Autor Thema: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2  (Gelesen 572540 mal)

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 683
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2340 am: August 21, 2018, 06:45:58 Nachmittag »
Auf der Webcam Parkplatz Hexenritt ist ganz rechts ein großes Loch zu sehen, hat jemand eine Idee?

Ich kann auch nur raten...
Aber für mich sieht das wie ein Loch für ein Fundament aus, eventuell für ne Turmkanone?!?
Das würde auch erklären, warum dahin ein Graben gebuddelt wurde.

x86

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
Re: Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2
« Antwort #2341 am: August 21, 2018, 10:27:11 Nachmittag »
Sofern Du damit den Schanzenhang der alten Schanze meinst, brauchst Du Dir m.W.n. keine Sorgen machen. Der WSV möchte eine mögliche neue Schanze nicht mehr oben auf dem Wurmberg, also am alten Standort bauen sondern dort wo sich aktuell die Brockenwegschanzen befinden, wenn sich die Planung nach den ersten Informationen nicht mehr geändert haben sollte. Aber mal schauen, was die Präsentation im September ergibt — dann wissen wir mehr. :)
Da hast du Recht, auch im verlinkten Zeitungsartikel stand, dass die Schanze neben den bestehenden Schanzen gebaut werden soll. Einen Haken hat es aber doch: Man kann sich noch ein paar Jahre vor einem wesentlich leistungsstärkeren Neubau der Wurmberg-Seilbahn drücken. :wink:

Aber für mich sieht das wie ein Loch für ein Fundament aus, eventuell für ne Turmkanone?!?
Das würde auch erklären, warum dahin ein Graben gebuddelt wurde.
Davon würde ich auch ausgehen, ein Loch für einen Betonschacht, auf dem eine Turm- oder Armkanone montiert werden kann. An dem Standort würde ich aber von einem Turm oder "Lift" (höhenverstellbarer Turm) ausgehen.