Autor Thema: Harz kulinarisch  (Gelesen 42638 mal)

Bergfex

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #15 am: November 17, 2012, 10:32:15 Nachmittag »
Es ist sehr erfreulich, dass sich in der Braunlager Gastronomie auch etwas tut. Ich habe vor 5 Jahren dort eher schlechte Erfahrungen gemacht (teuer, obwohl unterstes Tiefkühlfraßniveau, ruppige Bedienung, Tütensuppen und Glutamatessen). Wird Zeit, dass der Charme der 70er Jahre endlich beerdigt wird.


playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3690
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #16 am: November 18, 2012, 10:07:14 Vormittag »
[...] (teuer, obwohl unterstes Tiefkühlfraßniveau, ruppige Bedienung, Tütensuppen und Glutamatessen). [...]

Interessanterweise habe ich diese Erfahrung (die Bedienung war allerdings freundlich) an einem noch als "neu" zu bezeichnendem Lokal mit Brockenblick gemacht, welches zumindest vor einem Jahr noch konsequent auf Systemgastronomie setzte und dadurch laut Zeitungsartikel auf ausgebildete Köche verzichten konnte. Dieses Lokal ist stets gut besucht, es scheint also nach wie vor Nachfrage für solche Angebote zu geben.

Andererseits entdecke ich jetzt auch häufiger "hausgemachte" Speisen (im Sinne von aus Basiszutaten hergestellt), z.B. hat mich im Basislager Braunlage (ehemals Gipfelstürmer) die hausgemachte Leberknödelsuppe positiv überrascht. Man muss dann aber als Gast zulassen, dass "from scratch" gekochte Speisen eben nicht den standardisierten Geschmack der Convenience-Food-Industry entsprechen.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3690
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #17 am: November 20, 2012, 04:29:41 Nachmittag »
Das Gourmetrestaurant Zur Tanne hat 14 Punkte von Gault Millau ergattert.

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 664
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #18 am: November 21, 2012, 09:58:11 Vormittag »
Zitat
Wo man gut isst: Wie die Feinschmeckerführer Restaurants im Harz bewerten
20.11.2012

HARZ. Goslar erscheint den Testern des Gault Millau und des berühmten Feinschmeckerführers Michelin als Niemandsland. Aber im Harz gibt es einige Restaurants, die die Experten für gutes Essen als empfehlenswert einstufen. Als einziges Restaurant im Harz mit Michelin-Stern glänzt die Forelle in Ilsenburg. Einige andere überzeugen ebenfalls mit einer sehr guten Küche.

Goslarsche HP
« Letzte Änderung: November 21, 2012, 10:26:44 Vormittag von playjam »

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3690
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #19 am: Januar 19, 2013, 05:31:46 Nachmittag »
Die Apres-Ski-Hütte an der Wurmberg-Talstation vor dem großen Andrang kurz nach der Öffnung von Innen:



Da ich leider wieder nach Braunschweig zurück musste, kann ich leider nicht über die köstlichen Getränke berichten. Sieht aber schon mal richtig schick und einladend aus.
« Letzte Änderung: Januar 19, 2013, 07:20:36 Nachmittag von playjam »

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1925
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #20 am: Januar 20, 2013, 08:42:19 Vormittag »
Gefällt mir sehr gut! :-)

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 664
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #21 am: Januar 23, 2013, 03:08:07 Vormittag »
Da kann mein Original Schweizer Häuschen mit Kaminofen aber locker mithalten ;) ;)

Snowkiter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #22 am: Februar 13, 2013, 07:02:53 Nachmittag »
Also mir hatt es dort super gefallen . Echt lustige truppe ,
Bilder folgen
Sie haben auch eine Faceboock Seite

http://www.facebook.com/ApresSkiBraunlage

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3690
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #23 am: Februar 16, 2013, 05:58:21 Nachmittag »
Gestern Abend die Apres Ski Hütte an der Wurmberg Talstation auch zum Verzehr besucht und für den heutigen Tag vorgeglüht... lecker Urweisse, klasse Stimmung, Kids haben hinter der Hütte abgehottet.  8)

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3690
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #24 am: Februar 17, 2013, 07:13:25 Nachmittag »
Schnelles Slowfood zum Aufwärmen: Im Restaurant Basislager in Braunlage hausgemachte Fädele-Suppe (Frittatensuppe) und hausgemachte Leberknödelsuppe!


Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 664
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #25 am: Februar 17, 2013, 11:21:14 Nachmittag »
@ playjam: abgehottet wie im Zappelschuppen ;D ;)

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3690
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #26 am: Februar 18, 2013, 08:22:51 Vormittag »
Jou, Apres-Ski-Mucke und Kinderhits sind ziemlich identisch:

Clamen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #27 am: Februar 19, 2013, 01:45:24 Nachmittag »
Hallo,

ich weiß jetzt nicht ob das hier der richtige Thread ist. Irgendwo hatte ich gelesen, dass der Lidl in Braunlage schliesst. Am Freitag waren wir vor Ort und mussten feststellen, dass auch REWE geschlossen hat.

Weiß schon jemand ob da was Neues reinkommt? Sonst gibts ja nur noch Discounter (ALDI unf Penny).

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3690
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #28 am: Februar 19, 2013, 02:26:04 Nachmittag »
Am 16.2. hat leider der Lidl geschlossen. D.h. für die Nahrungsmittel-Basics gibt es z.Z. nur ALDI und Penny.

Edeka hat vor ein paar Wochen bestätigt, dass sie die Öffnung eines Marktes in Braunlage ernsthaft erwägen.

Für regionale Wild-Spezialitäten und Stücke vom Harzer Höhenvieh kann ich den Fachbetrieb Sühl empfehlen.


Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1925
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Harz kulinarisch
« Antwort #29 am: Februar 19, 2013, 03:17:49 Nachmittag »
Dass der Rewe geschlossen wurde habe ich tatsächlich bedauert, aber sofern es demnächst einen Edeka geben würde wäre das natürlich klasse — die Marke / Kette hat sich mittlerweile ziemlich gut etabliert und bietet wirklich gute Sachen an, jedenfalls hier bei uns. Ich bin gespannt — ALDI und Penny haben ein vollkommen anderes Sortiment, von daher sehe ich die Chancen gar nicht so schlecht.