Autor Thema: Wurmbergpiste im Harz  (Gelesen 3488 mal)

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 269
    • E-Mail
Re: Wurmbergpiste im Harz
« Antwort #15 am: Juli 22, 2016, 08:25:29 Vormittag »
Ok, Frage falsch gestellt.... Warum pachtet die WSB die Anlagen nicht weiter und hat sich darüber mit der Stadt bereits geeinigt? Für die Gäste und die Stadt wäre es wünschenswert. Ich hoffe das es erstmal nur öffentlich ausgeschrieben werden muss und die WSB dann ganz offiziell zugreifen wird. Alles andere macht mir sorgen...

Harzwinter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 997
Re: Wurmbergpiste im Harz
« Antwort #16 am: Juli 22, 2016, 09:06:49 Vormittag »
Alles andere macht mir sorgen...

Warum? Der verstorbene Pächter hat die Braunlager Skiwiese, den Hasselkopf und das Skistadion Hohegeiß im Rahmen der Möglichkeiten zuverlässig betrieben. Ich meine, dabei in den letzten Jahren auch nicht über finanzielle Schwierigkeiten gelesen zu haben. Eine Neuverpachtung ohne übermäßiges Risiko ist also zumindest dann möglich, wenn man den künftigen Pächter gut kennt und einschätzen kann. An ein "unbeschriebenes Blatt" sollte man den Liftbetrieb nicht verpachten.

Die Wurmbergseilbahn-Gesellschaft hat mit dem Ausbau des eigenen Skigebiets und dem Mitdenken über den Schierker Anschluss an den Wurmberg einen völlig anderen Fokus und ist damit genug beschäftigt. Die Übernahme des Betriebs der "kleinen" Hänge in Braunlage und Hohegeiß würde sie nur von diesen wichtigen Aufgaben ablenken.

TUCler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 257
Re: Wurmbergpiste im Harz
« Antwort #17 am: Juli 22, 2016, 09:25:40 Vormittag »
Ich bin immer ein Freund davon, dass möglichst viele verschiedene Betreiber tätig sind. Mehr Wettbewerb ist immer gut für die Kunden, die wir ja letztendlich sind.

Würde die WSB die beiden kleineren Lifte in Braunlage und das Ski-Centrum in Hohegeiß zusätzlich betrieben, ist das Risiko groß, dass diese nur stiefmütterlich geführt werden. Außerdem gehe ich davon aus, dass es mittelfristig Preiserhöhungen geben würde.
« Letzte Änderung: Juli 22, 2016, 09:29:00 Vormittag von TUCler »

XXLRay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 966
    • T³
Re: Wurmbergpiste im Harz
« Antwort #18 am: Juli 22, 2016, 09:25:59 Vormittag »
Ich kann mir auch vorstellen, dass man einfach verpflichtet ist, das öffentlich auszuschreiben, evtl sogar europaweit.

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 596
Re: Wurmbergpiste im Harz
« Antwort #19 am: Juli 22, 2016, 09:28:04 Vormittag »
Der Betrieb von öffentlichen Einrichtungen muss gesetzlich immer ausgeschrieben werden (EU-weit). Da führt nichts drum rum. Es spricht auch nichts dagegen, dass sich die WSB an der Ausschreibung beteildigt. Sie konnte den Betrieb in der letzten Saison nur übernehmen, da durch die Plötzlichkeit der Ereignisse und des eingeschränkten Saisongeschäftes Eile geboten war.

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 269
    • E-Mail
Re: Wurmbergpiste im Harz
« Antwort #20 am: Juli 22, 2016, 09:54:38 Vormittag »
Ja, Wettbewerb ist gut!
Ich hoffe nur das ein Betreiber gefunden wird, der bei zwei schlechten Wintern die Flinte nicht gleich ins Korn(in die grüne Wiese) schmeißt. Dann einen neuen Pächter zu finden, würde immer schwieriger werden und das Aus für die Skiwiesen bedeuten.
Die WBS könnte sowas vielleicht besser kompensieren. Das Interesse an einem abwechslungsreichen Wintersportort sollten Sie haben. Bei Sturm und geschlossenen Bahnen auf dem Wurmberg und in Schierke, kann in Braunlage noch Geld verdient werden. Auch wenn es einen gewissen Mehraufwand mit sich bringt. Die Möglichkeiten hätten Sie vor Ort. Ein einheitlicher Skipass und die Möglichkeit auszuweichen, würde Braunlage im Winter noch interessanter machen.
Für mich bleibt das die Wunschlösung.

Apropos! Gibt es was neues von der Skiwelt Harz, mit Zahlen zum einheitlichen Skipass oder so?


Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 596
Re: Wurmbergpiste im Harz
« Antwort #21 am: Juli 22, 2016, 09:56:31 Vormittag »
Wo denkst Du hin, natürlich nicht ;)

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 269
    • E-Mail
Re: Wurmbergpiste im Harz
« Antwort #22 am: Juli 22, 2016, 10:07:03 Vormittag »
Man wird sich wahrscheinlich erstmal auf das "bevorstehende" Sommergeschäft konzentrieren...;/