Autor Thema: Harz in der Presse  (Gelesen 395670 mal)

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1159
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1950 am: Mai 15, 2020, 08:25:10 Vormittag »
Ich kann Dir nur aus der Sicht eines Einzelhändlers sagen, dass mir genau die fünf umsatzstärksten Wochen des ersten Halbjahres weggebrochen sind, mit sehr hoher Tourismusquote.
Das macht einen mehrfachen sechsstelligen Betrag aus, der einfach weg ist und nicht wieder kommt. Ich kann das garantiert nicht kompensieren, zumal derzeit das Geschäft auf 50% des Vorjahres läuft.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4332
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1951 am: Mai 15, 2020, 10:45:11 Vormittag »
Ich kann Dir nur aus der Sicht eines Einzelhändlers sagen, dass mir genau die fünf umsatzstärksten Wochen des ersten Halbjahres weggebrochen sind, mit sehr hoher Tourismusquote.
Das macht einen mehrfachen sechsstelligen Betrag aus, der einfach weg ist und nicht wieder kommt. Ich kann das garantiert nicht kompensieren, zumal derzeit das Geschäft auf 50% des Vorjahres läuft.

Die sehr ungünstige Lage für Einzelhandel, Restaurants etc. ist mir bewusst. Ich drücke Dir die Daumen, dass das Geschäft wieder anzieht.

Den Einzelhandel zähle ich nicht primär zur Reisebranche, eher Transport, Hotels und andere Ferienunterkünfte. Die Hauptumsätze machen wir mit den Ferienwohnungen während der Schulferien. Wenn im Winter der Schnee ausbleibt, es im Sommer durchregnet oder es sind die Fußball-Weltmeisterschaften - alles schon passiert und zum Teil in einem Jahr, dann hat das größere Auswirkungen als wenn die Osterferien ausfallen.

Falkenstein

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 494
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1952 am: Mai 20, 2020, 07:09:21 Nachmittag »
Erschreckend finde ich den Flickenteppich bei den Beschränkungen wegen Corona.
Als Einwohner von Sachsen-Anhalt dürfte ich auf dem Brocken wandern.
Wohne ich in einem anderen Bundesland ziehen die Beschränkungen und eine Wanderung ist sogar bis 28.05. verboten... das alles verunsichert nur Gäste und schädigt die Gesamtdeutsche Marke „Harz“
Quelle : https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/was-an-himmelfahrt-erlaubt-ist-100.html
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4332
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1953 am: Mai 21, 2020, 01:01:58 Nachmittag »
Erschreckend finde ich den Flickenteppich bei den Beschränkungen wegen Corona.
Als Einwohner von Sachsen-Anhalt dürfte ich auf dem Brocken wandern.
Wohne ich in einem anderen Bundesland ziehen die Beschränkungen und eine Wanderung ist sogar bis 28.05. verboten... das alles verunsichert nur Gäste und schädigt die Gesamtdeutsche Marke „Harz“
Quelle : https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/was-an-himmelfahrt-erlaubt-ist-100.html

Und genau da macht sich dann der Namensklau des östlichen Harzumlandes bemerkbar. Die Gäste denken, sie dürfen nicht "im Harz" wandern. Ich kläre sie dann auf, dass das nur für den "Landkreis Harz" gilt und nicht für den Oberharz. Heute wieder... nervt jetzt langsam.

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 877

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 415
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1955 am: Juni 09, 2020, 09:23:44 Vormittag »
Tourismus Chefin von Wernigerode gestorben.Sehr traurig ein Verlust für den Harz

https://www.volksstimme.de/todesfall-trauer-um-wernigerodes-tourismus-chefin

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2758
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1956 am: Juni 15, 2020, 10:35:28 Nachmittag »
"Leider hat uns der Borkenkäfer🦟🌲 fest im Griff🥺
Derzeit ist unser Bikepark durch Baumfällarbeiten stark betroffen.
Wir können dadurch nur 2 Trails anbieten."

Sieht so aus als wenn die WSB etwas oberhalb der Mittelstation nun reichlich Bäume entfernen muss, jedenfalls deuten die Fotos bei Facebook darauf hin — ich denke das dürfte dann wohl erst der Anfang davon sein, von dem was dem Wurmberg in Zukunft bevorsteht. :'(

Angesichts der Bilder und was dort bereits im letzten Jahr an Bäumen gefällt werden musste, erscheint es nahezu absurd, dass die Naturschutzverbände mit ihrer Verzögerungs-/Verhinderungsstrategie auf Schierker Seite weiterhin erfolgreich unterwegs sind. Hier sollte dringend geprüft werden, ob die Flächen dort noch schützenswerte sind, sofern sie das objektiv betrachtet überhaupt jemals gewesen sind.

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 415
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1957 am: Juni 17, 2020, 02:31:43 Nachmittag »
@Max hat nicht irgendwer in Schierke  schon behauptet das trotz Borkenkäfer Veränderungen die Moore usw noch vorhanden sind
und alles weiterhin Geschützt bleiben muss ? War das nicht sogar eine Aussage vom Land Umweltministerium ? Weiß da jemand etwas ?

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1074
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1958 am: Juni 17, 2020, 03:44:51 Nachmittag »
Ich war vorgestern auf dem Brocken und in den zwei Jahren wo ich nicht oben war, hat sich die Natur sehr ins positive verändert. Die alten Baumstämme sind zwar noch sichtbar, aber die neuen Bäume (aber nur Fichten) sind schon recht gross geworden. Allerdings von Ilsenburg kommend geht man wirklich viel durch "toten" Wald oder entlang gerodeter Flächen. Mir scheint es tatsächlich so, als ob die brach liegenden Flächen sich schneller wieder in grün und Wald verwandeln. Der Wurmberg wird also jetzt die nächsten Jahre dran glauben müssen, aber das war ja auch nur eine Frage der Zeit.
Werde nächste Woche mal auf den Wurmberg wandern und mir ein Bild machen. Bericht folgt dann.

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 877

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2758
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1960 am: Juli 02, 2020, 08:18:09 Vormittag »
Laut der Goslarschen von Heute plant die Braunlage-Tourismus-Gesellschaft offenbar den Bau einer Multifunktionshalle, die "Fun-Sport-Arena" heißen soll. Weiß da jemand Genaueres bzw. was geplant ist, wo gebaut werden soll und wann es losgeht?

"Fun-Sport-Arena" hört sich ja schon einmal vielversprechend an, zumal das Schlechtwetter-Angebot im Ort tatsächlich ausbaufähig ist.

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1074
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1961 am: Juli 02, 2020, 08:43:59 Nachmittag »
Damit ist aber nicht die Boulder Halle beim Ski Bähr gemeint oder? Die bauen ja hinter dem Haus so eine Halle.


Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2758
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1962 am: Juli 03, 2020, 08:36:58 Vormittag »
Damit ist aber nicht die Boulder Halle beim Ski Bähr gemeint oder? Die bauen ja hinter dem Haus so eine Halle.

Ich meine das ist ein anderes Projekt — die Multifunktionshalle wird ja von der BTG geplant.

Wie weit ist der Bau der Boulderhalle eigentlich? Gibt es dazu schon etwas Neues?