Autor Thema: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht  (Gelesen 10828 mal)

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1911
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #15 am: Februar 21, 2016, 03:45:46 Nachmittag »
Im Moment "zahle" ich mit Deiner Methode übrigens gerade gefühlt meinen Kite ab! ;)

Snowkiter habe ich mal oberhalb von Pullmann City gesehen. Damals hats tüchtig geweht und mindestens einmal war der Kite stärker als das Gleichgewicht.

Das kann durchaus schon mal passieren, ist aber meistens halb so schlimm! ;)

ultimate_u

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #16 am: Februar 22, 2016, 07:52:42 Vormittag »
Im Moment "zahle" ich mit Deiner Methode übrigens gerade gefühlt meinen Kite ab! ;)

Irgendwie muss man es sich ja schönreden  :P

Snowkiten ist ne Sache die mich auch noch brennend interessiert... hab mich da mal versucht zu belesen.  Da wird dann immer zur Übungsmatte und dann dazu.. und dazu geraten, sodass man sich -lt. iNet- erstmal 3 Ausrüstungen kaufen soll. Da muss man jemanden kennen der es kann... ist bei mir leider nicht der Fall. Würde es auch mal mit kiteboard oder landboard versuchen.

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1911
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #17 am: Februar 22, 2016, 08:31:48 Vormittag »
Im Moment "zahle" ich mit Deiner Methode übrigens gerade gefühlt meinen Kite ab! ;)

Irgendwie muss man es sich ja schönreden  :P

Absolut! ;D

Snowkiten ist ne Sache die mich auch noch brennend interessiert... hab mich da mal versucht zu belesen.  Da wird dann immer zur Übungsmatte und dann dazu.. und dazu geraten, sodass man sich -lt. iNet- erstmal 3 Ausrüstungen kaufen soll. Da muss man jemanden kennen der es kann... ist bei mir leider nicht der Fall. Würde es auch mal mit kiteboard oder landboard versuchen.

Kiten ist doch etwas komplexer als man vielleicht annimmt, insbesondere was Vorfahrtsregeln, Theorie, Sicherheit, usw. betrifft, von daher würde ich da auf jeden Fall zu einem Kurs raten, was auch nicht verkehrt ist, um es einfach mal auszuprobieren, ohne direkt teures Material kaufen zu müssen.

Ich selber hatte schon ein wenig Erfahrung auf dem Wasser sammeln können (durch einen Kurs an der Nordsee) und bin dann eher zufällig letzten Winter auf die damals neue Kiteschule Harz gestoßen, die ich Dir absolut empfehlen kann!

Michael — der Kitelehrer — macht das wirklich gut, hat immer das neueste Material dabei und steht voll hinter dem Sport bzw. hängt auch selber in jeder freien Minute an einem Schirm! Probier es ruhig mal aus — es lohnt sich! :)

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1911
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #18 am: März 15, 2016, 06:20:04 Nachmittag »
Im Harz habe ich es diesen Winter leider nicht geschafft das Splitboarden auszuprobieren, dafür hatte ich glücklicherweise die Gelegenheit in der Schweiz einen Tag damit zu verbringen und muss sagen, dass es mir ziemlich gut gefallen hat!

Die Zeit beim Aufstieg vergeht enorm schnell, die Anstrengung hält sich absolut in Grenzen, wobei man am Ende schon merkt, dass man an dem Tag durchaus etwas getan hat, man hat viel Zeit die Natur zu genießen und alles in allem gefühlt deutlich mehr Ruhe und weniger Hektik!

Anders ausgedrückt hätte ich das Board am liebsten sofort eingepackt und werde mich im Sommer noch einmal intensiver mit dem Thema beschäftigen. Ich kann ultimate_u eigentlich nur zustimmen, dass die Unabhängigkeit von Liften, Warteschlangen und dem Gedränge wirklich gut tut, man in gewisser Hinsicht vieles auch aus einer ganz anderen Perspektive betrachten kann und das nicht nur, weil man den Berg hoch wandert statt nur hinunter zu fahren! :)

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1911
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #19 am: März 20, 2016, 08:33:53 Vormittag »
Ich habe mir am heutigen Sonntag Morgen mal die Karte vom Nationalpark genauer angesehen und festgestellt, dass Orte wie bspw. Hahnenklee, Altenau & Schulenberg, aber auch die Gebiete süd- / südwestlich von St. Andreasberg & Braunlage nicht dazu gehören.

Mal ganz direkt gefragt: Bedeutet das, dass man dort bei entsprechender Schneelage und vorausgesetzt man findet einen passenden Hang problemlos auch die Wege verlassen darf oder gilt dort ein anderes Schutzgesetz, was einem das verbieten würde?

XXLRay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 966
    • T³
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #20 am: März 20, 2016, 08:48:47 Nachmittag »
Das Skigebiet Schulenberg ist doch vom Nationalpark eingekesselt. Sonst gäbe es den Shuttleservice nicht.

sommerphobie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 298
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #21 am: März 20, 2016, 09:25:56 Nachmittag »
Der komplette Harz ist eigentlich ein einziges Schutzgebiet. Die Schutzgebietsarten und die damit verbundenen Einschränkungen variieren. Eine Karte dazu: http://www.geodienste.bfn.de/schutzgebiete/#?centerX=3608433.704?centerY=5739420.079?scale=100000?layers=607

Schulenberg liegt nicht mal in der Nähe des Nationalparks, aber gibt ja noch diverse andere Einschränkungsmöglichkeiten im Paragraphenwirrwarr.

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1911
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #22 am: März 21, 2016, 07:50:34 Vormittag »
Das Skigebiet Schulenberg ist doch vom Nationalpark eingekesselt. Sonst gäbe es den Shuttleservice nicht.

Genau genommen scheint es sich dabei um ein Landschaftsschutzgebiet zu handeln — der NP selber scheint noch ein ganzes Stück davon entfernt. Ähnlich sieht es süd- / südwestlich von Braunlage und St. Andreasberg auch aus, mit kleineren Ausnahmen.

LSG's scheinen weniger restriktiv zu sein und generell sind alle Handlungen verboten, die den Charakter des Gebietes verändern oder dem besonderen Schutzzweck zuwiderlaufen.

Nun ist die Frage, ob einzelne Tourengeher im Winter den Charakter eines Gebietes nachhaltig verändern würden — ich denke das dürfte eher nicht der Fall sein. Was den besonderen Schutzzweck betrifft, so bin ich mir jedoch nicht so sicher, es wäre allerdings interessant zu wissen, ob es in diesen Gebieten prinzipiell möglich wäre die Wege zu verlassen ohne großartig Ärger zu bekommen! :)

sommerphobie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 298
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #23 am: März 21, 2016, 02:42:18 Nachmittag »
Grundsätzlich ist in Nationalparks und Naturschutzgebieten das Verlassen der Wege verboten, wobei es im Einzelfall durchaus Ausnahmen geben kann. z.B.

Zitat von: §6 Gesetz über den Nationalpark Harz (Niedersachsen)
(3) 1 Die Erholungsbereiche (§ 2 Abs. 4 Nr. 2) dürfen außerhalb der Wege und Loipen begangen werden.
2 Das Begehen im Sinne dieses Gesetzes schließt das Befahren mit Krankenfahrstühlen, Skiern und Rodelschlitten ein.


Bei Landschaftsschutzgebieten ist wohl das Gegenteil der Fall. Also dürfte allgemein das Verlassen der Wege nicht verboten sein. Für den Landkreis Goslar gibt es hier eine Übersicht über die einzelnen Verordnungen.

Beim potenziell attraktiven NSG Bergwiesen bei St. Andreasberg steht unter Verbote "betreten außerhalb der Wege". Beim LSG Harz ist ein solches Verbot nicht zu finden.

Harzwinter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 995
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #24 am: März 21, 2016, 03:17:47 Nachmittag »
Das Skigebiet Schulenberg ist doch vom Nationalpark eingekesselt. Sonst gäbe es den Shuttleservice nicht.

Den Shuttleservice gibt es, weil die Entfernung zwischen dem Parkplatz an der Okertalsperre und den Lifttalstationen zu groß ist, um sie in Skischuhen laufen zu können. Das hat mit keinem Schutzstatus zu tun. In den 1970er Jahren war mal eine Verbindungs-Sesselbahn von Schulenberg ins Alpinum geplant, deren Bau aber an Bedenken der Anwohner scheiterte.

XXLRay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 966
    • T³
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #25 am: März 21, 2016, 03:33:07 Nachmittag »
Wenn es das Landschaftsschutzgebiet nicht gäbe, könnte man nen Parkplatz direkt ans Skigebiet bauen ;)

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 575
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #26 am: März 21, 2016, 04:59:12 Nachmittag »
...zumal es da einen kleinen Parkplatz gibt, den man erweitern könnte. Ich laufe die Strecke regelmäßig (ok, wenn ich mal da bin) mit Skischuhen, bzw. skate bis zur Kurve und laufe dann die letzten 600m. Bei guter Schneelage kann man komplett zurückrutschen.

sommerphobie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 298
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #27 am: März 21, 2016, 06:22:58 Nachmittag »
Auf der Homapage vom Skialpinum wird auf umweltschutztechnische Gründe verwiesen. Ein Parkplatz ohne brauchbare Zufahrt, die es momentan nicht gibt, macht keinen Sinn. Investitionen in Schulenberg sind sowieso Utopie.

Eine Verbindungsesselbahn hätte nach Kartenlage im zweiten Abschnitt auch eine denkbare Wiederholungsabfahrt haben können.

Die topographische Karte zeigt auf der Rückseite vom Skialpinum einen Weg (Heidenstieg nach OSM) der zum Tourengehen geeignet sein könnte. Vom Gefälle her ist man zwar nur im blauen Bereich, aber bei Wegen ist nicht viel mehr zu erwarten.

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1911
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #28 am: März 21, 2016, 06:55:53 Nachmittag »
Das klingt auf jeden Fall interessant und ich werde mir die Umgebung vielleicht im Sommer einmal genauer anschauen. Vielleicht gibt es ja im Harz doch noch die eine oder andere Möglichkeit zum völlig legalen Freeriden! :)

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 575
Re: Splitboard Tourenski Skiwandern Schneeschuhe...Gleichgesinnte gesucht
« Antwort #29 am: März 21, 2016, 08:22:45 Nachmittag »
Darf es bei guter Schneelage auch Goslar sein? Der Steinberg würde sich bei guter Schneelage anbieten. Die beiden Goslar zugeneigten Seiten sind von Bergwiesen geprägt. Da der Bergbau auf dem gegenüberliegenden Rammelsberg war, ist hier auch kein Bergschaden. Von der Steinbergalm an der Trüllke? Richtung Goslar dürfte ein schöne, ca. 1,5km lange Abfahrt möglich sein. Wieder hoch und auf der anderen Seite noch mal ähnliches. Man könnte auch noch schauen, ob man Richtung Haus Hessenkopf fahren kann. Wenn jemand im Sommer mit dem Mountainbike scouten will, sagt Bescheid :-).