Autor Thema: Skisaison 23/24 nur Wurmberg  (Gelesen 25011 mal)

x86

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 549
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #15 am: Oktober 17, 2023, 01:12:13 Vormittag »
Kommt es tatsächlich zu einer Anhebung der Preise bei weiterhin gelebten Minimalangebot ohne Nordhang usw kann ich mir gut vorstellen den Harz links liegen zu lassen und 3 Stunden mehr Fahrt auf mich zu nehmen um ein verlängertes Wochenende im Erzgebirge zu verbringen. Ich kenne es dort zwar nicht aber die Voraussetzungen dort tatsächlich Skifahren zu können scheinen mir den weiteren Weg zu rechtfertigen.
Also ein Besuch von Klinovec und Fichtelberg lohnt sich m. E. auf jeden Fall (wobei der Fichtelberg noch größtenteils per SL erschlossen ist). Plesivec ist auch noch etwas größer und wohl einen Besuch wert. Ob das eine dauerhafte Alternative zum Harz ist, musst du dann selbst entscheiden.

Was die Liftkapazitäten angeht, ginge am Keilberg zum Teil deutlich mehr. Um die 15 min Wartezeit sind dort in der Hauptsaison keine Seltenheit. Aber die 2200-2400 P/h an den Hauptanlagen (3/5 kuppelbar) sind ja schon mal ein Upgrade zum Wurmberg.

Ich würde glatt nicht auf eine Preiserhöhung spekulieren.
Das Hauptargument der Erhöhung letztes Jahr war der Strompreis. Dieser ist wieder in deutlich ruhigeren Gebieten.
Will die WSB da nicht vorverurteilen, aber Winterberg erhöht seine Tageskartenpreise nun das dritte Jahr in Folge um 3 € (39>>>48 €). Das ist sicher auch margengetrieben.
Immerhin kann man sagen, dass die Inflationsrate bei den Tickets nun schon das 2. Jahr in Folge rückläufig ist - prozentual versteht sich. ;)

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #16 am: Oktober 23, 2023, 04:20:46 Nachmittag »
Kommt es tatsächlich zu einer Anhebung der Preise bei weiterhin gelebten Minimalangebot ohne Nordhang usw kann ich mir gut vorstellen den Harz links liegen zu lassen und 3 Stunden mehr Fahrt auf mich zu nehmen um ein verlängertes Wochenende im Erzgebirge zu verbringen. Ich kenne es dort zwar nicht aber die Voraussetzungen dort tatsächlich Skifahren zu können scheinen mir den weiteren Weg zu rechtfertigen.
6,5 Std. Fahrt ins Erzgebirge sind von Leer schon ordentlich - aber in die Alpen brauchst Du 9h. Für einen 4 Tagestripp ist das Erzgebirge auf jeden Fall mal interessant, einfach weil man ein ganz anderes und attraktives Skigebiet hat. Außerdem lohnt ein Ausflug ins nahe Karlsbad. Ich war bislang immer nur im Sommer in Oberwiesenthal. Einen Wintertripp habe ich immer abgewartet in der Hoffnung auf die neuen Lifte am Fichtelberg. Gesundheitlich wird das in diesem Leben nun leider nichts mehr.

Für den realistischen Einzugsbereich/Anfahrtszeiten des Harzes aus NDS/HH gibt es als Alternative jedoch nur das Sauerland.

Ich würde glatt nicht auf eine Preiserhöhung spekulieren.
Das Hauptargument der Erhöhung letztes Jahr war der Strompreis. Dieser ist wieder in deutlich ruhigeren Gebieten.
Will die WSB da nicht vorverurteilen, aber Winterberg erhöht seine Tageskartenpreise nun das dritte Jahr in Folge um 3 € (39>>>48 €). Das ist sicher auch margengetrieben.
Immerhin kann man sagen, dass die Inflationsrate bei den Tickets nun schon das 2. Jahr in Folge rückläufig ist - prozentual versteht sich. ;)

Na ja - bei ohnehin überteuerten Preisen der WSB sollte man sich mit Preiserhöhungen zurückhalten, insbesondere wenn man nun nicht mehr 1€/Kwh Strom bezahlen muss  ;D
In Winterberg stimmt das Preis/Leistungsverhältnis im Gegensatz zur WSB und ein Inflationsausgleich um jährlich 3€ ist darstellbar, angesichts des enormen Personal/Material- und Energieaufwandes, den die Winterberger im Gegensatz zur WSB haben. Allerdings haben die Winterberger auch das 3-4fache an Ersteintritten (Fußgänger in der WSB mitgezählt.).

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #17 am: Oktober 23, 2023, 07:07:28 Nachmittag »
45€ für 8 Abfahrten an einem Vollem Wochenenden
Absolut fair  ;D
Einerseits verständlich, dass die Preise auch hier steigen, aber es wird sicherlich auch bei anderen Gästen irgendwann einen Punkt geben, bei dem das Preis-/Leistungsverhältnis einfach nicht mehr stimmt und sie sich dann doch lieber eine Stunde länger ins Auto setzen und direkt ins Sauerland durchfahren.
Mittlerweile hat sich im Norden rumgesprochen, dass die Wintersportbedingungen im Sauerland deutlich besser sind, trotz des ausgebauten Wurmbergs. Der Hype ist weitgehend verflogen. Ich denke auch, dass die zahlreichen negativen Presseberichte über die endlosen Warteschlangen am Wurmberg nicht förderlich sind.
Die WSB muss aufpassen mit ihrem Preis/Leistungsverhältnis. Gäste informieren und vergleichen im Internet. Ein 4h-Ticket WSB war in der letzten Saison mit 31€ schon teurer als diese Saison in Winterberg (29€). Ein kombinierter Skipass 3 Tage für Willingen/Winterberg ist mit 116€ preislich sehr attraktiv und fördert die Buchung von verlängerten Wochenenden.
 
Dank der fertiggestellten A33 OS-BI-PB und der neuen Schnellstraße im Bereich Bad Wünnenberg haben sich zudem die Fahrzeiten aus dem Norden lt. Google-Maps ins Sauerland deutlich reduziert und werden eine echte Konkurrenz für Braunlage:

Leer - Willingen:        20 Min. schneller als nach BRL
OL - Willingen:          10 Min. schneller als nach BRL
HH/H/HB - Willingen: nur ca. 30 Min. länger als nach BRL

Zudem ist das sonstige Freizeitangebot im Sauerland deutlich besser/moderner als im Harz. Das sind gewichtige Argumente und wir merken es auch bei den Buchungen. Der Norden nimmt zu, dafür nehmen Übernachtungen von Familien aus NRW ab zugunsten von Tagesaufenthalten (außer im Winter). 

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1348
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #18 am: Oktober 23, 2023, 10:52:15 Nachmittag »
Das ist doch eine etwas einseitige Betrachtung aus NRW Sicht, die für den Wurmbergausbau stimmen mag. Die Anfahrt aus H, Hi, BS, WOB, SZ, Magdeburg in den Harz ist TOP und Dänemark, HH, HB kürzer.

Meine Stammgäste freuen sich über 60 min kurzen Anweg nach Hahnenklee. Sie wünschen ein Gesamtpaket und da hat der Harz beginnend mit dem herausragenden Weihnachtsmarkt in der Kaiserstadt Goslar, Skilanglauf Loipen auf 800müNN, Rodeln, Eishockey und Schlittschuhfahren, Thermen, geräumte Wanderwege, und Museen einiges zu bieten. Natürlich sind Verbesserungen beim Wintersport wünschenswert.

Im Sommer mit dem Walpurgiswochende, Brockenbahn, UNESCO Weltkulturerbe Rammelsberg/Oberharzer Wasserregal, Quedlinburg hat der Harz neben üblichen Mittelgebirgs Aktivitäten ein eigenständiges Profil und attraktive Angebote.
« Letzte Änderung: Oktober 24, 2023, 03:13:27 Nachmittag von STS »

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #19 am: Oktober 24, 2023, 06:41:13 Nachmittag »
Das ist doch eine etwas einseitige Betrachtung aus NRW Sicht, die für den Wurmbergausbau stimmen mag. Die Anfahrt aus H, Hi, BS, WOB, SZ, Magdeburg in den Harz ist TOP und Dänemark, HH, HB kürzer.
Das HI, BS, WOB, MD gegenüber dem Sauerland vorteilhaft kurze Anfahrtszeiten haben ist unbestritten, deshalb habe ich diese Orte auch nicht im Fahrzeitwettbewerb aufgeführt. Aber bereits H/HB haben nur 30 Min. kürzere Anfahrt nach BRL als nach Willingen. Das gilt dann auch für alle anderen Orte aus dem hohen Norden (HH/DK), da sie die Autobahn über H oder HB nutzen.

Bei nur 30 Min. mehr wird dann vom Gast auch die Qualität der touristischen Infrastruktur mit in die Wahl einbezogen und in diesem Sinn schwindet der Anfahrtsvorteil des Harz gegenüber dem Sauerland aus den meisten Teilen von NDS und weiter nördlich.
Ab Halle/Saale fährt das Einzugspotenzial wegen des besseren Skigebietes auch eher nicht nach BRL (1.50h) oder nach Oberhof (2.02h), sondern nach Oberwiesenthal (2.14h), obwohl die Fahrzeit länger dauert.

RK

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 291
    • E-Mail
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #20 am: Oktober 24, 2023, 10:24:02 Nachmittag »
Mann darf auch nicht vergessene das zu dem
Tagesticket auch noch der absolut überteuerte Schotterparkplatz
Mit 8€ dazu kommt  >:(

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #21 am: Oktober 25, 2023, 08:12:30 Vormittag »
Mann darf auch nicht vergessene das zu dem
Tagesticket auch noch der absolut überteuerte Schotterparkplatz
Mit 8€ dazu kommt  >:(

Wobei der ja von der Stadt unterhalten wird, da kann die WSB mal ausnahmsweise nichts dafür.
Unglücklich ist die Konstellation aber allemal, da es am Ende auf die Gesamtsumme für einen Skitag schlägt. Und das die 8€ frech sind, darüber brauchen wir uns ja auch nicht streiten.
Ob sich die Situation noch mal ändert?! Ich glaube nicht, da es für die Stadt schöne Einnahmen sind (zumindest im Winter), und die WSB wird einen Teufel tun, da man sich um den Unterhalt des Parkplatzes nicht kümmern muss und die Gäste kommen trotzdem in Massen.
Fazit: festgefahrene Situation, an der keine Seite etwas ändern wird oder will, schlechte Werbung/Image und der Leidtragenden ist der Gast, der die überzogenen Kosten hat.

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1348
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #22 am: Oktober 25, 2023, 05:29:34 Nachmittag »
Relativ zu Parkhaus/platzkosten in Städten oder bei  Konzert/Fußballevents finde ich das Tagesparkticket erträglich Erwarten würde ich aber im Internet und digitalen Schildern bei Anfahrt Informationen wie voll die Parkplätze sind und Hinweise auf Alternatven wie z.B. Sonnenberg oder MSB.
« Letzte Änderung: Oktober 25, 2023, 05:34:12 Nachmittag von STS »

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1364
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #23 am: Oktober 27, 2023, 09:07:09 Vormittag »
Der WSB wurde der Unterhalt der Parkplätze am Hexenritt angetragen und somit Freiheit gegeben, ob sie Parkgebühren verlangen oder nicht. Sie haben dankend abgelehnt ;).

Ich gebe zu, dass ich als halbtags- und elektrisch fahrender Lokal letzten Winter die paar mal an die Ladestation gefahren bin, und während des Skifahrens geladen habe. Musste eh laden, da ich Laternenparker bin ;). Parkgebühren gespart (zumindest die zwei mal kein Ticket bekommen) und das Geld in den Akku geladen. Für die 8€ komme ich dann wieder 100km weit ;).

Schneefuchs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 796
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #24 am: November 01, 2023, 12:01:17 Nachmittag »
Eigentlich wollte man Sommerbetrieb bis 05. November, jetzt ist man wohl wegen der Wetterlage früher ausgestiegen. Text auf der Homepage:

"Liebe Gäste, die Wurmbergseilbahn ist bis Mitte Dezember in Revision. Während dieser Zeit ist die Bahn nicht in Betrieb"

Mal schauen wie es kommt.

Winterberg hat um 3€ auf 48€ erhöht. Willingen hat noch keine Preise bekanntgegeben. Ich tippe +2€ auf 38€.

Richtig geraten, 38 EUR sind es geworden.
« Letzte Änderung: November 01, 2023, 12:04:35 Nachmittag von Schneefuchs »

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1800
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #25 am: November 01, 2023, 12:58:16 Nachmittag »
Eigentlich wollte man Sommerbetrieb bis 05. November, jetzt ist man wohl wegen der Wetterlage früher ausgestiegen. Text auf der Homepage:

"Liebe Gäste, die Wurmbergseilbahn ist bis Mitte Dezember in Revision. Während dieser Zeit ist die Bahn nicht in Betrieb"

Mal schauen wie es kommt.

Winterberg hat um 3€ auf 48€ erhöht. Willingen hat noch keine Preise bekanntgegeben. Ich tippe +2€ auf 38€.

Richtig geraten, 38 EUR sind es geworden.

Dann werden auch diesen Winter, wenn möglich, die kleinen Harzer Skigebiete unterstützt, bevor ich denen das Geld in den Rachen werfe!

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3286
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #26 am: November 01, 2023, 03:19:05 Nachmittag »
Eigentlich wollte man Sommerbetrieb bis 05. November, jetzt ist man wohl wegen der Wetterlage früher ausgestiegen. Text auf der Homepage:

"Liebe Gäste, die Wurmbergseilbahn ist bis Mitte Dezember in Revision. Während dieser Zeit ist die Bahn nicht in Betrieb"

Mal schauen wie es kommt.

Winterberg hat um 3€ auf 48€ erhöht. Willingen hat noch keine Preise bekanntgegeben. Ich tippe +2€ auf 38€.

Richtig geraten, 38 EUR sind es geworden.

Dann werden auch diesen Winter, wenn möglich, die kleinen Harzer Skigebiete unterstützt, bevor ich denen das Geld in den Rachen werfe!

Die 38€ scheinen dabei die Preise für ein Tagesticket in Willingen zu sein in der Saison 2023/2024.

Auf der Webseite der WSB sind noch die Preise der Vorsaison zu sehen, welche offenbar schon letzten Winter bei 42€ / Tag gelegen haben. Nun da Winterberg um 3€ erhöht hat, würde es mich nicht wundern, wenn das in ähnlicher Höhe auch am Wurmberg so kommen wird.

Schneefuchs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 796
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #27 am: November 01, 2023, 03:58:44 Nachmittag »
Klar, die 38 EUR beziehen sich auf Willingen. Wurmberg wird wohl bei 44 oder 45 landen. Dazu kommen noch 8 EUR für den Parkplatz. Dafür kann die Seilbahn nur bedingt was, aber bezahlen muss man es trotzdem.

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 447
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #28 am: November 02, 2023, 11:29:26 Vormittag »
Habe gerade bei den Webcams gesehen das an der Wurmbergalm ein Holzanbau stattfindet. War lange nicht mehr richtig im Forum weiß jemand etwas ?

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 447
Re: Skisaison 23/24 nur Wurmberg
« Antwort #29 am: November 02, 2023, 11:33:40 Vormittag »
Gerade selbst etwas gefunden Pachtvertrag ausgelaufen Die Eigentümerin betreibt es selbst und baut aus GZ Artikel aus dem April