Autor Thema: Beratungen zum (Ski-) Harztourismus im niedersächsischen Landtag  (Gelesen 1319 mal)

Falkenstein

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 362
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Beratungen zum (Ski-) Harztourismus im niedersächsischen Landtag
« am: August 13, 2014, 06:07:57 Nachmittag »
In der Plenarsitzung vom 23.07.2014 lag ein Antrag der FDP-Fraktion zum Ausbau des Skitourismus im Harz vor. Kernpunkte: Bessere Öffentlichkeitsarbeit im Radio, Skishuttles zwischen den Skigebieten, Verbindung (!) der Skigebiete.
Generell halte ich die Initiative für begrüßenswert, aber noch nicht ganz ausgegoren und wenig ins Detail gehend. Eine Verbindung der Skigebiete ist doch etwas unrealistisch...
Der Antrag wurde mehrheitlich abgelehnt.
Neue Erkenntnis: Olaf Lies (Minister für Wirtschaft und Verkehr sagte in der Sitzung, dass die Skigebiete im Harz schon an einem gemeinsamen Skipass arbeiten.
Hier der Antrag der FDP:
Zitat

    Entschließungsantrag FDP 17.06.2014 Drucksache 17/1614 (2 S.)
Zugang: öffentlich   
    Gehört zum Vorgang:   
 
     Harz   
    Touristische Potenziale des Harzes erkennen, sichern und ausbauen!   
    - Fortschreiben und Weiterentwickeln des Masterplans zusammen mit regionalen Akteuren, Unterstützung der örtlichen Landkreise mit einer zielgruppenorientierten touristischen Stärken-Schwächen-Analyse mit Bezug auf die Angebots- und Verkehrssituation und ggf. Unterstütung bei der Erarbeitung eines integrierten Umwelt- und Tourismuszielsystems, Verbesserung der Erreichbarkeit und Vernetzung des ÖPNV, Benennung der wichtigen touristischen Infrastrukturprojekte im Westharz mit Gewichtung und Fördermöglichkeiten, Fortführung der Landesförderung für den Harzer Tourismusverband (HTV), Einführung punktueller Verkehrsleitsysteme, Einführung von Bus-Shuttle-Busverkehren im Wintertourismus, Verbindung der einzelnen Skigebiete, Einführung eines regelmäßigen Wintersportwetterberichts -   
    Weitere Themen:
Meteorologie
Stärkung des Wintertourismus im Harz, Einführung eines regelmäßigen Wintersportwetterberichts z. B. auf Grundlage der kostenlos bereitgestellten Daten des Harzwintersportportals, Sendung bevorzugt im Radio
Skisport
Stärkung des Wintertourismus im Harz, Verbesserungen im ÖPNV, Verbindung der einzelnen Skigebiete, Prüfen der Einführung von Bus-Shuttle-Busverkehren zur Steigerung des Wintertourismus, Einführung eines regelmäßigen Wintersportwetterberichts z. B. im Radio
Wintersport
Stärkung des Wintertourismus im Harz, Verbesserungen im ÖPNV, Verbindung der einzelnen Skigebiete, Prüfen der Einführung von Bus-Shuttle-Busverkehren zur Steigerung des Wintertourismus, Einführung eines regelmäßigen Wintersportwetterberichts z. B. im Radio
    
Entschließungsantrag FDP 17.06.2014 Drucksache 17/1614 (2 S.)
Direktüberweisung am 18.06.2014 an Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen
Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/34 (öffentlich) 04.07.2014
Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/50 (Kurzbericht) 16.07.2014 Anlage
Beschlussempfehlung Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 16.07.2014 Drucksache 17/1762 (1 S.)
Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/41 23.07.2014 S. 3742 ff
Beschluss: Ablehnung   
    
    Redner:
PlPr 17/41: König, Gabriela (FDP) S. 3742; Tippelt, Sabine (SPD) S. 3744; Westphely, Maaret (Bündnis 90/Die Grünen) S. 3745; Miesner, Axel (CDU) S. 3745; Lies, Olaf (MW) Min S. 3747

    Quelle: Landtagsdokumentationssystem Niedersachsen (NILAS); Stand: 12.08.2014
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Infothek des Niedersächsischen Landtages.   
Quelle:http://www.nilas.niedersachsen.de/starweb/NILAS/servlet.starweb?path=NILAS/lisshfl.web&id=NILASWEBFASTLINK&search=(%28%28%28%28fastw%2cdarts%2c1des2%2curhsup%2curpsup%2cdurpsup%3d%28%28%22harz%22%29%29%29%29+NOT+TYP%3dPSEUDOVORGANG%29+NOT+%281SPER%2cSPER%3d%3f%2a%29%29+AND+WP%3d17+NOT+%281SPER%2cSPER%3d%3f%2a%29+NOT+%281SPER%2cSPER%3d%3f%2a%29)+AND+DID%3DK-99906&format=WEBDOKFL

Das komplette Rednerprotokoll der Fraktionen findet sich hier ab Seite 42 unten:

http://www.landtag-niedersachsen.de/ps/tools/download.php?file=/ltnds/live/cms/dms/psfile/docfile/84/endber04153d8aa7d688c7.pdf&name=endber041.pdf&disposition=attachment
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3686
    • E-Mail
Re: Beratungen zum (Ski-) Harztourismus im niedersächsischen Landtag
« Antwort #1 am: August 13, 2014, 07:20:08 Nachmittag »
Den Antrag der Niedersächsischen FDP zur Fortschreibung des Masterplans 2015 verstehe ich weitergehend als die kurz umrissenen Maßnahmen Öffentlichkeitsarbeit, ÖPNV, Skishuttles etc. Bevor man sich auf dem Weg macht, sollte man wissen, wo man steht und wohin man will.

Interessant finde ich die Aussage von Frau Tippelt, dass eine gemeinsame Kabinettssitzung mit Sachsen-Anhalt ergeben habe, dass kein Bedarf an einer weiteren Bestandsaufnahme bestehe. Insbesonderes da in Sachsen-Anhalt von der dortigen Landesregierung die Fortschreibung des Masterplans 2015 beschlossen wurde. Ich kann mir kaum vorstellen, dass man in Niedersachsen planlos agieren wird, also wird man auch hier sich Konzepte zur Tourismusförderung im Harz erarbeiten. Schade, das die Landesregierungen ab nun wieder getrennte Wege bei der Analyse und Planung gehen.
« Letzte Änderung: August 13, 2014, 07:51:44 Nachmittag von playjam »