Autor Thema: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“  (Gelesen 270304 mal)

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2210
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #855 am: September 17, 2017, 12:08:51 Nachmittag »
Verletzungsbedingt konnte ich gestern leider nicht am 10-Teiche-Marathon teilnehmen (der landschaftlich übrigens wirklich schön sein soll). Stattdessen habe ich mich mal entspannt mit dem MTB in und um Hahnenklee ein wenig umgesehen und wollte mir u.a. auch mal den Roten und Schwarzen Bock anschauen, die ich beide so bisher nur vom Hören kannte.

Zwei wirklich schöne Pisten — ich hoffe, dass sich im kommenden Winter vielleicht die eine oder andere Gelegenheit ergibt, dass der Lift dort mal wieder in Betrieb gehen kann.

Ansonsten könnte sich der Bocksberg bei ausreichend Schnee aber auch durchaus für eine Ski- / Splitboardtour anbieten. Die beiden Hänge bei 30-40cm Naturschnee wären mit Sicherheit lohnenswert, allein schon aufgrund der Aussicht!

kybernaut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #856 am: Oktober 22, 2017, 09:25:55 Vormittag »
Guten Morgen,

leider hab ich etwas nicht so erfreuliches aus Hahnenklee. Ich bin gestern zum Mountainbiken dort gewesen, wie so oft in diesem Sommer. Leider habe ich erfahren, dass der kleine Lebensmittelladen an der Hindenburg- Ecke Rathausstraße demnächst schließt. Der hatte ja sogar Sonntags geöffnet und das war immer ne tolle Sache. Man konnte dort alles fürs Wochenende bekommen und musste sich vorhr nicht so viele Gedanken machen, ob man irgendwas vergessen hat. Sehr Schade.

Gruß
Jo

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 890
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #857 am: Oktober 22, 2017, 11:13:18 Vormittag »
...das ist für Hahnenklee ein weterer Rückschlag - da dort im Zentrum ja schon seit Jahren kaum noch Geschäfte existieren.

Pistenbully

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #858 am: Oktober 22, 2017, 11:26:15 Vormittag »
...das ist für Hahnenklee ein weterer Rückschlag - da dort im Zentrum ja schon seit Jahren kaum noch Geschäfte existieren.
Trotz attraktivem Sommer- und Winterangebot am Berg und trotz "Generationenwechsel" scheint der Ort die Kurve nicht zu kriegen ... wirklich schade.

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 598
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #859 am: Oktober 22, 2017, 05:36:51 Nachmittag »
Meine Beobachtung ist eine andere: Die Sommersaison lief recht positiv, das Publikum hat sich deutlich verjüngt, viele junge Familien, Mountainbiker,  Sommerrodelbahn und Liebesbankweg waren gut besucht, einige Häuser werden modernisiert, es entstehten neue Ferienhäuser. Der kleine Laden ist vom Sortiment und Präsentation leider etwas eingeschränkt. Wie  man es richtig macht zeigt Bäckerei/Café Moock, moderne Einrichtung mit harz typischem Ambiente und schon läuft der Laden.  Für 'nen richtigen Einkauf sind u.a. Rewe und Aldi in Zellerfeld in 10 min leicht erreichbar und das von 8-22:00.

Wichtiger für mich als Skifahrer ist, ob die Freestylepiste im Winter 2017/18 beschneit wird und so die gute Entwicklung des Erlebnisbocksberg der Saison 2016/17 fortgesetzt werden kann.
« Letzte Änderung: Oktober 23, 2017, 09:41:01 Nachmittag von STS »

Simufan 2202

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 282
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #860 am: Oktober 22, 2017, 06:59:13 Nachmittag »
Ich glaube die freestylepiste kann immer noch nicht beschneid werden

kybernaut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #861 am: Oktober 22, 2017, 07:10:44 Nachmittag »
Ich bin diesen Sommer bestimmt 10 Mal in Hahnenklee zum Biken gewesen. Bauarbeiten oder Veränderungen hat es in dieser Zeit an der Freestyle nicht gegeben.

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 598
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #862 am: Dezember 22, 2017, 09:20:49 Nachmittag »
Schlittschuhlaufen ganz ohne Eis

Das neue Angebot im Kurpark soll Gäste aus nah und fern vor allem auch wieder ins Zentrum des Ortes locken und ein zweites Winter-Standbein neben dem Bocksberg darstellen: Ab sofort lädt dort eine 10 x 20 Meter große Kunststoffeisbahn zum Schlittschuhlaufen ein. Eisbahn? Weit gefehlt. Das rutschige Viereck verzichtet gänzlich auf gefrorenes Wasser und bedient sich nach Angaben der Hahnenklee Touristik Marketing (HTM) stattdessen eines Polymer-Kunststoffes... (GZ Live)
« Letzte Änderung: Dezember 22, 2017, 09:25:05 Nachmittag von STS »

steff

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #863 am: Dezember 23, 2017, 01:37:18 Nachmittag »
Da sich ja gemäß unser aller Einschätzung Hahnenklee ohne Investition in eine moderne Bescheiungsanlage für alle Pisten (!!) nicht entwickeln wird, könnten ja die Interessierten hier im Forum die Initiative ergreifen und den Bocksberg endlich "winterfest" machen. Das wäre mein persönlicher Weihnachtswunsch.

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #864 am: Dezember 23, 2017, 03:32:05 Nachmittag »
Man(n)/Frau hat sich aber degen einen Ausbau entschieden. Der lange Lift sollte nie (weil nicht machbar?) beschneit  werden. Vor  2 Jahren wollten Sie die Freestyle Piste mit Lanzen beschneien und eine alte rote Piste wieder von der Familienabfahrt abzweigen. Im Februar war das im Gespräch  vor Ort alles nicht mehr aktuell. Der Bocksberg ist eine Sommer Destination, der Winter wird so mitgenommen.

Was ein Ausbau für den Ort bedeuten würde, sieht man an Brl. Schade. Wie so oft von allen genannt: der Berg hat potential. Mit der Stillegung des kurzen Schleppers ging für mich der Niedergang des Wintersports in dem Gebiet los. Für mich ist der Zauberteppich  voll daneben geplant. Für Familien ist der Kinderachlepper da. Der Zauberteppich hätte parallel laufen können bzw. der Lift nur am Wochenende.
Aus heutiger Sicht hätten Sie den langen SL wohl eher stilgelegt und dort was für Biker gebaut. So bleibt er der Geheimtipp an den 2 Wochenenden wo er in Betrieb ist. Sein Zustand wird dadurch aber nicht besser (siehe Ausfall letztes Jahr).

MSB / Bocksberg / Wurmberg mit Flutlicht und Beschneiung. Es würde allen helfen im Harz und dem Bocksberg viel Geld einspielen. Ich versteh die Entscheidung da nicht :( Sie sind doch sehr kundenorientiert, fleissig und freundlich.
« Letzte Änderung: Dezember 23, 2017, 03:36:20 Nachmittag von snowie »

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2210
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #865 am: Dezember 23, 2017, 03:55:41 Nachmittag »
Pluspunkt ist natürlich, dass der Rote / Schwarze Bock — eben weil er selten geöffnet ist — bestimmt eine schöne Freeride-Abfahrt ist, sofern einiges an Neuschnee runterkommt. Hat die beiden Pisten schon mal jemand auf ihre Tourentauglichkeit geprüft? ;)

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4046
    • E-Mail
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #866 am: Dezember 23, 2017, 04:10:14 Nachmittag »
Man(n)/Frau hat sich aber degen einen Ausbau entschieden.[...]

Für einen kurzen Moment hatte ich "Meine Frau hat sich aber gegen einen Ausbau entschieden." gelesen. ;D

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4046
    • E-Mail
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #867 am: Dezember 23, 2017, 04:30:38 Nachmittag »
[...] Wie so oft von allen genannt: der Berg hat potential. [...]

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es kontinuierlich Überlegungen gibt, was man mit dem Bocksberg macht. Nun hat Frau Groll erst einmal die einfachen, günstigen Investitionen getätigt, die schnell einen hohen positiven Effekt erzielt haben. Dann hat sie zusätzlich erstaunlich schnell und für verhältnismäßig viel Geld einen 4-Sessellift dahingezaubert. Niemand wird es Frau Groll übel nehmen können, wenn Sie jetzt erst einmal das zum funktionieren bringt, was sie neu geschaffen hat.

Ein Problem werde ich dennoch erwähnen: Wir befinden uns am Ende der schlechten Winter-Phase (statistisch gesehen sind drei von zehn Winter wintersportlich "schlecht", drei von zehn sind überdurchschnittlich und der rest normal, einer Sinuskurve folgend). Bei der Finanzplanung nimmt man gerne drei Punkte um eine Kurve für die Zukunftsprognose zeichnen zu können. Wenn sich das Wetter und Frau Groll entsprechend der Modellierung verhält, dann wird auch in Hahnenklee ab 2020 kräftig in den Wintersport investiert. Die Investitionen werden dann aber vermutlich gerade für die nächste 3-Jahres-Durststrecke ab ca. 2023 fertig.

Ich kann daher Frau Groll nur ans Herz legen sich antizyklisch zu verhalten, damit das eingesetzte Kapital nicht Schimmel ansetzt. Also besser jetzt investieren, um rechtzeitig zu den guten Wintern die Kasse klingeln lassen zu können.
« Letzte Änderung: Dezember 23, 2017, 04:34:52 Nachmittag von playjam »

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 721
    • E-Mail
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #868 am: Dezember 23, 2017, 07:45:57 Nachmittag »
Man(n)/Frau hat sich aber degen einen Ausbau entschieden.[...]

Für einen kurzen Moment hatte ich "Meine Frau hat sich aber gegen einen Ausbau entschieden." gelesen. ;D

Ei jay jay das wäre ja was geworden wenn sich deine Frau dagegen entschieden hätte :D ;) Dann hätte sie vermutlich von dir
eine Rute an Heilig Abend bekommen (Scherz ;);)

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #869 am: Dezember 24, 2017, 11:38:41 Vormittag »
Bocksberg schliesst auch das Angebot. Dort liest man ebenfalls die abwertende Haltung gegenüber einer Schneianlage.