Autor Thema: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“  (Gelesen 309755 mal)

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1018
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #975 am: Januar 30, 2019, 12:53:59 Vormittag »
Gute Nachrichten für Hahnenklee und deren Gäste und für den Harz insgesamt. Immer noch schade, dass die Freestyle nicht  beschneit  wird und insgesamt in den Wintersport investiert wird. Hahnenklee ist wohl leider auf Dauer doch zu niedrig.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2541
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #976 am: Januar 30, 2019, 08:14:57 Vormittag »
Gute Nachrichten für Hahnenklee und deren Gäste und für den Harz insgesamt. Immer noch schade, dass die Freestyle nicht  beschneit  wird und insgesamt in den Wintersport investiert wird. Hahnenklee ist wohl leider auf Dauer doch zu niedrig.

Stimmt wohl, aber dafür kann man auf der Freestyle-Piste ab und zu — wenn es genug Neuschnee gibt — zumindest mal etwas Tiefschnee-Luft schnuppern, was ja im Harz ansonsten kaum möglich ist. So gesehen hat es auch etwas für sich, dass sie nicht beschneit und plattgewalzt wird… ;)

Pistenbully

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #977 am: Januar 30, 2019, 10:26:13 Vormittag »
Hahnenklee ist wohl leider auf Dauer doch zu niedrig.

Hahnenklee ist sicher klimatisch benachteiligt (im Vergleich zum Wurmberg). Dennoch wäre mit einer wirklich leistungsfähigen Beschneiungsanlage sicherlich mehr drin. Die Beschneiung dauert jetzt (auch wenn Sie funktioniert) einfach viel zu lange … so lange Beschneiungsfenster gibt es dort doch kaum noch.

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 761
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #978 am: Januar 30, 2019, 02:50:19 Nachmittag »
Positv: es wird aktuell beschneit und der Freestylepistenrand abgesteckt. Mit dem Eispanzer unten drunter sollte Böckchen + Familienabfahrt vernünftig Schnee haben. Rodler und Wanderer fahren mit der Gondel, Skifahrer kommen am SL schnell an die Reihe.
=> Punktlandung fürs Winterwonderland in weiß , die Touristen Invasion kann kommen.
 

« Letzte Änderung: Januar 30, 2019, 03:46:30 Nachmittag von STS »

Pistenbully

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #979 am: Januar 30, 2019, 04:18:41 Nachmittag »
Positv: es wird aktuell beschneit und der Freestylepistenrand abgesteckt. Mit dem Eispanzer unten drunter sollte Böckchen + Familienabfahrt vernünftig Schnee haben. Rodler und Wanderer fahren mit der Gondel, Skifahrer kommen am SL schnell an die Reihe.
=> Punktlandung fürs Winterwonderland in weiß , die Touristen Invasion kann kommen.

… Punktlandung ist gut.  Nochmal verdammt Glück gehabt, würde ich sagen.

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1018
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #980 am: Januar 30, 2019, 04:42:34 Nachmittag »
Traurig sich mit 2 von 5 Pisten zufrieden zu geben. Sicherlich für jetzt gerade noch so geschafft, aber auf Dauer ist das doch keine Grundlage für ein renomiertes Skigebiet wie Hahnenklee.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2541
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #981 am: Januar 30, 2019, 04:51:15 Nachmittag »
Traurig sich mit 2 von 5 Pisten zufrieden zu geben. Sicherlich für jetzt gerade noch so geschafft, aber auf Dauer ist das doch keine Grundlage für ein renomiertes Skigebiet wie Hahnenklee.

Finde ich leider auch. Hahnenklee ist gerade für Anfänger ziemlich perfekt und an sich auch ein wirklich schönes Skigebiet. Die Familienabfahrt ist recht lang, breit und eher flach und auch die Wartezeiten halten sich dank des Sessellifts sehr in Grenzen.

Schade, dass das Wintergeschäft dort inzwischen nicht mehr ganz im Fokus steht…

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 761
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #982 am: Februar 02, 2019, 12:50:26 Nachmittag »
Bocksberg eine gute Entscheidung!
+ SL 5 min Wartezeit
+ Familienabfahrt und Böckchen gut präpariert
+ Freestyle  prima
+ oberer Teil der roten Piste mit Querung durch den Wald auf Freestylepiste fahrbar
+ Parkplätze voll
+ "Sommerrodelbahn" 10min., skurril die geparkten Schlitten
+ Gondel 60 min. für Rodler

PS: Die beleuchtete Rodelbahn ist heute superschnell, Wartezeit 0-10 min., Kinder glücklich :-)
« Letzte Änderung: Februar 05, 2019, 02:41:06 Nachmittag von STS »

Ypsilon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 257
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #983 am: Februar 02, 2019, 08:57:41 Nachmittag »
Genau so habe ich es im vergangenen Winter bereits erlebt.
Als Skifahrer kurze Wartezeiten am Sessel, Familienabfahrt und Freestylepiste gut zu fahren. Rodeln geht mit der 4h Karte quasi übertragbar, erst ab 15:00 Ski bis Sessel schließt und dann mit Schlitten und Kaninenbahn weiter Spaß haben. Absolut für mich die Alternative zu Braunlage an solchen Wochenenden!

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 761
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #984 am: Februar 13, 2019, 06:28:18 Nachmittag »
« Letzte Änderung: Februar 13, 2019, 06:32:51 Nachmittag von STS »

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2541
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #985 am: Februar 13, 2019, 07:30:00 Nachmittag »
Hurra, eine 80er Bausünde soll abgerissen werden, es scheint voranzugehen:

https://live.goslarsche.de/post/view/5c641e55838a9b24d5f9a3a1/Hahnenklee-Bockswiese/Kur--und-Kurmittelhaus-droht-der-Abriss

Könnte sehr spannend werden, wenn die Torfhaus Harz Resort GmbH sich dazu entschließen sollte sich in Hahnenklee zu engagieren. Sie haben ja auf Torfhaus schon gezeigt, dass sie offenbar wissen, worauf es den Gästen ankommt — zusammen mit Heiko Rataj könnte da in Hahnenklee dann tatsächlich etwas gehen.

Würde mich für den Ort sehr freuen, da er eigentlich echt schön ist und nur darauf wartet wieder zum Leben erweckt zu werden. :)

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1018
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #986 am: Februar 18, 2019, 01:24:18 Nachmittag »
Die Schneekanonen werden bereits eingesammelt. Nach 6? Betriebstagen ist die Skisaison anscheinend vorbei.

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 761
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #987 am: Februar 18, 2019, 02:27:11 Nachmittag »
Bei den aktuellen Wetterpronosen ist das verständlich. Für die Wintersaisson 2018/19 entsteht allerdings der Eindruck, dass man sich in Thale leider nicht gut mit dem Wintergeschäft auskennt, der Defekt der kompletten Beschneiungsanlage in der Hauptsaisson ist ein Symptom, viel zu späte Beschneiung, Webcams mit grünem Übungshang,...

Es scheint den Verantwortlichen der Seilbahn und im Tourismus egal zu sein, dass die Wintertouristen von Goslar OT Hahnenklee ihr Geld beim Wurmberg, Sonnenberg, MSB lassen. Am Bocksberg fehlen, wie überall im Harz, lokale finanzkräftige Investoren, die den Berg wirklich rocken wollen, wie z.B. die Hoteliers in Hintux...

Immerhin zeigten die Zeugnisferien, was an Wintersport am Erlebnisbocksberg auch 2019 möglich ist:
+ perfekte Skipisten
+ Massen an Rodlern
+ Skilanglauf am Höhenzug und
+ Schlittschuhlaufen auf dem Kranichsee.

Hoffentlich kommt der Hildesheimer Investor und weckt das Bergdorf aus dem Dornröschenschlaf.
« Letzte Änderung: Februar 18, 2019, 03:31:07 Nachmittag von STS »

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2541
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #988 am: Februar 18, 2019, 03:31:05 Nachmittag »
Bei den aktuellen Wetterpronosen ist das verständlich. Für die Wintersaisson 2018/19 entsteht allerdings der Eindruck, dass man sich in Thale leider nicht gut mit dem Wintergeschäft auskennt, der Defekt der kompletten Beschneiungsanlage in der Hauptsaisson ist ein Symptom, viel zu späte Beschneiung, Webcams mit grünem Übungshang,...

Es scheint den Verantwortlichen der Seilbahn und im Tourismus egal zu sein, dass die Wintertouristen von Goslar OT Hahnenklee ihr Geld beim Wurmberg, Sonnenberg, MSB lassen. Am Bocksberg fehlen einfach, wie überall im Harz, lokale finanzkräftige Investoren, die den Berg wirklich rocken wollen wie z.B. die Hoteliers in Hintux...

Immerhin zeigten die Zeugnisferien, was an Wintersport am Erlebnisbocksberg auch 2019 möglich ist:
+ perfekte Skipisten
+ Massen an Rodlern
+ Skilanglauf am Höhenzug und
+ Schlittschuhlaufen auf dem Kranichsee.

Hoffentlich kommt der Hildesheimer Investor und weckt das Bergdorf aus dem Dornröschenschlaf.

Schade, ich finde es zudem etwas früh die Kanonen schon abzubauen. Auch wenn das Wetter momentan anders aussieht, aber es ist noch immer erst Mitte Februar…

x86

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 165
Re: Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“
« Antwort #989 am: Februar 18, 2019, 05:08:10 Nachmittag »
Vielleicht planen die nur bis zum Ende der Krokusferien am 3.3. Wenn danach kein kostendeckender Betrieb mehr möglich ist, kann es schon sinnvoll sein, die Kanonen bereits abzubauen. Wobei natürlich die Frage ist, ob die Frage ist, ob die aus unserer Sicht schlechten Vorhersagen so eintreffen, denn bis dahin sind es ja noch 13 Tage.

Für die Wintersaisson 2018/19 entsteht allerdings der Eindruck, dass man sich in Thale leider nicht gut mit dem Wintergeschäft auskennt, der Defekt der kompletten Beschneiungsanlage in der Hauptsaisson ist ein Symptom, viel zu späte Beschneiung, Webcams mit grünem Übungshang,...
Wem gehören denn die Lifte am Bocksberg?
Zitat
Es scheint den Verantwortlichen der Seilbahn und im Tourismus egal zu sein, dass die Wintertouristen von Goslar OT Hahnenklee ihr Geld beim Wurmberg, Sonnenberg, MSB lassen. Am Bocksberg fehlen, wie überall im Harz, lokale finanzkräftige Investoren, die den Berg wirklich rocken wollen, wie z.B. die Hoteliers in Hintux...
Wo gibt es die denn in Hintertux?
Zitat
Hoffentlich kommt der Hildesheimer Investor und weckt das Bergdorf aus dem Dornröschenschlaf.
Welcher?  :o