Autor Thema: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2  (Gelesen 442985 mal)

Schneefuchs

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #45 am: Dezember 23, 2013, 07:19:49 Nachmittag »
Wie ist denn das am Ende der Saison eigentlich bzw. kann man nicht benutzte Tickets dann auch problemlos im nächsten Winter verwenden oder würden sie verfallen?

Bisher sind ungenutzte Tage zum Saisonende verfallen.

Harzwinter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1008
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #46 am: Dezember 23, 2013, 08:24:02 Nachmittag »
Vergiss Oberwiesenthal nicht - das sollte ab BS je nach Neigung des Gaspedals in 3 - 3,5 h erreichbar sein - deutlich näher als die Alpen.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3791
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #47 am: Dezember 23, 2013, 09:25:00 Nachmittag »
Diese Kinder aus Südfrankreich kennen Schnee nur aus Erzählungen. Dank moderner Technik konnte ihnen nun geholfen werden. Glückliches Kinderlachen hat keinen Preis.
 

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3791
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #48 am: Dezember 23, 2013, 09:48:36 Nachmittag »
Laut Auskunft des Skiverleihs am Hexenritt betreibt die Wurmberg-Alm die Zelte und das Iglu am Hexenritt-Parkplatz:





Leider kann ich noch nicht berichten, ob es sich lohnt dort einzukehren, um sich aufzuwärmen: Das Iglu hatte nicht geöffnet. Wanderer die den Ruf der Natur verspürten, hatten auch Pech. Die Toilettencontainer waren zugeschlossen.

Mit Frau Wagner, der ehemaligen Betreiberin der Hexenbaude, wäre das nicht passiert...

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1996
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #49 am: Dezember 24, 2013, 08:34:42 Vormittag »
Wirklich erstaunlich, wie lange sich der technische Schnee auch bei Regen und Plusgraden hält — das deutet schon darauf hin, dass die Pistenqualität in Zukunft auch nach ein paar wärmeren Tagen noch deutlich besser sein wird, als ohne die künstliche Beschneiung.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3791
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #50 am: Dezember 24, 2013, 09:23:36 Vormittag »
Wie Goslarsche Zeitung am Freitag berichtete, ist die neue Parkplatzgebührenordnung im Braunlager Rat verabschiedet worden.  Ursprünglich sei vorgesehen gewesen, die Ticket-Kosten auf dem Hexenritt und dem Großparkplatz mit 5 Euro Tagesparkschein anzugleichen. Laut Bürgermeister Grote (SPD) solle im gleichen Zuge der Jahresparkschein von 20 auf 25 Euro und der Wochenschein von 4 auf 5 Euro angehoben werden. Die wechselseitige Nutzung der Parktickets für den Großparkplatz und den neuen Parkplatz am Hexenritt wurde nochmals diskutiert. "Wir wollen erreichen, dass die Hexenritt-Besucher auch in der Stadt noch verweilen und einkaufen oder essen", so der Bürgermeister. Zuerst  hieß es, da die Parkplätze einmal öffentlich, einmal privat betrieben werde, sei ein Wechsel nicht möglich. Der CDU-Fraktionsvorsitzender Baumann wies darauf hin, dass der Rat in beiden Fällen federführend sei. Man brauche eine einheitliche Regelung, alles andere führe zu Irritationen. Der Rat folgte dann dem CDU-Vorschlag der wechselseitigen Nutzung. Allein die Bürgerliste lehnte diese Lösung ab, da diese ein kombiniertes Lift-Parkplatz-Ticket präferierte.

Widex

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 450
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #51 am: Dezember 24, 2013, 10:16:44 Vormittag »
...der Jahresparkschein von 20 auf 25 Euro und der Wochenschein von 4 auf 5 Euro angehoben... wechselseitige Nutzung der Parktickets für den Großparkplatz und den neuen Parkplatz am Hexenritt wurde nochmals diskutiert....Der Rat folgte dann dem CDU-Vorschlag der wechselseitigen Nutzung.

Das finde ich sehr interessant:
Gilt die wechselseitige Nutzung auch für den Jahresparkschein?
Gibt es den am Parkautomaten?

Ich hoffe ja noch immer auf 10(+?) Skitage am Wurmberg in dieser Saison, da würde ich das in jedem Fall nutzen.
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

sommerphobie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 310
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #52 am: Dezember 24, 2013, 12:23:32 Nachmittag »
Nun ist es leider nicht so bekannt, das die 3-Tageskarte für beliebige Tage gilt. Die Aussage habe ich am Kassenhäuschen erhalten, dass das selbstverständlich so sei. Ein paar hundert Kilometer weiter südlich ist das leider nicht mehr so selbstverständlich. Bei Betrachtung des Gesamtpreises "Skifahren im Harz" können wir uns auch am Wurmberg eigentlich nicht beschweren. Der Bungsberg ist natürlich weitaus nördlicher und günstiger....  ;)

Gilt das immer noch?
Letzten Winter stand bei Mehrtageskarten dabei, dass sie an beliebigen Tagen gelten.
Auf der Homepage wird es mittlerweile nicht mehr erwähnt.
Wenn die Karten an beliebigen Tagen gilt, sollte es vermerkt werden, weil es eben nicht selbstverständlich ist.

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 847
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #53 am: Dezember 24, 2013, 12:35:57 Nachmittag »
...also die Restschneemenge auf dem letzten Bild vom Hexenritt begeistert mich! Warum machen die eigentlich nicht auf?!
Die Winterberger haben drei Pisten mit weniger Schnee geöffnet. http://www.skiliftkarussell.de/skigebiet/webcams.html

Falkenstein

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #54 am: Dezember 24, 2013, 12:59:45 Nachmittag »
@manitou: Stimmt! Auf der Homepage der Wurmbergseilbahn steht auch nicht mehr, dass zu wenig Schnee liegt:
Zitat
Wegen Sturm mit Orkanböen können unsere Anlagen heute nicht in Betrieb gehen. Auch für morgen wurde keine wesentliche Wetterbesserung vorausgesagt. Bitte informieren Sie sich vor der Anreise auf dieser Seite oder unserem Schneetelefon über unsere geöffneten Anlagen.
All unseren Gästen wünschen wir ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest
Am zweiten Weihnachtsfeiertag sinkt die Schneefallgrenze auf 600 Meter. Somit sehe ich gute Chancen, dass was gehen könnte...
Quelle: http://www.schneehoehen.de/skigebiete/wetter/wurmberg
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3791
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #55 am: Dezember 24, 2013, 01:49:45 Nachmittag »
...also die Restschneemenge auf dem letzten Bild vom Hexenritt begeistert mich! Warum machen die eigentlich nicht auf?!
Die Winterberger haben drei Pisten mit weniger Schnee geöffnet. http://www.skiliftkarussell.de/skigebiet/webcams.html

Krass!!!  :o :o :o :o Wenn man im Harz den Gästen solche Pisten wie bei den Winterbergern als "geöffnet" anbieten würde, dann käme ich hier mit dem Löschen von Schimpfwörtern nicht nach.

Widex

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 450
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #56 am: Dezember 24, 2013, 02:03:11 Nachmittag »
Wie bitte? Hier verwendet doch niemand böhse Worte ;-)))
Nochmal: gibts die Jahresparkkarten am Parkautomat?
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Harzwinter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1008
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #57 am: Dezember 24, 2013, 03:16:44 Nachmittag »
...also die Restschneemenge auf dem letzten Bild vom Hexenritt begeistert mich! Warum machen die eigentlich nicht auf?!
Die Winterberger haben drei Pisten mit weniger Schnee geöffnet. http://www.skiliftkarussell.de/skigebiet/webcams.html

Im Nordschwarzwald wurde bei ähnlicher Pistenoptik der Skibetrieb eingestellt, um den patschnassen Restschnee bis zur angekündigten Abkühlung zu schonen. Aber hier sind auch nicht tausende Holländer mit Skiern angereist ... Ich habe gestern bei 13°C und heute bei 17°C die Sonnenliege auf die Terrasse gestellt.  ;) 

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1996
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #58 am: Dezember 24, 2013, 04:07:00 Nachmittag »
Oha, da hat Winterberg ja wirklich alles versucht um irgendwie auch nur annähernd so etwas wie Skibetrieb zu ermöglichen.

Für den einen oder anderen Gast bestimmt besser als nichts, aber auf einer 3m breiten Schneise den Berg herunterzurutschen ist wahrlich nicht optimal.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3791
    • E-Mail
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #59 am: Dezember 24, 2013, 05:20:46 Nachmittag »
Nochmal: gibts die Jahresparkkarten am Parkautomat?

Am Hexenritt-Parkplatz gibt es nur Tageskarten. Beim Großparkplatz habe ich noch nicht schauen können. Info folgt nach Weihnachten  ;)