Autor Thema: Wintercamping  (Gelesen 2183 mal)

Pistenbully

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 526
Re: Wintercamping
« Antwort #15 am: Januar 25, 2018, 10:50:21 Nachmittag »

Die Frage ist halt nur, ob so ein kompakter Camper auch geeignet wäre für Wintersporturlaube oder eher nicht (im Sommer oder für Wochenenden reicht das für zwei Personen problemlos aus, da mache ich mir keine Sorgen)?

@Pistenbully: Warum gerade die slowenischen Alpen im Sommer? :)
Campingbus: In meine Augen für Wintercamping definitiv zu klein
Kastenwagen: Grenzwertig ... wenn man nur zu zweit ist aber ggf. möglich
(Hinweis: Kastenwagen haben bei älteren Fahrzeugen ggf. den Vorteil, dass man weniger Dichtigkeitsprobleme haben dürfte)

Man sollte die Wohnwagenalternative nicht ganz außer Acht lassen. Mit einem kleinen Wohnwagen bist Du auch recht mobil unterwegs, die Kosten für Steuer/Versicherung sind sehr gering, Du hast mehr Platz als in gleich großen Wohnmobilen, Du zahlst nur die Hälfte, das Fahrzeug hält doppelt so lange und das Angebot ist groß. Für unter 5000 Euro bekommst Du schon richtig schöne Wohnwagen (allerdings sind die günstigen, älteren Gebrauchten meist noch nicht autark, kann man aber ggf. nachrüsten).

Slowenien: Ich sag immer ... ist wie Österreich nur mit schönem Wetter  ;)  Slowenien hat sehr schöne Ecken (mach bei google mal ne Bildersuche nach Socatal, Postojna oder Triglav Nationalpark), Du bist da abseits der ausgetregenen Pfade vielerorts wirklich alleine in der Natur, Outdoor-Aktivitäten sind bezahlbar, historisch gibt es auch viel zu sehen (Relikte der Isonzofront) und sollte wirklich eine Schlechtwetterperiode kommen bist Du superschnell an der Adria.

Pistenbully

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 526
Re: Wintercamping
« Antwort #16 am: Januar 25, 2018, 10:55:13 Nachmittag »

Bis Donnerstag Abend war der Plan den Osten (SkiWelt,Kitzbühl, Saalbach) anzufahren. Dann kam ein Wetterumschwung und es hat bis auf 2000hm Freitag, Samstag und Sonntag geregnet. Und zwar 20l und mehr pro QM pro Tag. Also haben wir uns sehr kurzfristig für die höheren Lagen in Westtirol entschieden. Mach da mal mit ner FeWo  ::)
Ha ha, das kenne ich. Wir hatten mal einen Urlaub, da wussten wir auf dem Weg zur Autobahnabfahrt noch nicht ob wir nach Schweden oder ans Mittelmeer wollen (Wetterprognose war sehr wechselhaft) ... es wurde das Mittelmeer.

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 352
    • E-Mail
Re: Wintercamping
« Antwort #17 am: Januar 25, 2018, 11:00:15 Nachmittag »
Danke für die Hinweise.
Wir haben vor einigen Jahren mal ne 3-wöchige Cabriotour mit Wurfzelt durch die Alpen gemacht. Das mit dem Zelt hat uns irgendwann dann doch genervt. Man benötigt halt hin und wieder sanitäre Anlagen, die ein Wurfzelt für 50€ einfach nicht hat. Somit ist man an Campingplätze/Hotels gebunden und muss seine Tour dementsprechend planen. Einen gewissen Komfort möchte man aber nicht missen und das hat uns damals einiges an Flexibilität genommen.
Trotzdem fanden wir die Art der Reise, nämlich einfach drauf los zu fahren und dort anzuhalten wo es uns gefällt, unbezahlbar.
Wir waren an faszinierenden Orten die wir niemals in eine feste Planung mit einbezogen hätten. Das und die Option für den Winter wären mir auch etwas mehr Wert.
Wenn man

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 352
    • E-Mail
Re: Wintercamping
« Antwort #18 am: Januar 25, 2018, 11:04:56 Nachmittag »
Wie lang könnte man denn im WoMo(2Erwachsene, 2 Kinder) mit guten Batterien bei schlechtem Wetter auskommen?

kybernaut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: Wintercamping
« Antwort #19 am: Januar 25, 2018, 11:13:08 Nachmittag »
Wie lang könnte man denn im WoMo(2Erwachsene, 2 Kinder) mit guten Batterien bei schlechtem Wetter auskommen?

Kann ich Dir nicht sagen. Ich hab 340Ah drin. Die hab ich noch nie in die Knie bekommen. Auch bei schlechtem Wetter liefert die Solaranlage ja noch was. Limitierender Faktor sind eher die zwei Klo-Kassetten. Strom verbrauchst du ja nicht viel, die Heizung ein bisschen. Beleuchtung ist alles LED. Braucht auch nichts. Hab im Winter schon ne Woche ohne Strom gestanden.

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 352
    • E-Mail
Re: Wintercamping
« Antwort #20 am: Januar 25, 2018, 11:22:32 Nachmittag »
Wie lang könnte man denn im WoMo(2Erwachsene, 2 Kinder) mit guten Batterien bei schlechtem Wetter auskommen?
Limitierender Faktor sind eher die zwei Klo-Kassetten.

...also ne Mini-Kläranlage rein und auch das sanitäre Problem ist gelöst.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2201
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Wintercamping
« Antwort #21 am: Januar 26, 2018, 11:03:30 Vormittag »
Slowenien: Ich sag immer ... ist wie Österreich nur mit schönem Wetter  ;)  Slowenien hat sehr schöne Ecken (mach bei google mal ne Bildersuche nach Socatal, Postojna oder Triglav Nationalpark), Du bist da abseits der ausgetregenen Pfade vielerorts wirklich alleine in der Natur, Outdoor-Aktivitäten sind bezahlbar, historisch gibt es auch viel zu sehen (Relikte der Isonzofront) und sollte wirklich eine Schlechtwetterperiode kommen bist Du superschnell an der Adria.

Wirklich schöne Gegend übrigens!

aletsch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Re: Wintercamping
« Antwort #22 am: Februar 04, 2018, 08:00:42 Nachmittag »
Wir sind während der Zeugnisferien mit Kind und Kegel mit dem Womo nach Winterberg geflüchtet... ;). Trotz Schnee und leichtem Frost hat alles prima geklappt. Wir haben das Womo stehen gelassen und sind mit dem Stellplatzshuttle oder Bus nach Winterberg und zurück gekommen. Donnerstag und Freitag ließ sich prima Skifahren, danach war es uns dann auch zu voll und wir haben etwas anderes unternommen... Alternativ hätte man aber auch an der Postwiese Skifahren können.
Ist schon echt beeindruckend, was die dort im Skiliftkarussel Winterberg auf die Beine gestellt haben: 2 x 8er-Sessel, 6 x 6er-Sessel, 4 x 4er-Sessel, 1 x 2er Sessel + mehrere Schlepplifte und Förderbänder.
Da treibt es einem, als Harzer echt die Tränen in die Augen, dass sowas hier nicht mal ansatzweise vorangebracht werden kann... :'(
« Letzte Änderung: Februar 04, 2018, 08:02:41 Nachmittag von aletsch »