Autor Thema: Aussichten bei Kauf von Ferienwohnung  (Gelesen 417294 mal)

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1048
Re: Aussichten bei Kauf von Ferienwohnung
« Antwort #825 am: Januar 21, 2022, 09:41:39 Nachmittag »
Ich persönlich würde nie zum Schwimmen von Braunlage aus irgendwo mit dem Auto hinfahren. Ich erwarte als Urlauber Angebote vor Ort die leicht fußläufig erreichbar sind.

So geht's mir tatsächlich auch — in seltenen Fällen ist das schon mal passiert, aber so richtig zufriedenstellend war es im Urlaub nie, wenn man Abends noch mal 15 bis 20 Minuten mit dem Auto fahren muss.

Das Hallenbad hingegen ist so völlig i.O. wie es ist und es gibt sicherlich viele Städte, die sich wünschen würden noch so ein Hallenbad bei sich zu haben. Es führt allerdings so wie es ist auch eher ein Schattendasein bzw. zieht von sich aus keine Gäste an und wird auch was das Marketing angeht nicht unbedingt hervorgehoben. Generell ist die Lage aber sehr gut und vielleicht gibt es ja in Zukunft irgendwann einmal eine Modernisierung. Schöne Bilder und eine moderne Optik spielen Heute mehr denn je eine Rolle — ein kompletter Neubau müsste es da gar nicht unbedingt sein.

Für meine Familie war die Exkursion in eine Therme interessant, wenn kein Schnee lag oder die Zeugnisferieninvasion den Skitag auf 3h verkürzt hatten.
« Letzte Änderung: Januar 21, 2022, 09:54:00 Nachmittag von STS »

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1182
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Aussichten bei Kauf von Ferienwohnung
« Antwort #826 am: Januar 22, 2022, 09:49:04 Vormittag »
Die hier geführte Diskussion gab es im Sauerland unter den Kommunen auch. Es wurde abgewägt, wo ein neues Erlebnisbad gefördert wird. Winterberg hatte das Nachsehen gegen Olsberg, was die Winterberger sehr geärgert hat. Begründung war Winterbergs Nähe zum CenterParc Bad in Medebach und das Olsberg das bessere Einzigsgebiet hat auch für Einheimische. Daher bekam Winterberg nur ein neues normales Hallenbad mit 25m Bahn.

Ansonsten ist das Sauerland mit Bädern dicht und sehr gut besetzt.
https://www.fewozentrale-willingen.de/hallen-freibaeder-sauerland.html
https://www.fewozentrale-willingen.de/schwimmbaeder-willingen-diemelsee.html

Willingen baut sein Lagunenbad aktuell komplett neu und hat dann das modernste Erlebnisbad im Sauerland. Der Neubau ist billiger als die Sanierung. Das Land Hessen gibt auch ordentlich Geld dazu - obwohl auch Willingen in alle Himmelsrichtungen im radius 15-2okm komplett eingezingelt ist mit attraktiven Konkurrenzbädern.

Eine führende Tourismusdestination - ob Willingen, Winterberg, Braunlage - braucht einfach vom Anspruch her ein attraktives Bad.

Der Harz ist auch im Sommer hinsichtlich Wasserspaß total unterpräsentiert - dabei ist das Element Wasser als Sommerattraktion touristisch unverzichtbar. Das land NDS lässt den Harz in Sachen Förderung ziemlich hängen. Sowohl die Stauseen im Harz und Sauerland sind Trinkwaserspeicher - dennoch dürfen und werden die Sauerländer Seen viel intensiver für Freizeit genutzt als die Harzer Seen. 

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1296
Re: Aussichten bei Kauf von Ferienwohnung
« Antwort #827 am: Januar 22, 2022, 10:20:06 Vormittag »
Das Sauerland hat wieder mal ein anderes Einzugsgebiet. Rechnet es mal durch.

Reine Trinkwassertalsperren in Niedersachsen sind nur die Söse-, Ecker- und Granetalsperre. Der Rest ist freigegeben.
Ich surfe auf ihnen ;).

Sachen Anhalt ist eine andere Sache, aber Du redest ja von Niedersachen ;)

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1182
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Aussichten bei Kauf von Ferienwohnung
« Antwort #828 am: Januar 22, 2022, 12:32:33 Nachmittag »
Das Sauerland hat wieder mal ein anderes Einzugsgebiet. Rechnet es mal durch.
Jede größere Stadt im Rhein/Ruhrgebiet und NRW hat heute ein Erlebnisbad. Was Erlebnisbäder im Sauerland angeht, ist das Einzugsgebiet daher irrelevant, denn der Urlauber fährt nicht wegen der Bäder dorthin - er erwartet, dass im Urlaub eines vorhanden ist.

Reine Trinkwassertalsperren in Niedersachsen sind nur die Söse-, Ecker- und Granetalsperre. Der Rest ist freigegeben.
Ich surfe auf ihnen ;).

Was Freizeitseen angeht, so stimmt das schon mit dem Einzugsgebiet, doch auch in NDS sind Freizeitseen nicht üppig. Von daher habe ich nie verstanden, warum man im historischen tourismushotspot Harz die Innerstetalsperre freizeittechnisch nicht ausgebaut hat wie bspw. der Biggesee. Beide Talsperren sind ungefähr zur gleichen Zeit in den 60er Jahren entstanden. Die Innerste hatte damals sogar Bahnanschluss. Oker- und Odertalsperre sind zu steil, die eignen sich touristisch nicht so.

Heute in Zeiten des Baubooms hätte ein Innerste-Ferienpark mit Promenade und guter Freizeitanlage gute Chancen sich zu verkaufen. Was dort derzeit existiert ist auf dem Niveau der 60er. Am Diemelssee haben sich vorletztes Jahr 130 Häuer für 300-350tsd Euro binnen 6 Monaten verkauft.

Wie gut ein Freizeitsee jüngerer Zeit funktioniert, zeigt der Emmerstausee in Schieder. Er wurde in den 80ern erschlossen und hat den Ort Schieder im Sommer mit vielen Tagestouristen belebt.

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1048
Re: Aussichten bei Kauf von Ferienwohnung
« Antwort #829 am: Januar 22, 2022, 03:24:57 Nachmittag »
Die über 60 Seen in Oberharzer Wäldern sind im Sommer sensationell und erfreulicherweise konzentrieren sich die Touristen an ausgewiesenen Badeseen mit Camping- Ferienparks. Viele Menschen im Harz wollen solche monotonen Architektur Wüsten gar nicht haben.

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1296
Re: Aussichten bei Kauf von Ferienwohnung
« Antwort #830 am: Januar 22, 2022, 03:35:57 Nachmittag »
Hilfe bitte keine solche Bebauung, wer will denn sowas?
Es gibt im Harz 100te kleine Badeseen, wo man in Ruhe baden kann. Das macht für mich gerade den Reiz aus.

Davon abgesehen, sind 70% der Innersten genau so steil wie die Oker. Die einzige Stelle, die sich noch eignet wäre die Straßenseite von Mauer bis Campingplatz. Jedoch ist es eine aktive Trinkwassertalsperre mit enormen Wasserschwankungen. Im Sommer sind 30% Füllung nicht selten. Und mehr Menschen als derzeit würde die Wasserqualität nicht halten. Und das ist ein enormes wirtschaftliches Gut. Es gibt schon einen Grund, warum die Oker- und Innerste Wasser in die Grane pumpen ;). Die Harzwasserwerke machen immerhin ca. 60 Mio Umsatz und ordentliche Gewinne (6-9 Mio. pro Jahr) und der Strom für mein Auto kommt daher  8)
Da wird es schwer, was deutlich profitableres zu entwicklen ;)