skifahren-im-harz.de/forum

Foren => Skifahren und Snowboarden im Harz => Thema gestartet von: harzsnow am Januar 08, 2017, 10:18:47 Vormittag

Titel: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 08, 2017, 10:18:47 Vormittag
Hallo,

da ein Grossteil der Beiträge in dem Thread Skisaison 2016/2017 vom Wurmberg handeln, habe ich hier zum Start der Saison einen neuen Thread aufgemacht, in dem es nur um Aktuelles rund um den Wurmberg und Braunlage gehen soll.

Ich hoffe, dass die Beiträge zu den anderen Skigebieten in dem anderen Thread dann besser sichtbar sind und nicht mehr so leicht untergehen wie bisher.
Ausserdem kann dann der Ausbauthread zum Wurmberg auch gezielter tatsächlich nur für neue Ausbau/Erweiterungs Überlegungen&Nachrichten genutzt werden.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 08, 2017, 10:20:56 Vormittag
In Braunschweig gab es gestern Glätte durch gefrierenden Regen, mittlerweile ist die Temperatur leicht auf über 0°C gestiegen.
Ist es in Braunlage durchweg bei Schnee geblieben? Wie sind/waren die Verkehrsbedingungen bei der Hin- und Rückfahrt?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 08, 2017, 10:26:47 Vormittag
Skichris hat in dem anderen Thread zum Thema Stillstand des Sesselliftes am Hexenritt am 8.1. geschrieben: "Soll ein Gewichtsproblem gewesen sein. Seilspannung wohl schon den Endpunkt erreicht haben. Nach der stundenlangen Sperrung wurden nur unregelmäßig die Sessel besetzt...ca. 2 -3 Sessel frei!"

Dies erscheint mir ein wenig merkwürdig!? Kann die Witterung einen Einfluss auf das Seil des haben? War es gestern  auf dem Wurmberggipfel stürmisch und hatte dies evtl. negative Auswirkungen auf den Lift?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ypsilon am Januar 08, 2017, 10:38:55 Vormittag
In Braunschweig gab es gestern Glätte durch gefrierenden Regen, mittlerweile ist die Temperatur leicht auf über 0°C gestiegen.
Ist es in Braunlage durchweg bei Schnee geblieben? Wie sind/waren die Verkehrsbedingungen bei der Hin- und Rückfahrt?
In Goslar aktuell vereinzelt Schneefall bei 0 mit dünner Schneedecke. Nach oben hin gestern durchweg leichter Schneefall. Heute Wetterscheide Bruchberg/Acker, dahinter südseitig (Andreasberg, Braunlage,...) deutlich heller.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Januar 08, 2017, 10:48:26 Vormittag
Skichris hat in dem anderen Thread zum Thema Stillstand des Sesselliftes am Hexenritt am 8.1. geschrieben: "Soll ein Gewichtsproblem gewesen sein. Seilspannung wohl schon den Endpunkt erreicht haben. Nach der stundenlangen Sperrung wurden nur unregelmäßig die Sessel besetzt...ca. 2 -3 Sessel frei!"

Dies erscheint mir ein wenig merkwürdig!? Kann die Witterung einen Einfluss auf das Seil des haben? War es gestern  auf dem Wurmberggipfel stürmisch und hatte dies evtl. negative Auswirkungen auf den Lift?
Eindeutig neun - denn soetwas wäre ein technische Armutszeugnis für die Seilbahnindustrie und kommt in anderen SKigebieten an den Liften ja auch nicht vor.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 08, 2017, 10:50:02 Vormittag
Skichris hat in dem anderen Thread zum Thema Stillstand des Sesselliftes am Hexenritt am 8.1. geschrieben: "Soll ein Gewichtsproblem gewesen sein. Seilspannung wohl schon den Endpunkt erreicht haben. Nach der stundenlangen Sperrung wurden nur unregelmäßig die Sessel besetzt...ca. 2 -3 Sessel frei!"
War da im Sommer nicht gerade erst das Tragseil verkürzt worden ?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 08, 2017, 11:54:37 Vormittag
Komm gerade vom Sonnenberg, vorsicht offtopic, aber hier wurde nach den Bedingungen gefragt.
Morgens 8:15 von Goslar aus ein wenig glipschig. Der B4 Richtung Braunlage habe ich aufgrund des Glanzes nicht getraut und bin "nur" mit 60-70 hochgefahren. War einmal geschoben und frisch angesalzen.
Bei der Abfahrt Richtung Sonnenberg rutshte das Heck ein wenig, aber nicht unerwartet. Dort war sichtbar nicht geräumt. Aber mit winterreifen und ca.50-60 kein Problem zu fahren.
Hatte ca. 5cm Neuschnee auf der Piste und war 30min alleine^^.

Mehr im anderen Thread und nach der Badewanne.  ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 08, 2017, 04:45:57 Nachmittag
Skichris hat in dem anderen Thread zum Thema Stillstand des Sesselliftes am Hexenritt am 8.1. geschrieben: "Soll ein Gewichtsproblem gewesen sein. Seilspannung wohl schon den Endpunkt erreicht haben. Nach der stundenlangen Sperrung wurden nur unregelmäßig die Sessel besetzt...ca. 2 -3 Sessel frei!"

Dies erscheint mir ein wenig merkwürdig!? Kann die Witterung einen Einfluss auf das Seil des haben? War es gestern  auf dem Wurmberggipfel stürmisch und hatte dies evtl. negative Auswirkungen auf den Lift?

Stundenlang ist nun übertrieben, maximal 2 Stunden. Stürmisch war es zu dem Zeitpunkt nicht, ein leichter Wind. Der Sturm kam zum Ende hin.
Heute früh war's top, hatte frisch draufgeschneit! Die Pisteneinstiege waren zum Ende hin zergurkt und vereist.
Was mich total nervt, ist die Matte am Liftausstieg, völlig stumpf, als Boarder muss man sich regelrecht vom Sessel drücken lassen.
Straßen waren heute früh leicht mit Schnee bedeckt, ging aber ganz gut hoch. Auf der Rückfahrt war Stau am Torfhaus, wohl wegen der Rückreisewelle.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 08, 2017, 05:00:04 Nachmittag
weis wer was das grüne licht am Schlepper ist
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Skichris am Januar 08, 2017, 06:09:22 Nachmittag
Anm. "stundenlang" um ca. 11:45 Uhr waren wir unten am Lift, da war schon Stillstand und die Durchsage mit den 10 Minuten Wartezeit wurde durchgegeben. Ab ca. 12:15 wurden die Sessel im Notbetrieb hochgefahren...als wir gegen 14:30 in der Wurmbergalm zum Einkehrschwung ankamen, lief der Sessel immer noch nicht.
Die ca. Zeiten kann ich anhand meiner Telefon und Nachrichtenliste ableiten...es ist nicht aus der Luft gegriffen  ;) das Rechnen überlasse ich jedem selbst :P
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 08, 2017, 06:55:51 Nachmittag
Heute früh war's top, hatte frisch draufgeschneit! Die Pisteneinstiege waren zum Ende hin zergurkt und vereist.
Was mich total nervt, ist die Matte am Liftausstieg, völlig stumpf, als Boarder muss man sich regelrecht vom Sessel drücken lassen.
Straßen waren heute früh leicht mit Schnee bedeckt, ging aber ganz gut hoch. Auf der Rückfahrt war Stau am Torfhaus, wohl wegen der Rückreisewelle.

Wie war es heute mit den Wartezeiten, z.B. an der Mittelstation? Fuhr der Sessellift heute ohne Probleme und ohne häufigeres Anhalten?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 08, 2017, 07:38:41 Nachmittag
Wie war es heute mit den Wartezeiten, z.B. an der Mittelstation? Für der Sessellift heute ohne Probleme und ohne häufigeres Anhalten?

Talstation bis 10:30 ohne/fast ohne Wartezeit. Mittelstation bis 11:30 nur der Aufgang bzw. kurz dahinter eine Schlange (ca. 5 Minute). Größere Menschentraube am Sessellift, Anstehen an der Außenkurve ca. 5 Minuten, 3 x angehalten (1 x wegen meinem Sessel, da eine Snowboarderin nicht schnell genug raus konnte).

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 08, 2017, 08:14:42 Nachmittag
Wie war es heute mit den Wartezeiten, z.B. an der Mittelstation? Für der Sessellift heute ohne Probleme und ohne häufigeres Anhalten?

Talstation bis 10:30 ohne/fast ohne Wartezeit. Mittelstation bis 11:30 nur der Aufgang bzw. kurz dahinter eine Schlange (ca. 5 Minute). Größere Menschentraube am Sessellift, Anstehen an der Außenkurve ca. 5 Minuten, 3 x angehalten (1 x wegen meinem Sessel, da eine Snowboarderin nicht schnell genug raus konnte).

Oh interessant. Ist es Sonntags häufig leerer als Samstags? Sonst gab es doch keine grossen Unterschiede zwischen den beiden Tagen die den Unterscheid erklären würden!?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 08, 2017, 08:33:58 Nachmittag
Sonntag ist ein typischer Abreisetag. Viele Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sollen bis 10:00 Uhr morgens verlassen werden.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 08, 2017, 09:41:54 Nachmittag
Ich war auch etwas überrascht, bezüglich der Wartezeit an der Mittelstation. Da hatte ich mit mehr gerechnet.
Zum einen wird das Ende der Ferien und damit der Abreisetag eine Rolle gespielt haben, zum anderen glaube ich aber auch, dass einige Tagestouristen heute zu Hause geblieben sind, da das Wetter heute früh in der norddeutschen Tiefebene nicht so rosig war.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 08, 2017, 09:42:48 Nachmittag
Sonntag ist ein typischer Abreisetag. Viele Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sollen bis 10:00 Uhr morgens verlassen werden.
... in meinen Augen durchaus ein Problem in einer "Mittelgebirgsdestination". Für Kurzurlauber vermisse ich Hotel-/Pensionsangebote mit Anreise am Freitagabend und Abreise am Sonntagabend.
Für mich ist das tatsächlich ein Grund warum ich trotz Anfahrt aus Hamburg eher Tagesgast und nur selten Übernachtungsgast bin.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 08, 2017, 10:09:49 Nachmittag
... in meinen Augen durchaus ein Problem in einer "Mittelgebirgsdestination". Für Kurzurlauber vermisse ich Hotel-/Pensionsangebote mit Anreise am Freitagabend und Abreise am Sonntagabend.
Für mich ist das tatsächlich ein Grund warum ich trotz Anfahrt aus Hamburg eher Tagesgast und nur selten Übernachtungsgast bin.

Zumindest für Ferienwohnungen sind Wochenendgäste finanziell eher unattraktiv für Gastgeber. Als kostenlose Beigabe auf den Umsatz einer Übernachtung zu verzichten (weil am Sonntagabend dann keine Anreise möglich wäre) dürfte den geringen Gewinn auffressen. Unabhängig davon bieten wir unseren Gästen an, spät abzureisen, um noch einen schönen Ski/Snowboard/Rodel-Tag genießen zu können, wenn am Abreisetag keine Anreise ist.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 08, 2017, 10:21:49 Nachmittag
... in meinen Augen durchaus ein Problem in einer "Mittelgebirgsdestination". Für Kurzurlauber vermisse ich Hotel-/Pensionsangebote mit Anreise am Freitagabend und Abreise am Sonntagabend.
Für mich ist das tatsächlich ein Grund warum ich trotz Anfahrt aus Hamburg eher Tagesgast und nur selten Übernachtungsgast bin.

Zumindest für Ferienwohnungen sind Wochenendgäste finanziell eher unattraktiv für Gastgeber. Als kostenlose Beigabe auf den Umsatz einer Übernachtung zu verzichten (weil am Sonntagabend dann keine Anreise möglich wäre) dürfte den geringen Gewinn auffressen. Unabhängig davon bieten wir unseren Gästen an, spät abzureisen, um noch einen schönen Ski/Snowboard/Rodel-Tag genießen zu können, wenn am Abreisetag keine Anreise ist.
Ferienwohnungen wollen natürlich ganze Wochen vollkriegen, das ist nachvollziehbar. Aber in den Hotels- und Pensionen dürften montags ohnehin viele Zimmer leer stehen. Gerade für Kurzurlaube/Wochenenden/verlängerte Wochenende sehe ich viel ungenutztes Potential. Wenn ich mir für ein Wochenende schon ein Hotelzimmer nehme, dann will ich nicht nach dem Frühstück aus dem Zimmer geschmissen und mich nach dem Skifahren auf dem Parkplatz umziehen müssen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 08, 2017, 11:02:16 Nachmittag
Das kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde es gibt genügend Wochenend Angebote von den Hotels und Pensionen in Braunlage. Für die Februar Wochenenden gibt es allein bei Booking zwischen 20 und 50 Angebote je WE.

Sonntag ist ein typischer Abreisetag. Viele Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sollen bis 10:00 Uhr morgens verlassen werden.
... in meinen Augen durchaus ein Problem in einer "Mittelgebirgsdestination". Für Kurzurlauber vermisse ich Hotel-/Pensionsangebote mit Anreise am Freitagabend und Abreise am Sonntagabend.
Für mich ist das tatsächlich ein Grund warum ich trotz Anfahrt aus Hamburg eher Tagesgast und nur selten Übernachtungsgast bin.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 08, 2017, 11:52:15 Nachmittag
Jetzt nochmal zur Beschneiungsphilosophie der WSB:
Ich habe die letzten Tage auch fleißig mit gelesen und war genauso wie Ihr darüber erstaunt das die Beschneiungsanlagen kaum in Betrieb waren.
Aber könnte es vielleicht sein das Sie doch alles richtig gemacht haben?

Bis zur großen Kälte hatten wir den Stand  das bis auf den Nordhang alle wichtigen Pisten befahrbar waren. Die Gäste vor Ort konnten zu guten Bedingungen Ski fahren und wurden nicht von Schneiwolken und Kunstschneehaufen daran gehindert. Also hatten Sie ein paar schöne Skitage. Die Problematik mit den Liften lasse ich mal außen vor. Wenn man sich nun die nächsten Tage in der Wettervorhersage anschaut, sieht es sehr gut mit neuen Niederschlägen aus. Sollte das so eintrifft, werden locker 50cm Naturschnee liegen. Und wer weiß was noch kommt. Hätte man nun vorher die komplette Entnahmemenge verschossen, will ich mir nicht vorstellen wie die Naturschützer wegen der sinnlosen Verschwendung erst kürzlich freigegebener Wassermengen auf die Barrikaden gegangen wären. Es könnte also sein das diesen Winter die Wassermengen nicht unbedingt benötigt werden um einen wirtschaftlichen Skibetrieb zu gewährleisten. Das wäre in meinen Augen ein super Statement von der WSB gegenüber den Naturschützern. " Schaut her, wir gehen Nachhaltig mit den Ressourcen um" Außerdem hat das für mich ein super Marketingeffekt. Denn Skifahren hat für mich immernoch was mit Natur und nicht mit hingeballerten weißen Bändern zu tun. Ohne wird es zwar  nicht mehr gehen, aber nur mit, kann ja nicht die Devise sein. Vielleicht wird das ja von den Naturschützern erkannt und in Zukunft besser zusammengearbeitet. Das wäre jedenfalls wünschenswert. Und für den Fall das es langes Tauwetter gibt, hat man noch Kapazitäten. Hätte man diese dann nicht mehr, wären die Naturschützer ebenso erzürnt. Ich wünsche mir zwar auch am liebsten die komplette Pistenbreite und genügend Auflage, aber wir sind nicht in den Alpen. Könnte es also sein das es sehr Klug  war die Beschneiungsanlagen nicht voll in Betrieb zu nehmen?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 09, 2017, 07:59:53 Vormittag
Vielleicht wird das ja von den Naturschützern erkannt und in Zukunft besser zusammengearbeitet. Das wäre jedenfalls wünschenswert.

An sich bin ich völlig bei Dir und würde Deinen Beitrag direkt unterschreiben, aber der war gut! ;D

Mal ehrlich, wann haben wir im Harz das letzte Mal etwas konstruktives oder gar positives seitens der Umweltverbände zu einem der Skigebiete gehört? Das Problem scheint zu sein, dass die Mehrheit dieser Personen / Verbände am liebsten komplett auf den alpinen Wintersport im Harz verzichten würde und vieles dafür tut, dass es früher oder später auch so kommt — ich denke da kann man auch bei viel gutem Willen und rücksichtsvollem bzw. sparsamen Verhalten nicht allzu viel erwarten.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 09, 2017, 09:11:56 Vormittag
[...] Vielleicht wird das ja von den Naturschützern erkannt und in Zukunft besser zusammengearbeitet. [...]

Mit "den Naturschützern" kann nicht zusammengearbeitet werden, weil es "die Naturschützer" als funktionsfähige homogene Gruppe nicht gibt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Januar 09, 2017, 09:32:31 Vormittag
Ist das Problem mit dem Sessel überhaupt gelöst ? ???
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Januar 09, 2017, 09:36:26 Vormittag
Gestern lief er ohne Probleme mit 4 Personen pro Sessel. Nur die Klappen am Förderband-Einstieg stehen auf Dauer-offen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 09, 2017, 09:52:19 Vormittag
Gestern lief er ohne Probleme mit 4 Personen pro Sessel. Nur die Klappen am Förderband-Einstieg stehen auf Dauer-offen.

Das mit den Klappen ist neu. Gestern um 14 Uhr war das noch nicht.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 09, 2017, 09:56:53 Vormittag
Jetzt nochmal zur Beschneiungsphilosophie der WSB:
Ich habe die letzten Tage auch fleißig mit gelesen und war genauso wie Ihr darüber erstaunt das die Beschneiungsanlagen kaum in Betrieb waren.
Aber könnte es vielleicht sein das Sie doch alles richtig gemacht haben?

Bis zur großen Kälte hatten wir den Stand  das bis auf den Nordhang alle wichtigen Pisten befahrbar waren. Die Gäste vor Ort konnten zu guten Bedingungen Ski fahren und wurden nicht von Schneiwolken und Kunstschneehaufen daran gehindert. Also hatten Sie ein paar schöne Skitage. Wenn man sich nun die nächsten Tage in der Wettervorhersage anschaut, sieht es sehr gut mit neuen Niederschlägen aus.

[...]

Und für den Fall das es langes Tauwetter gibt, hat man noch Kapazitäten. [...]
Könnte es also sein das es sehr Klug  war die Beschneiungsanlagen nicht voll in Betrieb zu nehmen?


Auch ohne die Verhältnisse selber getestet zu haben stimme ich diesem Beitrag in grossen Teilen zu. Bis zum Ende der Woche sind je nach Vorhersage 25-35 cm Neuschnee bei überwiegendem Dauerfrost vorhergesagt. Vielleicht können dann auch noch weitere Pisten aufgemacht werden (obere grosse Wurmbergabfahrt oder auch der Nordhang).

Da in der hoffentlich noch lang andauerenden Saison auch immer wieder mit Tauwetter gerechnet werden muss, ist es sicherlich richtig noch Reserven für eine weitere Beschneiung in Petto zu haben...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 09, 2017, 12:18:14 Nachmittag
Da in der hoffentlich noch lang andauerenden Saison auch immer wieder mit Tauwetter gerechnet werden muss, ist es sicherlich richtig noch Reserven für eine weitere Beschneiung in Petto zu haben...
Am Ende bleibt es reine Spekulation ob es wahrscheinlicher ist, dass einem durch eine massive Tau-/Regenperiode auch der ganze Kunstschnee in die Bode läuft und man mangels Wasser nicht mehr nachbeschneien kann, oder ob man durch eine milde Großwetterlage - wie im Dezember - anschließend gar nicht mehr zum effektiven Nachbeschneien kommt trotz vorhandenem Wasser. Beide worst case Szenarien sind im Harz durchaus denkbar. Wenn es durchgehend kalt bleiben sollte ist es wurscht, wann man beschneit.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 09, 2017, 01:41:45 Nachmittag
[...] Vielleicht wird das ja von den Naturschützern erkannt und in Zukunft besser zusammengearbeitet. [...]

Mit "den Naturschützern" kann nicht zusammengearbeitet werden, weil es "die Naturschützer" als funktionsfähige homogene Gruppe nicht gibt.
Aus den Reihen der Naturschützer kommen aber immer wieder Seitenhiebe die sich gewaschen haben. Ob Angemessen oder nicht. Mit dem Argument das man mit den Wassermengen Nachhaltig umgeht und das auch belegen kann, nimmt man den Naturschützern, ob Gruppe oder Einzelperson, die Angriffsfläche. Besser als immer mehr Gegner vor sich zu Vereinen. Das mit der Zusammenarbeit war natürlich der Traummodus.

@ Max:
Wenn die Umweltverbände alles gegen die Skigebiete tun und es deiner Meinung nach irgendwann so kommen wird das alle dicht sind, warum wurde dann die Entnahmemenge aus der Boden erst kürzlich verdoppelt. Ich denke schon das da noch was geht. Man kann aber nicht erwarten das man im Harz von heute auf morgen ein Skigebiet nach dem Vorbild der Alpen hindonnert und nix passiert. Das sehen wir ja in Schierke.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Meckelbörger am Januar 09, 2017, 01:57:10 Nachmittag
Ich weiß nicht genau  ob es hier hinpaßt?
Ich habe auf dem Pistenstatus die Skiroute Schanzenhang gesehen aber auf dem Pistenplan nicht gefunden. Weiß jemand wo sich der Einstieg genau befindet?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 09, 2017, 02:02:15 Nachmittag
@ Max:
Wenn die Umweltverbände alles gegen die Skigebiete tun und es deiner Meinung nach irgendwann so kommen wird das alle dicht sind, warum wurde dann die Entnahmemenge aus der Boden erst kürzlich verdoppelt. Ich denke schon das da noch was geht. Man kann aber nicht erwarten das man im Harz von heute auf morgen ein Skigebiet nach dem Vorbild der Alpen hindonnert und nix passiert. Das sehen wir ja in Schierke.

Ne, das meinte ich auch gar nicht bzw. es wird sicherlich in den nächsten Jahren immer mal wieder Investitionen in den Wintersport geben, auch wenn es den Naturschutzverbänden nicht schmecken wird. Gründe dafür gibt es viele wie bspw. den politischen Willen oder hartnäckige Privatinvestoren, die ihre Vorstellungen unbedingt umzusetzen versuchen. Das ändert aber nichts daran, dass Naturschützer sich im Harz prinzipiell stur gegen jegliche Baumaßnahme stellen und versuchen sie zu verzögern, zu behindern oder bestenfalls zu verhindern. Das klappt nicht immer, aber zumindest teilweise sind sie damit schon erfolgreich, wenn man sich bspw. die inzwischen deutlich geänderten Pläne des Skigebiets auf Schierker Seite anschaut.

Dort hat man sich freiwillig recht schnell von der vermeintlich besten Lösung (dem gr. Winterberg) verabschiedet, dann wird auf die Bebauung des kl. Winterbergs verzichtet, man beschränkt sich auf eine einzige Seilbahn / Piste, welche eher ungünstig am Loipenhaus endet und hat nun den Ärger mit der WSB, weil die Minimallösung nicht mehr ausreicht. Das alles ist wenig attraktiv und — sollte es so kommen — kann man es sicherlich als einen Erfolg für die Naturschutzverbände bezeichnen.

Man sollte natürlich keine zusätzlichen Gegner um sich scharen, sofern es vermeidbar ist und ein Skigebiet ähnlich denen in den Alpen wird es hier auch nicht geben, so viel ist klar — aber die Gegner, die man ohnehin schon hat, wird man durch zurückhaltende Entscheidungen sicherlich auch nicht wieder los.

Letztlich liegt es ohnehin bei der WSB zu entscheiden wann und wieviel beschneit wird, denn es ist ja in deren Interesse die Skisaison bis Ostern zu sichern. Ich wage aber zu behaupten, dass sich — sollte man sich bewusst für einen vorsichtigen Kurs entscheiden und die Saison frühzeitig beendet werden muss — keiner der üblichen Pressevertreter vor die Kameras des NDR stellen und der WSB für ihre Vernunft danken wird, ganz im Gegenteil.

Es wäre schön, wenn Tourismuswirtschaft und Naturschutzverbände im Harz im Interesse aller besser zusammenarbeiten würden — positive Beispiele aus den vergangenen Jahren fallen wir jedoch kaum ein.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 09, 2017, 02:06:36 Nachmittag
Dann will ich mal kurz von meinem Vormittag heute am Wurmberg berichten. Ankunft 8:35Uhr am Hexenritt 6. Auto auf dem Parkplatz. Die Schranken waren offen und das Parken kostenlos. pünktlich 9:00 machte die Kasse auf und ich stand vor der ersten Gondel. Mussten dann aber 2 Minuten warten bis die Pistenraupe den Ausstieg fertig präpariert hatte. Die Zeit konnte ich aber nutzen und den Mitarbeiter der WSB fragen was das Problem des Stillstandes am Samstag war. Es war einfach nur ein defekter Relais Schalter der die Bahn stoppte aber nicht wieder starten konnte. Mehr nicht! Laut Mitarbeiter hat man alles überprüft und dachte sonst was ist kaputt, bis man die Schalter mal ausprobiert hatte. Die Bahn lief heute wie gewohnt und die Klappen funktionierten einwandfrei. Die Pisten waren super Präpariert und ich konnte meinen ersten Skiausflug im Harz genießen. Ab 11:00 Uhr wurde es dann etwas voller, angestanden habe ich aber nicht einmal. Konnte immer bis zur Personenschranke fahren und hatte meistens einen Privatsessel. :D 12Uhr bin ich dann in die Wurmberg Alm und hab gut gegessen. Als ich zum Auto fuhr ca. 12:45Uhr war der Parkplatz fast halb voll.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 09, 2017, 02:18:42 Nachmittag
@ Max:
Wenn die Umweltverbände alles gegen die Skigebiete tun und es deiner Meinung nach irgendwann so kommen wird das alle dicht sind, warum wurde dann die Entnahmemenge aus der Boden erst kürzlich verdoppelt. Ich denke schon das da noch was geht. Man kann aber nicht erwarten das man im Harz von heute auf morgen ein Skigebiet nach dem Vorbild der Alpen hindonnert und nix passiert. Das sehen wir ja in Schierke.

...Letztlich liegt es ohnehin bei der WSB zu entscheiden wann und wieviel beschneit wird, denn es ist ja in deren Interesse die Skisaison bis Ostern zu sichern. Ich wage aber zu behaupten, dass sich — sollte man sich bewusst für einen vorsichtigen Kurs entscheiden und die Saison frühzeitig beendet werden muss — keiner der üblichen Pressevertreter vor die Kameras des NDR stellen und der WSB für ihre Vernunft danken wird, ganz im Gegenteil.

Das erwarte ich auch nicht! Aber mit dieser Taktik haben Sie sich weniger Angreifbar gemacht, können trotzdem den Skibetrieb gewährleisten, haben Ressourcen um eine Wärmeperiode zu überstehen und haben auch noch Kosten gespart. Ich glaube allerding nicht an einen so warmen Januar oder Februar der die vorhandene Unterlage vernichten würde. Als ich heute oben war konnte ich sehen das überall mindestens 40cm Auflage vorhanden waren. eher 60 -80cm. Und wir wissen alle wie lange das bei warmen Temperaturen noch liegt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowcat am Januar 09, 2017, 04:31:09 Nachmittag
Ich weiß nicht genau  ob es hier hinpaßt?
Ich habe auf dem Pistenstatus die Skiroute Schanzenhang gesehen aber auf dem Pistenplan nicht gefunden. Weiß jemand wo sich der Einstieg genau befindet?

Von der Bergstation der Seilbahn bzw. Sessellift kommend links an der Wurmberg Alm vorbei zur ehemaligen Schanze. Die richtige Skiroute beginnt am ehemaligen Schanzentisch. Kann man kaum verfehlen, bin aber nicht sicher, ob man sie zZt schon ohne Feindkontakt fahren kann, da sie aufgrund des hohen Gefälles eine Menge (Natur-)Schnee braucht. (Abgesehen davon dass sie offiziell noch gesperrt ist  ;) )Ich hoffe auch, dass die angekündigten Schneefälle der kommenden Tage für die nicht beschneiten Pisten bzw. Routen den "Durchbruch" bringen, da sie das Skigebiet mE deutlich aufwerten.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 09, 2017, 05:24:46 Nachmittag
kann man zZ nicht ohne Feindkontakt fahren. Habe heute mehrere Boarder beobachtet die neben dem Hexenritt Ihr Glück gesucht haben und schnell wieder auf die präparierte Piste gewechselt sind. Der jeweilige Servicemann wird aber glücklich sein ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Meckelbörger am Januar 09, 2017, 05:53:51 Nachmittag
Vielen Dank für eure Antworten. Noch möchte ich da nicht runter, war nur Intresse halber. Vor Mitte Februar komme ich leider nicht nach Braunlage. Hoffentlich klappt es bis dahin mit den Routen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 09, 2017, 07:34:55 Nachmittag
kann man zZ nicht ohne Feindkontakt fahren. Habe heute mehrere Boarder beobachtet die neben dem Hexenritt Ihr Glück gesucht haben und schnell wieder auf die präparierte Piste gewechselt sind. Der jeweilige Servicemann wird aber glücklich sein ;D

Sonnenhang und Hexenwiese gingen am Sonntag sehr gut, teilweise besser als direkt auf der Piste. Die war nachmittags schon recht vereist.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 09, 2017, 08:01:26 Nachmittag
Weiß wer warum man nicht beschneid -5,6 sollte doch gehen und auch nicht schlecht
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 09, 2017, 08:23:31 Nachmittag
Weiß wer warum man nicht beschneid -5,6 sollte doch gehen und auch nicht schlecht

Weil Sie es nicht unbedingt müssen, außer am Nordhang.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Januar 09, 2017, 08:43:13 Nachmittag
Bzgl. Beschneiung, halte ich für einen Fehler die tiefen Temperaturen der letzten Tage nicht genutzt zu haben. Eine 40cm Kunstschneeunterlage hält den typischen Warmlufteinruch mit Dauerregen und Wind nicht Stand. Daher beschneien die mir bekannten Gebiete die das professionell managen eher auf 1m Höhe, siehe Winterberg, Klinovic. Da werden auch diese Perioden überstanden und der Skibetrieb  geht weiter. Auch bei der WSB wurde diese Strategie letztes Jahr verfolgt -> warum nicht in diesem Jahr ist mir unklar. Sich Wasser aufzusparen macht keinen Sinn, außer man glaubt der gesamte Schnee wird weggeregnet oder man kann effizienter beschneien -> bessere Bedingungen als letzte Woche gibt es aber selten...
Ich durfte das ganze letzte Woche Life erleben, trotz 70cm Naturschneefall wurde parallel beschneit und auch noch anschließend. Erfolg der Aktion: die letzten drei Jahre könnte ohne Unterbrechung bis min. Anfang April Ski gefahren werden, trotz Warmlufteinbruch. Das Fahren bei Beschneiung ist nicht toll kann aber mit nur Teilbeschneiung nur jede zweite Lanze bzw nur linke oder rechte Seite akzeptabel sein) - so selber letzte Woche erlebt. Da wurde auch fleißig vor Liftbetrieb alles präpariert so das die Schneihsufen nicht zu groß würden.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 09, 2017, 09:11:21 Nachmittag
Wo ist denn bitte 70cm Schnee? Selbst der Brocken meldet geradeso 35cm. Sonnenberg hatte gestern nach meiner Messung 40, allerdings mit 20cm Heidekraut :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Januar 09, 2017, 10:30:06 Nachmittag
Siehe Fichtelberg WetterOnline, waren letzte Woche über 80cm. Am klinovic (ein paar Kilometer südlicher) war es definitiv mehr, da im Nordstau dort noch mehr runterkam. War selbst Vorort und durfte mein Auto freischippen 😉
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 09, 2017, 10:31:31 Nachmittag
Siehe Fichtelberg WetterOnline, waren letzte Woche über 80cm. Am klinovic (ein paar Kilometer südlicher) war es definitiv mehr, da im Nordstau dort noch mehr runterkam. War selbst Vorort und durfte mein Auto freischippen 😉

Ich war auch am Keilberg und es stimmt in etwa! könnten aber auch nur 60cm gewesen sein ;-)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 10, 2017, 06:19:47 Vormittag
Ich habe im Radio gehört das bis zum Wochenende im Harz 35cm Schnee felt und die obere Wurmberg Abfahrt ist offen
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 10, 2017, 07:27:15 Vormittag
A h in anderen Gebieten.
Ich hätte nicht auf dem Schirm wer wann wo war :-). Da fehlte Kontext.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 10, 2017, 01:11:31 Nachmittag
Die obere Wurmbergabfahrt ist offen!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 10, 2017, 01:20:57 Nachmittag
Das habe ich grad gesehen. Ob es sich lohnt morgen oder übermorgen nach Braunlage zu fahren oder könnte der Wind doch zum Problem werden??
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 10, 2017, 01:55:38 Nachmittag
[...] könnte der Wind doch zum Problem werden??

Ja. Morgen Vormittag dürfte OK sein. Laut Vohersagediagramm und Unwetterwarnung könnten morgen ab 13 Uhr die Windboen dazu führen, dass die Seilbahn nicht mehr fährt. Allerdings: Ich habe es schon häufiger erlebt, das die vorhergesagten Ereignisse der Unwetterwarnung nicht eingetroffen sind. Man warnt lieber mehrmals zu oft als einmal zu wenig.

Falls Du frei machen kannst, wäre meine Empfehlung früh zum Wurmberg und die gähnend leeren Pisten genießen. Falls es zu windig wird, ab zum weniger Sturmanfälligeren Matthias-Schmidt-Berg oder eins der tiefer gelegenen Schlepper-Skigebiete (z.B. Ravensberg).
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowfun am Januar 10, 2017, 02:27:33 Nachmittag
und dann ab 18.00 Flutlichtfahren in Andreasberg ..... Dann hat sich der Tag gelohnt :-)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Exilharzer am Januar 10, 2017, 02:41:50 Nachmittag
Jetzt gerade sieht es geradezu traumhaft aus am Hexenritt.
Aus der Ferne ist natürlich nur halb so schön...

Grüße aus dem Exil
[attachimg=1]
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Januar 10, 2017, 05:21:27 Nachmittag
Licht am Nordhang :-)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 10, 2017, 05:23:38 Nachmittag
Jo die Kanone läuft
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 10, 2017, 05:25:42 Nachmittag
[...] könnte der Wind doch zum Problem werden??

Ja. Morgen Vormittag dürfte OK sein. Laut Vohersagediagramm und Unwetterwarnung könnten morgen ab 13 Uhr die Windboen dazu führen, dass die Seilbahn nicht mehr fährt. Allerdings: Ich habe es schon häufiger erlebt, das die vorhergesagten Ereignisse der Unwetterwarnung nicht eingetroffen sind. Man warnt lieber mehrmals zu oft als einmal zu wenig.

Falls Du frei machen kannst, wäre meine Empfehlung früh zum Wurmberg und die gähnend leeren Pisten genießen. Falls es zu windig wird, ab zum weniger Sturmanfälligeren Matthias-Schmidt-Berg oder eins der tiefer gelegenen Schlepper-Skigebiete (z.B. Ravensberg).


Ich habe morgen und übermorgen frei und könnte Skifahren aber es ist mir zu risikohaft, was mich schon wieder ank.....!! Wenn der Wind erst 12:00Uhr käme würde ich mich ins Auto setzen und die 80 km fahren aber wer weiss wann dieser kommt! Es ist einfach nur Pech :-(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Januar 10, 2017, 05:54:09 Nachmittag
Jo die Kanone läuft
Oh ist jemand auf den Knopf Schneekanone Nordhang gekommen?!  ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 10, 2017, 06:06:19 Nachmittag
Jetzt ist die wieder aus dafür laufen welce auf dem Sessellift Einstieg der Panorama Abfahrt
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 10, 2017, 06:13:57 Nachmittag
[...] Wenn der Wind erst 12:00Uhr käme würde ich mich ins Auto setzen und die 80 km fahren aber wer weiss wann dieser kommt! Es ist einfach nur Pech :-(

Der Wind kommt erst nach 12:00 Uhr. Schau hier:

[attachimg=1]

Das Risiko ist bis Mittags gering. Ich würde früh morgens noch einmal auf die Vorhersage schauen (Diagramm bei http://skifahren-im-harz.de/forum/index.php/topic,4.0.html) und auch die Aktuellen Meldungen von der Seilbahn selber (http://www.wurmberg-seilbahn.de/start-winter.html) und dann fahren, falls sich die Windkurve nicht dramatisch zum ungünstigen geändert hat.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 10, 2017, 09:28:54 Nachmittag
Was haltet ihr denn von den Matten am Ausstieg des Sessellifts??
Ich persönlich finde die nicht gut, da sie recht stumpf sind und man sich vom Sessel bis an die Kante schieben lassen muss! Zumindest geht es mir mit dem Snowboard so. Ist das bei den Skifahrern ähnlich?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 10, 2017, 09:49:17 Nachmittag
Kommt darauf an, ob die etwas Schnee drauf schippen.
Dann geht es, ansonsten sind sie perfekt zum belagausbürsten vorm wachsen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Januar 11, 2017, 05:59:39 Vormittag
Ich persönlich finde die nicht gut, da sie recht stumpf sind

Ich bin gestern beim ersten Mal auch überrascht worden. Aber wenn man's weiß gehts eigentlich.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 11, 2017, 07:28:27 Vormittag
Was haltet ihr denn von den Matten am Ausstieg des Sessellifts??
Ich persönlich finde die nicht gut, da sie recht stumpf sind und man sich vom Sessel bis an die Kante schieben lassen muss! Zumindest geht es mir mit dem Snowboard so. Ist das bei den Skifahrern ähnlich?

Ging mir als Skifahrer auch so. Aber wenn man's weiß... Für Anfänger stell ich mir das aber nicht sehr einfach vor. Habe auch einige beobachtet die Schwierigkeiten damit hatten. Ein paar Schaufeln Schnee wären hier sehr hilfreich.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 11, 2017, 09:03:05 Vormittag
[...] Wenn der Wind erst 12:00Uhr käme würde ich mich ins Auto setzen und die 80 km fahren aber wer weiss wann dieser kommt! Es ist einfach nur Pech :-(

Der Wind kommt erst nach 12:00 Uhr. Schau hier:

(Dateianhang Link)

Das Risiko ist bis Mittags gering. Ich würde früh morgens noch einmal auf die Vorhersage schauen (Diagramm bei http://skifahren-im-harz.de/forum/index.php/topic,4.0.html) und auch die Aktuellen Meldungen von der Seilbahn selber (http://www.wurmberg-seilbahn.de/start-winter.html) und dann fahren, falls sich die Windkurve nicht dramatisch zum ungünstigen geändert hat.


Die Seilbahn ist heute ganztägig geschlossen.
Ich konnte es mir denken und bin deshalb erst garnicht früh aufgestanden.

Die Rodelbahn steht noch als geöffnet drin, wie soll das funktionieren?
http://www.wurmberg-seilbahn.de/liftbetrieb.html
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 11, 2017, 09:25:51 Vormittag
Zu Fuß :). Rodeln kann man doch.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 11, 2017, 09:37:00 Vormittag
Zu Fuß :). Rodeln kann man doch.

 :D

Rodeln wie früher - Schlitten hochziehen und runter Rodeln.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Januar 11, 2017, 03:11:45 Nachmittag
Ich war heute 3 Stunden oben und bin nur gefahren gefahren gefahren.
Die Sicht am Gipfel ging gegen null aber Walpurgishang und Hexenwiese waren gut zu sehen. (ich bin mal bei schlechter Sicht unschön abgeflogen, seitdem bin ich bei mieser Sicht schissig)
Nordhang komplett zu, große Wurmbergabfahrt zu aber fahrbar.

Bei einem längeren Gespräch mit einem netten WSB-Mitarbeiter erfuhr ich daß die Seilbahn kurz in Betrieb ging, dann aber bei 80km/h im Gipfelbereich gleich wieder abgeschaltet wurde. Das wurde mehrmals über Lautsprecher durchgesagt. Ein Mann der im Ankerlift mitfuhr erzählte mir daß er seine Parkgebühr vom Parkplatz Talstation erstattet bekommen hätte.
Der WSB-MA erzählte daß sie jetzt nur noch Prinoth Pistenfahrzeuge am Wurmberg betreiben. Heute fuhr 'ne 'Leitwolf' (das ist die mit der Winde), es soll noch 'Everest' und 'Husky' geben, so genau wußte er da aber nicht.

Der Parkplatz war gut gefüllt trotzdem mußte ich nie warten. Parken mußte heute wieder ganz normal bezahlt werden. Gegen 12 frischte der Wind auf und fegte den einsetzenden Schneefall übers Gelände:Gesichtspeeling.
Machte nix. Meine Zeit war um.
Samstag Schulenberg :o)))
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 11, 2017, 04:24:08 Nachmittag
Zu Fuß :). Rodeln kann man doch.

 :D

Rodeln wie früher - Schlitten hochziehen und runter Rodeln.

Verrücktes Konzept — wer macht denn sowas heute noch? ;)

Ich kann es manchmal auch nicht ganz nachvollziehen, warum sich Familien mit Kindern an Wochenenden teilweise 45 Minuten oder mehr an der Talstation der WSB anstellen, dafür zahlen und dann einmal ab der Mitte runter ins Tal rodeln!

In der Zeit schafft man es doch locker auch zu Fuß bis zum Rodelhaus, hat sich ein wenig bewegt und die Kinder sind Abends müde und kaputt!

Die gute alte Zeit.. ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 11, 2017, 06:58:51 Nachmittag
Zu Fuß :). Rodeln kann man doch.

 :D

Rodeln wie früher - Schlitten hochziehen und runter Rodeln.


Verrücktes Konzept — wer macht denn sowas heute noch? ;)

Ich kann es manchmal auch nicht ganz nachvollziehen, warum sich Familien mit Kindern an Wochenenden teilweise 45 Minuten oder mehr an der Talstation der WSB anstellen, dafür zahlen und dann einmal ab der Mitte runter ins Tal rodeln!

In der Zeit schafft man es doch locker auch zu Fuß bis zum Rodelhaus, hat sich ein wenig bewegt und die Kinder sind Abends müde und kaputt!

Die gute alte Zeit.. ;)

Ich versteh manche da auch nicht. Bin letzten Samstag dummerweise zur Talstation gefahren (aufgrund der Sesselbahnpanne). Da war tatsächlich gegen 14:30 Uhr noch Leute mit Schlitten, die sich in eine Warteschlange von geschätzt 45 Minuten gestellt haben! Das Geld und die Zeit würde ich mir sparen und mit dem Schlitten hochlaufen.
Als ich dann um ca. 15 Uhr im Talstationhaus drinnen war kamen von links die Tagesbeginner noch mit Skiern rein! Wieso kauft man sich für max. ne Stunde fahren noch ne Karte?!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 11, 2017, 07:36:56 Nachmittag
[...] Als ich dann um ca. 15 Uhr im Talstationhaus drinnen war kamen von links die Tagesbeginner noch mit Skiern rein! Wieso kauft man sich für max. ne Stunde fahren noch ne Karte?!

Das könnten auch Saisonkartenbesitzer sein, die noch mal schnell die letzte Stunde genießen wollen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 11, 2017, 07:55:43 Nachmittag
[...] Als ich dann um ca. 15 Uhr im Talstationhaus drinnen war kamen von links die Tagesbeginner noch mit Skiern rein! Wieso kauft man sich für max. ne Stunde fahren noch ne Karte?!

Das könnten auch Saisonkartenbesitzer sein, die noch mal schnell die letzte Stunde genießen wollen.

Nee, die sahen danach nicht aus! 😄
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 11, 2017, 08:09:10 Nachmittag
Ich kann es manchmal auch nicht ganz nachvollziehen, warum sich Familien mit Kindern an Wochenenden teilweise 45 Minuten oder mehr an der Talstation der WSB anstellen, dafür zahlen und dann einmal ab der Mitte runter ins Tal rodeln!
... weil die Kinder wenigstens einmal mit der Seilbahn gefahren sein wollen ... solche Kinder landen dann später in Foren wie diesem - Nachwuchsarbeit - ;-)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Januar 11, 2017, 10:31:22 Nachmittag
Meine Kinder hatten sogar einmal 60 Minuten ausgehalten. Seit dem wollen sie nie wieder zum Wurmberg. Es kostet selbst in der Nebensaison Überzeugungsarbeit. Sie fahren lieber Ski am Sonnenberg oder Schulenberg als sinnloses Schlange stehen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 12, 2017, 12:41:09 Nachmittag
Warum passiert denn nichts am Nordhang?! Da muss doch schon genug sein! Heute früh war die Raupe auf der Webcam am Pisteneinstieg zu sehen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 12, 2017, 12:48:59 Nachmittag
Das Skigebiet ist völlig entspannt (keine Schlagen an den Liften) und heute bis Mittags war es noch recht windig am Gipfel. Unter den recht ungemütlichen Bedingungen fährt erfahrungsgemäß kaum jemand den Nordhang. Vielleicht hat man sich deswegen die Öffnung gespart. Ich hoffe der geschlossene Zustand des Nordhangs liegt nicht daran, dass der Sturm den Schnee weggeblasen hat.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Skichris am Januar 12, 2017, 12:57:46 Nachmittag
...gerade gelesen, dass am Sonnabend der Harzer Zwergencup am Hexenritt stattfindet. Dann wird es wieder ordentlich voll und für die Rennstrecke wird
auch wieder etwas an Breite abgesperrt... :(

http://www.nds-skiverband.de/viewpage.php?page_id=34
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Januar 12, 2017, 01:50:38 Nachmittag
...gerade gelesen, dass am Sonnabend der Harzer Zwergencup am Hexenritt stattfindet. Dann wird es wieder ordentlich voll und für die Rennstrecke wird
auch wieder etwas an Breite abgesperrt... :(

http://www.nds-skiverband.de/viewpage.php?page_id=34

Na klar wird es Samstag voll, aber es ist eine tolle Veranstaltung. Auch der Nachwuchs braucht solche Renntage. Auch früher gab es schon Rennen am Kaffeehorst. Zu hoffen ist, dass die WBS die ganze Breite zur Verfügung stellt. Da es heute Nacht ordentlich schneien soll, bin ich da guter Hoffung!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Januar 12, 2017, 02:36:33 Nachmittag
Was denkt ihr ist morgen die Seilbahn wieder offen?
Wollte eigentlich für 4h morgen früh hin aber mich schrecken noch die möglichen Wartezeiten ab bei nur geöffneten
Sessellift. Mit dem Pistenangebot bei geschlossener Seilbahn könnte ich locker leben.

mfg
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowfun am Januar 12, 2017, 02:45:08 Nachmittag
Fahr nach Andreasberg, da ist auf alle Fälle geöffnet und morgen früh mit frischem Pulverschnee wenn die Vorhersage stimmt. Ich fahre da morgen Abend zum Flutlichtfahren hin.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 12, 2017, 03:15:19 Nachmittag
[...] Wollte eigentlich für 4h morgen früh hin aber mich schrecken noch die möglichen Wartezeiten ab bei nur geöffneten
Sessellift. [...]

1. Der Sturm lässt zwar nach, aber man muss trotzdem damit rechnen, dass die Seilbahn nicht aufmacht, bzw. zeitweise schließen muss.
2. Wartezeiten gibt es Freitag Vormittags nicht (keine Ferien, Schule ist erst nach ca. 13:00 Uhr Schluss)
3. Morgen früh fallen ca. 10cm Schnee. Egal wohin Du fährst, fahr vorsichtig!
4. Bring Bilder mit  ;)

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 12, 2017, 06:41:55 Nachmittag
Warum aktualisieren sich die Webcams nicht
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Januar 12, 2017, 06:54:35 Nachmittag
Warum aktualisieren sich die Webcams nicht
Die Webcambilder aktulisieren sich nur innerhalb der Öffnungzeiten, plus z. Zt. eine Stunde.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 12, 2017, 06:58:04 Nachmittag
Es sind aber Bilder von 15:30
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Januar 12, 2017, 07:00:06 Nachmittag
Es sind aber Bilder von 15:30
Oha nicht gut! :(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 13, 2017, 06:26:29 Vormittag
Webcams sind immer noch eingefroren laut Internet Seite ist die obere Wurmberg Abfahrt offen und Panorama hexenwiese Walpurgis Hang auf toller breite offen
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Exilharzer am Januar 13, 2017, 07:50:33 Vormittag
Die Webcams gehen wieder.
Seit traumhaft aus!!!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 13, 2017, 08:02:18 Vormittag
Da haste Recht, das sieht nach kompletter Skigebietsöffnung aus !! ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 13, 2017, 08:04:38 Vormittag
Nicht ganz: Der Wind ist leider immer noch so stark, dass die Seilbahn heute auch nicht fahren kann (Sessellift läuft).
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 13, 2017, 08:06:47 Vormittag
Jaaaaa, nicht gleich heute aber wenn der Sturm durch ist sollte es so sein. Denke mal ab Sonntag oder Montag.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 13, 2017, 09:20:52 Vormittag
Hat jemand ne Ahnung, ob die Gondelbahn morgen laufen wird? Laut WetterOnline ist der Wind morgen wesentlich schwächer, im Mittel Stärke 3, in Böen 5-6.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Januar 13, 2017, 11:14:37 Vormittag
4sl geht heute nicht in Betrieb aktuelle Info vom Berg
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 13, 2017, 01:04:18 Nachmittag
Da scheint auch gerade die Welt unterzugehen: Sturmböhen bis 100km/h um 13:00 Uhr. 21cm(!!!) Schneefall von 7 bis 13:00 Uhr:

[attachimg=1]
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 13, 2017, 08:06:53 Nachmittag
ab morgen sind alle Pisten / lifte offen selbst die skiruhten
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 13, 2017, 08:34:17 Nachmittag
ab morgen sind alle Pisten / lifte offen selbst die skiruhten

Woher hast du die Info? Und ist die Quelle verlässlich? Möchte nicht morgen früh da stehen und nix geht, außer der Schlepper!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 13, 2017, 08:38:55 Nachmittag
wsb Webseite Kabinenbahn kann Vormittags noch ausfallen
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Januar 13, 2017, 10:07:38 Nachmittag
Herrlich, alles offen ....
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowmen am Januar 14, 2017, 01:42:55 Nachmittag
gestern Abend hieß es noch alles offen  & jetzt... bleiben Snowtubing und Nordhang doch zu??
ich kann mir nicht vorstellen das die Tellerlifte am Nordhang so windanfällig sind.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 14, 2017, 06:34:15 Nachmittag
gestern Abend hieß es noch alles offen  & jetzt... bleiben Snowtubing und Nordhang doch zu??
ich kann mir nicht vorstellen das die Tellerlifte am Nordhang so windanfällig sind.

Nordhang hab ich heute auch nicht verstanden! Es hat zwar kräftig da hochgepustet, aber ist ein Schlepper, was soll da passieren?!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 14, 2017, 06:57:38 Nachmittag
Eventuell Piste erstmal fertig Präparieren und eine Nacht durchfrieren lassen. Und bei dem vielen Schnee hatten die sicherlich genug mit den restlichen Pisten zu tun.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 14, 2017, 09:01:54 Nachmittag
Kann jemand von Heute berichten? Wie waren die Bedingungen auf der Hinfahrt zum Hexenritt aus verkehrstechnischer Sicht. Im NDR Fernsehen konnte man riesige Schlangen in Braunlage auf dem Weg zum Hexenritt sehen!? Hatte der Sessellift durchgehend auf? Was war mit der Seilbahn? Wie waren die Pistenbedingungen?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 14, 2017, 11:03:13 Nachmittag
Kann jemand von Heute berichten? Wie waren die Bedingungen auf der Hinfahrt zum Hexenritt aus verkehrstechnischer Sicht. Im NDR Fernsehen konnte man riesige Schlangen in Braunlage auf dem Weg zum Hexenritt sehen!? Hatte der Sessellift durchgehend auf? Was war mit der Seilbahn? Wie waren die Pistenbedingungen?

Um es kurz zu machen:
Anfahrt für Harzer, wie immer, easy! "Flachlandtiroler" mussten schon Ketten aufziehen! 😂
Sessel lief erst gegen 10:30 Uhr, etwas später die Gondel. Schlepper am Hexenritt ganz normal, Nordhang gar nicht (unbegreiflich!).
Pisten gut, aber schnell vergurkt, bedingt durch den vielen Neuschnee viele Buckel. Neben der Piste sehr geiler Powder, aber auch sehr tief.
Wartezeiten gingen bis ca. 13 Uhr, dann wurde es voll, aber noch erträglich.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 15, 2017, 09:10:20 Nachmittag
Wie war es heute am Wurmberg? Eigentlich müsste sich doch alles ein wenig verteilt haben, da ja laut Webseite alles offen ist!?

Mit was für einem Ansturm ist eigentlich am nächsten Wochenende zu rechnen? Wird es dann noch voller als an diesem Wochende (auf der Facebookseite der WSB gibt es einige kritische Kommentare, die von "chaotischen" Verhältnissen sprechen)

Wie wird in der Woche aussehen? Sind die Unterkünfte überwiegend ausgebucht? Gibt es irgendwo Ferien o.ä.? Ich überlege mir Di,Mi oder Do freizunehmen!?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 15, 2017, 09:32:25 Nachmittag
Wie war es heute am Wurmberg? Eigentlich müsste sich doch alles ein wenig verteilt haben, da ja laut Webseite alles offen ist!?

Mit was für einem Ansturm ist eigentlich am nächsten Wochenende zu rechnen? Wird es dann noch voller als an diesem Wochende (auf der Facebookseite der WSB gibt es einige kritische Kommentare, die von "chaotischen" Verhältnissen sprechen)

Wie wird in der Woche aussehen? Sind die Unterkünfte überwiegend ausgebucht? Gibt es irgendwo Ferien o.ä.? Ich überlege mir Di,Mi oder Do freizunehmen!?



So allgemein gilt: Meide das Gebiet in den Weihnachtsferien, in den Zeugnisferien , an allen Wochenenden zwischen diesen Ferien und evt zu Ostern .
Das sind meine Erfahrungen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 15, 2017, 09:46:40 Nachmittag
[...] auf der Facebookseite der WSB gibt es einige kritische Kommentare, die von "chaotischen" Verhältnissen sprechen[...]

Das sind teilweise Nullchecker mit AOL-Zugang, die es nicht in dieses Forum geschafft haben. Wenn man trotz Unwetterwarnung und Starkschneefall erwartet, dass die Parkplätze vorbildlich geräumt sind, ist das völlig unrealistisch. Auch das Rummgejammere, dass es in den Alpen an einem Hochsaisonwochenende (der 7.1. und 8.1. ist das letzte Silvesterferienwohnende!) angeblich leerer und von der Preis/Leistung besser sein soll, zeigt mir nur, dass die sich den exorbitant teuren Winterurlaub in den Alpen zu Silvester nicht leisten können. Wenn ich erst einmal gemütlich frühstücke, dann stehe ich sowohl in Österreich als auch Italien in der Mutter aller Liftschlangen.

Zitat von: harzsnow
[...] Ich überlege mir Di,Mi oder Do freizunehmen!?

Mach das! Alles völlig entspannt. Keine Ferien. Keine ausgebuchten Ferienwohnungen. Die fast letzte Chance, den Wurmberg leer zu erleben bis März.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 15, 2017, 10:07:12 Nachmittag
[...] auf der Facebookseite der WSB gibt es einige kritische Kommentare, die von "chaotischen" Verhältnissen sprechen[...]

Das sind teilweise Nullchecker mit AOL-Zugang, die es nicht in dieses Forum geschafft haben. Wenn man trotz Unwetterwarnung und Starkschneefall erwartet, dass die Parkplätze vorbildlich geräumt sind, ist das völlig unrealistisch. Auch das Rummgejammere, dass es in den Alpen an einem Hochsaisonwochenende (der 7.1. und 8.1. ist das letzte Silvesterferienwohnende!) angeblich leerer und von der Preis/Leistung besser sein soll, zeigt mir nur, dass die sich den exorbitant teuren Winterurlaub in den Alpen zu Silvester nicht leisten können. Wenn ich erst einmal gemütlich frühstücke, dann stehe ich sowohl in Österreich als auch Italien in der Mutter aller Liftschlangen.

Zitat von: harzsnow
[...] Ich überlege mir Di,Mi oder Do freizunehmen!?

Mach das! Alles völlig entspannt. Keine Ferien. Keine ausgebuchten Ferienwohnungen. Die fast letzte Chance, den Wurmberg leer zu erleben bis März.

Ich würde die "Flachlandtiroler" nennen! Die sehen einmal im Jahr Schnee und kriegen dann völlig Panik! Die ziehen dann bei 5 cm Schnee schon die Ketten in Bad Harzburg auf, wo die Einheimischen nur grinsen und dabei quer durch den Oberharz fahren würden. Und wer erst um 11 Uhr am Lift auftaucht, darf sich nicht wundern, dass alles voll ist! Das gilt im Harz und auch in den Alpen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Januar 16, 2017, 05:58:27 Vormittag
Die sehen einmal im Jahr Schnee und kriegen dann völlig Panik! Die ziehen dann bei 5 cm Schnee schon die Ketten in Bad Harzburg auf...

Wem sagst du das! Ich hatte gestern ein paar Experten die mit 40 und weißen Knöcheln rumgeschlichen sind. Es lagen 2 cm Schneeschlacker...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 16, 2017, 07:41:40 Vormittag
@playjam: Wem sagst Du das! Ich war über den Jahreswechsel in Zell am See / Kaprun unterwegs und insbesondere in Zell am See selber gab es teils heftige Warteschlangen an den Seilbahnen und Liften, die man gut und gerne mit denen am Wurmberg vergleichen kann (innerhalb der Zeugnisferien wohlgemerkt)! Es ist also mitnichten alles besser in den Alpen und man muss auch dort schauen, wann man wohin fährt und vor allem, wie früh man ankommt!  :)

@Widex: Man muss immer schauen, wie glatt es tatsächlich ist würde ich sagen. Am Freitag Mittag auf dem Weg hoch nach Hahnenklee bspw. war es stellenweise extrem glatt und ich konnte selber nur mit dem Kopf schütteln, als ich von einem SUV-Fahrer, der es offenbar eilig hatte, mit sehr hoher Geschwindigkeit überholt wurde, wobei dieser in der nächsten Kurve auch schon beträchtlich ins schleudern geraten ist und fast in der Leitplanke bzw. dem Schneehaufen davor gelandet ist. Auch innerhalb der Orte (wird hier eigentlich nicht so konsequent geräumt wie auf den Hauptstraßen ausserhalb?) fand ich es teils erschreckend, wie schnell einige meinten an Fussgängern mit Kindern vorbeifahren zu müssen, die teilweise auf der Straße gehen mussten, da die Gehwege meterhoch mit Schnee verschüttet waren. Schneeketten brauchte man sicherlich noch nicht und dort wo es frei ist, kann man auch ruhig die normale Geschwindigkeit fahren, aber etwas mehr Gelassenheit und Rücksichtnahme würde einigen Autofahrern insbesondere bei diesen Bedingungen ganz gut zu Gesicht stehen! ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 16, 2017, 04:31:15 Nachmittag
Die Beschneing läuft am Hexenritt!!??
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 16, 2017, 04:49:18 Nachmittag
Die Beschneing läuft am Hexenritt!!??

Sieht ganz danach aus! Der Teich scheint recht voll zu sein, vielleicht möchte man die Qualität der Pisten nur hoch halten oder man sichert jetzt die Saison bis Ostern ab, sofern das bereits möglich ist.

Schöne Bilder auf den Webcams übrigens heute Nachmittag — die Farben des Himmels sehen ziemlich spektakulär aus!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 16, 2017, 04:49:56 Nachmittag
Vielleicht wollen die die 1m Marke knacken
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am Januar 16, 2017, 05:15:27 Nachmittag
Mich würde interessieren, warum die Beschneiung nicht schon letzte Woche anlief.
Sicher war es absehbar, das es größere Mengen an Schnee gibt, das man (zumindest für das Wochenende) nicht beschneien muß. Aber man hätte ja trotzdem beschneien können und nicht erst jetzt. Temperaturen sind jetzt etwas höher Luftfeuchtigkeit auch, so daß es ja nicht ganz so effektiv sein sollte.
Für mich wäre mal interessant zu wissen:

Effektivgrad der Beschneiung jetzt (wärmer, feuchter, aber eh locker unter 0 Grad) und vor einer Woche.
Hat es was mit der hier erwähnten Frierproblematik mit den Lanzen zu tun, das diese jetzt problemloser betrieben werden können?
Kann der Kunstschnee besser /sinnvoller in den Naturschnee eingearbeitet werden? Ergibt das "stabileren" (Regen) Schnee?
Oder andere Zusammenhänge?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Januar 16, 2017, 05:21:54 Nachmittag
@olaschir: es könnte mit der Windgeschwindigkeit zusammenhängen.
Am MSB ist nur ein Teil der Beschneiung auf den Pisten angekommen.
Der Wind hat viel weggetragen.
Jetzt ist die Windgeschwindigkeit nur 10-20 KM/H und deshalb ist die Beschneiung am Wurmberg jetzt sehr effektiv. Auf eine lange Saison!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am Januar 16, 2017, 05:50:47 Nachmittag
Ah, stimmt, vergessen.
Auch eine Art der Effektivität :)
Bringt ja für den Betreiber nix, wenn es im Wald weiß wird und nicht auf der Piste ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Januar 16, 2017, 05:53:35 Nachmittag
Die Beschneing läuft am Hexenritt!!??

Jaaaa und endlich auch mal der Nordhang!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 16, 2017, 06:00:14 Nachmittag
@olaschir: es könnte mit der Windgeschwindigkeit zusammenhängen.
Am MSB ist nur ein Teil der Beschneiung auf den Pisten angekommen.
Der Wind hat viel weggetragen.
Jetzt ist die Windgeschwindigkeit nur 10-20 KM/H und deshalb ist die Beschneiung am Wurmberg jetzt sehr effektiv. Auf eine lange Saison!

Genau! Selbst heute bei kaum vorhandenen Wind wurden die Schneewolken der Lanzen sehr weit getragen. Bei etwas mehr Wind landet da mit Sicherheit sehr viel neben der Piste.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowcat am Januar 16, 2017, 06:01:18 Nachmittag
Heute ein Traumtag am Wurmberg, an dem ALLES stimmte: Schnee, Wetter, alle Pisten und Routen offen, keine Steine, nur auf der Hexenritt-Route einiges (harmloses) Gemüse, das aus dem Schnnee ragt,  alle Lifte (außer Tubing) in Betrieb, wenig Andrang (Wartezeiten nur an der Mittelstation ab ca 11 h)  :) Wann hatten wir das zuletzt??? Also, wer es auch noch kurzfristig schafft, in dieser Woche einen Tag freizuschaufeln, sollte das unbedingt nutzen. Besser wirtz nicht. Garantiert. Ok, der fluffige tiefe Pulverschnnee auf den beiden steilen Routen ist natürlich mittlerweile teilweise etwas zerfahren, aber das ist übertriebenes Jammern auf höchstem Niveau... ;)



(http://up.picr.de/28038227vc.jpg)

Skiroute Schanzenhang

(http://up.picr.de/28038229rs.jpg)

Skiroute Hexenritt, mittlerer Teil

(http://up.picr.de/28038230xf.jpg)

Skiroute Hexenritt, unterer Teil
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 16, 2017, 06:09:23 Nachmittag
und zum Ende sah es so aus...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 16, 2017, 06:09:36 Nachmittag
danke für die Bilder selbst am Nordhang lauft die Bescheinung
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Januar 16, 2017, 07:44:44 Nachmittag
@Pistenschreck: So, und Du bist Schuld dass ich wieder über die Tastatur gesabbert habe  ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 17, 2017, 12:24:02 Vormittag
@Pistenschreck: So, und Du bist Schuld dass ich wieder über die Tastatur gesabbert habe  ;D

Ohh, sorry....Tastatur! ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 17, 2017, 01:44:28 Vormittag
Da lacht das Herz des "Schneimeisters Snowie". Viel Schnee und die Beschneiungsanlage läuft- komisch ::) ;)

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Exilharzer am Januar 17, 2017, 09:13:29 Vormittag
Ich glaube ja, dass sie sich die Wetterprognosen für die Zeit ab nächster Woche haben kommen lassen und nun durch zusätzliche Beschneiung das enorm wichtige "Zeugniswochenende" Ende Januar abzusichern versuchen.
Wenn man den Prognosen glauben darf, dann ist jeder weitere Zentimeter auf den Pisten Gold wert für die Zeit ab dem 25.Januar.

Ansonsten mein neidischtes Mitgefühl allen, die gestern oder heute die Chance hatten vor Ort zu sein.

So muss Winter!

Grüße aus dem Exil
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 17, 2017, 10:42:53 Vormittag
Interessant ist übrigens der Blick auf die Webcams am heutigen Dienstag Vormittag: Am Wurmberg stehen die Besucher an der Kasse am Hexenritt schon wieder fast bis zur Straße an, während es am MSB offenbar keine Wartezeiten gibt.

Ist am Wurmberg wirklich so viel los oder dauert der Verkauf der Tickets einfach nur zu lange? ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 17, 2017, 11:21:37 Vormittag
Ich wette mit dir, dass dort nur 1 Kasse geöffnet ist. Kosten sparen...

Kann jemand sagen ob die Rathauswiese beschneit wird? Könnte sonst zum Zeugniswochenende knapp werden bei den nass warmen Voraussichten....
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Januar 17, 2017, 03:17:52 Nachmittag
Ja es hatte Harz typisch nur eine Kasse offen Wartezeit ca 30min
ich bin hoch zum Schlepper da war es leer, das scheint noch ein Geheimtipp zu sein wenn die Kassen voll sind.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Januar 17, 2017, 03:28:33 Nachmittag
Ich wette mit dir, dass dort nur 1 Kasse geöffnet ist. Kosten sparen...

Kann jemand sagen ob die Rathauswiese beschneit wird? Könnte sonst zum Zeugniswochenende knapp werden bei den nass warmen Voraussichten....
Gibt es eigentlich keine Webcam an der Rathauswiese mehr?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Januar 17, 2017, 04:18:52 Nachmittag
Super Tag heute am Berg gehabt es hat einfach alles gepasst

Ankunft war 9:00 Uhr am Parkplatz leider 30 min zuspät als sonnst.
Schlangen an der Kasse ca 30 min weil Nur eine offen hatte , wir sind dann zur Kasse Schlepplift die leer war und ab ging es hoch bei herrlichem Sonnenschein.
Pisten in einen Super zustand, und Wartezeiten gab es keine wir sind gleich 4 mal bis zur Talstation runter aber irgendwie waren da unten den ganzen Tag keine Wartezeiten  ;D
Auch am Sessellift und Mittelstation kaum Wartezeiten eventuell mal 5 Stufen an der Mittelstation und 2min am Sessel es war einfach Traumhaft.

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/datei0002lbzr7maie2.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/datei00216el5ki0by1.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/datei0011cvyxmdz16w.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)


Und hier die ausblute Seltenheit Urzeit ca 10:30

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/datei00316v39abf8l1.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 17, 2017, 05:04:47 Nachmittag
Es gibt eine Kasse am Schlepper?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Januar 17, 2017, 05:20:25 Nachmittag
Ja gibt es, aber bitte nicht rumerzählen  ;) ;D
Die macht aber erst um 9:00 auf
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 17, 2017, 05:34:23 Nachmittag
Es gibt eine Kasse am Schlepper?

Es gab früher NUR die Kasse am Schlepper.  ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Januar 17, 2017, 05:40:31 Nachmittag
Danke RK für den Bericht und die tollen Blilder!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Januar 17, 2017, 05:46:01 Nachmittag
Übrigens wird auch wieder beschneit! Gute Entscheidung :-)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 17, 2017, 06:51:06 Nachmittag
Übrigens wird auch wieder beschneit! Gute Entscheidug :-)

Abgefahren... die WSB will wohl die Grundlage für die Osterferien schaffen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Januar 17, 2017, 07:42:52 Nachmittag
Wahnsinn was ist los mit den ?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 18, 2017, 08:06:15 Vormittag
Ja gibt es, aber bitte nicht rumerzählen  ;) ;D
Die macht aber erst um 9:00 auf

Die machen doch beide erst 9:00 Uhr auf...oder?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: FreX am Januar 18, 2017, 08:46:14 Vormittag
Warum hat denn der Nordhang schon wieder zu?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 18, 2017, 11:17:30 Vormittag
Warum hat denn der Nordhang schon wieder zu?

Ehrlich mal, warum??
Ich möchte morgen auch zum Wurmberg und es wäre sehr schade wenn der Nordhang zu ist nur weil geschätzt  "nicht" soviele Leute innerhalb der Woche am Berg sind. Der Nordhang ist zwar kurz, fährt sich aber sehr schön dank Naturschnee!!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Januar 18, 2017, 12:10:07 Nachmittag
Warum hat denn der Nordhang schon wieder zu?

Ehrlich mal, warum??
Ich möchte morgen auch zum Wurmberg und es wäre sehr schade wenn der Nordhang zu ist nur weil geschätzt  "nicht" soviele Leute innerhalb der Woche am Berg sind. Der Nordhang ist zwar kurz, fährt sich aber sehr schön dank Naturschnee!!
Da kann ich dir nur zustimmen Ski-Manni! Ich möchte auch in der Woche Skifahren am Wurmberg und dann möchte ich auch den Nordhang fahren. Dieses mal auf dann wieder zu ist nicht besonders Kundenfreundlich.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: aletsch am Januar 18, 2017, 01:30:00 Nachmittag
Das finde ich auch nicht sehr kundenfreundlich. dass der Nordhang schon wieder zu ist :(

Dann fahren wir halt nach Hahnenklee. Die machen sogar den schwarzen Bock auf, obwohl da in der Woche mit Sicherheit weniger los ist, als am Wurmberg.  :P
Schade nur, dass der Sessellift nicht läuft...

Aber man kann ja nicht alles haben. Wir sind halt im Harz... ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Januar 18, 2017, 01:52:24 Nachmittag
Bitte keine Werbung für Hahnenklee machen. Nachher lesen das zu viele...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 18, 2017, 02:08:48 Nachmittag
Das ist genau richtig für Hahneklee Werbung zu machen. Je mehr Wintersportler merken, das man im Harz mehrere Top-Skigebiete hat, desto besser verteilt sich der Ansturm im Februar. Wenn es in Hahnenklee auch im Winter brummt, dann kann dort auch mehr für den Winter investiert werden.

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: aletsch am Januar 18, 2017, 02:20:02 Nachmittag
Stimmt, das sehe ich genauso. Konkurenz belebt das Geschäft! Das beste Beispiel dafür sind die Skigebiete Winterberg und Willingen (bitte jetzt keine Sauerlanddiskussion aufmachen ;D).

Lasst uns alle auch mal zum Skifahren nach Hanhenklee fahren, damit die dort mal merken, dass es auch ein (Geschäfts-)Leben neben dem Sommer gibt... ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: aletsch am Januar 18, 2017, 02:46:00 Nachmittag
...und nächstes Wochenende wird es noch voller am Wurmberg :'( :
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Exilharzer am Januar 18, 2017, 02:58:12 Nachmittag
Wobei man sich fragt, wie die Teilnehmer um 9:00h am Gipfel sein wollen, bei den Kassenöffnungszeiten ;D

Grüße aus dem Exil
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 18, 2017, 04:11:56 Nachmittag
die Beschneiung läuft wieder...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am Januar 18, 2017, 04:25:21 Nachmittag
bestimmt weil es bis morgen Mittag frostsicher ist, danach ist es für eine Weile um 0 Grad.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 18, 2017, 05:26:11 Nachmittag
am nordhang steht ne zusätzliche kanone. da bin ich mal gespannt ob morgen die obere gross wurmbergabfahrt auch gesperrt ist ?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am Januar 18, 2017, 06:03:50 Nachmittag
Heute standen den Tag über schon zwei mobile Kanonen zusätzlich zu den festen da. Da die links standen, könnte dies Nr. 5 sein. Vielleicht wollen Sie den ganzen Nordhand versorgen. Falls das alles Titan 2.0 sind, können die ca. 500 qm3 in einer Stunde erzeugen. Wenn die ganze Nacht durchlaufen ... :-)
Könnte also sein, dass sie eine Weile brauchen um den Riesenschneeberg zu verarbeiten. Dann wäre natürlich leider die obere grosse auch zu...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Januar 18, 2017, 06:09:52 Nachmittag
...ich finde es höchst fragwürdig, das man ein solches Rennen ausgerechnet auf das Nds-ZeugnisferienWoE legt (auch wenn die Skifahrer aus Nds kommen und dieses WoE so gesehen ideal erscheint). Diese Tage sind ja die vollsten Skitage der Saison überhaupt. Löst bei mir eigentlich nur kopfschütteln aus - es gibt nicht einmal einen Hinweis auf der WSB-Homepage. Wenn ich dort nichtsahnend auftauchen würde mit gesperrtem Hexenritt und entsprechend noch schlimmeren Wartezeiten, dann... >:( >:( >:(
Im Sauerland werden offizielle Sportveranstaltungen in die Nachsaison d.h. nach die NL-Krokusferien gelegt (FIS-Snowboard WorldCup Winterberg und Special Olympics in Willingen).
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 18, 2017, 06:36:06 Nachmittag
...und nächstes Wochenende wird es noch voller am Wurmberg :'( :

Bin ich jetzt blind?
Wann ist denn das? Jetzt am 21. oder am 28.?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 18, 2017, 07:05:35 Nachmittag
21.1. und 22.1.  ab 10:00 Uhr laut Wettkampfkalender (http://www.xn--niederschsischer-skiverband-hkc.de/viewpage.php?page_id=45), also dieses Wochenende. Die mittleren beiden Januar Wochen dürften noch als "Zwischensaison" durchgehen. Trotzdem wäre es netter, man würde vor solchen Veranstaltungen ausreichend rechtzeitig gewarnt, da diese für sich alleine schon dafür sorgen, dass der Hexenrittparkplatz zugeparkt ist.

Leider hatte ich es diese Saison keine Zeit, den Veranstaltungskalender zu pflegen (den Veranstaltungskalender habe ich immer eher als Warntafel verwendet... ).
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 18, 2017, 07:12:31 Nachmittag
21.1. und 22.1.  ab 10:00 Uhr laut Wettkampfkalender (http://www.xn--niederschsischer-skiverband-hkc.de/viewpage.php?page_id=45), also dieses Wochenende. Die mittleren beiden Januar Wochen dürften noch als "Zwischensaison" durchgehen. Trotzdem wäre es netter, man würde vor solchen Veranstaltungen ausreichend rechtzeitig gewarnt, da diese für sich alleine schon dafür sorgen, dass der Hexenrittparkplatz zugeparkt ist.

Leider hatte ich es diese Saison keine Zeit, den Veranstaltungskalender zu pflegen (den Veranstaltungskalender habe ich immer eher als Warntafel verwendet... ).

Schöner Mist!
Was bedeutet denn das? Welche Pisten sind zu oder nur halb befahrbar? Wie lange dauert der Kram?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 18, 2017, 07:20:47 Nachmittag
Ich gehe davon aus, dass die schwarze Hexenritt-Piste (FIS-Abfahrt) ganztägig gesperrt sein wird. Als Umgehung kannst Du die schwärzere Hexenritt-Route nehmen ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 18, 2017, 07:25:51 Nachmittag
Ich gehe davon aus, dass die schwarze Hexenritt-Piste (FIS-Abfahrt) ganztägig gesperrt sein wird. Als Umgehung kannst Du die schwärzere Hexenritt-Route nehmen ;)

Weiter runter nicht? Dann könnte ich damit leben, die fahr ich eher selten.
Vielleicht sollte ich doch mal zum MSB ausweichen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Januar 18, 2017, 09:02:14 Nachmittag
Hallo,

war heute vor Ort.

Am Hexenritt wurde schon fleißig trainiert. Vormittags war links ein Slalom gesteckt, am Nachmittag rechts so eine Art Riesenslalom.

Die Cracks umfahren dann wohl über die Routen. Weiß einer wie steil eigentlich der Schanzenhang ist? Könnte man den nicht mit dem Leitwolf präparieren und als Piste nutzen?

Am Nordhang war der Naturschnee letztes Wochenende zu ziemlichen Hügeln aufgeschoben. Ich denke die WBS macht da jetzt auch nen Deckel aus tech. Schnee drauf, damit der Hang fest bleibt.

Die Beschneiung startete heute übrigen gegen 15:40 mit den Lanzen im gesamten Skigebiet. Wobei nicht jede Lanze lief. Einige ließen sich problemlos freiblasen, andere nicht oder waren nicht in Betrieb (was unlogisch wäre).
[attachimg=1]
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 18, 2017, 09:18:40 Nachmittag
Warum hat denn der Nordhang schon wieder zu?

Da ich davon heute auch ziemlich enttäuscht war, habe ich nachgefragt: Es sei wohl am unteren Ende des Nordhanges zuviel Schnee verweht, deshalb fehlt da stellenweise wohl Schnee.
Morgen soll er aber auf jeden Fall wieder aufmachen!

Ich war überrascht, wie voll es heute war, so bildete sich gegen 11:30 eine grosse Schlange für die Wiederholungsfahrer an der Talstation der Seilbahn, da dort auch insbesondere sehr viele Kinder mit Schlitten unterwegs waren. Es war wohl ein ganzes Gymasium aus Hannover heute dort, man konnte auf dem Grossparkplatz auch mindestens 5 grosse Reisebusse sehen.

Am Sessellift hielten sich die Wartezeiten aber den ganzen Tag in Grenzen und ab ca. 13:30 Uhr wurde es deutlich leerer.

P.S. Obwohl am Hexenritt anscheinend trainiert wurde und eine Slalom- und später Riesenslalomstrecke abgesteckt war konnte man dort die ganze Zeit fahren.

P.P.S. Es gab ja mal die Diskussion, ob man nicht auch während der Öffnungszeiten Beschneien können: Heute wurde die Beschneiung an vielen Lanzen vor der Schliessung gestartet und mein Eindruck war, dass man trotzdem einigermassen gut fahren kann, da der künstliche Schnee aus den Lanzen ja wirklich nur sehr fein ist.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Januar 18, 2017, 09:34:32 Nachmittag
Zitat
P.P.S. Es gab ja mal die Diskussion, ob man nicht auch während der Öffnungszeiten Beschneien können: Heute wurde die Beschneiung an vielen Lanzen vor der Schliessung gestartet und mein Eindruck war, dass man trotzdem einigermassen gut fahren kann, da der künstliche Schnee aus den Lanzen ja wirklich nur sehr fein ist.

Geht schon, aber nur solange bis Du nichts mehr siehst, weil der Schnee auf dem Visier fest friert bei -8°.  8) Nen Eiskratzer für's Visier hatte ich nicht dabei ;-) und bin dann lieber die Naturschneeabfahrten runter.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 18, 2017, 11:48:02 Nachmittag
Außerdem sollte man unter den Lanzen aufpassen. Die frisch beschreiten Stellen sind sehr stumpf und Unerfahrene können da schnell stürzen. Montag Abend hatten einige Schnee gefressen  :o
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Januar 19, 2017, 07:29:32 Vormittag
Um die alten Häschenwitze zu beleben: Willtu unbeschwert und ohne Wartezeiten fahren muttu zeitig aufstehen!
Also war ich Mittwoch 5 vor 9 oben und sah wie die Hexenwiese noch Feinschliff abbekam:
[attachimg=1]

Pisten erste Sahne, daß der Nordhang zu war ist schon gesagt.
[attachimg=2]

Ich fand die Fernsicht heute erstaunlich, zumal das Flachland unter einer Wolkendecke lag. Der Harz ragte wie eine Insel aus dem Wolkenmeer.
[attachimg=3]

Im Thread 'Große Harzrunde' schrieb ich von 7 Skifahrern vor mir. Heute waren es 7 Busse(!) die an der Talstation parkten.
Ich war 10:20 Uhr zum ersten mal ganz runter gefahren: null Wartezeit. Juppie, gleich nochmal! 10:40 Uhr: WTF... !!! :o
Da waren die erwähnten Schlittenhorden. Kompliment an den WSB-Mitarbeiter der die ungeduldigen Massen mit ruhiger Gelassenheit zügig in die Gondeln dirigierte.
Auch am 4er Sessel betrug die Wartezeit erträgliche 10 Minuten. Wie schon mehrfach gesagt: Außenbahn...
Am Ausstieg Schlepplift versuchten die WSB Mitarbeiter durch Zäune zu verhindern daß man von oben durch die Ausstiegszone fahren konnte.
Trotzdem habe ich mehrere Experten gesehen die durchfuhren und Wuhling verursachten. War da nicht mal 'ne FIS Regel ?

Es war für einen Mittwoch außerhalb der Ferien in der Tat voll ! (sry für lausige Qualität)
[attachimg=4]

Weil die Sonne vormittags nicht nennenswert rauskam blieben die Pisten in sehr gutem Zustand.
Als ich abfuhr warteten ca. 8 Autos an der untersten Parkbucht. Ich habe den ersten 4 gesagt daß in der 2. Bucht freie Plätze wären. Da braucht es ein Signalsystem. Nebenbei gesagt: bei 4 Personen im Wagen kann einer aussteigen und freie Plätze auskundschaften.

Selbst mit einem zitronenummantelten Goldbarren konnte ich mir den Rest des Tages das Grinsen nicht aus dem Gesucht dreschen  ;D ;D ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 19, 2017, 10:14:51 Vormittag
[...]
Es war für einen Mittwoch außerhalb der Ferien in der Tat voll ! (sry für lausige Qualität)
(Dateianhang Link)
[...]

Erstaunlich... ich freue mich für die WSB über den Erfolg. Aber wenn das in der Woche in der "Januar-Ferien-Lücke" schon so voll ist, wird man mich am Wochenende häufiger am Bocksberg sehen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 19, 2017, 02:19:29 Nachmittag
[...]
Es war für einen Mittwoch außerhalb der Ferien in der Tat voll ! (sry für lausige Qualität)
(Dateianhang Link)
[...]

Erstaunlich... ich freue mich für die WSB über den Erfolg. Aber wenn das in der Woche in der "Januar-Ferien-Lücke" schon so voll ist, wird man mich am Wochenende häufiger am Bocksberg sehen.

Ich freue mich auch für die WSB — vielleicht spült das etwas Geld in die Kassen und erhöht die Bereitschaft das Angebot in Zukunft noch auszubauen! Es gibt ja noch andere Skigebiete im Harz, wenn man nicht anstehen möchte. Schade übrigens, dass Sonnenberg und Co. bei dem Wetter nicht geöffnet haben. Ich bin ja eher selten dort, aber wenn nichts los ist, die Sonne scheint und so viel Schnee liegt, wie im Augenblick, dann würde ich dort sicherlich auch mal vorbeischauen!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 19, 2017, 06:48:58 Nachmittag
War heute nochmal am Wurmberg und musste auch feststellen das die jetzt schon in der Woche fast ausgelastet sind.
Es war wieder mal ein perfekter Skitag! Wetter, Pisten, Stimmung(meine zumindest) war bestens. Doch so viele Leute an einem normalen Wochentag...das hat mich doch etwas überrascht. OK, Wetter war ganz angenehm. Aber so viel in der Woche??? Der Betrieb lief super und es gab maximal nur 10 Minuten Wartezeit. Aber warten musste man immer und der Sessel oder die Gondel waren immer gefüllt. Für mich war die komplette Anlage heute zu 95% ausgelastet. Ich will nicht wissen was da morgen oder Samstag ab geht :o

Fahrt da bloß nicht am Wochenende hin!!!

Weiß jemand warum der Sessel heute 10 Minuten sehr langsam fuhr und dann nochmal ca.10 Minuten still stand?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 19, 2017, 06:51:19 Nachmittag
War heute nochmal am Wurmberg und musste auch feststellen das die jetzt schon in der Woche fast ausgelastet sind.
Es war wieder mal ein perfekter Skitag! Wetter, Pisten, Stimmung(meine zumindest) war bestens. Doch so viele Leute an einem normalen Wochentag...das hat mich doch etwas überrascht. OK, Wetter war ganz angenehm. Aber so viel in der Woche??? Der Betrieb lief super und es gab maximal nur 10 Minuten Wartezeit. Aber warten musste man immer und der Sessel oder die Gondel waren immer gefüllt. Für mich war die komplette Anlage heute zu 95% ausgelastet. Ich will nicht wissen was da morgen oder Samstag ab geht :o

Fahrt da bloß nicht am Wochenende hin!!!

Weiß jemand warum der Sessel heute 10 Minuten sehr langsam fuhr und dann nochmal ca.10 Minuten still stand?

Kann es sein, dass sich alles unter der Woche am Wurmberg konzentriert, weil die anderen Gebiete geschlossen haben?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 19, 2017, 07:04:05 Nachmittag
War heute nochmal am Wurmberg und musste auch feststellen das die jetzt schon in der Woche fast ausgelastet sind.
Es war wieder mal ein perfekter Skitag! Wetter, Pisten, Stimmung(meine zumindest) war bestens. Doch so viele Leute an einem normalen Wochentag...das hat mich doch etwas überrascht. OK, Wetter war ganz angenehm. Aber so viel in der Woche??? Der Betrieb lief super und es gab maximal nur 10 Minuten Wartezeit. Aber warten musste man immer und der Sessel oder die Gondel waren immer gefüllt. Für mich war die komplette Anlage heute zu 95% ausgelastet. Ich will nicht wissen was da morgen oder Samstag ab geht :o

Fahrt da bloß nicht am Wochenende hin!!!

Kann ich mir nicht so recht vorstellen, weil der MSB, Bocksberg, Skizentrum am Brande, Rathauswiese und Hasselkopf m.W.n. auch geöffnet haben. Klar, Torfhaus und Sonnenberg sind dicht, aber ich glaube nicht, dass die beiden Gebiete so viel am Zustand am Wurmberg ändern würden — man war beim Ausbau halt einfach zu vorsichtig und scheint nun schon wieder an der Kapazitätsgrenze angekommen zu sein.

Am Wochenende macht es ohnehin keinen Sinn auf den Wurmberg zu fahren oder höchstens für die ersten 1 bis 1,5 Stunden am Tag und auch unter der Woche kann ich mir besseres Vorstellen als jedes Mal anstehen zu müssen. Aber: Es bringt hoffentlich ordentlich Geld in die Kassen! :)

Weiß jemand warum der Sessel heute 10 Minuten sehr langsam fuhr und dann nochmal ca.10 Minuten still stand?

Kann es sein, dass sich alles unter der Woche am Wurmberg konzentriert, weil die anderen Gebiete geschlossen haben?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Januar 19, 2017, 09:36:33 Nachmittag
Zitat
Weiß jemand warum der Sessel heute 10 Minuten sehr langsam fuhr und dann nochmal ca.10 Minuten still stand?

Hab' ich heute auch bemerkt und hab die Unterbrechung für ein paar Nudeln genutzt. Laut einem der Skilehrer im Sessel soll es einen Notfall/ ein Problem in einem der Sessel gegeben haben, so dass sie nur Schritttempo fahren konnten, was auch immer das bedeuten mag. Wohl kein techn. Problem.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 19, 2017, 09:44:46 Nachmittag
Ich war heute auch am Wurmberg.
Der Sessellift ging erst 9:15Uhr los weil manche Sessel durch die Lanzen eingeschneit warn und diese mit dem Plastikhammer freigeklopft werden mussten.
Die Pisten hatte ich mir perfekter vorgestellt, die warn aber im grossen und ganzen aber Ok.
An der Panorama schauten schon früh um 9:30 Steine raus und um 11:00Uhr war der Eingang zur Panorama völlig hinüber. An einer Stelle des Walpurgishanges ist eine Eisfläche die man nicht gleich sieht(kann unter Umständen gefährlich sein).
Am Nordhang ist/war auch (wie bei der Panorama) Dreck und Gras rausgekommen. Das der Nordhang ne zweite feste Kanone etwas weiter unten bekommen hat, wusste ich garnicht.  :o  Im letzten Drittel war "das Naturschneeerlebnis" aber bestens vorhanden. ::) ::)
Der schwarze Hexenritthang war meiner Meinung nach in sehr guten Zustand auch um 13:30Uhr noch!!!Um diese Uhrzeit war der meistens schon hinüber aber heute bin ich den richtig gern gefahren!!

Die Wartezeiten lagen bei  max 5min, einmal waren es glaube auch fast 10. Wie es an der Mittelstation war kann ich nicht sagen, da ich immer die gut gemachte Talabfahrt bis runter gefahren bin.

Mir hat es heute gut gefallen bis auf die 5Euro Parkgebühren!!Ich sehe da immer den Vergleich zu anderen Gebieten wie z.B. Klinovec (Tagesticket 28Euro und Parken ist frei).



Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Januar 19, 2017, 10:06:22 Nachmittag
Zitat
War heute nochmal am Wurmberg und musste auch feststellen das die jetzt schon in der Woche fast ausgelastet sind.
Es war wieder mal ein perfekter Skitag! Wetter, Pisten, Stimmung(meine zumindest) war bestens. Doch so viele Leute an einem normalen Wochentag...das hat mich doch etwas überrascht.

Ich würde sagen, der Laden läuft... War Mi und Do (heute) da.

Nordhang und Hexenritt waren heute Vormittag sehr schön zu fahren. Kurz vor Feierabend bin ich unbedarft mal schnell den blauen Einstieg neben der Gondel runter, ups hatten sich da Berge angehäuft - an einem Wochentag!!

Holländer, Dänen, Russen (von wo auch immer die alle immer her kommen), glückliche Rentner, Leute aus Eschwege, Hannover, Bremen, Berlin - von überall kamen sie her und waren durchweg angetan. Lustig sind immer die Ersttäter, Zitat: "...das ist ja wie in den Alpen hier. Wusste ich gar nicht, dass das hier so schön ist. Seit wann ist das denn so? Wir waren immer in x/y, dass kann man nicht vergleichen". Ergo, die kommen wieder!  :-[

Zitat
Mir hat es heute gut gefallen bis auf die 5Euro Parkgebühren!
Ich habe da so was gehört in Sachen Politesse, Wochenende und Braunlage, hat schon mal jemand am Wochenende unten ein Knöllchen bekommen?  ???

Mir war bis diese Saison übrigens gar nicht klar, dass die 2- und 3-Tageskarten die Saison über gelten und nicht am Stück gefahren werden müssen. Ich kaufe die jetzt immer am Abend auf Vorrat. Vielleicht ein ähnlich hilfreicher Tipp wie die "geheime Kasse" am Schlepper... um Wartezeiten zu minimieren, wenn es so voll bleibt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 19, 2017, 10:20:36 Nachmittag
Ich war heute auch am Wurmberg.
Der Sessellift ging erst 9:15Uhr los weil manche Sessel durch die Lanzen eingeschneit warn und diese mit dem Plastikhammer freigeklopft werden mussten.
Die Pisten hatte ich mir perfekter vorgestellt, die warn aber im grossen und ganzen aber Ok.
An der Panorama schauten schon früh um 9:30 Steine raus und um 11:00Uhr war der Eingang zur Panorama völlig hinüber. An einer Stelle des Walpurgishanges ist eine Eisfläche die man nicht gleich sieht(kann unter Umständen gefährlich sein).
Am Nordhang ist/war auch (wie bei der Panorama) Dreck und Gras rausgekommen. Das der Nordhang ne zweite feste Kanone etwas weiter unten bekommen hat, wusste ich garnicht.  :o  Im letzten Drittel war "das Naturschneeerlebnis" aber bestens vorhanden. ::) ::)
Der schwarze Hexenritthang war meiner Meinung nach in sehr guten Zustand auch um 13:30Uhr noch!!!Um diese Uhrzeit war der meistens schon hinüber aber heute bin ich den richtig gern gefahren!!

Die Wartezeiten lagen bei  max 5min, einmal waren es glaube auch fast 10. Wie es an der Mittelstation war kann ich nicht sagen, da ich immer die gut gemachte Talabfahrt bis runter gefahren bin.

Mir hat es heute gut gefallen bis auf die 5Euro Parkgebühren!!Ich sehe da immer den Vergleich zu anderen Gebieten wie z.B. Klinovec (Tagesticket 28Euro und Parken ist frei).




Nachtrag von mir: Was manche Leute für einen Käse über das Skigebiet und die Beschneiung erzählen ist unglaublich. Da ich heute alleine war, musste ich ja immer zuhören was die anderen so von sich geben. Vor allem die etwa  40 bis 50 jährigen erzählen sich da Gegenseitig oder Ihrer weiblichen Begleitung ein Scheiss und hauen diesen dann die Taschen voll!   >:(

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 21, 2017, 11:33:33 Vormittag
Wer hat denn am Wurmberg die Hexenritt Webcam verstellt ? Auf Bergfex ist nachvollziehbar, dass es gegen 11.00 Uhr einen Kameraschwenk zunächst Richtung Hexenwiese gegeben hat und jetzt zeigt die Kamera auf die Warteschlange beim Hexenritt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Januar 21, 2017, 11:42:23 Vormittag
Wenn das bleiben würde wäre es eine super Sache so kann man sich ein gutes Bild von den Aktuellen Wartezeiten machen.
Als die neuen Webcams installiert wurden gab es diese Perspektive schon mal aber die langen schlangen waren eventuell keine gute
Werbung und man hat die weggedreht
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 21, 2017, 12:35:59 Nachmittag
laut Website ist der Wurmberg wegen Überfüllung geschlossen
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Januar 21, 2017, 12:36:31 Nachmittag
Wahnsinn auf der HP  steht das der Wurmberg jetzt wegen Überfüllung
Geschlossen wird also keine neuen Leute mehr hoch kommen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 21, 2017, 01:00:44 Nachmittag
Wahnsinn auf der HP  steht das der Wurmberg jetzt wegen Überfüllung
Geschlossen wird also keine neuen Leute mehr hoch kommen.
Wurmberg wegen Überfüllung geschlossen, Sonnenblick wegen Bocklosigkeit geschlossen, kleiner Lift im Ski-Alpinum kaputt ... was soll man dazu noch sagen
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Januar 21, 2017, 01:35:01 Nachmittag
Zitat
21.01.2017/12.00 Uhr: DER WURMBERG WIRD JETZT WEGEN ÜBERFÜLLUNG GESCHLOSSEN!!!

Vermutlich hatten Sie um 11 Uhr die Cams verstellt, damit die Leute freiwillig ausweichen. Als ich letztes Wochenende vor Ort war, haben Sie irgendwann zwischen 14 und 15 Uhr unten keine Karten mehr verkauft und wegen Überfüllung geschlossen. Ich sag' ja, der Laden läuft...mit nem lachenden  :) und nem weinenden Auge  :-[
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Mwiggi am Januar 21, 2017, 01:51:00 Nachmittag
Der Wurmberg hat es geschafft sich in den letzten Jahre ein Alleinstellungsmerkmal im Harz zu schaffen. Das zahlt sich jetzt aus! Die anderen Skigebiete müssen anfangen ein vernünftiges Marketingskonzept zu entwicklen, ganz gleich ob privatgeführt oder nicht.

Der Kunde kann das Angebot nicht annehmen, wenn er nicht weiß, dass es das Angebot gibt. Das beginnt, bei einem zeitgemäßen Internetauftritt, bei dem täglich - wahrheitsgemäß - eine Informationspolitik betrieben wird.

Die anderen Skigebiete sollten anfangen zu reagieren, der Harz ist im Aufbruch!

Gruß Marc
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: TUCler am Januar 21, 2017, 02:04:22 Nachmittag
Der Kunde kann das Angebot nicht annehmen, wenn er nicht weiß, dass es das Angebot gibt. Das beginnt, bei einem zeitgemäßen Internetauftritt, bei dem täglich - wahrheitsgemäß - eine Informationspolitik betrieben wird.

Ich finde den Gesichtsbuch-Auftritt von Ski Alpinum und MSB bedeutend besser als den von Wurm- und Bocksberg. Sie müsen die potentiellen Kunden nur erstmal auf deren Seiten bringen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 21, 2017, 04:41:37 Nachmittag
laut Website ist der Wurmberg wegen Überfüllung geschlossen

Oh, solche Aussagen gibt es ja auch nicht so oft!? Dazu passt, dass die Wartezeit auf dem folgenden Foto doch sicherlich >1h Stunde beträgt!

(http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/harz1000_v-vierspaltig.jpg)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Januar 21, 2017, 04:43:47 Nachmittag
Das wird fast nicht reichen. Wahnsinn was da heute los war das macht doch keinen Spaß mehr
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 21, 2017, 04:50:57 Nachmittag
Der Kunde kann das Angebot nicht annehmen, wenn er nicht weiß, dass es das Angebot gibt. Das beginnt, bei einem zeitgemäßen Internetauftritt, bei dem täglich - wahrheitsgemäß - eine Informationspolitik betrieben wird.

Das stimmt zwar, dies setzt jedoch ein adäquates Angebot voraus. Wenn viele Lifte (aus welchen Gründen auch immer, Schneemangel, Wirtschaftlichkeit, etc.) häufig nicht laufen, dann ist es nicht verwunderlich, dass dann auch keiner von Ihnen Notiz nimmt wenn die Lifte doch mal an sind.

Schon von den geographischen Vorrausetzungen sind bei den heutigen Ansprüchen an Skigebietsvielseitigkeit und Skigebietsqualität neben dem Wurmberg allenfalls noch Hahnenklee und St. Andreasberg/M. Schmidt Berg (aber beide auch nur bei Vollbetrieb) konkurrenzfähig. Der Sonnenberg ist ohne Skiverbindung zum Sonnenblick (wegen NP leider unrealistisch) für einen ganzen Tag einfach zu klein und in Schulenberg ist die Infrastruktur für die touristischen Ansprüche zu schlecht (kein Parkplatz, kein Skiverleih, nur Schlepplift).
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 21, 2017, 05:23:51 Nachmittag
 :o
Ach du Sch...
Ich habe doch geschrieben das da keiner am WE hinfahren soll. Warum hört denn keiner auf mich  ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: TUCler am Januar 21, 2017, 05:51:31 Nachmittag
Wow ... heute haben die Kassen am Wurmberg aber sowas von geklingelt! Das freut einen doch!

Das stimmt zwar, dies setzt jedoch ein adäquates Angebot voraus. Wenn viele Lifte (aus welchen Gründen auch immer, Schneemangel, Wirtschaftlichkeit, etc.) häufig nicht laufen, dann ist es nicht verwunderlich, dass dann auch keiner von Ihnen Notiz nimmt wenn die Lifte doch mal an sind.

Nach allem was ich so in Liftgesprächen mitbekomme, kennen auch einige den MSB oder haben zumindest schon mal von Hahnenklee oder anderen Skigebieten gehört. Diese sagen dann aber selbst, dass es sie gar nicht so sehr stört 45 Minuten in der Schlange stehen zu müssen, wenn sie dafür keinen Schlepper fahren müssen und eine "lange" Abfahrt haben.


Für mich ist ab 15 Minuten Wartezeit (+ >5 Minuten Liftfahrzeit) die Schmerzgrenze erreicht, ab der es mir keinen Spaß mehr macht. Um das zu umgehen, fahre ich liebend gerne Schlepper und "kurze" Abfahrten.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Januar 21, 2017, 06:28:36 Nachmittag
Für mich ist eine solche Schlange pure Anti-Werbung! Die Schlangen werden sich schnell rumsprechen und sind ja auch schon von den Medien negativ aufgegriffen worden. Auch eine "Schließung wegen Überfüllung" ist alles andere als gute Werbung - auch wenn ich diese Maßnahme als Notbremse ausdrücklich befürworte. Ich überlege angesichts dieser Wartezeiten (auch 10 Min. wochentags sind für mich indiskutabel) ob ich diese Saison überhaupt zum Wurmberg fahren werde.

Wie ich schon seit Jahren sage, werden die Besucherzahlen am Wurmberg seit dem Ausbau weiter zunehmen - ich kann nur hoffen, dass die zur nächsten Saison endlich weiter ausbauen, d.h. Flutlicht, Beschneiung Nordhang und obere Wurmbergabfahrt, 8KSB am Hexenritt und mit der 4SB den Westhang ausbauen. Zudem braucht es in der oberen WSB-Sektion unbedingt einen Entlastungsschlepper.
Noch viel besser und ein deutliche Bereicherung wäre die Idee von Sommerphobie wie hier skizziert: http://skifahren-im-harz.de/forum/index.php/topic,237.1155.html.
Zudem brauche es einen weiteren Großparkplatz am Relaxa. man könnte zwar auch einen am Entlastungslist anlegen, doch der wäre auch über die Kaffeehorsttraße zu erreichen und von daher keine Verkehrsentlastung für den Ort.

Kein anderes Mittelgebirge bzw. Mittelgebirgsskigebiet vergrätzt die Besucher mit auch nur annähnernd katastrophalen Bedingungen!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Januar 21, 2017, 06:55:53 Nachmittag
... dass es sie gar nicht so sehr stört 45 Minuten in der Schlange stehen zu müssen, wenn sie dafür keinen Schlepper fahren müssen ...

Mannmannmann, die Pussyfizierung schreitet fort und fort  ;)
...und den Zucker schön fein mahlen, damit der beim in-den-Ar[zensiert]-blasen nicht kratzt!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Januar 21, 2017, 07:29:07 Nachmittag
... dass es sie gar nicht so sehr stört 45 Minuten in der Schlange stehen zu müssen, wenn sie dafür keinen Schlepper fahren müssen ...

Mannmannmann, die Pussyfizierung schreitet fort und fort  ;)
...und den Zucker schön fein mahlen, damit der beim in-den-Ar[zensiert]-blasen nicht kratzt!
Sollen die Deppen weiter in den Schlangen (Anfahrt, Parkplatz, Lifte, Gastronomie) stehen, so verderben sie uns nicht den Spaß. Vermutlich wären die geplanten Schiebestrecken in Schierke genau für diese Klientel.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am Januar 21, 2017, 07:33:31 Nachmittag
... dass es sie gar nicht so sehr stört 45 Minuten in der Schlange stehen zu müssen, wenn sie dafür keinen Schlepper fahren müssen ...

Mannmannmann, die Pussyfizierung schreitet fort und fort  ;)
...und den Zucker schön fein mahlen, damit der beim in-den-Ar[zensiert]-blasen nicht kratzt!
Sollen die Deppen weiter in der Schlange stehen  so verderben sie uns nicht den Spaß. Vermutlich wären die geplanten Schiebestrecken in Schierke genau für diese Klientel.

Tja, habe mich mal heute an den Wurmberg getraut, um mir das Desaster anzusehen . Was soll ich sagen, wer in der Lage war, Tellerlift zu fahren, der hatte es am Nordhang echt viel besser. Es muss aber echt dringend etwas in Sachen Ausbau passieren.
Jetzt ist mir auch klar, warum  die Wsb Angst davor hat, dass noch ne Menge Leute aus Schierke auf den Wurmberg fahren. Das wäre der absolute Zusammenbruch, man würde nur stehe!!!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 21, 2017, 08:22:08 Nachmittag
Bitte ein bisschen weniger Gästeschelte... ich bin sicher, das sich viele nicht vorstellen konnten, dass es ganz so extrem wird.

Die Maßnahme des WSB die Anzahl der Gäste auf der Piste zu begrenzen, halte ich genau richtig. Meinetwegen könnte die WSB die Ticketverkäufe noch deutlich radikaler begrenzen, so dass es am Berg für alle noch angenehm zu fahren ist.

 
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 21, 2017, 08:23:15 Nachmittag
... dass es sie gar nicht so sehr stört 45 Minuten in der Schlange stehen zu müssen, wenn sie dafür keinen Schlepper fahren müssen ...

Mannmannmann, die Pussyfizierung schreitet fort und fort  ;)

Ich oute mich hier mal als Schlepplift-Hasser. Ich bin durchaus in der Lage die Dinger zu benutzen (habe am fiesen Höllboden Kurzbügler in Ischgl gelernt - wer den noch kennt), aber Spaß ist was anderes. Als normaler Skifahrer geht es noch, aber als Snowboardfahrer finde ich es schon reichlich unangenehm und als Skifahrer mit Kind welches einen Meter kürzer ist, so dass ich den Bügel selbst in den Kniekehlen habe, finde ich es auch nicht so prickelnd. Zwischendurch mal ein kurzer Verbindungsschlepplift - kein Problem. Aber den ganzen Tag nur schleppern ... da mach ich lieber ne Wanderung.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 21, 2017, 08:50:25 Nachmittag
Ich mag Schlepplifte an sich auch nicht besonders, aber wenn die Lifttrasse nicht gerade vereist ist und es sich um einen Ankerlift handelt, dann geht das eigentlich in Ordnung, gerade wenn die Piste nicht allzu lang sind!

Ich war übrigens ziemlich erschrocken, was hier heute in Braunlage los war, als wir zurück aus Bad Sachsa gekommen sind. Gefühlt war ab Ortseingang die ganze Hauptstraße ein einziger Parkplatz, um 14.00 Uhr schien es eine 50m Warteschlange am Hasselkopf gegeben zu haben und dort wurde inzwischen sogar ein kleiner Glühweinstand eröffnet, den ich zuvor noch nie gesehen hab!

Davon abgesehen könnte ich mir gar vorstellen, dass ich dieses Jahr die große Harzrunde eher schaffe, als einen Tag am Wurmberg zu verbringen. Das Marketing, etwas Neuschnee und Sonnenschein scheinen sich inzwischen voll auszuwirken. Herzlichen Glückwunsch dazu, aber es zeigt sich einmal mehr, dass die WSB (sehr) viel zu vorsichtig geplant hat und nun teilweise förmlich überrannt wird. Es wird nicht immer so sein, das ist klar, aber sobald Schnee liegt oder die Wintersportbedingungen passen, kann man sich darauf einstellen.

Überflüssig zu erwähnen, dass es absehbar gewesen ist— ich finde die Bedingungen am Wochenende inzwischen sogar fast schlimmer als vor dem Ausbau (nur mit mehr Menschen vor Ort). Ein Lob aber dennoch an die WSB, dass sie ab Mittags die Situation offenbar richtig eingeschätzt und den Kartenverkauf gestoppt haben! Am Ravensberg war das gefühlt Gesprächsthema #1 und kaum zu überhören, aber ich finde die Maßnahme dennoch sinnvoll, wenngleich sie auch zeigt, dass man sich beim Ausbau mal sowas von verkalkuliert hat!

Ich bin wirklich gespannt auf das nächste Wochenende und schaue mir das Spektakel gerne aus sicherer Entfernung an! ::)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 22, 2017, 08:28:09 Vormittag
Diese Ständige Überfüllung ist nicht gut aber es ist echt klasse das die vielen Leute den Weg zum Wurmberg finden. Das gibt Hoffnung für die Zukunft und
ohne den Massen ginge es auch nicht!!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 22, 2017, 08:41:15 Vormittag
0815 Uhr und es sind bereits Menschen im Sessellift. Wollen die Wartezeiten verkürzen oder is das ein Goodie bzw. hat das was mit dem Skirennen zu tun?
War um 8 kurz oben....Da war der Parkplatz bereits gut zur Hälfte gefüllt. So krass....
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Januar 23, 2017, 01:04:40 Nachmittag
Heute war ich Vormittags am Wurmberg bei Traumwetter unterwegs.
Ankunft kurz vor 9 Uhr an der Talstation der WSB. Ein Drittel der Parkplätze bereits gefüllt.
Ab 10:30 Uhr waren alle Parkplätze am Hexenritt belegt und es kam zu Wartezeiten von ca.5-10 Min.
an dem Sessellift. Am Nordhang hat es einen der beiden Schlepper "zerlegt". Das Seil war bei der Talstation von den Rollen gesprungen. Hier die Bilder vom traumhaften Vormittag:
Obere große Wurmbergabfahrt:
[attachimg=1]
Perfekt präparierte Pisten:
[attachimg=2]
Super Aussicht auf das Umland:
[attachimg=3]
Sonnenschein:
[attachimg=4]
Talabfahrt:
[attachimg=5]
Insgesamt tolle Bedingungen, aber schon etwas zu voll...
Trotzdem hat es sich gelohnt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Exilharzer am Januar 23, 2017, 01:11:51 Nachmittag
Zum neidisch werden und Niederknien vor soviel Perfektion!
Und echt unglaublich wie gut besucht das Gebiet an einem Montag Morgen ist. Ohne Ferien- oder Feiertage!
Da wäre ich gerne dabei gewesen...

Grüße aus dem Exil
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Januar 23, 2017, 01:59:35 Nachmittag
... sabber ...
Ich glaube ich muß Mittwoch ein paar Termine schieben!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: aletsch am Januar 23, 2017, 03:48:31 Nachmittag
Hi Falkenstein, dann sind wir uns bestimmt über den Weg gefahren! Ich war um 9 Uhr am Hexenritt. Über Nacht ist wohl eine Pistenraupe kaputt gegangen, so dass sie am Anfang noch am päparieren waren. Es waren traumhafte Verhältnisse!!! Im Tal nur Nebel und auf der Hinfahrt teilweise bis -14°C, aber im Oberharz nur Sonne. Einfach super!!!
Den einen Nordlift hat es gegen 11.15 Uhr zerlegt. Ich war gerade drin :'(. Irgendwie hat ein Snowboarder es wohl geschafft am Einstieg das Seil aus der Führung zu hauen, weil er nach dem Stürzen nicht losgelassen hat...
Heute Nacht wird nochmal beschneit, weil es nächste Woche wohl etwas wärmer werden soll.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 23, 2017, 04:12:58 Nachmittag
The Beast - wahnsinnig geile Teile haben die da oben als Raupen. Sieht schon mega aus bei dem Wetter. Einen besseren Tag gibt es vielleicht nur im März bei etwas weniger Wartezeit.

Bin gespannt ob sie den Tellerlift bis Freitag repariert bekommen. Beim Bocksberg ist ein Snowboarder ( ::)) soweit aus der Trasse gefahren, dass das Seil von den Rollen gesprungen is. Rollen im A*** aber Ersatzteil und Reparatur gingen mit 2 Tagen sehr fix. Für die Entlastung am Wochenende is der 2. Lift schon von Vorteil^^
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 23, 2017, 06:03:33 Nachmittag
Ob diese "Snowboarder" auch am BER ihre Finger mit im Spiel haben? ???
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 23, 2017, 06:41:08 Nachmittag
Ob diese "Snowboarder" auch am BER ihre Finger mit im Spiel haben? ???

Aber sicher! Wir sitzen doch bekanntermaßen immer an den unmöglichsten Stellen herum und behindern das Vorankommen — on nun Piste oder Baustelle spielt dabei keine allzu große Rolle! ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 23, 2017, 06:53:36 Nachmittag
Die Lanzen laufen alle teilweise auch die Kanonen
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Januar 23, 2017, 07:20:45 Nachmittag
Aus eigener leidvoller Erfahrung kann ich auch nur empfehlen die Ferienzeiten von Berlin/Brandenburg, Sachsen-Anhalt nicht am Wurmberg zu verbringen, wenn man Skifahren möchte statt Schlange stehen. Freue mich schon auf März 😉
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Januar 23, 2017, 07:30:18 Nachmittag
Aus eigener leidvoller Erfahrung kann ich auch nur empfehlen die Ferienzeiten von Berlin/Brandenburg, Sachsen-Anhalt nicht am Wurmberg zu verbringen, wenn man Skifahren möchte statt Schlange stehen. Freue mich schon auf März 😉
...war auch meine Erfahrung im vergangenen Jahr. Spätestens um 11 Uhr ist sense.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 23, 2017, 07:33:35 Nachmittag
Aus eigener leidvoller Erfahrung kann ich auch nur empfehlen die Ferienzeiten von Berlin/Brandenburg, Sachsen-Anhalt nicht am Wurmberg zu verbringen, wenn man Skifahren möchte statt Schlange stehen. Freue mich schon auf März 😉
...war auch meine Erfahrung im vergangenen Jahr. Spätestens um 11 Uhr ist sense.

Am Wochenende oder auch schon unter der Woche?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Januar 23, 2017, 07:58:13 Nachmittag
Ob diese "Snowboarder" auch am BER ihre Finger mit im Spiel haben? ???

Aber sicher! Wir sitzen doch bekanntermaßen immer an den unmöglichsten Stellen herum und behindern das Vorankommen — on nun Piste oder Baustelle spielt dabei keine allzu große Rolle! ;)

das Forum braucht einen Gefällt mir Button   ;D ;D ;D ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Januar 23, 2017, 08:12:11 Nachmittag
Laut Homepage ist der Nordlift morgen "wegen technischer Kontrolle und Beschneiung" geschlossen. Vielleicht läuft er Mittwoch ja wieder.

Anderes Thema: Samstag... Ja, ich bekenne mich, ich war da. Um 8:50 gerade noch einen Parkplatz an der Gondel-Talstation bekommen, 1:10h an der Kasse, an der Gondel bis 45min, am Sessel nur gut 20min. Zum Ende hin hat es sich etwas entspannt, wahrscheinlich wegen der Kassenschliessung.

Die Stimmung in den Schlangen war - viele hier werden es nicht glauben - erstaunlich gut. Häufig gehörte Zitate "klar, das haben wir vorher gewusst", "so gut war es lange nicht, wer weiss wann es mal wieder so gut wird", "nächste Woche kommen wir trotzdem wieder". Den Eindruck dass viele dauerhaft verärgert und vertrieben wurden hatte ich nicht. Inzwischen sind die Zustände ja auch aus den Medien bekannt und sollten nicht mehr überraschen.

Die anderen Skigebiete im Harz haben halt kürzere (oder auch sehr kurze) Pisten, und die steileren Hänge sind ohne Kunstschneeunterlage meistens schnell am Ende. Die Leute wissen oft dass es diese Gebiete gibt, halten sie aber nicht für eine echte Alternative. Das wird sich auch nicht so einfach ändern lassen.

Nächsten Samstag werde ich es wieder versuchen, eine halbe Stunde früher damit ich mein Auto noch unterbringe. Wer das nicht versteht: Kein Problem, wäre er auch da wäre es ja noch voller...  ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Januar 23, 2017, 10:29:52 Nachmittag
Zitat
Über Nacht ist wohl eine Pistenraupe kaputt gegangen
  :-[ welche soll kaputt sein? Hoffentlich nur der kleine Husky?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Januar 24, 2017, 10:09:31 Vormittag
@Max, auch in der Woche bei Ferien haben wir 20 Minuten am Sessel gewartet (11 Uhr) zur Mittelstation haben wir uns gar nicht mehr getraut.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 24, 2017, 10:37:27 Vormittag
@Max, auch in der Woche bei Ferien haben wir 20 Minuten am Sessel gewartet (11 Uhr) zur Mittelstation haben wir uns gar nicht mehr getraut.

Nicht gut! Hoffentlich bleibt uns der Naturschnee noch eine Weile erhalten oder es kommt neuer hinzu, damit es genügend Ausweichmöglichkeiten gibt! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 25, 2017, 12:48:47 Nachmittag
Ich habe dis Diskussion bzgl. des weiteren Ausbaus und des fehlenden Verkehrskonzeptes in das Thema "Ausbau des Skigebietes Wurmberg 2" (http://skifahren-im-harz.de/forum/index.php/topic,237.msg17965.html#msg17965) verschoben.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Januar 25, 2017, 02:33:37 Nachmittag
Heute 3 schöne Stunden am Wurmberg gehabt. Gegen 9 war es noch relativ leer, bei Abfahrt 12 Uhr waren 2 Parkbuchten gefüllt. Erste Bergfahrt Sessel 9:10, weil noch alle 3 Pistenraupen zugange waren. Der Defekt bei der einen wurde offenbar behoben. Wartezeiten Sessel null, Sicht am Gipfel so lala, ansonsten klar. Nordhang zu, sonst alles auf.
An der Skibar neben dem Skiverleih Hexenritt lief sich 'Star-DJ Andy' warm: am WE soll ein Heißtluftballon 40(! ich glaube die Zahl einfach nicht) Leute in die Luft bringen. Hörte sich an als ob er mit seinen Moderationen live auf NDR2 wäre. Die Musik war angenehm nicht-Apres-Ski.
An der Garage der Pistenraupen habe ich heute 2 Kastenwagen vom Roten Kreuz gesehen - mit Ketten! Seit wann denn das? Ich habe ehrlich gesagt vorher nicht genau hingeguckt.
Ich habe nach Forenstickern Ausschau gehalten aber in der Menge ist ein Treffen unwahrscheinlich.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 25, 2017, 03:41:39 Nachmittag
weis wer warum auf der Webseite steht der tubinglift ist  für Skifahrer
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Januar 26, 2017, 10:54:41 Vormittag
25.01.: Durch einen scheinbaren Hackerangriff auf elektr. Zahhlungsverkehr möchten wir Sie für die nächsten Tage bitten, zur Zahlung an unseren Kassen genügend Bargeld bereitzuhalten!!

so auf der HP zu lesen  >:(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 26, 2017, 11:03:13 Vormittag
Ups! Das ist nicht gut. Da hat der Dienstleister ein heftiges Problem und das könnte dann auch andere Kunden in der Region betreffen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 26, 2017, 11:40:10 Vormittag
Hm, wir halten für Technikprobleme an starken Umsatztagen meistens ein mobiles Gerät für offline Lastschriftverfahren vor.
Kostet 15€ im Monat pro Gerät...

Würde ich wahrscheinlich auch nicht machen, wenn ich nicht schon einmal ein  Ausfall all unserer 3 Geräte gehabt hätte.

Ich finde es dennoch erstaunlich, denn jedes EC Gerät an jeder Kasse sollte eigentlich unabhängig geschaltet sein. Dann müsste die Kassensoftware angegriffen worden (wobei bei uns die EC Geräte einen eigenen Netzwerkkreis haben (zwei Internetleitungen, eine nur für Finanzen und eine für den Rest), sonst kann ich nicht verstehen, warum alle ausgefallen sind und nicht auf POS / Lastschriftbetrieb geschaltet werden.

Ich würde mir jetzt die Finger blutig wählen und erstmal mit meinem Anbieter sprechen, ob er schnell ein separates Gerät zur Verfügung stellen kann, ins Auto springen und es holen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 26, 2017, 01:37:55 Nachmittag
Hm, wir halten für Technikprobleme an starken Umsatztagen meistens ein mobiles Gerät für offline Lastschriftverfahren vor.
Kostet 15€ im Monat pro Gerät...

Würde ich wahrscheinlich auch nicht machen, wenn ich nicht schon einmal ein  Ausfall all unserer 3 Geräte gehabt hätte.

Ich finde es dennoch erstaunlich, denn jedes EC Gerät an jeder Kasse sollte eigentlich unabhängig geschaltet sein. Dann müsste die Kassensoftware angegriffen worden (wobei bei uns die EC Geräte einen eigenen Netzwerkkreis haben (zwei Internetleitungen, eine nur für Finanzen und eine für den Rest), sonst kann ich nicht verstehen, warum alle ausgefallen sind und nicht auf POS / Lastschriftbetrieb geschaltet werden.

Ich würde mir jetzt die Finger blutig wählen und erstmal mit meinem Anbieter sprechen, ob er schnell ein separates Gerät zur Verfügung stellen kann, ins Auto springen und es holen.

Gerade jetzt so kurz vor den Zeugnisferien bei guter Schneelage und Wetter — dort wird es doch ohnehin schon ziemlich chaotisch zugehen. Sehr ärgerlich, hoffentlich bekommt die WSB das schnell in den Griff!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 26, 2017, 04:02:04 Nachmittag
Die Schlange heute Mittag an der Talstation sah so aus wie am Samstag. :o War heute jemand oben?
Ich wollte zwar hoch,  aber unsere Tochter wollte rodeln... zum Glück ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Januar 26, 2017, 05:39:51 Nachmittag
Hi, ja ich war heut' oben. Habe um 9:30 die Schlange unten dank Mehrtageskarte links liegen gelassen. Parkplätze gab es um die Zeit noch ein paar. Mittags bin ich ein paar mal runter gefahren. Keine Anstehtzeit an der Gondel um 13:30. Bin runter gefahren, weil die Pisten oben recht voll waren. Am Sessel stand man kurz an.

Hexenritt war bis 13:00 top. Auf dem Sonnenhang fuhren ab mittags viele wegen der Hubbel in plötzlichen Richtungswechseln rum. Wurde mir dann zu voll.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 26, 2017, 05:49:35 Nachmittag
Etwas Sonne und Skibetrieb und schon ist der Wurmberg auch unter der Woche gut ausgelastet — nach den eher durchwachsenen letzten Wintern freut mich das doch sehr für die Wurmberg-Seilbahn! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowcat am Januar 26, 2017, 08:00:22 Nachmittag
Etwas Sonne und Skibetrieb und schon ist der Wurmberg auch unter der Woche gut ausgelastet — nach den eher durchwachsenen letzten Wintern freut mich das doch sehr für die Wurmberg-Seilbahn! :)

Und noch mehr würde es uns freuen,  wenn diese (natürlich auch durch die Öffnungs- bzw. Schließungspraxis der anderen Harzer Skigebiete unter der Woche begünstigte) gute Auslastung denn auch mindestens mittelfristig die aus Kundensicht dringendst gewünschte Investitionskraft und -bereitschaft der WSB fördert   :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 27, 2017, 08:51:31 Vormittag
Was haltet ihr von dem Tubing Lift? Dieser ist ab heute auch offen somit aind alle Anlagen auf dem Berg in Betrieb. Komisch bei mehr Sonne und deutlichen Temperatuten über 0°C  ist dieser offen und letzte Woche bei besseren Bedingungen hiess es, das aufgrund von Sulzschnee die Reifen nicht rutschen. Mag ja alles sein bloss wo bitte gab es jetzt eine Verbesserung der Situation?
Auch in den letzten Jahren war dieser Lift nur 2 mal in Betrieb. Dann soll da lieber die Skischule ihren Kinderlift kriegen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 27, 2017, 09:33:05 Vormittag
Äh, ich war in den Alpen und hatte dort teilweise -20 Grad. War es hier nicht deutlich unter -10 Grad? Für Sulz müsste es Plusgrade haben.

Wenn es deutlich unter -10 Grad war, könnte die Aussage sogar stimmen, kalter Schnee ist sehr stumpf, je mehr Fläche desto mehr Reibung. Kein Wasserfilm unter dem Schlitten.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 27, 2017, 10:44:03 Vormittag
Nachts vlt um die -3 wenn überhaupt. Tagsüber mit der Sonne ging das Thermometer zeitweise auf +6 Grad. Letztes WE ab Mittags am Bocksberg mit voller Sonne auch stumpf und sulzig. Das war auch nicht wirklich die Frage sondern  inwiefern sich die Bedingungen verbessert haben? Ich glaube der Lift hat nur an wenigen Wochenenden potential Geld einzutreiben und ist dementsprechend oft geschlossen. Das ist halt schade
 Man hat damit getrommelt und es ist ne coole Sache am Wochenende....dann soll sowas lieber von der HP verschwinden. Wenn das Ding nur an den 2 3 Grosskampfwochenenden an ist, wird das auch ohne Erwähnung genutzt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 27, 2017, 11:35:54 Nachmittag
Was haltet ihr von dem Tubing Lift?

Nicht so viel. Ich finde es problematisch, dass der Lift auf der Website der WSB als Kinder-/Tubinglift beworben wird (und auch mit Ski/Snowboardpiktogrammen gekennzeichnet ist). So wie ich es bisher erlebt habe steht der Lift (sofern er denn überhaupt mal läuft) für Ski- und Snowboardfahrer definitiv nicht zur Verfügung. In meinen Augen werden hier falsche Erwartungen geweckt, weil durch diese Kennzeichnung Anfänger auf den Hexenritt gelockt werden, die meinen, es gebe hier einen Anfängerlift, leichter als der Hexenrittschlepper.
Man sieht an der Hexenwiese ja durchaus auch viele Anfänger, die in der Skischule oder auf eigene Faust zu Fuß ein Stück den Berg hinaufsteigen. In meinen Augen gebe es für einen Babyskilift also durchaus mehr Bedarf als für einen Tubinglift. Oder man stellt ein Förderband an die Hexenwiese und versetzt den Tubinglift an eine andere Stelle im Gebiet, wo mehr "Fußgänger" unterwegs sind.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 28, 2017, 12:36:42 Vormittag
Snowie, irgendwie habe ich da Gefühl das du mehr weisst wie alle anderen  :o :o :o
Mich stört Deine Darstellung. [Admin: Text angepasst. Bitte nicht schneller tippen als denken.]

Ich war die letzte Zeit ein bißchen unterwegs in Harzer Skigebieten und muss sagen das der Wurmberg bisher mit Abstand nicht zu schlagen ist. (Fast) alle anderen Gebiete sind ernüchternd.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 28, 2017, 01:11:42 Vormittag
Kannst du dich mal bitte vernünftig und respektvoll ausdrücken auch wenn du einen anonymen User wie mich nicht persönlich kennst?
Ich habe hier eine ganz legale Frage zum Tubing Lift gestellt und ja der Wurmberg ist toll sonst würde ich wohl kaum seit 8 Jahren als einer der Ersten in diesem Forum interessiert mitlesen und teilnehmen und hätte im Ort am Wurmberg nicht an die 200 000 Euro investiert! Sehr schade, dass du mich innerhalb kürzester Zeit wiederholt persönlich angehst. Unterlass das bitte in dieser Form, Kritik kann man auch anders formulieren zumal du mir alleine nur von einzelnen Kommentaren einen Stempel aufdrückst ohne zu wissen wie und wer ich bin!!! Vielleicht kann hier der Admin langsam mal aktiv werden. Das nimmt hier unschöne Formen an.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 28, 2017, 08:56:54 Vormittag
[Admin-Hut aufgesetzt]
@Ski-Manni Snowie hat recht. Kritik kann man auch anders formulieren, falls man meint dies tun zu müssen.

@snowie Der Admin ist aufgewacht und hat noch vor dem Kaffee reagiert. Schneller geht leider nicht.
[Admin-Hut abgesetzt]
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 28, 2017, 09:09:48 Vormittag
Ich danke dir Playjam!  :) Und nun lasst uns hier nicht streiten sondern geniesst das verlängerte Wochenende. Ich werde heute sabbernd vor der Webcam sitzen. 8)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 28, 2017, 09:16:19 Vormittag
Welches langes Wochenende?
Ich überlege, ob ich morgen um 8:15 auf dem Parkplatz für`s Skialpinum bin, trotz DES Wochenendes und der Wettervorhersage.
Falls jemand mitfahren will: hellere blaue Hose, dunkelblaue Jacke, schwarzer Ski. Bei der Prognose mit Skibrille ;)

selfedit: ups, überwiegend off topic. Der ausschließlich Wurmberg finde  ich nicht so gut, weil da viel Forumsdynamik verschwindet
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 28, 2017, 09:25:58 Vormittag
Die Zeugnisferien sind für mich ein verlängertes Wochenende von Fr.-Di. auch wenn man nicht zwangsläufig Mo und Di frei hat.  ;D

Ich denke das Skialpinum wird auch gut besucht werden, aber da kommst du noch am Besten weg. Und die Atmosphäre ist dort ja schon besonders. Wie lange fährt man mit dem Bus nochmal vom Parkplatz zum Gebiet? War das letzte mal dort vor 2 Jahren und weiss es nicht mehr :/
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 28, 2017, 09:37:53 Vormittag
Ich danke dir Playjam!  :) Und nun lasst uns hier nicht streiten sondern geniesst das verlängerte Wochenende. Ich werde heute sabbernd vor der Webcam sitzen. 8)

Mir geht es darum das du hier versuchst irgendwelche Falschmeldungen zu verbreiten. Dieses machst du seit längerer Zeit.
Nach deinen Aussagen sollten zb angeblich 100%ig Hauben kommen mit 6er Gondeln, der Nordhang verlängert werden und es waren auch nicht nur -3 grad am Hexenritt!! Das und vieles mehr stört mich und ich lese und denke hier nicht, mit um so einen Quatsch zu lesen.Das klingt für mich wie ein kleiner Störenfried!
Ich nehme auch kein Blatt vorn Mund und sage was ich denke.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 28, 2017, 09:50:34 Vormittag
[...]
Ich nehme auch kein Blatt vorn Mund und sage was ich denke.

Das soll hier im Forum aber nicht so laufen. Ich erwarte von allen ForumsteilnehmerInnen Reflektion und Höflichkeit, auch wenn man gänzlich anderer Meinung ist.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 28, 2017, 10:17:12 Vormittag
Ski-Manni wenn du dort die Beiträge richtig gelesen hättest, wüsstest du das ich mehrmals verteilt gesagt habe, dass dies aus sicherer Quelle gesagt wurde, ich aber natürlich nur als Zuhörer daneben saß. Leider habe ich keine Entscheidungsgewalt auf das Gesagte, weil dieses Investitionsvolumen doch ein wenig zu gross ist. Und es handelt sich hier um ein Forum welches einen höflichen Austausch wünscht und bis dato auch gelebt hat!!!! Das du frustriert bist, das es keinen weiteren sichtbaren Ausbau gab, tut mir herzlich Leid, aber wende dich doch da vielleicht mit deinem Ärger an andere Stelle wie der Stadt oder WSB. Wenn ich auf einer Ratssitzung war, mit Seilbahnmitarbeitern freiwillig eine lange Unterhaltung führe
 (und ja ich habe noch ein Leben wo ich ja nun mal Geld für weitere Investitionen erwirtschafte) oder im Hotel live mit den Österreichern am Nachbarstusch sitze, ist sowas sicherlich teilenswert aber keine Garantie auf Umsetzung!!! Und auch mit deiner negativen Art wirst du mein Interesse am Harz und speziell Braunlage/Wurmberg  nicht schmälern.

Für mich hat sich das Thema erledigt. Du siehst mich als klugscheissenden arroganten Störenfried und es stört mich überhaupt nicht weil mir deine Meinung echt absolut egal ist. Trozdem bewahre ich hier einen guten Ton - aber auch meine persönliche Grenze ist ab einem bestimmten Ton erreicht. Ich hoffe nicht, dass du diese nach mehrmaliger freundlicher Bitte (auch per privater Nachricht wo keine Rückmeldung kam) überschreitest Ski-Manni!!! Mehr habe ich dazu nicht zu sagen und hoffe auf eine Rückkehr zum eigentlichen Thema. Bins langsam leid mich hier von dir beleidigen zulassen.
Dieses Forum stand und steht für einen respektvollen Austausch - egal ob man einer Meinung ist oder nicht. Das solltest du jetzt auch langsam verstanden haben!!!

PS: Es tut mir Leid ans gesamte Forum dass ich hier vom Thema kurz abschweife, aber sowas will ich nicht stehen lassen!!! Vielleicht wäre mal eine persönliche Aussprache möglich. Ansonsten kehre ich jetzt zum Thema Ski Fahren im Harz zurück. :)

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 28, 2017, 10:26:48 Vormittag
Ich habe meine Meinung gesagt und damit ist der Fall von meinem Tisch.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Januar 28, 2017, 12:28:16 Nachmittag
Heißluftballon auf Piste gesichtet :o
[attachimg=1]
Quelle: http://www.wurmberg-seilbahn.de/webcams.html
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Svenske am Januar 28, 2017, 12:38:36 Nachmittag
Wurmberg aktuell

DAS SKIGEBIET IST GEÖFFNET!!!

Karten für Folgetage können (bis 16.00 Uhr an den Kassen Talstation Kabinenbahn) an Vortagen erworben werden!
allg. Betriebszeit der Sesselbahn "Hexenexpress" und der Lifte: 9.00 - 16.00 Uhr. An dieser Stelle ist der Einstieg nur für Skifahrer & Snowboarder!
allg. Betriebszeit der Kabinenbahn: Berg- und Talfahrt von 8.45 - 16.10 Uhr, letzte Talfahrt 16.30 Uhr. Andieser Stelle ist der Einstieg für Fußgänger, Rodler, Skifahrer & Snowboarder!
Bergerlebniswelt,Streichelzoo & Bikepark sind nur in der Sommersaison geöffnet.



Man lernt auf jeden Fall dazu. *Daumen hoch*
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Januar 28, 2017, 01:28:18 Nachmittag
Karten für Folgetage können ... an Vortagen erworben werden!

Hallelujah! Endlich!
Bitte so beibehalten und nicht nur in den Ferien!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 28, 2017, 03:14:56 Nachmittag
War das nicht inoffiziell immer schon so?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 28, 2017, 03:35:03 Nachmittag
Der Vorverkauf war bisher nur für Mehrtageskarten möglich. Tageskarten, 4h- und 3h-Karten mussten am selben Tag erworben werden.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 28, 2017, 10:39:02 Nachmittag
Der Vorverkauf war bisher nur für Mehrtageskarten möglich. Tageskarten, 4h- und 3h-Karten mussten am selben Tag erworben werden.
Geht es bei den Tageskarten denn jetzt nur genau einen Tag vorher mit dem Ticketkauf, oder kann ich - ähnlich wie die Mehrtageskarten - die Karten irgendwann in der Saison nutzen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Januar 29, 2017, 06:53:42 Vormittag
Das glaube ich nicht. Ich finds schon klasse dass die 3-Tages-Karte nicht zusammenhängend abgefahren werden muss.
Könnte mir vorstellen dass die Maßnahme für die Urlauber im Ort ne echte Erleichterung ist. Für die wirds auch gedacht sein.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 29, 2017, 07:47:18 Vormittag
Das glaube ich nicht. Ich finds schon klasse dass die 3-Tages-Karte nicht zusammenhängend abgefahren werden muss.
Könnte mir vorstellen dass die Maßnahme für die Urlauber im Ort ne echte Erleichterung ist. Für die wirds auch gedacht sein.


Ist das wirklich so mit der 3-Tageskarte, das diese jedermann kaufen darf und auch an beliebigen Tagen innerhalb der Saison verwendet werden kann? Wenn ja würde ich mir eine kaufen denn 3 mal bin ich bestimmt noch auf den Wurmberg und vor allem hat man mehr Zeit und muss nicht nach 3 oder 4 Stunden abhauen. Der Preis liegt dann leicht über der 4Stundenkarte aber wäre OK!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Svenske am Januar 29, 2017, 10:01:38 Vormittag
Kann ich bestätigen, habe ich die letzten beiden Jahre so praktiziert. Auf den Drehkreuzen werden die restlichen "Neueinstiege" angezeigt wenn ich mich nicht irre. Auf der Karte müsste der letzte geplante Saisontag stehen, nachdem er verfällt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Januar 29, 2017, 11:19:57 Vormittag
Zitat
Kann ich bestätigen, habe ich die letzten beiden Jahre so praktiziert. Auf den Drehkreuzen werden die restlichen "Neueinstiege" angezeigt wenn ich mich nicht irre. Auf der Karte müsste der letzte geplante Saisontag stehen, nachdem er verfällt.

Das bestätige ich auch so. Ich fahre jetzt auch immer die 3-Tages-Karten mit Unterbrechungen ab und hole mir am letzten Abend dann eine neue. An den Drehkreuzen steht dann (2) Tage, (1) Tage und am letzten Tag eben (0) Tage. Gültig bis 30.04.2017 steht auf der aktuellen Karte. Der Tag kostet dann eben im Schnitt 26,66 €. Passt schon und man spart sich das anstehen an den Kassen.

Vorschlag: ein Hinweis auf der Preisliste der WBS in Internet unter Gültigkeitsdauer wie "(über Saisonverlauf gültig)" oder ähnliches wäre vielleicht hilfreich. Sollte auch zu längerer und gleichmäßiger Auslastung führen. Wer noch ein oder zwei Tage auf der Karte hat, kommt auch nochmal...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 29, 2017, 01:25:04 Nachmittag
Zitat
Kann ich bestätigen, habe ich die letzten beiden Jahre so praktiziert. Auf den Drehkreuzen werden die restlichen "Neueinstiege" angezeigt wenn ich mich nicht irre. Auf der Karte müsste der letzte geplante Saisontag stehen, nachdem er verfällt.

Das bestätige ich auch so. Ich fahre jetzt auch immer die 3-Tages-Karten mit Unterbrechungen ab und hole mir am letzten Abend dann eine neue. An den Drehkreuzen steht dann (2) Tage, (1) Tage und am letzten Tag eben (0) Tage. Gültig bis 30.04.2017 steht auf der aktuellen Karte. Der Tag kostet dann eben im Schnitt 26,66 €. Passt schon und man spart sich das anstehen an den Kassen.


Hier muss man leider wieder die Wurmbergseilbahn stark kritisieren: Auf der Webseite http://www.wurmberg-seilbahn.de/fragen-antworten.html steht nämlich genau das Gegenteil
"Sind Mehrtageskarten auch an nicht aufeinander folgenden Tagen gültig?

Nein, die Tickets sind nur an aufeinander folgenden Tagen gültig."

Für mich völlig unverständlich, dass die kundenfreundliche Auslegung in der Realität "Gültigkeit an beliebigen Tagen" nicht auch so deutlich kommuniziert bzw. damit geworben wird!?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 29, 2017, 01:37:17 Nachmittag
Gestern im NDR Fernsehen in Hallo Niedersachsen gab es einen längeren Beitrag zum gestrigen starken Andrang am Wurmberg. Hier kann man auch die riesigen Schlangen an der Talstation sehen (ca. bei 2:23), ein O-Ton berichtet von 2,5 Stunden Wartezeit! (Wobei die genannte Zahl von 25.000 potientellen Besuchern mir völig übertrieben scheint)

Am Ende gibt es auch noch ein Interview mit dem Harzer Tourismusverband, indem es u.a. auch um die gescheiterte Kooperation mit des geplanten Skigebietes in Schierke geht.

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Skifahrer-und-Rodler-erobern-den-Harz,harz1054.html (http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Skifahrer-und-Rodler-erobern-den-Harz,harz1054.html)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harz-Mountain am Februar 01, 2017, 06:03:52 Nachmittag
Hab heute wie geplant einen Besuch am Wurmberg eingelegt, Bericht + Bilder (auf denen nicht viel zu sehen ist) folgen ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 02, 2017, 12:08:05 Nachmittag
Jetzt wurden wir angeteasert und kriegen nichts^^
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harz-Mountain am Februar 02, 2017, 01:20:43 Nachmittag
Jetzt wurden wir angeteasert und kriegen nichts^^

Immer mit der Ruhe, bin gerade auf dem Heimweg und dann mache ich es fertig ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harz-Mountain am Februar 02, 2017, 04:36:14 Nachmittag
Offenbar hat mein erster Bericht eben nicht gesendet, also nochmal in Kurzform :-\

Anreise zum Hexenrittparkplatz hat sehr gut geklappt, Ampel in Braunlage war ausgeschaltet und um kurz vor 8:00Uhr sowieso noch nicht viel Verkehr in Braunlage. Um 8:20 Uhr hat der Skiverleih geöffnet und um 8:50 Uhr saßen wir bereits im Sessellift.

Während das Wetter nicht sehr gut war (durch den Nebel teilweise Sichtweiten bei nur 50 Metern würde ich schätzen), waren die Psitenbedingungen meiner Meinung nach doch relativ gut. Ausgenommen die üblichen Stelle am Einstieg zur Panoramaabfahrt, der bereits ab 11 Uhr zerfahren war und kleine Steine hervorbrachte. Die Sonnen zeigte sich nur kurz.

Wartezeiten gab es bis 10 Uhr im gesamten Gebiet keine, danach am Sessel maximal 5 Minuten (Ausnahme: Einmal 10 Minuten gegen halb 2). Wie es an der Gondel aussah kann ich nicht beurteilen, da wir diese ab 10 gemieden haben. Nordhang wie immer keine nennenswerten Wartezeiten während des gesamten Tages.

P.S Der Nordhang kann aktuell mit 3 Kanonen beschneit werden und der Panoramaeinstieg mit 2 ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eumel153 am Februar 02, 2017, 05:16:05 Nachmittag
Das letzte Bild ist ja super. Knapp über der Wolkendecke und der Brocken schaut auch noch heraus.

So was liebe ich. :)

VG
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Februar 02, 2017, 07:27:44 Nachmittag
Wirklich schön! Danke.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Februar 02, 2017, 07:36:35 Nachmittag
Das letzte Bild ist ja super. Knapp über der Wolkendecke und der Brocken schaut auch noch heraus.

So was liebe ich. :)

VG
Oh wirklich Genial! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Februar 02, 2017, 08:52:36 Nachmittag
Super Bilder und gute Nachrichten  "Der Nordhang kann aktuell mit 3 Kanonen beschneit werden". Das lässt hoffen, daß der Wurmberg sein Potential >850müNN stärker in den Blick bekommt und ausbaut. Eine kleine Schleife mehr und es gäb eine einfache blaue Piste. Ein Sessellift über der Schanze Richtung Schierke und es gäb eine coole schwarze und blaue schneesichere Piste für ein kleines Osterskigebiet.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Februar 04, 2017, 07:33:56 Nachmittag
Kaum kann man sich in Hannover ohne Mütze vor die Tür wagen schon sind die Massen am Wurmberg weg.

Um 8:45 nur 10 Autos auf dem linken Parkplatz an der Gondel, 5min an der Kasse.

Länger als 10min waren die Wartezeiten eigentlich nie, nur mittags an der Gondel-Talstation mal 25min.

Der Schnee war gut, weich, aber nicht tief. Genug davon ist auch noch da. Nur die Grosse Wurmbergabfahrt wird mangels Beschneiung langsam dünn, noch geht sie ganz gut.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am Februar 05, 2017, 06:38:20 Nachmittag
Super Bilder und gute Nachrichten  "Der Nordhang kann aktuell mit 3 Kanonen beschneit werden". Das lässt hoffen, daß der Wurmberg sein Potential >850müNN stärker in den Blick bekommt und ausbaut. Eine kleine Schleife mehr und es gäb eine einfache blaue Piste. Ein Sessellift über der Schanze Richtung Schierke und es gäb eine coole schwarze und blaue schneesichere Piste für ein kleines Osterskigebiet.

@STS gefällt mir  :)

Oder man legt die "Schleife" auf die andere Seite der Nordhanglifte, zieht das Ganze bis zur Landesgrenze runter und setzt einen 4SB - soll ja vielleicht einer frei werden - hin. Okay, 6 KSB wäre besser ;-) Vielleicht geht es ja sogar vom Gefälle, dass man vom Teil der oberen Großen Wurmbergabfahrt auf der Nordhangseite zum Sessel runter fahren kann. Wären gleich 3 Pisten. Wenn man dann noch den Schanzenhang dazu nimmt  8)

Noch ein paar Lanzen und Kanonen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 07, 2017, 07:40:20 Nachmittag
Heute ist ein schwerer Unfall am Hexenritt passiert. Sicherlich passiert fast jeden Tag ein Unfall, aber sich dann zu entfernen geht gar nicht.

Auf NDR2 und NDR1 wurde davon heute berichtet und hier ist ein kurzer Artikel dazu.

http://m.waz-online.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Skifahrerin-flieht-nach-Pisten-Unfall-auf-Hexenritt-bei-Braunlage
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 07, 2017, 08:10:01 Nachmittag
Heute ist ein schwerer Unfall am Hexenritt passiert. Sicherlich passiert fast jeden Tag ein Unfall, aber sich dann zu entfernen geht gar nicht.

Auf NDR2 und NDR1 wurde davon heute berichtet und hier ist ein kurzer Artikel dazu.

http://m.waz-online.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Skifahrerin-flieht-nach-Pisten-Unfall-auf-Hexenritt-bei-Braunlage

Ich denke dazu gibt es keine zwei Meinungen — Unfälle können (leider) immer mal passieren, aber dann einfach zu verschwinden und so zu tun, als wenn man damit nichts zu tun gehabt hätte, ist natürlich völlig daneben.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Februar 07, 2017, 08:10:55 Nachmittag
Wer hat was gesehen?!
http://highwaynews.de/2017/02/07/gs-polizeistation-braunlage-skiunfall-am-hexenritt/
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harzterix am Februar 08, 2017, 11:50:42 Vormittag
Dies Verhalten ist leider kein Einzelfall, am 28.2.17 ist ein 5 jähriges Kind von einem Schlitten nach dem Sturz der Fahrerin am Jochbein verletzt worden. Die Rodlerin wurde von einem unbeteilgten Besucher noch angesprochen, sie meinte aber das sei "höhere Gewalt" und wollte sich entfernen!!!!
Der Vater hat dann die Polizei holen müssen, um die Personalien festzustellen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Februar 08, 2017, 02:03:20 Nachmittag
Dies Verhalten ist leider kein Einzelfall, am 28.2.17 ist ein 5 jähriges Kind von einem Schlitten nach dem Sturz der Fahrerin am Jochbein verletzt worden. Die Rodlerin wurde von einem unbeteilgten Besucher noch angesprochen, sie meinte aber das sei "höhere Gewalt" und wollte sich entfernen!!!!
Der Vater hat dann die Polizei holen müssen, um die Personalien festzustellen.

28.02.17 ????
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 08, 2017, 03:58:41 Nachmittag
Hallo,

war heute eventuell jemand auf dem Wumrberg und kann etwas zur Parkplatzsituation sagen?

Bin am überlegen morgen zu fahren, könnte aber erst gegen 12.00 Uhr da sein.


Grüße Kalle
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: XXLRay am Februar 08, 2017, 05:37:37 Nachmittag
In der Webcamhistorie auf Bergfex sieht es für mich so aus, als ob ab 12:00 Uhr immer mal ein einzelner Parkplatz frei wird.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 08, 2017, 06:13:08 Nachmittag
Herzlich Willkommen im Forum Kalle. 

Solltest du morgen fahren, dann berichte mal!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 08, 2017, 07:05:45 Nachmittag
Ein Hallo zurück!

Ich schaue mal. Freitag morgen wäre wahrscheinlich klüger. Mal sehen, wie sich morgen früh der Termin entwickelt. Falls ich fahre, gibt es einen Bericht.


Grüße
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 08, 2017, 07:40:10 Nachmittag
Zu der Zeit dürften die ersten drei Stundenkarten auslaufen. Wenn es mehrere Lokals do. wie ich machen und immer nur drei Stunden fahren, könntest du dann gerade Glück haben.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 09, 2017, 08:37:21 Vormittag
Anscheinend wurde am WSB ordentlich beschneit, der Teich ist deutlich sichtbar leerer. Sehr gute Idee bei der aktuellen Prognose für die nächste Woche (warm und sonnig).
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 09, 2017, 08:42:07 Vormittag
Hoffentlich am Nordhang und die obere große Wurmbergabfahrt. Letztes Jahr haben die im März geschwächelt...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 09, 2017, 08:50:20 Vormittag
Sieht man auf den Cams nicht. Die große Wurmberg hat doch aber nix zu. Schneien oder? Und für mobile Kanonen sind die wasseranschlüsse zu weit weg.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 09, 2017, 09:50:20 Vormittag
Laut Homepage hat die obere gr. Wurmbergabfahrt stellen mit sehr wenig Schnee.  Ist aber noch geöffnet.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Februar 11, 2017, 03:54:37 Nachmittag
Laut Homepage ist die Obere grosse Wurmbergabfahrt heute wegen zu wenig Schnee geschlossen.

Wie sieht es denn eigentlich mit der Beschneiung aus? Wurde in den letzten Tagen beschneit? Aufgrund der Wettervorhersage (Vorfrühling und dann frostfrei ab nächsten Donnerstag, maximale Temperaturen bis 8°C in Braunlage) wäre es doch jetzt eigentlich die letzte Chance!?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Februar 11, 2017, 07:36:37 Nachmittag
Die letzten Nächte wurde fleißig beschneit. Ich war Donnerstag am Berg. Es war bei -10 Grad fahren in technischem powder auf Eisscholle, will sagen, bei den tiefen Temperaturen war der techn. Schnee wie feiner Sand. Da Sie dann erst morgens präparieren können verbindet sich das Zeug natürlich nicht mehr mit dem alten Gletscher. Ich weiß auch nicht, ob bzw. wie tief sie fräsen. Schneehöhe unter den Lanzen ist eigentlich überall gut (bis deutlich über 100 cm verdichtet am Steilhang). Die nächsten Tage wird es wohl etwas aufschmelzen.

Die obere große Wurmbergabfahrt war vor zwei Wochen schon sehr dünn auf Höhe des Loipenhauses. Da wird nicht mehr groß was sein (Schmelzwasser von den Bäumen hatte dort den Schnee aufgeweicht). Die untere Große ist am Ziehwegkreuz leider auch voller Steine und zwischendrin auch noch mal sehr dünn. Die Ziehwege gehen durchweg noch. Nordhang wurde am Donnerstag geschont.

Die Auslastung war wie immer gut, d.h. 5-7 Minuten am Sessel, 2-5 Minuten an der Mittelstation Gondel und 20-25 Minuten an der Talstation Gondel. Parkplätze ab 10:15 so gut wie voll. Im Osten haben Sie wohl Ferien.

Ach ja, der Sessel fiel um kurz nach 14 Uhr ca. 1h 15min aus, weil das Förderband wohl eingefrohren war bzw. desses Rollen/ Lager oder so. Sie mussten das Eis aufhacken, die Bretter rausnehmen und das ganze wieder gängig machen. Taten mir etwas leid die Jungs...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Februar 11, 2017, 08:12:47 Nachmittag
Heute war es auch noch so: Sehr feste, aber halbwegs griffige Unterlage mit mehliger Auflage, schlecht gebunden. Mir wäre es lieber gewesen wenn man feuchter und damit im Endergebnis fester beschneit hätte, aber das hätte wohl nicht den Massengeschmack getroffen.

Schneelage: Panorama, Talabfahrt, Sonnenhang, Walpurgishang und Hexenwiese sind "gut im Futter". Nordhang, Hexenritt und besonders die Grosse Wurmbergabfahrt (vor Ort offen, auch wenn es auf der Homepage anders steht) werden nicht ewig halten wenn es warm wird.

Andrang: Ging so, um 8:45 30min an der Gondel-Kasse, gegen 11:00 einmal 40min an der Gondel, Sessel und Hexenschlepper 10min und Nordhang praktisch keine Wartezeiten.

Ach ja: Dichter Nebel ab 800m, hielt sich den ganzen Tag...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowmen am Februar 14, 2017, 06:53:47 Nachmittag
Hallo zusammen,

Ich hatte gestern einen super Tag am Wurmberg.
Traumhaftes Wetter & insbesondere morgens traumhafte Pisten.
Es war so schön als fast erster seine Schwünge zu ziehen.
Ich war morgens der erste an der Gondel-Kasse :-)))
Etwas getrübt wurde die Stimmung bei einigen anderen Besuchern, die am Hexenritt gestartet sind.
Aus mir nicht bekannten Gründen, ging der Sessellift erst gegen 9:40 in Betrieb.
Einige Gemüter haben sich den ganzen Tag darüber erregt.

An der Gondel Talstation war ab 10 Uhr etwa ne Wartezeit von 20/25m. Sessellift war meistens bei ca. 10m Wartezeit.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowmen am Februar 14, 2017, 07:14:57 Nachmittag
hier  2 Fotos von gestern...
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=ef247f-1487095463.jpg
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=cd6e28-1487096033.jpg
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 14, 2017, 10:32:22 Nachmittag
Die Bilder sind wunderschön. Besser geht's doch gar nicht mehr oder?! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Februar 15, 2017, 07:20:39 Nachmittag
hier  2 Fotos von gestern...
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=ef247f-1487095463.jpg
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=cd6e28-1487096033.jpg
Wow Snowmen! Echt super Bilder!!! So soll doch Winter sein, klasse!  :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: grullo am Februar 16, 2017, 08:23:38 Vormittag
Moin,
sieht ja momentan echt super aus :)
Ich will ende nächster Woche, von Donnerstag bis Sonntag, auf den Wurmberg.
Wenn ich mir jetzt aber die Wettervorhersage für die nächste woche angucke, könnte ich k***  :(
http://www.wetteronline.de/wettertrend/wurmberg-niedersachsen
 (http://www.wetteronline.de/wettertrend/wurmberg-niedersachsen)
Wie sehen eure Erfahrungen aus wie dann die Pisten sind?
Macht es Sinn hin zu fahren oder eher nicht?
Will halt nicht hinfahren um dann nur ein paar Pisten offen zu haben und nur scheiß Wetter...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 16, 2017, 08:37:05 Vormittag
Weiter als 2 Tage in die Zukunft sind Wettervorhersagen fast bedeutungslos. Bei dem vorhergesagten Regen, sollte er denn eintreten, werden die Pisten OK sein. Bei "schlechtem" Wetter sind die Pisten leerer und es ist ja kein Dauerregen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: grullo am Februar 16, 2017, 11:31:23 Vormittag
Ja das die Wettervorhersage noch ungenau ist, ist mir bewusst. Mir gings nur um den Zustand der Pisten im schlimmsten Fall. Sprich einige Tage Regen und um die 7 Grad.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 16, 2017, 02:50:29 Nachmittag
Zur Beruhigung:

Der zwei-wöchige Dauerregen vor Weihnachten hat etwa die Hälfte der mit einer Teichfüllung produzierten Schneedepots weggespült.

Auf den Pisten haben wir jetzt 2 x Teichfüllung + viel Naturschnee. D.h. 4 bis 6 Wochen heftiger Dauerregen müssten es schon sein, bis kein Skibetrieb mehr möglich ist.

Ich gehe davon aus, dass wir noch weit in den April Skifahren können...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Februar 16, 2017, 04:06:52 Nachmittag
Das hoffen wir doch alle  :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: XXLRay am Februar 16, 2017, 04:30:33 Nachmittag
Ist ab dem 18. mit Überfüllung aufgrund von Krokusferien zu rechnen?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 16, 2017, 04:39:14 Nachmittag
Aus Vermieter Sicht gibt es dafür keine Indikatoren für "volle" Krokusferien. Zum Vergleich: Zu den Zeugnisferien 2018 sind in unserer Anlage schon wieder fast alle Ferienwohnungen belegt, zu den Krokusferien 2018 sind fast alle Ferienwohnungen noch frei.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 16, 2017, 05:03:05 Nachmittag
Die Holländer fahren dann lieber in die Alpen, es ist dann die Hölle los auf der Autobahn. Ich weiß gar nicht, warum ich mir das jedes Jahr antue und immer zeitgleich mit den Oranjes fahre...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: grullo am Februar 16, 2017, 05:22:14 Nachmittag
Top Danke für die Info :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Februar 16, 2017, 06:01:17 Nachmittag
Regen und  " +" Temperaturen würden mir den Spaß verderben. Aber Nachtfrost und wenige Zentimeter Neuschnee in den Hochlagen dann hab ich früh morgens immer gern die ersten Spuren gezogen. Dazu muß man flexibel sein und die Wettermeldungen aus den Hochlagen beachten.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Februar 16, 2017, 06:11:17 Nachmittag
https://www.yr.no/place/Germany/Lower_Saxony/Wurmberg/long.html

schaut doch gut aus,,,, ist aber noch Kaffesatzleserei
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Februar 16, 2017, 07:31:42 Nachmittag
Zur Beruhigung:

Der zwei-wöchige Dauerregen vor Weihnachten hat etwa die Hälfte der mit einer Teichfüllung produzierten Schneedepots weggespült.

Ja Schneedepots ... auf die Fläche verteilter Schnee dürfte aber wesentlich schneller weg sein. Eine Woche Schauerregen dürfte kein Problem sein.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 16, 2017, 08:57:45 Nachmittag
Top Danke für die Info :)

Sollte es nächste Woche wirklich ein paar Tage Regnen, dazu im Schnitt 3 bis 5 Grad warm sein und Nachts keinen Frost geben, werden sicherlich schnell braune Flecken heraus schauen!! Dazu wirst du an Regentagen eklig nass sein und beim Sessellift/Skifahren an sich ist es ähnlich. Sozusagen schätze ich die Bedingungen eher nicht sogut ein. Das ist aber die reine Vermutung meinerseits.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 16, 2017, 10:12:03 Nachmittag
Sollte die Vorhersage eintreten wird nicht nur der Regen ein Problem sondern auch Wind/Sturm mit Gefahr von Seilbahn Stillstand. Ich würde wenn noch nicht gebucht und flexibel mir eine andere Zeit suchen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 16, 2017, 10:15:42 Nachmittag
Als Alternative evtl ins Erzgebirge Keilberg, da soll ab Donnerstag dann wieder Schnee kommen und aufgrund der ca 200-250m Höhe mehr und östlicher sind diese Wedtlagen da nicht so dramatisch...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 17, 2017, 06:15:53 Vormittag
Solltest du kein verkappter ( Wessi  :o ) sein, wie manch anderer, ist alternativ das Erzgebirge natürlich die Hausnummer schlechthin, sofern das mit der Entfernung bei dir stimmt. Dort sind 3 Skigebiete (Oberwiesenthal,Klinovec und Bozi Dar) auf einen Haufen! Skitechnisch ist das schon genial.
Sollte das Wetter aber in beiden Regionen schlecht sein würde ich es komplett lassen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 17, 2017, 09:22:30 Vormittag
Das hätte mit Wessi bei mir nichts zu tun, aber bis Oberwiesenthal fahre ich 3,5h mindestens. Eine Stunde mehr und ich bin in Oberstdorf und im Kleinwalsertal.

Schade, dass ich während meines Studiums in Chemnitz kein Auto und die finanziellen Mittel hatte, Skifahren zu gehen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 17, 2017, 10:04:26 Vormittag
Ähnlich sieht es bei mir mit dem Sauerland aus... das Angebot ist für mich nicht reizvoll genug, um den Nachteil der für mich erheblich längeren Anfahrt zu rechtfertigen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Februar 17, 2017, 07:02:54 Nachmittag
mich hat die Neugier nach der Wende sofort zum Keilberg und auch ins Riesengebirge gezogen. Ich war angenehm überrascht
und mich hat dann mehrmals in den Osten zum Skilaufen verschlagen.
Auch den langen Schlepper in 3 Annen Hohne hab ich angesteuert, der hatte nur den Nachteil dass es östlich des Brockens viel niederschlagsärmer als im Westharz ist. Aber das ist nach fast 30 Jahren schon Geschichte und wir sollten hier nicht mehr in der Vergangenheit graben.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 17, 2017, 07:27:34 Nachmittag
Ein großer Vorteil sind auch die Sessel mit Haube bei Regen, da wird man nur beim Fahren nass.
Auch als verkappter Ossi der im Westen wohnt lohnt sich für mich die 4 Stumden Anfahrt bei 4 Tagen Ski. Oberstdorf sind schon 6 Stunden... Dann kommt in die Rechnung  auch noch der deutlich günstigere Skipass/Übernachtung mit rein...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Februar 17, 2017, 07:33:09 Nachmittag
jetzt Hallo NDS schauen, Bericht aus dem Harz Wahrscheinlich vom WB
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Februar 17, 2017, 08:14:28 Nachmittag
gab einige Infos aus Hohegeiß, heute kein Flutlichtlauf aber morgen wahrscheinlich wieder Betrieb.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Februar 17, 2017, 08:52:55 Nachmittag
bis Oberwiesenthal fahre ich 3,5h mindestens. Eine Stunde mehr und ich bin in Oberstdorf und im Kleinwalsertal.
4,5 Std. von GS?! Hast Du n Porsche und fährst nur Nachts?
Ich brauche von HMü bei freier Autobahn 4,5 Std, bei Verkehr 5 Std. Von GS brauchst Du auf jeden Fall eine Std. mehr.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 17, 2017, 09:44:32 Nachmittag
Bin gerade erst am Sonntag von dort gekommen. Konstant mit 180kmh durchgefahren (dort wo erlaubt). 12 Uhr aufgebrochen, 16:30 da.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 18, 2017, 08:20:06 Vormittag
Am WSB ist anscheinend Rennbetrieb? Schon um die Zeit auf der schwarzen eine Menge Fahrer. Weiß jemand mehr?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 18, 2017, 09:08:36 Vormittag
http://www.harzinfo.de/veranstaltungsdetails/veranstaltung/wurmberg-hexenritt-braunlage-kids-cross-u12-10366.html
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Februar 18, 2017, 08:26:18 Nachmittag
Ja, am Hexenritt war heute ein Rennen, U12 könnte vom Alter her hinkommen, Torabstände so zwischen Slalom und Riesenslalom. Die Piste war längs mit einem Band geteilt, das Rennen war auf der Seite am Sessellift.

Die ersten Pisten sind jetzt gesperrt, und zwar die Grosse Wurmbergabfahrt zwischen Nordlift und Hexenritt und der Skiweg Hexenritt zwischen Panoramaabfahrt und Ziehwegkreuzung. Die unterere Grosse Wurmbergabfahrt und auch der Nordlift geben Anlass zur Sorge.

Der Schnee war heute früh halbwegs überfroren, firnte dann schnell auf und es wurde doch recht weich.

Vom Andrang her ging es, am Sessel und Hexenschlepper 5-10 Minuten, an der Seilbahn unten mittags mal 40, am Nordhang dafür praktisch null. Dafür musste man dann irgendwann zur Gondel-Bergstation aufsteigen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Februar 21, 2017, 12:43:43 Nachmittag
Der Liftbetrieb der WBS ist bis Freitag wegen Sturm/Orkan eingestellt. So steht es zumindest auf der Hompage! Auf der der Facebookseite leider mal wieder nicht!
Alle die Tourenski haben rauf auf den Berg  :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 21, 2017, 01:01:07 Nachmittag
Und wer keine Tourenski hat, kann sich ab nächsten Winter welche beim Ski-Bährn in Brl ausleihen. Super Sache!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 21, 2017, 01:03:26 Nachmittag
Der Liftbetrieb der WBS ist bis Freitag wegen Sturm/Orkan eingestellt. So steht es zumindest auf der Hompage! Auf der der Facebookseite leider mal wieder nicht!
Alle die Tourenski haben rauf auf den Berg  :)

Das Wetter an sich sieht aktuell gar nicht mal so schlecht aus! Wenn ich in der Nähe wäre, würde ich es mir auf jeden Fall überlegen mal hochzuwandern! :)

Ist nur die Seilbahn oder auch der Sessellift geschlossen? Der Schlepplift am Hexenritt scheint offenbar in Betrieb zu sein, aber oben scheint nicht viel / nichts los zu sein, wenn man den Webcams glauben schenken darf.

Die komplette Talabfahrt für sich allein zu haben wäre schon ein Argument für eine kleine Skitour! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Februar 21, 2017, 01:46:34 Nachmittag
der schlepper hat zu es ist keiner am Schlepper
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 21, 2017, 02:09:57 Nachmittag
der schlepper hat zu es ist keiner am Schlepper

Dann sind das vermutlich alles Rodler, die da z.Z. am Hexenritt unterwegs sind. Trotzdem noch ganz gut was los dort!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Februar 21, 2017, 03:41:45 Nachmittag
Die Skifahrer sind jetzt am MSB und Bocksberg.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harzwinter am Februar 21, 2017, 04:11:33 Nachmittag
Der Liftbetrieb der WBS ist bis Freitag wegen Sturm/Orkan eingestellt. So steht es zumindest auf der Hompage!

Mann, Mann ... so etwas entscheidet ein seriöser Seilbahnbetrieb jeden Morgen neu, aber doch nicht für vier Tage im Voraus mit Berufung auf einen ohnehin unzuverlässigen Wetterbericht! Wenn das potenzielle Gäste lesen, die über einen Skiurlaub in Braunlage im nächsten Winter nachdenken, werden sie sich ein anderes Ziel suchen - zu Recht. Außerdem ist Sturm kein Grund, einen Schlepplift abzustellen. Derzeit ist zwar nicht Hochbetrieb in Braunlage, aber ich bin sicher, dass sich einige Skiurlaubsgäste im Ort aufhalten.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 21, 2017, 04:13:56 Nachmittag
[...] Derzeit ist zwar nicht Hochbetrieb in Braunlage, aber ich bin sicher, dass sich einige Skiurlaubsgäste im Ort aufhalten.

Definiere Hochbetrieb... der Ort ist ziemlich ausgebucht.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harzwinter am Februar 21, 2017, 04:30:03 Nachmittag
Mit Hochbetrieb meine ich Weihnachtsferien oder Zeugnisferien.
Dass Braunlage aktuell ziemlich ausgebucht ist, ist erfreulich. Um so wichtiger finde ich es dann, dass die WBS nicht einfach "wir machen jetzt mal 4 Tage zu" sagt. Natürlich kann es am Ende darauf hinauslaufen. Aber wie gesagt - der Urlauber erwartet eine täglich an den aktualisierten Wetterbericht angepasste Entscheidung.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 21, 2017, 05:11:20 Nachmittag
Mit Hochbetrieb meine ich Weihnachtsferien oder Zeugnisferien. [... ] Um so wichtiger finde ich es dann, dass die WBS nicht einfach "wir machen jetzt mal 4 Tage zu" sagt. [...]

Meine Begeisterung hält sich in Grenzen. Aus der Entfernung ist es sicherlich leichter gesagt als vor Ort getan... aber der Schlepper hätte doch wenigsten... denkt denn niemand an die armen Kinder?  :'( Es sind Schulferien in Sachsen und Leipzig gehört noch zum Einzugsgebiet vom Harz. Wobei Mittwoch und Donnerstag im Dauerregen quält wahrscheinlich niemand sein Kind zur Skischule.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Februar 21, 2017, 05:13:07 Nachmittag
"Außerdem ist Sturm kein Grund, einen Schlepplift abzustellen."

Diese Entscheidung kann ich auch nicht verstehen. Als Urlauber in Braunlage würde mir der Hals schwellen! Hoffentlich fahren einige zum MSB.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 21, 2017, 05:30:36 Nachmittag
Mit Hochbetrieb meine ich Weihnachtsferien oder Zeugnisferien. [... ] Um so wichtiger finde ich es dann, dass die WBS nicht einfach "wir machen jetzt mal 4 Tage zu" sagt. [...]

Meine Begeisterung hält sich in Grenzen. Aus der Entfernung ist es sicherlich leichter gesagt als vor Ort getan... aber der Schlepper hätte doch wenigsten... denkt denn niemand an die armen Kinder?  :'( Es sind Schulferien in Sachsen und Leipzig gehört noch zum Einzugsgebiet vom Harz. Wobei Mittwoch und Donnerstag im Dauerregen quält wahrscheinlich niemand sein Kind zur Skischule.

Das würde ich so nicht sagen!

Hier in Gryon schüttet es auch schon den ganzen Tag wie aus Kübeln, weshalb wir heute ausnahmsweise mal nicht im Skigebiet unterwegs waren. Unten im Ort steht die nicht überdachte Eislaufbahn zwar unter Wasser, aber gerade die Kinder scheint das nicht davon abzuhalten mit wachsender Begeisterung ein paar Runden zu drehen. Die Kleinen lassen sich den Spaß offensichtlich nicht durch schlechtes Wetter nehmen! :)

Ansonsten stimme ich Euch aber zu — es ist eher unverständlich, warum die WSB direkt für die ganze Woche im Voraus den Betrieb schließt und nicht einmal den Schlepplift laufen lässt. Die anderen Skigebiete dürften davon profitieren, was auch nicht schlecht ist — ich gönne es ihnen sehr!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 21, 2017, 06:57:32 Nachmittag
Ich empfinde die WSB auch in den letzten Jahren bei Sturm als sehr "empfindlich". Ich durfte zu Jahresanfang erleben das sogar bei Orkan (Böen über 125km/h) eine Sesselbahn am Keilberg noch laufen kann (allerdings da Kuppelbau war nur jeder fünfte Sessel ans Seil gehängt = weniger Windlast). Es wurde immer mal wieder gestoppt und paar mal war es echt heftig - ich war aber trotzdem froh fahren zu können(zumal mehrtagespass gekauft gehabt). Beim Schlepplift fällt mir auch nix mehr ein, da jetzt auch die Bäume weg sind...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 21, 2017, 07:02:33 Nachmittag
Von was sollten die anderen Gebiete profitieren? Regen, Sturm, 5 Grad plus,Wasser/Schlammschlacht ? Selbst wenn es irgendwo noch möglich ist hätte ich persönlich keine Lust bei solchen Voraussetzungen zu fahren.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Februar 21, 2017, 08:04:35 Nachmittag
@ski-manni: du kannst aber nicht von Dir auf andere schließen.
Es gibt viele die trotz schlechten Wetters Skilaufen wollen.

Dass die Seilbahn und der Sessellift, sowie Nordhang zu haben- okay das kann ich aus Sicherheitsgründen nachvollziehen, aber der Schlepper?
Wozu hat man denn die ganzen Bäume gefällt?

Auf der WSB steht, dass alle (!) Anlagen bis Freitag (!) geschlossen sind.
Ich glaube die Feriengäste finden das nicht gut.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 21, 2017, 08:19:54 Nachmittag
So hab ich es auch nicht gemeint. Sorry, wenn es falsch rüber kam.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 21, 2017, 08:38:09 Nachmittag
Ich denke, dass man manchmal vielleicht wirklich dazu neigt von sich auf andere Besucher zu schließen, aber es gibt bestimmt einige Gäste in Braunlage, die sich über den Betrieb vom Schlepplift freuen würden. Ich bspw. würde mich vermutlich auch nicht mehr 45 Minuten oder länger am Wochenende an der Talstation der WSB anstellen, aber es gibt ganz offensichtlich mehr als genug Wintersportler, die das halb so schlimm finden und das Beste daraus machen — da scheint jeder anders zu sein!

@Ski-Manni: Ich gebe Dir aber recht — die Webcam-Bilder der anderen Harzer Skigebiete sehen leider wirklich nicht mehr allzu einladend aus und ich würde in dem Fall vermutlich auch eher verzichten. Sofern ich allerdings nur ein paar Tage pro Winter hätte und zufällig gerade jetzt im Harz unterwegs wäre, wäre mir das Wetter sicherlich auch egal und ich würde mich über jeden Lift, der noch geöffnet hat, freuen. :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 21, 2017, 09:11:18 Nachmittag
Max , ich glaube ab einem gewissen Alter sind manche Leute froh sich nicht widrigen Bedingungen aussetzen zu müssen. Du als junger wilder bist da noch etwas anders. Sicher werden die Leute keine gute Laune haben wenn man nicht fahren kann. Ich persönlich muss aber sagen , wenn du hier mehrere Tage buchst, musst du damit rechnen, das ein paar Tage ausfallen könnten, so krass wie es sich auch anhört!!!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 21, 2017, 09:17:43 Nachmittag
..Was dann auch sch......e ist!!!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Februar 21, 2017, 10:23:06 Nachmittag
Die Hexenritt-Webcam lief ja auch nur bis 11:45. So schlecht sah es nicht aus, weder vom Wetter her noch vom Schnee. Und Nachfrage war offenbar auch ohne Liftbetrieb da. Am Schlepplift wäre das ein passabler Tag gewesen.

Morgen und Donnerstag könnte es wirklich heftig werden, aber da könnte man ja auch kurzfristiger entscheiden. Vorhersagen können falsch sein...

Für Freitag sind sogar Schneeschauer, leichter Frost und abnehmender Wind vorhergesagt. Vielleicht macht man ja so spontan auf wie man heute zugemacht hat.  ;)

Letzte Saison am Dienstag nach Ostern das selbe Spiel: Extra einen Tag Urlaub genommen, 120km gefahren, und dann war ohne Vorankündigung "wegen Sturm" geschlossen. Am Parkplatz war nicht mal Wind.  >:(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 22, 2017, 08:14:07 Vormittag
Die Hexenritt-Webcam lief ja auch nur bis 11:45. So schlecht sah es nicht aus, weder vom Wetter her noch vom Schnee. Und Nachfrage war offenbar auch ohne Liftbetrieb da. Am Schlepplift wäre das ein passabler Tag gewesen.

Morgen und Donnerstag könnte es wirklich heftig werden, aber da könnte man ja auch kurzfristiger entscheiden. Vorhersagen können falsch sein...

Für Freitag sind sogar Schneeschauer, leichter Frost und abnehmender Wind vorhergesagt. Vielleicht macht man ja so spontan auf wie man heute zugemacht hat.  ;)

Letzte Saison am Dienstag nach Ostern das selbe Spiel: Extra einen Tag Urlaub genommen, 120km gefahren, und dann war ohne Vorankündigung "wegen Sturm" geschlossen. Am Parkplatz war nicht mal Wind.  >:(

Ich war recht früh in der Saison auch am Wurmberg, wo die Seilbahn aufgrund von zu viel Wind kurzfristig geschlossen wurde. Da ich ohnehin mit dem Splitboard hochgewandert bin, kam mir das an dem Tag nur entgegen, weil ich die frisch präparierte Abfahrt komplett für mich allein hatte (was übrigens auch darauf hindeutet, dass der Betrieb manchmal offenbar sehr kurzfristig eingestellt wird, sonst hätte man die Pisten vermutlich über Nach nicht extra hergerichtet). Unten auf dem Parkplatz war überhaupt kein Wind zu spüren — im Prinzip habe ich erst gemerkt, dass es windig ist, als ich ca. 300m vor dem Gipfel angekommen bin. Dort oben war es dann aber wirklich ungemütlich und die Gondeln waren ziemlich am Schwanken, d.h. nur weil unten bzw. am Hexenritt kaum oder kein Wind geht, muss das nicht unbedingt heißen, dass ein Betrieb tatsächlich möglich wäre — ganz oben am Gipfel ist es teilweise sehr zugig.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Svenske am Februar 22, 2017, 11:36:44 Vormittag
Gibt nicht die Sensorik auf den Stützen vor, ob zuviel / zu starker Wind weht?
Und wenn durch ungünstige Wetteränderungen, die Last auf den Bäumen steigt möchte ich nur ungern in der Nähe sein, wenn die Krone bricht oder der Baum kippt.

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 22, 2017, 11:55:46 Vormittag
Ich bin mal gespannt wie die Pisten in Braunlage aussehen. Ich gehe von Löchern aus, es ist ja jetzt schon zu sehen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 22, 2017, 12:06:58 Nachmittag
feuchte Stellen ja, Löcher auf der beschneiten Piste kann ich noch nicht erkennen.

[attachimg=1 width=800]
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 22, 2017, 01:09:37 Nachmittag
Hier :
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 22, 2017, 01:21:02 Nachmittag
Feuchte Stellen  ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 22, 2017, 04:50:41 Nachmittag
Die feuchten Stellen werden feuchter  :'(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Gletscherfirn am Februar 22, 2017, 06:06:27 Nachmittag
Ich hoffe da kommt am WE nochmal fett Neuschnee :( sonst war's das da bald mit Ski! Heftig wie es taut! Und ich wollte eig. noch 'ne Skitour auf den Brocken machen!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 22, 2017, 06:58:21 Nachmittag
Die Löcher scheinen im wesentlichen im nichtvprumär beschneiten Bereich zu sein. So lange es unter den Lanzen noch keine Löcher gibt sollte es nicht gehen. Laut meteomedia hat es in den letzten 6 Stunden 25mm Niederschlag bei 6 grad und Wind gegeben. Da wundert das starke Tauwetter nicht, schlimmer geht es quasi nicht...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: TUCler am Februar 22, 2017, 07:05:11 Nachmittag
Ich hoffe da kommt am WE nochmal fett Neuschnee :( sonst war's das da bald mit Ski! Heftig wie es taut! Und ich wollte eig. noch 'ne Skitour auf den Brocken machen!

Je näher das kühle Wochenende rückt, desto trockener werden die Vorhersagen  >:(
Aber: Es kommt nochmal ein Spätwinter, bestimmt  ::)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am Februar 22, 2017, 07:18:45 Nachmittag
Ab Donnerstagnachmittag soll es unter Null Grad werden, dann gefreit alles. Das gibt eine super Unterlage für die nächste Zeit.
Und da sich der See schon wieder gut gefüllt hat, und der Wind ab Freitagmittag nachlässt, sollte da doch ein wenig Kunstschnee dazukommen :-).
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Gletscherfirn am Februar 22, 2017, 07:21:39 Nachmittag
Ab Donnerstagnachmittag soll es unter Null Grad werden, dann gefreit alles. Das gibt eine super Unterlage für die nächste Zeit.
[...]


Wie sieht denn der Eckerlochgletscher aus? Gibt es dann dort wieder einen richtigen Eispanzer? Vor einigen Jahren war auch froh, dass ich - eigentlich mehr aus Spaß - Steigeisen dabei hatte!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 22, 2017, 07:53:04 Nachmittag
Ich hoffe da kommt am WE nochmal fett Neuschnee :( sonst war's das da bald mit Ski! Heftig wie es taut! Und ich wollte eig. noch 'ne Skitour auf den Brocken machen!

Wenn es noch mal kurzfristig einen richtigen Wintereinbruch gibt, wäre ich dabei! ;)

Diese Woche sieht es leider wirklich nicht gut aus, aber wir haben auch erst Mitte / Ende Februar — ich würde den Winter im Harz daher noch nicht ganz abschreiben. Es wäre nicht das erste Mal, dass es spät noch einmal reichlich Neuschnee und Kälte gibt!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Gletscherfirn am Februar 22, 2017, 07:59:44 Nachmittag
[...] Es wäre nicht das erste Mal, dass es spät noch einmal reichlich Neuschnee und Kälte gibt!

Ja als ich 2010 das erste Mal im seit der Kindheit wieder im Harz war gab es in einer Nacht 20 cm Neuschnee. Leider konnte ich damals noch nicht Skifahren...

Hättest du auch in der Woche Zeit?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 22, 2017, 09:18:43 Nachmittag
Aktuell auf dem Brocken heftiger Schneefall bei -2 Grad 😁
Mal gucken wie es morgen aussieht. Auf dem Wurmberg könnte auch was weisses runter kommen wenn die Temperaturen so bleiben .
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Gletscherfirn am Februar 22, 2017, 09:22:10 Nachmittag
Aktuell auf dem Brocken heftiger Schneefall bei -2 Grad 😁 [...]

Geil! Woher hast Du die Info? Wenn's nicht so weit wäre würde ich da direkt hochgehen :D .
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 22, 2017, 09:23:14 Nachmittag
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/cams/index.html
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Februar 22, 2017, 09:23:47 Nachmittag
Was die Schließung der WSB bis Freitag angeht, so stimme ich Harzwinter voll zu - touristisch ist so eine Ankündigung Gift!

ich bin grad in Willingen und die Holländer sind heute bei strömenden Regen in Massen am Familienhang Ritzhagen gefahren - an den anderen Liften/Pisten war es hingegen leer. Auch in Winterberg war lt. Webcam reger Betrieb.

Obwohl auch für Willingen morgen Sturmböhen bis 120km/h vorhergesagt sind, hat die Seilbahn noch keine Ankündigung hinsichtlich Seilbahnschließung gemacht. Hier wartet man die realen verhältnisse ab - und wenn es nicht geht, dann wird halt pausiert. Man hat lediglich das abendliche Flutlicht-Ski wg. der Wetterentwicklung bereits abgesagt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Gletscherfirn am Februar 22, 2017, 09:27:53 Nachmittag
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/cams/index.html

Au sieht gut aus!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Gletscherfirn am Februar 22, 2017, 09:36:58 Nachmittag
Kann man so oder so sehen... Ich würde zwar morgen nicht auf die Idee kommen hinzufahren aber die Bahn steht ja auch bei weniger schlimmem Wetter still und wenn ich da einen Tagesausflug hin mache ist die Info um 8:00 für mich zu spät. Dann sitze ich da schon zwei Stunden im Auto. Den Sauerländern täte manchmal etwas mehr Realismus ganz gut ;) .

Ritzhagenlift ist aber auch auch typisches Holländer-Beuteschema, oder?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 23, 2017, 01:41:43 Vormittag
Bei Hallo Niedersachsen kam ein mehr oder weniger schöner Bericht vom Orkantief Thomas und dem unwetterartigen Tauwetter. Es fielen und sollen heute noch 70-90 L/qm2 zusammen mit dem Tauwasser fallen. Die Flüsse im Harz sind zu reissenden Gebirgsbächen geworden. Da wird der Teich oben ruckizucki voll sein.  8) Im Bericht werden im Zusammenhang mit den Windböen von 120-160 km/h auch ein Bild der geschlossenen Wurmberg Seilbahn gezeigt sowie auf die Gefahren durch extreme Glätte und herumstürzende Bäume im Wald gewarnt. So doof wie das klingt, aber so ein Sauwetter hat ja auch etwas gemütliches.

Hier der Link:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Wetterdienst-warnt-vor-Orkanboeen,wetter2722.html (https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Wetterdienst-warnt-vor-Orkanboeen,wetter2722.html)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 23, 2017, 08:41:12 Vormittag
Mein erster Gedanke, nach der Nachricht das am Wurmberg alles zu ist bis Freitag und dem Blick auf die Wettervorhersagen, war: Das könnte ja ne Möglichkeit geben diesen Samstag zu fahren. Die meisten könnten evt denken das alles weisse weg ist oder sie es nicht richtig zuordnen könnnen und Sie erstmal abwarten. Sprich: Es soll ja wieder Minusgrade geben und der Sturm soll verschwinden, das heisst Skifahren.  ::)

Mal gucken ob mein kleines Träumchen wahr wird.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 23, 2017, 08:45:43 Vormittag
...aber ich sehe grad das bis einschliesslich Samstag geschlossen ist. :-\
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Februar 23, 2017, 09:01:12 Vormittag
...wenn ich da einen Tagesausflug hin mache ist die Info um 8:00 für mich zu spät. Den Sauerländern täte manchmal etwas mehr Realismus ganz gut ;) .

Ritzhagenlift ist aber auch auch typisches Holländer-Beuteschema, oder?

Ja. die NLs lieben KSB+EUB. Da haben die das Gefühl in den Alpen zu sein - außerdem ist der Ritzhagen nicht so "steil" ;D
Die EUB hat die Kabinen soeben ausgefahren und läuft - wenn der Wind zu stark werden sollte, wird halt pausiert und die Leute fahren mit den SL hoch auf den Berg - das ist Sauerland-Realismus. 

Kann aber sein, dass für die WSB tatsächlich keine Alternative gegeben hat, nachdem, was ich im TV so über den Orkan im Harz gestern schon gesehen habe.

 
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eumel153 am Februar 23, 2017, 09:15:46 Vormittag
Kann aber sein, dass für die WSB tatsächlich keine Alternative gegeben hat, nachdem, was ich im TV so über den Orkan im Harz gestern schon gesehen habe.
Das aktuelle Wetter ist aber nicht so schlecht.

Wenn ich Torfhaus als Maßstab nehme, dann ist relativ windstill. Bis Nachmittags sind 65-75 Kmh angekündigt.
Ein halber Tag oder mehr wären also möglich gewesen.

VG
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am Februar 24, 2017, 12:27:53 Nachmittag
Nordhang wird beschneit:

[attach=1]
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Februar 24, 2017, 12:40:25 Nachmittag
Nordhang wird beschneit:

(Dateianhang Link)
Klasse, hoffentlich stellen sie noch die beweglichen Schneekanonen am Nordhang auf und verteilen dann den Schnee nach unten. Da eine Grundlage fehlt, muss dort noch mehr beschneit werden, dass dort wirklich Skifahren bis Ostern möglich ist.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Februar 24, 2017, 02:47:13 Nachmittag
mittlerweile nicht mehr  :'(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Februar 24, 2017, 04:30:48 Nachmittag
ist wieder an
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 24, 2017, 05:33:36 Nachmittag
Die Beschneiungsanlage am Hexenritt läuft auch...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Februar 25, 2017, 07:41:20 Vormittag
laut webcam ist die beschneiung aus
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Februar 25, 2017, 12:34:54 Nachmittag
Ich kan es nicht verstehen. Die Rathauswiese ist offen und der Schlepper am Wurmberg steht still. Kann mir jemand sagen, wie die Bedingungen auf der Rathauswiese sind? Gibt es eigentlich keine Webcam mehr von der Rathauswiese?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Februar 25, 2017, 08:58:12 Nachmittag
Gute Frage, am Sonnenberg war es richtig gut. Das kann am Hexenschlepper eigentlich nicht schlecht gewesen sein.

Die Webcam mit der Rathauswiese war vom Hotel Schauinsland. Leider ist sie am 20.11.2016 um 17:48 eingefroren...

http://www.hotel-schauinsland-braunlage.de/ (http://www.hotel-schauinsland-braunlage.de/)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 26, 2017, 10:28:40 Vormittag
Kaum ist der Wurmberg wieder geöffnet, zieht es die Wintersportler erneut in den Harz! Die Warteschlange an der Kasse am Hexenritt ist recht ordentlich und erstreckt sich bis zum Parkplatz, die Pisten sehen auf den Webcams eigentlich noch ganz gut aus — hoffentlich geht die Saison noch eine ganze Weile weiter! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowcat am Februar 26, 2017, 03:15:52 Nachmittag
Kaum ist der Wurmberg wieder geöffnet, zieht es die Wintersportler erneut in den Harz! Die Warteschlange an der Kasse am Hexenritt ist recht ordentlich und erstreckt sich bis zum Parkplatz, die Pisten sehen auf den Webcams eigentlich noch ganz gut aus — hoffentlich geht die Saison noch eine ganze Weile weiter! :)

...upps, und das Ende Februar! Bestimmt alles Karnevalsflüchtlinge aus NRW und Krokusferienfreunde, denen es in Winterberg zu voll ist... ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 26, 2017, 04:18:00 Nachmittag
Heute endlich wieder auf dem Wurmberg von 8:32 Uhr bis 11:00 Uhr unterwegs gewesen. Die lange Schlange an den Sesselliftkassen habe ich auch gesehen. Am Sessellift war aber keine Wartezeit. Die Pisten war phantastisch präpariert. So genial habe ich das nach dem Sturm mit Starkregen nicht erwartet. Absolut top. Dickes Lob an die Wurmberg-Seilbahn.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Februar 26, 2017, 05:50:55 Nachmittag
Kaum ist der Wurmberg wieder geöffnet, zieht es die Wintersportler erneut in den Harz! Die Warteschlange an der Kasse am Hexenritt ist recht ordentlich und erstreckt sich bis zum Parkplatz,
Hab ich heute morgen auf der Webcam auch gesehen - haben die denn überhaupt alle 4 Kassen offen? Wenn ja, wo splittet sich die Schlange auf die einzelnen Kassen?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 26, 2017, 06:30:13 Nachmittag
Hab ich heute morgen auf der Webcam auch gesehen - haben die denn überhaupt alle 4 Kassen offen? Wenn ja, wo splittet sich die Schlange auf die einzelnen Kassen?

Ja, alle Kassen sahen offen aus. Die Schlange splittet sich kurz vor der Kasse auf. Die Abfertigung sah auch flott aus, nur war halt der Andrang groß. Allerdings viele, die noch 3h oder 4h Skifahren vor der Heimfahrt erleben wollten. Der Sturm und die verpassten Skitage war Thema Nr 1, die Stimmung war trotzdem sehr gut am Berg. Viele mit breitem Grinsen in Gesicht.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Bergfex am Februar 26, 2017, 08:35:35 Nachmittag
Bericht vom Wurmberg, So.26.022017:
Bin zur letzten 3 Stunden-Karte am Nachmittag dagewesen. Gegen 13:20 Uhr kaum Wartezeit an der Talstation der Seilbahn. Da wirkt sich wohl die Pistenreservierung der Talabfahrt für Rodler aus.
Die Wurmbergseilbahn stand daraufhin aber locker 8 Minuten. Es wurde aber eine Durchsage gemacht, dass es bald wieder weitergeht. An der Mittelstation ging die Schlange bis hinter die Station, da bin ich den ganzen Nachmittag dann nicht mehr gewesen.

Die Wartezeiten am Sessellift betrugen ca. 10 Minuten und es gab mal wieder extrem viele Stopps. Das Personal hat schon gar nicht mehr die Hand vom "Aus-Knopf" genommen. Stell ich mir recht nervig vor.
Ich habe das mal ein wenig beobachtet:

- Schranke öffnet sich, aber Person bleibt stehen. Kurz bevor sich die Schranke schließt, will die Person dann doch noch durch, wird von der Schranke gequetscht und kommt zu spät auf das Förderband. Folge: Komplettbremsung

-Bergstation: Person verpennt den Austieg und bleibt einfach sitzen :o  Folge: Komplettbremsung

-Bergstation: Personen (meist Gruppen) bleiben im Ausstiegsbereich stehen und versperren die Abfahrt. Liftmann muss scheuchen. Folge: Kriechgeschwindigkeit

-Bergstation: Snowboarder fallen an der Rampe  Folge: Komplettbremsung

-Talstation: Personen verlieren das Gleichgewicht auf dem Förderband  Folge: Komplettbremsung

Die Talstation war mit 2 Personen besetzt. Hier hätte der eine Mitarbeiter ruhig am Förderband gestürzten Skifahrern aufhelfen können und ein wenig koordinieren können.

Die Pisten waren alle in einem ordentlichen Zustand. Allerdings macht der schwarze Hexenritt schon so langsam schlapp, da gucken Steine raus. Vielleicht kann man hier durch die Pistenraupe noch einiges retten, sonst ist die Piste bald hinüber. Die Einstiege in die Hauptabfahrten waren traditionell sehr beansprucht und schon ziemlich abgefahren. Auch hier könnte es in den nächsten Tagen Probleme geben. Da hätte man noch viel mehr die Schneifenster nutzen müssen.

Die Talabfahrt nach Braunlage ist derzeit nur für Rodler geöffnet, nach Liftschluss wird der Zaun aber auch für Skifahrer geöffnet, damit alle ins Tal kommen. Die eigentliche Beschneiung der Rodelbahn ist völlig unterdimensioniert, daher müssen die Rodler auf die Skiabfahrt ausweichen. Die Talabfahrt hat noch einige Schneedepots, die aber teilweise wohl schlecht für die Pistenraupe erreichbar sind, da sie sich zwischen den Bäumen befinden. 




Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 26, 2017, 09:43:16 Nachmittag
[...]
-Talstation: Personen verlieren das Gleichgewicht auf dem Förderband  Folge: Komplettbremsung
[...]
Die Talstation war mit 2 Personen besetzt. Hier hätte der eine Mitarbeiter ruhig am Förderband gestürzten Skifahrern aufhelfen können und ein wenig koordinieren können.
[...]

Mehrmals an der Talstation gesehen:
- weniger Geübte versuchen auf dem Förderband mit Schneepflug zu bremsen, dann folgt der Abgang.
- weniger Geübte schauen sich nicht um, halten keine Hand auf Sesselhöhe, nehmen überhaupt keine Vorbereitungsstellung an, dann folgt die Überraschung und Sturz am Ende des Förderbandes

Wenn man weiß, dass man einen Lift mit hohem Anfängeraufkommen hat, dass hätte ich mir gewünscht, dass einer der beiden an der Sessillift-Talstation hätte draußen bleiben und Hilfestellung geben können. Er musste ja sowieso häufig raus rennen.

Ansonsten war das Liftpersonal sehr aufmerksam. Oben am Sessellift ist der Aufpasser raus gerannt und hat den Gestürzten beigestanden. Das war nicht nur nett, sondern die doch etwas verdaddelt Dreinguckenden waren schneller aus der Schusslinie.

Ich bin immer noch sehr erstaunt, dass so viele am Sessellift stürzen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 26, 2017, 10:08:50 Nachmittag
Das Problem am Ausgang ist, daß da immer Leute stehen. Grad als Snowboardfahrer ist es dann schwer mit einem Fuss im Brett gleich die Kurve ordentlich zu bekommt.

Ich habe mich da schon oft geärgert und selbst erlebt, dass der Junge man oben Schneegeschaufelt hat und es ihn gar nicht interessierte, dass die Leute da stehen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 27, 2017, 06:16:50 Vormittag
Das Problem am Ausgang ist, daß da immer Leute stehen. Grad als Snowboardfahrer ist es dann schwer mit einem Fuss im Brett gleich die Kurve ordentlich zu bekommt.

Ich habe mich da schon oft geärgert und selbst erlebt, dass der Junge man oben Schneegeschaufelt hat und es ihn gar nicht interessierte, dass die Leute da stehen.

Stimmt, das ist leider wirklich so, ist allerdings auch nicht exklusiv im Harz der Fall — auch in den Alpen ist häufiger zu beobachten, dass sich viele Besucher offenbar gerne langfristig im Ausstiegsbereich von Sesselliften aufhalten. Ganz nachvollziehbar ist das nicht, insbesondere dann nicht, wenn man weiß, dass Snowboarder ihr Sportgerät in dem Moment immer nur zur Hälfte angelegt haben und es nicht so gut kontrollierbar ist, wie mit beiden Füßen in der Bindung.

Ich könnte mir vorstellen, dass das aber eher daran liegt, dass viele Skifahrer das Problem schlicht nicht kennen oder sich in die Situation (nachvollziehbarer weise) nicht hineinversetzen können. Ähnliches dürfte aber auch für einige Snowboarder gelten, die ggf. bestimmte Eigenheiten der Ski nicht kennen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Februar 27, 2017, 07:02:55 Vormittag
...upps, und das Ende Februar! Bestimmt alles Karnevalsflüchtlinge aus NRW und Krokusferienfreunde, denen es in Winterberg zu voll ist... ;)

Es scheint so. Obwohl es ziemlich voll war, waren die Parkplätze gestern gut gefüllt aber nicht überfüllt. Habe um 10.30 Uhr noch einen Parkplatz an der Seilbahn bekommen und später gesehen, dass auch am Hexenritt noch wenige Parkplätze frei waren.
Um 10.30 Uhr natürlich riesige Schlange an der Seilbahnkasse .... mit dem Auto deshalb kurz zur Maritim Rezeption hochgefahren und dort die Pässe gekauft, danach durch den Seiteneingang der Seilbahn rein und ohne nenennswerte Wartezeit hochgefahren.
Am Sessel fand ich es übrigens auch recht voll, wer da die "Außenschlangentaktik" nicht kannte stand schon eine Weile.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowcat am Februar 27, 2017, 09:21:23 Vormittag
Die geschilderten Probleme beim Ein- und Ausstieg am Sessellift sind ein weiteres Argument dafür, dass da schnellstens eine KSB hingehört. :D Durch das verlangsamte Tempo beim Zu- und Ausstieg fällt gerade Anfängern die "unfallfreie"  Benutzung erheblich leichter. Das Problem mit den Nutzern, die den Ausstiegsbereich blockieren, löst sich dadurch natürlich nicht. Da hilft wohl nur beständige, höfliche aber bestimmte Ansprache durch das Liftpersonal, da sich der Ausstiegsbereich an der Bergstation mE baulich kaum optimieren läßt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: sommerphobie am Februar 27, 2017, 01:50:57 Nachmittag
Es ist schon verständlich, dass sich Gruppen oben sammeln, wenn sie mit verschiedenen Sesseln gefahren sind oder/und dass man oben erst bespricht was man nun macht. Am Sessel ist der Platz dafür aber nur sehr bedingt vorhanden. Wenn man vorher nicht abgesprochen hat welche Piste man fährt, dann kann man schlecht in den Hexenritt abbiegen während die anderen in Richtung Gondel fahren. Den dortigen Ziehweg zuzustellen ist auch nicht ideal. Man könnte versuchen oben einen separaten Bereich zum warten zu schaffen, welcher mit "Warten hier, Ausstieg freihalten" o.ä. deutlich beschildert ist. Dafür bräuchte man natürlich Platz, der jedoch dort kaum vorhanden ist.


Zu einer KSB zusätzlich dann bitte auch ein Neubau der OGW inkl Beschneiung um für die höhere Förderkapazität eine größere Pistenfläche zur Verfügung zu haben. Selbst wenn man (vorerst) die theoretisch mögliche Kapazität nicht erhöht, wird wegen der geringeren Stopanzahl trotzdem eine praktisch höhere Förderleistung zustande kommen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Februar 28, 2017, 08:15:05 Vormittag
Warum installieren die am Einstieg/Ausstieg nicht einen Lautsprecher mit Daueransage:
Unten:
"Bitte sortieren Sie sich vor der Schranke zu viert am Sessel ein und legen Sie bitte bei starken Andrang nicht unbedingt Wert darauf, mit Ihren Bekannten in einem Sessel zu sitzen, damit kein Platz frei bleibt. Familien mit kleinen Kindern sortieren sich bitte frühzeitig vor der Schranke zu viert ein. So helfen Sie, die Wartezeit zu verkürzen - vielen Dank!"

Oben:
Bitte konzentrieren Sie sich auf den Ausstieg, verlassen Sie den Ausstiegsbereich bitte zügig und halten Sie erst nach mind. 30m an - vielen Dank!

Das würde sicherlich einiges bringen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 28, 2017, 12:18:30 Nachmittag
Warum installieren die am Einstieg/Ausstieg nicht einen Lautsprecher mit Daueransage:
Unten:
"Bitte sortieren Sie sich vor der Schranke zu viert am Sessel ein und legen Sie bitte bei starken Andrang nicht unbedingt Wert darauf, mit Ihren Bekannten in einem Sessel zu sitzen, damit kein Platz frei bleibt. Familien mit kleinen Kindern sortieren sich bitte frühzeitig vor der Schranke zu viert ein. So helfen Sie, die Wartezeit zu verkürzen - vielen Dank!"

Oben:
Bitte konzentrieren Sie sich auf den Ausstieg, verlassen Sie den Ausstiegsbereich bitte zügig und halten Sie erst nach mind. 30m an - vielen Dank!

Das würde sicherlich einiges bringen...

Mir geht das ständige Gepiepe der Drehkreuze schon auf den Geist — wenn man dann 15 - 20 Minuten in der Warteschlange steht und permanent mit den selben Texten beschallt wird, wäre es für mich vorbei mit der halbwegs entspannenden Wirkung, die Wintersport noch hat! :)

In Winterberg habe ich das an einem Lift übrigens mal erlebt. Ich habe zwar nur die Hälfte verstanden (und die Ansage hat sich nicht unbedingt nett angehört), aber auch dort fand ich das furchtbar, auch wenn es der Sache sicherlich dienen könnte.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Februar 28, 2017, 12:46:31 Nachmittag
Vielleicht wäre es technisch machbar die nur alle fünf Minuten laufen zu lassen
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Februar 28, 2017, 04:43:10 Nachmittag
sollte es nicht eigentlich schneien
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snuff am Februar 28, 2017, 05:02:47 Nachmittag
Laut Regenradar kommen die Regenwolken jetzt erst ins südliche Nds herrein.

Snowforecast meldet 25 cm Neuschnee bis zum Wochenende (Gipfel),
am Wochenende aber wieder mäßigen Regen.

Ab morgen startet meine Motorrad Saison und die Wakeboardanlage in SZ macht auch am Sonntag auf,
theoretisch könnte ich alle meine Hobbies an einem Tag vereinen  ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Februar 28, 2017, 05:32:16 Nachmittag
sag nicht das böse r Wort  ;) ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 01, 2017, 08:21:54 Vormittag
Das gab ja über Nacht nochmal ziemlich gut Neuschnee  :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am März 01, 2017, 08:44:17 Vormittag
auf dem Berg könnten das sogar 10cm sein, unten in Brl auf der Kreuzung ist lt. Webcam eher nicht der Rede wert.
Ob das Wetter noch aufreisst? ich überlege nämlich da jetzt hinzufahren - im Sauerland ist diese Woche nämlich kein gutes Skifahren möglich wg. NL-Invasion.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 01, 2017, 09:03:15 Vormittag
Auf den Webcams sieht's auf jeden Fall schon mal ganz gut aus heute Morgen! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am März 01, 2017, 09:28:37 Vormittag
In Brl geht der Schnee in Regen über  :(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: David am März 01, 2017, 09:58:17 Vormittag
In Brl geht der Schnee in Regen über  :(

Wo in Braunlage?
Hier am Waldweg seht's so aus.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: kdomfuesys am März 01, 2017, 10:38:58 Vormittag
Kennt jemand eigentlich schon den Livestream vom Wurmberggipfel?
Habe ihn gerade durch Zufall entdeckt.
Link anklicken und ganz nach unten scrollen.
http://www.kamera.netco.de/livestream/ (http://www.kamera.netco.de/livestream/)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 01, 2017, 10:41:24 Vormittag
Kennt jemand eigentlich schon den Livestream vom Wurmberggipfel?
Habe ihn gerade durch Zufall entdeckt.
Link anklicken und ganz nach unten scrollen.
http://www.kamera.netco.de/livestream/ (http://www.kamera.netco.de/livestream/)

Bisher kannte ich den noch nicht — vielen Dank für's teilen, mit der Cam kann man sich wirklich einen guten Eindruck verschaffen, wie es oben auf dem Gipfel aussieht und im Augenblick scheint es recht ordentlich zu schneien! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: kdomfuesys am März 01, 2017, 11:06:38 Vormittag
[...] — vielen Dank für's teilen [...]
Gern geschehen!!!
Die Webcambilder vom Gipfel auf der Homepage der Wurmbergseilbahn stammen wohl aus dieser Kamera (Screenshots).
Vielleicht ist ja die Cam auf dem Kassenhäuschen am Parkplatz ja dasselbe Modell und es findet sich versteckt im Netz ja noch ein Livestream. Ich werde bei Gelegenheit mal recherchieren.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am März 01, 2017, 12:30:25 Nachmittag
da wackeln ja zur Zeit nicht nur die Bäume, sondern auch die Kamera :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowcat am März 01, 2017, 02:15:59 Nachmittag

...... ich überlege nämlich da jetzt hinzufahren - im Sauerland ist diese Woche nämlich kein gutes Skifahren möglich wg. NL-Invasion.

ja genau...dann doch lieber nur die morgendliche Warteschlange am Kassenhäuschen Hexenritt.....

(http://fs5.directupload.net/images/170301/qupamprp.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 01, 2017, 02:42:46 Nachmittag
ja genau...dann doch lieber nur die morgendliche Warteschlange am Kassenhäuschen Hexenritt.....

(http://fs5.directupload.net/images/170301/qupamprp.jpg) (http://www.directupload.net)

Ich weiß gar nicht, was Du meinst — sieht doch kuschelig aus in Winterberg! ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 03, 2017, 04:45:48 Nachmittag
Heute morgen auf einigermaßen leeren Pisten den Wurmberg genossen. Die Pisten waren morgens top. Mittags zunehmend weicher, aber mit hartem Untergrund daher gut zu fahren. Sonne, blauer Himmel. Genial. Wir haben mit vielen Niederländern und einer Belgischen Familie gesprochen. Auf die Frage, warum nicht Sauerland, kam stets die Antwort: Zu voll.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Bergfex am März 03, 2017, 06:47:14 Nachmittag
Die obere große Wurmbergabfahrt (reines Naturschneeparadies) ist laut der Homepage wieder geöffnet.  :D Wer hätte das gedacht. Ich befürchte allerdings, dass diese Abfahrt den Samstag mit über 10 Grad+ und Sonnenschein nicht überleben wird. Nächste Woche soll es wieder kälter werden, mit ein paar Zentimentern Neuschnee.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 03, 2017, 07:06:12 Nachmittag
Die obere große Wurmbergabfahrt (reines Naturschneeparadies) ist laut der Homepage wieder geöffnet.  :D Wer hätte das gedacht. Ich befürchte allerdings, dass diese Abfahrt den Samstag mit über 10 Grad+ und Sonnenschein nicht überleben wird. Nächste Woche soll es wieder kälter werden, mit ein paar Zentimentern Neuschnee.

Dort bin ich heute zufällig auch langgefahren — die Piste war insgesamt in sehr gutem Zustand fand ich, wobei der Schnee etwas stumpf war. Ansonsten aber top, mal schauen wie sie das Wochenende übersteht. Mit etwas Neuschnee nächste Woche sollte man dort aber auch weiterhin unterwegs sein können denke ich!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 03, 2017, 07:13:25 Nachmittag
[...] Ich befürchte allerdings, dass diese Abfahrt den Samstag mit über 10 Grad+ und Sonnenschein nicht überleben wird. [...]

Die Obere Große Wurmbergabfahrt dürfte überleben, die hatte genug Schnee. Ich mache mir mehr Sorgen um die Lifttrasse des Nordhangs. Da ist eine Stelle, wo der Schnee nur dünn ist.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am März 03, 2017, 07:59:33 Nachmittag
[...] Ich befürchte allerdings, dass diese Abfahrt den Samstag mit über 10 Grad+ und Sonnenschein nicht überleben wird. [...]
[...] Ich mache mir mehr Sorgen um die Lifttrasse des Nordhangs. Da ist eine Stelle, wo der Schnee nur dünn ist.
Laut Brrgfex-Wetterbericht gibt es die Woche über ein schönes Stück Neuschnee, Nachts könnte es von den Temperaturen am Nordhang auch genug für die Kanonen werden. In zwei oder drei Stunden gibt das ne Menge Schnee, den man auf die schmale Lifttrasse schieben kann.

Und Sonntag sind die Krokusferien zu Ende. Es könnte also ein wenig weniger voll werden :-)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am März 04, 2017, 08:21:38 Nachmittag
Heute am Wurmberg:

Das Beste vorweg: Kaum Wartezeiten, immer so 0-5min, nur Mittags an der Gondel-Mitte einmal 20min.

Der Schnee war natürlich weich, aber gut zu fahren. Das Können der Fahrer war auch besser als in den letzten Wochen.

Die obere Grosse Wurmbergabfahrt ist ziemlich am Ende. Das steilere Stück bis zum Schanzenauslauf ist bestens, aber dann wird es dünn, besonders direkt vor dem Hexenritt-Bereich.

Die schwarze Piste und der Nordhang wurden über den Tag auch etwas steinig. Das sollten sie aber noch mal hinbekommen.

Die Talabfahrt ist ja nur für Rodler geöffnet. Aus der Gondel sieht sie noch problemlos aus.

Ansonsten ist alles gut, so schnell schmilzt das nicht weg.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 04, 2017, 10:11:34 Nachmittag
[...]
Und Sonntag sind die Krokusferien zu Ende. Es könnte also ein wenig weniger voll werden :-)

Zweite und dritte Märzwoche sind Hamburger Schulferien. Es dürfte trotzdem entspannt sein, da es sich noch nicht herumgesprochen hat, dass der Wurmberg im März schneesicher ist.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowcat am März 04, 2017, 11:22:02 Nachmittag

.....

Zweite und dritte Märzwoche sind Hamburger Schulferien. Es dürfte trotzdem entspannt sein, da es sich noch nicht herumgesprochen hat, dass der Wurmberg im März schneesicher ist.

Das wird aber nicht so bleiben... (?):

http://www.hamburg.de/skifahren/7209130/skifahren-im-harz/

...und, schon vor 2 Jahren:

http://www.abendblatt.de/region/niedersachsen/article205193861/Skifahren-ist-trotz-Fruehling-im-Harz-weiter-moeglich.html

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: XXLRay am März 12, 2017, 12:38:47 Vormittag
Ich hab diesen Samstag am Wurmberg meinen Saisonabschluss gemacht. Um 09:30 Uhr war der Parkplatz am Hexenritt maximal zu einem Drittel gefüllt.
Keine Schlange an der Kasse. Positiv sind mir das Hinweisschild auf das zweite Kassenhäuschen und die Skiständer aufgefallen.
Panoramaabfahrt ließ sich zweimal prima fahren. Danach Wartezeiten an der Mittelstation. Nordhang hatte an den Ränder unverspurten firn. Sonnenhang war Sulz auf Eis.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 12, 2017, 02:43:52 Nachmittag
Als einer von min 3 war ich heute am Wurmberg. In der Nacht hatte es gefroren, entsprechend waren die Pisten morgens griffig hart (super zu fahren), gegen 11 begann die Piste abzuschmieren. Bis zu Abfahrt gegen 12:30 gut zu fahren, aber eben am besten auf der Kante gleitend. Wartezeiten am Sessel keine, Gondel an der Mittelstation  gegen 11 Uhr 5-10min.

Einziger Schönheitsfehler: der Nordhang wurde am Vortag zerfahren und weder abends noch morgens gewalzt. In dem Zustand ist er über Nacht angefroren. So dürfte er für 60% der Skifahrer unfahrbar gewesen sein. So sollte man ihn lieber ganz zulassen, bevor man Arbeit für die Bergwacht schafft.

Überrascht hat mich, dass die Einstiege in die Panorama /Sonnenhang auf beiden Seiten relativ gut gehalten haben, die habe ich schon deutlich mehr mit Anfängern übersät gesehen.

Gruß

Dirk


Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: DerJan am März 12, 2017, 02:51:21 Nachmittag
Wie sieht die Schneelage den insgesamt noch aus? Sollten die Pisten noch eine Weile halten?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 12, 2017, 02:57:10 Nachmittag
2-3 Wochen bei Plusgraden dürften sie noch halten, wenn die Nachts immer wieder mal anziehen können. Als nächstes wird wohl der Hexenritt aufgeben. Hier rutschen zu viele seitlich ab, die dort nichts zu suchen haben. Dort muss man ab 11 schon ziemlich auf Steine achten.
Ostern wird bei dem spätem Termin schwer.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 12, 2017, 04:12:01 Nachmittag
Ich war heute 4 Stunden am Wurmberg und hatte nirgends Wartezeiten. So im allgemeinen hat Usul alles schon beschrieben. Das mit dem Nordhang fand ich unter aller Sau!! Ich denke mit Nachtfrost sind noch 2 Wochen drin ansonsten könnte nächstes Wochenende das letzte sein.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am März 12, 2017, 06:32:24 Nachmittag
Ich war heute auch am Wurmberg (ganzer Tag) anfangs gute Pisten allerdings war ab 14 30 der Einstieg in die Panorama Abfahrt so abgefahren das man kaum noch runterkam wenn es heute kein Nachtfrost gibt ist die im Ar..... Der Nordhang wurde wie gesagt nicht prepärirt allerdings ließ er sich ab 14 besser fahren bin noch 2mal die Ober große..... Gefahren diese war zu allerdings ließ sie sich bis auf 50m im Wald fahren am Sonnenhang kam auf der linken Seite immer wieder Gras raus ich denke wenn es kein Neuschnee / kunstschnee mehr gibt Ist in 1,5 Wochen​ Feierabend  am Sessellift gab es denn ganzen Tag maximal 1min Wartezeit Kabinenbahn max 10 min Nord Hang nichts und kurz vor dem Ausstieg am Hexen Schlepper war  eine große braune Stelle
Zudem war es ein unvergesslicher Tag da ich meine Handschuhe zuhause vergessen habe 100km 😂😂😂😂
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am März 12, 2017, 07:01:01 Nachmittag
War ja heute auch vor Ort. Usul hat ja schon alles beschrieben. Nordhang werden sie bestimmt auch nicht mehr machen, da schon viele Stellen mit Gras durchschauen, wenn da die Raupe drüber fährt, kommen die ganzen Steine mit hoch. Bin da nur einmal runter, hat gereicht!
Wartezeiten gab's heute eigentlich nicht. Nachmittags wurde es zunehmend sulzig und die Einstiege in die Panorama und Sonnenhang waren am Ende ziemlich fertig. Wenn kein Frost mehr kommt, geb ich den Pisten noch 1-2 Wochen... 🙁
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am März 12, 2017, 07:53:34 Nachmittag
Gestern war der Nordhang noch frisch gewalzt. Die Hexenritt-Abfahrt war ungewalzt und leicht angefroren, morgens grausig, ab mittags dann ganz brauchbar.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 12, 2017, 08:03:40 Nachmittag
Leider hatte ich trotz Ausschauhalten nur einen Treffer... Rückblickend war heute der beste Tag der Woche. Gestern war es tagsüber deutlich wärmer und daher schon ab 10:00 Uhr sehr viel weicher als heute um 12:30 Uhr. Dementsprechend beansprucht waren die Pisten gestern, und heute morgen überraschte die Wurmberg-Seilbahn mit phantastisch in voller Breite präparierten Pisten. Laut Mitarbeiter-Aussage lag nicht genug Schnee auf dem Nordhang, um diesen zu präparieren (der Schnee am Nordhang war am Samstag auch sehr weich). Die Mitarbeiter der Wurmbergseilbahn hatten wohl schon vorherige Nacht durchgearbeitet, um die Lifttrasse mit Schnee zu beliefern und die Löcher zu stopfen.

Ganz abschreiben würde ich die Chancen für Skifahren zu Ostern nicht, da die Langzeitprognosen einen Wetterumschwung im letzten März-Drittel mit Schnee bis in die tieferen Lagen vorhersagen. Die jetzigen Frühlingshaft-milden Temperaturen sind im Vergleich zu den beiden Vorjahren eher ungewöhnlich.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am März 12, 2017, 08:07:32 Nachmittag
Leider hatte ich trotz Ausschauhalten nur einen Treffer... Rückblickend war heute der beste Tag der Woche. Gestern war es tagsüber deutlich wärmer und daher schon ab 10:00 Uhr sehr viel weicher als heute um 12:30 Uhr. Dementsprechend beansprucht waren die Pisten gestern, und heute morgen überraschte die Wurmberg-Seilbahn mit phantastisch in voller Breite präparierten Pisten. Laut Mitarbeiter-Aussage lag nicht genug Schnee auf dem Nordhang, um diesen zu präparieren (der Schnee am Nordhang war am Samstag auch sehr weich). Die Mitarbeiter der Wurmbergseilbahn hatten wohl schon vorherige Nacht durchgearbeitet, um die Lifttrasse mit Schnee zu beliefern und die Löcher zu stopfen.

Ganz abschreiben würde ich die Chancen für Skifahren zu Ostern nicht, da die Langzeitprognosen einen Wetterumschwung im letzten März-Drittel mit Schnee bis in die tieferen Lagen vorhersagen. Die jetzigen Frühlingshaft-milden Temperaturen sind im Vergleich zu den beiden Vorjahren eher ungewöhnlich.

Wollen wir hoffen...

Du warst heute auch unterwegs? Da hätten wir ja fast ein Treffen abhalten können.
Usul hab ich morgens an der Bergstation der Gondel getroffen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 12, 2017, 08:20:55 Nachmittag
[...]
Usul hab ich morgens an der Bergstation der Gondel getroffen.

Witzig... am Gipfel habe ich Usul gegen Mittag getroffen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am März 12, 2017, 08:27:03 Nachmittag
Warst du den ganzen Tag vor Ort?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 12, 2017, 08:54:31 Nachmittag
Kann ich beantworten, da er, als ich Schluss machte, auch aufhören wollte. Also bis ca. 13 Uhr. ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am März 12, 2017, 09:06:59 Nachmittag
2-3 Wochen bei Plusgraden dürften sie noch halten, wenn die Nachts immer wieder mal anziehen können. A
Ostern wird bei dem spätem Termin schwer.

Ganz abschreiben würde ich die Chancen für Skifahren zu Ostern nicht, da die Langzeitprognosen einen Wetterumschwung im letzten März-Drittel mit Schnee bis in die tieferen Lagen vorhersagen. Die jetzigen Frühlingshaft-milden Temperaturen sind im Vergleich zu den beiden Vorjahren eher ungewöhnlich.

Na ihr seid ja guter Hoffnung...!  ;) So wie ich die Wurmberg-Webcams aus der Ferne einschätze, gebe ich denen nicht mehr lange, zumal die Wetterprognose ungünstig ist. Kein Nachtfrost und nächstes Wochenende starker Regen. Wenn der wirklich kommt, ist dort Ende...

Willingen hat heute die Skisaison beendet. Man könnte noch Pisten offen lassen, aber der Betrieb lohnt nicht mehr. Winterberg lässt bis 2. April offen, wohl aber ab nächste Woche mit eingeschränktem Angebot. Schnee haben die noch genug.
Ich bin seit Do. im Allgäu. Auch hier ist die Naturschneelage mäßig. Viele niedere Skigebiete <1500m mit mäßiger Bbeschneiung oder nur mit Naturschnee haben schon geschlossen oder pfeifen auf dem letzten Loch. Letzte Woche hat es hier aus Eimern geschüttet und der Naturschneelage mächtig zugesetzt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 12, 2017, 09:10:51 Nachmittag
Dann kann man doch sagen, dass Braunlage gut mit der Schneianlage geanbeitet hat.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am März 12, 2017, 09:20:17 Nachmittag
morgen wird's noch mal top!! Hätte sogar Zeit ,bin krank geschrieben. Mir wurde gerade ne Platte aus der Schulter
geschraubt. Ich mach aber keinen Unfug morgen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 12, 2017, 09:46:08 Nachmittag
[...]
Ich bin seit Do. im Allgäu. Auch hier ist die Naturschneelage mäßig. Viele niedere Skigebiete <1500m mit mäßiger Bbeschneiung oder nur mit Naturschnee haben schon geschlossen oder pfeifen auf dem letzten Loch. Letzte Woche hat es hier aus Eimern geschüttet und der Naturschneelage mächtig zugesetzt.

Das tut mir sehr leid für die Alpen-Skigebiete.

Unsere Maus war jetzt die Woche mit der Schule in Oderbrück zum Langlauf. Am Mittwoch hatten sie in Oderbrück einen heftigen Schneesturm. Leider ist der Schnee vor dem Wurmberg runtergekommen... schade eigentlich, sonst wäre der Nordhang und die obere Große Wurmbergabfahrt wieder auf. Die Wettervorhersage für die Woche war eigentlich Regen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am März 13, 2017, 06:54:37 Vormittag
[...]
Ich bin seit Do. im Allgäu. Auch hier ist die Naturschneelage mäßig. Viele niedere Skigebiete <1500m mit mäßiger Bbeschneiung oder nur mit Naturschnee haben schon geschlossen oder pfeifen auf dem letzten Loch. Letzte Woche hat es hier aus Eimern geschüttet und der Naturschneelage mächtig zugesetzt.

Das tut mir sehr leid für die Alpen-Skigebiete.

Unsere Maus war jetzt die Woche mit der Schule in Oderbrück zum Langlauf. Am Mittwoch hatten sie in Oderbrück einen heftigen Schneesturm. Leider ist der Schnee vor dem Wurmberg runtergekommen... schade eigentlich, sonst wäre der Nordhang und die obere Große Wurmbergabfahrt wieder auf. Die Wettervorhersage für die Woche war eigentlich Regen...

Bin gestern die Obere große Wurmberg Abfahrt gefahren bis zum Auslauf der Schanze war genug Schnee im Wald na ja am Ende 50 m laufen dann bis zum Schlepper wieder na ja
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 13, 2017, 09:01:06 Vormittag
Ich sehe das leider dieses Jahr auch nicht so optimistisch mit einer langen Saison, warum:
1) wenig Reserven da auch weniger Naturschneegebiete dieses Jahr
2) Kunstschnee konnte lange nicht mehr produziert werden und nach der Akt Vorhersage auch nicht in den nächsten 10 Tagen
3) Ostern/Ferien sind sehr spät, man müsste durch zusätzliche Beschneiung das erreichen -> aber unökonomisch da einfach zu lang bis hin und die Temperaturen geben es wahrscheinlich nicht her (siehe 2)
4) bzgl Großwetterlage waren die letzten Jahre anders, kaum kalte Temperaturen im Jan/Feb, dafür März eher winterlicher-> dieses Jahr war das nicht so und da das Wetter zum Ausgleichen tendiert glaube ich nicht an einen kalten März in diesem Jahr

Daher diese Woche noch "genießen", alles danach ist eher unsicher...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 13, 2017, 09:07:30 Vormittag
Ich sehe das leider dieses Jahr auch nicht so optimistisch mit einer langen Saison, warum:
1) wenig Reserven da auch weniger Naturschneegebiete dieses Jahr
2) Kunstschnee konnte lange nicht mehr produziert werden und nach der Akt Vorhersage auch nicht in den nächsten 10 Tagen
3) Ostern/Ferien sind sehr spät, man müsste durch zusätzliche Beschneiung das erreichen -> aber unökonomisch da einfach zu lang bis hin und die Temperaturen geben es wahrscheinlich nicht her (siehe 2)
4) bzgl Großwetterlage waren die letzten Jahre anders, kaum kalte Temperaturen im Jan/Feb, dafür März eher winterlicher-> dieses Jahr war das nicht so und da das Wetter zum Ausgleichen tendiert glaube ich nicht an einen kalten März in diesem Jahr

Daher diese Woche noch "genießen", alles danach ist eher unsicher...

Ich sehe das im Prinzip ähnlich wie Du, allerdings weiß man nie so recht, was das Wetter noch hergibt oder auch nicht, d.h. ich rechne da mit allem und könnte mir auch durchaus vorstellen, dass es noch einmal einen Kälteeinbruch mit Neuschnee gibt. Fraglich natürlich, ob die WSB den dann nutzen würde, um noch mal nachzulegen und ggf. tatsächlich bis zu den Osterferien durchzuhalten, aber bis dahin sollten wir die Tage auf jeden Fall noch genießen und einfach abwarten, was passiert!

Ich hab das Splitboard auf jeden Fall noch bis Mitte / Ende April griffbereit — man weiß ja nie! ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 13, 2017, 09:18:32 Vormittag
Jetzt fängt auf jeden Fall das "Ende der Saison"-Bibbern an... es müsste schon ein heftiger Wintereinbruch kommen, um dieses Jahr die späten Osterferien noch zu erreichen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 13, 2017, 03:53:47 Nachmittag
Im Sulz, Skifahren aus Dauer, hat auch keinen Sinn !!Das war gestern Mittag schon kurz über der Grenze. Das gefällt auch niemanden auf der Piste. Deswegen wird wohl diese Woche die letzte sein, sofern die Temperaturen so bleiben und es keinen regelmäßigen Nachtfrost gibt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 13, 2017, 04:06:21 Nachmittag
Im Sulz, Skifahren aus Dauer, hat auch keinen Sinn !!Das war gestern Mittag schon kurz über der Grenze. [...]

Kostverächter...  erst wenn der Schnee trotz Flüssigwachs im Schatten bremst, kündigt sich ganz weit in der Ferne das Ende der Saison an...  ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 13, 2017, 04:14:57 Nachmittag
 ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 13, 2017, 04:16:08 Nachmittag
Mich macht es traurig. Bis Ende März habe ich schon gehofft  :'(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 13, 2017, 04:19:15 Nachmittag
Noch besteht Hoffnung... das Wochenende soll wieder kälter werden.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am März 13, 2017, 05:01:08 Nachmittag
ein schlechtes Anzeichen die Skischule hat zugemacht
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 13, 2017, 05:44:41 Nachmittag
ein schlechtes Anzeichen die Skischule hat zugemacht

Auch Kostverächter! ;)

Ne ich denke eine Weile wird's am Wurmberg schon noch weitergehen — jetzt wo die Ferien weitestgehend vorbei sind und die Wartezeiten endlich passen, ist doch die schönste Zeit der Saison! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am März 13, 2017, 06:58:48 Nachmittag
Sulzschnee macht mit Board eigentlich sogar Spaß. 😄
Gefahren wird solange, bis nix mehr geht!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am März 13, 2017, 08:13:28 Nachmittag
Mit Ski mag ich das Zeug auch. Etwas Rücklage, mittlere Radien und Geschwindigkeit, dann geht's schon.

Ansonsten: Auch bei Temperaturen über null wird abends gewalzter Schnee über Nacht etwas fester. Und wenn es nachts klar ist gibt es auch meistens Frost.

Am Wurmberg bietet man ja traditionell Skibetrieb, auch schon vor dem Ausbau, so lange wie sinnvoll möglich an. Hoffentlich bleibt das so.

Ich könnte "leider" erst am 01. April wieder, es geht für eine Woche ins Zillertal. Das sind noch 19 Tage, könnte ernst werden...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am März 13, 2017, 08:26:58 Nachmittag
ein schlechtes Anzeichen die Skischule hat zugemacht

In Winterberg (Sauerland) hat das Teilskigebiet Kappe seit heute auch zu !
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Meckelbörger am März 13, 2017, 09:52:26 Nachmittag
Ich habe mal ein paar Schnappschüsse von gestern:
(https://abload.de/img/dsc_0016nrxh3.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc_0016nrxh3.jpg)
Pistenverhältnisse Panoramabfahrt morgens
(https://abload.de/img/dsc_0039atxwi.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc_0039atxwi.jpg)
Pistenverhältnisse Panoramabfahrt nachmittags
(https://abload.de/img/dsc_001962xrf.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc_001962xrf.jpg)
Sonnenhang
(https://abload.de/img/dsc_003515x4d.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc_003515x4d.jpg)
Sulzschlacht am Einstieg Sonnenhangpiste
(https://abload.de/img/dsc_0029kjlab.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc_0029kjlab.jpg)
Tourengeher riegeln die Piste ab
(https://abload.de/img/dsc_0025qzx84.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc_0025qzx84.jpg)
Nordhang
Ich hatte gestern meinen Spaß, morgens griffig, vormittags dann firnig und mittags dann sulzig, Hauptschache die Sonne hat geschienen
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am März 13, 2017, 10:00:14 Nachmittag
Bin den Nordhang so gegen 11 Uhr "gefahren", ging mit Board gar nicht! Völlig zerfahren und angefroren. Eigentlich schon fast ne Frechheit, das Piste zu nennen und überhaupt zu öffnen. Da sind doch bestimmt den ganzen Tag über keine 50 Leute runter gefahren.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 13, 2017, 10:10:48 Nachmittag
Meckelbörder, ich habe nach dir Ausschau gehalten, aber keine blau, schwarz , blau Kombi gesehen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am März 13, 2017, 10:21:22 Nachmittag
Wir sollten bei der nächsten Gelegenheit einen Treffpunkt für Forum Mitglieder ausmachen, auf nen Umtrunk zur Mittagszeit, oder so ähnlich. 😜
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am März 14, 2017, 06:29:53 Vormittag
Bei bergfex sind für Samstag 14cm Neuschnee angekündigt
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Meckelbörger am März 14, 2017, 08:30:51 Vormittag
Bin den Nordhang so gegen 11 Uhr "gefahren", ging mit Board gar nicht! Völlig zerfahren und angefroren. Eigentlich schon fast ne Frechheit, das Piste zu nennen und überhaupt zu öffnen. Da sind doch bestimmt den ganzen Tag über keine 50 Leute runter gefahren.
Ich bin den öfters gefahren und hatte Spaß dabei, ich habe halt auf Kurzschwung umgestellt, als Boarder sieht das natürlich anders auch.
Was meines Erachtens blöd war, dass man in den Hang unter der Vorraussetzung reingefahren ist, er ist von den Verhältnissen wie die anderen. Hier gab es auch das erste Aha-Erlebniss des Tages. Ein Schild, dass auf schlechte bzw. eisige Pistenverhältnisse hinweist hätte hier vielleicht geholfen
Meckelbörder, ich habe nach dir Ausschau gehalten, aber keine blau, schwarz , blau Kombi gesehen...

War eigentlich von kurz vor neun an im Skigebiet unterwegs
Wir sollten bei der nächsten Gelegenheit einen Treffpunkt für Forum Mitglieder ausmachen, auf nen Umtrunk zur Mittagszeit, oder so ähnlich. 😜
Wir müssten eigentlich zusammen im Sessel gefahren sein, habs aber nicht gerafft, erst im nachhinein

Etwas negativ sind die Matten am Ausstieg des Sesselliftes, die hätten etwas Schnee gebrauchen können, ich fand sie sehr stumpf. Oder liegen dann die Leute am Ausstieg auf einem Haufen?
Auch scheinen viele mit dem Ein- und Ausstieg generell ein Problem zu haben, gab viele Notstops im Laufe des Tages

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 14, 2017, 10:40:15 Vormittag
ein schlechtes Anzeichen die Skischule hat zugemacht

Auf der Webcam sind noch Skilehrer mit Kids zu sehen. Das Übungsgelände scheint aber abgebaut zu sein.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 14, 2017, 03:45:09 Nachmittag
ein schlechtes Anzeichen die Skischule hat zugemacht

Auch Kostverächter! ;)

Ne ich denke eine Weile wird's am Wurmberg schon noch weitergehen — jetzt wo die Ferien weitestgehend vorbei sind und die Wartezeiten endlich passen, ist doch die schönste Zeit der Saison! :)


Bei passenden Verhältnissen ja aber wie im Moment nein.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 14, 2017, 03:47:27 Nachmittag
Evt werde ich mal Reste Skifahren probieren  :)
Mal sehen wie das so ist.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 14, 2017, 05:38:43 Nachmittag
Auch die WSB schätzt die Lage ähnlich ein, die Kanonen wurden laut Webcam auch schon eingesammelt. Sprich eine evtl Beschneiung wird auch nicht mehr passieren - verstehe ich da Osterferien zu weit weg und daher unökonomisch...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am März 14, 2017, 06:08:51 Nachmittag
...schaut Euch mal die Wetterprognose an!
http://www.wetter.info/deutschland-wetter/niedersachsen/kreis-goslar/wetter-braunlage/K03153003?wetter-10-tage

Auch wenn da Samsatg nochmal Neuschnee kommen soll, danach scheint der große Regen zu kommen. Die wissen wohl, warum sie die Kanonen einräumen und die Skischulen schließen.
Ich würd mal sagen - das wars im Harz - also fahrt die Tage nochmal hin zum Wurmberg, obwohl es dort ja auch windig werden soll.
Hier im Allgäu kann es oberhalb 1500m >50cm Neuschnee geben, unterhalb dessen wird es wohl viele Talabfahrten weghauen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 15, 2017, 08:12:18 Vormittag
Ich habe mir gestern Abend mal einige Bewertungen auf der Facebook-Seite der Wurmberg Seilbahn durchgelesen, einfach um auch mal einen Eindruck davon zu bekommen, was 'Normalbesucher' vom dortigen Angebot halten. Interessant dabei ist, dass die meisten ähnliche Kritikpunkte äußern, wie auch wie hier im Forum und es kaum Abweichungen gibt.

Es scheint fast so, als wenn man die negativen / kritischen Bewertungen auf max. 10 Hauptursachen zurückführen kann, an denen man durchaus konsequent arbeiten könnte und die teilweise ohnehin selbstverständlich sein sollten (Kasse rechtzeitig öffnen, damit die ersten Gäste Punkt 9 im Lift sitzen können, Parkplätze und Zufahrtsstraßen räumen, Bügel am Schlepplift anreichen und Hinweise geben beim Einstieg in Sessellift & Seilbahn, usw.).

Zudem wird sich interessanterweise von vielen ein weiterer Ausbau des Skigebiets gewünscht. Man liest häufig (meist sogar trotz schlechter Bewertung), dass den Gästen das Skigebiet an sich gut gefällt, sie die Nähe dorthin schätzen und dass sie dort vor allem unter der Woche schon Spaß haben können — Wartezeiten, die Parkplatz- und Verleihsituation sowie die mäßige Informationspolitik insbesondere an Wochenenden frustrieren aber offenbar doch viele Besucher.

Alles nichts Neues eigentlich, aber interessant das auch mal aus der Sicht unbedarfter Tagesbesucher zu sehen! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am März 15, 2017, 09:19:14 Vormittag
Größter Kritkpunkt auf Facebook, was man so hört im Lift und von mir auch Sonntag festgestellt. Die  Angestellten sind sehr unfreundlich, patzig und ziehen ein Gesicht da kriegt man schlechte Laune bei. Kein Guten Morgen/Tag, jede Frage ist stets zu viel und Viel Spass oder Auf Wiedersehen/Vielen Dank hörte man kaum. Und das musste ich leider den ganzen Tag beobachten.Und es war kein Hauptwochenende ich will mir nicht ausmalen wie der Tonfall am Zeugniswochenende war. Ein Trauerspiel dabei ist Freundlichkeit das einfachste Tool und kostet nur ein Lächeln.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 15, 2017, 09:23:21 Vormittag
[...] Bügel am Schlepplift anreichen [...]

Das wurde am Hexenritt-Schlepper als ich da war konsequent gemacht. Selbst mir wurde der Bügel gereicht. Wer den Nordhang herunter kommt, sollte Liftfahren beherrschen (obwohl, da gibt es auch einige die es nicht können).
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am März 15, 2017, 07:49:10 Nachmittag
Ich bin gestern das erste mal einen Tag in Winterberg gewesen. Wollte es mir einfach mal anschauen. Gegen Mittag kam die Sonne raus und der Schnee wurde teilweise recht sulzig und eine Pisten war nicht schön zu fahren. Okay, war bei der Wärme aber auch keine Überraschung.
Allerdings war auf vielen Pisten noch echt eine große Menge Schnee, der noch ein Weile halten wird.
Technisch ist das Gebiet natürlich der Hammer. Alleine die irre Anzahl als 6erKSB, teilweise 8erKSB.
Auch wenn die Pisten nicht so lang und meistens auch nicht ganz so steil wie in Braunlage sind, hat es mir echt Spass gemacht. Alleine schon aufgrund der großen Abwechslung.

In vielen Punkten kann man Winterberg nicht mit dem Wurmberg vergleichen. Der wirtschaftliche Einsatz dort ist einfach viel höher. Selbst wenn man in Braunlage Vollgas geben würde - was ich nicht beurteilen kann, ob man es tut - würde es noch recht lange dauern, in etlichen Sachen ein ähnliches Niveau zu erreichen.
Allerdings gibt es doch ein paar nicht so teure Dinge, von denen man sich etwas gerade für die Zukunft abschauen könnte.
Es gibt bestimmt noch eine Menge andere Dinge, die mit überschaubarem Aufwand ungesetzt werden könnten insgesamt aber noch einen deutlichen Sprung nach vorne bedeuten,
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am März 15, 2017, 08:15:11 Nachmittag
Du vergisst nur leider einen wichtigen Unterschied:
Am Wurmberg ist die Wasserentnahmemenge zum beschneien leider begrenzt! Damit muss man sehr behutsam umgehen. Wenn der produzierte Schnee wieder wegschmilzt, weil mal wieder der Fön zuschlägt, und der Schneisee schon vorher mehrfach geleert wurde, tja... dann ist nichts mehr mit Schnee erzeugen und es bleibt alles zu.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 15, 2017, 08:26:36 Nachmittag
Du vergisst nur leider einen wichtigen Unterschied:
Am Wurmberg ist die Wasserentnahmemenge zum beschneien leider begrenzt! Damit muss man sehr behutsam umgehen. Wenn der produzierte Schnee wieder wegschmilzt, weil mal wieder der Fön zuschlägt, und der Schneisee schon vorher mehrfach geleert wurde, tja... dann ist nichts mehr mit Schnee erzeugen und es bleibt alles zu.

Dennoch gebe ich Schneefreund recht, dass man ggf. die Frühsaison-Strategie tatsächlich so anlegen sollte, dass zunächst eingeschränkter Betrieb über Weihnachten & Neujahr gesichert werden kann und dann im Anschluss das komplette Skigebiet drankommt. Man sieht ja jetzt gerade, dass es sich offenbar für viele Betriebe am Wurmberg nicht mehr lohnt weiterhin geöffnet zu haben, jetzt da die Ferien überall zu Ende gehen — von daher wäre Weihnachten & Neujahr sicherlich nicht unwichtig, auch wenn man sich zunächst nur auf eine oder zwei Pisten konzentriert.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 15, 2017, 08:33:53 Nachmittag
Klar, besser geht immer. Dass man vielleicht am Anfang der Saison die Beschneiung intensiver auf weniger Pisten konzentrieren könnte, hatten wir ja in der Wann-geht-es-endlich-los-Hibbelphase erörtert.

Dieses Jahr hat meiner Meinung nach die WSB mit der Beschneiung aber Erstaunliches geleistet. Das war auch gut so, sonst wäre nach Orkan Thomas (fast eine Woche Starkregen) kein Skibetrieb möglich gewesen. Der Starkregen hat leider aber die nötigen 50 Zentimeter weggespült, um die jetzige warme Durststrecke bis Ostern zu überbrücken. Das Sauerland hat einfach Glück gehabt, dass sie weniger vom Starkregen abbekommen haben. Von mir gibt es auf jeden Fall ein "Daumen hoch" an das Beschneiungs- und Präparierungsteam.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am März 15, 2017, 08:34:27 Nachmittag
Du vergisst nur leider einen wichtigen Unterschied:
Am Wurmberg ist die Wasserentnahmemenge zum beschneien leider begrenzt! Damit muss man sehr behutsam umgehen. Wenn der produzierte Schnee wieder wegschmilzt, weil mal wieder der Fön zuschlägt, und der Schneisee schon vorher mehrfach geleert wurde, tja... dann ist nichts mehr mit Schnee erzeugen und es bleibt alles zu.

Dennoch gebe ich Schneefreund recht, dass man ggf. die Frühsaison-Strategie tatsächlich so anlegen sollte, dass zunächst eingeschränkter Betrieb über Weihnachten & Neujahr gesichert werden kann und dann im Anschluss das komplette Skigebiet drankommt. Man sieht ja jetzt gerade, dass es sich offenbar für viele Betriebe am Wurmberg nicht mehr lohnt weiterhin geöffnet zu haben, jetzt da die Ferien überall zu Ende gehen — von daher wäre Weihnachten & Neujahr sicherlich nicht unwichtig, auch wenn man sich zunächst nur auf eine oder zwei Pisten konzentriert.

Keine Frage! Je eher, je besser! 😉
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man halt nicht, wie in Winterberg, unbegrenzt Wasser zur Verfügung hat, um damit auf Teufel komm raus beschneien zu können. Auch wenn wir uns das alle wünschen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 15, 2017, 09:26:04 Nachmittag
Von mir gibt es auf jeden Fall ein "Daumen hoch" an das Beschneiungs- und Präparierungsteam.

Von mir auch! Mit etwas Wetterglück vor Weihnachten hätte die Strategie auch durchaus aufgehen können und wir hätten über die Feiertage ein komplett geöffnetes Skigebiet gehabt! :)

Schade, dass es nicht geklappt hat, aber insgesamt ist die Qualität der Pisten am Wurmberg wirklich gut!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am März 15, 2017, 09:30:58 Nachmittag
Du vergisst nur leider einen wichtigen Unterschied:
Am Wurmberg ist die Wasserentnahmemenge zum beschneien leider begrenzt! Damit muss man sehr behutsam umgehen. Wenn der produzierte Schnee wieder wegschmilzt, weil mal wieder der Fön zuschlägt, und der Schneisee schon vorher mehrfach geleert wurde, tja... dann ist nichts mehr mit Schnee erzeugen und es bleibt alles zu.

Dennoch gebe ich Schneefreund recht, dass man ggf. die Frühsaison-Strategie tatsächlich so anlegen sollte, dass zunächst eingeschränkter Betrieb über Weihnachten & Neujahr gesichert werden kann und dann im Anschluss das komplette Skigebiet drankommt. Man sieht ja jetzt gerade, dass es sich offenbar für viele Betriebe am Wurmberg nicht mehr lohnt weiterhin geöffnet zu haben, jetzt da die Ferien überall zu Ende gehen — von daher wäre Weihnachten & Neujahr sicherlich nicht unwichtig, auch wenn man sich zunächst nur auf eine oder zwei Pisten konzentriert.

@ Nordharzer: Leider hast Du Recht, ohne Ende beschneien geht leider nicht. Vielen Dank insoweit ein gewisse Leute :( :( :(
Braucht man glaube ich auch nicht. Vielleicht könnte es ja auch anders gehen. Es sind doch immer jedes Jahr die gleichen paar Stellen, an denen zu wenig Schnee ist. An den anderen Stellen reicht es ja. Eingentlich sollte die neue Wassermenge doch reichen um an den beiden Einstiegen, und den beiden Kreuzungen und vor dem Sessel statt 70 cm vielleicht 1,20 cm hinzupacken. In der Goslarschen stand glaube ich, dass man evtl. nach mal nachbeschneien könnte. Vielleicht könnte es dann ja reichen, oder?

@ all: Ich habe mal gelesen, dass es Systeme für die Pistenraupen gibt, mit denen gemesen werden kann, wo wieviel Schnee liegt. Soll angeblich ca. 25% des eingesetzen Wassers sparen. Gibt es das auch am Wurmberg. Falls nicht, wäre das ja vielleicht ne gute Sache.

Klar wird es zum Glück jedes Jahr besser, das merkman schon deutlich. Ist ja auch Meckern auf hohem Niveau. Wenn ich da so an vorher denke...
Und man muss auch mal etwas riskieren, wie vor Weihnachten. Ich hoffe mal, dass sie sich die nächsten Jahre noch steigern können.


Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am März 15, 2017, 10:27:02 Nachmittag
6 Speicherteiche und 350 Schneeerzeuger, davon >150 x TF10 - das muss den Winterbergern erst einmal jemand nachmachen!
Skibetrieb seit letztem Nov-Wochenende, wo fast alle anderen bis runter in die Alpen große Probleme mit dem Saisonstart hatten. Es wird gemunkelt, dass diese Saison in Winterberg die wirtschaftlich Beste überhaupt sein soll.

@Schneefreund:
Die drei Steilhänge (2x St. Georg-Schanze + Slalomhang Kappe) hast Du leider nicht mehr erleben können. Die sind deutlich steiler als der Hexenritt und die Kappe als 500m Slalomhang auch deutlich länger im Gefälle.

Wenn Brl den Schanzenhang richtig mit Beschneiung herrichten könnte, das wäre ne Hausnummer - dürfte so ungefähr auf einer Stufe mit den beiden Steilstellen der Kandahar gleichkommen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 16, 2017, 07:00:57 Vormittag
Bin mal gespannt wie es heute Abend nach dem vorhergesagten Sonnenschein und der Temperaturen aussieht?! Es läuft bestimmt wie ein Wasserfall
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 16, 2017, 07:46:36 Vormittag
Mir macht eher der Freitag und Samstag sorgen. 2 Grad weniger und es wäre eindeutiger, was da runterkommen wird.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 16, 2017, 08:36:28 Vormittag
Samstag sollte es reichen für Schneefall ab 700m
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 16, 2017, 10:02:34 Vormittag
Jupp Samstag sollte ab der Mittelstation im wesentlichen Schnee sein, sogar ordentliche Mengen bis ca 20cm sollte die Vorhersage stimmen. Problem ist das am Sonntag es wieder bis auf 1500m Höhe regnen soll und damit der Neuschnee quasi wieder weggefressen. Blöd das, sonst hätte das helfen können die Saison zu verlängern...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 16, 2017, 01:29:35 Nachmittag
Bin gerade zurück aus Braunlage und hatte einen wirklich schönen Vormittag am Wurmberg! Die Sonne schien, Pisten waren anfangs ziemlich perfekt, später recht aufgewühlt und sulzig und Wartezeiten gab es nicht (weder an der Seilbahn noch am Sessellift)!

Hat sich wirklich gelohnt heute hinzufahren — ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 16, 2017, 01:48:52 Nachmittag
Bin gerade zurück aus Braunlage und hatte einen wirklich schönen Vormittag am Wurmberg! [..]

+1 :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 16, 2017, 02:01:59 Nachmittag
Bin gerade zurück aus Braunlage und hatte einen wirklich schönen Vormittag am Wurmberg! [..]

+1 :)

Das Wetter kann man sich eigentlich auch nicht entgehen lassen! Dafür arbeite ich diese Woche lieber 1 bis 2 Mal Nachts! ;)

Hoffentlich entschließt sich die WSB dazu das Skigebiet noch eine Weile geöffnet zu lassen. Bei dem Frühlingswetter kann man es sich wirklich gut gehen lassen!

PS: Die Talabfahrt sieht bis auf ein paar Steine übrigens auch gar nicht so schlecht aus. Ich musste da vorhin runter, weil mein Ticket die Seilbahnfahrt nach unten wohl nicht mehr hergegeben hätte — war aber halb so schlimm. Ein paar Steinen musste man ausweichen, der Rest hat aber gepasst. Ein paar cm Neuschnee und man könnte sie vermutlich auch regulär wieder öffnen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 16, 2017, 02:09:44 Nachmittag
[...]
PS: Die Talabfahrt sieht bis auf ein paar Steine übrigens auch gar nicht so schlecht aus. [...] Ein paar cm Neuschnee und man könnte sie vermutlich auch regulär wieder öffnen.

Ich denke es geht bei der Sperrung der Talabfahrt für alpinen Wintersport vor allem um ein Angebot für Rodler bereithalten zu können. Das sind doch erstaunlich viele unserer Gäste die richtig heiß auf rodeln sind. Ich habe auch schon Bilder von durch zu heiße Rodelaktion geschrotteten Schuhen gekriegt...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 16, 2017, 03:24:43 Nachmittag
Zitat
Ich habe auch schon Bilder von durch zu heiße Rodelaktion geschrotteten Schuhen gekriegt...

Solche habe ich fast jede Woche als Reklamation im Laden und muss den Müttern erklären, warum externe Reibung nicht unter Garantie (bzw. Gewährleistung, großer Unterschied) fällt ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am März 16, 2017, 05:15:19 Nachmittag
Ich denke es geht bei der Sperrung der Talabfahrt für alpinen Wintersport vor allem um ein Angebot für Rodler bereithalten zu können. Das sind doch erstaunlich viele unserer Gäste die richtig heiß auf rodeln sind. Ich habe auch schon Bilder von durch zu heiße Rodelaktion geschrotteten Schuhen gekriegt...
Und das ist eine richtig gute Sache, man könnte fast von einem "Alleinstellungsmerkmal" sprechen. Ich war letztes Wochenende in Winterberg (Sauerland). Trotz recht guter Pistenbedingungen für Skifahrer gab es (außer dem kleinen Hang an der Astenstraße) kein einziges Angebot für Rodler. Das gleiche Szenario am Anfang der Saison (Jahreswechsel) in Bergwang (Tirol) ... Skipisten trotz Null Naturschnee alle super ... aber für die Rodler (obwohl Rodelbahn parallel zur Skipiste) kein Angebot. Gerade wo der Skisport immer teurer und damit zunehmend nicht mehr familientauglich wird ist es klug, die Rodler nicht zu vergessen. Und obwohl ich begeisterter Skifahrer bin macht mir das Rodeln  nicht minder Spaß.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 16, 2017, 07:51:27 Nachmittag
Ich muss mich übrigens noch mal korrigieren: Vormittags / Mittags sah die Talabfahrt noch ganz passabel aus — als ich sie am Ende des Tages bei meiner kleinen Feierabend-Splitboard-Tour noch mal hochgewandert und wieder heruntergefahren bin, war es schon grenzwertig bzw. es ging gerade noch so, wenn man aufgepasst und einige Stellen umfahren hat.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 16, 2017, 08:41:26 Nachmittag
Ich glaube, ich kann meine Ski weg packen. Das es aber gar keinen Nachtfrost mehr gibt ist unglaublich. Und im Tauschnee fahren ,so wie wahrscheinlich heute, ist mir zu schwammig.......Man man man
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 16, 2017, 08:53:07 Nachmittag
[...] Und im Tauschnee fahren [...]

Früh aufstehen, 8:30 Uhr in der Seilbahn und mindestens 2h ohne "Tauschnee" Spaß haben. Mit etwas Glück hat man am Samstag noch Neuschneevergnügen.

Dieses Jahr vermeide ich verletzungsbedingt den schweren Firnschnee am Nachmittag, ansonsten ... solange der nicht bremst, warum nicht?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Bergfex am März 16, 2017, 08:54:23 Nachmittag
Die Schneefallgrenze wurde fürs Wochenende nach oben korrigiert. Nur Wind und viel Regen im Oberharz.  :( Das dürfte es dann gewesen sein, da die Modelle für die nächsten 14 Tage auch keine Kaltluft mehr vorsehen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 16, 2017, 08:58:35 Nachmittag
[...] Und im Tauschnee fahren [...]

Früh aufstehen, 8:30 Uhr in der Seilbahn und mindestens 2h ohne "Tauschnee" Spaß haben. Mit etwas Glück hat man am Samstag noch Neuschneevergnügen.

Dieses Jahr vermeide ich verletzungsbedingt den schweren Firnschnee am Nachmittag, ansonsten ... solange der nicht bremst, warum nicht?

Ich denke , es wird aus allen Kübeln gießen und ich bin mir gar nicht sicher ob das Skigebiet überhaupt Samstag  öffnet .
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am März 16, 2017, 09:21:54 Nachmittag
@ manitou: Das mit der Kappe war echt nicht nett. Steht man davor und der Lift läuft nicht mehr. Die haben doch extra für die Umrüstung auf den Bikepark schon die Kappe geschlossen.  >:( Muss ich wohl nächsten Winter wieder hinfahren. Müsste halt nur ne Lücke erwischen, an der nicht gleich die halbe Welt da ist...

@ all: Hoffentlich regnet ist nicht wirklich alles weg. Würde schon noch mal gerne fahren... Wollte mich eigentlich erst später auf die nächste Saison freuen. Vielleicht gibt es dann ja endlich das Flutlichtfahren. Würde uns mehr Spass machen und die WSB könnte in der gleichen Zeit mehr Tickets verkaufen. Da sollte doch etwas gehen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 16, 2017, 09:50:12 Nachmittag
@bergfex, stimmt ist schlechter geworden, bis 13 Uhr müsste es aber gehen. Sollte bis dahin schon 10cm geschneit haben. Hauptproblem ist der Wind, evtl steht die Gondel. Bei WetterOnline kam grad die Meldung das der März bisher 3 grad zu warm - das erklärt auch das frühe ableben der Pisten im Vergleich zu den Vorjahren.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 17, 2017, 09:41:48 Vormittag
Leider nochmal schlechter geworden, schon ab 10 Uhr regen. Aus meiner Sicht war es das dann für diese Saison.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 17, 2017, 10:10:05 Vormittag
http://www.unwetterzentrale.de/uwz/getwarning_de.php?xpos=431&ypos=433&bland=niedersachsen&lang=de
Zitat

Braunlage (38700)
Unwetterwarnung Stufe Rot vor Sturm/Orkan
gültig von: Freitag, 17. März 2017, 00:00 Uhr
gültig bis: Montag, 20. März 2017, 12:30 Uhr

Ab 900m: ztw. stürmisch: Fr. um 80 km/h (W-NW) Sa. und So. 90-120 km/h (SW-NW)
[...]
Ab 450m: ztw. stürmisch: Fr. um 76 km/h (W-NW) Sa. und So. 80-100 km/h (SW-NW)
[...]
Zeitweise kräftiger Regen, Hochlagen z.T. Schnee, 40 bis 60 l/qm sind möglich

Hoffen wir mal, dass der Wind ausbleibt und die Temperaturen kräftig nach unten korrigiert werden...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am März 17, 2017, 02:34:46 Nachmittag
Temperaturen 5°C weniger und dann wäre :) :) :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 17, 2017, 03:44:13 Nachmittag
Temperaturen 5°C weniger und dann wäre :) :) :)


...dann wöre heftiger schneefall und man könnte auch bloß nicht fahren. zusätzlich die nächste woche komplett tauwetter!!es ist alles nicht schön.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 17, 2017, 04:10:00 Nachmittag
Die Cocktailbar des Hotel Viktoria (https://www.facebook.com/D.B.Barchief) in Braunlage (Betreiber der Schirmbar am Hexenritt und übrigens sehr empfehlenswert) hat gerade bei Facebook geschrieben, dass die WSB aufgrund des Sturms das Skigebiet am Samstag & Sonntag komplett sperrt!

Schade, aber damit hat mir die WSB die Entscheidung — dieses Wochenende in Braunlage zu verbringen oder nicht — quasi abgenommen. Hoffentlich bleibt genügend Schnee übrig, dass sie nächste Woche wieder öffnen können…
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am März 17, 2017, 05:04:21 Nachmittag
Auf der HP finde ich nix.  Hatte auch geplant hochzufahren. Hab aber 200Km Anfahrt, ist mir aber alles zu unsicher. Bleibt es wohl nur
bei einem Tag am Bocksberg.   Schade!  Bin sowieso der Frühwinterliebhaber, ab Januar möchte ich den Frühling haben.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 17, 2017, 05:25:36 Nachmittag
Ich überlege ehrlich gesagt immer noch, ob ich noch mal mit dem Splitboard hochwandern sollte, auch wenn das Skigebiet selber ggf. geschlossen ist — wenn es tatsächlich schneien sollte ist das eigentlich ganz schön, bei Regen natürlich eher nicht.

Die Frage ist halt immer, wie stark (= gefährlich) der Sturm tatsächlich wird. Diesen Winter wurde der Betrieb der Seilbahn auch schon einmal komplett eingestellt und ich konnte bequem nach oben wandern, ohne dass es überhaupt windig gewesen wäre. Erst auf der Freifläche vor und auf dem Gipfel selber (also auf den letzten 200m etwa) wurde es dann stürmisch, allerdings stehen dort oben auch kaum noch Bäume, die einem gefährlich werden könnten und den Schnee soll es ja eher Morgens / Vormittags geben.

Was meint Ihr? Lohnt sich die Anfahrt?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 17, 2017, 05:56:06 Nachmittag
wenn du bei starkregen hoch stapfen willst lohnt sich die anfahrt auf jeden fall ;-)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 17, 2017, 07:48:41 Nachmittag
Wenn dann sehr früh, vor 10 uhr weil spätestens dann auch am Gipfel Starkregen. Sturm sieht laut unwetterzentrale.de eher harmlos aus, zumal in der Mitte der Piste auch wenig Bäume stehen...
Ob das bei dem Pappschnee Spaß macht ist eine andere frage...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 17, 2017, 09:04:18 Nachmittag
Wenn dann sehr früh, vor 10 uhr weil spätestens dann auch am Gipfel Starkregen. Sturm sieht laut unwetterzentrale.de eher harmlos aus, zumal in der Mitte der Piste auch wenig Bäume stehen...
Ob das bei dem Pappschnee Spaß macht ist eine andere frage...

Ich denke ich mache das spontan und schaue einfach mal, wie es morgen Früh aussieht — wenn etwas Neuschnee liegt fahre ich vermutlich noch mal hoch, wenn nicht, dann nicht! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 17, 2017, 10:13:06 Nachmittag
Viel Spaß und freuen uns auf Bilder von der Aktion 😀⛷
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 17, 2017, 11:26:00 Nachmittag
Viel Spaß und freuen uns auf Bilder von der Aktion 😀⛷

 ;D
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 18, 2017, 07:54:53 Vormittag
Sieht nach Knapp 10cm matschigen Neuschnee aus. @max, ich hoffe du bist schon unterwegs 😀, besser wird es heut nicht...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 18, 2017, 07:56:32 Vormittag
Auf der Webcam sieht man sogar zwei Ski?läufer, bergstation und am sonnenhang. 😀
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am März 18, 2017, 08:08:19 Vormittag
Viel schlimmer ist, dass ich auf den Webcams ne Menge Schneekanonen aufgereiht sehe. Irgendwie glaube ich da nicht mehr an eine Saisionfortsetzung, zumindest mit Beschneiung  >:(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 18, 2017, 08:24:00 Vormittag
warum sollten die jetzt zum ende märz noch beschneien??
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 18, 2017, 08:56:42 Vormittag
Sieht nach Knapp 10cm matschigen Neuschnee aus. @max, ich hoffe du bist schon unterwegs 😀, besser wird es heut nicht...

Um Deine Frage zu beantworten: Ich bin um 5 kurz aufgestanden, habe einen Blick auf die Webcams geworden und dann direkt wieder ins Bett gegangen! ;)

An sich hätte ich schon Lust gehabt auf eine Tour, aber das bisschen Schnee was heute Früh lag, sah schon recht matschig aus, sodass ich bei dem Wetter mal verzichtet habe.

Einen der beiden Skifahrer / Tourengeher habe ich gegen 8 auch noch auf der Webcam am Gipfel gesehen — Gute Leistung! :-)

Ich denke, wenn die lange Anfahrt nicht gewesen wäre, dann hätte ich es mir vielleicht auch noch mal überlegt, aber insgesamt 3 Stunden Autofahrt war mir dann dafür doch etwas zu viel! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am März 18, 2017, 09:14:03 Vormittag
warum sollten die jetzt zum ende märz noch beschneien??

In der Goslarschen stand, dass man versuchen wolle bis Ostern aufzuhaben und dafür auch beschneien wollte. Darauf hab ich halt gehofft.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 18, 2017, 09:23:23 Vormittag
was in zeitungen steht....naja  ;D

überleg doch mal wann ostern ist und ob es sinn macht bei 5 bis 10 grad plus  ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 18, 2017, 09:27:24 Vormittag
wenn du ostern ski oder wintersport betreiben willst kannst du nur auf 30 cm naturschnee hoffen und dazu kalte luft!! ich denke, das evt nächste woche noch ein paar tage sehr stark eingeschränkter wintersport möglich ist und dann ist schluss. wobei auch gestern schon der letzte saisontag gewesen sein könnte.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 18, 2017, 09:47:43 Vormittag
@max, versteh ich gut, bei der langen Anfahrt. Würde ich Vorort wohnen hätte ich den Spaß wohl mitgemacht, obwohl das Reste Skifahren bei 15 grad und Sonnenschein mich noch mehr trotzen würde...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am März 18, 2017, 10:05:06 Vormittag
Der Maler kam vorbei und hat alles frische angemalt.

5°C weniger und nä Woche wäre ne feine SkiBoard Woche...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am März 18, 2017, 10:12:51 Vormittag
wenn du ostern ski oder wintersport betreiben willst kannst du nur auf 30 cm naturschnee hoffen und dazu kalte luft!! ich denke, das evt nächste woche noch ein paar tage sehr stark eingeschränkter wintersport möglich ist und dann ist schluss. wobei auch gestern schon der letzte saisontag gewesen sein könnte.

Sehe ich auch so! Es werden Mitte April keine tausenden Skifahrer mit großen Erwartungen den Wurmberg anfahren. Außer es kommt nochmal richtig Schnee im April...was ich nicht glaube. Wenn nicht kann man den Skibetrieb bestimmt  nicht mehr lang gewinnbringend betreiben. Dann bis Ostern lieber versuchen Monsterroller, Bikepark und Erlebniswelt anzubieten.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 18, 2017, 11:18:30 Vormittag
warum sollten die jetzt zum ende märz noch beschneien??

In der Goslarschen stand, dass man versuchen wolle bis Ostern aufzuhaben und dafür auch beschneien wollte. Darauf hab ich halt gehofft.

Falls das Wetter mitspielt, kann ich mir vorstellen, dass die WSB wie im letzten Jahr nochmal ein bisschen nachhilft, um zu den Osternferien (SH ab 7.4.) ein bisschen Wintersport-Attraktion anbieten zu können. Jetzt ist der Ball aber eindeutig bei Frau Holle und sie muss ihre Hausaufgaben ordentlich machen.

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 18, 2017, 11:52:08 Vormittag
[...] Es werden Mitte April keine tausenden Skifahrer mit großen Erwartungen den Wurmberg anfahren. Außer es kommt nochmal richtig Schnee im April...was ich nicht glaube. Wenn nicht kann man den Skibetrieb bestimmt  nicht mehr lang gewinnbringend betreiben. [...]

Mitte April war meist Schluss und die Pisten gähnend leer. Vor der Modernisierung galt das auch häufig für innerhalb der Woche im März. Ich war aber erstaunt wie viele Gäste die letzten beiden Wochen innerhalb der Woche auf den Pisten unterwegs waren. Die Parkplätze Hexenritt und Talstation waren ca. halb voll (d.h. ca. 700 Autos). Dennoch kann ich mir kaum vorstellen, dass die WSB so spät in der Saison noch eine Komplettbeschneiung machen würde. Hoffen wir auf noch einmal richtig Schnee im März und April...


Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 19, 2017, 07:38:12 Vormittag
wenn noch was vom schnee übrig bleibt sieht es für kommenden mittwoch nicht ganz so schlecht aus und für das kommende wochenende.

weiss jemand was genaues mit der seilbahn für kommenden woche? also ob die geschlossen wird, wegen revision oder nicht?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 19, 2017, 08:32:22 Vormittag
Wie in mehreren Threads hier geschrieben, ist die Seilbahn ab Mo. wegen Revision geschlossen. Sessel und Schlepper laufen bei entsprechenden Bedingungen
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am März 19, 2017, 12:35:33 Nachmittag
Wie in mehreren Threads hier geschrieben, ist die Seilbahn ab Mo. wegen Revision geschlossen. Sessel und Schlepper laufen bei entsprechenden Bedingungen

Ja das habe ich auch in den Threads gelesen, dass die Seilbahn dann wegen Revision geschlossen ist. Aber weder auf der Hompage der WSB noch auf Facebook ist das bestätigt!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 19, 2017, 01:14:07 Nachmittag
Auf der Webcam sind jetzt schon deutliche Löcher auf dem Sonnenhang im beschneiten Bereich zu sehen. Da es noch 3 Tage Tauwetter mit Regen gibt, wird es eine Herausforderung das noch zu flicken. An Ostern glaube ich da nicht, zumal trotz evtl. Schneefalls die Grundlage quasi dahin ist. Außerdem ist der Frost nach den warmen Tagen aus den Boden raus, da bleibt auch was frisch gefallenes nicht lange liegen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am März 19, 2017, 05:43:20 Nachmittag
Auch die Einstiege und der obere Bereich sehen ziemlich mies aus.  :(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am März 19, 2017, 05:46:48 Nachmittag
Noch zwei Tage Regen und danach fast zweistellige Temperaturen. Die Saison scheint beendet!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 19, 2017, 05:52:20 Nachmittag
der lochfras ist schon ziemlich extrem. vllt lassen sie den schlepper noch laufen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 19, 2017, 05:56:57 Nachmittag
oder man schiebt für nächsten freitag,samstag und sonntag nochmal für eine geringe pistenbreite alles mögliche  zusammen und dann ist schluss!?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 19, 2017, 05:59:06 Nachmittag
oder man schiebt für nächsten freitag,samstag und sonntag nochmal für eine geringe pistenbreite alles mögliche  zusammen und dann ist schluss!?



...wenn was weisses übrig bleibt ;-)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am März 20, 2017, 01:44:43 Nachmittag
Ich denke am Freitag war der letzte Tag
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am März 20, 2017, 02:01:08 Nachmittag
So wie die Vorhersagen aussehen wirst du wohl leider recht haben  :-\
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am März 20, 2017, 05:29:42 Nachmittag
die Webcams sind aus :'(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 20, 2017, 06:11:38 Nachmittag
die Webcams sind aus :'(

Der Anblick war sehr schmerzlich. Jemand hat offensichtlich Mitleid mit uns.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 20, 2017, 06:19:03 Nachmittag
Sehr schade — ein Wochenende hätte ich gerne noch zum Abschluss der Saison mitgenommen, wenn auch mit eingeschränktem Angebot… :-\
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am März 20, 2017, 07:00:49 Nachmittag
Tja schade, das war es dann wohl.
Fazit? War es dann wohl doch eher eine durchschnittliche Saison am Wurmberg/Harz??
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 20, 2017, 07:31:49 Nachmittag
ich würde sagen es war ne gute saison.

mein skizeug liegt seit wochen im kombi und müsste noch einmal benutzt werden ;-)
ich werde die ski evt noch einmal hochtragen sofern noch reste liegen bleiben.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am März 20, 2017, 07:52:37 Nachmittag
Ich fasse meine Saison Mal zusammen 2x msb 5x Arber 1x Wurmberg
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 20, 2017, 08:22:01 Nachmittag
[...]
Fazit? War es dann wohl doch eher eine durchschnittliche Saison am Wurmberg/Harz??

Von 28.12.2016 bis 17.3.2017 sind es ca. 80 Betriebstage, mit ein paar Abzügen wegen Sturm. Für die Zeit vor der Modernisierung wäre das hervorragend. Meine persönliche Erwartungshaltung als Skifahrbegeisterter für nach der Modernisierung wäre, dass der Skibetrieb noch mindestens bis Anfang April aufrechterhalten wird. Aus Sicht eines Gastgebers ist dies für mich bereits jetzt die bisher beste Wintersaison.

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am März 20, 2017, 08:39:28 Nachmittag
Ich wünsche mir den Start ab November, so war es eher ein mäßiger Winter,insgesamt wenig Niederschlag in diesem Winter.
Früher gab es Jahre da hat sich 3-4 Mal ne brauchbare Schneedecke gebildet.

.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am März 21, 2017, 06:44:48 Vormittag
Ich denke, das es für die WSB eine gute Saison war, denn es zählen nicht die quantitativen Betriebstage sondern diejenigen, wo viel Besucherverkehr vorherrscht, d.h. für den Harz in den Weihnachtsferien und ab Zeugnisferien bis Ende Krokusferien.

In dieser Hinsicht konnte man ab 5. Jan Skibetrieb anbieten (nur Hexenwiese ab 28.12. zählt für mich nicht) und hat zu allen relevanten Zeiten geöffnet gehabt. Das ist für mich eine gute Bilanz und ich denke die Wsb ist zufrieden.

Das man hier im Forum immer auf eine möglichst lange Saison  bis Ostern hofft ist aus Sicht eines Skifreaks nachvollziehbar - für ein Skigebiet lohnt das meist nicht, sofern ostern nicht sehr früh ist.
Ich weiss das von Willingen, wo man schliesst, obwohl die Schneelage weiterhin Betrieb zulassen würde. 2016 hat Willingen Ostern nicht angeboten, obwohl es theoretisch möglich gewesen wäre. In den Mittelgebirgen besteht kaum Osterskiinteresse, selbst wenn es möglich ist. Die echten Skifahrer planen da langfristig und fahren in die Alpen. Gelegenheitsskifahrer sind da schon auf Frühling eingestellt.

2018 ist Ostern Ende März, da macht es Sinn die Saison bis nach Ostern zu planen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 21, 2017, 07:39:59 Vormittag
Ich denke auch, dass es insgesamt eine mindestens durchschnittliche bis gute Saison gewesen ist, die noch besser hätte werden können, wenn das Wetter vor Weihnachten nicht dauerhaft so schlecht gewesen wäre. Es gab immerhin zur wichtigsten Zeit der Saison zwischen Mitte Januar und Anfang März 5 oder 6 Wintersportwochen mit durchgehend guten Bedingungen (teils auch in den anderen Naturschneegebieten) und dazu häufig vor allem am Wochenende auch schönes, sonniges Wetter.

An den Wochenenden war der Harz massiv überlaufen, unter der Woche war zumindest am Wurmberg eine Menge Betrieb, was so m.W.n. in den letzten Jahren noch nicht der Fall war (es scheint sich langsam herumzusprechen, dass man im Harz wider Erwarten doch vernünftig Skifahren kann).

Zudem muss ich sagen, dass die Bedingungen und auch die Schneehöhen im Harz insgesamt ganz in Ordnung waren. Ich war über Silvester in Österreich und ab Mitte März in der Schweiz in einem Skigebiet, was erst auf 1500m beginnt und in beiden Fällen waren die Schneeverhältnisse wirklich schlecht, d.h. in Zell am See lag neben den vereisten, beschneiten Pisten überhaupt nichts und selbst deutlich höher in der Schweiz sah es ähnlich aus, nur dass es dort sogar schon Probleme auf den Pisten gab mangels Neuschnee und Tauwetter.

Klar, es hätte besser sein können im Harz, aber verglichen mit den Alpen sind wir hier gar nicht so schlecht weggekommen und teilweise lag sogar recht ordentlich Schnee, sodass der eine oder andere 'Tiefschnee-Tag' möglich war! :)

Mit einem Fazit halte ich mich noch zurück — sollte im März / April doch noch mal etwas Neuschnee fallen, geht's spontan sicherlich noch mal hoch auf den Wurmberg!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 21, 2017, 09:05:48 Vormittag
[...]
Mit einem Fazit halte ich mich noch zurück — sollte im März / April doch noch mal etwas Neuschnee fallen, geht's spontan sicherlich noch mal hoch auf den Wurmberg!

Noch sieht die Hexenwiese ganz nutzbar aus...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Skichris am März 21, 2017, 10:04:26 Vormittag
...ich vermisse auf WSB-Seite ein "Dankeschön" an alle Besucher der Wintersaison 2016/2017...nicht nur die Skifahrer, auch Winterwanderer und Rodler haben doch zum
Umsatz der Gesellschaft beigetragen . . .es war zu erwarten, dass die Saison so still und leise zu Ende geht. Die Stillstandzeiten wegen Sturm und Regen können sie posten und dann eine
ganze Woche im Voraus den Winterbetrieb stilllegen. So geht es nur in Braunlage! Die "Bocksberger" können es doch - warum nicht auch die "Nüsses"  ??? :o
Ich verstehe es nicht. In BRL wird das nächste 4* Garni-Hotel gebaut und zieht weitere Gäste an. Ich hoffe, dass sich irgendwann der Knoten der WSB löst.
Wir fahren ab 16. April noch 6 Tage nach Sölden - dann ist unsere Skisaison beendet. 1 x  Wurmberg, 1 x Hahnenklee, 4 Tage Flachau
Dann beginnt die Wandersaison im Harz - nach der goldenen Wandernadel - nächstes Ziel : Wanderkönig! Auf geht's!  :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 21, 2017, 12:10:09 Nachmittag
[...] Die "Bocksberger" können es doch - [...]

So unterscheiden sich die Auffassungen. Ich empfand die Bocksberger Kommunikation nicht nur katastrophal sondern als sehr schädlich. Aber ich sehe das wohl zu sehr aus Sicht eines Ferienwohnungsvermieters. Ich hätte mich sehr geärgert, hätte die Wurmberg-Seilbahn ähnlich wie die Bocksberger es taten im Februar mitgeteilt, dass sie nun den Betrieb bis Ostern komplett einstellen und der Winter sei vorbei. Da finde ich den Ansatz der Wurmberger viel hilfreicher, noch mit Wintersportbetrieb zu drohen, falls es einen erneuten Wintereinbruch gibt.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 21, 2017, 01:24:53 Nachmittag
[...] Die "Bocksberger" können es doch - [...]

So unterscheiden sich die Auffassungen. Ich empfand die Bocksberger Kommunikation nicht nur katastrophal sondern als sehr schädlich. Aber ich sehe das wohl zu sehr aus Sicht eines Ferienwohnungsvermieters. Ich hätte mich sehr geärgert, hätte die Wurmberg-Seilbahn ähnlich wie die Bocksberger es taten im Februar mitgeteilt, dass sie nun den Betrieb bis Ostern komplett einstellen und der Winter sei vorbei. Da finde ich den Ansatz der Wurmberger viel hilfreicher, noch mit Wintersportbetrieb zu drohen, falls es einen erneuten Wintereinbruch gibt.

Sehe ich im Prinzip genauso — zwar gibt es aktuell keinen Liftbetrieb, aber die WSB hat es glücklicherweise offen gelassen und würde vermutlich bei erneutem Wintereinbruch den Betrieb wieder aufnehmen. Am Bocksberg hingegen fand ich es schade, dass man trotz zu den zu dem Zeitpunkt noch passablen Pistenverhältnissen die Saison konsequent beendet hat.

Würde mich freuen, wenn die WSB dafür noch belohnt wird… ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 21, 2017, 05:54:26 Nachmittag
Ist denn jetzt wirklich Schluss ? Ich sehe nirgendwo was geschrieben.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 21, 2017, 06:05:07 Nachmittag
Wirklich Schluss ist erst Mitte April. Auch wenn es im Moment nicht so aussieht, könnte es noch einen Wintereinbruch geben.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 21, 2017, 07:53:24 Nachmittag
Naja , Mitte April ist ein bißchen zu spät fürn Harz ;-)  auch die Wettermodelle sagen Frühling bis kurz unter der Brockenkuppe.

Ich dachte die schieben den Rest noch zusammen und verkünden damit das Ende zum jetzigen Wochenende. Aber wahrscheinlich läuft das Wasser so sehr überall das es bei kurzen gefrieren über Nacht trotzdem nicht reicht um halbwegs vernünftigen Wintersport anbieten zu können.

Die hätten wenigstens mal schreiben können das Schluss ist.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Skichris am März 21, 2017, 08:20:10 Nachmittag
@playjam @max
Ich meine eher die Kommunikation via Website und Facebook. Die Bocksberger informierten täglich über die Situation und es gab z.B. bei Facebook eine prompte Antwort. Dass sie die Skisaison so früh beendet haben liegt wohl eher an der nicht ausreichenden Beschneiung. Aus meiner Sicht als Ferienimmobilienbesitzer ist die Informationspolitik in BRL stark ausbaufähig...das Feedback einiger unserer Gäste bestätigt es!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 21, 2017, 08:25:44 Nachmittag
ich denke so allgemein hat starke beschneiung (meterhoch) in hahnenklee auch nicht immer sinn oder vielmehr seltener. da hahneklee sowieso niedriger liegt taut das schon alles viel früher und schneller und wäre eh nur matsch usw.  das würde nichts bringen.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am März 21, 2017, 08:35:08 Nachmittag
[...] Die "Bocksberger" können es doch - [...]
Die Kommunikation fand ich eindeutig und ehrlich. Am letzten Wochenende waren bereits Mountainbiker unterwegs.

Für Skifahrer erfreulich gab es am Bocksberg aber zu diesem Zeitpunkt noch einige hundert Meter Schnee, so dass bei intensiver Beschneiung, analog zu den Höhenlagen im Sauerland, durchaus die Saison viel länger dauern könnte. Mal sehen, ob nach der erfolgreichen Saisson am Bocksberg das Interesse für den Winter steigt. Definitiv muss Hahnenklee was tun, um am Erfolg und der Imageverbesserung des Wurmbergs zu partizipieren.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 21, 2017, 09:37:19 Nachmittag
@playjam @max
Ich meine eher die Kommunikation via Website und Facebook. Die Bocksberger informierten täglich über die Situation und es gab z.B. bei Facebook eine prompte Antwort. Dass sie die Skisaison so früh beendet haben liegt wohl eher an der nicht ausreichenden Beschneiung. [...]

Ich meine auch die Kommunikation via Website.

Mich stören aus Gastgebersicht an der Außenkommunikation solche Sätze wie "Sobald die Schneeverhältnisse zum Fahren nicht mehr ausreichen, gehen wir in die jährliche Frühjahrsrevision." Das klingt für mich so als ob man nicht abwarten könne, den Betrieb endlich einzustellen. Leider hatte bisher jede Meldung einen ähnlichen Klopfer (aus meine Sicht). Läuft die Seilbahn nicht, kommen keine Gäste.

Ich persönlich hätte mir das etwa so gewünscht: "Leider spielt das Wetter nicht mit. Den Skibetrieb müssen wir daher vorübergehend einstellen. Sobald Skifahren wieder möglich ist, folgen Infos zeitnah an dieser Stelle. Als tolle Alternative sind die Pisten bis auf weiteres für Rodler freigegeben.". Vielleicht noch eine Info an die Osterferiengäste, dass man die Frühjahrsrevision so durchführen wird, dass während der Osterferien Liftbetrieb sein wird. Wenn man ganz altruistisch wäre, hätte man auch einen Hinweis bringen können, dass der Sonnenberg und Wurmberg noch Skibetrieb anbietet und die Loipen im Oberharz gespurt sind.

Und ja, auch in Braunlage ist noch genügend Raum für Verbesserung, aber aus Vermietersicht ist die WSB top: Jedes mal wenn im NDR die Doku über den Wurmbergkiosk, die Oberharzer Skischule, die Braunlager Bergwacht läuft oder Herr Nüsse einfach nur durch den Schnee stapft (oder neuerdings Ski fährt) und die Beschneinugsanlage erklärt, häufen sich bei uns sofort die Anfragen. Die WSB trommelt doch schon so viel, dass es einigen hier im Forum schon fast zuviel ist.

Zitat von: Skichris
[...] Aus meiner Sicht als Ferienimmobilienbesitzer ist die Informationspolitik in BRL stark ausbaufähig...das Feedback einiger unserer Gäste bestätigt es!

Lass hören, würde mich interessieren.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am März 21, 2017, 11:47:24 Nachmittag
Was Kommunikation und Kundenkontakt angeht, so können die Harzer mal wieder was von den Sauerländern lernen:

In Winterberg ist immer der letzte Skitag der Saison kostenlos...!
Der finale Termin wird rechtzeitig auf der Website angekündigt mit danke an die Skigäste...etc..
Das liegt in der Tradition der Freibäder - die hatten in meiner Jugendzeit auch immer den letzten Saisontag ohne Eintritt - heute ist das leider nicht mehr so.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 22, 2017, 08:28:43 Vormittag
Die WSB trommelt doch schon so viel, dass es einigen hier im Forum schon fast zuviel ist.

Ehrlich gesagt finde ich das inzwischen gar nicht mehr so schlimm bzw. die WSB kommuniziert auch eher wie es aktuell auf dem Berg hinsichtlich Bedingungen usw. aussieht und nicht, was in Zukunft eventuell noch alles passieren wird, wie es bspw. vor und kurz nach dem Ausbau der Fall war.

Im Augenblick ist das sehr positive und nicht übertriebene Werbung, von daher völlig i.O. — auch im Radio wirbt Braunlage und der Wurmberg übrigens in letzter Zeit verstärkt, was mir auf der Rückfahrt aus dem Harz nun auch schon mehrfach positiv aufgefallen ist.

@manitou: Ein kostenloser Saisonabschluss wäre natürlich eine tolle Aktion! Ich könne mir vorstellen, dass das noch einmal viele (Stamm-)Gäste mobilisieren würde und man könnte dem Ende der Saison einen schönen Rahmen geben bzw. eventuell auch direkt die Vorfreude auf die nächste Saison schon wieder etwas schüren!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Svenske am März 23, 2017, 10:50:07 Vormittag
Ich war die beiden letzten Jahre dort, und es wurde zum Abschluss immer nur ein 4 Stundenticket statt Tagesticket berechnet!
Mein Saisonabschluss war für letzten Samstag geplant, der fiel aber leider ins Wasser.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 24, 2017, 10:51:01 Vormittag
bei diesem schönen wetter wäre es ein schöner abschluss gewesen. man hätte bestimmt was zusammen gekratzt bekommen aber die wollen wahrscheinlich nicht. ich bin ein bißchen enttäuscht!!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 24, 2017, 12:30:48 Nachmittag
Nach der Webcam hat das weniger mit fehlenden Willen denn fehlenden Schnee zu tun. Jetzt haben wir das richtige Märzwetter(Nachtfrost und trockene Luft) aber der blöde Regen hat es uns leider kaputt gemacht... Da kann die WSB nur begrenzt was für, ist blöd gelaufen dieses Jahr.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 24, 2017, 12:35:59 Nachmittag
ich sehe noch genug schnee.
man hätte diesen nur schon am montag zu einer seite schieben müssen um nochmal was anbieten zu können.
bei dem jetztigen stand wirds sicherlich schwieriger.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 24, 2017, 02:22:47 Nachmittag
Die paar Löcher in der Piste wären in den 80ern völlig normal gewesen. Für die nächste Saison besorg ich mir endlich Tourenski... damit kann ich dann die Reste besser verwerten ;-)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 24, 2017, 05:31:40 Nachmittag
Die paar Löcher hätten wahrscheinlich bei Sonnenschein auch nicht gestört.
Man hätte zumindest versuchen können rechts und links des Schleppers ne Piste hin zu kriegen, wie praktisch Anfang der Saison im Dezember.
Dazu hätte man den Schnee schon Montag schieben sollen auch wenn man nicht gewusst hat obs überhaupt klappt.
Was weiter oben ist, wieviel Schnee auf dem Sonnenhang noch liegt usw. sieht man auf keiner Webcam. War jemand vor Ort und weiss wieviel Schnee auf dem Sonnenhang noch liegt?

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am März 24, 2017, 07:16:09 Nachmittag
Bitte nicht auf mich schimpfen.
Laut gz-live ist die Saison beendet. Zum Glück soll der Umsatz aber gut gewesen sein.
Finde de ich sehr schade. Also bitte den Nordhang jetzt ausbauen!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 24, 2017, 07:45:17 Nachmittag
Bitte nicht auf mich schimpfen.
[...]

Wir schimpfen doch nicht auf die Überbringer von schlechten Nachrichten... da haben wir ganz andere Mittel parat  ;)

Ein Blick auf die Wettervorhersage der nächsten Tage und es ist klar, dass es schon ein sehr großer Wetterumschwung sein müsste, damit Wintersport wieder möglich wäre.

Interessante Info aus dem Artikel: Die Wurmbergseilbahn unterstützt den Sportunterricht der Schulen. Schüler aus dem Gesamtstadtgebiet Braunlage dürfen während des Skiunterrichts die Lifte kostenfrei nutzen.

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Doppelmayr am März 24, 2017, 08:00:28 Nachmittag
Bitte nicht auf mich schimpfen.
Laut gz-live ist die Saison beendet. Zum Glück soll der Umsatz aber gut gewesen sein.
Finde de ich sehr schade. Also bitte den Nordhang jetzt ausbauen!

Bitte den Westhang erschließen, den 4er Hexensessel neben die obere WSB Sektion verlegen und den 6 KSB Hexenexpress bauen!!!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 24, 2017, 11:11:34 Nachmittag
Interessante Info aus dem Artikel: Die Wurmbergseilbahn unterstützt den Sportunterricht der Schulen. Schüler aus dem Gesamtstadtgebiet Braunlage dürfen während des Skiunterrichts die Lifte kostenfrei nutzen.

Schöne Aktion der WSB — genau so muss es sein! Es ist sicherlich nicht verkehrt, wenn der eigene Nachwuchs in der Stadt schon früh die Möglichkeit hat regelmäßig Wintersport zu betreiben und den Wurmberg kennenzulernen!

Gibt es an den Schulen im Stadtgebiet eigentlich regelmäßig Skiunterricht und ggf. auch schon länger oder wurde das jetzt erst langsam wieder eingeführt?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am März 30, 2017, 08:36:16 Vormittag
Nachtrag zum kostenlosen Saisonschluss in Winterberg:

Saisonfinale ist am So. 2.4. und die Lifte sind kostenlos nutzbar - siehe Aktuelles!
www.skiliftkarussell.de
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 30, 2017, 09:14:00 Vormittag
Nachtrag zum kostenlosen Saisonschluss in Winterberg:

Saisonfinale ist am So. 2.4. und die Lifte sind kostenlos nutzbar - siehe Aktuelles!
www.skiliftkarussell.de

Schade, dass es nur noch 2 Lifte sind, die laufen, sonst hätte ich mir ggf. tatsächlich überlegt noch mal für einen Vormittag hinzufahren und dort die Saison dann ausklingen zu lassen — so dürfte die Anfahrt aber doch etwas zu lang sein, aber mal schauen!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 30, 2017, 07:01:15 Nachmittag
Unter GZ live ist ein kleiner Bericht zur Revision der WSB. Nicht sonderlich interessant. Interessanter ist da das Bild drüber, denn man kann im Hintergrund die Schneeauflage der Panoramaabfahrt erkennen. Zumindest vor der Mittelstation hat die Piste echt noch Futter...

Wie es oben aussieht, könnten uns wohl die Tourengeher hier sagen ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am März 30, 2017, 10:16:39 Nachmittag
Beeindruckend  viel Schnee. Im letzten Jahr hielten weite Teile bis zum 29.04., erstaunlicherweise viel länger als am Kaffeehorst. Mir ging beim Hochgehen immerwieder der im Forum diskutierte Entlastungslift parallel zur Seilbahn bis knapp unter den Gipfel durch den Kopf. Etwas lästig war aber der Anweg durch den grünen Wald. Mich würde daver auch sehr interessieren, ob der Schnee wieder so gut zu fahren ist wie 2016 oder die Oberfläche wie ein Acker aussieht.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am März 31, 2017, 01:01:47 Vormittag
Mir ging beim Hochgehen immerwieder der im Forum diskutierte Entlastungslift parallel zur Seilbahn bis knapp unter den Gipfel durch den Kopf.
Das wäre in der aktuellen Situation am Wurmberg die sinnvollste Ausbaumaßnahme. Bevor man weitere Pisten anlegt sollte man erst mal die vorhandenen nutzbar machen (was aufgrund der langen Wartezeiten an der Mittelstation derzeit nicht der Fall ist).

Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben: 6er KSB an den Hexenritt, 4er SB auf die Entlastungsstrecke  .... jetzt !
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 31, 2017, 09:17:04 Nachmittag
Ich finde das mit dem Entlastungslift nicht ansprechend,weil: 1. verschenkt man nach oben hin Meter in Höhe und Länge und demzufolge Speed der dann echt fehlt , vor allem bei Tauwetter
2. hat man dann ne Riesenkreuzung, was eh schon ist auf dem Streckenteil und bei den Massen wäre es eher schlecht.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 31, 2017, 09:25:18 Nachmittag
Ohnehin glaube ich eh nicht das in nächster Zeit ein neuer Lift mit Piste oder ähnliches kommt. Ohne grössere Fördermenge aus dem Teich ist es wahrscheinlich auch nicht gut  zb nen Westhang zu bauen. Das mit dem Teich ist eh schon sehr schwierig da nur bei -6 grad und kälter ordentlich was machbar ist, ansonsten ist der immer schnell leer und es liegt weniger weisses rum.
Laut Googleearth wäre ein Westhangausbau aber eine gute Idee, denke ich. Wobei da auch wieder Bäume weg müssten und das ist sicher auch ne schwierige Sache.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 31, 2017, 09:31:48 Nachmittag
...wobei ich grad gesehen habe das es garnicht möglich ist bis zur Bärenbrücke ne Piste zu bauen da ja die Strasse im Weg ist.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 31, 2017, 09:37:15 Nachmittag
Ich wäre ja auch zudem für ne Beschneiung auf der oberen Wurmbergabfahrt doch ab dem Stück Schanzenauslauf isses eigentlich keine Piste mehr sondern sind es dann 2 Forstwege die sich im Laufe dann noch Höhenmässig trennen. Es hat wahrscheinlich nur den Sinn die Leute zu verteilen aber mit Fahrspass ist da  recht wenig bis nahe Null.

Man müsste die Piste bis zum Abzweig Kaffeehorst auf etwa eine gleiche Höhe schaffen, wenn es was halbwegs annehmbares werden soll.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 31, 2017, 09:44:57 Nachmittag
Also was die verlorenen Höhenmeter angeht gebe ich Dir vollkommen recht. Meistens ist es ja ohnehin die Seilbahn, die aufgrund von Sturm oder zu viel Wind stillstehen muss, während der Sessellift am Hexenritt noch in Betrieb ist. Von daher sollte man eher einen Entlastungslift bis auf den Gipfel anlegen, welcher dann dafür sorgt, dass man an der Mittelstation nicht mehr allzu lange warten muss — eine Umfahrung der Einstiege für Anfänger wäre in dem Fall aber zwingend nötig, ansonsten stehen dort bald noch mehr menschliche Slalomstangen rum, als es ohnehin schon der Fall ist! ;)

Den Höhenunterschied der oberen gr. Wurmbergabfahrt sollte man aber tatsächlich angleichen, ehe man dort irgendwann überlegt auch zu Beschneien. An sich ist die Piste natürlich nicht besonders steil, aber wenn sie nicht so schmal wäre und zudem beschneit, wäre die Abfahrt vom Gipfel bis hinunter ins Tal für sehr viele Anfänger sicherlich sehr interessant. Wo kann man sonst (soweit nördlich der Alpen) schon ~4km am Stück fahren?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 31, 2017, 10:03:51 Nachmittag
Naja gut Max aber die 4km sind nur bei ordentlich Frost fahrbei wobei du da zwischendurch auch schieben musst. Mit solchen werbemässigen Dingen holst du dir vllt einmal die Leute ins Haus aber kein zweites Mal. Es sollte schon ein reelles Alpinskiangebot da sein und nicht unterirdisch ;-)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 31, 2017, 10:54:13 Nachmittag
Naja gut Max aber die 4km sind nur bei ordentlich Frost fahrbei wobei du da zwischendurch auch schieben musst. Mit solchen werbemässigen Dingen holst du dir vllt einmal die Leute ins Haus aber kein zweites Mal. Es sollte schon ein reelles Alpinskiangebot da sein und nicht unterirdisch ;-)

Stimmt nicht ganz! :)

Sobald auf der kompletten Piste Schnee liegt bzw. man bis ins Tal durchfahren kann, schafft man es selbst auf dem Snowboard recht problemlos bis unten, sofern man nicht versucht rüber zur Mittelstation zu kommen — das ist eigentlich so ziemlich das einzige Stück im Skigebiet, wo man bei normalen Bedingungen (als Snowboarder wohlgemerkt) tatsächlich regelmäßig steckenbleibt und abschnallen muss.

Das untere Stück der Talabfahrt ist schon eher flach und Anfänger bleiben dort vermutlich auch stehen, aber sonst kommt man eigentlich überall runter, wenn man halbwegs fahren kann. :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 31, 2017, 10:54:39 Nachmittag
Naja gut Max aber die 4km sind nur bei ordentlich Frost fahrbei wobei du da zwischendurch auch schieben musst. Mit solchen werbemässigen Dingen holst du dir vllt einmal die Leute ins Haus aber kein zweites Mal. Es sollte schon ein reelles Alpinskiangebot da sein und nicht unterirdisch ;-)

Stimmt nicht ganz! :)

Sobald auf der kompletten Piste Schnee liegt bzw. man bis ins Tal durchfahren kann, schafft man es selbst auf dem Snowboard recht problemlos bis unten, sofern man nicht versucht rüber zur Mittelstation zu kommen — das ist eigentlich so ziemlich das einzige Stück im Skigebiet, wo man bei normalen Bedingungen (als Snowboarder wohlgemerkt) tatsächlich regelmäßig steckenbleibt und abschnallen muss.

Das untere Stück der Talabfahrt ist schon eher flach und Anfänger bleiben dort vermutlich auch stehen, aber sonst kommt man eigentlich überall runter, wenn man halbwegs fahren kann.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 31, 2017, 11:11:02 Nachmittag
Damit hast du Recht aber es ist doch nicht das wahre , gewollte Alpin Skifahren/Snowboarden,  Max.
Die normale Talabfahrt geht ganz gut und macht Spass aber man hat halt keine 4 km aber von oben mit Schwung die Panorama runter bis ins Tal, ist bei gut gefrorener Piste wie geschrieben sehr annehmbar!!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am April 01, 2017, 10:09:31 Vormittag
Der ist gut :
http://www.goslarsche.de/lokales/braunlage_artikel,-Aussichtsturm-sieht-aus-wie-eine-Flasche-_arid,1286741.html
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am April 11, 2017, 11:06:11 Vormittag
Über Ostern wird der Wurmberg wohl weiß sein :)
Aber zum Brett/er rausholen wird es nicht reichen, auch für die Splitter wohl nicht. Trotzdem Daumen drück!
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am April 11, 2017, 11:28:03 Vormittag
Über Ostern wird der Wurmberg wohl weiß sein :)
Aber zum Brett/er rausholen wird es nicht reichen, auch für die Splitter wohl nicht. Trotzdem Daumen drück!

Ostern selber scheint es noch gar nicht so viel Schnee zu geben (und die Wettervorhersagen scheinen auch noch recht unsicher zu sein), aber nächste Woche könnte es noch einmal etwas geben. Ob das am Ende reicht ist ohne Grundlage eher fraglich, aber die Ausrüstung steht auf jeden Fall noch parat — für den Fall der Fälle! ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am April 11, 2017, 11:56:57 Vormittag
Ganz ehrlich, jetzt will ich nicht mehr. Auch wenn meine Skier noch nicht für die Überwinterung eingewachst sind, bin ich längst in die Sommer-Rad-saison gestartet.
Und es macht schon wieder viel Spaß in der Sonne bei 20 Grad im kurzem Hemd zu fahren und Vitamin D zu tanken ;).
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am April 11, 2017, 12:43:25 Nachmittag
Ganz ehrlich, jetzt will ich nicht mehr. Auch wenn meine Skier noch nicht für die Überwinterung eingewachst sind, bin ich längst in die Sommer-Rad-saison gestartet.
Und es macht schon wieder viel Spaß in der Sonne bei 20 Grad im kurzem Hemd zu fahren und Vitamin D zu tanken ;).

Ich passe das eigentlich immer dem jeweiligen Wetter an und mache das Beste draus! :)

Wenn es warm ist und die Sonne scheint, dann ab auf's Rad (oder zum See) und wenn es eben Mitte April noch mal genügend Neuschnee geben sollte, habe ich auch nichts dagegen und packe das Splitboard noch einmal für einen kleinen Ausflug aus. Lassen wir uns überraschen, was passiert! ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am April 11, 2017, 05:27:16 Nachmittag
Schaun wir mal... nach einem richtigen Wintereinbruch bis ins Tal sieht es z.Z. (leider) nicht aus.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am April 12, 2017, 12:16:16 Vormittag
...ihr seid ja ganz schön Ski-crazy da oben - was Euch alles durch den Kopf geht zu Ostern!  ;)

Ich bin derzeit im Allgäu und im switter-modus.
Ich fahre immer noch Ski auf dem Fellhorn und habe bereits drei Radtouren am Bodensee und der Iller hinter mir - denn es gibt Tage, da macht Skifahren bei +13°C auf dem Berg ohne Nachtfrost keinen Sinn.

Zum Wurmberg hab ich es diese Saison nicht geschafft. Im Jan war ich im Allgäu und im Feb war mir im Harz mit all den Ferien die Wartegefahr einfach zu groß - da bin ich lieber ins Sauerland.
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am April 18, 2017, 11:24:47 Nachmittag
Geniales Aprilwetter! Auf den Weg runter vom Norden es auch andauernd geschneit und der Wurmberg ist auch wieder weiss  :) :) :)

Ein bisschen enttäuscht bin ich schon, das die WSB bei perfekten Bedingungen nicht mit der Vollbeschneiung begonnen hat  ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am April 19, 2017, 09:37:23 Vormittag
das stimmt!

Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am April 19, 2017, 11:06:16 Vormittag
Wozu beschneien, das reicht doch für das B-Material 😎
Am Keilberg wird dieses Wochenende nochmal der Lift angeworfen, auf der Webcam sieht es auch richtig nach Winter aus. Bei der Akt. Vorhersage ist sogar Skibetrieb bis 1. Mai im Rahmen der Möglichkeiten. Beeindruckend was mit Beschneiung und Nordlage möglich ist...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am April 19, 2017, 11:16:03 Vormittag
Wieso laufen da zwei Schneekanonen am Schlepplift  :o ?
Wollen die irgendwas testen oder Wasser ablassen ?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am April 19, 2017, 11:48:58 Vormittag
Kaum zu glauben... wie verrückt ist denn das?

[attachimg=1 width=800]
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am April 19, 2017, 01:41:49 Nachmittag
Kaum zu glauben... wie verrückt ist denn das?
Vielleicht hat man vergessen irgendeine Automatik abzuschalten ?
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am April 19, 2017, 04:20:47 Nachmittag
Vielleicht hat man vergessen irgendeine Automatik abzuschalten ?

Ich halte es für wahrscheinlicher, man wollte die Reaktionszeit des Forums testen...
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am April 20, 2017, 03:51:25 Nachmittag
Vielleicht hat man vergessen irgendeine Automatik abzuschalten ?

Ich halte es für wahrscheinlicher, man wollte die Reaktionszeit des Forums testen...

Yes - das wirds sein! ;D

In Oberstdorf hat es auf dem Berg 1m Neuschnee gegeben, im Ort 30cm. Die haben aber auch keine zuvor bereits aufgegebene Pisten und reaktiviert - die Freerider freuen sich. Wegen des Neuschnees hat man die Kanzelwand bis 23.4. verlängert; eigentliches Saisonende für Fh/kw war 17.04.. Fellhorn ist aber geschlossen. Nebelhorn noch bis 1.5.
Morgen habe ich mein Saisonfinale  :) :(
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am April 20, 2017, 05:13:28 Nachmittag
Vielleicht hat man vergessen irgendeine Automatik abzuschalten ?

Ich halte es für wahrscheinlicher, man wollte die Reaktionszeit des Forums testen...

Yes - das wirds sein! ;D

In Oberstdorf hat es auf dem Berg 1m Neuschnee gegeben, im Ort 30cm. Die haben aber auch keine zuvor bereits aufgegebene Pisten und reaktiviert - die Freerider freuen sich. Wegen des Neuschnees hat man die Kanzelwand bis 23.4. verlängert; eigentliches Saisonende für Fh/kw war 17.04.. Fellhorn ist aber geschlossen. Nebelhorn noch bis 1.5.
Morgen habe ich mein Saisonfinale  :) :(

Ein wenig neidisch bin ich ja schon… ;)

Viel Spaß! :)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am April 20, 2017, 06:18:03 Nachmittag
Die Zugspitze meldet 1,80 Neuschnee ;)

ein wenig juckt es schon noch, aber mein Konto muss sich nach immerhin 20 Skitagen (nur 3 im Harz) etwas erholen ;).

Da will ja auch noch ein Sommerurlaub bezahlt werden und die nächste Skisaison kommt.

Derweil halte ich mich mit meinem MTB für die Skisaison fit ;)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am April 20, 2017, 07:59:07 Nachmittag
[...] mein Konto muss sich nach immerhin 20 Skitagen (nur 3 im Harz) etwas erholen ;). [...]

... die Lösung lautet mehr Harz weniger Alpen ;-)
Titel: Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am April 21, 2017, 05:41:30 Nachmittag
Die Saisonszusammenfassung habe ich nach Skisaison 2016/2017 (http://skifahren-im-harz.de/forum/index.php/topic,344.msg19342.html#msg19342) verschoben. Ich gehe man davon aus, dass wir nicht nur auf dem Wurmberg unterwegs waren....