Autor Thema: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2  (Gelesen 432546 mal)

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1947
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1875 am: Januar 30, 2017, 06:35:49 Nachmittag »
Netter TV Bericht über den Wurmberg beim NDR heute übrigens. Vor allen Dingen die Frage nach einer Sitzheizung für den Sessellift am Hexenritt hat mich doch etwas überrascht! :)

Schneefreund

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1876 am: Januar 30, 2017, 06:58:38 Nachmittag »
@ playjam: Hat es absolut, dafür auch von mir ein Dankeschön!

@ all: Ich glaube auch, dass - vielleicht ist es nur nicht ganz gut rübergekommen - es im Ergebnis eine wirtschaftliche Frage ist, wie es am Wurmberg weitergeht. Man sieht aber doch deutlich, dass schneetechnisch etc. das Gebiet gut betrieben werden kann.

Ein Ausbau, jetzt egal ob Westhang, Nordhang, Entlastungslift an der EUB oder Winterberg wird sich wohl technisch anständig betrieben lassen. Die Frage ist eben nur, ob sich das wirtschaftlich stemmen lässt. Klar ist aber laut dem Interview mit Herrn Nüsse, dass für den laufenden Betrieb ca. 65 Skitage ausreichen sollen. Mit ein wenig Glück sind da solche megavollen Tage und das gute Geschäft unter den letzten Wochen auch noch nicht  ganz erfasst.
Mal schauen, was die WSB letztlich macht. Ich denke mal, dass es ein Plan gibt. Das Skigebiet wie es jetzt ist, ist ja auch nicht vom Himmel gefallen.
Vielleicht haben wir ja Glück und schon diesen Sommer passiert was.

Olaschir

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1877 am: Januar 30, 2017, 11:42:32 Nachmittag »
Netter TV Bericht über den Wurmberg beim NDR heute übrigens. Vor allen Dingen die Frage nach einer Sitzheizung für den Sessellift am Hexenritt hat mich doch etwas überrascht! :)
schöner Bericht.
Auch ne feine Idee, beim Ski fahren Interview zu führen. Und bewegte Bilder auch sonst von der Piste.
Und der Schlußtip, mal auf die Karte schauen und kleinere Strecken zu nehmen als die Hauptverkehrsadern wo alle sich stauen.

Simufan 2202

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1878 am: Februar 18, 2017, 09:21:09 Nachmittag »
ich war letztens am arber der 6er Nordhang hat am Gipfel auch sehr wenig platz die Station ist sogar im haus also mach ich mir an Platzproblem am Gipfel wenig sorgen

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1947
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1879 am: Februar 27, 2017, 01:09:07 Nachmittag »
Wird Zeit, dass die WSB ein Flutlichtangebot auf die Beine stellt oder zumindest Rodeln bei Nacht anbietet — die bewegten Bilder vom Altenauer Limmo Event mit Flutlicht sehen sehr sehr stimmungsvoll aus! :)

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 269
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1880 am: Februar 27, 2017, 04:23:32 Nachmittag »
Seit wann gibt es denn die Videos auf der Wurmberg Homepage die sind mir noch gar nicht aufgefallen

Simufan 2202

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1881 am: Februar 27, 2017, 04:42:41 Nachmittag »
glaub seid 3 oder 4 wochen

Pistenbully

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 457
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1882 am: Februar 27, 2017, 06:55:08 Nachmittag »
Am rechten Einstieg (vom Berg aus gesehen) in die Panoramaabfahrt lagen gestern wieder reihenweise die weniger geübten Skifahrer. Das Stück ist eigentlich gar nicht besonders steil aber halt ziemlich eng. Was mir positiv aufgefallen ist: Zwar Sulzschnee (wegen der Temperaturen) aber keine Steine. Man scheint das Stück wirklich reichlich mit Kunstschnee zu "verwöhnen".
Dennoch: Warum nimmt man nicht am rechten Pistenrand eine Reihe Bäume weg und verbreitert die Piste auf dem oberen Abschnitt um ca. 10 Meter. Ist das schon Naturschutzgebiet ?
Alternativ käme natürlich noch der hier schon mehrfach diskutierte Chicken-Run infrage, aber der würde natürlich zusätzliche Beschneiungsanstrengungen nach sich ziehen. Eine Schneise im Gehölz wäre allerdings schon da.

Simufan 2202

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1883 am: Februar 28, 2017, 07:44:24 Nachmittag »
Wie wäre es denn mit so was https://m.youtube.com/watch?v=gBEi0CxOrgw&feature=youtu.be am hexeritt

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3725
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1884 am: Februar 28, 2017, 08:53:24 Nachmittag »
Interessanter Vorschlag. Ich denke, das passt aber nicht zu dem Wintersportort Braunlage. Das ist eher etwas für das Ganzjahreserlebnisgebiet Schierke, eventuell als Anlage, die man auch gut in den Nationalpark platzieren kann.

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1947
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1885 am: März 01, 2017, 07:28:09 Vormittag »
Interessanter Vorschlag. Ich denke, das passt aber nicht zu dem Wintersportort Braunlage. Das ist eher etwas für das Ganzjahreserlebnisgebiet Schierke, eventuell als Anlage, die man auch gut in den Nationalpark platzieren kann.

Wirklich ansprechend finde ich so eine Mattenpiste nicht, aber ich gebe Dir recht — zu Schierke würde das ggf. wirklich ganz gut passen und könnte dafür sorgen, dass neue Wintersportler eventuell die ersten Schritte dort im Sommer wagen können, ehe sie dann im Winter auf den richtigen Pisten unterwegs sind.

Schön sind die Matten leider nicht, aber BUND & Co. könnten eigentlich nicht viel dagegen haben, weil das sicherlich immer noch deutlich energieeffizienter ist als bspw. eine Skihalle zu betreiben! :)

Wo wir gerade beim Thema Skihalle sind: Gibt es eigentlich Neuigkeiten aus Wernigerode? ;)

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 829
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1886 am: März 01, 2017, 08:14:47 Vormittag »
Wie wäre es denn mit so was https://m.youtube.com/watch?v=gBEi0CxOrgw&feature=youtu.be am hexeritt

Leute - in 30 Jahren wird das unser Pistenstandard unterhalb 1500m sein!  ;D  ;)

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3725
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1887 am: März 01, 2017, 09:29:21 Vormittag »
Leute - in 30 Jahren wird das unser Pistenstandard unterhalb 1500m sein!  ;D  ;)

Das tut mir echt Leid für euch im Sauerland ;)

Pistenbully

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 457
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1888 am: März 01, 2017, 09:36:05 Vormittag »
Interessanter Vorschlag. Ich denke, das passt aber nicht zu dem Wintersportort Braunlage. Das ist eher etwas für das Ganzjahreserlebnisgebiet Schierke, eventuell als Anlage, die man auch gut in den Nationalpark platzieren kann.
Ganz ehrlich ...niemand hat Bock im Sommer auf Matten Ski zu fahren. Es gab ja schon einmal einen Sommer-Ski Hype, irgendwann in den 60er oder 70er Jahren, da gab es auch diverse Mattenhänge in Europa. Die sind alle wieder eingegangen, die Matten findet man in der Vegetation z.T. noch heute. Ich glaube außer für das Skispringen stellt Mattenskifahren keine ernsthafte Option da. Da gibt es im Sommer einfach zu viele Alternativen als sich mit Skiausrüstung auf einer Plastikmatte zum Gespött der Wanderer zu machen.

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 613
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #1889 am: März 01, 2017, 11:47:37 Vormittag »
In St. Andreasberg gab es mal eine Piste, die aus Ölschiefer für das Sommerskifahren bestand. Meinem Vater hat es damals nicht gefallem.