Autor Thema: Waldbrände im Harz  (Gelesen 2551 mal)

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1559
Re: Waldbrände im Harz
« Antwort #45 am: September 21, 2022, 12:12:46 Nachmittag »
https://taz.de/Nationalparkleiter-ueber-Brand-im-Harz/!5881279/

„… Wir sind kein verschrobener grün-ideologischer Haufen, sondern eine Fachbehörde. Wir vertreten auch keine dogmatischen Positionen, wir argumentieren und handeln pragmatisch und fachlich basiert. Das wünschen wir uns auch von anderen.“

Ich könnte kotzen!
Totholz trägt zum Brandschutz bei! Nee, is klar! Dann mach ich wohl was falsch, wenn ich Holz in meinem Kamin anbrenne, damit ich die Heizkosten der grünen Ideologie abfedern kann! 😡

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3121
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Waldbrände im Harz
« Antwort #46 am: September 21, 2022, 05:23:32 Nachmittag »
https://taz.de/Nationalparkleiter-ueber-Brand-im-Harz/!5881279/

„… Wir sind kein verschrobener grün-ideologischer Haufen, sondern eine Fachbehörde. Wir vertreten auch keine dogmatischen Positionen, wir argumentieren und handeln pragmatisch und fachlich basiert. Das wünschen wir uns auch von anderen.“

Ich könnte kotzen!
Totholz trägt zum Brandschutz bei! Nee, is klar! Dann mach ich wohl was falsch, wenn ich Holz in meinem Kamin anbrenne, damit ich die Heizkosten der grünen Ideologie abfedern kann! 😡

Der NP handelt ebenso wenig ideologisch wie unser Grüner Wirtschaftsminister, der unbedingt das letzte AKW in Niedersachsen pünktlich vom Netz nehmen will. Das liegt natürlich daran, dass AKWs keinen nennenswerten Beitrag zur Stromversorgung leisten und nicht etwa daran, dass demnächst Landtagswahlen in Niedersachsen sind und ein gutes Wahlergebnis für die eigene Partei mit allen Mitteln erzielt werden soll, auch wenn das im Zweifelsfall im kommenden Winter hier und da zu Blackouts führen könnte. ::)

Ideologie (aus welcher Richtung auch immer) ist und bleibt gefährlich und der NP ist weit weg davon auch nur den Anspruch erheben zu können pragmatische Entscheidungen zu treffen.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4764
    • E-Mail
Re: Waldbrände im Harz
« Antwort #47 am: September 22, 2022, 09:51:07 Nachmittag »
[...] Totholz [...] in meinem Kamin anbrenne, damit ich die Heizkosten [...] abfedern kann! [...]

Als mitverantwortlicher Admin für dieses Forum möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich jegliche Hinweise, dass die Entnahme von trockenem, abgelagerten und sehr gut brennbarem Holz aus dem Wurmtrocknisgebiet biodynamischen Entwicklungswald wirklich nicht gutheißen kann.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1559
Re: Waldbrände im Harz
« Antwort #48 am: September 22, 2022, 11:10:46 Nachmittag »
[...] Totholz [...] in meinem Kamin anbrenne, damit ich die Heizkosten [...] abfedern kann! [...]

Als mitverantwortlicher Admin für dieses Forum möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich jegliche Hinweise, dass die Entnahme von trockenem, abgelagerten und sehr gut brennbarem Holz aus dem Wurmtrocknisgebiet biodynamischen Entwicklungswald wirklich nicht gutheißen kann.

Das ist ja Fichtenholz, das brennt zu schnell weg! (auch wenn der NP das anders sieht! 😂)
Ich nehm lieber Laubbäume.

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1153
Re: Waldbrände im Harz
« Antwort #49 am: September 23, 2022, 08:31:08 Vormittag »
Ich nehme Nadelholz zum Anmachen, weil es so gut brennt ;)