Autor Thema: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2  (Gelesen 914547 mal)

Leeraner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2880 am: September 24, 2021, 11:30:18 Vormittag »
Aber so wie es zZ am Wurmberg im Sommer läuft kann es doch auch nicht auskömmlich sein
. Die 5 Rentner die sich hochbringen lassen. Ich war letztes WE in Willingen zum MTB fahren. Ein Wahnsinn. Leute ohne Ende bunt gemischtes Publikum, am Ende der Strecken ein Restaurant am K1. Es war wirklich spitze. Ich glaube so könnte es am Wurmberg auch sein, dazu müsste sich aber einiges ändern angefangen bei der Streckenpflege bis hin zum Einsatz des Sessels. Infrastruktur ist vorhanden Lethargie leider auch.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1457
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2881 am: September 24, 2021, 11:52:54 Vormittag »
Warum macht Herr Bürger dem Betreiber nicht einfach ein Angebot, was er nicht ablehnen kann und kauft den ganzen Betrieb!?!

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3035
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2882 am: September 24, 2021, 12:31:47 Nachmittag »
Warum macht Herr Bürger dem Betreiber nicht einfach ein Angebot, was er nicht ablehnen kann und kauft den ganzen Betrieb!?!

Das wäre nur zu schön um wahr zu sein… ;)

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1286
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2883 am: September 24, 2021, 03:29:18 Nachmittag »
Glaube Schulenberg und Hahnenklee sind bei den Bikern deutlich beliebter...

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 826
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2884 am: September 25, 2021, 07:58:00 Vormittag »
Warum macht Herr Bürger dem Betreiber nicht einfach ein Angebot, was er nicht ablehnen kann und kauft den ganzen Betrieb!?!

Das wäre nur zu schön um wahr zu sein… ;)

Und dann bitte die alte unterdimensionierte 6er EUB abreissen und ne schicke 10er EUB von BMF im Porsche Design hinbauen und den 4er Hexensessel an den Westhang und dafür einen 6 KSB Hexenjet am Kaffeehorst. Aber statt auf Erneuerung und Fortschritt zu setzen, scheint die WSB auf Stagnation bzw Stillstand zu setzen...unbegreiflich!!! Die sind mit ihrer Blockadehaltung damals, als es um die Kooperation mit der Winterberg Schierke GmbH ging, auch mit Schuld daran gewesen, dass das Schierker Winterberg Projekt geplatzt ist. Sie hätten es teilweise wieder gut machen können, in dem sie Wurmberg West jetzt zügig umgesetzt hätten aber selbst das will man uns nicht gönnen!!! Nach dem Motto "Geiz ist geil". Herr Bürger sollte unbedingt die WSB aufkaufen, damit die dringend notwendigen Investitionen endlich angegangen werden!! So ein langweiliger Schlafwagenverein, echt!!!
« Letzte Änderung: September 25, 2021, 07:59:56 Vormittag von Doppelmayr »

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4608
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2885 am: September 25, 2021, 07:45:10 Nachmittag »
Warum macht Herr Bürger dem Betreiber nicht einfach ein Angebot, was er nicht ablehnen kann und kauft den ganzen Betrieb!?!

Das wäre nur zu schön um wahr zu sein… ;)

Und dann bitte die alte unterdimensionierte 6er EUB abreissen und ne schicke 10er EUB von BMF im Porsche Design hinbauen und den 4er Hexensessel an den Westhang und dafür einen 6 KSB Hexenjet am Kaffeehorst. Aber statt auf Erneuerung und Fortschritt zu setzen, scheint die WSB auf Stagnation bzw Stillstand zu setzen...unbegreiflich!!! Die sind mit ihrer Blockadehaltung damals, als es um die Kooperation mit der Winterberg Schierke GmbH ging, auch mit Schuld daran gewesen, dass das Schierker Winterberg Projekt geplatzt ist. Sie hätten es teilweise wieder gut machen können, in dem sie Wurmberg West jetzt zügig umgesetzt hätten aber selbst das will man uns nicht gönnen!!! Nach dem Motto "Geiz ist geil". Herr Bürger sollte unbedingt die WSB aufkaufen, damit die dringend notwendigen Investitionen endlich angegangen werden!! So ein langweiliger Schlafwagenverein, echt!!!

Mir fehlt die Phantasie, wie die WSB in der derzeitigen finanziellen und politischen Situation auch nur eins der genannten Projekte erfolgreich angehen könnte.

So sehr ich Herrn Bürger schätze, das Angebot mit dem er am Ende den Winterberg an den Wurmberg anschließen wollte, hätte nicht viel mitgebracht und viel genommen. Beim nächsten Anlauf sollte man nicht nur auf die Projektgegner sondern vor allem auf die zukünftigen Kooperationspartner hören.

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2886 am: September 27, 2021, 10:47:17 Vormittag »
Warum sollte die WSB denn auch investieren in normalen Wintern mit Schnee und ohne Virus verdienen sie ja gutes Geld.
Sicherlich kann man damit keine großen Sprünge machen aber das wolle sie ja auch nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen das da irgend ein Kooperationspartner um die Ecke
kommt und Geld mitbringt auch nicht Herr Bürger. Der wird sein Geld wo anders anlegen.

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2887 am: September 27, 2021, 10:55:23 Vormittag »
Noch mal zur Aktuellen Käferlage bin am Wochenende durch den Harz gewandert. Start in Altenau einmal quer rüber Wolfswarte, Achtermann, Wurmberg, Brocken. Scharfenstein. Ettersberg,
Echt krass was da an Bäumen weg ist. An der Mittelstation am Wurmberg habe ich gedacht huch wo bin ich hier denn der Wald ist komplett weg. Das Landschaftsbild wird sich für 30 Jahre
bestimmt total ändern. Viele Möglichkeiten zum Freeriden. Irgend wie  total Spannend.     

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4608
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2888 am: September 27, 2021, 01:58:16 Nachmittag »
Warum sollte die WSB denn auch investieren in normalen Wintern mit Schnee und ohne Virus verdienen sie ja gutes Geld.

Zuviel Geld verdienen ist besser als zu wenig ;-)

Aber ernsthaft betrachtet: Man darf mit seinem Angebot nicht stillstehen, wenn alle Mitbewerber sich weiter entwickeln. So hat auch die WSB in allen Jahren ständig investiert, um ihr Angebot zu optimieren. Wir können uns gerne über die Prioritäten streiten (z.B. wo bleibt der Nachtskilauf mit Gondel- und Sesselliftbetrieb? Wo bleibt die Beschneiung der großen Wurmbergabfahrt?), aber dass die WSB nichts tut, stimmt nicht.

Zitat von: nif
Sicherlich kann man damit keine großen Sprünge machen aber das wolle sie ja auch nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen das da irgend ein Kooperationspartner um die Ecke
kommt und Geld mitbringt auch nicht Herr Bürger. Der wird sein Geld wo anders anlegen.

Für Investitionen sehe ich sowohl negative als auch positive Indikatoren:

Zum einen fehlen im touristischen Sektor überall Menschen, die bereit sind den Job zu machen. Nach mehreren Lockdowns haben auch diejenigen, die mit dem saisonalen Stress klar gekommen sind, sich eine Tätigkeit gesucht, bei der sie nicht regelmäßig Monatelang in Kurzarbeit gehen müssen. Die sind jetzt erst einmal weg und kommen so schnell nicht wieder.

Zum anderen sind Kredite historisch günstig. Bei Kreditzinsen, die unterhalb der Inflationsrate liegen, und Negativzinsen auf Geldeinlagen, wird das Risiko bei Investitionen erheblich gemindert.

Für mich persönlich habe ich entschieden, dass ich mehr Chancen in anderen Bereichen sehe und daher meine Zeit eher dort einsetzen werde. Das heißt nicht, dass ich ganz aufhöre in Braunlage zu investieren, aber z.Z. sehe ich keine Veranlassung in Braunlage noch mehr Immobilien zu kaufen. Mich nervt die Personal- und Handwerkerknappheit im Harz ganz gewaltig. Die billigen Kredite kann ich auch anderswo einsetzen.

Wenn ich das schon für meine kleine Ferienwohnungsvermietung so negativ einschätze, kann ich mir kaum vorstellen, dass es für die WSB mit viel höherem Personalbedarf soviel anders sein kann.

Leeraner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2889 am: September 30, 2021, 04:04:40 Nachmittag »
Bin mal gespannt wann angefangen wird die Stämme von der Piste zu schaffen. Sind ja doch schon einige Raummeter. Kann man eigentlich mittlerweile schon direkt vom Loipenhaus bis um Parkplatz fahren oder stehen da noch Bäume?

Leeraner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2890 am: November 16, 2021, 02:09:28 Vormittag »
NEUE WEBCAM  an der Wurmberg Alm bei Bergfex bewegt

Simufan 2202

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 414
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2891 am: November 16, 2021, 07:59:32 Vormittag »
NEUE WEBCAM  an der Wurmberg Alm bei Bergfex bewegt
Endlich mal eine vernünftige Webcam! Grade liefert sie ja schon tolle Bilder.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4608
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2892 am: November 17, 2021, 07:57:53 Nachmittag »
Ich habe die Diskussion um die Beschränkung auf 3h-Tickets hier hin verschoben.