Autor Thema: Schierke 2000  (Gelesen 512574 mal)

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1991
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2280 am: August 06, 2017, 11:47:21 Vormittag »
Wird dann wohl ein "lost Place "!?

Aus meiner Sicht scheint der Finanzausschuss nicht konstruktiv an Herausforderungen arbeiten zu wollen. Der Vorschlag vom OB zur Finanzierung der Lücke steht damit ohne Alternative dar. Ich wäre sehr überrascht, wenn am 24. August vom Stadtrat beschlossen würde, dass der Bau abgebrochen werden soll und damit die bisher geflossenen Fördergelder wieder zurückgezahlt werden müssen. Ebenso für mich unverständlich wäre es, die Eröffnung dieser touristischen Attraktion ohne großes Trommeln und damit überregionale Werbung zu veranstalten.

Eben, man sieht doch allein anhand der Harzdrenalin-Hängebrücke, was gute PR am Anfang ausmachen kann. Ein derartiges Projekt still und heimlich im kleinen Kreis zu eröffnen wäre genauso falsch wie nun tatsächlich einen Baustopp herbeizuführen.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 566
Re: Schierke 2000
« Antwort #2281 am: August 06, 2017, 11:49:05 Vormittag »
Naja... eine Eishalle als touristische Attraktion anzupreisen finde ich etwas übertrieben. Zumal ja wenige Kilometer schon eine steht...
Die Millionen hätten lieber dort investiert werden sollen... aber das Thema hatten wir ja schon ausreichend.
Allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen, dass man das bisher gebaute im Anschluss einfach verfallen lässt.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3791
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2282 am: August 06, 2017, 03:00:49 Nachmittag »
[...]
Zumal ja wenige Kilometer schon eine steht...
Die Millionen hätten lieber dort investiert werden sollen...
[...]

Ganz leer ist Braunlage auch nicht ausgegangen: Die neue Gefriertechnik der Eishalle wurde auch bezuschusst. Vielleicht findet Herr Weil noch eine Möglichkeit vor den vorgezogenen Wahlen sein altes Wahlversprechen einzulösen, Südostniedersachsen (= Harz) finanziell besser auszustatten.

Zurück zu Schierke: Wann kommt eigentlich das zweite Seilbahn-Gutachten?

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 673
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2283 am: August 06, 2017, 07:39:40 Nachmittag »
Ich hoffe, dass es wieder zu einer schwarz-gelben Regierungsbildung in Niedersachsen kommen wird
und man auch wieder mit finanzieller Bezuschussung
in Ski-Infrastrukturelle Maßnahmen im Westharz hoffen
darf. Denke mal in zwei bis drei Wochen wissen wir mehr
in Sachen Schierke Seilbahn

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3791
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2284 am: August 06, 2017, 07:41:19 Nachmittag »

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 823
Re: Schierke 2000
« Antwort #2285 am: August 06, 2017, 10:46:36 Nachmittag »
Nach den Regenmassen ist doch eh klar, dass das alles Moor ist da oben 😂

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 270
Re: Schierke 2000
« Antwort #2286 am: August 07, 2017, 08:58:29 Vormittag »
Ja Alles Moor aber im Harz hat man ja Erfahrung im Wasser sammeln siehe Harzer Wasserregal für dem Bergbau im Mittelalter
das steht jetzt alles unter Denkmalschutz Weltkulturerbe da haben die Herrschaften schön das Wasser umgeleitet und gesammelt
so etwas schwebt mir für Schierke vor erst am Berg das Wasser der Moore Sammeln dann Umleiten, in einen Speichersee zB
da könnte man dann im Winter Schnee erzeugen. Das kompletter Wasserregal Schierke dann bei der UNESCO als Weltkulturerbe
Ostharzer Wasserregal anmelden das Gutachten schreibt der Herr Weil der fragt vorher bei uns nach was er schreiben soll
Satire Ende

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 270
Re: Schierke 2000
« Antwort #2287 am: August 09, 2017, 12:33:28 Nachmittag »

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 270
Re: Schierke 2000
« Antwort #2288 am: August 09, 2017, 12:39:47 Nachmittag »

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3791
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2289 am: August 09, 2017, 06:40:00 Nachmittag »
Neues zur Arena bei Baustopp droht Millionen Verlust

http://www.volksstimme.de/lokal/wernigerode/eisarena-bei-baustopp-droht-millionenschaden

Das ist wenig überraschend, dass die (EU-)Fördergelder zurückgezahlt werden müssen, wenn beschlossen wird, das Objekt nicht fertigzustellen.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3791
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2290 am: August 09, 2017, 06:42:08 Nachmittag »
Wenn die Arena mal fertig wird soll sie ja so aussehen

http://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/feuerstein-arena-schierke-100_showImage-schierker-feuerstein-arena-102_zc-801ef98e_zs-f71233ff.html

Total schick und zeitgemäß. Passt gut zur bereits gebauten Fußgängerbrücke zur späteren Seilbahn-Talstation.

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 673
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2291 am: August 09, 2017, 10:19:11 Nachmittag »
Ich hoffe so sehr dass der finale Baustein mit Seilbahn und Skipiste kommen wird. So langsam steigt in mir die Anspannung immer mehr, je weiter dieser Monat voran schreitet. Jetzt heist es alle Mann Daumen drücken und Stoßgebete nach oben schicken damit alles bangen und hoffen nicht vergebens waren!!!!
Hat die Firma, welche dieses 3. Gutachten erstellt, eigentlich eine Homepage?
« Letzte Änderung: August 09, 2017, 10:23:50 Nachmittag von Doppelmayr »

Falkenstein

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Re: Schierke 2000
« Antwort #2292 am: August 09, 2017, 10:44:07 Nachmittag »
@doppelmayr: Das Gutachten wird anscheinend vom Thünen-Institut Eberswalde erstellt.
Siehe hier im Artikel: http://www.mz-web.de/landkreis-harz/schierke-seilbahn-drittes-gutachten--landesrechnungshof-sieht-steuerverschwendung-27934866
Zugestimmt haben CDU,SPD,Grüne und AfD... dagegen waren die Linken...
Auf der Homepage des besagten Instituts sind aber (noch) keine Hinweise auf Schierke zu finden:

http://www.thuenen.de/de/wo/
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 637
Re: Schierke 2000
« Antwort #2293 am: August 10, 2017, 02:56:30 Nachmittag »
Wenn die Linken in Wernigerode so agieren wie in Goslar, sind sie immer nur "dagegen". Egal bei welchem Thema.

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 270
Re: Schierke 2000
« Antwort #2294 am: August 11, 2017, 07:30:07 Vormittag »
Baustopp der Feuerstein Arena abgewendet es werden 480000 Euro für das Feuerwehrhaus abgezweigt Heute in der Volksstimme