Autor Thema: Harz in der Presse  (Gelesen 170779 mal)

David

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Pension Haus Christa Braunlage
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1125 am: November 26, 2017, 08:58:16 Vormittag »
Jemand Harter Brocken noch gesehen?
Wir fanden ihn TOP! Können kaum warten auf Teil 3!
Ein Aufenthalt zum entspannen: www.haus-christa-braunlage.com
Für Joomla!-Homepages: www.twinfish-webdesign.com

Falkenstein

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 367
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1126 am: November 26, 2017, 12:06:36 Nachmittag »
@david: Ich habe mir den Film heute angesehen. Sehr gut gemacht...
Die Doppelsesselbahn 1 am MSB wurde auch gezeigt. Laut Einschaltquoten 6,44 Mio Zuschauer...
Hier der Link in der Mediathek: http://www.ardmediathek.de/tv/Filme-im-Ersten/Harter-Brocken-Die-Kronzeugin/Das-Erste/Video?bcastId=1933898&documentId=47862180
Der MSB ist bei 1 Stunde und 2 Minuten zu sehen. schöne Aufnahmen...
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 840
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1127 am: November 26, 2017, 03:06:51 Nachmittag »
ich habs auch gesehen.- war ein guter Krimi.
Besonders anschaulich kam auch das kontrastsreiche Harzer Einrichtungsniveau zur Geltung - von Burgers Torfhaus-Ferienhauspark einerseits und traditioneller Gastronomie und Hotellerie in St. A andererseits...  ;)

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1986
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1128 am: November 26, 2017, 04:00:37 Nachmittag »
Ich schaue ihn mir heute Abend an denke ich. Wieder ausgesprochen gute Einschaltquoten offenbar — schon interessant, dass die Krimi-Reihe so gut ankommt. :)

XXLRay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 971
    • T³
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1129 am: November 26, 2017, 04:28:15 Nachmittag »
Mir hat er auch sehr gut gefallen. Echt gelungen.

Snowmen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1130 am: Dezember 01, 2017, 12:04:05 Vormittag »
http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Am-Harzer-Wurmberg-laufen-Schneekanonen,wurmberg640.html

hier der Link mit dem Bericht von NDR Hallo Niedersachsen von heute Abend...

seid 30.11 laufen die Kanonen...

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 819
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1131 am: Dezember 06, 2017, 12:33:52 Vormittag »
Parkgebühr in Brl steigt auf 10 Euro. Die Parkuhrkosten könnten von 20 Cent auch mal erhöht  werden. 50 Cent ist auch voll Ok.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1132 am: Dezember 06, 2017, 06:02:00 Vormittag »
Parkgebühr in Brl steigt auf 10 Euro. Die Parkuhrkosten könnten von 20 Cent auch mal erhöht  werden. 50 Cent ist auch voll Ok.

Das ist schon mal echt krass! Das wäre das doppelte!
Ich sag mal: da werden viele einmal und nie wieder kommen und sich dann auf andere Gebiete, wie MSB und Hahnenklee verteilen.

RK

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1133 am: Dezember 06, 2017, 06:39:46 Vormittag »
In Kombination mit den Preisen einer Tageskarte einfach nur Wucher. Für das Angebot.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3773
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1134 am: Dezember 06, 2017, 09:51:25 Vormittag »
Was aus der Überschrift bei der lokalen Medien nicht hervorgeht ist, dass es sich in Wirklichkeit um eine Verbilligung handelt: Pro halbe Stunde sind 50 Cent fällig. Eine Tagesgebühr ab der 4 Stunde ist nicht mehr fällig. D.h. der typische von 8:30 Uhr bis 16:30 parkende Wintersportler zahlt 8 statt 9 Euro. Halbtages-Wintersportler kommen sogar noch besser weg und zahlen nur 4 Euro bzw. 5 Euro statt 9 Euro.

Aus meiner Sicht sehr viel fairer als die zuerst angedachte Lösung mit Pauschal 9 Euro ab der 4. Stunde.

STS

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 479
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1135 am: Dezember 06, 2017, 10:02:01 Vormittag »
Der Preis ist das eine. Aber wenn die Parkplätze belegt sind werden die Kunden sauer und die Anwohner genervt.

Gibt es inzwischen ein sinnvolles Parkleitsystem? Beispielsweise im Ortseingang oder besser in Oderbrück ein Schild "Wurmberg Parkplätzen belegt! Bitte weichen Sie auf andere Skigebiete aus". Die Wurmberg Homepage ist ja beim mobilen Internetempfang im Harz nicht überall erreichbar.

In Hahnenklee wurde bei den Zeugnisferien bei belegten Parkplätzen die Einfahrt am Ortseingang einfach für Tagesgäste gesperrt. Schulenberg regelt das offensichliche Parkplatz Angebot die  Situation. Beide Gebiete haben  damit den großen Vorteil, daß die Wartezeiten an den Liften erstaunlich kurz sind.
« Letzte Änderung: Dezember 06, 2017, 10:07:51 Vormittag von STS »

harzsnow

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1136 am: Dezember 06, 2017, 11:18:07 Vormittag »
Was aus der Überschrift bei der lokalen Medien nicht hervorgeht ist, dass es sich in Wirklichkeit um eine Verbilligung handelt: Pro halbe Stunde sind 50 Cent fällig. Eine Tagesgebühr ab der 4 Stunde ist nicht mehr fällig. D.h. der typische von 8:30 Uhr bis 16:30 parkende Wintersportler zahlt 8 statt 9 Euro. Halbtages-Wintersportler kommen sogar noch besser weg und zahlen nur 4 Euro bzw. 5 Euro statt 9 Euro.

Aus meiner Sicht sehr viel fairer als die zuerst angedachte Lösung mit Pauschal 9 Euro ab der 4. Stunde.

Naja, zum Vergleich muss man ja zunächst erstmal Vergleichbares heranziehen:  Um bei obigem Beispiel zu bleiben: Bisher kostete das Parken für den 8h Tagesgast: 5 euro (Tageskarte), jetzt 8 Euro daher 60% teurer!

Zu hoffen ist, dass für den höheren Preis auch eine verbesserte Verkehrslenkung erfolgt: Wie auch schon geschrieben insbesondere frühzeitige Hinweisschilder, wenn beide Grossparkplätze nahezuvoll sind, um Parksuchverkehr und daraus folgenden Beeinträchtigungen  zu vermeiden.

Kann man eigentlich sagen, wie das Verhältnis von Ganztags zu Kurzzeitsparkern ist (bei guten Bedingungen)?
Mein Eindruck ist,  dass ja viele Besucher von weiter anreisen und daher dann auch den ganzen Tag dort parken!?


playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3773
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1137 am: Dezember 06, 2017, 12:41:47 Nachmittag »
[...]
Zu hoffen ist, dass für den höheren Preis auch eine verbesserte Verkehrslenkung erfolgt: Wie auch schon geschrieben insbesondere frühzeitige Hinweisschilder, wenn beide Grossparkplätze nahezuvoll sind, um Parksuchverkehr und daraus folgenden Beeinträchtigungen  zu vermeiden.
[...]

Das halte ich für sehr wünschenswert. Auch dazu benötigt die Stadt aber Geld, welches sie im Moment nicht hat. Das wird sich jetzt hoffentlich mit der Gebühren- und Steuererhöhung mittelfristig ändern.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3773
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1138 am: Dezember 06, 2017, 10:00:25 Nachmittag »
Eine weitere erfreuliche Entwicklung:

Der Betriebsausschuss empfiehlt dem Rat Braunlage, die erste Stunde Parken auf dem Hexenritt Parkplatz von 1 Euro auf 2 Euro zu erhöhen.

Die zweite Stunde soll 3 Euro kosten und die vierte Stunde soll auf sechs Euro erhöht werden.

Ab der vierten Stunde soll der erhöhte Tagespreis von 8 Euro gelten.

Damit werden die Ossies Gäste aus den umliegenden Ortschaften bedarfsgerecht an den Infrastrukturkosten von Braunlage beteiligt werden und hoffentlich fahren die nicht 200m weiter zum Parkplatz an der Talstation sonst haben wir im Ort den Verkehrskollaps.

Damit die Braunlager Gäste ihre Kinder zur Skischule bringen können, ist die erste halbe Stunde am Hexenritt weiterhin kostenfrei.
« Letzte Änderung: Dezember 06, 2017, 10:02:22 Nachmittag von playjam »

RK

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1139 am: Dezember 06, 2017, 11:15:36 Nachmittag »
Bei den Preisen werde ich mir frühs immer einen Parkplatz in der Stadt suchen und dann mit der Gondel hoch fahren. Ich fand den Hexenritt Parkplatz immer super und bequem aber bei den Preisen ist meine Schmerzgrenze erreicht. Ich habe das gesparte Geld werde ich dann lieber oben in der Gastronomie lassen.