Autor Thema: Schierke 2000  (Gelesen 620625 mal)

Schneefreund

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2595 am: Januar 01, 2018, 05:52:59 Nachmittag »
Ich bin mit dem Begriff Waldzerstörung nicht einverstanden. Zuerst ist es ja kein natürlicher Wald, so eine Fichtenmonokultur. Deshalb lässt der Nationalpark ja den Borkenkäfer futtern, damit die Monokultur verschwindet. Für das gleiche sorgen auch Skipisten. Übrigens wird auf den Wiesen am Wurmberg mehr an Lebewesen los sein als im Fichtenwald. Im Fichtenwald ist der Boden übersäuert, schattig und mit vielen Nadeln belegt. Auf den Wiesen kräucht und fleucht ne Menge. Da finden Vöggeln auch gut was zu Essen. Da wird die Natur auch mal abwechslungsreich.
Im Süden der Republik finden die Wanderer die Bergwiesen auch super. Wenn alles mit Fichten voll ist - wie hier - macht das Wandern auch nicht so viel Spass.

Gutes Argument! Schreib doch mal Frau Dahlbert an. 😉
Wenn es was bringen würde, gerne. Ich fürchte allerdings, dass ich da mich auch mit einer Parkuhr unterhalten könnte.
Das Skigebiet ist aus dieser Ecke grundsätzlich nicht gewollt, leider...

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 790
Re: Schierke 2000
« Antwort #2596 am: Januar 01, 2018, 08:12:41 Nachmittag »
Eine Parkuhr gibt dir aber garantiert keine Widerworte  ;D

Schneefreund

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2597 am: Januar 01, 2018, 09:52:24 Nachmittag »
Für ein neues Skigebiet würde ich das Risiko eingehen  ;)

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2177
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2598 am: Januar 02, 2018, 07:05:29 Vormittag »
Eine Parkuhr gibt dir aber garantiert keine Widerworte  ;D

…und weiß ausschließlich mit sachlichen Argumenten zu überzeugen (sofern die Uhr nicht gerade falsch geht). ;)

Schneefreund

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2599 am: Januar 02, 2018, 08:52:02 Nachmittag »
Eine Parkuhr gibt dir aber garantiert keine Widerworte  ;D

…und weiß ausschließlich mit sachlichen Argumenten zu überzeugen (sofern die Uhr nicht gerade falsch geht). ;)
... und man darf ihr Geld geben, damit sie macht, was sie soll. Bei Politikern gibt das immer so ein Ärger ;)

x86

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Schierke 2000
« Antwort #2600 am: Januar 03, 2018, 01:15:51 Nachmittag »
Ich fürchte allerdings, dass ich da mich auch mit einer Parkuhr unterhalten könnte.
Warum nicht? Davon gibt es im Harz schließlich ziemlich viele.

Manche Gegenden sind reich an Bodenschätzen, der Harz ist reich an Parkuhren/-automaten.  ;D

Zur Waldzerstörung:
Man muss auch sagen, dass Fichtenmonokulturen vom Aussterben bedroht und daher schützenswert sind, denn eine Vielfalt an Naturräumen ist doch wichtig für jedes Ökosystem.  ;)

Ansgar Timm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Schierke 2000
« Antwort #2601 am: Januar 09, 2018, 11:47:02 Vormittag »
Heute mal wieder ein Artikel in der Volksstimme zum geblockten Flächentausch zwischen Land und WR:
https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/seilbahn-projekt-in-der-cdu-waechst-wut-auf-claudia-dalbert

Ansonsten zum ROV nichts neues.

Snowmen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2602 am: Januar 09, 2018, 04:32:03 Nachmittag »
in mir schäumt es vor Wut auf diese Dalbert...


Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2177
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2603 am: Januar 09, 2018, 04:42:16 Nachmittag »
Immer wieder erstaunlich, dass politische Alleingänge in letzter Zeit offenbar häufig keinerlei persönliche Konsequenzen nach sich ziehen — angebracht wäre es allemal.

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 711
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2604 am: Januar 09, 2018, 04:46:35 Nachmittag »
Nicht nur dir, ich denke mal hier schäumt es so einigen....Ich finde es gut dass nun weiter der Druck auf Frau Dalbert erhöht wird. Dieses Lügenkonstrukt muss endlich entlarft werden. Die Dame ist doch wirklich nicht mehr glaubhaft und tragbar, es kann doch niemand erzählen dass diese Dame nicht erst am 12. September von dem geplanten Flächentausch erfahren hat. Das ist alles nur Hinhalterei und der Versuch das Projekt soweit hinauszuzögern bis Herrn Bürger die Lust vergeht oder vielleicht sogar darauf zu warten bis dieser altersbedingt verstirbt.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4007
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2605 am: Januar 09, 2018, 05:40:20 Nachmittag »
Was Trump vormacht, sollten Politiker in Deutschland nicht nachmachen. Der Zweck heiligt nicht die Mittel.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass dieses Spiel mit alternativen Fakten für Frau Dalbert gut ausgehen kann.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 665
Re: Schierke 2000
« Antwort #2606 am: Januar 09, 2018, 06:53:25 Nachmittag »
Was Trump vormacht, sollten Politiker in Deutschland nicht nachmachen. Der Zweck heiligt nicht die Mittel.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass dieses Spiel mit alternativen Fakten für Frau Dalbert gut ausgehen kann.

Es wird doch aber mal Zeit, dass endlich jemand "auf den Tisch haut "! Es sind doch schon wieder Wochen und Monate vergangen und die Trulla sitzt immer noch auf ihrem Posten und blockiert alles auf eigene Faust!😡

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 890
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Schierke 2000
« Antwort #2607 am: Januar 10, 2018, 12:56:03 Vormittag »
Die Dame ist doch wirklich nicht mehr glaubhaft und tragbar, es kann doch niemand erzählen dass diese Dame nicht erst am 12. September von dem geplanten Flächentausch erfahren hat.
Ich glaube Dalbert, denn "Amnesie" ist unter Politikern aller Parteien leider weit verbreitet. Mit dieser Diagnose sollten sie jedoch ihr Amt aufgeben uns sich in die Gerontologie begeben.  ;) ;D

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 291
Re: Schierke 2000
« Antwort #2608 am: Januar 10, 2018, 11:00:42 Vormittag »
Der Komentar dazu sagt alles  Investorenschreck in Grün

https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/investorenschreck-in-gruen

Ansgar Timm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Schierke 2000
« Antwort #2609 am: Januar 10, 2018, 05:28:37 Nachmittag »
Eine weitere Meldung, diesmal aus der MZ:
Der MP hat heute die Umweltministerin angewiesen, den Flächentausch bis Ende Januar zu vollziehen.
https://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/landespolitik/harz-mafia--ministerpraesident-haseloff-weist-umweltministerin-dalbert-zurecht-29463062