Autor Thema: Harz in der Presse  (Gelesen 870439 mal)

Schneefreund

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2580 am: April 30, 2024, 08:02:00 Nachmittag »
Wie willst du denn einen Windschutz bauen?
https://alpina.at/windschutz-fuer-lift-und-seilbahnanlagen/

Keine Ahnung ob das funktioniert. Aber wenn, dann wäre das was...

Simufan 2202

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2581 am: April 30, 2024, 09:21:03 Nachmittag »
Wie willst du denn einen Windschutz bauen?
https://alpina.at/windschutz-fuer-lift-und-seilbahnanlagen/

Keine Ahnung ob das funktioniert. Aber wenn, dann wäre das was...

Noch nie davon gehört aber, die Bilder auf der Website sind ja von der Bergstation der Kabinenbahn am Wurmberg!

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1348
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2582 am: April 30, 2024, 10:51:22 Nachmittag »
Endlich wieder eine Mauer...

x86

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 549
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2583 am: Mai 01, 2024, 11:56:50 Vormittag »
Sieht zwar nach einem sehr frühen Stadium aus, aber könnte funktionieren. Sieht so aus, als hätten die schon mal mit der WSB kontakt gehabt.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3286
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2584 am: Mai 01, 2024, 12:26:09 Nachmittag »
Sieht zwar nach einem sehr frühen Stadium aus, aber könnte funktionieren. Sieht so aus, als hätten die schon mal mit der WSB kontakt gehabt.

Sieht für mich ungefähr so aus, wie die Windfangnetze, die beim Skispringen inzwischen immer häufiger zu sehen sind.

Dort scheint es zu funktionieren bzw. die Situation zumindest ein Stück weit zu verbessern.

Schneefreund

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2585 am: Mai 01, 2024, 12:52:08 Nachmittag »
Sieht zwar nach einem sehr frühen Stadium aus, aber könnte funktionieren. Sieht so aus, als hätten die schon mal mit der WSB kontakt gehabt.

Sieht für mich ungefähr so aus, wie die Windfangnetze, die beim Skispringen inzwischen immer häufiger zu sehen sind.

Dort scheint es zu funktionieren bzw. die Situation zumindest ein Stück weit zu verbessern.
Wenn es die Böhen verringert, dann ist es ja gut.
Hab im webarchiv nachgesehen. Das ist auf der Homepage ab Oktober 2022.

Pistenbully

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 733
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2586 am: Mai 03, 2024, 08:05:03 Vormittag »
Wie willst du denn einen Windschutz bauen?
https://alpina.at/windschutz-fuer-lift-und-seilbahnanlagen/

Keine Ahnung ob das funktioniert. Aber wenn, dann wäre das was...

Die Frage ist halt, ob die Wurmbergseilbahn nur am Gipfel ein "Windproblem" hat, oder ob durch das bedingt durch den abgestorbenen Wald inzwischen ein Problem auf der gesamten Strecke ist ?

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1348
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2587 am: Mai 03, 2024, 08:59:10 Vormittag »
Wie willst du denn einen Windschutz bauen?
https://alpina.at/windschutz-fuer-lift-und-seilbahnanlagen/

Keine Ahnung ob das funktioniert. Aber wenn, dann wäre das was...

Die Frage ist halt, ob die Wurmbergseilbahn nur am Gipfel ein "Windproblem" hat, oder ob durch das bedingt durch den abgestorbenen Wald inzwischen ein Problem auf der gesamten Strecke ist ?
Den Sessellift nicht zu vergessen.

Die Vorsicht ist berechtigt. In der Schweiz hatten Skigebiete zugemacht nachdem sich bei Sturmböen in Italien nahe Zermatt ein Sessellift  extrem aufschaukelte...

https://www.blick.ch/ausland/schock-moment-in-italien-verdammt-es-reicht-heftige-sturmboeen-schuetteln-skifahrer-auf-sesselliften-durch-id19585839.html
« Letzte Änderung: Mai 03, 2024, 09:12:05 Vormittag von STS »

x86

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 549
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2588 am: Mai 03, 2024, 02:17:09 Nachmittag »
Die Frage ist halt, ob die Wurmbergseilbahn nur am Gipfel ein "Windproblem" hat, oder ob durch das bedingt durch den abgestorbenen Wald inzwischen ein Problem auf der gesamten Strecke ist ?
Das ist eine gute Frage. Das letzte Stück vor der Bergstation ist natürlich besonders exponiert. Der Abschnitt davor aber dank hoher Seilführung auch.
Ich denke, bis zu dem noch existierenden Waldstück oberhalb der Mittelstation ist es nicht so schlimm - aber eine geschützte Trasse ist das natürlich auch nicht.

Ein paar Schließtage wird man immer haben. Aber wenn der Schutz an der Bergstation reicht, um an 50 % der aktuellen Windschließtage in einen sicheren Bereich zu kommen, würde das ja schon recht viel bringen. 

XXLRay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1071
    • T³
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2589 am: Mai 20, 2024, 08:58:30 Vormittag »

XXLRay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1071
    • T³
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2590 am: Juni 12, 2024, 12:30:59 Nachmittag »

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3286
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2591 am: Juni 12, 2024, 04:57:31 Nachmittag »
Diese Jahr weniger Borkis https://web.de/magazine/regio/niedersachsen/landesforsten-borkenkaefer-saison-milder-verlaufen-39747268

Gibt ja auch kaum noch Futter, um so viele hungrige Mäuler weiterhin stopfen zu können… ;D

XXLRay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1071
    • T³
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2592 am: Juni 17, 2024, 06:41:22 Vormittag »
Durchwachsene Bestandsaufnahme der Initiative EinHarz https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/harz-initiative-bilanz-100.html

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1348
Re: Harz in der Presse
« Antwort #2593 am: Juni 17, 2024, 08:05:16 Nachmittag »
Das Hatix Bus Ticket der Einharz Initiative ist Klasse. Meine Gäste wandern nach Goslar und fahren mit dem Bus kostenfrei zurück, Bauernmarkt Zellerfeld, ...
Natürlich ist noch Luft nach oben, natürlich Schierke Lift zum Wurmberg ...
« Letzte Änderung: Juni 17, 2024, 08:10:45 Nachmittag von STS »

XXLRay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1071
    • T³