Foren > Skifahren und Snowboarden im Harz

Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit

(1/52) > >>

Exilharzer:
Hallo an alle im Forum,

die schneefreie Zeit ist ja trotz Beschneiung doch noch relativ umfangreich.
Daher eröffne ich hier jetzt mal das Thema was alles so geht im Harz an Unternehmungen für den Touristen aus nah und fern.

Ich habe mir am Wochenende erstmalig den neuen Baumwipfelpfad in Bad Harzburg ansehen können und ich war wie viele andere in der ersten Woche sehr angetan. http://www.baumwipfelpfad-harz.de/

Impressionen anbei.

Alles in allem war ich sehr begeistert vom Ansturm auf den Harz am langen Wochenende: Biker, Rennradfahrer, Mountainbiker und Wanderer aller Orten und in großer Menge!
Also lasst uns hier sammeln und (Geheim-) Tips austauschen, das kann dem Harz nicht wirklich schaden.

Grüße aus dem Exil

XXLRay:
Ich mag die Luchswanderung. Von Bad Harzburg mit der Gondel auf den Burgberg und da Burgruinen mit Aussicht genießen. 90 Minuten über das Kreuz des deutschen Ostens zur Rabenklippe und dort Mittwochs und Samstags die Fütterung um 14:30 ansehen. Dann übers Molkenhaus zurück nach Bad Harzburg.

TUCler:
Das Oberharzer Wasserregal war hier im Forum ja schon das ein oder andere Mal Thema. Die Erlebnisführungen, die Herr Barsch dort anbietet, sind sehr empfehlenswert - egal ob über oder unter Tage. Es gibt sowohl Angebote für Gruppen als auch für Einzelpersonen:

http://www.ohwr.de/erlebnisfuehrungen/angebote-preise.html

@Exilharzer: Wie lange dauert denn so ein Spaziergang auf dem Baumwipfelpfad?

playjam:
An einem verregneten Tag ist das Museum im Kloster Walkenried ein Besuch wert. Auf dem Rückweg nach Braunlage sollte man bei der Whisky Brennerei in Zorge halt machen.

Am Harzrand gibt es mit der Ausstellung zur Römerschlacht am Harzhorn ein schönes Ausflugsziel.

Exilharzer:

--- Zitat von: TUCler am Mai 19, 2015, 04:36:50 Nachmittag ---Das Oberharzer Wasserregal war hier im Forum ja schon das ein oder andere Mal Thema. Die Erlebnisführungen, die Herr Barsch dort anbietet, sind sehr empfehlenswert - egal ob über oder unter Tage. Es gibt sowohl Angebote für Gruppen als auch für Einzelpersonen:

http://www.ohwr.de/erlebnisfuehrungen/angebote-preise.html

@Exilharzer: Wie lange dauert denn so ein Spaziergang auf dem Baumwipfelpfad?

--- Ende Zitat ---

Je nach Beschäftigung mit den einzelnen Erklärungspunkten zum Thema Wald und Natur ist man zwischen einer und zwei Stunden unterwegs.
Gerade Schulkinder können viel Spaß an dem zu beantwortenden Fragebogen haben, der bei richtiger Beantwortung mit einer persönlichen Urkunde honoriert wird. Sehr nett fand ich die Art sich um die Kinder zu kümmern, als auch die Zeit die sich von den "Rangern" dafür genommen wurde. War eine sehr mutmachende Erfahrung im Umgang mit Service im Harz...

Grüße aus dem Exil

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln