Autor Thema: Skisaison 19/20  (Gelesen 6043 mal)

Schneefuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 381
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #105 am: Dezember 02, 2019, 11:00:14 Vormittag »
Die Preise für die Wurmberg-Saison 2019/20 sind online. Erwachsenen-Tageskarte 33,- statt 32,-:

https://www.wurmberg-seilbahn.de/preise.html

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #106 am: Dezember 02, 2019, 11:05:47 Vormittag »
Die Preise für die Wurmberg-Saison 2019/20 sind online. Erwachsenen-Tageskarte 33,- statt 32,-:

https://www.wurmberg-seilbahn.de/preise.html

Das ist echt geil, man bietet weniger an (sollten die Gerüchte um die Talabfahrt stimmen), dreht aber die Preise nach oben! UND hat nichts investiert, um die Leute mit Neuerungen zu locken, was dann auch eine Preissteigerung rechtfertigen würde!

Zu den Saisontickets steht natürlich wieder mal nichts...
« Letzte Änderung: Dezember 02, 2019, 11:07:42 Vormittag von Nordharzer »

Schneefuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 381
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #107 am: Dezember 02, 2019, 11:32:52 Vormittag »
Zu den Saisontickets steht natürlich wieder mal nichts...

Sonst kamen die Infos immer Ende November / Anfang Dezember auf die Homepage. Mal schauen was da noch kommt (und ob was kommt...).

Leeraner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 282
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #108 am: Dezember 02, 2019, 05:09:21 Nachmittag »
Moin, ich habe nachgefragt. 330 Euro wird es kosten

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1044
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #109 am: Dezember 02, 2019, 06:15:15 Nachmittag »
Moin, ich habe nachgefragt. 330 Euro wird es kosten
Auch die Saisonkartenpreise der WSB sprechen für die schwäbische Politik.
Vgl Sauerland
Wintersport-Arena-Card 320€; WSAC + Flutlicht 450€;
Saisonkarte nur Willingen oder SLK Winterberg 250€

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 801
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #110 am: Dezember 02, 2019, 07:23:06 Nachmittag »
Da sehen wir doch mal wieder,  dass der Harz für ein exklusives Publikum gedacht ist ;)

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #111 am: Dezember 02, 2019, 07:41:58 Nachmittag »
Moin, ich habe nachgefragt. 330 Euro wird es kosten

Haben die ne Meise!!!?!? 😡
Das sind ja 40 € mehr, als letzte Saison!!!

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2618
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #112 am: Dezember 02, 2019, 09:12:58 Nachmittag »
Moin, ich habe nachgefragt. 330 Euro wird es kosten

Mh ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich davon halten soll. Klar machen die 40€ mehr den Kohl auch nicht fett und man hätte es bei nur einem Besuch mehr wieder drin, aber insbesondere verglichen mit den Preisen aus dem Sauerland ist die Erhöhung nur wenig nachvollziehbar.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #113 am: Dezember 02, 2019, 09:22:18 Nachmittag »
Moin, ich habe nachgefragt. 330 Euro wird es kosten

Mh ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich davon halten soll. Klar machen die 40€ mehr den Kohl auch nicht fett und man hätte es bei nur einem Besuch mehr wieder drin, aber insbesondere verglichen mit den Preisen aus dem Sauerland ist die Erhöhung nur wenig nachvollziehbar.

40€ mehr, das sind fast 15%, sind schon ein kräftiger Sprung nach oben und nicht nachvollziehbar! Wenn’s 10€ mehr gewesen wären.... okay.
Für den Preissprung müsste Nachtskilauf auf dem ganzen Hexenritt und bis zur Mittelstation inklusive sein!!!

Leeraner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 282
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #114 am: Dezember 03, 2019, 05:11:35 Nachmittag »
10x Tageskarte ist aber eine übliche Rechbung, zumindest kenne ich es so aus den Alpen ...

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4223
    • E-Mail
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #115 am: Dezember 03, 2019, 08:22:11 Nachmittag »
10x Tageskarte ist aber eine übliche Rechbung, zumindest kenne ich es so aus den Alpen ...

Sehe ich auch so. Tageskarte x 10 bis 12 ist üblich.

Leider ist bei mir schon absehbar, dass ich diese Saison weniger in den Harz kann, ansonsten hätte ich wieder die VIP-Karte...

@Wurmberg-Seilbahn: Macht das Ding doch bitte Schwarz ;)

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2618
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #116 am: Dezember 03, 2019, 09:52:47 Nachmittag »
Üblich vielleicht, aber es wird sicherlich auch Gründe haben, warum deutlich attraktivere Mittelgebirgsskigebiete gerade den treuen Kunden ein Stück weit mit der Saisonkarte entgegenkommen oder zumindest nicht bis an die obere Grenze dessen gehen, was vielleicht in den Alpen gängige Praxis ist.

Realistisch betrachtet ist es doch so, dass die WSB frühestens kurz vor Weihnachten eröffnen wird, sodass man von der auch im Sauerland sehr entspannten Vorsaison nicht allzu viel hat. Über die Feiertage und an einigen Wochenenden im Januar und Februar konzentriert sich im Harz alles auf den Wurmberg, sodass es Mangels Liftkapazität und langer Wartezeiten nur die ersten paar Stunden am Morgen lohnenswert ist dort unterwegs zu sein, wenn überhaupt. Hinzu kommen noch einige Tage, an denen Seilbahn und / oder Sessellift aufgrund von Sturm nicht in Betrieb gehen können, das Ausweichen auf die Abendstunden ist keine ernstzunehmende Alternative an Tagen an denen Braunlage rappelvoll ist und spätestens nach Ostern ist die Saison ohnehin vorbei, da in der Regel vermutlich wirtschaftlich nicht mehr lohnenswert (was nächstes Jahr zugegeben recht spät sein würde, sofern sie es wettertechnisch bis dahin durchziehen können).

Ich weiß nicht so recht. Klar sind 10 bis 12 Skitage pro Saisonkarte OK und völlig im Rahmen, aber die Saison am Wurmberg ist halt auch häufig recht kurz, Wartezeiten mangels Alternativen im Harz umso länger und das Pistenangebot ohne Funpark, vernünftiges Nachtskiangebot und nun auch noch ohne Talabfahrten sehr überschaubar, sodass es selbst für viele wintersportbegeisterte Leute aus dem Umland ganz offensichtlich keine einfache Entscheidung ist, ob es sich am Ende lohnt oder nicht.

Hinzu kommt noch, dass je nach Wetterlage auch nicht auszuschließen ist, dass das Skigebiet erst Ende Dezember oder gar Mitte Januar voll in Betrieb gehen kann. Das Risiko für eine kurze Saison und die Möglichkeit, dass man nicht einmal die 10+ Besuche schafft, trägt hierbei aber weitgehend der Saisonkarteninhaber, der sich frühzeitig festlegen muss.

Kurzum, ich persönlich werde es mir noch mal gründlich überlegen, ob ich mir tatsächlich eine Saisonkarte hole oder nicht. An sich hatte ich es mir diesen Winter fest vorgenommen und auf 40€ mehr oder weniger kommt es im Prinzip auch nicht an, jedoch bin ich mit einigen Entscheidungen der WSB nicht ganz einverstanden und sehe bei 10 vollen Tageskarten, die ich ansonsten kaufen müsste um mehr oder weniger auf Plus / Minus Null zu kommen, schon ein gewisses Risiko, dass ich bei der Karte am Ende sogar noch drauflegen würde.

Schade, dass die WSB hier die Gelegenheit nicht nutzt, um vor allem den wirklich loyalen Gästen etwas entgegenzukommen und vielleicht auch für einige einen Anreiz zu bieten vielleicht statt 4 bis 5 Mal pro Winter nun mit einer Saisonkarte deutlich häufiger hinzufahren.

Ein Break-even von 7.5 bis 8 Tageskarten oder etwa 250€ würde ich bei der WSB mit den oben genannten Einschränkungen als fair einstufen — mit Funpark, ordentlichem Nachtskiangebot inkl. Après-Ski-Bus und etwas mehr Liftkapazität meinetwegen auch den aktuellen Preis, aber so hinterlässt die Preispolitik einen leicht faden Beigeschmack und überzeugt zumindest mich nicht unbedingt.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #117 am: Dezember 03, 2019, 10:34:07 Nachmittag »
Danke Max, du hast es noch mal auf den Punkt gebracht!

Wenn ich mir drei Drei-Tageskarten kaufe (also 9 Tage) komme ich im Preis wesentlich günstiger weg (261 €)! Wenn ich jetzt unbedingt einen weiteren Tag drauflegen möchte, bin ich selbst damit noch günstiger (294 €)! Welchen Grund könnte man also noch anführen, um den Gästen (Stammgästen ist das Stichwort!!!) eine Saisonkarte schmackhaft zu machen?!? Die kurze Nachtskipiste reizt mich nun gar nicht und ist somit kein Argument.

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1044
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #118 am: Dezember 04, 2019, 08:20:03 Vormittag »
Max - dem habe auch ich nichts hinzuzufügen...Danke!

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2618
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 19/20
« Antwort #119 am: Dezember 04, 2019, 09:15:06 Vormittag »
Wenn ich mir drei Drei-Tageskarten kaufe (also 9 Tage) komme ich im Preis wesentlich günstiger weg (261 €)! Wenn ich jetzt unbedingt einen weiteren Tag drauflegen möchte, bin ich selbst damit noch günstiger (294 €)! Welchen Grund könnte man also noch anführen, um den Gästen (Stammgästen ist das Stichwort!!!) eine Saisonkarte schmackhaft zu machen?!? Die kurze Nachtskipiste reizt mich nun gar nicht und ist somit kein Argument.

Die etwas günstigeren Mehrtageskarten oder 3- und 4-Stunden-Karten habe ich bei meiner Rechnung noch gar nicht berücksichtigt, sind aber gerade an Wochenenden nicht selten die bessere Wahl. Kalkuliert man bspw. mit 4 x 3 Stunden, 4 x 4 Stunden und 1 x 3 Tagen (= 11 Tage Wurmberg) kommt man auf 267€, erhält sich die volle Flexibilität was den Besuch anderer Skigebiete angeht und hätte noch immer 63€ über, die man gut und gerne in Tagestickets investieren könnte, wenn es einen doch packt und es ein paar Tage mehr werden sollen.

Mal schauen, aber die WSB macht es einem mit der Preisgestaltung in jedem Fall nicht einfach.

Als positives Gegenbeispiel kann ich da übrigens ganz aktuell die Wasserskianlage in Salzgitter nennen. Sicherlich auch kein günstiges Vergnügen bei Jahreskartenpreisen von 840€ (von Anfang März bis Anfang Dezember), aber letztlich benötigt man pro Monat im Schnitt nur 3,33 Besuche à 2 Stunden um die Karte wieder raus zu haben, was man bei Öffnungszeiten bis teilweise 21:30 sogar bequem nach Feierabend schafft. Hinzu kommt, dass sie Frühentschlossenen am letzten Tag der Vorsaison (also kommenden Sonntag) noch einen 10% Rabatt einräumen.

Klar, niemand hat etwas zu verschenken, auch nicht die WSB, aber gerade den loyalen Kunden, die es 10+ Mal zum Wurmberg schaffen, ganz offensichtlich trotz aller Probleme gerne dort sind und sehr wahrscheinlich auch im Freundes- und Verwandtenkreis die Werbetrommel fleißig rühren könnte man es schon etwas leichter machen sich für eine Saisonkarte zu entscheiden.