Autor Thema: Skilift Sternrodt 30.11.2010  (Gelesen 3753 mal)

kybernaut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Skilift Sternrodt 30.11.2010
« am: Dezember 02, 2010, 10:39:15 Nachmittag »
So, dann will ich mal den ersten Beitrag in diesem neuen Forum schreiben.
Wie schon an anderer Stelle berichtet, hatte ich diese Woche zwei Tage frei und wollte die Zeit sinnvoll nutzen. Eigentlich war ein Ausflug in den Harz geplant, die Probleme mit der Schneemenge sind aber hinlänglich diskutiert worden.
Da ich am Wochenende in Kassel war bot sich ein Trip ins Sauerland an. Da auch hier viele Bereiche noch geschlossen waren viel die Wahl auf Sternrodt....war einfach die längste Piste.

Im Internet zu finden unter http://www.sternrodt-skilift.de

Das Pistenpanorama:

[/URL

Uploaded with [URL=http://imageshack.us]ImageShack.us


Draufsicht von google:



Uploaded with ImageShack.us

So, die Anreise ging von Kassel über die A44 bis zur Abfahrt Marsberg. Runter von der Autobahn Richtung Marsberg, Brilon, Olsberg und zu guter letzt nach Bruchhausen. Von Bruchhausen noch mal drei Kilometer durch den Wald. Erinnerte irgendwie an die Zufahrt Kaffeehorst.



Uploaded with ImageShack.us

Angekommen ergab sich dann folgendes Bild. Es gab zwei nebeneinander laufende Schleplifte (rot) mit einer länge von 1000m.
Die Piste (gelb) war ca. 1300 m lang. Im oberen Abschnitt (250) ca. 30m breit und eher flach. Nach dem Rechtsknick wurde die Piste steiler und breiter (ca. 40 - 50m breit) teilte sich dann ein Stück auf bevor man dann auf das letzte sehr breite (ca. 80m) Stück kam. Dies war auf der linken Seite steil....ich würde sagen etwas steiler als am Wurmberg das erste Stück der gelben Abfahrt. Man konnte aber auch den etwas längeren Weg ganz rechts wählen.... da ging es dann etwas flacher zu.



Uploaded with ImageShack.us

Schlepper nach oben



Uploaded with ImageShack.us

Schlepper nach unten



Uploaded with ImageShack.us

Piste oben



Uploaded with ImageShack.us

Piste mitte



Uploaded with ImageShack.us

Die Piste im unteren, steilen Bereich hab ich leider vergessen zu Knipsen. Sorry.
Fazit:
Der Weg hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es war nichts los.....vielleicht 15 Leute auf dem Hang, super Schnee, der Schlepper fuhr ziemlich zügig. Da es den ganzen Tag geschneit hat und Teile der Piste nicht präpariert waren, konnte man sogar ein wenig Tiefschneefeeling erleben. An der Talstation befindet sich ein Restaurant, Skiverleih und noch ein Übungshang mit Ponylift.
Wer also in die Gegend kommt sollte bei guter Schneelage unbedingt mal vorbei schauen.


lg
Jo

ps: Samstag folgt Willingen , nächste oder übernächste Woche Winterberg. Im Januar dann Val d`Allos und im Februar Skiwelt Wilder Kaiser. Ich werd hier berichten.
« Letzte Änderung: Dezember 06, 2010, 03:10:05 Nachmittag von kybernaut »

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2283
    • Indiku
    • E-Mail
Re:Skilift Sternrodt 30.11.2010
« Antwort #1 am: Dezember 05, 2010, 08:55:08 Nachmittag »
Sehr schöner Bericht und Fotos — vielen Dank! Die Schneeverhältnisse sehen auch schon gut aus dort — ich werde wohl dieses Wochenende auch mal versuchen ins Hochsauerland zu kommen, sofern Braunlage bis dahin noch nicht komplett geöffnet sein sollte.

Manchmal sind die kleinen Skigebiete offenbar auch gar nicht so schlecht! :-)

Harzwinter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1012
Re:Skilift Sternrodt 30.11.2010
« Antwort #2 am: Dezember 09, 2010, 09:53:35 Vormittag »
Danke auch von mir für diesen Kurzbericht. So einen Skihang und Lift bräuchte auch der Harz ...

Zitat
Im Januar dann Val d`Allos ...

Geniale Alpengegend - wie verschlägt es Dich denn dorthin ?!?  :D

Ich war in den französischen Meeralpen vor diversen Jahren mit meinem Vater zum Bergsteigen und will seitdem unbedingt zum Skifahren hin. La Foux d'Allos, Pra Loup ... Valberg ist dort auch noch in der Nähe, meine ich, und Isola 2000 nicht weit. Ich hoffe, dass ich im Rahmen eines Individualskitrips dort hinkomme, für den ich mir jedes Jahr 4-5 Tage Zeit nehme.

Wenn Du im Val d'Allos bist, bitte tu mir den Gefallen und schau dort mal nach einer halbwegs zentralen Hotel- oder Pensionsunterkunft, von der aus man die Skigebiete gut anfahren kann. Von Deutschland aus übers Internet ist das sehr schwierig.

kybernaut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re:Skilift Sternrodt 30.11.2010
« Antwort #3 am: Dezember 09, 2010, 10:08:02 Vormittag »
Grüzi,
um es genau zu sagen geht die Reise na  La Foux d´Allos. Am 21.01. gehts nachts los, damit wir den Anreisetag schon auf der Piste verbringen können. La Foux d´Allos und Pra Loup sind ja ein großes Skigebiet. Wie ich darauf gekommen bin......ganz einfach....es gibt  keine günstigere Möglichkeit eine Woche Skiurlaub auf 200km Piste zu machen. Ich fahre mit einem Kollegen und wir zahlen für eine Woche inkl. Skipaß zu zweit im Dreierstudio 139,- Euro. Da kommt dann für jeden nochmal ein Hunderter für Sprit drauf. Und da wir das Skifahren und Boarden in den Vordergrund gestellt haben und uns zudem selbst bekochen wird das echt unschlagbar günstig. Da kann die Woche Österreich im Februar nicht mithalten.

Gruß
Jo

ps: schöner Bericht über La Foux d´Allos http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=47&t=34544&hilit=pra+loup
« Letzte Änderung: Dezember 09, 2010, 10:17:08 Vormittag von kybernaut »