Autor Thema: Start der Skisaison 18/19  (Gelesen 16617 mal)

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2502
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Start der Skisaison 18/19
« Antwort #285 am: März 11, 2019, 10:49:28 Vormittag »
Da es im Harz am gestrigen Sonntag nicht allzu viele Möglichkeiten gab, habe ich mich dazu entschieden mich mal auf den Weg ins Sauerland zu machen, mich dort mit x86 in Willingen zu treffen und das dortige Skigebiet mal anzuschauen.

Nachdem wir um 6 Uhr Morgens pünktlich losgefahren sind, sah das Wetter bereits alles Andere als vielversprechend aus: Starkregen, teils heftige Windböen, tiefe Pfützen, grauer Himmel und Temperaturen um die 6°C deuteten nicht unbedingt auf den perfekten Skitag hin. Auf den letzten Kilometern hoch nach Willingen wurde es dann aber langsam kälter, der Regen ging in Schneeregen und schließlich in Schnee über und in Willingen selber hatte es dann noch 0°C — Punktlandung würde ich sagen, wenngleich es aber nicht so bleiben sollte. ;)

Um kurz vor 9 Uhr habe ich mich dann mit x86 am Skilift Ritzhagen getroffen und wir haben dort zunächst einige Abfahrten gemeinsam gemacht, bevor wir mit dem Shuttle-Taxi rüber zum Sonnenlift gefahren sind. Auch dort haben wir dann diverse Abfahrten gemacht, wobei mir der Hang deutlich besser gefiel und echt Spaß gemacht hat, bevor wir dann um kurz nach 11 Uhr auch schon wieder Feierabend gemacht haben.

Eigentlich wollten wir danach noch weiter zur Ruhrquelle und ggf. Winterberg, aber dazu ist es aufgrund des wirklich schlechten Wetters und Sturms, welcher dann auch dazu geführt hat, dass der Betrieb in Willingen wenig später komplett eingestellt werden musste, nicht mehr gekommen.

Leider hatten im Skigebiet nur wenige Pisten und Lifte geöffnet, sodass ich mir noch kein vollständiges Urteil erlauben kann. Trotz des wirklich miesen Wetters hatten wir aber unseren Spaß und ein paar nette Stunden auf der Piste am Sonntag Morgen. Ich denke ich werde mir Willingen sicherlich noch einmal anschauen, wenn alles geöffnet ist und dann vermutlich auch dort übernachten.

Der erste Eindruck ist aber wirklich gut und gefühlt so ganz anders als Winterberg. Schade, dass auch Willingen da in Sachen Schneesicherheit nicht mithalten kann, sonst wäre das eine super Alternative für die Tage an denen im Harz noch nichts / nichts mehr geht.

Sehr positiv übrigens auch, dass man direkt und kostenlos am Lift parken kann, dass es Shuttle-Busse gab, die regelmäßig zwischen den Liften fahren, sofern die Verbindungspisten nicht geöffnet sind und dass die Liftmitarbeiter bei Regen die Sessel vor jedem Einstieg kurz abgewischt haben. Guter Service, der sich anschließend auch in der Vis á Vis Hütte am Sonnenlift fortgesetzt hat.