Autor Thema: Schierke 2000  (Gelesen 537937 mal)

Ansgar Timm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Schierke 2000
« Antwort #2610 am: Januar 10, 2018, 05:31:57 Nachmittag »
Damit ist dieser Zankapfel dann hoffentlich demnächst vom Tisch und alle Beteilgten können sich nunmehr hudertprozentig auf das ROV fokussieren.

Ich hoffe, dass hier ein ggf. rechtlich belastbares Ergbnis rauskommt, und zwar zeitnah.
« Letzte Änderung: Januar 10, 2018, 05:34:05 Nachmittag von Ansgar Timm »

Ansgar Timm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Schierke 2000
« Antwort #2611 am: Januar 10, 2018, 05:37:00 Nachmittag »
Und hier der korrespondierend Artikel in der Volksstimme:
Haseloff zwingt Dalbert zu Flächentausch
https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/seilbahn-in-schierke-haseloff-zwingt-dalbert-zu-flaechentausch

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3900
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2612 am: Januar 10, 2018, 05:40:01 Nachmittag »
Eine weitere Meldung, diesmal aus der MZ:
Der MP hat heute die Umweltministerin angewiesen, den Flächentausch bis Ende Januar zu vollziehen.
https://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/landespolitik/harz-mafia--ministerpraesident-haseloff-weist-umweltministerin-dalbert-zurecht-29463062

 :o

Zitat
[...]
Dalbert kündigte der MZ an, sie werde Haseloffs Weisung umsetzen. „Allerdings finde ich das Vorgehen empörend. Man muss konstatieren, dass sich da eine Harz-Mafia durchsetzt, um sich in den Besitz dieser Fläche zu bringen.“
[...]

Was Frau Dalbert da von sich gibt fällt unter Hetze und Fake-News.

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 694
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2613 am: Januar 10, 2018, 06:18:44 Nachmittag »
Meinen Glückwunsch Herr Ministerpräsident, dass war wirklich eine hervorragende Tat endlich einmal richtig durchzugreifen und diesem unerträglichem Handeln von Frau Dalbert einen Riegel vorzuschieben!!!! Jetzt gilt es, dass ROV schnellstmöglich mit einer genehmigungsfähigen Trasse für den Seilbahn- und Pistenbau zum Abschluss zu bringen, um das anschließende PFV (Planfeststellungverfahren) für die Umsetzung des Projektes in die Wege zu leiten.
Ich empfinde es empörend, wie lange diese Frau Ministerin den erforderlichen Flächentausch blockiert und in unakzeptabler Art und Weise in die Länge gezogen hat!!!
« Letzte Änderung: Januar 10, 2018, 06:36:32 Nachmittag von Doppelmayr »

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 277
Re: Schierke 2000
« Antwort #2614 am: Januar 10, 2018, 08:08:44 Nachmittag »
Harz Mafia das ist Gut eine Ministerin Die wohl Dinge vergisst einfach mal so obwohl sie ja eigentlich. Über ihr Ministerium alle Informationen hat teilweise wurden  Ihr die persönlich mitgeteilt.
das. Wird dann von ihr ignoriert oder auch mal eben wieder vergessen das nennt man Umweltmafia ach nee Umweltministerin

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2615 am: Januar 10, 2018, 08:15:39 Nachmittag »
Demenz ist eine ernst zu nehmende Krankheit!

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2056
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2616 am: Januar 10, 2018, 08:31:56 Nachmittag »
Vergesslich und ziemlich unverschämt, die gute Frau Ministerin. Wurde Zeit, dass ihr "Chef" mal ein Machtwort spricht und sie daran erinnert, was eigentlich ihre Aufgabe sein sollte.

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2617 am: Januar 10, 2018, 08:37:44 Nachmittag »
Mit Ihrem neuen Argument "Harz Mafia" macht Sie sich nur noch lächerlich!

steff

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Schierke 2000
« Antwort #2618 am: Januar 10, 2018, 10:01:46 Nachmittag »
Für mich macht der MP eine denkbar schlechte / schwache Figur. Er hätte viel eher von seiner Richtlinienkompetenz Gebrauch machen müssen und zwar für das Winterbergprojekt und für das jetzt arg ramponierte Vertrauen von Investoren. Dalberts sofortige Entlassung ist auch wegen ihrer unerhörten Äußerungen überfällig

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2619 am: Januar 10, 2018, 10:54:58 Nachmittag »
Für mich macht der MP eine denkbar schlechte / schwache Figur. Er hätte viel eher von seiner Richtlinienkompetenz Gebrauch machen müssen und zwar für das Winterbergprojekt und für das jetzt arg ramponierte Vertrauen von Investoren. Dalberts sofortige Entlassung ist auch wegen ihrer unerhörten Äußerungen überfällig

Würde mich nicht wundern wenn Sie nun auf Ihre Entlassung hin arbeitet. Damit Sie genügend Zeit hat sich beim Baustart der Seilbahn an Bäume zu ketten um laut "stopt die Harzmafia" zu schreien. Peace 8)

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 694
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2620 am: Januar 11, 2018, 12:04:43 Vormittag »
Es wäre wirklich besser wenn Frau Dalbert ihren Ministerposten für eine Neubesetzung zur Verfügung stellen würde. Mit solch einer unglaubwürdigen Person ist keine konstruktive und keine vertrauensvolle Zusammenarbeit mehr möglich!!!!

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3900
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2621 am: Januar 11, 2018, 08:16:52 Vormittag »
Schierke-Projekt: Dalbert spricht von "Harz-Mafia" (mdr.de 11.1.2018):
Zitat
[...]
Dalbert verwies darauf, dass Teile der Fläche mit einem Parkhaus bebaut seien, für dessen Ausbau die Stadt Wernigerode aktuell keine Fördermittel bekommen würde. Der Grund: Die Fläche gehört nicht zum Eigentum der Stadt.
[...]

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3900
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2622 am: Januar 11, 2018, 09:21:54 Vormittag »
Schimpferei über die „Harz-Mafia“ Die Grüne Landwirtschaftsministerin sieht Rot (mz-web.de 11.1.2018):
Zitat
[...]
Die CDU-Fraktion hält es für undenkbar, dass eine Ministerin bei einem ihr wichtigen Thema anderthalb Jahre ahnungslos bleibt. Beweise hat die CDU nicht, allenfalls Indizien. Die Abmachung zwischen dem Land und der Stadt Wernigerode wurde im Herbst 2014 von der damaligen Landesregierung und vom Finanzausschuss des Landtages gebilligt. Das grüne Ausschussmitglied Olaf Meister stimmte dagegen. Dalbert war damals Chefin der Grünen-Fraktion.

„Wenn man bösartig wäre, müsste man sagen, sie hat uns angelogen“, sagt der CDU-Abgeordnete Ulrich Thomas der MZ am Mittwochvormittag.
[...]
Für die Anweisung des Ministerpräsidenten findet sie [Anm.: Frau Dalbert] weniger schöne Worte. Sie werde sich beugen, sagt sie. Gleichwohl sei es ein „empörender“ Schritt. Dann formuliert sie einen bemerkenswerten Satz. „Man muss konstatieren, dass sich da die Harz-Mafia durchgesetzt hat, um sich in den Besitz dieser Fläche zu bringen.“ Meint sie mit „Mafia“ Wernigerodes Oberbürgermeister? „Den und alle, die ihn unterstützen“, bestätigt Dalbert.
[...]

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: Schierke 2000
« Antwort #2623 am: Januar 11, 2018, 09:44:03 Vormittag »
Empörend ist nur, dass diese Frau einen Ministerposten inne hat und dafür auch noch Geld vom Steuerzahler bekommt!

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2056
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2624 am: Januar 11, 2018, 10:00:25 Vormittag »
So so, sie will sich also mit ihrer "grünen Familie" beraten, wie sie sich gegen die böse "Harz-Mafia" durchsetzen kann — hört sich eher nach einem schlechten Gangster-Film an als nach seriöser politischer Arbeit. ::)