Autor Thema: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg  (Gelesen 36961 mal)

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 269
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #30 am: Januar 09, 2017, 02:06:36 Nachmittag »
Dann will ich mal kurz von meinem Vormittag heute am Wurmberg berichten. Ankunft 8:35Uhr am Hexenritt 6. Auto auf dem Parkplatz. Die Schranken waren offen und das Parken kostenlos. pünktlich 9:00 machte die Kasse auf und ich stand vor der ersten Gondel. Mussten dann aber 2 Minuten warten bis die Pistenraupe den Ausstieg fertig präpariert hatte. Die Zeit konnte ich aber nutzen und den Mitarbeiter der WSB fragen was das Problem des Stillstandes am Samstag war. Es war einfach nur ein defekter Relais Schalter der die Bahn stoppte aber nicht wieder starten konnte. Mehr nicht! Laut Mitarbeiter hat man alles überprüft und dachte sonst was ist kaputt, bis man die Schalter mal ausprobiert hatte. Die Bahn lief heute wie gewohnt und die Klappen funktionierten einwandfrei. Die Pisten waren super Präpariert und ich konnte meinen ersten Skiausflug im Harz genießen. Ab 11:00 Uhr wurde es dann etwas voller, angestanden habe ich aber nicht einmal. Konnte immer bis zur Personenschranke fahren und hatte meistens einen Privatsessel. :D 12Uhr bin ich dann in die Wurmberg Alm und hab gut gegessen. Als ich zum Auto fuhr ca. 12:45Uhr war der Parkplatz fast halb voll.

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 269
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #31 am: Januar 09, 2017, 02:18:42 Nachmittag »
@ Max:
Wenn die Umweltverbände alles gegen die Skigebiete tun und es deiner Meinung nach irgendwann so kommen wird das alle dicht sind, warum wurde dann die Entnahmemenge aus der Boden erst kürzlich verdoppelt. Ich denke schon das da noch was geht. Man kann aber nicht erwarten das man im Harz von heute auf morgen ein Skigebiet nach dem Vorbild der Alpen hindonnert und nix passiert. Das sehen wir ja in Schierke.

...Letztlich liegt es ohnehin bei der WSB zu entscheiden wann und wieviel beschneit wird, denn es ist ja in deren Interesse die Skisaison bis Ostern zu sichern. Ich wage aber zu behaupten, dass sich — sollte man sich bewusst für einen vorsichtigen Kurs entscheiden und die Saison frühzeitig beendet werden muss — keiner der üblichen Pressevertreter vor die Kameras des NDR stellen und der WSB für ihre Vernunft danken wird, ganz im Gegenteil.

Das erwarte ich auch nicht! Aber mit dieser Taktik haben Sie sich weniger Angreifbar gemacht, können trotzdem den Skibetrieb gewährleisten, haben Ressourcen um eine Wärmeperiode zu überstehen und haben auch noch Kosten gespart. Ich glaube allerding nicht an einen so warmen Januar oder Februar der die vorhandene Unterlage vernichten würde. Als ich heute oben war konnte ich sehen das überall mindestens 40cm Auflage vorhanden waren. eher 60 -80cm. Und wir wissen alle wie lange das bei warmen Temperaturen noch liegt.

snowcat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #32 am: Januar 09, 2017, 04:31:09 Nachmittag »
Ich weiß nicht genau  ob es hier hinpaßt?
Ich habe auf dem Pistenstatus die Skiroute Schanzenhang gesehen aber auf dem Pistenplan nicht gefunden. Weiß jemand wo sich der Einstieg genau befindet?

Von der Bergstation der Seilbahn bzw. Sessellift kommend links an der Wurmberg Alm vorbei zur ehemaligen Schanze. Die richtige Skiroute beginnt am ehemaligen Schanzentisch. Kann man kaum verfehlen, bin aber nicht sicher, ob man sie zZt schon ohne Feindkontakt fahren kann, da sie aufgrund des hohen Gefälles eine Menge (Natur-)Schnee braucht. (Abgesehen davon dass sie offiziell noch gesperrt ist  ;) )Ich hoffe auch, dass die angekündigten Schneefälle der kommenden Tage für die nicht beschneiten Pisten bzw. Routen den "Durchbruch" bringen, da sie das Skigebiet mE deutlich aufwerten.

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 269
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #33 am: Januar 09, 2017, 05:24:46 Nachmittag »
kann man zZ nicht ohne Feindkontakt fahren. Habe heute mehrere Boarder beobachtet die neben dem Hexenritt Ihr Glück gesucht haben und schnell wieder auf die präparierte Piste gewechselt sind. Der jeweilige Servicemann wird aber glücklich sein ;D

Meckelbörger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #34 am: Januar 09, 2017, 05:53:51 Nachmittag »
Vielen Dank für eure Antworten. Noch möchte ich da nicht runter, war nur Intresse halber. Vor Mitte Februar komme ich leider nicht nach Braunlage. Hoffentlich klappt es bis dahin mit den Routen.

Nordharzer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 468
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #35 am: Januar 09, 2017, 07:34:55 Nachmittag »
kann man zZ nicht ohne Feindkontakt fahren. Habe heute mehrere Boarder beobachtet die neben dem Hexenritt Ihr Glück gesucht haben und schnell wieder auf die präparierte Piste gewechselt sind. Der jeweilige Servicemann wird aber glücklich sein ;D

Sonnenhang und Hexenwiese gingen am Sonntag sehr gut, teilweise besser als direkt auf der Piste. Die war nachmittags schon recht vereist.

Simufan 2202

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #36 am: Januar 09, 2017, 08:01:26 Nachmittag »
Weiß wer warum man nicht beschneid -5,6 sollte doch gehen und auch nicht schlecht

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 269
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #37 am: Januar 09, 2017, 08:23:31 Nachmittag »
Weiß wer warum man nicht beschneid -5,6 sollte doch gehen und auch nicht schlecht

Weil Sie es nicht unbedingt müssen, außer am Nordhang.

snowmo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 471
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #38 am: Januar 09, 2017, 08:43:13 Nachmittag »
Bzgl. Beschneiung, halte ich für einen Fehler die tiefen Temperaturen der letzten Tage nicht genutzt zu haben. Eine 40cm Kunstschneeunterlage hält den typischen Warmlufteinruch mit Dauerregen und Wind nicht Stand. Daher beschneien die mir bekannten Gebiete die das professionell managen eher auf 1m Höhe, siehe Winterberg, Klinovic. Da werden auch diese Perioden überstanden und der Skibetrieb  geht weiter. Auch bei der WSB wurde diese Strategie letztes Jahr verfolgt -> warum nicht in diesem Jahr ist mir unklar. Sich Wasser aufzusparen macht keinen Sinn, außer man glaubt der gesamte Schnee wird weggeregnet oder man kann effizienter beschneien -> bessere Bedingungen als letzte Woche gibt es aber selten...
Ich durfte das ganze letzte Woche Life erleben, trotz 70cm Naturschneefall wurde parallel beschneit und auch noch anschließend. Erfolg der Aktion: die letzten drei Jahre könnte ohne Unterbrechung bis min. Anfang April Ski gefahren werden, trotz Warmlufteinbruch. Das Fahren bei Beschneiung ist nicht toll kann aber mit nur Teilbeschneiung nur jede zweite Lanze bzw nur linke oder rechte Seite akzeptabel sein) - so selber letzte Woche erlebt. Da wurde auch fleißig vor Liftbetrieb alles präpariert so das die Schneihsufen nicht zu groß würden.

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 596
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #39 am: Januar 09, 2017, 09:11:21 Nachmittag »
Wo ist denn bitte 70cm Schnee? Selbst der Brocken meldet geradeso 35cm. Sonnenberg hatte gestern nach meiner Messung 40, allerdings mit 20cm Heidekraut :)

snowmo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 471
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #40 am: Januar 09, 2017, 10:30:06 Nachmittag »
Siehe Fichtelberg WetterOnline, waren letzte Woche über 80cm. Am klinovic (ein paar Kilometer südlicher) war es definitiv mehr, da im Nordstau dort noch mehr runterkam. War selbst Vorort und durfte mein Auto freischippen 😉

Ski-Manni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 309
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #41 am: Januar 09, 2017, 10:31:31 Nachmittag »
Siehe Fichtelberg WetterOnline, waren letzte Woche über 80cm. Am klinovic (ein paar Kilometer südlicher) war es definitiv mehr, da im Nordstau dort noch mehr runterkam. War selbst Vorort und durfte mein Auto freischippen 😉

Ich war auch am Keilberg und es stimmt in etwa! könnten aber auch nur 60cm gewesen sein ;-)

Simufan 2202

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #42 am: Januar 10, 2017, 06:19:47 Vormittag »
Ich habe im Radio gehört das bis zum Wochenende im Harz 35cm Schnee felt und die obere Wurmberg Abfahrt ist offen

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 596
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #43 am: Januar 10, 2017, 07:27:15 Vormittag »
A h in anderen Gebieten.
Ich hätte nicht auf dem Schirm wer wann wo war :-). Da fehlte Kontext.

Nordharzer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 468
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #44 am: Januar 10, 2017, 01:11:31 Nachmittag »
Die obere Wurmbergabfahrt ist offen!