Autor Thema: Skifahren im März?  (Gelesen 18912 mal)

Bergfex

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
    • E-Mail
Re:Skifahren im März?
« Antwort #45 am: März 23, 2012, 02:33:59 Nachmittag »
Wow, inklusive Skipass! Wirklich attraktive Angebote. Könnte man glatt in Versuchung geraten.

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1908
    • Indiku
    • E-Mail
Re:Skifahren im März?
« Antwort #46 am: März 23, 2012, 03:40:57 Nachmittag »
Absolut — ich würde auch so gerne noch einmal ein paar Tage dort hinfahren, aber das wird wohl nichts mehr diese Saison.. Schade eigentlich — bleibt nur das Hoffen auf eine Kaltfront, die noch etwas Schnee über Ostern mit sich bringt.. :-)

Harzwinter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 995
Re:Skifahren im März?
« Antwort #47 am: März 23, 2012, 09:45:25 Nachmittag »
Die Frankreich-Angebote sind normalerweise Mini-Appartements in Betonburgen ohne Verpflegung.
Als Single bin ich seinerzeit mehrfach pro Winter ab Hannover mit den einschlägigen Gruppenreiseveranstaltern Ski fahren gegangen (Sunwave, Hoefer, Frosch, Team3, Fips und wie sie nicht alle heißen). Außerhalb der Ferientermine haben die meistens sehr gute Preise und stets freie Plätze für Fahrten in attraktive Alpenskigebiete.

Bergfex

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
    • E-Mail
Re:Skifahren im März?
« Antwort #48 am: März 25, 2012, 11:00:35 Nachmittag »
Nach den aktuellen erweiterten Mittelfristmodellen wird es eine Luftmassengrenze über Deutschland zu Ostern geben, bei der der Norden von Väterchen Frost beglückt wird. Bei optimaler Lage wird dies auch mit kräftigen Niederschlägen verbunden sein, die im Harz viel Schnee bringen könnten, sogar für das nördliche Flachland ist eine weiße Überraschung drin. Es bleibt weiterhin extrem spannend. Ich lasse meine Winterreifen noch drauf  :)

fubu_10

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Re:Skifahren im März?
« Antwort #49 am: März 26, 2012, 02:51:16 Nachmittag »
servuz,

morgen season_ending in othal.... haben noch 40/15 cm weißes etwas.
wohl dem, der ordentlich beschneien kann!

ride on
"I've always been into powder, that's what I like riding, and now you've got to go farther to get it." - Craig Kelly

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1908
    • Indiku
    • E-Mail
Re:Skifahren im März?
« Antwort #50 am: März 27, 2012, 11:32:16 Vormittag »
Ich muss zugeben, dass ich mich mit Wettermodellen nicht besonders gut auskenne und dem Wetterbericht an sich auch nicht mehr so recht traue, aber laut Wetter.info soll es voraussichtlich in der Nacht von Freitag auf Samstag im Oberharz wieder anfangen zu schneien und eine ganze Weile etwas kälter bleiben.

Was meint ihr — sollte das tatsächlich so eintreffen, wird es dann noch einmal reichen um den einen oder anderen Tag im April unterwegs zu sein? :-)

Ypsilon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 238
Re:Skifahren im März?
« Antwort #51 am: März 27, 2012, 01:00:37 Nachmittag »
Hi Leute!

Wir haben Anfang April und ein paar echt warme Tage hinter uns, selbst in den Hochlagen des Harzes.
In den Schattenlagen ab 800m lag Samstag zwar noch reichlich Altschnee, aber die Wetterberichte von heute Mittag sehen für Samstag Schauer vorher, keine 2 Tage Starkschneefall bei -3°.
Und die bräuchte es um nochmal ernsthaft Spaß haben zu wollen.
Selbst, wenn: Soweit ich gesehen habe sind alle Anlagen in Revision gegangen bzw. haben auf Sommerbetrieb umgerüstet (BRL, St. Kuckucksheim, Hahnenklee).
Bliebe allenfalls die Langlauflatten packen und´ne Tour übern Acker die ich mir dann noch vorstellen könnte, wenn es denn tatsächlich nochmal was anständiges gibt außer Aprilwetter.

Ich kann mich dran erinnern als Stöpke mal Anfang April auf Torfhaus am heutigen Rodellift gefahren zu sein.
Interessanter Weise kann ich mich dran erinnern dass es schön mild und der Schnee purer Sulz war.
Das muss so 1987 oder 1988 gewesen sein und an den Rändern der Steilenwandstraße lagen noch Berge.
Das ist dieses Jahr nicht so... sieht also schlecht für´n Harz.

snowcat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
Re:Skifahren im März?
« Antwort #52 am: März 27, 2012, 03:11:03 Nachmittag »


Ich kann mich dran erinnern als Stöpke mal Anfang April auf Torfhaus am heutigen Rodellift gefahren zu sein.
Interessanter Weise kann ich mich dran erinnern dass es schön mild und der Schnee purer Sulz war.
Das muss so 1987 oder 1988 gewesen sein und an den Rändern der Steilenwandstraße lagen noch Berge.
Das ist dieses Jahr nicht so... sieht also schlecht für´n Harz.

...und jetzt wirtz ganz nostalgisch: Nach meiner Erinnerung 1978  -ich war dem Windelalter entwachsen und auf den damals üblichen Ski mit Seilzugbindung unterwegs-  liefen die Lifte am Sonnenberg bis Anfang Mai. Damals allerdings nach Schneehöhen von bis zu 350 cm im Februar. Das hat es seither nie mehr gegeben...   :'(   

Bergfex

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
    • E-Mail
Re:Skifahren im März?
« Antwort #53 am: März 27, 2012, 09:52:08 Nachmittag »
Soweit ich gesehen habe sind alle Anlagen in Revision gegangen bzw. haben auf Sommerbetrieb umgerüstet (BRL, St. Kuckucksheim, Hahnenklee).

Also auf dem Werbefoto der Wurmbergseilbahn auf dessen Homepage kann man gut erkennen, dass der Nordlift noch betriebsbereit ist (Stand.26.03.2012).
Aktuell ist laut den Wettermodellen zu Ostern noch alles möglich.

Harzwinter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 995
Re:Skifahren im März?
« Antwort #54 am: März 28, 2012, 11:06:44 Vormittag »
Nur zum Vergleich zum Harz:

An der Schwarzwaldhochstraße im Nordschwarzwald hatte der letzte Skilift mit beschneiter Piste am Sonntag 18. März 2012 Saisonabschluss. Ohne so hohe Frühlingstemperaturen geht das typischerweise auch noch zwei Wochen länger. Mit Wiederinbetriebnahme nach Neuschnee rechnet dort niemand.

Am Feldberg im Südschwarzwald ist nach wie vor Skibetrieb auf allen Hauptpisten und -Anlagen zwischen 950 und 1450 m. Üblicherweise wird dort versucht, den Skibetrieb bis Ostern aufrecht zu halten, wenn die Feiertage nicht zu spät liegen. An Ostern machen gern noch einmal viele Gäste Skiurlaub am Feldberg, ein beachtlicher Teil davon aus den Niederlanden.

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 801
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re:Skifahren im März?
« Antwort #55 am: März 28, 2012, 12:33:30 Nachmittag »
Wenn der NP am Wurmberg-Nordhang beschneite Pisten zulassen würde, dann hätte der Harz auch relativ gute Chancen, bis Ostern (sofern in der ersten Aprilhälfte) Skibetrieb anbieten zu können, da die klimatischen Bedingen im nördlichsten Mittelgebirge trotz geringerer Höhenlage in Höhenrelation ungefähr gleichwertig sind wie im südsonnigen Hochschwarzwald. Es heisst ja, der Brocken hat klimatische Bedingungen wie in den Alpen auf 2200m - und davon kann auch der Wurmberg etwas zehren.
Doch mit dem Südhangausbau wird das leider nicht zu schaffen sein...
« Letzte Änderung: März 28, 2012, 12:36:14 Nachmittag von manitou »
Top-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:
www.fewozentrale-willingen.de

Harzwinter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 995
Re:Skifahren im März?
« Antwort #56 am: März 28, 2012, 02:49:10 Nachmittag »
Wenn das Wasser für Beschneizwecke sowieso in einem Schneiteich an der Wurmbergkuppe gespeichert wird, sollte egal sein, in welche Richtung damit beschneit wird - ob nun auf den Süd- oder den Nordhang.

Am Südhang wird auch mit künftiger Beschneiung spätestens Ende März definiert Saisonschluss sein. Einen bis Mitte März beschneiten Nordhang könnte man in normalen Wintern über die Ostertage zum Spaß an der Freud noch einmal aufmachen. Dann kommen sogar noch einmal diejenigen Besucher, die in den Wochen vorher schon keine Lust mehr zum Skifahren hatten. Manche Skigebiete in den Alpen halten es so mit den Pfingstfeiertagen.

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 801
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re:Skifahren im März?
« Antwort #57 am: März 28, 2012, 03:21:28 Nachmittag »
Oh, offensichtlich hab ich mich etwas missverständlich ausgedrückt!

Was ich eigentlich sagen wollte ist:
Würde der NP einen Ausbau am Nordhang und gr. Winterberg mit Beschneiung bis runter ins Schierker Tal zulassen, dann könnte man am Wurmberg einen attraktiven und dauerhaften Skibetrieb auf mehreren Pisten im günstigen Fall bis Ostern anbieten.

ich meinte nicht den derzeitigen kurzen 300m Nordhang, den man spaßeshalber noch einmal in den Osterferien öffnen könnte!
Top-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:
www.fewozentrale-willingen.de

fubu_10

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Re:Skifahren im März?
« Antwort #58 am: März 28, 2012, 07:36:31 Nachmittag »
...othal hat mit beschneiung bis 01.04. betrieb... schneelage laut website am berg 30cm....
der klinovec macht denk ich noch länger...

die warmwetterperiode is ja nun nicht ganz typisch, dennoch kannn man mit ner
gescheiten beschneiung betrieb bis anfang / im günstigstens fall mitte april
anbieten.

sölden hat bis anfang mai auf, natürlich nur aufm gletscher... und die machen
sogar anfang september opening... da geht was ;)

ride on
"I've always been into powder, that's what I like riding, and now you've got to go farther to get it." - Craig Kelly