Autor Thema: Schierke 2000  (Gelesen 698854 mal)

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 829
Re: Schierke 2000
« Antwort #2775 am: März 10, 2018, 07:10:35 Nachmittag »
...nur kriegt er da keine 60% Förderung.
Bzw. die gesamte Beschneiungsanlage vom Land und 40% Förderung der privaten Investition.

x86

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: Schierke 2000
« Antwort #2776 am: März 10, 2018, 07:30:48 Nachmittag »
Dafür käme er auch mit einem Bruchteil der Investitionssumme aus. Ob der Ausbau der Beschneiungsanlage inkl. der Böcke im Handumdrehen genehmigt wird. ist natürlich eine andere Frage.
Allerdings wären es für Familienpiste (1300 m), Freestyle (1050 m), schw. Bo. (600 m), r. Bo. (530 m) und Böckchen auch immerhin 3830 Pistenmeter und bei alle 50 m eine Kanone (z. B. TF10 ;-)) auch schon 3-4 Mio, die die 77 Kanonen kosten würden.

Ski-Manni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 427
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2777 am: März 10, 2018, 11:14:50 Nachmittag »
Dafür käme er auch mit einem Bruchteil der Investitionssumme aus. Ob der Ausbau der Beschneiungsanlage inkl. der Böcke im Handumdrehen genehmigt wird. ist natürlich eine andere Frage.
Allerdings wären es für Familienpiste (1300 m), Freestyle (1050 m), schw. Bo. (600 m), r. Bo. (530 m) und Böckchen auch immerhin 3830 Pistenmeter und bei alle 50 m eine Kanone (z. B. TF10 ;-)) auch schon 3-4 Mio, die die 77 Kanonen kosten würden.

Was will man denn mit soviel Kanonen machen? Wasser in der Luft bringt keinen Winterpark  ;D   
Es hat einfach keinen Sinn Leute.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2272
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2778 am: März 11, 2018, 08:42:05 Vormittag »
Was will man denn mit soviel Kanonen machen? Wasser in der Luft bringt keinen Winterpark  ;D   
Es hat einfach keinen Sinn Leute.

Du kennst doch das alte Sprichwort: Wasser-Ski ist manchmal besser als gar kein Ski! ;D

Ich glaube, dass viele sich am Bocksberg nur eine leistungsfähigere Beschneiungsanlage wünsche würden, die mit kürzeren Zeitfenstern zurecht kommen würde und die Grundbeschneiung schneller durchführen kann. Ob sich das lohnt oder nicht muss der Betreiber entscheiden — möglich wäre das aber technisch ganz bestimmt, wie man ja auch im Sauerland sehen kann.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4084
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2779 am: März 11, 2018, 09:08:28 Nachmittag »
Die gut gemeinten Vorschläge wo Herr Bürger statt Schierke investieren sollte, gehen komplett an seiner Intention vorbei. Herr Bürger hat erkannt, dass eine Ost-West-Verbindung nicht nur aus skifahrerischer Sicht sondern auch zum Zusammenwachsen des ehemals getrennten Harzes immens wichtig ist. Er hat bestimmt schon zwanzig Jahre beim Trauerspiel Schierke zugeschaut und schließlich die Entscheidung getroffen, dann macht er es eben, sonst wird das nix.

Ich wünsche daher Herrn Bürger, dass er in Schierke erfolgreich ist. Vielen Dank, Herr Bürger!

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 619
Re: Schierke 2000
« Antwort #2780 am: März 11, 2018, 10:16:14 Nachmittag »
Ich wünsche Hr. Bürger auch viel Erfolg am Winterberg. Für den ganzen Harz ist es immens wichtig den Leuchtturm Wurmberg auszubauen. Hoffentlich verliert er nicht das Interesse bei all den Blockaden und Bedenkenträgern.

Auffällig beim Erlebnisbocksberg Ausbau war jedenfalls, dass konstruktiv und zügig nach Lösungen gesucht und diese gefunden wurden. Es steht zu erwarten, daß in Hahnenklee nicht so ein Theater wie in Schierke veranstaltet wird und Investoren willkommen sind, das Potential zu heben.
« Letzte Änderung: März 11, 2018, 10:18:26 Nachmittag von STS »

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 329
Re: Schierke 2000
« Antwort #2781 am: März 12, 2018, 10:03:32 Vormittag »
Ich wünsche uns allen das irgendwann demnächst"2018/19 ein Skigebiet in Schierke ensteht und wir gemeinsam mit Herrn Bürger
die ersten Schwünge auf die Pisten zaubern.Dann kann der Harz dem Herrn Bürger ein Denkmal setzten weil er damit sehr viel für die gesamte Region getan hat.Das scheinen einige leider unbedingt verhindern zu wollen ich hoffe das alle die es in Schierke
zu einem guten Ende führen wollen immer am Ball bleiben so jetzt alle tüchtig für Herrn Bürger die Daumen drücken

x86

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: Schierke 2000
« Antwort #2782 am: März 12, 2018, 03:06:10 Nachmittag »
@nif: Die Erfindung des Kommas bzw. sinnvoll gesetzter Satzzeichen ist aber an dir auch vorbeigegangen... ::)
Kommt übrigens auch der Lesbarkeit zugute!

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4084
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2783 am: März 12, 2018, 09:28:22 Nachmittag »
@x86 when in doubt leave out  ;)

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 329
Re: Schierke 2000
« Antwort #2784 am: März 16, 2018, 12:35:15 Nachmittag »
Neues aus der Volksstimme. Schierker fordern Vertrauen in den Investor und haben Angst das der Herr Bürger verurteilt wird

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 742
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2785 am: April 07, 2018, 08:47:59 Nachmittag »
Sind inzwischen eigentlich irgendwelche Neuigkeiten hinsichtlich ROV im Zusammenhang mit der nun 3. Trassenplanung durchgesickert? Man hört und liest gar nichts mehr diesbezüglich. Ist das die trügerische Ruhe vor dem großen Sturm??

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4084
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2786 am: April 09, 2018, 10:12:22 Nachmittag »
Am 11.4. ist wieder eine Sitzung des zeitw. Ausschuss "Ortsentwicklung Schierke". In der Tagesordnung wird das ROV und die Trassenplanung nicht thematisiert.

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 742
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2787 am: April 13, 2018, 01:44:02 Nachmittag »
Dann klingt das für mich so, dass das Projekt nun tatsächlich gestorben ist. Wirklich ein Jammer!!! Herr Bürger hätte sicherlich etwas tolles gezaubert und eine länderübergreifende Skischaukel wäre wirklich etwas einmalig und besonderes für den gesamten Harz geworden!!!

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4084
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2788 am: April 14, 2018, 09:57:33 Nachmittag »
Dann klingt das für mich so, dass das Projekt nun tatsächlich gestorben ist. [...]

Das würde ich so nicht interpretieren. Für die Stadt Wernigerode gibt es zum jetzigen Zeitpunkt auch nur die Handlungsoption Abwarten und Teetrinken... das Land Sachsen-Anhalt ist am Zug.

Ansgar Timm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
Re: Schierke 2000
« Antwort #2789 am: Mai 06, 2018, 11:20:30 Nachmittag »
Das Thünen-Institut hat im März auf seinen Web-Seiten ein Working-Paper zu seinem Fachgutachten zum Raumordnungsverfahren -
„Natürlich.Schierke Wander- und Skigebiet“ veröffentlicht, hier ist der entsprechende Dokumentenlink
https://www.thuenen.de/media/publikationen/thuenen-workingpaper/ThuenenWorkingPaper_89.pdf.