Autor Thema: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2  (Gelesen 1200490 mal)

Simufan 2202

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3000 am: Juni 18, 2023, 07:08:41 Nachmittag »
Ich war heute mit dem MTB am Wurmberg unterwegs und habe mal am Hexenritt vorbeigeschaut. Der Tubing lift ist weg. Verständlich er lief ja in den letzten Jahren auch nicht wirklich.
Stattdessen ist auf der Trasse ein Graben ausgehoben. Ca. 1m tief und 2m breit. Da das für Beschneiungsleitungen zu flach und zu breit ist, vermute ich, die WSB wird das Förderband dort aufbauen um die Situation an dem jetzigem Standort zu entschärfen.

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3001 am: Juli 08, 2023, 01:44:40 Nachmittag »
Ein Förderbnd wäre eine längst überfällige sinnvolle Investiotion.

Simufan 2202

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3002 am: Juli 09, 2023, 01:07:06 Nachmittag »
Ein Förderbnd wäre eine längst überfällige sinnvolle Investiotion.
Das Förderband steht bereits seit der letzten Saison, nur ca.25m weiter links. Durch den Standort gab es im Winter allerdings öfters die Situation das ich die Schlangen vom Förderband und Schlepplift getroffen haben, so das nach unten zum Sessellift kaum noch ein durchkommen war.

x86

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 549
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3003 am: August 26, 2023, 01:54:05 Nachmittag »

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5159
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3004 am: August 26, 2023, 02:36:58 Nachmittag »
Bereits im Mai sind übrigens einige der toten Bäume v. u. links der 4SB entfernt worden.

https://www.bergfex.de/wurmbergseilbahn-braunlage/webcams/c19527/?date=2023-05-09
https://www.bergfex.de/wurmbergseilbahn-braunlage/webcams/c19527/?date=2023-05-10

Wir waren heute kurz am Hexenritt-Parkplatz: Rechts von der Hexenwiese ist eine schöne breite Schneise, die man bei genügend Naturschnee bestimmt gut als kurzes Offpiste Gelände nutzen kann. Einstieg wäre bei der Kurve nach der Schierke Baude und Ende am unteren Rand der Hexenwiese.

Vielleicht ist noch etwas Kleingeld in der Kasse und die WSB oder der Landesforst entstucked das Gelände.   

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 865
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3005 am: August 26, 2023, 03:16:48 Nachmittag »
Bereits im Mai sind übrigens einige der toten Bäume v. u. links der 4SB entfernt worden.

https://www.bergfex.de/wurmbergseilbahn-braunlage/webcams/c19527/?date=2023-05-09
https://www.bergfex.de/wurmbergseilbahn-braunlage/webcams/c19527/?date=2023-05-10

Wir waren heute kurz am Hexenritt-Parkplatz: Rechts von der Hexenwiese ist eine schöne breite Schneise, die man bei genügend Naturschnee bestimmt gut als kurzes Offpiste Gelände nutzen kann. Einstieg wäre bei der Kurve nach der Schierke Baude und Ende am unteren Rand der Hexenwiese.

Vielleicht ist noch etwas Kleingeld in der Kasse und die WSB oder der Landesforst entstucked das Gelände.

Wäre definitiv eine coole Maßnahme aber wie ich die Leute bei der WSB einschatze, werden die nur wieder sagen nicht machbar aus Kosten und Naturschutzgründen...

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5159
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3006 am: August 26, 2023, 10:48:28 Nachmittag »
Bereits im Mai sind übrigens einige der toten Bäume v. u. links der 4SB entfernt worden.

https://www.bergfex.de/wurmbergseilbahn-braunlage/webcams/c19527/?date=2023-05-09
https://www.bergfex.de/wurmbergseilbahn-braunlage/webcams/c19527/?date=2023-05-10

Wir waren heute kurz am Hexenritt-Parkplatz: Rechts von der Hexenwiese ist eine schöne breite Schneise, die man bei genügend Naturschnee bestimmt gut als kurzes Offpiste Gelände nutzen kann. Einstieg wäre bei der Kurve nach der Schierke Baude und Ende am unteren Rand der Hexenwiese.

Vielleicht ist noch etwas Kleingeld in der Kasse und die WSB oder der Landesforst entstucked das Gelände.

Wäre definitiv eine coole Maßnahme aber wie ich die Leute bei der WSB einschatze, werden die nur wieder sagen nicht machbar aus Kosten und Naturschutzgründen...

Ich habe gerade gelesen, dass Stubbenfräsen zwischen 50 und 150 Euro pro Baumstumpf kostet. ... nicht machbar aus Kosten ...

x86

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 549
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3007 am: September 19, 2023, 09:24:54 Nachmittag »
https://www.goslarsche.de/lokales/braunlage_artikel,-k%C3%BChe-d%C3%BCrfen-nicht-mehr-auf-den-wurmberg-_arid,2965586.html
Die WSB will die Wiesen im Sommer nun selbst nutzen...wofür auch immer (Mountaincarts vielleicht?).
Hat jemand ein Abo und kann sagen, was im Artikel steht?

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1346
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3008 am: September 20, 2023, 01:09:14 Vormittag »
Lediglich, dass ein Konzept erarbeitet werden soll.

Simufan 2202

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3009 am: September 21, 2023, 11:39:41 Vormittag »
Vielleicht möchte man ja den Bikepark erweitern um den Sessellift auch im Sommer zu Nutzen. Oder sie erweitern das Mountaincar Angebot auf mehrere Strecken.

Die Hexenritt Alm hat ja seit letztem Jahr auch im Sommer geöffnet, würde also passen, um den Bereich/Sessellift auch im Sommer zu nutzen.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3010 am: September 21, 2023, 06:00:41 Nachmittag »
Vielleicht möchte man ja den Bikepark erweitern um den Sessellift auch im Sommer zu Nutzen. Oder sie erweitern das Mountaincar Angebot auf mehrere Strecken.

Die Hexenritt Alm hat ja seit letztem Jahr auch im Sommer geöffnet, würde also passen, um den Bereich/Sessellift auch im Sommer zu nutzen.

Was ja auch Sinn ergeben würde. Ein Lift, der 3/4 des Jahres still steht ist nicht rentabel.
Die Gewinne kann man dann gleich in den Winter-Ausbau investieren.😁
Hauptsache der Lift läuft dann auch fehlerfrei zum Saisonstart und hat dann keine Ausfallerscheinungen…

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3011 am: September 25, 2023, 10:30:24 Vormittag »
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=pfbid0331kXooydQoCSX9kCNcFP2QhbbbyuTPdgxjr9t3yt93X771J8kLrGaFxtP1dgz7cfl&id=100064863181182

Am Fichtelberg wird auch weiterhin in den Wintersport investiert,
am Wurmberg bleibt es wohl beim üblichen Stillstand… 😐

Schneefuchs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 796
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3012 am: September 25, 2023, 04:23:00 Nachmittag »
So einen Zauberteppich gibt es doch am Hexenritt schon seit letzter (oder vorletzter?) Saison.

Der Wurmberg geht voran und setzt die Trends, die anderen müssen nachziehen.  ;)

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 865
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3013 am: September 25, 2023, 10:26:21 Nachmittag »
So einen Zauberteppich gibt es doch am Hexenritt schon seit letzter (oder vorletzter?) Saison.

Der Wurmberg geht voran und setzt die Trends, die anderen müssen nachziehen.  ;)

Jaaa genau die WSB hat die Nase ganz vorne und ist DAS Top Skigebiet in Deutschland und ist sogar führend in Sachen Lift Kapazität und hat die modernsten und komfortabelsten Lifte und Seilbahnen  ;D ;D :D

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 865
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #3014 am: September 25, 2023, 10:43:09 Nachmittag »
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=pfbid0331kXooydQoCSX9kCNcFP2QhbbbyuTPdgxjr9t3yt93X771J8kLrGaFxtP1dgz7cfl&id=100064863181182

Am Fichtelberg wird auch weiterhin in den Wintersport investiert,
am Wurmberg bleibt es wohl beim üblichen Stillstand… 😐

Das ist uns allen ja leider inzwischen schon hinreichend bekannt. Blos keine neuen Seilbahnen, man könnte ja Stress mit Knolle und Co. bekommen.
Ich habe das Gefühl, die bringen immer am liebsten die "Todschlag-Argumente": Kostengründe und Naturschutzaspekte an. Dann ist man quasi aus dem Schneider und muss sich nicht weiter den für die WSB "unangenehmen Themen" widmen. Eher fällt bei Xi Jinping ein Sack Reis um, als dass die WSB einen neuen 6 KSB baut oder die lahme Seilbahn durch eine neue 10er EUB ersetzt.