Umfrage

Ich unterstütze die Modernisierung des Skigebietes Wurmberg.

Ja, denn Wintersport und Umweltschutz sind miteinander vereinbar.
34 (100%)
Nur bedingt, denn das geht zu Lasten der Natur.
0 (0%)
Nein, ich bin dagegen.
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 34

Autor Thema: Modernisierung des Skigebietes am Wurmberg  (Gelesen 8990 mal)

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3623
    • E-Mail
Modernisierung des Skigebietes am Wurmberg
« am: März 19, 2012, 07:59:20 Nachmittag »
Das Skigebiet Wurmberg muss modernisiert werden

Die Modernisierung des Skigebietes am Wurmberg wertet den Harz als Urlaubsort auf und belebt den Tourismus.
 
Wintertourismus und Umweltschutz sind miteinander vereinbar
 
Wer wir sind:

Die Interessengemeinschaft “Alpiner Skisport im Harz” tauscht sich in Diskussionsforen wie www.alpinforum.com (mehrere Millionen Besucher pro Monat) oder www.skifahren-im-harz.de (15.000 Besucher pro Monat) über Harzer Skigebiete und deren Wintersportmöglichkeiten aus.


Was wir möchten:
 
Die Wintersportinfrastruktur im Harz ist veraltet und kaum wettbewerbsfähig. Eine Modernisierung des Skigebiets am Wurmberg ist unverzichtbar für den Tourismus. Mit modernen Lift- und Beschneiungsanlagen könnten auch im Harz rund 100 Tage Skibetrieb ermöglicht werden.
 
Noch bis in die 1980er Jahre verzeichnete das Skigebiet Wurmberg und damit der Harz auch dank der Seilbahn einen Boom im Wintertourismus. Seitdem ist lediglich die Seilbahn im Jahr 2000 erneuert worden, ansonsten befindet sich das Skigebiet Wurmberg auf dem Niveau von 1975.
 
Als Wintersportler unterstützen wir, dass im Harz in ein leistungsfähiges Skigebiet mit modernen Liftanlagen investiert wird. Weitere Ausbaumaßnahmen wären wünschenswert, denn die geplante Liftkapazität wird nicht ausreichen, um die Warteschlangen an Wochenenden zu reduzieren.
 
Die Situation aus unserer Sicht:
 
Die Harzer Situation ohne Skigebiet auf dem Brocken stellt im Vergleich zu anderen deutschen Mittelgebirgen ein Alleinstellungsmerkmal dar. Wir Skifahrer begrüßen dies zum Schutz der einmaligen Natur im Brockengebiet ausdrücklich!
 
Zur Förderung der Skisport-Nutzung hat das Land Niedersachsen vor Jahren ein Gebiet aus dem “Naturpark Harz” herausgelöst. Die Bemühungen von Umweltschutz-Organisationen, ein modernes Wintersportzentrum auf dieser Fläche zu verhindern, ist auch angesichts der kränkelnden Tourismussituation im Harz nicht nachvollziehbar.
 
Das Konzept des sanften Tourismus rund um den Nationalpark hatte dem Übernachtungsrückgang der letzten 15 Jahre im Harz wenig entgegenzusetzen. Tourismusstudien(1) besagen, dass eine Belebung nur über ein breites Spektrum attraktiver Angebote erreicht werden kann. Dazu gehört aus unserer Sicht neben dem Nationalpark auch der Alpinskisport mit einem modernen Skigebiet am Wurmberg.
 
(1)Siehe z.B. “Tourismusentwicklung Niedersachsen 1994 bis 2009”, TMN Mafo Booklet oder auch “Zukunftskonzept Tourismus Harz 2015”, aus dem Jahr 2007 von IFT Consulting im Auftrag der Länder Niedersachen, Sachsen-Anhalt, Thüringen sowie dem HVV
 
Zahlen und Fakten:
 
In Bodenmais am Arber (Bayerischer Wald) ist in den letzten Jahren eines der technisch modernsten Skigebiete Deutschlands entstanden. Hier wurde ein dramatischer Übernachtungsrückgang gestoppt und die Übernachtungen seit 2006 wieder gesteigert (von 657.000 auf 865.000 in 2010, Quelle Wikipedia).
 
Nordrhein-Westfalen förderte den Ausbau der “Wintersportarena Sauerland” (größte deutsche Skiregion nördlich des Schwarzwalds), wodurch der Winter-Übernachtungsrückgang der 90er Jahre umgekehrt werden konnte.
 
Nach unseren Informationen haben sich alle Investitionen in die deutschen Mittelgebirgs-Skigebiete gelohnt:
 
  • Die Sauerländer Skisportmetropolen Winterberg und Willingen verzeichnen pro Saison zusammen rund 800.000 Skibesucher
  • Der Liftverbund Feldberg 450.000
  • Arber und Fichtelberg je knapp 300.000

… Der Harz mit allen Skigebieten zusammen verzeichnet nicht einmal 100.000 Skifahrer. Laut der Tourismusstudie “Harz 2015” kann der Harz wegen seiner unzulänglichen Wintersportinfrastruktur zudem nur 1 Prozent seines Potentials an Touristen anlocken.
 
Tourismus und Umweltschutz schließen sich nicht aus:
 
Weder der Nationalpark Harz noch der Harzer Naturschutz sind durch Wintersport-Ausbaumaßnahmen am Wurmberg in Bestand oder Qualität gefährdet. Zudem werden keine überzogenen Ski-Dimensionen geschaffen. Mit den Naturschutzverbänden konnte bei der Modernisierung von Skigebieten in vergleichbarer Situation jeweils ein Konsens erreicht werden. Eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Umweltverbänden wünschen wir uns auch. Auch uns liegt die Harzer Natur am Herzen!

Unterzeichnet von
 
Frank Werner, Betreiber des Portals http://www.harzwinter.de
Mani Meschgbu, Skifahrer und Ferienwohnungsbetreiber http://exklusiv-fewo.de
Andreas Forster, Betreiber des Forums http://skifahren-im-harz.de
 
 
« Letzte Änderung: März 19, 2012, 08:02:08 Nachmittag von playjam »

randthueringer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • E-Mail
Re:Modernisierung des Skigebietes am Wurmberg
« Antwort #1 am: März 19, 2012, 08:23:13 Nachmittag »
Hallo zusammen, ich habe in den letzten Wochen aufmwerksam Eure Aktivitäten/Beiträge zum Ausbau des Skigebietes verfolgt. Ich finde das eine ausgezeichnete Idee zu zeigen, das es rundum denn Harz eine nicht kleine Gruppe von alpinen Skifahrern gibt, die großes Interesse daran haben ihren Sport zeitgemäß auch im Harz ausführen zu können. Ich würde Dies auch gerne Leuten außerhalb des Forum nahe bringen. Was haltet ihr davon einen Link auf Facebook zu veröffentlichen?

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3623
    • E-Mail
Re:Modernisierung des Skigebietes am Wurmberg
« Antwort #2 am: März 19, 2012, 08:25:06 Nachmittag »
Gerne, je mehr desto besser ;-)

Du darfst den Text auch gerne kopieren.

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1874
    • Indiku
    • E-Mail
Re:Modernisierung des Skigebietes am Wurmberg
« Antwort #3 am: März 19, 2012, 09:39:21 Nachmittag »
Habe ich auch gerade getan — ich schätze, dass viele der User hier Bekannte oder Freunde haben, die ggf. auch Interesse daran hätten. Vielleicht verirrt sich dadurch ja auch der eine oder andere Neue hier im Forum! :-)

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3623
    • E-Mail
Re:Modernisierung des Skigebietes am Wurmberg
« Antwort #4 am: März 21, 2012, 08:11:18 Vormittag »
Für einen modernen Wurmberg (goslarsche.de 20.03.2012):
Zitat
BRAUNLAGE. Nach Ansicht der Interessengemeinschaft „Alpiner Skisport im Harz“ muss das Skigebiet am Wurmberg dringend modernisiert werden. „Die Wintersport-Infrastruktur im Harz ist veraltet und nicht wettbewerbsfähig“, teilt die in Braunschweig beheimatete Organisation mit.

[...]

Harzwinter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 991
Re:Modernisierung des Skigebietes am Wurmberg
« Antwort #5 am: März 21, 2012, 08:38:42 Vormittag »
Supi. Außer evtl. dass im Artikel das Statement zum geschützten Brocken missverstanden werden kann (negativ statt positiv). Aber das kann man in der Artikeldiskussion klar stellen.

skifreund

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 267
Re:Modernisierung des Skigebietes am Wurmberg
« Antwort #6 am: März 21, 2012, 11:46:37 Vormittag »
Respekt! Ich hätte nicht gedacht, dass unsere Meinung bei der Zeitung Gehör fiindet. Lob an die Ersteller: Die Ausführungen waren kurz und gut argumentiert.