skifahren-im-harz.de/forum

Foren => Skifahren und Snowboarden im Harz => Thema gestartet von: Nordharzer am September 03, 2017, 12:16:54 Nachmittag

Titel: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am September 03, 2017, 12:16:54 Nachmittag
Servus zusammen.
In den Alpen hat's ja schon kräftig geschneit. Ist das jetzt ein gutes oder ein schlechtes Zeichen für die bevorstehende Saison?! Können wir auf einen langen Winter hoffen?
Wie sind die Erfahrungswerte der letzten Jahre?!
... und die abschließende Frage: wann glaubt ihr, geht's im Harz los?
Bin gespannt...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am September 03, 2017, 12:27:41 Nachmittag
Ich habe die traditionelle Skiwittchen-Umfrage hinzugefügt. Jetzt wo es in Richtung Herbst geht, ist der Winter nicht weit ;D

Ich freue mich auf Eure Einschätzungen...  :o
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am September 03, 2017, 12:32:09 Nachmittag
Nach drei schneearmen Wintern wäre aus statistischen Gründen ein "normaler" Winter zu erwarten. In dem Fall erwarte ich von einem der kleineren Skigebiete ein Eröffnungswochenende Anfang Dezember.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am September 03, 2017, 01:31:19 Nachmittag
Ich hoffe natürlich auch auf einen kalten und schneereichen Winter im Harz. Der erste Schnee wird denke mit Ende Oktober wieder fallen - zwar nur fürs Auge aber immerhin. Torfhaus/Sonnenberg werden hoffentlich früh eröffnen können.
Am wichtigsten ist mir eine lange Kälteperiode Mitte Dezember, dass genug Schnee für Weihnachten/Silvester produziert wird um am Wurmberg eine lange Saison zu haben. Bitte bitte keine warme und stürmische Inversionswetterlage :(
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am September 03, 2017, 06:39:35 Nachmittag
Je früher desto besser natürlich, aber ich denke wenn wir vor Weihnachten gute Bedingungen haben sollten und einige Skigebiete geöffnet haben, dann wäre das schon klasse. Ich glaube nicht, dass eines der größeren Skigebiete erneut versuchen wird deutlich vor Weihnachten zu öffnen bzw. mit Kunstschnee darauf hinarbeitet, aber wenn es genügend Naturschnee geben sollte und das eine oder andere kleine Skigebiet schon vorher öffnen würde, wäre das natürlich auch schön.

Ansonsten war das Wetter dieses Jahr (gefühlt) etwas verrückt — würde mich nicht überraschen, wenn das auch im Winter so weitergehen würde. Von völlig verregnet und zu warm bis zu extremer Kälte und heftigen Schneefällen könnte alles passieren. Ein schöner, knackig-kalter und verschneiter Winter bis Mitte April wäre mal wieder an der Reihe! :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am September 03, 2017, 07:08:29 Nachmittag
Hmm, vielleicht probiert man es ja mit einer Teilbeschneiung am Wurmberg. Man könnte ja die Hexenwiese massiv beschneien. Für die Skischulen und ein bisschen Rutschen an Weihnachten müsste es eigentlich reichen.
Ein paar feste Schneeerzeuger am Nordhang könnten da natürlich auch helfen. Der Schnee dort sollte eigentlich gut halten...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am September 03, 2017, 07:57:07 Nachmittag
So Schnee über Weihnachten wäre toll. Dann würde sich auch mal ne Saisonkarte am Wurmberg für mich rentieren..
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am September 03, 2017, 09:19:34 Nachmittag
So sehr mich eine frühe Saison persönlich freuen würde, glaube ich nicht daran. zumindest nicht, wenn technisch nachgeholfen werden müsste.
Sollte es zu einem starken Schneefall kommen, wäre das für alle Glück. Ich glaube nicht, dass mit Kunstschnee vor Weihnachten eröffnet wird. Da werden höchstens wieder Depots angelegt, einfach sonst ein hohes wirtschaftliches Risiko. Ich irre mich bei dem Thema gerne  ;) .

Ich werde wohl versuchen, mich Anfang Dezember wieder für ein paar Tage nach Sölden zu verziehen. Das war letztes Jahr zu genial. Im Januar geht es wieder zum Arlberg (genau gesagt Pettneu), im Februar wieder 2-4 Tage Oberstdorf zum Skitest. Silvester wird spontan nach Schneelage entschieden. Die restlichen Wochenenden müssen im Harz bespielt werden :-). Also viel Schnee muss her, da ich am WE nicht zum Wurmberg fahren werde  ;D .

Playjam, nur für dich. Dieses Jahr ist nicht geplant, wieder die Skijacke zu wechseln. Es kommt "nur" ein neuen Helm.  8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am September 03, 2017, 10:12:04 Nachmittag
[...]
Playjam, nur für dich. Dieses Jahr ist nicht geplant, wieder die Skijacke zu wechseln. Es kommt "nur" ein neuen Helm.  8)

Ich werde mich bemühen, mich diese Saison nicht sofort wieder zu schrotten, dass ich endlich mal wieder durchgängig skifahren kann ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am September 04, 2017, 12:35:46 Vormittag
Gibts eig Neuigkeiten zum Flutlicht bzw. Beschneiung Nordhang? Sollte doch diesen Winter so weit sein?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am September 04, 2017, 09:18:37 Nachmittag
Gibts eig Neuigkeiten zum Flutlicht bzw. Beschneiung Nordhang? Sollte doch diesen Winter so weit sein?
Ich finde es schade, dass die WSB hier bei den Infos so zurückhaltend ist.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: STS am September 04, 2017, 10:19:19 Nachmittag
Bin gespannt, ob sich der Sonnenberg wieder eine coole Aktion wie Tiefschneefahren, Rabatt Aktion für Studenten oder der MSB eine Rabattaktion zum Saison Start überlegen. Ich hoffe die Harzer Skibetriebe starten den Winter mit attraktiven Marketing Aktivitäten in den Medien.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am September 05, 2017, 08:44:15 Vormittag
Bin gespannt, ob sich der Sonnenberg wieder eine coole Aktion wie Tiefschneefahren, Rabatt Aktion für Studenten oder der MSB eine Rabattaktion zum Saison Start überlegen. Ich hoffe die Harzer Skibetriebe starten den Winter mit attraktiven Marketing Aktivitäten in den Medien.
Ich hoffe nicht, dann wird es ja gleich wieder so voll ;) 8) . Da schlagen zwei Herzen in meiner Brust. Das des selbstnützigen Skifahrers, der leere / anfängerfreie Pisten liebt und das des Kaufmanns, der genau weiß, dass sich ein Betrieb schließlich rechnen muss. Und letztendlich ohne wirtschaftlichen Erfolg, keine Pisten und schon gar keine künstliche Beschneiung.

Meine Saison wird wohl Anfang November starten. Ich habe mich glatt für den Skitest von SOS Braunschweig in Hintertux angemeldet.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am September 18, 2017, 06:16:16 Vormittag
https://de.sputniknews.com/panorama/20170916317458926-winter-klimaexperten-klimazyklus-kleidung/

Das wäre doch was
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Harzwinter am September 18, 2017, 09:57:28 Vormittag
Zitat von: https://de.sputniknews.com/
Die Klimaexperten empfehlen den Einwohnern Europas, sich schon jetzt warme Kleidung zu beschaffen, weil Mitte Oktober rekordniedrige Lufttemperaturen zu erwarten seien.
An dieser Stelle hat man doch glatt den obligatorischen Link zu entsprechenden Amazon-Angeboten vergessen.  :P

Den Quatsch mit den Vorräte anlegenden Eichhörnchen habe ich in den letzten Jahren immer wieder gelesen. Das war stets zusammenhanglos zum anschließenden Winterverlauf. Wenn die Tierchen in 2017 ihre Wintervorräte eher früh anlegen, dann deshalb, weil die aktuell niedrigen Temperaturen bei ihnen den entsprechenden Instinkt auslösen.

Ansonsten gilt (leider): Ein ungewöhnlich kalter Spätsommer oder Frühherbst lässt keine, aber auch wirklich gar keine Rückschlüsse auf den Temperaturverlauf des kommenden Winters zu, egal ob in den Mittelgebirgen oder den Alpen. Alles bleibt möglich und kann sich innerhalb von 10 Tagen ins gegenteilige Wetterextrem umkehren. Das einzige, was ich nicht erwarte, ist konsistent kaltes und schneereiches Wintersportwetter in den Bergen. Eher werden wir unsere Kurzurlaubs- und Ausflugspläne wieder den Zeitfenstern mit guten Wintersportbedingungen anpassen müssen. Ich hoffe aber, dass es mehr Zeitfenster sein werden als im letzten Winter. Weniger geht ja kaum noch.

Mehr Info zum aktuellen Stand der Sonnenaktivität hier (http://www.tempsvrai.de/sonne-1700.php).
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: manitou am September 27, 2017, 01:23:43 Nachmittag
Ich mutmaße mal, dass Sauerland/Harz in diesem Jahr recht früh (Ende Nov/Anf. Dez.) in die Saison starten können, was nicht heissen soll, dass Weihnachten auch Skibetrieb möglich ist. Im Harz tippe ich, dass irgendein anderes Skigebiet als erstes Skibetrieb anbieten wird - und nicht die WSB.

Meine Skisaison beginnt ca. Mitte Okt. - dann gehts wie jedes Jahr für 5-7 Tage zum Pitztaler Gletscher. Die haben seit letzter Woche geöffnet. Ich warte jetzt darauf, dass dort das Pistenangebot erweitert wird und dann eine Schönwetterperiode kommt...  :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am September 27, 2017, 02:25:44 Nachmittag
Ich mutmaße mal, dass Sauerland/Harz in diesem Jahr recht früh (Ende Nov/Anf. Dez.) in die Saison starten können, was nicht heissen soll, dass Weihnachten auch Skibetrieb möglich ist. Im Harz tippe ich, dass irgendein anderes Skigebiet als erstes Skibetrieb anbieten wird - und nicht die WSB.

Wenn es sich ergibt und das Wetter halbwegs mitspielt werde ich die Saison wahrscheinlich auch vor Weihnachten an einem Wochenende in Winterberg beginnen. Allzu viel los ist dann dort noch nicht und es hat uns letztes Jahr ganz gut gefallen, also warum nicht. :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am September 27, 2017, 03:08:03 Nachmittag
Meine Skisaison beginnt ca. Mitte Okt. - dann gehts wie jedes Jahr für 5-7 Tage zum Pitztaler Gletscher. Die haben seit letzter Woche geöffnet. Ich warte jetzt darauf, dass dort das Pistenangebot erweitert wird und dann eine Schönwetterperiode kommt...  :)
Noch früher als ich, und ich war auf Anfang November schon stolz ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Doppelmayr am Oktober 01, 2017, 06:53:51 Nachmittag
Ist jemand von Euch einmal in Sölden zu Ski fahren gewesen und kann einen kurzen Überblick geben, wie dort das Pistenangebot ist? Ich überlege, vielleicht Anfang Februar dort einmal eine Woche hinzufahren.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am Oktober 01, 2017, 08:35:55 Nachmittag
Ich könnte dir ein Video vom letzten Dezember posten, aber das erspare ich dir  ;).
Für ein alpines Gebiet ist es eher flach, eher blau und rot geprägt, halt gletschertypisch.
Es unterteilt sich in drei Untergebiete. Als Einstieg vom Ort der Gaislachkogl und Gigijoch/Hainbachjoch. Hinzu kommt das reine Gletschergebiet. Der Gaislachkogl ist mit der Gigijochseite und diese wieder mit dem Gletscher verbunden. Eine der wenigen Gondelbahnen, die man Bergab zum Gletscher fährt. Sind die Verbindungen nicht offen, muss man mit dem Auto oder Skibus zum Gletscher hoch fahren. Würde mich aber sehr überraschen, wenn das im Februar ein Problem darstellen sollte. Normalerweise sind die Verbindungen spätestens ab Anfang Dezember offen.

Die Infrastruktur ist in der Gesamtheit nicht die allerneuste, aber vollkommen ausreichend. Ich brauche nicht überall 12er Sessel mit Hinternheizung.
Die Pisten sind speziell auf der Gigijoch/Hochsöldenseite und Gletscher sehr breit, wobei sich für meinen Geschmack viel zu viele Pisten beim Gigijoch kreuzen. Hier muss man beim queren gut aufpassen. Es ist viel Platz, aber...
Mitte Dezember letzten Jahres war das Gebiet zu 90% komplett offen, inklusive Talabfahrten. Allerdings unter 2000m sehr Kunstschneelastig. Auf dem Gletscher hatten wir 10cm Neu- und überwiegend Naturschnee und alle Tage Sonne :).

Die Quartierpreise auf der Gaislochkoglseite von Sölden sind etwas günstiger, da man hier einfach etwas länger zum Gletscher braucht. Mit Gondel und Skiern dauert es ca. 40min, bis man da ist. Aber man kann natürlich schön Ski fahren. Hochsölden ist, mitten im Skigebiet gelegen, natürlich mit Abstand am teuersten. Unser Quartier war 5 Gehminuten von der Haislochkoglbahn entfernt und kostete 81€ inkl. Halbpension im Einzelzimmer und gut modernisierten Zimmern und ordentlichem Essen. Wir haben wieder dort für dieses Jahr dort gebucht...

Fazit: nicht das herausforderndste Gebiet, ziemlich kompakt und min. 2x über 3000m hoch und durch den Gletscher schneesicher und einem Liftbetrieb, der Schneekanonentechnsich alles rausholt, was möglich ist, sollte es mal knapp werden.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 02, 2017, 09:12:59 Nachmittag
https://www.wetteronline.de/wetternews/2017-10-02-sm
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Oktober 03, 2017, 09:51:35 Vormittag
Zum Einstimmen sind das doch tolle Nachrichten! Hoffentlich reicht es für eine weisse Schicht auf dem Brocken  und Wurmberg. Jedenfalls bin ich schon ganz hibbelig wenn ich nur Schnee und Winter lese . 8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 03, 2017, 02:34:02 Nachmittag
Und nochmal was
https://www.snowplaza.de/weblog/11158-wie-wird-der-winter-vorhersage-prognose-trends/
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Sommerski am Oktober 03, 2017, 03:51:45 Nachmittag
Und hier:   https://de.sputniknews.com/wissen/20171003317698975-forscher-erde-kaltzeit/
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Oktober 03, 2017, 09:52:38 Nachmittag
Wettervorhersage von vorhin aus der Tagesschau: "... Schneefall auf den höchsten Gipfeln der Mittelgebirge..." 😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 07, 2017, 09:27:26 Vormittag
Mal was nicht so gutes

http://www.wetter.com/videos/kolumnen/noaa-langfristprognose-wann-wird-es-mal-wieder-richtig-winter/59d72c1138f7881f662d4999
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am Oktober 07, 2017, 10:09:09 Vormittag
Die raten alle nur. Bis jetzt haben wir allein auf dieser Seite hier verlinkt 2x Superwinter, 1x  es kann so kommen, aber wir wissen eh nichts und eben 1x warmer Winter.
Wir nehmen einfach die ersten beiden Varianten... ;)

Viel schöner fand ich, dass heute im Alpenpanorama Österreich ab 1700m verschneit war ;). Erst ein paar cm, aber weiß ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 07, 2017, 10:32:41 Vormittag
Saison von Anfang November bis Anfang Mai
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: manitou am Oktober 07, 2017, 11:57:15 Vormittag
Saison von Anfang November bis Anfang Mai
:D ich bin dabei...!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Oktober 07, 2017, 09:06:16 Nachmittag
Saison von Anfang November bis Anfang Mai
:D ich bin dabei...!

Ich auch! 😜
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 08, 2017, 01:21:55 Nachmittag
Und das nächste
http://www.wetter.com/videos/kolumnen/november-2017-erste-schneefaelle-bis-ins-flachland-moeglich/59d9d9b438f7882d183783f9
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Oktober 08, 2017, 01:51:10 Nachmittag
Und das nächste
http://www.wetter.com/videos/kolumnen/november-2017-erste-schneefaelle-bis-ins-flachland-moeglich/59d9d9b438f7882d183783f9

Au man, ich dreh bald durch... gestern Boardtest in Bispingen und dann heute früh auf 3sat Alpenpanorama mit schön Schnee und jetzt kommst noch mit so einer Vorhersage.... 😜
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Oktober 08, 2017, 05:12:58 Nachmittag
Und das nächste
http://www.wetter.com/videos/kolumnen/november-2017-erste-schneefaelle-bis-ins-flachland-moeglich/59d9d9b438f7882d183783f9

Au man, ich dreh bald durch... gestern Boardtest in Bispingen und dann heute früh auf 3sat Alpenpanorama mit schön Schnee und jetzt kommst noch mit so einer Vorhersage.... 😜

Für mich geht's erstmal für eine Woche zum Surfen nach Portugal — wenn ich wiederkomme erwarte ich eine geschlossene Schneedecke im Harz, damit der Spaß auf dem Board gleich weitergehen kann… ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Oktober 08, 2017, 07:04:03 Nachmittag
Schneefall und gleich wieder ein Tief? Oh bitte nicht. So n graues   Matschwetter is nu ja nicht das was wir wollen. Ich hoffe echt auf einen schneereichen Winter alles ab 400 üNN und das ab Anfang Dezember.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 09, 2017, 05:32:55 Nachmittag
Wie wäre es damit am Wurmberg Nordhang 8)
https://skinachrichten.de/finnisches-skigebiet-oeffnet-zum-fruehsten-zeitpunkt-seiner-geschichte
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Widex am Oktober 09, 2017, 05:40:52 Nachmittag
'börks* hatten die kein besseres Foto? Der Schnee - ja - gut, aber das Umfeld sieht zum Abgewöhnen aus.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am Oktober 10, 2017, 09:25:47 Vormittag
Was erwartest Du, wenn sie den Riesenschneehaufen auf ungefrorenen Boden mit schweren Maschinen verteilen? ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Oktober 10, 2017, 09:56:31 Vormittag
Snowfarming an sich ist eigentlich gar nicht so verkehrt und wäre vielleicht auch etwas für den Harz — man sollte den Schnee aber dann trotzdem nicht so früh schon auf den nassen Pisten verteilen, sondern eher als solide Grundlage für eine gute und lange Saison verwenden.

Im Sauerland gibt es doch auch ein kleines Skigebiet (Ruhrquelle?), was die Saison immer besonders früh startet. Ob sich das finanziell wohl tatsächlich lohnt oder eher ein Marketing-Gag ist?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 10, 2017, 10:14:33 Vormittag
https://www.snowplaza.de/weblog/7454-wie-wird-der-winter/
Mal wieder etwas da sieht man wie letztes Jahr Ende November Anfang Dezember Schnee=wärmer Winter
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 10, 2017, 10:25:19 Vormittag
Snowfarming an sich ist eigentlich gar nicht so verkehrt und wäre vielleicht auch etwas für den Harz — man sollte den Schnee aber dann trotzdem nicht so früh schon auf den nassen Pisten verteilen, sondern eher als solide Grundlage für eine gute und lange Saison verwenden.

Im Sauerland gibt es doch auch ein kleines Skigebiet (Ruhrquelle?), was die Saison immer besonders früh startet. Ob sich das finanziell wohl tatsächlich lohnt oder eher ein Marketing-Gag ist?
Ich finde es so das man den Schnee Mitte Dezember Bei Kalten Temperaturen auf der Piste verteilt und  dann noch etwa 15-20 cm Kunstschnee draufpackt  so lässt es sich besser fahren (nur Nordhang und das erste Stück große Wurmberg Abfahrt mit Verbindungs Piste zum Nordhang Schlepper) und das Weihnachtsgeschäft ist gesichert
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 11, 2017, 08:41:32 Vormittag
Hier Mal  eine interessante Doku über Risiko und beschneiung ich Skigebieten https://youtu.be/Geo2UAdSc0U
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Leeraner am Oktober 11, 2017, 01:40:31 Nachmittag
Moin,
ich habe nun ganz optimistisch für den 16.12 gebucht in Braunlage.

Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Oktober 11, 2017, 01:47:21 Nachmittag
Moin,
ich habe nun ganz optimistisch für den 16.12 gebucht in Braunlage.

Da bist du aber optimistisch!
Aber wenn's denn klappt, unterschreibe ich das sofort! .... vor Weihnachten Skifahren, das wäre es...!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am Oktober 11, 2017, 03:17:45 Nachmittag
Moin,
ich habe nun ganz optimistisch für den 16.12 gebucht in Braunlage.
Das nenn ich mal eine positive Wette. In der Woche werde ich auf Skiern stehen, allerdings habe ich in Sölden gebucht. Aber ich würde dich dann glatt am Sonntag morgen in Braunlage besuchen, sollte da was auf sein.

Mögest Du recht haben, da verliere ich gerne meinen Eröffnungstipp, den ich abgegeben habe.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 11, 2017, 04:47:24 Nachmittag
Ich bin auch positiv gestimmt das am 16.12 was geht
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: nif am Oktober 11, 2017, 05:24:43 Nachmittag
Der Schnee wird erst im Januar kommen
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Leeraner am Oktober 12, 2017, 12:00:18 Nachmittag
Nein dieses Jahr wird der Schnee Anfang Dezember kommen, am 16ten ist Eröffnung(weil ich dann da bin :P) und es wird kein Tauwetter über Weihnachten geben.
Noch Fragen? 8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Oktober 12, 2017, 02:30:13 Nachmittag
Eröffnung der Monsterroller zu Weihnachten oder was meinst du? ;D ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Oktober 12, 2017, 08:02:16 Nachmittag
Nein dieses Jahr wird der Schnee Anfang Dezember kommen, am 16ten ist Eröffnung(weil ich dann da bin :P) und es wird kein Tauwetter über Weihnachten geben.
Noch Fragen? 8)

Also ich bin da! Eröffnungstag = erster am Lift! 😁

Man merkt deutlich: wir möchten alle lieber heute als morgen loslegen! Wollen wir doch alle an die Vorhersage von Leeraner glauben und die Daumen drücken, dass es klappt!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Leeraner am Oktober 13, 2017, 12:25:09 Nachmittag
 ??? HMMM....

QUOTE
Wetter Herbst und Winter 2017/18 - die neuen Wetterprognosen der Langfristmodelle

Herbstprognose - Im Bezug jeweils zu den langjährigen Mittelwerten
•Deutscher Wetterdienst: +0,2 bis +1,5 Grad zu warm, Niederschlag normal
•CFSv2: -0,5 bis +1 Grad normal bis leicht zu warm, Niederschlag normal (Oktober zu nass)
•NASA: +0,25 bis +1 Grad leicht zu warm, Niederschlag normal
•IRI: Temperaturabweichung normal bis leicht zu warm, Niederschlag unauffällig
•METOffice: 40 bis 60 Prozent zu warm, 40 bis 60 Prozent normal, 0 bis 20 Prozent zu kalt

Winterprognose - Im Bezug jeweils zu den langjährigen Mittelwerten
•Deutscher Wetterdienst: +0,2 bis +2 Grad zu warm, Niederschlag etwas erhöht
•CFSv2: +1 bis +2 Grad zu warm, Niederschlagsneigung erhöht
•NASA: Dezember deutlich zu kalt (+0,25 bis -2 Grad), Januar und Februar deutlich zu warm (+1 bis +3 Grad). Im Schnitt ein etwas zu warmer Winter
•IRI: Temperaturabweichung normal bis leicht zu warm, Niederschlag unauffällig
•METOffice: 40 bis 80 Prozent zu warm, 20 bis 40 Prozent normal, 0 bis 20 Prozent zu kalt

Zusammenfassung

Tendenziell bleiben die Langfristmodelle dabei - der Herbst hat ein hohes Potential normal bis leicht zu warm auszufallen (wohl eher leicht zu warm), während der Winter ein undifferenziertes Bild abgibt. Mit anderen Worten sind aus diesen Berechnungen durchaus winterliche Phasen abzuleiten, insbesondere der Dezember fällt da immer wieder in den Berechnungen auf, unterm Strich zeigt sich aber eine hohe Übereinstimmung darüber, dass die Wintersaison 2017/18 wohl etwas zu warm ausfallen könnte. Ob das so kommt, bleibt abzuwarten, Veränderungen des Wettertrends zum Winter sind in den kommenden Wochen zu erwarten.

UNQUOTE
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 20, 2017, 01:03:33 Nachmittag
Hier nochmal was http://www.wetter.com/videos/kolumnen/kais-kolumne-nach-sommer-oder-vor-winter/59e8a2fc38f7880d19586014
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 21, 2017, 07:45:37 Vormittag
https://www.google.de/amp/s/web.de/amp/32589512#ampshare=https://web.de/magazine/panorama/wetter/wetter-deutschland-milder-winter-32589512
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 21, 2017, 06:25:36 Nachmittag
https://www.winter-und-schnee.com/erster-schnee/
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 22, 2017, 05:01:44 Nachmittag
Mal noch was von Facebook
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Sommerski am Oktober 22, 2017, 09:02:03 Nachmittag
https://www.wetterprognose-wettervorhersage.de/wetter-jahreszeiten/winter/wetter-winter-2017-2018.html
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 25, 2017, 01:11:08 Nachmittag
http://www.wetter.com/videos/kolumnen/spekulationen-bauernregel-prophezeit-fruehen-und-kalten-winter/59f02d1f38f7887e9571f387
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Oktober 25, 2017, 02:58:16 Nachmittag
Jetzt könnte es endlich mal schneien ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Oktober 25, 2017, 03:08:48 Nachmittag
Jetzt könnte es endlich mal schneien ;)

Die ganzen Prognosen bringen einen schon völlig durcheinander! ;D

Wird Zeit, dass die ersten Flocken runterkommen — genug Herbst für dieses Jahr… ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Snowmen am Oktober 25, 2017, 09:20:09 Nachmittag
diese ganzen Prognosen machen mich auch schon ganz gaga...
jeden Tag ne neue Prognose  ::)

warscheinlich fahre ich nächste Woche nach Sölden und eröffne meine Saison.

ich hoffe Anfang Dezember geht es los an der WSB  :) :) :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am Oktober 25, 2017, 09:55:25 Nachmittag
Du könntest Glück haben, es hat geschneit. Vielleicht machen sie die oberen Teile des Winterskigebietes auf, so dass man von der Gaislachkogl und Gigijochbahn zum Gletscher kommt.

Ich muss noch zwei Wochen warten, dann geht es nach Hintertux.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Oktober 27, 2017, 03:20:10 Nachmittag
Sollte jetzt nicht auch bald mal die Winterrevision der WSB starten?
Nachher stehen wir wieder vor schönem Schnee und die Bahn läuft nicht...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Oktober 27, 2017, 06:12:26 Nachmittag
Bestimmt nach dem langen Wochenende. Z.Z. brummt es noch im Ort.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Oktober 29, 2017, 11:24:26 Vormittag
Da ist der erste Schnee 8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Oktober 29, 2017, 11:36:04 Vormittag
Yeah!!!!  :) :) :) :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Oktober 29, 2017, 11:38:21 Vormittag
Yeeeaaah! Bitte mehr und dann durchgängig bis Mai! 😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 01, 2017, 08:06:05 Nachmittag
Ein Seilbahn Mitarbeiter schrieb bei facebook geplanter Saisonstart sei Anfang Dezember
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 01, 2017, 08:44:28 Nachmittag
Hab ich auch gelesen.
Aber halt je nach Wetter.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am November 01, 2017, 08:45:49 Nachmittag
Ein Seilbahn Mitarbeiter schrieb bei facebook geplanter Saisonstart sei Anfang Dezember

Anders ausgedrückt heißt das wohl, dass man ab Anfang Dezember bereit wäre den Skibetrieb aufzunehmen, sofern denn dieses Jahr das Wetter mal mitspielen sollte. Ich hätte nichts dagegen! :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 02, 2017, 07:43:25 Nachmittag
https://www.wetter.de/cms/30-tage-wettervorhersage-vom-02-11-2017-kommt-mit-der-kaelte-auch-schnee-4131781.html
Hoffentlich werden die Temperaturen noch um 8° nach unten korrigiert dann Saisonstart Anfang Dezember
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 03, 2017, 05:40:13 Nachmittag
Jetzt steht's auf der WSB -HP, Revision vom 5.11.-15.12., heißt also: wenn am 16.12. Schnee liegt, Eröffnungstag?!? 😁
☝️ Erster am Lift!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 03, 2017, 05:47:39 Nachmittag
[...] Revision vom 5.11.-15.12., heißt also: wenn am 16.12. Schnee liegt, Eröffnungstag?!? 😁

Nicht unbedingt: Sessellift und Schlepper könnten bei günstigen Verhältnissen schon vorher öffnen.

Zitat von: Nordharzer
☝️ Erster am Lift!

Bestimmt nicht, da kenne ich jemand, der ist schneller  ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 03, 2017, 05:54:42 Nachmittag
[...] Revision vom 5.11.-15.12., heißt also: wenn am 16.12. Schnee liegt, Eröffnungstag?!? 😁

Nicht unbedingt: Sessellift und Schlepper könnten bei günstigen Verhältnissen schon vorher öffnen.

Zitat von: Nordharzer
☝️ Erster am Lift!


Bestimmt nicht, da kenne ich jemand, der ist schneller  ;)

Warte ab.... der in der grünen Picture-Jacke bin ich! 😜
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 03, 2017, 06:02:34 Nachmittag
Am 15.12. komme ich aus Sölden wieder, ich könnte euch also Konkurrenz machen...
Mist da war was, ich komme Greitags wieder, weil ich Samstag arbeiten muss. Mist, in der es Fall seid ihr schneller.
Aber ich erinnere mich, dass die Wsb vor ca. 3 Jahren einen Sonnatg spontan geöffnet hat und dies erst am Abend vorher angekündigt hatte. Glaube, ich hatte noch nie so wenige Mitfahrer am Morgen und alle Skinerds wie wir, die jeden halben Tag auf die hp guckten 😂
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 03, 2017, 06:05:28 Nachmittag
Am 15.12. komme ich aus Sölden wieder, ich könnte euch also Konkurrenz machen...
Mist da war was, ich komme Greitags wieder, weil ich Samstag arbeiten muss. Mist, in der es Fall seid ihr schneller.
Aber ich erinnere mich, dass die Wsb vor ca. 3 Jahren einen Sonnatg spontan geöffnet hat und dies erst am Abend vorher angekündigt hatte. Glaube, ich hatte noch nie so wenige Mitfahrer am Morgen und alle Skinerds wie wir, die jeden halben Tag auf die hp guckten 😂

😂 Ich schau jeden Tag und warte auf eine große weiße Fläche auf der Webcam! 😜
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 03, 2017, 06:47:08 Nachmittag
Ich etwa alle 3bis4 Stunden ;D :D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 03, 2017, 07:54:58 Nachmittag
Am 15.12. komme ich aus Sölden wieder, ich könnte euch also Konkurrenz machen...
[...]

Bis dahin hat doch Torfhaus oder Sonnenberg schon längst auf und wenn wir Glück haben ist MSB im Vollbetrieb ;-)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 07, 2017, 01:35:56 Nachmittag
Viel Niederschlag hoffentlich als Schnee https://goo.gl/bjRioX
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 08, 2017, 12:02:32 Nachmittag
https://www.snowplaza.de/weblog/11379-wintereinbruch-in-deutschland-hier-schneit-es-jetzt/
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am November 08, 2017, 08:16:35 Nachmittag
So, die Schneekanonen stehen jetzt auch am Wurmberg ☺☺
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 08, 2017, 08:54:29 Nachmittag
So, die Schneekanonen stehen jetzt auch am Wurmberg ☺☺

Na hoffentlich ballern die nicht gleich wieder beim ersten Frost nächste Woche, den See wieder leer und im Dezember ist wieder alles geschmolzen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 08, 2017, 09:10:04 Nachmittag
Wenn es Sinn macht dann hoffentlich schon nächste Woche
Bei den Minustemperaturen
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 08, 2017, 10:06:28 Nachmittag
Der Boden am Berg war gestern sowas von tiefgründig nass und matschig, dass hier sofort alles tauen würde. So viel Vertrauen sollten wir haben, dass die bei diesem Wetter die Beschneiung nicht starten. Der  Frost die nächsten Tage bereitet den Boden aber langsam vor. Anfang Dezember 5 Tage -10 Grad bitte und los gehts!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 08, 2017, 10:21:03 Nachmittag
Der Boden am Berg war gestern sowas von tiefgründig nass und matschig, dass hier sofort alles tauen würde. So viel Vertrauen sollten wir haben, dass die bei diesem Wetter nicht Beschneiung starten. Der  Frost die Tage bereitet den Boden aber langsam vor. Anfang Dezember 5 Tage -10 Grad bitte und los gehts!

Das wäre super 👍

Naja... nach der November-Beschneiung vom letzten Jahr, bin ich etwas misstrauisch.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 08, 2017, 11:28:20 Nachmittag
Oha! Selbst bei bergfex steht als "voraussichtlicher Eröffnungstermin" der 15.12. drin!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 09, 2017, 12:03:21 Vormittag
Entgegen der Prognose von heute Mittag, herrschen ab Freitag Abend ab 800M Dauerfrost und Schneefall. Fürs Auge und die Vorfreude ein Anfang  ;)

Hätte der Wurmberg bei der Eiszeit nicht auf 1471M wachsen können und Braunlage  auf 870M? Dann hätten wir 600 Höhenmeter und jetzt nicht so nen "Stress"  ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 09, 2017, 09:03:29 Vormittag
Wir sind nur zu spät dran. Er war mal vor 30 Mio Jahren wohl deutlich höher ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 09, 2017, 07:20:35 Nachmittag
Ich habe bei wikipedia gelesen bis 7000m da wäre dann auch
Ganzjährig Skifahrern kein Problem

Vielleicht kann man ja auch nur den Nordhang mit den mobilen Kanonen bescheien
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am November 09, 2017, 08:29:02 Nachmittag
(...)
Hätte der Wurmberg bei der Eiszeit nicht auf 1471M wachsen können und Braunlage  auf 870M? Dann hätten wir 600 Höhenmeter und jetzt nicht so nen "Stress"  ;)
Ich fände einen einmaligen Vulkanausbruch zwischen Wurmberg und Torfhaus auch ganz nett. Den Krater könnte man gleich als Schneisee nutzen ;-)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 10, 2017, 06:30:46 Vormittag
http://www.nachrichten.de.com/5a022c1da4b0b/weihnachten-in-deutschland-minus-40-grad-meterologen-warnen-jahundertwinter-kommt.html

Das bringt dann auch nichts wenn die Kanonen einfrieren

Aber zum Glück
https://www.mimikama.at/allgemein/minus-40-grad/
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 10, 2017, 07:56:38 Vormittag
Ich schau jetzt wieder regelmäßiger auf die Wetterprognose Winter 2017/2018 (wetterprognose-wettervorhersage.de) (https://www.wetterprognose-wettervorhersage.de/wetter-jahreszeiten/winter/wetter-winter-2017-2018.html), aber wie so oft lautet auch dort, dass man sehen wird, was kommt.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 10, 2017, 08:19:39 Vormittag
Und die Amis prognostizieren 2-3 Grad zu warm im Januar/Februar. Schaun wa mal. Mit guter Grundlage im Dezember würden wir auch das überstehen ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 10, 2017, 12:22:34 Nachmittag
Kommt vielleicht nächstes Wochenende die undterlage bis zu 15cm Neuschnee
https://kachelmannwetter.com/de/modellkarten/euro/goslar/schneehoehen/20171120-0000z.html
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 11, 2017, 09:29:45 Vormittag
weiß wer warum am Wurmberg die Webcams aus sind ?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am November 11, 2017, 11:32:31 Vormittag
Vielleicht geheime Bauarbeiten ?? ;)
Mal im Ernst, ich habe den Eindruck, dass man sich bei Arbeiten nicht gerne zusehen lässt...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 11, 2017, 11:58:19 Vormittag
Vielleicht ist es ja das Flutlicht  ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: nif am November 11, 2017, 12:10:52 Nachmittag
Anschlüsse für noch mehr Schneelanzen Kanonen wären schön um oben wo es kälter ist Schneedepots anzulegen die bis zu Mai reichen ;) :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 11, 2017, 01:23:53 Nachmittag
Ist doch auch in Ordnung. Wie schnell plärren sonst die Ökos wieder rum, weil vielleicht ein schützenswerter Regenwurm ums Leben kommt.
Es scheinen aber auch alle Kameras aus zu sein, weil... am MSB ist es schon weiß und am Hexenritt nicht... 🤔
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Racetiger am November 11, 2017, 04:31:28 Nachmittag
Ist doch auch in Ordnung. Wie schnell plärren sonst die Ökos wieder rum, weil vielleicht ein schützenswerter Regenwurm ums Leben kommt.
Es scheinen aber auch alle Kameras aus zu sein, weil... am MSB ist es schon weiß und am Hexenritt nicht... 🤔

Vielleicht haben sie den Strom abgestellt, damit die Flutlichter montiert werden können?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 11, 2017, 04:45:46 Nachmittag
Macht Sinn :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am November 11, 2017, 06:25:40 Nachmittag
Ist doch auch in Ordnung. Wie schnell plärren sonst die Ökos wieder rum, weil vielleicht ein schützenswerter Regenwurm ums Leben kommt.
Es scheinen aber auch alle Kameras aus zu sein, weil... am MSB ist es schon weiß und am Hexenritt nicht... 🤔

Vielleicht haben sie den Strom abgestellt, damit die Flutlichter montiert werden können?

Nicht unwahrscheinlich — könnte durchaus möglich sein :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: aletsch am November 12, 2017, 10:20:58 Vormittag
Da die Webcams z.Zt. nicht an sind, mal ein Schneebild für euch... ;)
Gestern vormittag sah es zwischen Clausthal und Sonnenberg so aus:
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 12, 2017, 10:25:36 Vormittag
Ja sehr geil! So kann es weitergehen!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 12, 2017, 02:45:21 Nachmittag
am msb schneit es wieder  8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: STS am November 12, 2017, 08:28:36 Nachmittag
Am Bocksberg kommen satte Flocken runter.
Es kribbelt in den Füßen. ..
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 12, 2017, 10:02:37 Nachmittag
Anschlüsse für noch mehr Schneelanzen Kanonen wären schön um oben wo es kälter ist Schneedepots anzulegen die bis zu Mai reichen ;) :)

Wünschenswert wäre es,aber ich glaube da gibt es dann ein Strom bzw Trafo Problem. Durch Brl gibt es neben dem Trafo aufm Berg kaum mehr Energien für mehr Kanonen. Ganz Brl wäre dunkel sollte da mal was passieren. Das Sauerland hat mehr Orte wo sie die Stromfresser speisen können.
Ich hoffe auf nen Funpark, Kinderskilift,Flutlicht und mehr Lanzen bzw. mobile Kanonen. Wie die gespeist werden, ûberlass ich dann den Profis.  ;)

Und ne halbe Baumreihe damit man den Funpark abgrenzt ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am November 12, 2017, 10:13:14 Nachmittag
Für eine Baumreihe bin ich sofort zu haben. Der Schlepplift mit Baumreihen sah einfach besser aus.
Das Thema mit dem Strom war ja schon mal aufgetaucht. Mehr Anschlüsse würden dann wohl nur dann Sinn machen, wenn man gerade nicht alle gleichzeitig benutzt, sprich eine Teilbeschneiung nach der anderen. Angeblich soll ja angedacht sein, mit dem Nordhang anzufangen. Dafür bräuchte man noch ein paar Anschlüsse...

Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 13, 2017, 08:43:43 Nachmittag
In 2 wochen schneisstart hört dich ja gut an.Nur was mir Angst macht vor Weihnachten klingt wie letztes Jahr.
https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/wintersportler-harz-muessen-noch-warten-9357217.html
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 14, 2017, 08:44:57 Vormittag
Die Schneekanonen und Lanzen laufen aktuell am Wurmberg.
Bei der Temperatur wohl eher ein Testlauf, aber...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 14, 2017, 09:11:06 Vormittag
Denk ich auch. Aber trotzdem ein klasse Bild ;D Hauptsache die verpulvern nicht so viel vom wertvoll gefüllten See. Sollte  die Prognose so bleiben, gäbe es ab Sonntag erstmal Dauerfrost zwischen -1 und -4°C sodass hier der Boden gut durchfrosten kann. Danach kommt ein Sturmtief leider...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 14, 2017, 03:49:29 Nachmittag
Hoffentlich :) ;)
Die Kanone sieht ziemlich neu aus.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am November 14, 2017, 04:38:53 Nachmittag
Gibt es denn Informationen über neue Schneekanonen ?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 14, 2017, 04:46:56 Nachmittag
Soweit ich weiß nicht die Kanone sieht nur neu aus oder sie ist frisch geputzt.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 14, 2017, 05:36:25 Nachmittag
Am Hexenritt  standen genau die 8 Kanonen  vom letzten Jahr. Einige davon waren ja neu. Ich denke wenn der Nordhang beschneit wird, gibt es Zuwachs.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: harzsnow am November 18, 2017, 02:59:18 Nachmittag
Das SuperHD Wettermodell von Kachelmannwetter sagt bis Montag Abend eine Schneedecke von bis zu 30cm in den höchsten Lagen voraus!

Schauen wir mal, ob es wirklich so kommt und ob ggf. schon die erste Grundlage für den Winter geschaffen werden kann....
https://kachelmannwetter.com/de/modellkarten/sui-hd/osterode-am-harz/schneehoehen/20171120-2300z.html (https://kachelmannwetter.com/de/modellkarten/sui-hd/osterode-am-harz/schneehoehen/20171120-2300z.html)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 18, 2017, 05:31:27 Nachmittag
Es schneit! 😄
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am November 18, 2017, 09:29:19 Nachmittag
30cm wären schon ein guter Anfang — der Wurmberg ist leider zu steinig, als dass man dort eine Tour mit Splitboard oder Tourenski riskieren sollte, aber wenn es tatsächlich so kommt, muss ich wohl mal hoch auf den Brocken… ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 19, 2017, 01:20:31 Vormittag
Aktuell liegen in Braunlage kaum 5 cm. Werde morgen mal zum Hexenritt hoch.
Es hat aber zwischen 17 und 19 Uhr wunderschön beschneit. Es war traumhaft durch den verschneiten Wald spazieren zu gehen. Und die Hunde haben sich gefreut 😂
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Sommerski am November 20, 2017, 08:46:26 Vormittag
Heute morgen am Schwarzenberg Riesengebirge

http://kamery.humlnet.cz/archiv.php?kamera=cerna_hora&datum=1511160060&velikost=640
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am November 22, 2017, 11:05:00 Nachmittag
Ab Sonntag wird es ab rund 500m wieder schneien, im weiterem Verlauf der Woche könnte man eventuell mit der Beschneiung beginnen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 23, 2017, 11:08:26 Vormittag
Also wenn ich mir die Wettervorhersage bei Bergfex so anschaue, wird es spätestens ab Sonntag jeden Tag schneien und damit eine gute Grundlage geschaffen.
Dann hoffen wir mal, dass es so kommt und bleibt und FEUER FREI für die Beschneiung!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am November 23, 2017, 02:32:29 Nachmittag
Also auf 800m wird das sehr in Grenzbereich sein, da die Luftfeuchtigkeit wieder sehr hoch ist.
Zum Ende der Woche könnte es besser aussehen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 24, 2017, 12:11:41 Nachmittag
Es wird spannend, am Sonntag könnte ein einwöchtiges Schneifenster aufgehen, zumindest Nachts.
Aber noch sehr grenzwertig von der Temperatur. Am Hexenritt selbst dürfte es sehr knapp mit der -3 Grad Grenze werden. Die ca. 100hm mehr zu Braunlage Stadt könnten gerade ausreichen.

Es wird sich zeigen, wie sehr die WSB wirklich vor Weihnachten öffnen will. Die Chance bekommen sie, sogar mit Naturunterstützung.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 24, 2017, 02:41:52 Nachmittag
Die Vorhersagen scheinen sich übereinstimmend auf Winter einzuschwingen. Bleibt abzuwarten, ob es nachhaltig kalt bleibt.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenbully am November 24, 2017, 03:15:26 Nachmittag
Es wird spannend, am Sonntag könnte ein einwöchtiges Schneifenster aufgehen, zumindest Nachts.
Aber noch sehr grenzwertig von der Temperatur. Am Hexenritt selbst dürfte es sehr knapp mit der -3 Grad Grenze werden. Die ca. 100hm mehr zu Braunlage Stadt könnten gerade ausreichen.

Es wird sich zeigen, wie sehr die WSB wirklich vor Weihnachten öffnen will. Die Chance bekommen sie, sogar mit Naturunterstützung.

Es bleibt das Glücksspiel ob man schon jetzt im suboptimalen Temperaturbereich beschneit damit man zumindest schon mal Schnee hat oder ob man auf kältere Temperaturen wartet mit dem Risiko, dass dann wieder das bekannte frühlingshafte Dezembertauwetter einsetzt und die Saison erst nach Neujahr startet.
Wobei sich durch die Vergrößerung des Wasserentnahmekontingentes die Situation verbessert hat: Theoretisch würde man es  bei früher Beschneiung ja schaffen, den See vor den Ferien wieder komplett zu füllen und könnte dann - sofern es kalt ist - noch nachlegen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 24, 2017, 04:29:35 Nachmittag
Ich muss mich auch mal wieder melden :-) Der Nordharzer, voll im Wahne, hats doch geschrieben( bei Bergfex stand wohl irgendwas) , FEUER FREI bei minus 2 Grad  ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am November 24, 2017, 04:44:23 Nachmittag
Bergfex kann man doch voll vergessen, da würde ich lieber auf WetterOnline vertrauen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 24, 2017, 05:22:32 Nachmittag
Von mir aus sofort FEUER FREI 8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 24, 2017, 06:06:20 Nachmittag
Ich muss mich auch mal wieder melden :-) Der Nordharzer, voll im Wahne, hats doch geschrieben( bei Bergfex stand wohl irgendwas) , FEUER FREI bei minus 2 Grad  ;D

Ja gut, könnte eng werden, mit den-3 Grad... aber die Hoffnung stirbt zuletzt! 😉
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 24, 2017, 06:07:24 Nachmittag
Bergfex kann man doch voll vergessen, da würde ich lieber auf WetterOnline vertrauen.

WetterOnline deckt sich so ziemlich mit bergfex.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Rollmops am November 24, 2017, 06:53:04 Nachmittag
Lasst euch doch mal überraschen ..... von Mutter Natur!!!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 24, 2017, 08:14:18 Nachmittag
Lasst euch doch mal überraschen ..... von Mutter Natur!!!

So lange können wir nicht mehr warten! 😂
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 24, 2017, 08:25:50 Nachmittag
Lasst euch doch mal überraschen ..... von Mutter Natur!!!

So lange können wir nicht mehr warten! 😂

Genau besser vorgestern als gestern  ;) ;) 8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: harzsnow am November 24, 2017, 10:14:45 Nachmittag
Hallo,

ziemlich interessant ist folgende Modellvorhersage, die für Samstag, den 9. Dezember mit einer hohen Wahrscheinlichkeit von einer Schneehöhe von 44 cm in Braunlage ausgeht!

https://kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2945055-braunlage/ensemble/euro/schnee (https://kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2945055-braunlage/ensemble/euro/schnee)

Unrealistisch ist sicherlich die maximal mögliche Höhe von 61 cm, aber auch der Mittelwert von 23cm wäre ja für Braunlage Ort schonmal gar nicht so schlecht. (Das Modell rechnet verschiedene Ensembles, die je länger Sie in die Zukunft zeigen umso stärker voneinander abweichen.)

Und natürlich ist dies alles nur ein Wettermodell und es gibt noch viele andere, aber unterm Strich sieht es danach doch garnichtmal so schlecht aus für eine Saisoneröffnung Mitte Dezember...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 24, 2017, 10:34:24 Nachmittag
Hallo,

ziemlich interessant ist folgende Modellvorhersage, die für Samstag, den 9. Dezember mit einer hohen Wahrscheinlichkeit von einer Schneehöhe von 44 cm in Braunlage ausgeht!

https://kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2945055-braunlage/ensemble/euro/schnee (https://kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2945055-braunlage/ensemble/euro/schnee)

Unrealistisch ist sicherlich die maximal mögliche Höhe von 61 cm, aber auch der Mittelwert von 23cm wäre ja für Braunlage Ort schonmal gar nicht so schlecht. (Das Modell rechnet verschiedene Ensembles, die je länger Sie in die Zukunft zeigen umso stärker voneinander abweichen.)

Und natürlich ist dies alles nur ein Wettermodell und es gibt noch viele andere, aber unterm Strich sieht es danach doch garnichtmal so schlecht aus für eine Saisoneröffnung Mitte Dezember...

😁😁😁 sollte das zutreffen, dann freu ich mir ein zweites Loch in den A....! 😁😁😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 24, 2017, 10:51:05 Nachmittag
Lassen wir erstmal die zwei Wochen bis dahin noch vergehen. Für mich ist alles was über 5 Tage hinaus vorhergesagt wird grobe Spekulationen.  Über 10 Tage sogar ein Ratespiel. Aber lasst euch den Spass von mir nicht verderben. Würde  mich ja auch riesig freuen. Die erste Schneeballschlacht in Braunlage durfte ich letzte Woche ja schon genießen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 24, 2017, 11:16:12 Nachmittag
Ich bin seit 2011 Skifahren am Wurmberg aber ehrlich gesagt wird es Jahr für Jahr nicht besser. Frau De Jong hat nicht ganz Unrecht mit ihren Aussagen. Bleibt abzuwarten ob überhaupt ne Flocke aus den Kanonen rauskommt innerhalb der nächsten Woche. Man brauch ja am Wurmberg so etwa 4,5 Grad Minus aber das wird es wohl selten werden.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 24, 2017, 11:26:28 Nachmittag
ich habe irgendwann mal gelesen das es wohl evt 9Euro Parkgebühren geben soll am Wurmberg?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 25, 2017, 08:16:35 Vormittag
ich habe irgendwann mal gelesen das es wohl evt 9Euro Parkgebühren geben soll am Wurmberg?

Ja. Die Parkgebührenerhöhung ist Teil des Steuer- und Gebührenerhöhungspaketes, welches für die finanzielle Hilfe aus Hannover  notwendig war,
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 25, 2017, 09:16:57 Vormittag
Der Wurmberg ist wieder weiß... Es könnten am WE 20cm von der Natur beigesteuert werden.
@Ski-Manni: die WSB selbst gibt als Beginn des effektiven Schneifensters -3 Grad an. Da können wir die Wochen durchaus hoffen.
Zusammen mit Naturschnee könnte so eine gute Basis geschaffen werden. Nach aktuellen Vorhersagen könnte das Fenster sogar 14 Tage lang offen sein.
Bis zur Mittelstation auf der einen und zum Hexenritt auf der anderen Seite dürfte der -3 Grad Bereich erreicht werden.

Es wird spanndend ;)

Doch noch Ski im Harz, bevor es wieder in die Alpen geht? Allein für das inoffizielle Forumstreffen am ersten Tag könnte es sich lohnen ;)

p.s.

auch hahnenklee färbt sich weiß, dort schneit es laut live cam sogar ordentlich. Fein, wenn das, was bei mir in GS regnet oben Schnee ist (auch wenn ich auch in in Goslar lieber den Schnee hätte ;) )
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 25, 2017, 10:54:18 Vormittag
Das sieht aber schon ganz gut aus auf der Webcam am Hexenritt! 😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: TUCler am November 25, 2017, 02:15:50 Nachmittag
Am Bocksberg aber auch!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 03:39:22 Nachmittag
Der Wurmberg ist wieder weiß... Es könnten am WE 20cm von der Natur beigesteuert werden.
@Ski-Manni: die WSB selbst gibt als Beginn des effektiven Schneifensters -3 Grad an. Da können wir die Wochen durchaus hoffen.
Zusammen mit Naturschnee könnte so eine gute Basis geschaffen werden. Nach aktuellen Vorhersagen könnte das Fenster sogar 14 Tage lang offen sein.
Bis zur Mittelstation auf der einen und zum Hexenritt auf der anderen Seite dürfte der -3 Grad Bereich erreicht werden.

Es wird spanndend ;)

Doch noch Ski im Harz, bevor es wieder in die Alpen geht? Allein für das inoffizielle Forumstreffen am ersten Tag könnte es sich lohnen ;)

p.s.

auch hahnenklee färbt sich weiß, dort schneit es laut live cam sogar ordentlich. Fein, wenn das, was bei mir in GS regnet oben Schnee ist (auch wenn ich auch in in Goslar lieber den Schnee hätte ;) )

Naja die Minus 3 Grad sind angegeben aber effektiv ist es keinesfalls auch durch die hohe Luftfeuchte. Man sieht auch immer wie schnell sich der See leert und wie wenig Schnee auf den Wiesen liegt wenn bei minus 3 Grad beschneit wird. Ich kann mich erinnern, das mal bei minus 8 Grad bis minus 10 Grad beschneit wurde und der See völlig geleert werden konnte ( letztes Jahr ??) . Das war absoluter Wahnsinn wieviel Schnee da erzeugt werden konnte.

Oberwiesenthal und Klinovec werden wohl starten können nächstes WE. , die haben halt die Höhenmeter und die Kälte, diese 2 bius 3 Grad weniger die im Erzgebirge herrschen, fehlen in Braunlage!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 03:45:57 Nachmittag
ich habe irgendwann mal gelesen das es wohl evt 9Euro Parkgebühren geben soll am Wurmberg?

Ja. Die Parkgebührenerhöhung ist Teil des Steuer- und Gebührenerhöhungspaketes, welches für die finanzielle Hilfe aus Hannover  notwendig war,

Aha, aber was nützt dies wenn es wirklich die Leute vergrault?!

Ich persönlich werde wohl nicht mehr ständig auf den Wurmberg fahren sondern versuchen wenn möglich nach Hahnenklee oder St. Andreasberg auszuweichen. Die restlichen Tagestouren oder 2Tagestouren werden wohl Klinovec und Othal werden. Das grenzt jetzt meiner Meinung nach jetzt schon an Wahnsinn und ist nicht mehr tragbar. Was in den Alpen bezahlt wird ist mir egal aber 9 Euro für nen kleines Gebiet wie Wurmberg, zudem noch rumstehen an den Liften, geht garnicht!!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 25, 2017, 05:31:32 Nachmittag
In Hahnenklee ist an jeder Sesselstütze Beleuchtung an, sehr hell mit deutlich sichtbaren Lichtkegeln auf der Freestyle. Das würde doch glatt für Nachtski ausreichen ;)

Spekulation an...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 25, 2017, 05:41:12 Nachmittag
ich habe irgendwann mal gelesen das es wohl evt 9Euro Parkgebühren geben soll am Wurmberg?

Ja. Die Parkgebührenerhöhung ist Teil des Steuer- und Gebührenerhöhungspaketes, welches für die finanzielle Hilfe aus Hannover  notwendig war,

Aha, aber was nützt dies wenn es wirklich die Leute verkrault?!
[...]

Dann wären die Schlangen etwas kürzer. Aber schauen wir erst einmal, welche Auswirkungen die jetzige Parkgebührenanhebung hat (ich vermute keine), bevor wir vorschlagen, den Preis weiter anzuheben.

Ein netter Nebeneffekt ist, dass die Preise im defizitären Schierke Parkhaus früher oder später auch angehoben werden müssen. Schließlich kann es nicht sein, dass das stark subventionierte Parkhaus Preise weit unter den dann ortsüblichen Angeboten hat und Verluste macht.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 25, 2017, 05:50:36 Nachmittag
ich habe irgendwann mal gelesen das es wohl evt 9Euro Parkgebühren geben soll am Wurmberg?

Ja. Die Parkgebührenerhöhung ist Teil des Steuer- und Gebührenerhöhungspaketes, welches für die finanzielle Hilfe aus Hannover  notwendig war,

Aha, aber was nützt dies wenn es wirklich die Leute verkrault?!
[...]

Dann wären die Schlangen etwas kürzer. Aber schauen wir erst einmal, welche Auswirkungen die jetzige Parkgebührenanhebung hat (ich vermute keine), bevor wir vorschlagen, den Preis weiter anzuheben.

Ein netter Nebeneffekt ist, dass die Preise im defizitären Schierke Parkhaus früher oder später auch angehoben werden müssen. Schließlich kann es nicht sein, dass das stark subventionierte Parkhaus Preise weit unter den dann ortsüblichen Angeboten hat und Verluste macht.

Wenn man dann nicht ganz blöde ist in Schierke bzw. Wernigerode, machen die nen günstigeren Preis fürs parken und bieten nen kostenlosen Skibus an.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 25, 2017, 06:04:31 Nachmittag
Zitat
Wenn man dann nicht ganz blöde ist in Schierke bzw. Wernigerode, machen die nen günstigeren Preis fürs parken und bieten nen kostenlosen Skibus an.

Wer sollte denn das nutzen? Selbst in bestem Fall braucht man min. 20min länger zum Lift, da ein Bus nicht die Zufahrt zum Hexenritt hoch kann, muss er also zur Gondel. Dort noch 1h für Karten und 1h für die Gondel stehen... Selbst wenn das Parken kostenlos wäre, würde ich das nicht machen.
Die Bus Taktung müsste min alle 20min sein. Bedeutet, man braucht min. 3 Busse. Min. 1500€ am Tag. ABER: Bei Vollauslastung mit 700 Fahrzeugen und 5€ am Tag nimmt man 3500€ ein. Wenn in jedem Auto 2 Leute sitzen, muss man 1400 Leute zu Stoßzeiten transportieren, 28 Busladungen. Ein Bus braucht hin und zurück sicherlich 45min. Rechnet selber weiter... ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 25, 2017, 06:06:54 Nachmittag
Zitat
Wenn man dann nicht ganz blöde ist in Schierke bzw. Wernigerode, machen die nen günstigeren Preis fürs parken und bieten nen kostenlosen Skibus an.

Wer sollte denn das nutzen? Selbst in bestem Fall braucht man min. 20min länger zum Lift, da ein Bus nicht die Zufahrt zum Hexenritt hoch kann, muss er also zur Gondel. Dort noch 1h für Karten und 1h für die Gondel stehen... Selbst wenn das Parken kostenlos wäre, würde ich das nicht machen.
Die Bus Taktung müsste min alle 20min sein. Bedeutet, man braucht min. 3 Busse. Min. 1500€ am Tag. ABER: Bei Vollauslastung mit 700 Fahrzeugen und 5€ am Tag nimmt man 3500€ ein. Wenn in jedem Auto 2 Leute sitzen, muss man 1400 Leute zu Stoßzeiten transportieren, 28 Busladungen. Ein Bus braucht hin und zurück sicherlich 45min. Rechnet selber weiter... ;)

Ah stimmt, das mit der Zufahrt zum Hexenritt hatte ich nicht mehr im Kopf!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 25, 2017, 06:07:59 Nachmittag
[...]
Wenn man dann nicht ganz blöde ist in Schierke bzw. Wernigerode, machen die nen günstigeren Preis fürs parken und bieten nen kostenlosen Skibus an.

Genau das ist problematisch... Defizite machen und unter marktüblichen Preisen anbieten ist Dumping. Das kann man gerne als Privatunternehmen machen, um die Marktdurchdringung zu vergrößern, aber wenn eine Gemeinde einer anderen Gemeinde so versucht Konkurrenz zu machen, sehen das einige Instanzen kritisch. Besonders bei so stark subventionierten Projekten kann es dann böse enden.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: manitou am November 25, 2017, 06:36:34 Nachmittag
...ich bin mal gespannt, wie die Schnneverhältnisse sich in der kommenden Woche tatsächlich entwickeln und wer wo wieviel aufmacht?!
Ich rechne auf jeden Fall mit Klinovec und Winterberg - aber auch mit O-thal ist zu rechnen, da für die das Adventsgeschäft im Erzgebirge traditionell stark ist.
Ich wäre erstaunt, wenn die WSB die Hexenwiese aufmacht...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 25, 2017, 06:49:42 Nachmittag
Ich könnte mir vorstellen das Sonnenberg bei genug Schnee nächstes Wochenende auf macht
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 25, 2017, 06:50:08 Nachmittag
Wetter.de/com und Bergfex sagen aktualisiert Kälte aber keine Niederschläge voraus. Nur Wetteronline sagt Schneefälle voraus. Ich brauche 20 cm Schnee damit ich mit meiner Nichte rodeln kann. 8)
Warten wir es ab. Weder Schnee  noch genug Kälte für die Kanonen  wäre  traurig.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 25, 2017, 07:27:54 Nachmittag
Wetter.de/com und Bergfex sagen aktualisiert Kälte aber keine Niederschläge voraus. Nur Wetteronline sagt Schneefälle voraus. Ich brauche 20 cm Schnee damit ich mit meiner Nichte rodeln kann. 8)
Warten wir es ab. Weder Schnee  noch genug Kälte für die Kanonen  wäre  traurig.

Bergfex sagt für nächstes Wochenende -9 Grad am Wurmberg, also wenn das nicht reicht, was dann!?
WetterOnline sagt immerhin -4 Grad mit Schneefall.
Muss jetzt endlich angehen! 🏂
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 09:49:39 Nachmittag
ich habe irgendwann mal gelesen das es wohl evt 9Euro Parkgebühren geben soll am Wurmberg?

Ja. Die Parkgebührenerhöhung ist Teil des Steuer- und Gebührenerhöhungspaketes, welches für die finanzielle Hilfe aus Hannover  notwendig war,

Aha, aber was nützt dies wenn es wirklich die Leute verkrault?!
[...]

Dann wären die Schlangen etwas kürzer. Aber schauen wir erst einmal, welche Auswirkungen die jetzige Parkgebührenanhebung hat (ich vermute keine), bevor wir vorschlagen, den Preis weiter anzuheben.

Ein netter Nebeneffekt ist, dass die Preise im defizitären Schierke Parkhaus früher oder später auch angehoben werden müssen. Schließlich kann es nicht sein, dass das stark subventionierte Parkhaus Preise weit unter den dann ortsüblichen Angeboten hat und Verluste macht.

Ich kann mir gut vorstellen das die Wurmbergseilbahn einfach Geld braucht, weil es ja nicht so klappt mit den 100 Tagen. Letzten Winter waren es ja so geschätzt übern Daumen an die 60 Tage Betrieb. Ansonsten könnte es sein das da bald Schluss ist und zurück gebaut wird... ist aber reine Vermutung.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 09:58:07 Nachmittag
Der Parkplatz gehört der Stadt und hat nichts der WBS zu tun, außer daß die meisten Gäste der WBS darauf parken. Die Stadt benötigt mehr Einnahmen und muss Schulden abbauen. Sonst wird Sie unter Zwangsverwaltung gestellt, und das will nun wirklich niemand. Die WBS schätze ich finanziell eher als Gesund ein. Zumindest läuft das Sommergeschäft sehr gut und letzten Winter waren es weit mehr als nur 60 Skitage.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 09:59:56 Nachmittag
Und über dir 9€ wird in einem halben Jahr niemand mehr sprechen. Angebot...Nachfrage...Punkt!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 10:05:19 Nachmittag
Der Parkplatz gehört der Stadt und hat nichts der WBS zu tun, außer daß die meisten Gäste der WBS darauf parken. Die Stadt benötigt mehr Einnahmen und muss Schulden abbauen. Sonst wird Sie unter Zwangsverwaltung gestellt, und das will nun wirklich niemand. Die WBS schätze ich finanziell eher als Gesund ein. Zumindest läuft das Sommergeschäft sehr gut und letzten Winter waren es weit mehr als nur 60 Skitage.

OK wusste nicht das der Parkplatz am Hexenritt der Stadt gehört. Naja weit mehr als 60 Tage? Sicher?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 25, 2017, 10:07:20 Nachmittag
Der Parkplatz gehört der Stadt und hat nichts der WBS zu tun, außer daß die meisten Gäste der WBS darauf parken. Die Stadt benötigt mehr Einnahmen und muss Schulden abbauen. Sonst wird Sie unter Zwangsverwaltung gestellt, und das will nun wirklich niemand. Die WBS schätze ich finanziell eher als Gesund ein. Zumindest läuft das Sommergeschäft sehr gut und letzten Winter waren es weit mehr als nur 60 Skitage.

OK wusste nicht das der Parkplatz am Hexenritt der Stadt gehört. Naja weit mehr als 60 Tage? Sicher?

Die letzten drei Jahre waren immer mehr als 60 Tage...
Ich glaube letzten Winter weit über 80 oder sogar 90
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 10:12:16 Nachmittag
Der Parkplatz gehört der Stadt und hat nichts der WBS zu tun, außer daß die meisten Gäste der WBS darauf parken. Die Stadt benötigt mehr Einnahmen und muss Schulden abbauen. Sonst wird Sie unter Zwangsverwaltung gestellt, und das will nun wirklich niemand. Die WBS schätze ich finanziell eher als Gesund ein. Zumindest läuft das Sommergeschäft sehr gut und letzten Winter waren es weit mehr als nur 60 Skitage.

OK wusste nicht das der Parkplatz am Hexenritt der Stadt gehört. Naja weit mehr als 60 Tage? Sicher?

Die letzten drei Jahre waren immer mehr als 60 Tage...
Ich glaube letzten Winter weit über 80 oder sogar 90

Ich meine letzten Winter knapp über 100 und davor sogar noch mehr.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 10:12:52 Nachmittag
Mich würde es jetzt wirklich mal interessieren, weiss es jemand genau? Ich kann mich erinnern das Ende Dezember Start war und am 12 März oder so  Schluss war, das sind etwa 70 Tage. Dazwischen war der Betrieb aber mehrere Tage (1-2Wochen) geschlossen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 10:16:46 Nachmittag
Wichtig sind allerdings die gekauften Tickets. Aber es ist dir letzten Jahre ja zu beobachten gewesen das die Wochenenden immer voller wurden und sich sogar an den normalen Wochentagen Schlangen an den Liften bildeten. Im Sommer habe ich jetzt auch öfter gesehen das die Monsterfollerfahrer in Schlangen an der Seilbahn standen. War vor ein paar Jahren auch noch nicht so extrem.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 10:17:46 Nachmittag
Mich würde es jetzt wirklich mal interessieren, weiss es jemand genau? Ich kann mich erinnern das Ende Dezember Start war und am 12 März oder so  Schluss war, das sind etwa 70 Tage. Dazwischen war der Betrieb aber mehrere Tage (1-2Wochen) geschlossen.

 ??? Doch nur so kurz... :-\
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 10:21:11 Nachmittag
Wichtig sind allerdings die gekauften Tickets. Aber es ist dir letzten Jahre ja zu beobachten gewesen das die Wochenenden immer voller wurden und sich sogar an den normalen Wochentagen Schlangen an den Liften bildeten. Im Sommer habe ich jetzt auch öfter gesehen das die Monsterfollerfahrer in Schlangen an der Seilbahn standen. War vor ein paar Jahren auch noch nicht so extrem.

Naja , ich kann sagen das ich mehrmals mit dem MountainBike übern Wurmberg zum Brocken hoch gefahren bin und es warn nie Schlangen mit den Monsterrollern im Sommer. Es kommt halt drauf an wann usw. ....
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 25, 2017, 10:22:04 Nachmittag
Mich würde es jetzt wirklich mal interessieren, weiss es jemand genau? Ich kann mich erinnern das Ende Dezember Start war und am 12 März oder so  Schluss war, das sind etwa 70 Tage. Dazwischen war der Betrieb aber mehrere Tage (1-2Wochen) geschlossen.

12. März war noch nie Schluss!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 10:25:52 Nachmittag
Wichtig sind allerdings die gekauften Tickets. Aber es ist dir letzten Jahre ja zu beobachten gewesen das die Wochenenden immer voller wurden und sich sogar an den normalen Wochentagen Schlangen an den Liften bildeten. Im Sommer habe ich jetzt auch öfter gesehen das die Monsterfollerfahrer in Schlangen an der Seilbahn standen. War vor ein paar Jahren auch noch nicht so extrem.

Naja , ich kann sagen das ich mehrmals mit dem MountainBike übern Wurmberg zum Brocken hoch gefahren bin und es warn nie Schlangen mit den Monsterrollern im Sommer. Es kommt halt drauf an wann usw. ....

Weiß nicht mehr genau wann, aber Sie standen bis hinter den Monsterrollerverleih...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 10:26:44 Nachmittag
Mich würde es jetzt wirklich mal interessieren, weiss es jemand genau? Ich kann mich erinnern das Ende Dezember Start war und am 12 März oder so  Schluss war, das sind etwa 70 Tage. Dazwischen war der Betrieb aber mehrere Tage (1-2Wochen) geschlossen.

12. März war noch nie Schluss!

12. APRIL wohl eher
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 10:27:55 Nachmittag
Mich würde es jetzt wirklich mal interessieren, weiss es jemand genau? Ich kann mich erinnern das Ende Dezember Start war und am 12 März oder so  Schluss war, das sind etwa 70 Tage. Dazwischen war der Betrieb aber mehrere Tage (1-2Wochen) geschlossen.

12. März war noch nie Schluss!

Vielleicht war es auch ein paar Tage später aber nicht viele. Meine Karte und ein paar Fotos habe ich noch und kurz später war Schluss meine ich.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 25, 2017, 10:32:16 Nachmittag
Die wsb hat kommuniziert, dass sie 250.000 Wintersportbesucher hatten.
Das sollte für eine positive Bilanz ausreichend sein...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 10:33:06 Nachmittag
Und über dir 9€ wird in einem halben Jahr niemand mehr sprechen. Angebot...Nachfrage...Punkt!

Mir ist egal ob Braunlage pleite ist oder nicht, so krass es auch klingt!! Aber zu versuchen über einen schönen Sport (Wintersport allgemein) etwas zu retten oder zu schönen geht ja garnicht. Der Wintersportler muss dafür büßen was andere versaut haben? Ich werde das nicht unterstützen, falls es wirklich so ist wir ihr hier schreibt.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 10:34:54 Nachmittag
Die wsb hat kommuniziert, dass sie 250.000 Wintersportbesucher hatten.
Das sollte für eine positive Bilanz ausreichend sein...

Das muss nicht immer alles stimmen. Kam schon einmal ab dem Ausbau was Negatives? Eher nicht.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 10:35:25 Nachmittag
Mich würde es jetzt wirklich mal interessieren, weiss es jemand genau? Ich kann mich erinnern das Ende Dezember Start war und am 12 März oder so  Schluss war, das sind etwa 70 Tage. Dazwischen war der Betrieb aber mehrere Tage (1-2Wochen) geschlossen.

12. März war noch nie Schluss!

Vielleicht war es auch ein paar Tage später aber nicht viele. Meine Karte und ein paar Fotos habe ich noch und kurz später war Schluss meine ich.

Bringt auch nichts. Hauptsache es geht bald los. Werden schon alle gaga, und über deinen freien Parkplatz wird sich jemand bestimmt freuen ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 10:39:25 Nachmittag
Die wsb hat kommuniziert, dass sie 250.000 Wintersportbesucher hatten.
Das sollte für eine positive Bilanz ausreichend sein...

Und das nur im Winter... Plus Sommer  :o
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 10:45:15 Nachmittag
Die wsb hat kommuniziert, dass sie 250.000 Wintersportbesucher hatten.
Das sollte für eine positive Bilanz ausreichend sein...

Und das nur im Winter... Plus Sommer  :o

Da müssten ja jeden Tag 3500 auf dem Berg gewesen sein bei 70 (warns nicht, eher 60) Betriebstagen im Winter  :o
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 10:50:31 Nachmittag
Die wsb hat kommuniziert, dass sie 250.000 Wintersportbesucher hatten.
Das sollte für eine positive Bilanz ausreichend sein...

Und das nur im Winter... Plus Sommer  :o

Da müssten ja jeden Tag 3500 auf dem Berg gewesen sein bei 70 (warns nicht, eher 60) Betriebstagen im Winter  :o

Kommt ganz drauf an wie Sie es rechnen. Die Rodler darfst du nicht vergessen die eventuell nur einmal fahren, dann die Stundenkarten. Da verteilt sich die Zahl schon über den Tag.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 10:55:52 Nachmittag
Die wsb hat kommuniziert, dass sie 250.000 Wintersportbesucher hatten.
Das sollte für eine positive Bilanz ausreichend sein...

Und das nur im Winter... Plus Sommer  :o

Da müssten ja jeden Tag 3500 auf dem Berg gewesen sein bei 70 (warns nicht, eher 60) Betriebstagen im Winter  :o

Kommt ganz drauf an wie Sie es rechnen. Die Rodler darfst du nicht vergessen die eventuell nur einmal fahren, dann die Stundenkarten. Da verteilt sich die Zahl schon über den Tag.

ich meine schon alle Wintersportler zusammen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 25, 2017, 10:58:17 Nachmittag
Ski-Manni, wir haben es verstanden, du magst den Wurmberg nicht! 😉
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 10:59:37 Nachmittag
Die wsb hat kommuniziert, dass sie 250.000 Wintersportbesucher hatten.
Das sollte für eine positive Bilanz ausreichend sein...

Und das nur im Winter... Plus Sommer  :o

Da müssten ja jeden Tag 3500 auf dem Berg gewesen sein bei 70 (warns nicht, eher 60) Betriebstagen im Winter  :o

Kommt ganz drauf an wie Sie es rechnen. Die Rodler darfst du nicht vergessen die eventuell nur einmal fahren, dann die Stundenkarten. Da verteilt sich die Zahl schon über den Tag.

ich meine schon alle Wintersportler zusammen.

Da find ich die Zahl überschaubar.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 11:04:59 Nachmittag
Ski-Manni, wir haben es verstanden, du magst den Wurmberg nicht! 😉

Doch, sehr sogar sonst würde ich nicht meine Touren im Sommer über diesen Berg planen.Selbst mit der Familie war ich schon oben.
Im Winter wars bis jetzt auch schön doch ab den 32 Euro fürs Tagesticket ging meine Meinung dazu abwärts. Jetzt gehts noch tiefer. Leider....
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 11:10:16 Nachmittag
Ski-Manni, wir haben es verstanden, du magst den Wurmberg nicht! 😉

Doch, sehr sogar sonst würde ich nicht meine Touren im Sommer über diesen Berg planen.Selbst mit der Familie war ich schon oben.
Im Winter wars bis jetzt auch schön doch ab den 32 Euro fürs Tagesticket ging meine Meinung dazu abwärts. Jetzt gehts noch tiefer. Leider....

Gibt doch auch 4Std Tickets für 23€ ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 11:11:24 Nachmittag
Dann ist das Parken für 32€ mit drin ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 11:12:50 Nachmittag
So, Problem gelöst, Nacht! 8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 25, 2017, 11:17:10 Nachmittag
Ski-Manni, wir haben es verstanden, du magst den Wurmberg nicht! 😉

Doch, sehr sogar sonst würde ich nicht meine Touren im Sommer über diesen Berg planen.Selbst mit der Familie war ich schon oben.
Im Winter wars bis jetzt auch schön doch ab den 32 Euro fürs Tagesticket ging meine Meinung dazu abwärts. Jetzt gehts noch tiefer. Leider....

Gibt doch auch 4Std Tickets für 23€ ;D

Bei 0 ich betone NULL anstehen ist ne 4 Stundenkarte mit den besagten 9Euro Parkgebühren gerade so OK. Dann bin ich bereit zu bezahlen. Gute Nacht
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 25, 2017, 11:23:45 Nachmittag
Ski-Manni, wir haben es verstanden, du magst den Wurmberg nicht! 😉

Doch, sehr sogar sonst würde ich nicht meine Touren im Sommer über diesen Berg planen.Selbst mit der Familie war ich schon oben.
Im Winter wars bis jetzt auch schön doch ab den 32 Euro fürs Tagesticket ging meine Meinung dazu abwärts. Jetzt gehts noch tiefer. Leider....

Gibt doch auch 4Std Tickets für 23€ ;D

Bei 0 ich betone NULL anstehen ist ne 4 Stundenkarte mit den besagten 9Euro Parkgebühren gerade so OK. Dann bin ich bereit zu bezahlen. Gute Nacht

Dann fahr doch zu den schwach frequentierten Zeiten hin und meide die bekannten Chaostage. Dann kannst du Spass haben am Berg. Bei Superwetter am Wochende wartet man in jedem Skigebiet.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 25, 2017, 11:30:05 Nachmittag
Ich glaube, er möchte nur mal wieder mosern... so wie immer.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 25, 2017, 11:58:51 Nachmittag
1300 Parkplätze (Grossparkplätze) x im Schnitt 2-3 Personen dazu Rodler und Spaziergänger und Gäste aus dem Ort machen gute 3500 Personen/Tag. Förderleistung liegt  ja auch bei 5000 Personen/h.

Ich sehe im Sommer schon mal Schlangen von Bikern/Rollern und da beschweren sich die Biker im Sommer auf der FB Seite der WSG.Also ist die Sommer Auslastung schon sehr gut.

Das Info Schild an der Talstation ist auch ab. Kabel wurden verlegt. Vlt kommt eine moderne Tafel mit Schneehöhe etc und welche Pisten offen sind und welche Flutlicht anbieten. Die abgebaute Tafel war auch uralt. Die WSG macht schon immer mal was. Mal mehr und mal weniger was direkt auffällt. Ausbau der Flutlichtanlage sowie der Beschneiungsanlage sind zeitnah wichtig. Danach die 6er KSB mit 4er Verlegung am Westhang. Natürlich mit Kanonen ausgerüstet. Dies dann gern zum Winter 19/20 mit Opening der Schierker Pisten. 8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 26, 2017, 06:41:12 Vormittag
Ahh! Endlich jemand mit Fakten. Weiß jemand wie viele Besucher im gesamten Jahr auf den Wurmberg fahren?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 26, 2017, 08:10:45 Vormittag
Bei 0 ich betone NULL anstehen ist ne 4 Stundenkarte mit den besagten 9Euro Parkgebühren gerade so OK. Dann bin ich bereit zu bezahlen. Gute Nacht

Bis 4h kostet das Parken 50 Cent pro 30 Minuten, ab 4h muss ein Tagesticket für 9 Euro erworben werden.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 26, 2017, 08:35:12 Vormittag
Bei 0 ich betone NULL anstehen ist ne 4 Stundenkarte mit den besagten 9Euro Parkgebühren gerade so OK. Dann bin ich bereit zu bezahlen. Gute Nacht

Bis 4h kostet das Parken 50 Cent pro 30 Minuten, ab 4h muss ein Tagesticket für 9 Euro erworben werden.

Bis genau 4h? Wenn ja könnte aber noch nachgebessert werden von der Stadt. Denn wenn ich ein 4h Ticket ziehe und bis zum Ende durchfahren, steht mein Wagen 4:15h oder auch mehr. Dann wegen den paar Minuten den Tagespreis zu zahlen wäre ärgerlich.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 26, 2017, 09:41:25 Vormittag
[...] Denn wenn ich ein 4h Ticket ziehe und bis zum Ende durchfahren, steht mein Wagen 4:15h oder auch mehr. Dann wegen den paar Minuten den Tagespreis zu zahlen wäre ärgerlich.

Die ersten 30 Minuten sind (zumindest am Hexenritt) kostenfrei. Stell Dir einen Wecker und Zahl mit Handy, falls das nicht vom Parkautomaten berücksichtigt wird.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 26, 2017, 10:43:47 Vormittag
[...] Denn wenn ich ein 4h Ticket ziehe und bis zum Ende durchfahren, steht mein Wagen 4:15h oder auch mehr. Dann wegen den paar Minuten den Tagespreis zu zahlen wäre ärgerlich.

Die ersten 30 Minuten sind (zumindest am Hexenritt) kostenfrei. Stell Dir einen Wecker und Zahl mit Handy, falls das nicht vom Parkautomaten berücksichtigt wird.

Ach stimmt, 30 Minuten sind frei. Dann ist das realisierbar. Danke!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am November 26, 2017, 10:48:03 Vormittag
Immerhin wurde die Preise für die Tickets gegenüber der Vorsaison nicht erhöht.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am November 26, 2017, 10:50:42 Vormittag
(...) Die WSG macht schon immer mal was. Mal mehr und mal weniger was direkt auffällt. Ausbau der Flutlichtanlage sowie der Beschneiungsanlage sind zeitnah wichtig. Danach die 6er KSB mit 4er Verlegung am Westhang. Natürlich mit Kanonen ausgerüstet. Dies dann gern zum Winter 19/20 mit Opening der Schierker Pisten. 8)
Naja, vielleicht war ja auch der grüne Umweltminister in Hannover ein Grund warum nichts Großes passiert ist. Sieht ja nun ein wenig anders aus... ;-)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 26, 2017, 11:46:34 Vormittag
Es wird langsam Zeit, dass die Saison startet, hier im Forum hibbelt es schon wieder richtig.

Ich war gestern aus organisatorischen Gründen in BRL und war dann auch kurz am Hexenritt. Der Schnee, den wir auf den Webcams sehen, ist leider noch auf sehr nassem Untergrund.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: manitou am November 26, 2017, 04:18:13 Nachmittag
...am Keilberg laufen seit heute Nacht die Kanonen - in O-thal noch nicht!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 26, 2017, 04:56:27 Nachmittag
ab Mittwoch am Wurmberg hoffentlich auch .
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 26, 2017, 07:24:26 Nachmittag
...am Keilberg laufen seit heute Nacht die Kanonen - in O-thal noch nicht!

Othal läuft  ::)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 26, 2017, 07:24:56 Nachmittag
Ich glaube, er möchte nur mal wieder mosern... so wie immer.

Nein.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 26, 2017, 07:30:15 Nachmittag
[...] Denn wenn ich ein 4h Ticket ziehe und bis zum Ende durchfahren, steht mein Wagen 4:15h oder auch mehr. Dann wegen den paar Minuten den Tagespreis zu zahlen wäre ärgerlich.

Die ersten 30 Minuten sind (zumindest am Hexenritt) kostenfrei. Stell Dir einen Wecker und Zahl mit Handy, falls das nicht vom Parkautomaten berücksichtigt wird.

Man kann es mit dem Telefon so machen aber es nützt nichts wenn man wie ich meistens 4h nimmt und danach noch oben was ißt und trinkt um dann die finale Abfahrt macht. Dazu reicht die Zeit dann leider nicht aus und es wird ein Tagesticket. Bei einem 3h Ticket ist das eher möglich aber 3h sind meist zu kurz wegen rumstehen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 26, 2017, 07:32:51 Nachmittag
Ski-Manni, wir haben es verstanden, du magst den Wurmberg nicht! 😉

Doch, sehr sogar sonst würde ich nicht meine Touren im Sommer über diesen Berg planen.Selbst mit der Familie war ich schon oben.
Im Winter wars bis jetzt auch schön doch ab den 32 Euro fürs Tagesticket ging meine Meinung dazu abwärts. Jetzt gehts noch tiefer. Leider....

Gibt doch auch 4Std Tickets für 23€ ;D

Bei 0 ich betone NULL anstehen ist ne 4 Stundenkarte mit den besagten 9Euro Parkgebühren gerade so OK. Dann bin ich bereit zu bezahlen. Gute Nacht

Dann fahr doch zu den schwach frequentierten Zeiten hin und meide die bekannten Chaostage. Dann kannst du Spass haben am Berg. Bei Superwetter am Wochende wartet man in jedem Skigebiet.

Ich kann leider nicht mehr zu schwach besuchten Tagen (Wochentags) fahren da ich arbeitstechnisch gewechselt habe. Das ist ein riesiges Problem ,weil am Wochenende werde ich mich nicht anstellen für ein paar wenige Fahrten auf ner zerballerten Piste mit Massen von Leuten.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 26, 2017, 08:00:15 Nachmittag
Grade hat das Skizentrum hohegeis Bein Facebook gepostet:News, für alle Ski & Rodelfans
vom Lifestyl Ski & Rodelcentrum Hohegeiß im Harz!

Nach dem nun die Schäden vom letzten Sturm im Hasental, dank der Städtischen Betriebe und vielen Nacharbeiten von uns, beseitigt worden sind, der Doppelmayrlift reparieret wurde
und auch noch ein neues Seil bekommen hat, alle Lifte vom TÜV grünes Licht bekommen haben,
sind wir starklar!
Sobald es die Schneelage zulässt geht es los,wie informieren Euch sofort hier!

...und das ist NEU füe Euch:
*Wir haben neue E-Ladestationen für alle Autos und Teslafahzeuge gebaut!
*Unsere neuen HD WEB-Cams gehen anfang Dezember an den Start und sind dann online!
* Am Rodellift wurde nochmal die Absperrungen und Sicherheitseinrichtung verbessert!
*Alle Liftpreise bleiben 2017/18 unverändert!
*Wir haben mehrere größere Veranstaltungen für Euch geplant, Open Air Conzert
  Apré Skipartys usw.  Infos hierzu separat unter www.skicentrum-harz.de

*Neues Angebot Ski&Wellness
Ihr sucht mal was Besonderes? Dann könnte das hier passen.....!!!
Unser Ski & Wellnessangebot Day SPA delux!
 
Verbringt einen unvergleichlichen, schönen Wintertag bei uns und relaxt
im Wellnessbereich vom Harmonie Hotel Rust****
Inklusivleistungen:
Tagesskipaß für das Ski & Rodel-Centrum Hohegeiß
von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr!
 
Ab 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr
relaxt und entspannst Du in unserem Wellnessbereich
mit Schwimmbad, finnischer Sauna, Infrarothsauna und
NEUER Hot Whirlpool 38° in unserer neuen Outdoor Wellnesslounge!
In der Zeit servieren wir einen zünftigen Brotzeitteller
mit 1 Gl. Prosecco, Bier oder warmen Getränk nach Wahl.
Dazu gibt es Sauna/ Badetücher und 1 Leihbademantel!
Anschließend kannst Du dann noch ab 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr Flutlichtskifahren mit anschließender Aprèskiparty.
 
Preis pro Person 85,00 €
Dieses Angebot ist nur nach Vorreservierung buchbar
und auch als Gutschein zu haben!

Infos: www.hotelrust-harz.de
Tel. 05583-831

Bis Bald
Euer Team vom Ski&Rodelcentrum Hohegeiß
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 26, 2017, 08:18:51 Nachmittag
Manni, für Wochenenden gesprochen bin ich vollkommen bei Dir. Das gebe ich mir auch nicht. Am we bin ich in Hahnenklee oder Schulenberg.

Allerdings wird an Wochenenden die Parkgebühr das kleinste Ärgernis am Wsb sein  ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 26, 2017, 08:33:35 Nachmittag
Manni, für Wochenenden gesprochen bin ich vollkommen bei Dir. Das gebe ich mir auch nicht. Am we bin ich in Hahnenklee oder Schulenberg.

Allerdings wird an Wochenenden die Parkgebühr das kleinste Ärgernis am Wsb sein  ;)

Scheiss egal, Hauptsache Skifahren! 😉 Da muss man durch!
Was willst du machen, wenn die kleineren Gebiete keinen Schnee haben?!

Ich warte übrigens auf eine Antwort der WSB bezüglich der Saisonpässe (Preise, Ausgabetermine, ...).
Oder weiß von euch da schon jemand etwas?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 26, 2017, 09:13:55 Nachmittag
Manni, für Wochenenden gesprochen bin ich vollkommen bei Dir. Das gebe ich mir auch nicht. Am we bin ich in Hahnenklee oder Schulenberg.

Allerdings wird an Wochenenden die Parkgebühr das kleinste Ärgernis am Wsb sein  ;)
#


Ins Alpinum will ich auch einmal, unbedingt!! Wird wohl ähnlich wie Bad Sachsa sein?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 26, 2017, 09:26:32 Nachmittag
[...]
Ich warte übrigens auf eine Antwort der WSB bezüglich der Saisonpässe (Preise, Ausgabetermine, ...).
Oder weiß von euch da schon jemand etwas?

Aktuelle Infos für dieses Jahr habe ich nicht, aber traditionell ist die Ausgabe vor oder zum Saisonstart im Dezember. Preis war bisher ca. 10 Tageskarten.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 26, 2017, 09:36:58 Nachmittag
[...]
Ich warte übrigens auf eine Antwort der WSB bezüglich der Saisonpässe (Preise, Ausgabetermine, ...).
Oder weiß von euch da schon jemand etwas?

Aktuelle Infos für dieses Jahr habe ich nicht, aber traditionell ist die Ausgabe vor oder zum Saisonstart im Dezember. Preis war bisher ca. 10 Tageskarten.

Es wäre jetzt noch wichtig, wie sich das Flutlichtfahren in dem Preis integriert...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 27, 2017, 06:19:43 Vormittag
Ab Mittwoch -5° da sollte was bis zum Hexenritt gehen
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: STS am November 27, 2017, 12:10:55 Nachmittag
Manni, für Wochenenden gesprochen bin ich vollkommen bei Dir. Das gebe ich mir auch nicht. Am we bin ich in Hahnenklee oder Schulenberg.

Allerdings wird an Wochenenden die Parkgebühr das kleinste Ärgernis am Wsb sein  ;)

Ins Alpinum will ich auch einmal, unbedingt!! Wird wohl ähnlich wie Bad Sachsa sein?

Das Skialpinum ist um Längen besser als Bad Sachsa und bei ordentlich Naturschnee ist Hahnenklee die Alternative zum Wurmberg. Selbst in den Zeugnisferien waren die Wartezeiten am 4er SL < 15 min.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: PatrickB am November 27, 2017, 12:18:36 Nachmittag
auf der Hexenwiese scheinen die Lanzen zu laufen...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am November 27, 2017, 12:37:20 Nachmittag
Im Moment sehe ich nur Wolken...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: sommerphobie am November 27, 2017, 12:42:12 Nachmittag
Die Wurmbergseilbahn fällt mal wieder mit besonders guter Kommunikation auf. Auf der Homepage steht:
Zitat
Die Anlagen der Wurmbergseilbahn sind wegen der alljährlichen Herbstrevision bis ca. 15.12. geschlossen.

Alle Anlagen inkl. 4SB und SLte haben also gerade Revision. Also macht euch keine Hoffnungen auf einen baldigen Saisonstart am Wurmberg. :o
Wahrscheinlich meinen sie nur die Gondel, aber sie haben halt was anderes geschrieben.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowmo am November 27, 2017, 02:15:55 Nachmittag
Ach wie schön sehen die Webcams im Harz geradeaus! Wenn Meteomedia recht behält werden wir so knapp 30cm ab 800m Höhe zum Wochenende haben - sprich Sonnenberg, Torfhaus müssten loslegen können 😁😁😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 27, 2017, 11:16:02 Nachmittag
Manni, für Wochenenden gesprochen bin ich vollkommen bei Dir. Das gebe ich mir auch nicht. Am we bin ich in Hahnenklee oder Schulenberg.

Allerdings wird an Wochenenden die Parkgebühr das kleinste Ärgernis am Wsb sein  ;)

Ins Alpinum will ich auch einmal, unbedingt!! Wird wohl ähnlich wie Bad Sachsa sein?



Das Skialpinum ist um Längen besser als Bad Sachsa und bei ordentlich Naturschnee ist Hahnenklee die Alternative zum Wurmberg. Selbst in den Zeugnisferien waren die Wartezeiten am 4er SL < 15 min.


Ich meinte eigentlich von der Grösse und Länge her. Es sieht zumindest bei Google-Earth so aus.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am November 27, 2017, 11:54:31 Nachmittag
Manni, für Wochenenden gesprochen bin ich vollkommen bei Dir. Das gebe ich mir auch nicht. Am we bin ich in Hahnenklee oder Schulenberg.

Allerdings wird an Wochenenden die Parkgebühr das kleinste Ärgernis am Wsb sein  ;)

Ins Alpinum will ich auch einmal, unbedingt!! Wird wohl ähnlich wie Bad Sachsa sein?



Das Skialpinum ist um Längen besser als Bad Sachsa und bei ordentlich Naturschnee ist Hahnenklee die Alternative zum Wurmberg. Selbst in den Zeugnisferien waren die Wartezeiten am 4er SL < 15 min.


Ich meinte eigentlich von der Grösse und Länge her. Es sieht zumindest bei Google-Earth so aus.

Ich würde sagen da sind beide in etwa vergleichbar, wobei der Ravensberg ggf. etwas mehr Pisten zu bieten hat als das Alpinum. Ich könnte mir vorstellen, dass der Ravensberg bei Neuschnee wirklich witzig ist. Dort gibt es zwei oder drei Hänge mit ordentlichem Gefälle, die zumindest bei meinem letzten Besuch dann auch nur teilweise oder gar nicht präpariert wurden.

Ich glaube zum Alpinum ist eigentlich alles gesagt — nach wie vor ein echter Geheimtipp im Harz und immer wieder gut. Hoffentlich gibt es diesen Winter wieder einige Betriebstage dort! :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 28, 2017, 08:32:53 Vormittag
Der Wurmberg schrieb geplanter beginn 14.12
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 28, 2017, 08:38:47 Vormittag
Der Wurmberg schrieb geplanter beginn 14.12

Wo hast du das gelesen?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 28, 2017, 08:44:18 Vormittag
Webseite
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 28, 2017, 08:48:03 Vormittag
Für mich heißt das das sie auch ab der nächsten Möglichkeit beschneien (Mittwoch).
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 28, 2017, 08:57:38 Vormittag
Webseite

Da steht, dass die Revision bis zum 15.12 dauert.... von Eröffnung am 14.12. steht da nichts.
Ich würde den 16.12. als möglichen Termin in Betracht ziehen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am November 28, 2017, 08:58:51 Vormittag
Ich denke das Mittwoch nichts laufen wird, da an den folge Tagen es einfach noch kälter ist.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 28, 2017, 08:59:10 Vormittag
Aaah, sorry, ich nehme alles zurück! Ich hatte nur bei "Neues" geschaut!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Snowmen am November 28, 2017, 09:26:12 Vormittag
das hier steht ganz genau auf der WSB Seite:

WURMBERG AKTUELL
Die Anlagen der Wurmbergseilbahn sind wegen der alljährlichen Herbstrevision bis ca. 15.12. geschlossen.
Exkurs: Durch hohe Luftfeuchte am Wurmberg kann die Beschneiung dauerhaft erst bei -3°C oder kälter wirksam eingesetzt werden!
Geplanter Beginn des Skigebietes "Am Hexenritt" mit Sessellift und Schlepplift am Do., den 14.12.2017!
Wurmberg-Alm täglich von 10-15 Uhr geöffnet!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am November 28, 2017, 01:15:01 Nachmittag
Laut der GZ Live von vor etwa einer halben Stunde, geht's am Wurmberg in Sachen Beschneiung wohl in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag los! ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 28, 2017, 01:29:48 Nachmittag
Endlich :) :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowmo am November 28, 2017, 03:44:32 Nachmittag
Sonnenberg ist wohl auch bereit, aber es fehlt noch der Bodenfrost - Akt. Zu matschig. Torfhaus ebenso...
Mal Schaun ob es am Wochenende schon klappt.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 28, 2017, 04:34:53 Nachmittag
Schwere Entscheidung, ob ich da meinen aktuellen Ski riskieren würde. Habe noch meinen alten Racecarver, aber wenn da die Piste noch nicht präpariert ist, kriege ich echte Probleme.
Selbst auf der weichesten Einstellung ist der noch ziemlich hart  ;).

Mein aktueller ist für tiefere Bedingungen prädestiniert, aber...  :-\

Mal schauen, ob der Sonnenberg mich vor diese Entscheidung stellt  8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Rollmops am November 28, 2017, 05:51:09 Nachmittag
so richtig kalt, gut zum Beschneien wird's wohl nicht.... aber wir haben offensichtlich ganz gute Aussicht auf längere Nordwest- Wetterlage . Diese kann dem Harz schnell mal ne fette Ladung von Frau Holle bescheren.  Da hoffe ich drauf vielleicht reicht es ja auch für die mittleren Lagen wie MSB u.s.w.        Ski heil.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 28, 2017, 06:50:48 Nachmittag
Samstag Nacht -5 und Sonntag Nacht -7, sollte doch reichen...?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am November 28, 2017, 08:01:29 Nachmittag
das hier steht ganz genau auf der WSB Seite:

(...)
Geplanter Beginn des Skigebietes "Am Hexenritt" mit Sessellift und Schlepplift am Do., den 14.12.2017!
Wurmberg-Alm täglich von 10-15 Uhr geöffnet!

Sieht so aus, als ob mal was Neues probiert wird. Nicht alles zur Hälfte beschneien, sondern einen Teil richtig doll. Letztes Jahr hat die Beschneiung nicht gehalten, da man 3/4 des Sees auf das ganze Gebiet verteilt hat. Wenn mann jetzt nicht nen halben Meter auf den Sonnenhang und Hexenwiese etc. verteilt, sondern einen Meter, dann hält das bestimmt. Und schupps hat man richtig Umsatz mit dem Weihnachtsgeschäft. Und damit kann dann wieder etwas anfangen!!!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 28, 2017, 08:04:13 Nachmittag
Aber 2 Nächte werden nicht ausreichen. Optimal sind es nicht, aber bei den Aussichten sicherlich besser.
Der Schwarzwald versinkt im Schnee....
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Rollmops am November 28, 2017, 08:14:37 Nachmittag
lt. Wetteronline bereits 50cm am Brocken.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am November 28, 2017, 08:50:34 Nachmittag
lt. Wetteronline bereits 50cm am Brocken.

Jetzt schon oder laut Vorhersage in den nächsten Tagen?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 28, 2017, 11:47:19 Nachmittag
lt. Wetteronline bereits 50cm am Brocken.

Jetzt schon oder laut Vorhersage in den nächsten Tagen?

Bißchen Schnee liegt schon oben aber die Höhe ist meist nicht richtig. Zwischendurch warns ja mal laut Berichterstattung des MDR etwa 53 cm.  Denke mal im Mittel werden es jetzt 40cm sein.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 29, 2017, 12:19:41 Nachmittag
Könnte sein das zumindest im Gipfelbereich ab Mitternacht ungefähr , 2Tage durchbeschneit werden kann. Mal gucken...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 29, 2017, 12:53:14 Nachmittag
Das Viktoria postete bei Facebook:Die Vorbereitungen für die Skisaison 2017/2018 laufen....

Ab heute Nacht wird der Wurmberg beschneit und wir hoffen, dass die Skisaison ⛷️ dann am 14. Dezember 2017 starten kann.

Der Hexenritt wird dann wieder der Anlaufpunkt für alle Schneebegegeisterten. Skischule für die Kinder, Abfahrten, Snowtubing und Apres-Ski in der Schirmbar bieten für jeden das passende Highlight.(....)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 29, 2017, 01:26:16 Nachmittag
Die Hexenwiese wird beschneit. Kann mir nicht vorstellen,dass sie bei den Grenztemperaturen alles anschmeissen. Hexenwiese is ja laut Nüsse wichtig wegen Weihnachtsgeschäft und Flutlicht.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 29, 2017, 01:37:13 Nachmittag
Bin ich ein Klugscheißer wenn ich sage das es der Walpurgis Hang ist 😂😂😂
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 29, 2017, 01:40:14 Nachmittag
Nein...oh man ich lern es nie wie die Pisten heißen ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 29, 2017, 03:17:26 Nachmittag
Für mich bleiben die Pisten auch Kaffeehorst vorne und die am Sessel in meinem Kopf Kaffeehorst Freestyle ;). Bei guter Schneelage kommte man sie fahren, war aber selten präpariert ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am November 29, 2017, 04:16:42 Nachmittag
Ich denke man sollte versuchen den Walpurgishang und die Kombination Sonnenhang und hexenwiese beschneien.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 29, 2017, 06:11:22 Nachmittag
Die offizielle Bestätigung.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 29, 2017, 06:15:32 Nachmittag
Die offizielle Bestätigung.


Man wartet bis Weihnachten ? Was spricht dagegen am nächsten We bei erfolgreicher Beschneiung zu öffnen ?  Da könnten evt noch leere Pisten sein und ich müsste keine 9 Euro bezahlen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 29, 2017, 06:24:18 Nachmittag
Laut Webseite 14.12
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 29, 2017, 07:49:57 Nachmittag
Winterberg bescheid dann kann es am Wurmberg nicht mehr lange dauern 8).
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am November 29, 2017, 08:28:43 Nachmittag
Ich seh's schon kommen: statt auf den Fernseher schauen wir heute Abend vermutlich alle gespannt auf die Webcams bis es endlich losgeht! ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 29, 2017, 08:37:02 Nachmittag
Ich seh's schon kommen: statt auf den Fernseher schauen wir heute Abend vermutlich alle gespannt auf die Webcams bis es endlich losgeht! ;D

Richtig! 😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 29, 2017, 08:46:01 Nachmittag
Ich schätze in den morgenstunden geht es los. Keine Kanone ist auf standby oder?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: manitou am November 29, 2017, 09:32:23 Nachmittag
Im Sauerland ist mittlerweile fast überall Feuer frei - auch Altastenberg, Postwiese, Bödefeld, Willingen teilweise...
Alle Webcams der Sauerland-Skigebiete auf einer Seite! (https://www.fewozentrale-willingen.de/webcams-skigebiete-sauerland-willingen-winterberg.html)

Am Wochenende wollen dort fast alle Skigebiete mit einem Teilangebot in den Skibetrieb gehen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am November 29, 2017, 10:00:44 Nachmittag
Im Sauerland ist mittlerweile fast überall Feuer frei - auch Altastenberg, Postwiese, Bödefeld, Willingen teilweise...
Alle Webcams der Sauerland-Skigebiete auf einer Seite! (https://www.fewozentrale-willingen.de/webcams-skigebiete-sauerland-willingen-winterberg.html)

Am Wochenende wollen dort fast alle Skigebiete mit einem Teilangebot in den Skibetrieb gehen.

Mh, im Harz ist leider noch immer nichts zu sehen — mal schauen, was am Wochenende im Sauerland möglich ist. Eigentlich hatte ich gehofft diese Saison im Harz zu starten, aber so scheint das Sauerland dann doch wieder das Rennen zu machen…
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Snowmen am November 29, 2017, 10:27:53 Nachmittag
ich denke bei minus 2,5 Grad und der Luftfeuchtigkeit aktuell - lohnt sich die Beschneidung noch nicht...
Ich bin aber optimistisch das alle Nachteulen unter uns die Beschneiung in den nächsten Stunden noch verfolgen können ;-))
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 29, 2017, 10:34:07 Nachmittag
Beim ersten Webcambild sind die Kanonen an. Ich wette um eine Runde Lüli beim Opening. Top die Wette gilt  ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: harzsnow am November 29, 2017, 10:57:14 Nachmittag
ich denke bei minus 2,5 Grad und der Luftfeuchtigkeit aktuell - lohnt sich die Beschneidung noch nicht...

Hmm.. hoffentlich wartet man nicht zu lange. Die neuesten Vorhersagen sagen ab Montag für Braunlage Ort keinen Frost mehr voraus. Da kann man nur hoffen, dass bis dahin alles was geht auf die ausgewählten Pisten geworfen wird, so dass eine Grundlage geschaffen wird, die auch den nächsten stärkeren Warmlufteinbruch überstehen würde. Die Luftfeuchtigkeit wird in den nächsten Tagen wohl auch nicht mehr stärker sinken und viel kälter als -2,5°C wird es wohl im Ort auch nicht werden!?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 29, 2017, 11:27:44 Nachmittag
Beim ersten Webcambild sind die Kanonen an. Ich wette um eine Runde Lüli beim Opening. Top die Wette gilt  ;D

Was würde es bringen wenn die Kanonen gehen und es trotzdem kein Skibetrieb gibt?Die wollen halt nicht  ;D

Hatten wir auch schon immer in den letzten Jahren hier so geschrieben  :D :D :D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 30, 2017, 12:54:28 Vormittag
Prio hat zum 14.12 zu eröffnen bzw über Weihnachten was anzubieten. Das ist auch ok. Wir haben nun mal nur Lanzen und einen kleinen Schneisee. Es ist wie es ist. Die Depots werden sicherlich nicht vorher geschoben sondern wieder liegen gelassen.
Bei den Prognosen wird an der Skiwiese sicherlich nicht beschneit. Schade. Bin am Wochenende vlt oben und werde berichten.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 06:06:43 Vormittag
Es läuft
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am November 30, 2017, 07:54:42 Vormittag
Feuer frei! :)

Schöne Bilder auf den Hexenritt-Webcams heute Morgen — so muss das aussehen! ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 30, 2017, 08:19:01 Vormittag
Juhuuuuu 8)
Aber an den Kanonen sieht man gut das es im Grenzbereich ist. Bei -8 letztes Jahr (?) schoss der Nevel höher und weiter...Aber egal hauptsache sie probieren es!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 30, 2017, 08:55:47 Vormittag
Laut FB der Skischule Braunlage ist  Saisonstart am Samstag. Ich kann es kaum glauben?!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Leeraner am November 30, 2017, 10:25:12 Vormittag
Und da sind sie wieder aus...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 30, 2017, 11:53:00 Vormittag
Noch äuft alles, aber wir nähern uns der -3 Grad Grenze.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am November 30, 2017, 01:41:29 Nachmittag
Sieht irgendwie nicht so aus als wenn schon viel brauchbares bei rumgekommen ist. :(
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 02:04:06 Nachmittag
Ich bin gespannt
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am November 30, 2017, 03:39:33 Nachmittag
WIr können am WE auf jeden Fall Ski fahren:
https://www.youtube.com/watch?v=aRQzGON-Zmk

Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 03:54:41 Nachmittag
Kanonen sind aus  :'(
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am November 30, 2017, 04:12:20 Nachmittag
Kanonen sind aus  :'(

Schaut so aus, als wenn sie nur teilweise aus wären — die Lanzen und die Kanone unten am Einstieg zum Sessellift sind auf jeden Fall noch in Betrieb. Ansonsten wird's auch gleich dunkel, vielleicht ziehen die Temperaturen dann noch etwas an. :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Harz-Mountain am November 30, 2017, 04:17:31 Nachmittag
Kanonen sind aus  :'(

Schaut so aus, als wenn sie nur teilweise aus wären — die Lanzen und die Kanone unten am Einstieg zum Sessellift sind auf jeden Fall noch in Betrieb. Ansonsten wird's auch gleich dunkel, vielleicht ziehen die Temperaturen dann noch etwas an. :)

Vielleicht war es auch nur ein kurzer technischer Defekt, so wie ich das sehe ist alles wieder an  8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 04:28:39 Nachmittag
 :) Ich hatte schon Angst  ;D :P
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am November 30, 2017, 04:32:25 Nachmittag
Wochenende werde die Nächte echt kalt, ich hoff sie haben dann noch Wasser.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 04:35:02 Nachmittag
Ich glaube die sparen Grade Wasser.
Allerdings sehe ich keine warmen Nächte!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 04:53:10 Nachmittag
Ist den am Wurmberg so langweilig das sie dauernd den Knopf für die Beschneiung Drücken müssen 😂😂😂😂
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 30, 2017, 06:19:06 Nachmittag
Plan soll wohl sein am WE eine Schneedecke von 50cm zu haben.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 30, 2017, 06:21:35 Nachmittag
tageblatt.de/Nachrichten/Der-Norden/Schneekanonen-am-Wurmberg-im-Harz-laufen-bereits (http://tageblatt.de/Nachrichten/Der-Norden/Schneekanonen-am-Wurmberg-im-Harz-laufen-bereits)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 06:24:46 Nachmittag
Plan soll wohl sein am WE eine Schneedecke von 50cm zu haben.
Das heißt am 9.12 und am 10.12 Pre Opening :).
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 30, 2017, 07:19:10 Nachmittag
Falsch. Diesen Samstag gehts am Hexenritt los!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am November 30, 2017, 07:22:30 Nachmittag
Plan soll wohl sein am WE eine Schneedecke von 50cm zu haben.

An welchem Wochenende? Kommendes oder erst Nächstes?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Dabo am November 30, 2017, 07:54:22 Nachmittag
ab 14.12. wohl die Pisten oberhalb 700 Meter. Zur Zeit ergeben sich laut Wetterbericht Beschneiungsfenster für 30.11. bis 03.12. und 09.12. bis 11.12. dazwischen sollten Sie je nach Wetterlage verteilen und verdichten können. Hoffen wir, dass es an Nikolaus nicht zu warm wird und möglichst wenig regnet, dann könnte der 14.12. gut klappen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 30, 2017, 07:55:51 Nachmittag
Laut Antwort der  Skischule Braunlage diesen Samstag am Hexenritt. Ein FB Post hat mich bewogen nachzufragen und Antwort lautete eben übermorgen gehts los am Hexenritt.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am November 30, 2017, 07:57:09 Nachmittag
Plan soll wohl sein am WE eine Schneedecke von 50cm zu haben.

An welchem Wochenende? Kommendes oder erst Nächstes?

Jetzt am Samstag. Vom Ort hat man heute auch gut sehen können das der Berg in einer dicken Kanonennebelwolke Stand.
Laut Wetterbericht ist es bis Sonntag Mittag immer um -5 Grad am Berg. Bis dahin sollte der halbe Meter drin sein.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 08:23:13 Nachmittag
Ich schätze dass sie frühstens am 9.12 aufmachen. Da man den ganzen Samstag noch beschneien wird.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am November 30, 2017, 08:25:57 Nachmittag
Samstag muss man zum beschneien definitiv nutzen...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am November 30, 2017, 08:26:49 Nachmittag
Durch das inoffizielle Opening werden sie öffnen und trotzdem feuern! Und das ist auch ok so.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 08:29:14 Nachmittag
Wir werden es ja sehen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 30, 2017, 08:41:19 Nachmittag
Hab heute ne Antwort auf meine Anfrage zum Saisonpass bekommen:
Preis für Erwachsene 290€
Geplanter Verkaufsstart 14.12.

Leider noch keine Info, ob da Flutlicht inklusive ist...
Ich bleib dran!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 08:46:36 Nachmittag
Hier die Antwortdie ich bekommen habe.
.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am November 30, 2017, 09:07:04 Nachmittag
Das heißt also nur den kleinen Skischulhang! 😄
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 09:10:25 Nachmittag
Laut NDR Will der msb heute Nacht beginnen zu beschneien.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: manitou am November 30, 2017, 09:16:07 Nachmittag
Am Hexenritt laufen alle Kanonen/Lanzen. - zudem ist das Flutlicht eingeschaltet - sieht gut aus auf der Cam.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am November 30, 2017, 09:18:36 Nachmittag
Das sind die Bilder von 17:28
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 30, 2017, 11:20:05 Nachmittag
Freunde , die machen nicht auf  ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 30, 2017, 11:21:25 Nachmittag
Wenigstens den Kaffeehorst hätte man öffnen können, quasi nur mit Schlepper.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 30, 2017, 11:23:09 Nachmittag
Um alles massig einzuschneien reicht der zu kleine See nicht aus, der wird bald leer sein und bis der wieder voll ist dauert es ein paar Tage.So richtig kalt ist es auch nicht, bei Minus 10Grad wäre viel mehr drin. Um 50cm zu erhalten brauch man jetzt, von mir geschätzt 2 Seefüllungen. Schade um die kalten Temperaturen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: harzsnow am November 30, 2017, 11:30:35 Nachmittag
In Hallo Niedersachsen gab es heute einen Bericht.
Dort sagte Hr. Nüsse: "Wenn wir Glück haben, können wir in 14 Tagen öffnen, wenn wir Pech haben in 20 Tagen!" Es sind 100 Stunden Beschneiung von Nöten...
Das passt ja euch zu der Angabe auf der Homepage: Start Donnerstag, den 14.12
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am November 30, 2017, 11:35:56 Nachmittag
Ich schätze , das der See leer gefeuert wird aber alles als Haufen liegen bleibt (Die Skischule wird evt öffnen).  Dann wartet man ab, bis der See wieder voll ist und schneit diesen nochmals leer. Dies sollte aber vor Weihnachten passieren. damit hätte man das Skigebiet gut eingeschneit. Ansonsten gibt es wie schon so häufig nur Teilöffnungen des Gebietes. Starke Schneefälle würden natürlich helfen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 01, 2017, 12:31:26 Vormittag
Jetzt hat die Skischule auf jeden Fall schon einmal einen neuen Follower — ich brauche Sie zwar selber nicht mehr unbedingt, aber die Einstellung passt:

"#Saisonstart 2017/18 wird auf Samstag vorgezogen. Lasst uns gemeinsam den #Winter rocken."

Die haben auf jeden Fall ähnlich viel Bock auf den Saisonstart wie wir — so kann und muss man an die Sache rangehen und auch bei (noch) unerfahrenen Wintersportlern das Interesse wecken! Sehr gute Wortwahl übrigens! :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Dezember 01, 2017, 01:16:50 Vormittag
Ich war um 22 Uhr oben:
- Flutlicht noch deutlich erweiterbar (SB Talstation dunkel sowie zwischen den oberen Stützen ist es schon recht düster
- ehemals Kaffeehorst  ::) wird nicht annähernd gut beleuchtet (oberer Teil komplett duster) --> für mich keine Flutlichtpiste
- es schiesst aus fast allen Rohren, 2 Lanzen unten am SL haben die Lichter an aber schneien nicht (defekt?)
- immer wieder Wahnsinn wie ergiebig die Kanonen Schnee erzeugen sowohl in der Höhe als auch Wurfweite
- die alten Kanonen (Snowtubing Seite) sind so dermaßen laut die hört man schon von weitem
- Neue Kanone am SL mit Schläuchen ist nicht angeschlossen. Mir scheint es als gäbe es keine Abschlussmöglichkeit dort.
- eine neue Kanone steht noch immer hinterm Betriebsgebäude ohne Anschlüsse
- man merkt deutlich die Grenzbeschneiung (Schneekristalle noch sehr nass, wenn sie auf den Boden rieseln (letztes Jahr bei -10°C war meine Jacke weiss an der Skiwiese jetzt war sie eher nass) --> Digital Display Kanone SB -3,3°C
- ca 15 cm liegen schon. Grundlage ist gut gefroren. Es braucht aber noch deutlich mehr für Skibetrieb
- Schirmbar, Buden, Drehkreuze und Skischul-Zelt sind aufgebaut
- Skibetrieb ab Samstag halte ich nicht für möglich, optimale Temperaturen sind es nicht. Schauen wir mal.

Insgesamt für mich beeindruckend was dort gerade passiert. Finde das sehr spannend auch wenn man es aus den Alpen gewohnt ist. Hätte man überall Kanonen, wäre annähernd die komplette Breite wesentlich schneller beschneit.

Btw, ich war nicht der einzige Schaulustige  ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Dezember 01, 2017, 08:30:41 Vormittag
Update: Sie machen eine Vollbeschneiung! Die Lanzen im Tal produzieren Schnee, aber der Boden ist noch so nass, dass unter den Lanzen eine einzige Pfütze ist  >:(
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: kybernaut am Dezember 01, 2017, 08:48:48 Vormittag
Jetzt läuft auch die Kanone hinter dem Schlepplifthäuschen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 01, 2017, 11:44:03 Vormittag
Oha, ich war lange nicht mehr so ungeduldig und kann den Start der Saison kaum noch abwarten! ;D

Im Harz scheint es dieses Wochenende noch nichts zu werden — wie schaut es denn im Sauerland aus?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 01, 2017, 11:46:29 Vormittag
Update: Sie machen eine Vollbeschneiung! Die Lanzen im Tal produzieren Schnee, aber der Boden ist noch so nass, dass unter den Lanzen eine einzige Pfütze ist  >:(

Wie jetzt?! Auch zur Mitrelstation runter, die Panorama??
Auf den Cams sieht das schon mega aus! Ich will endlich loooos!!!😎
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Dezember 01, 2017, 01:28:30 Nachmittag
Jepp incl. Talabfahrt und Rodelbahn.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 01, 2017, 01:38:31 Nachmittag
 >:( >:(
Kann es sein das Lanzen Aus sind.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 01, 2017, 02:09:09 Nachmittag
Jepp incl. Talabfahrt und Rodelbahn.

Die sind ja dieses Jahr mal richtig mutig! 😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: manitou am Dezember 01, 2017, 02:18:54 Nachmittag
Im Harz scheint es dieses Wochenende noch nichts zu werden — wie schaut es denn im Sauerland aus?

Der Poppenberg in Wintererg beschneit aktuell auch tagsüber im Grenzbereich - alle anderen Kanonen im Sauerland sind jedoch aus.

Auch heute Nacht konnte im Sauerland nur teilweise beschneit werden. Die Temp. lagen bei -1 bis -3° bei Luftfeuchte von knapp über 90° - also alles nicht optimal. Von daher wird das dieses Wochenende nichts - ausser der Poppenberg will es noch mit Gewalt schaffen, dann wären aber nur 3 Pisten offen - und ob Ihr Harzer dann rüberkommen wollt?!

Zur Zeit ist es in BRL kälter als im Sauerland, wenn die WSB aktuell auch tagsüber beschneien kann. In Willingen haben wir aktuell im Ort -0,5°C
.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 01, 2017, 03:05:52 Nachmittag
Der Teich scheint aber immer noch ziemlich voll zu sein
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 01, 2017, 03:30:37 Nachmittag
[...] Zur Zeit ist es in BRL kälter als im Sauerland, wenn die WSB aktuell auch tagsüber beschneien kann. In Willingen haben wir aktuell im Ort -0,5°C
.
Höhenmeter sind nur durch noch mehr Höhenmeter zu ersetzen  ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 01, 2017, 04:07:35 Nachmittag
Im Harz scheint es dieses Wochenende noch nichts zu werden — wie schaut es denn im Sauerland aus?

Der Poppenberg in Wintererg beschneit aktuell auch tagsüber im Grenzbereich - alle anderen Kanonen im Sauerland sind jedoch aus.

Auch heute Nacht konnte im Sauerland nur teilweise beschneit werden. Die Temp. lagen bei -1 bis -3° bei Luftfeuchte von knapp über 90° - also alles nicht optimal. Von daher wird das dieses Wochenende nichts - ausser der Poppenberg will es noch mit Gewalt schaffen, dann wären aber nur 3 Pisten offen - und ob Ihr Harzer dann rüberkommen wollt?!

Zur Zeit ist es in BRL kälter als im Sauerland, wenn die WSB aktuell auch tagsüber beschneien kann. In Willingen haben wir aktuell im Ort -0,5°C
.

Dann lohnt es sich dieses Wochenende vermutlich noch nicht. Rodeln soll im Harz aber schon gut machbar sein — dann muss der gute alte Schlitten dieses Wochenende wohl nochmal herhalten. :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Racetiger am Dezember 01, 2017, 04:44:45 Nachmittag
Endlich heute mal die Ski zum Service gebracht. Die Saison kann in einer Woche beginnen  :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 01, 2017, 06:36:12 Nachmittag
MSB bescheid 😀😀😀.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 01, 2017, 06:36:28 Nachmittag
Livestream bei Instagram.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 01, 2017, 08:34:15 Nachmittag
Solltedas Bild von heute sein ist ja wirklich wenig raus gekommen  :-X :'(.
(Bild von Facebook)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Harz-Mountain am Dezember 02, 2017, 08:07:18 Vormittag
Ich finde der Schneisee sieht immer noch erstaunlich voll aus
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 02, 2017, 05:51:13 Nachmittag
Die WSB gibt aber alles, die Kanonen laufen und laufen.... 😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: STS am Dezember 02, 2017, 07:08:38 Nachmittag
Meine Harz Ski Saisson ist mit einer Skilanglauf Tour am Sonnenberg gestartet. Auf 800müNN war dafür schon genug Naturschnee. Traumhaft verschneiter Harz und etwas Sonnenschein. Hat's schon einer mit Tourenski probiert?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Dezember 02, 2017, 08:06:36 Nachmittag
Ich war heute oben rodeln. Es war ungewöhnlich  voll.
Ab 16 Uhr gingen nach und nach die Kanonen an. Schneedecke sehr ordentliche 40cm. Im Gespräch mit dem Schneimeister sagte er das 2 Lanzen defekt sind. Die Kanone hinterm Betriebsgebäude ist für die Zufahrt Garage/Piste für die Raupe. Panoramaabfahrt wird seit 3 Tagen durchbeschneit. Am Hexenritt gab es wo ich da war eine Pause. Der Schneegott meinte,dass die Sensoren der Lanzen auf Sonnenstrahlen sensibel reagieren und dann trotz ausreichender Temperatur durch die Sonnenstrahlen keine grosse Ausbeute kriegen. Dadurch hängt Hexenritt hinterher. See wird morgen früh 3/4 leer sein. Dann gehts Ende nächster Woche weiter. Ich als Laie sage: dass sieht alles verdamt gut aus.
Der Nordhang hat 30 cm Naturschnee und wird dann im Verlauf mit den 3 Kanonen vom Hexenritt beschneit.
Ich muss mich korrigieren: ohne den Schneekristallnebel sind beide Pisten gut beleuchtet. Im mittleren Bereich ist es etwas duster aber naja. Talstation SB kriegt nich Strahler.

Insgesamt war es traumhaft: Schnee, noch mehr Schnee, blauer Himmel bei -3-4°C und viel gute Laune. Die Mitarbeiter fahren stetig mit den Schneemobilen und kontrollieren, verstellen Kanonen und die Richtung. Die wollen das Beste rausholen. Die alten Schneekanonen werden durch neue bald ersetzt. Achja und  er meinte dass die 4 Trafos auf Max eingestellt sind. Mehr geht nicht, da die Leitungen nicht mehr hergeben und es dann eine Bodenheizung wird  ;D

Also alle die wieder genervt sind von meiner Wintereuphorie + Berichterstattungen, überlesen. Allen anderen einen lieben Gruss vom Snowie, der es nicht mehr abwarten kann und allen dran teilhaben lasseb möchte  8)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 02, 2017, 08:12:08 Nachmittag
Ich war heute oben rodeln. Es war ungewöhnlich  voll.
Ab 16 Uhr gingen nach und nach die Kanonen an. Schneedecke sehr ordentliche 40cm. Im Gespräch mit dem Schneimeister sagte er das 2 Lanzen defekt sind. Die Kanone hinterm Betriebsgebäude ist für die Zufahrt Garage/Piste für die Raupe. Panoramaabfahrt wird seit 3 Tagen durchbeschneit. Am Hexenritt gab es wo ich da war eine Pause. Der Schneegott meinte,dass die Sensoren der Lanzen auf Sonnenstrahlen sensibel reagieren und dann trotz ausreichender Temperatur durch die Sonnenstrahlen keine grosse Ausbeute kriegen. Dadurch hängt Hexenritt hinterher. See wird morgen früh 3/4 leer sein. Dann gehts Ende nächster Woche weiter. Ich als Laie sage: dass sieht alles verdamt gut aus.
Der Nordhang hat 30 cm Naturschnee und wird dann im Verlauf mit den 3 Kanonen vom Hexenritt beschneit.
Ich muss mich korrigieren: ohne den Schneekristallnebel sind beide Pisten gut beleuchtet. Im mittleren Bereich ist es etwas duster aber naja. Talstation SB kriegt nich Strahler.

Insgesamt war es traumhaft: Schnee, noch mehr Schnee, blauer Himmel bei -3-4°C und viel gute Laune. Die Mitarbeiter fahren stetig mit den Schneemobilen und kontrollieren, verstellen Kanonen und die Richtung. Die wollen das Beste rausholen. Die alten Schneekanonen werden durch neue bald ersetzt. Achja und  er meinte dass die 4 Trafos auf Max eingestellt sind. Mehr geht nicht, da die Leitungen nicht mehr hergeben und es dann eine Bodenheizung wird  ;D

Also alle die wieder genervt sind von meiner Wintereuphorie + Berichterstattungen, überlesen. Allen anderen einen lieben Gruss vom Snowie, der es nicht mehr abwarten kann und allen dran teilhaben lasseb möchte  8)

Sehr schön! 😊
Ich werde wohl gleich mal in den Keller und mein Board abziehen und morgen den Saisonpass bestellen! 😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 02, 2017, 08:45:27 Nachmittag
Ich war heute oben rodeln. Es war ungewöhnlich  voll.
Ab 16 Uhr gingen nach und nach die Kanonen an. Schneedecke sehr ordentliche 40cm. Im Gespräch mit dem Schneimeister sagte er das 2 Lanzen defekt sind. Die Kanone hinterm Betriebsgebäude ist für die Zufahrt Garage/Piste für die Raupe. Panoramaabfahrt wird seit 3 Tagen durchbeschneit. Am Hexenritt gab es wo ich da war eine Pause. Der Schneegott meinte,dass die Sensoren der Lanzen auf Sonnenstrahlen sensibel reagieren und dann trotz ausreichender Temperatur durch die Sonnenstrahlen keine grosse Ausbeute kriegen. Dadurch hängt Hexenritt hinterher. See wird morgen früh 3/4 leer sein. Dann gehts Ende nächster Woche weiter. Ich als Laie sage: dass sieht alles verdamt gut aus.
Der Nordhang hat 30 cm Naturschnee und wird dann im Verlauf mit den 3 Kanonen vom Hexenritt beschneit.
Ich muss mich korrigieren: ohne den Schneekristallnebel sind beide Pisten gut beleuchtet. Im mittleren Bereich ist es etwas duster aber naja. Talstation SB kriegt nich Strahler.

Insgesamt war es traumhaft: Schnee, noch mehr Schnee, blauer Himmel bei -3-4°C und viel gute Laune. Die Mitarbeiter fahren stetig mit den Schneemobilen und kontrollieren, verstellen Kanonen und die Richtung. Die wollen das Beste rausholen. Die alten Schneekanonen werden durch neue bald ersetzt. Achja und  er meinte dass die 4 Trafos auf Max eingestellt sind. Mehr geht nicht, da die Leitungen nicht mehr hergeben und es dann eine Bodenheizung wird  ;D

Also alle die wieder genervt sind von meiner Wintereuphorie + Berichterstattungen, überlesen. Allen anderen einen lieben Gruss vom Snowie, der es nicht mehr abwarten kann und allen dran teilhaben lasseb möchte  8)

40cm oben hören sich gut an — wie schaut es denn etwa auf Höhe der Mittelstation aus? Ich lade dann schon mal das Auto ein — dürfte allerdings nicht allzu lange dauern, da die Sachen ohnehin schon seit einer Woche auf Standby liegen… ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 03, 2017, 09:02:46 Vormittag
Am Matthias Schmidt Berg in St Andreasberg wird (seit dieser Nacht?) auch fleißig beschneit.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am Dezember 03, 2017, 10:24:36 Vormittag
Volle Power im Harz, Wurmberg schießt aus allen Rohren mit Hilfe von Petrus. Es schneit selbst in Goslar gerade stark ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 03, 2017, 10:25:54 Vormittag
Am Matthias Schmidt Berg in St Andreasberg wird (seit dieser Nacht?) auch fleißig beschneit.

Wäre natürlich genial, wenn die schon am kommenden Wochenende eröffnen könnten, dann kann man schon mal los! 😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 03, 2017, 12:11:12 Nachmittag
Ja MSB bescheid seit gestern 17 Uhr. Ich war da
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 03, 2017, 12:17:16 Nachmittag
OH NEIN, SIE HABEN SCHNEENEWS.DE GETÖTET!

Jetzt kommt da sowas ohne Informationswert:

[attach=1]
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 03, 2017, 12:25:41 Nachmittag
Glücklicherweise ist auf harz-ski.de (http://harz-ski.de) Verlass!

Die Wintersportsaison startet diesmal auf Torfhaus am Rodellift „Brockenblick“ ... allerdings vorerst nur für Rodler  ;)

weitere Infos von wintersport.harzinfo.de (http://wintersport.harzinfo.de/poi/detail/torfhaus.html):
Zitat
Liebe Wintersportfreunde,

der Rodellift ist Samstag, 02.12.2017 und Sonntag, 03.12.2017 von 09.00 Uhr - 16.00 Uhr in Betrieb.

Schlitten können an der Kasse vom Rodellift geliehen werden.

Da sich der Rodellift im Nationalpark Harz befindet, darf keine technische Beschneiung eingesetzt werden.

Mehr Infos unter www.torfhauslifte.de
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 03, 2017, 02:18:05 Nachmittag
MSB Video von der Beschneiung:
https://www.facebook.com/445778648811277/videos/1593514310704366/
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: harzsnow am Dezember 03, 2017, 04:39:19 Nachmittag
... See wird morgen früh 3/4 leer sein. Dann gehts Ende nächster Woche weiter. Ich als Laie sage: dass sieht alles verdamt gut aus.

Hier ein Foto, welches den Füllstand verdeutlicht:

https://twitter.com/gmsfotos/status/937291176452993025 (https://twitter.com/gmsfotos/status/937291176452993025)

Vielleicht kann ja nächste Woche nach dem Regen auch wieder nachgefüllt werden...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 03, 2017, 07:28:10 Nachmittag
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich heute Abend unbeliebt mache, aber ich möchte Euch das eine oder andere Foto vom Wurmberg am heutigen Nachmittag nicht vorenthalten. Wir sind spontan in den Harz gefahren, haben für die Fahrt aufgrund teils nicht geräumter Straßen etwas länger gebraucht und waren insgesamt überrascht, wie viel Schnee schon in Braunlage liegt (es sieht tatsächlich nicht unbedingt nach Anfang Dezember aus — selbst auf dem Parkplatz der Seilbahn lagen sicherlich gut 15cm oder mehr).

Die Splitboards warten schon seit ein paar Wochen auf ihren Einsatz und so ging es dann ganz in Ruhe durch den tief verschneiten Wald hoch auf den Wurmberg für die eine Abfahrt des Tages. Hat Spaß gemacht — meine Saison ist damit eröffnet! :)

Die Schneelage ab der Mitte ist übrigens sehr ordentlich. Ich als Laie würde sagen, dass da nicht mehr allzu viel fehlt und die Grundlage schon gut aussieht. Es waren neben uns auch viele andere Besucher auf dem Berg — Wanderer, Rodler, mehrere Tourengeher mit Ski, usw. Wird Zeit, dass auch das Skigebiet demnächst aufmacht — ich freue mich drauf dann wieder häufiger am Wurmberg unterwegs zu sein. :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: sommerphobie am Dezember 03, 2017, 07:59:51 Nachmittag
Jetzt wo Max mit den Bildern angefangen hat, kann ich ohne schlechtes Gewissen ja noch zwei Fotos von Sonnenhang hinzufügen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 03, 2017, 08:02:15 Nachmittag
Ich war gestern auch am Wurmberg .
1. Ich bin über den Walpurgis Hang und Obere große Wurmberg Abfahrt Hoch.Der Hexenritt wurde nicht bescheid.
[attach=1][attach=2][attach=4][attach=3]
2. ‎Nach dem leckerem Essen auf der Alm bin ich über die Panorama und dem Skiweg Hexenritt zum Parkplatz (jetzt war die Beschneiung aus). Im oberen Drittel des Einstieg der Panorama steht die Kanone vom Nordhang (auf Turm). Man merkt deutlich das die Kanonen am Hexenritt weniger liefen.(siehe Bilder). Der Skiweg Hexenritt hatte etwa 10-15 cm Schnee.[attach=5][attach=6][attach=7][attach=8][attach=9][attach=10]
3. ‎Nach der Fahrt zur Talstation (sie haben wirklich die Talabfahrt  bescheid allerdings überstehen die Haufen fast kein Regen .(siehe Bilder)[attach=11][attach=12][attach=13][attach=14]
4. ‎nach der Ankunft am MSB bin erstmal hochgelaufen über die Blaue Piste. Die Beschneiung war an den Lanzen noch nicht so erfolgreich circa 20cm an den Kanonen 30-40cm nach bei Essen in der Matthias Baude kamen bekannt von den Beschneiern rein. Die sagt das aktuell (16:45) das schneien vorbereitet wird. Um Punkt 17 Uhr kam die Nachricht sie haben mit der Beschneiung begonnen und es kommen in den nächsten 30 Minuten weitere Kanonen hinzu.
[attach=15][attach=16][attach=17]
5. ‎nochmal zum Hexenritt die Kanone liefen. Siehe Video https://youtu.be/EJKEU0DObqk
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am Dezember 03, 2017, 08:33:43 Nachmittag
Naja bis zur Mitte sieht das nach einer Grundlage aus.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: RK am Dezember 03, 2017, 08:51:52 Nachmittag
Denke die Talfahrt beschneit man um sie für die Rodler eventuell frei zu geben
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 03, 2017, 09:41:24 Nachmittag
Die Rodelbahn wurde auch Bescheid
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 03, 2017, 09:44:45 Nachmittag
@Max, @sommerphobie, @Simufan 2202: DANKE! Wie soll ich denn jetzt am Montag zur Arbeit fahren? ;D

Das sieht schon sehr gut aus...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 04, 2017, 07:14:17 Vormittag
@Max, @sommerphobie, @Simufan 2202: DANKE! Wie soll ich denn jetzt am Montag zur Arbeit fahren? ;D

Das sieht schon sehr gut aus...

Die Frage scheint eher zu sein, wer von uns allen hier im Forum am Wochenende nicht am Wurmberg unterwegs gewesen ist. Scheint ein beliebtes Ausflugsziel gewesen zu sein! :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Dezember 04, 2017, 07:49:51 Vormittag
Der Wurmi ist ja auch mega schön  wenn er frostig weiss bekleidet ist!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 04, 2017, 08:25:57 Vormittag
@Max, @sommerphobie, @Simufan 2202: DANKE! Wie soll ich denn jetzt am Montag zur Arbeit fahren? ;D

Das sieht schon sehr gut aus...

Die Frage scheint eher zu sein, wer von uns allen hier im Forum am Wochenende nicht am Wurmberg unterwegs gewesen ist. Scheint ein beliebtes Ausflugsziel gewesen zu sein! :)

Noch ein wenig Salz dazu, warum nicht  >:(  ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 04, 2017, 08:53:51 Vormittag
@Max, @sommerphobie, @Simufan 2202: DANKE! Wie soll ich denn jetzt am Montag zur Arbeit fahren? ;D

Das sieht schon sehr gut aus...

Die Frage scheint eher zu sein, wer von uns allen hier im Forum am Wochenende nicht am Wurmberg unterwegs gewesen ist. Scheint ein beliebtes Ausflugsziel gewesen zu sein! :)

Noch ein wenig Salz dazu, warum nicht  >:(  ;)

Vorfreude ist die schönste Freude ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 04, 2017, 09:34:04 Vormittag
Leute, ihr macht mich irre! 😄 Wie soll man nur die Tage bis zum 14. überstehen!?!
Da ist sogar noch ein Wochenende dazwischen! Das grenzt schon an Folter! 😜
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 04, 2017, 03:59:55 Nachmittag
Leute, ihr macht mich irre! 😄 Wie soll man nur die Tage bis zum 14. überstehen!?!
Da ist sogar noch ein Wochenende dazwischen! Das grenzt schon an Folter! 😜
😂😂😂
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 06, 2017, 04:57:38 Nachmittag
Laut der Facebook-Seite vom Skiliftkaroussel geht's dort am Freitag nun los mit der Wintersaison — am Fichtelberg ebenso. Ich habe dieses Wochenende leider schon etwas vor, daher passt die lange Fahrt dorthin leider nicht. Gibt's für den Harz auch schon etwas Neues? Irgendein Skigebiet, was es am Samstag wagen würde? ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefuchs am Dezember 06, 2017, 07:43:12 Nachmittag
Der Wurmberg wird es nicht tun, die tiefer gelegenen Gebiete werden nicht können.

Da bleiben als Kandidaten nur Sonnenberg und Torfhaus übrig. Noch haben sich beide nicht geäussert.

Morgen Abend kommt wohl Regen auf der dann bald in Schnee übergeht. Vor Freitag wird man es schwer beurteilen können.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 06, 2017, 07:46:25 Nachmittag
Der Wurmberg wird es nicht tun, die tiefer gelegenen Gebiete werden nicht können.

Da bleiben als Kandidaten nur Sonnenberg und Torfhaus übrig. Noch haben sich beide nicht geäussert.

Morgen Abend kommt wohl Regen auf der dann bald in Schnee übergeht. Vor Freitag wird man es schwer beurteilen können.

Was ist mit MSB? Die haben ja auch beschneit!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 06, 2017, 07:52:27 Nachmittag
Ich war am Samstag da . Also nach meiner Meinung müssen da noch mindestens 40 h bescheid werden. Das vom letzten Wochenende war überhaupt nicht ergiebig. :'(
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 06, 2017, 08:00:38 Nachmittag
Ich glaube man hat versucht zu öffnen siehe Webcams bergfex.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 06, 2017, 08:57:22 Nachmittag
Ich glaube man hat versucht zu öffnen siehe Webcams bergfex.

Wo jetzt, MSB?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefuchs am Dezember 06, 2017, 09:58:54 Nachmittag
Gewalzt hat man den Schnee, wohl eher eine Grundpräparierung um ihn zu verdichten und haltbarer zu machen. Inzwischen ist es eher grün als weiss, morgen Nachmittag wird sicher nicht viel über sein.

Wenn Freitag nicht überraschend viel Schnee dazukommt wird das Samstag nichts. Der MSB ist in der Vergangenheit auch nicht durch frühe Öffnungen bei fragwürdigen Bedingungen aufgefallen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am Dezember 06, 2017, 11:27:43 Nachmittag
Könnte man denn am Wurmberg mit dem aktuell vorhandenem Schnee schon öffnen, auch auf einer brauchbaren breite ?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ypsilon am Dezember 07, 2017, 02:01:36 Nachmittag
Heute Morgen mein (Langlauf-) Auftakt auf Sonnenberg bei leichtem Frost und ca. 25-30cm Naturschnee.
Der große Sonnenberglift hat noch keine Bügel, da wird an diesem Wochenende bestimmt nichts passieren.
Torfhaus hatte am letzten Wochenende vor den Schneefällen bereits versucht zu walzen, aber abgebrochen. Könnte mir vorstellen er versucht es dieses Wochenende zu öffnen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 07, 2017, 08:21:19 Nachmittag
Das hört sich gut an Ypsilon. Denke, dass die WSB das Weihnachtsgeschäft schon sicher in der Tasche hat. Bis Sonntag gibt es nochmal 10-15 cm Neuschnee. Danach Temperaturen um den Gefrierpunkt.
50 cm Naturschnee + 30 cm technischer Schnee wären 80cm!
Das sollte für Weihnachten/Neujahr reichen...
Leider hat es am MSB so stark in den letzten Tagen getaut, sonst hätten die wahrscheinlich am Wochenende geöffnet. Ich gehe auch von Sonnenberg oder Torfhaus als „Saisoneröffner“ aus.
Bei meiner Oma im Frankenwald hatte ein Lift mit sage und schreibe 10 cm Naturschnee geöffnet, er war gut besucht.
Wer live das Schneetreiben (auch abends und Nachts) in Sankt Andreasberg verfolgen möchte kann diese Webcams sich ansehen: http://www.berg-wiese.de/ferienanlage/webcams
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am Dezember 07, 2017, 10:27:23 Nachmittag
50cm Naturschnee sind verdichtet maximal 25cm bei Pulverschnee ehr 20cm ::)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefuchs am Dezember 08, 2017, 12:43:11 Nachmittag
Torfhaus meldet jetzt für das WE nur den Rodellift als offen. Vom Sonnenberg ist bisher nichts neues zu lessen.

Das wird wohl noch nichts...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 08, 2017, 04:55:06 Nachmittag
Bis Sonntag sollen ab 600hm 15 bis 20cm Schnee fallen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 08, 2017, 05:19:30 Nachmittag
Bis Sonntag sollen ab 600hm 15 bis 20cm Schnee fallen.

Montag soll es wieder etwas regnen, laut WetterOnline.
Wie sieht's vor Ort aus? Gab ja jetzt auch schon ein paar Tropfen...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: David am Dezember 08, 2017, 06:17:25 Nachmittag
Und laut Wetter.de gibt es Schnee und laut Wetter.com gibt es Regen und laut Wurmberg Wetter Schnee.
So was können wir glauben?
Wir mussen mal sehen wie es kommt.

Gerade schneit es ordentlich in Braunlage (Waldweg).
Haben gerade schon 15 cm bekommen und die Welt ist wirklich weiß!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 08, 2017, 07:38:38 Nachmittag
Und laut Wetter.de gibt es Schnee und laut Wetter.com gibt es Regen und laut Wurmberg Wetter Schnee.
So was können wir glauben?
Wir mussen mal sehen wie es kommt.

Gerade schneit es ordentlich in Braunlage (Waldweg).
Haben gerade schon 15 cm bekommen und die Welt ist wirklich weiß!

Bestens! 😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: dynastary am Dezember 08, 2017, 08:03:49 Nachmittag
Hier ist doch dieses Jahr zum Start in die Skisaison alles unverändert, leider schafft man es am Wurmberg nun doch nicht an diesem Wochenende auch nur einen Lift in Betrieb zu nehmen, ist schon blöd mit der hohen Luftfeuchtigkeit...
Im Sauerland sind in Winterberg eben im Unterschied zu hier Profis am Werk, dort, in 500 Meter Höhe laufen 11 Lifte, in 900 Meter Höhe Fehlanzeige.
Von Schierke wollen wir lieber gar nicht mehr reden, der mal für Dezember 2016 angekündigte Eröffnungstermin ist ein Jahr her und im Moment nennt man besser nicht mal mehr Termine.
Schlaft einfach alle weiter hier, hab kluge Einwände wie man was vielleicht machen könnte und wartet immer auf die Anderen.
Ski heil.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am Dezember 08, 2017, 08:44:31 Nachmittag
Dir ist schon bekannt, dass Wasser aus Naturschutzargumenten am Wurmberg ein knappes Gut ist?
Winterberg verschießt in einer Woche mehr Wasser als der Wurmberg im ganzen Jahr einsetzen darf... wenn du dir die entsprechende Kanonenbestückung, die wirklich beeindruckend ist, weißt du auch, wie das gemacht wird. Das hat nichts mit Unvermögen zu tun, sondern schlicht weg mit dem Zugang zu Wasser. Was bringt es, die Kanonendichte zu verdreifachen, nach einer Woche kein Wasser mehr für den Rest der Saison zu haben, nur um 10 Tage früher zu öffnen?

Und gerade an Schierke sieht man, wie schwer es ist, in einem Naturschutzgebiet wie häufig im Harz was neues zu bauen. Das hängt doch weder an der Landesregierung, noch am Investor, sondern an Bund und Grünen. Natürlich ist das in einem offiziellem Industriegebiet etwas einfacher 😘.
Die wsb hat beschneit, was die Anlagen und die Temperaturen hergaben, einen ganzen Teich geleert. Was willst du mehr? Das sie jetzt eine schnellöffnung hinlegen, ohne den Schnee verdichtet zu haben? Das ginge problemlos, aber aber eine weniger haltbare Basis geben. Dazu ist das Wasser zu knapp.
Lieber eine Woche warten, eine stabile Basis legen und das beste aus dem knappen Wasser machen, dass der Wsb zur Verfügung steht. Was ist daran falsch?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: dynastary am Dezember 08, 2017, 09:12:04 Nachmittag
Das ist mir alles bekannt, aber irgend etwas ist eben genau hier immer, genau das ist das Problem. Immer gibt es etwas zu erklären, zu rechtfertigen , zu begründen, bei anderen etwas negatives zu entdecken. Genau das ist es, was ich zumindest ich nicht mehr hören kann. Frag doch mal einen morgen in Winterberg ob er dafür auch so viel Verständnis hat wie Du....
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am Dezember 08, 2017, 09:26:10 Nachmittag
Dann mach doch einfach den Vorschlag, was du anders machen würdest und wie du das realisieren willst.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 08, 2017, 09:33:10 Nachmittag
Ich würde mir kein Skigebiet an die Backe hängen. Ich rotiere ja schon mit den anderen Jobs, die ich neben meinem Fulltime Job mache.

Nur weil mich das so extrem freut, hier mein persönlicher Beitrag zur Lichtverschmutzung im Harz:

[attachimg=1 width=800]

Und hier der Schneestand von heute morgen im Ort:

[attachimg=2 width=800]

(wobei, so ein kleines Skigebiet, nur ein Tellerlift,  20 Schnee-Kanonen und eine Talsperre... das geht bestimmt noch  ;)  ).
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am Dezember 08, 2017, 09:42:14 Nachmittag
Vielleicht bin ich auch nur so ruhig, weil ich Sonntag nach Sölden flüchte :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 08, 2017, 10:01:02 Nachmittag
Ich schau mal, dass ich mir Tourenski zulege, damit ich unabhängig von der Liftöffnung werde. Vielleicht wird dieses Jahr das mit Langlauf und mir noch eine geduldete Beziehung  ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 08, 2017, 10:39:50 Nachmittag
Dir ist schon bekannt, dass Wasser aus Naturschutzargumenten am Wurmberg ein knappes Gut ist?
Winterberg verschießt in einer Woche mehr Wasser als der Wurmberg im ganzen Jahr einsetzen darf... wenn du dir die entsprechende Kanonenbestückung, die wirklich beeindruckend ist, weißt du auch, wie das gemacht wird. Das hat nichts mit Unvermögen zu tun, sondern schlicht weg mit dem Zugang zu Wasser. Was bringt es, die Kanonendichte zu verdreifachen, nach einer Woche kein Wasser mehr für den Rest der Saison zu haben, nur um 10 Tage früher zu öffnen?

Und gerade an Schierke sieht man, wie schwer es ist, in einem Naturschutzgebiet wie häufig im Harz was neues zu bauen. Das hängt doch weder an der Landesregierung, noch am Investor, sondern an Bund und Grünen. Natürlich ist das in einem offiziellem Industriegebiet etwas einfacher 😘.
Die wsb hat beschneit, was die Anlagen und die Temperaturen hergaben, einen ganzen Teich geleert. Was willst du mehr? Das sie jetzt eine schnellöffnung hinlegen, ohne den Schnee verdichtet zu haben? Das ginge problemlos, aber aber eine weniger haltbare Basis geben. Dazu ist das Wasser zu knapp.
Lieber eine Woche warten, eine stabile Basis legen und das beste aus dem knappen Wasser machen, dass der Wsb zur Verfügung steht. Was ist daran falsch?

Was hat das mit 10Tage später zu tun?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 08, 2017, 10:44:02 Nachmittag
Dann mach doch einfach den Vorschlag, was du anders machen würdest und wie du das realisieren willst.

Ich glaube es wurde oft schon alles gesagt ;-)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 08, 2017, 11:19:18 Nachmittag
Dir ist schon bekannt, dass Wasser aus Naturschutzargumenten am Wurmberg ein knappes Gut ist?
Winterberg verschießt in einer Woche mehr Wasser als der Wurmberg im ganzen Jahr einsetzen darf... wenn du dir die entsprechende Kanonenbestückung, die wirklich beeindruckend ist, weißt du auch, wie das gemacht wird. Das hat nichts mit Unvermögen zu tun, sondern schlicht weg mit dem Zugang zu Wasser. Was bringt es, die Kanonendichte zu verdreifachen, nach einer Woche kein Wasser mehr für den Rest der Saison zu haben, nur um 10 Tage früher zu öffnen?

Und gerade an Schierke sieht man, wie schwer es ist, in einem Naturschutzgebiet wie häufig im Harz was neues zu bauen. Das hängt doch weder an der Landesregierung, noch am Investor, sondern an Bund und Grünen. Natürlich ist das in einem offiziellem Industriegebiet etwas einfacher 😘.
Die wsb hat beschneit, was die Anlagen und die Temperaturen hergaben, einen ganzen Teich geleert. Was willst du mehr? Das sie jetzt eine schnellöffnung hinlegen, ohne den Schnee verdichtet zu haben? Das ginge problemlos, aber aber eine weniger haltbare Basis geben. Dazu ist das Wasser zu knapp.
Lieber eine Woche warten, eine stabile Basis legen und das beste aus dem knappen Wasser machen, dass der Wsb zur Verfügung steht. Was ist daran falsch?


Usul, kann es sein das die vorgegebene menge schon oftmals überschritten wurde?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: manitou am Dezember 08, 2017, 11:22:25 Nachmittag
Im Sauerland... dort, in 500 Meter Höhe laufen 11 Lifte, in 900 Meter Höhe Fehlanzeige.
Schlaft einfach alle weiter hier...

@dynastary:
lass mal die Kirche im Dorf!
Das Skiliftkarussell Winterberg ist 670-809m hoch, WSB 560-978m - bei 500m hätten die im Sauerland gar keine Skilifte mehr...
Willingen kann dieses WoE auch noch nicht öffnen.
 
Auch wenn ich ebenfalls oft zu den Harz-Kritikern gehöre - so unfair ist es, sie unsachlich zu verunglipfen - ohne ein Einzugsgebiet von 42 Mio. Menschen würden die Skigebiete im Sauerland wahrscheinlich nicht besser aussehen als im Harz...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Harzwinter am Dezember 08, 2017, 11:51:39 Nachmittag
Nur weil mich das so extrem freut, hier mein persönlicher Beitrag zur Lichtverschmutzung im Harz:

(http://skifahren-im-harz.de/forum/index.php?action=dlattach;topic=378.0;attach=3356;image)

Einfach nur unharmonisch. Ohne Deinen Beitrag sähe es nach einem schönen Konzept aus. Dein störender Beitrag ist doch der "Hotel"-Schriftzug oben links im Bild, oder?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am Dezember 09, 2017, 09:09:47 Vormittag
Da Playjam kein Hotel hat und "nur" Ferienwohnungen und er die Immobilie im selben Betrag als Schneehöhebeispiel noch mal drin hatte. dürfte sein Beitrag das schön beleuchtete Haus sein, und nicht das "Hotel" ;).


Das mit den 10 Tagen meinte ich so, dass man sich (Geld beiseite gelassen) problemlos eine ähnliche Kanonendichte wie in Winterberg anschaffen könnte und das gesamte Wasserkontingent in der einen Woche verschießen könnte (direkt aus der warmen Bode gepumpt ;) ). Dann hätte auch der Wurmberg dieses statt nächstes WE offen.

Meines Wissens hat die WSB bisher einmal gegen die Wassermenge verstoßen und die Strafgebühr billigend in Kauf genommen. Das war vor der erweiterten Menge. Das Problem ist, dass dies nicht dauerhaft praktikabel ist, denn Strafgebühren neigen dazu, sich bei wiederholtem Verstoß exponential zu erhöhen ;) (was vom Prinzip her auch richtig ist).
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 09, 2017, 09:31:03 Vormittag
@Playjam: Schaut gut aus!

Ansonsten wird die WSB sicherlich Gründe dafür haben, warum sie noch nicht öffnen, sei es, dass der Schnee tatsächlich noch nicht optimal ist oder dass es sich finanziell einfach noch nicht lohnen würde. Schade ist es zwar schon ein wenig, aber wenn sie nächste Woche bei perfekten Bedingungen mit guter Grundlage aufmachen können, dann wäre das noch immer früher als viele von uns erwartet hätten. :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am Dezember 09, 2017, 10:06:11 Vormittag
Schade das es so windig ist das macht das beschneien sehr schwer.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 09, 2017, 10:06:45 Vormittag
Einfach nur unharmonisch. Ohne Deinen Beitrag sähe es nach einem schönen Konzept aus. [...]

 :o :o :o :o

Zitat von: Harzwinter
Dein störender Beitrag ist doch der "Hotel"-Schriftzug oben links im Bild, oder?

 ;D

Ich sehe, wir haben einen sehr ähnlichen Humor  ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 09, 2017, 10:12:52 Vormittag
Schade das es so windig ist das macht das beschneien sehr schwer.

Die Lanzen am Hexenritt sind trotzdem im Betrieb. Es kommt die nächsten Tage aber noch einiges an Naturschnee hinzu. Die Temperaturprognose sieht jetzt auch besser aus.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Racetiger am Dezember 09, 2017, 11:01:28 Vormittag
Nur weil mich das so extrem freut, hier mein persönlicher Beitrag zur Lichtverschmutzung im Harz:

(http://skifahren-im-harz.de/forum/index.php?action=dlattach;topic=378.0;attach=3356;image)

Einfach nur unharmonisch. Ohne Deinen Beitrag sähe es nach einem schönen Konzept aus. Dein störender Beitrag ist doch der "Hotel"-Schriftzug oben links im Bild, oder?

Sieht richtig gut auch mit der Beleuchtung im Schnee!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 09, 2017, 06:42:42 Nachmittag
Sieht richtig gut auch mit der Beleuchtung im Schnee!

Danke! Das wird nicht die letzte Investition sein, die Anlage aufzuhübschen. Wir haben eine sehr nette Eigentümergemeinschaft, die viel Herzblut in die "Residenz an der Bode" steckt.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Usul am Dezember 09, 2017, 06:51:29 Nachmittag
Ihr habt extra eine Schneekanone angeschafft, um die Optik zu verbessern?

Das sollten sie in Hahnenklee auch machen. Macht den Ort gleich viel hübscher ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: XXLRay am Dezember 09, 2017, 07:48:52 Nachmittag
Ich versteh das Geschimpfe nicht. Wenn Weihnachten eröffnet werden kann, sind wir um Längen weiter als die letzten Saisons. Immer schön einen Schritt nach dem anderen. Ist mir lieber als Luftschlösser, die eh nicht umgesetzt werden.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: sommerphobie am Dezember 09, 2017, 08:30:03 Nachmittag
(wobei, so ein kleines Skigebiet, nur ein Tellerlift,  20 Schnee-Kanonen und eine Talsperre... das geht bestimmt noch  ;)  ).

Wie wär es den mit dem Skilift am Torfhaus? Es ist zwar kein Tellerlift, aber trotzdem bloß ein Schlepplift. Mit der Okertalsperre gibt es auch schon ein Wasserspeicher außerhalb des NPs. Es fehlen also nur noch eine Pumpstation+Entnahmegenehmigung und ein paar mobile (lange) Leitungen und Schneekanonen, da man sie im NP ja nicht so einfach fest verbauen darf.  ;)

Ich schau mal, dass ich mir Tourenski zulege, damit ich unabhängig von der Liftöffnung werde. Vielleicht wird dieses Jahr das mit Langlauf und mir noch eine geduldete Beziehung  ;)

Das Thema Tourenski ist doch fast so alt wie Schierke 2000, aber vielleicht lassen sich Tourenski schneller auftreiben. ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 10, 2017, 07:17:42 Nachmittag
Weiß wer warum der MSB nicht bescheid sie sollten doch eigentlich windgeschützt sein?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 10, 2017, 07:37:23 Nachmittag
Weiß wer warum der MSB nicht bescheid sie sollten doch eigentlich windgeschützt sein?

Die wollen nicht beschneien, weil sonst evt der Saisonstart gefährdet ist. Es trampeln meist immer Leute durch den frischen erzeugten Schnee und dies ist nicht gut. Deswegen lassen sie es lieber gleich sein. ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 10, 2017, 07:41:53 Nachmittag
[...] Es trampeln meist immer Leute durch den frischen erzeugten Schnee und dies ist nicht gut. Deswegen lassen sie es lieber gleich sein. ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Wusst ich doch dass ich Recht habe. Pöse Schneetrampler  ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Pistenschreck am Dezember 10, 2017, 07:46:24 Nachmittag
Weiß wer warum der MSB nicht bescheid sie sollten doch eigentlich windgeschützt sein?

Könnte an der Temparatur liegen, wird ja jetzt wärmer.
Kann man nur hoffen das der Schnee der aktuell fällt, liegen bleibt. In Braunlage hab ich gerade knapp 40cm gemessen. ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 10, 2017, 07:47:59 Nachmittag
Gerade bei Facebook gelesen: Sonnenberg will auch nächstes Wochenende eröffnen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am Dezember 10, 2017, 07:55:46 Nachmittag
Gibt es eigentlich ein paar Infos, wie es in Hahnenklee aussieht?
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 10, 2017, 08:44:54 Nachmittag
Gibt es eigentlich ein paar Infos, wie es in Hahnenklee aussieht?

Bis einschließlich 14.12.2017 ist Revision am Bocksberg.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am Dezember 10, 2017, 10:16:35 Nachmittag
Gibt es eigentlich ein paar Infos, wie es in Hahnenklee aussieht?

Bis einschließlich 14.12.2017 ist Revision am Bocksberg.
Irgendwie sieht es aber auf den Webcams nicht so aus, als ob sie beschneit hätten  >:( >:( >:(
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Dezember 11, 2017, 12:41:30 Vormittag
Das die es nicht merken,dass die 8 Schneekanonen nix taugen. Die warten wieder bis Ende Januar und verkünden nach den Zeugnisferien die Frühjahrsrevision für die Biker. Sehr schade.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 11, 2017, 08:18:58 Vormittag
Am Bocksberg wäre auf jeden Fall mehr drin, aber es zeigt sich, dass dort der Winter offenbar nur noch als Zusatzgeschäft mitgenommen und der Fokus auf den Sommer gelegt wird. Eigentlich wirklich schade, aber für ein bis zwei Ausflüge nach Hahnenklee wird's schon reichen.

Ansonsten: Einen guten Start in die Woche Euch allen — nur noch ein paar Tage, dann geht's los! :D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 11, 2017, 08:51:01 Vormittag
Das die es nicht merken,dass die 8 Schneekanonen nix taugen. Die warten wieder bis Ende Januar und verkünden nach den Zeugnisferien die Frühjahrsrevision für die Biker. Sehr schade.

Von der Tastatur aus ist es schwer die Entscheidungen vor Ort nachzuvollziehen. Manche mitlesende Mitarbeiter, die bei Wind und Wetter für unser Freizeitvergnügen hart schufften, könnten solche Aussagen wie "taugt nix" als maximal unfair empfinden. Da spielen viele Faktoren mit, die wir nicht kennen. Z.B. habe ich kürzlich erfahren, dass die Düsen der Schneilanzen empfindlich auf Sonneneinstrahlung reagieren.

Nach wie vor gibt es das Angebot von Herrn Otto (Alberti Lift, Matthias Schmidt Berg) an Interessierte, die Beschneiungsanlage zu besichtigen und sich erklären zu lassen. Frau Groll (Bocksberg Seilbahn) hat ebenso angeboten, mit Interessierten die Beschneinung am Bocksberg vor Ort zu diskutieren. Bisher hat mir auch Herr Nüsse (Wurmberg Seilbahn) sehr offen Auskunft über die Herausforderungen bei der Beschneiung Auskunft gegeben.

Daher empfinde ich es als unnötig, Mutmaßungen über die Intentionen der Betreiber anzustellen, wenn man sich auch direkt informieren könnte.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 11, 2017, 11:57:12 Vormittag
Es wäre aber schön, wenn die Bocksbergseilbahn offen kommuniziert ob es angestrebt ist einen Skibetrieb am Wochenende anzubieten. Der Bocksberg hat ein riesiges Potential die Nr.2 im Harzer Wintersport zu werden.
Auf der Homepage der Bocksbergseilbahn gibt es eine Gästeumfrage. Es wäre schön, wenn sich viele von uns „Wintersportlern“ daran beteiligen und sich auch für die Erhaltung und des Ausbaus der Pisten, Lifte und Beschneinungsanlagen aussprechen. Siehe Gästeumfrage links unten auf der Seite:
http://www.erlebnisbocksberg.de/winterzauber/pisteninfos/index.html
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 11, 2017, 12:27:29 Nachmittag
Der MSB in Sankt Andreasberg startet als erster in die Saison und dazu noch mit Flutlicht! Glückwunsch.
Zitat
SKIOPENING MATTHIAS-SCHMIDT-BERG

Saisonstart am Mittwoch, 13.12.2017 9:00 Uhr! 
Wir beginnen die #Wintersaison am MSB. Täglicher Betrieb von 9:00 - 16:15Uhr, zusätzlich immer mittwochs, freitags und samstags von 18:00 - 21:00 Uhr Flutlichtskifahren auf rund 2 km unserer Piste.
Los geht’s mit dem Flutlichtfahren auch schon gleich am Mittwoch.

❄️Alle Infos, Preise, den Schneebericht und Webcams gibt’s steht’s aktuell, auf unserer Internetseite www.alberti-lift.de ❄️
Quelle: https://m.facebook.com/Matthias-Schmidt-Berg-St-Andreasberg-445778648811277/?locale2=de_DE
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 11, 2017, 01:02:13 Nachmittag
Der MSB in Sankt Andreasberg startet als erster in die Saison und dazu noch mit Flutlicht! Glückwunsch.
[...]

Herzlichen Glückwunsch an das Alberti-Lift-Team!

Damit können sich auch diejenigen als Sieger fühlen, die Mitte Dezember als Saisonstart getippt haben.

Diejenigen, die Anfang Dezember getippt haben, werte ich als zweite Sieger.

Und jetzt ab auf die Pisten! ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 11, 2017, 01:04:41 Nachmittag
Der MSB in Sankt Andreasberg startet als erster in die Saison und dazu noch mit Flutlicht! Glückwunsch.
Zitat
SKIOPENING MATTHIAS-SCHMIDT-BERG

Saisonstart am Mittwoch, 13.12.2017 9:00 Uhr! 
Wir beginnen die #Wintersaison am MSB. Täglicher Betrieb von 9:00 - 16:15Uhr, zusätzlich immer mittwochs, freitags und samstags von 18:00 - 21:00 Uhr Flutlichtskifahren auf rund 2 km unserer Piste.
Los geht’s mit dem Flutlichtfahren auch schon gleich am Mittwoch.

❄️Alle Infos, Preise, den Schneebericht und Webcams gibt’s steht’s aktuell, auf unserer Internetseite www.alberti-lift.de ❄️
Quelle: https://m.facebook.com/Matthias-Schmidt-Berg-St-Andreasberg-445778648811277/?locale2=de_DE

Super geil, herzlichen Glückwunsch! :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Olaschir am Dezember 11, 2017, 04:02:45 Nachmittag
http://www.skilifte-sonnenberg.de/wp/
Zitat
Wir starten am 16./17. bei bestem Naturschnee mit unserem Sonnenhang Lift sowie dem Gr. Sonnenberg- und Pony Lift in die neue Skisaison.

kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung.

Auf bald am Sonnenberg

Das Sonnenbergteam

Aber damit ohne den Sonnenblick  / Brockenblick :(
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 11, 2017, 04:30:47 Nachmittag
Ein bisschen brauch's noch.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Dezember 11, 2017, 06:12:35 Nachmittag
Ich lass das mal so im Raum stehen mit Hahnenklee. Meine Meinung ist da leider anders (habe mich persönlich mit Frau Groll letzten Winter unterhalten). Und ich gehöre nun weitaus nicht zu den Mitgliedern die sich permanent kritisch über alles und nichts im Harz äußern. Ist halt ne Sache wie man es dann vor dem Computer liest. Ich finds halt einfach nur schade,das dort nicht mehr geht -sowohl bei Traumwetter als Sauwetter.

Jedenfalls freu ich mich Samstag den Wurmberg unsicher zu machen.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 11, 2017, 06:37:51 Nachmittag

Jedenfalls freu ich mich Samstag den Wurmberg unsicher zu machen.

Ich auch! 😁
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Schneefreund am Dezember 11, 2017, 08:03:39 Nachmittag
Es wäre aber schön, wenn die Bocksbergseilbahn offen kommuniziert ob es angestrebt ist einen Skibetrieb am Wochenende anzubieten. Der Bocksberg hat ein riesiges Potential die Nr.2 im Harzer Wintersport zu werden.

Ein bisschen gute Kommunikation würde hier echt helfen. So besteht die Gefahr, dass die Gäste woanders hinfahren.

Wenn alle Pisten beschneit wären, wäre der Bocksberg mit Abstand die Nr. 2. Da könnten ähnliche Massen hinwollen wie in Braunlage. Nur dass der Aufwand geringer wäre.
Mann müsste keine Bäume fällen. Die Teiche sind auch schon da. Also mit Leitungen, Kanonen und evtl. Kühlung gäbe es ein Hammer-Gebiet.
Vielleicht sollte die Stadt Goslar mal anschieben. Besser bekommt man diesen Orsteil nicht auf die Füße...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 11, 2017, 08:11:51 Nachmittag
[...]
Vielleicht sollte die Stadt Goslar mal anschieben. Besser bekommt man diesen Orsteil nicht auf die Füße...

So wie das politische Durcheinander in Goslar sich mir darstellt, scheint denen Hanenklee völlig Wumpe zu sein. Wenn Goslar auch nur 50% von dem in Hahnenklee investieren hätte was Wernigerode in Schierke investiert hat, dann wären in den letzten paar Jahren 20 Millionen Euro nach Hahnenklee geflossen.

Aber das ist ein anderes Thema...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 12, 2017, 01:36:19 Nachmittag
Der MSB bescheid im unterem Teil oben ist es zu windig.(Quelle: Instagram)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 12, 2017, 03:09:05 Nachmittag
In Hohegeiß geht's auch los.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: TUCler am Dezember 13, 2017, 12:24:36 Vormittag
Sorry, aber ich muss mich da meinen Vorschreibern anschließen: Die Außendarstellung, die Hahnenklee von sich gibt, ist m.M.n. erschreckend und das nicht erst seit diesem Winter. Es ist heutzutage mit Homepage, „Gesichtsbuch“, „Twitta“ & Co. so einfach wie noch nie, im Minutentakt Informationen an (zehn-)tausende potenzielle Kunden zu senden:

Die aktuellsten Infos, die ich vom Bocksberg einsehen kann, sind ein Gewinnspiel vom 05.12. und ein Schneeriesel-Foto vom 03.12. aus der Hahnenkleer „City“. Zudem wird mir mitgeteilt, dass wohl 15 cm Schnee im Tal (halte ich für sehr konservativ) liegen. Wegen Revision gibt’s erst am 15.12.2017 mehr Infos… Also am Freitag. Doof, weil ich will ja am Samstag Skifahren… Auch sonst finde ich wenig zum Thema Skifahren/ Snowboarden … dann geht’s wohl zum bretteln an die WSB oder zum MSB. Da kann ich sicher planen.

Mich interessiert es auch nicht, ob am Bocksberg Revision bis Freitag ist, das Personal den traditionellen Adventsausflug in die Dom.Rep. macht oder am Südhang der besonders exklusive Hahnenkleer Eiswein abgeerntet werden muss. Ich will einfach nur wissen, ob es möglich ist, dass am WE der Lift geöffnet ist. Auch finde ich die Preise (Wurmberg Niveau und darüber– gerade was Familien, Kinder und Studenten angeht) viel zu hoch, wenn man berücksichtigt, dass eigentlich die ganze Wintersaison nur das halbe Skigebiet geöffnet ist.

Wie man Gäste unter Strom hält, ohne ein konkretes Opening-Datum zu nennen, zeigt übrigens das Ski Alpinum Schulenberg mit einem Video von heute im Gesichtsbuch, was zumindest bei mir kriminelles Kribbeln in den Füßen verursacht hat.  Wenn man dort via Nachricht nachfragt, erhält man jedoch binnen 2 Stunden eine Nachricht. Das ist echt vorbildlich und bei 2 der 3 „Großen“ im Harz keine Selbstverständlichkeit. Auch möchte ich den MSB und seine Gesichtsbuch-Seite loben. Da weiß ich immer frühzeitig und ehrlich, ob ich den für meine Wochenendplanung berücksichtigen kann oder nicht oder ob es sich lohnt nochmal am Donnerstag hineinzuschauen.

P.S.: Was ich wirklich gut finde ist, dass man Eislaufen kann in Hahnenklee ab dem 22.12.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 13, 2017, 08:25:20 Vormittag
Fährt heute jemand zur Eröffnung an den MSB?

Ich hatte es mir eigentlich fest vorgenommen, aber eine Verletzung am Fuß lässt es leider noch nicht schmerzfrei zu. Wirklich schade, zumal ich das Team vom MSB für den Einsatz mit einem Besuch schon ein wenig belohnen wollte, aber das wäre wahrscheinlich falscher Ehrgeiz und es macht ja keinen Sinn, wenn ich dafür die nächsten Wochen passen müsste.

Allen, denen es heute besser ergeht als mir, viel Spaß und schießt mal bitte das eine oder andere Foto! :)

Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 13, 2017, 09:00:42 Vormittag
Fährt heute jemand zur Eröffnung an den MSB?
[...]

Ich bin diese Saison beruflich bedingt leider auf Samstage und Sonntage eingeschränkt...  :'(
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 13, 2017, 09:05:15 Vormittag
Am Bocksberg läuft gerade die Beschneiung...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: STS am Dezember 13, 2017, 09:54:19 Vormittag
Positive Nachrichten vom Bocksberg, man hat das Problem der Aussendarstellung erkannt: "Dennoch arbeiten wir zurzeit parallel an einer ganz neuen Homepage, welche in strahlend neuer Navigation und hübschen Design glänzen wird."

Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Dezember 13, 2017, 10:12:30 Vormittag
Schöne Nachrichten. Hoffentlich wird Sie nicht erst im Sommer fertig und der Wintersport findet auch seinen Platz. Wieso man aber im Winter seine Homepage erneuern muss bei täglicher Wetter und Schneeabfrage...naja bestimmt wird Sie bis zum 15.12 fertig ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 13, 2017, 03:46:11 Nachmittag
@max: Ich habe es heute morgen geschafft am MSB zu sein. RTL-Nord war auch da und hat eine Stunde lang Aufnahmen gemacht. Ansonsten wenig Betrieb und die Pisten waren okay.
Jetzt ist hier wildes Schneetreiben. Bilder:
Richtung Talstation. Schwarze Abfahrt auf Naturschnee:
[attachimg=1]
Im Lift:
[attachimg=2]
Blaue Abfahrt am Schlepper:
[attachimg=3]
Talabfahrt:
[attachimg=4]
Dann bin ich relativ früh Aufgebrochen, um in Bennekenstein mal selbst Pistenraupe zu fahren😉:
[attachimg=5]
Das Erlebnis war echt gut und es hat viel Spaß gemacht.
Kann jeder direkt über http://www.mts-winterspass.de für 89.- Euro buchen.
Die Piste haben wir dort nicht präpariert, da die Schneelage nicht ganz ausreicht.
Herr Tanzer geht aber von einer Eröffnung zum Wochenende aus.
Ansonsten bietet das Team von Hohe Geiss auch das Mitfahren auf einer Pistenraupe für 5.- (?) Euro an.
Danach ging es über Hohe Geiss und Sonnenberg bei Schneesturm zurück.
Lifttrasse Hohe Geiss, heute Abend mit Flutlichtskilauf:
[attachimg=6]
Schneesituation am Sonnenberg:
[attachimg=7]
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Leeraner am Dezember 13, 2017, 05:49:50 Nachmittag
Mal wieder eine Frage zum haaresträuben für die Lokalen unter uns, wie sieht es mit den Sträßen aus? Schneeketten ja/nein/ besser ist es?
Ernst gemeint da ich meine leider nicht in Hamburg habe und einen deutlichen Umweg fahren muss um sie zu holen.
Gruß aus dem nasskalten Hamburg
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 13, 2017, 06:03:56 Nachmittag
[...] Schneeketten ja/nein/ besser ist es? [...]

Winterreifen sind in den meisten Fällen ausreichend. Schneeketten habe ich bisher nur einmal in 10 Jahren benötigt, um die total vereiste Strecke von Bad Harzburg nach Torfhaus hoch zu kommen. Die Schneeketten habe ich bei dem Bedarfsfall in Bad Harzburg an der Tankstelle gekauft und aufgezogen.


Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: STS am Dezember 13, 2017, 06:36:46 Nachmittag
Ein gescheiter Schneekratzer und Handfeger wird sicher häufiger gebraucht. Die Bundesstraßen sind meistens gut geräumt. Gebraucht habe ich sie nur auf kleinen Landstraßen und bei massivem Schneefall mit Verwehungen.  Im Winter haben wir daher Schneeketten und eine kleine Lawinenschaufel :) als Reserve dabei.

Aktuelles Bild unter GZ Live:

Chaotische Straßenverhältnisse - Verkehr im Oberharz kommt zum Erliegen

Eine regelrechte Schneewalze überrollte von Mittwochnachmittag an den Oberharz und sorgte mitunter für chaotische Straßenverhältnisse in den Hochlagen des Mittelgebirges. „Auf Torfhaus geht gar nichts mehr“, berichtete am späten Nachmittag das Polizeikommissariat Oberharz....
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 13, 2017, 06:48:22 Nachmittag
Hört sich ja gut an. 8) wäre es nicht so langsam zeit für Skisaison 17/18.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 13, 2017, 07:07:28 Nachmittag
@Falkenstein: Super, vielen Dank! Das schaut doch schon mal vielversprechend aus! :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Tobi am Dezember 13, 2017, 08:10:03 Nachmittag
Noch mal 10-15cm Neuschnee im Harz :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 13, 2017, 08:16:57 Nachmittag
Noch mal 10-15cm Neuschnee im Harz :)

Das meinte Frau De Jong also, als sie vor 5 Jahren meinte, dass es in dieser Saison nicht möglich sein wird, ausreichend technisch zu beschneien...  ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 13, 2017, 08:20:11 Nachmittag
Laut Meteodata werden heute bis morgen früh auf dem Wurmberg ab Mittelstation ca. 20 bis 35cm dazugekommen sein. Hoffentlich weht der starke Wind den Schnee nicht weg.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 13, 2017, 08:41:27 Nachmittag
Auf 600 Metern liegen jetzt mind. 50 cm. Heute Nacht gibt es Schneefälle. Das wird das Skiwochenende... Hier ein paar Impressionen aus Sankt Andreasberg:
[attachimg=1]
Räumdienste kommen bei den Massen an Schnee kaum hinterher:
[attachimg=2]
Skifahrer an die Laterne „gehängt“ 😊:
[attachimg=3]
Skiabfahrt? -Nein das ist die Straße zum MSB „Wäschegrund“:
[attachimg=4]
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 13, 2017, 08:49:57 Nachmittag
Auf 600 Metern liegen jetzt mind. 50 cm. Heute Nacht gibt es Schneefälle. Das wird das Skiwochenende... Hier ein paar Impressionen aus Sankt Andreasberg:
[...]


Genial! Danke für die Bilder!!!


[...] Schneeketten ja/nein/ besser ist es? [...]

Winterreifen sind in den meisten Fällen ausreichend. Schneeketten habe ich bisher nur einmal in 10 Jahren benötigt, um die total vereiste Strecke von Bad Harzburg nach Torfhaus hoch zu kommen. Die Schneeketten habe ich bei dem Bedarfsfall in Bad Harzburg an der Tankstelle gekauft und aufgezogen.

Also... Schneeketten bei den derzeitigen Bedingungen beruhigen, wenn man sie im Kofferraum hat  ;D
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 13, 2017, 09:12:25 Nachmittag
@playjam: wir können leeraner beruhigen. Winterdienst ist nun zum x-Mal hier durchgedüst. Hauptstraßen sind frei...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 13, 2017, 09:18:12 Nachmittag
@playjam: wir können leeraner beruhigen. Winterdienst ist nun zum x-Mal hier durchgedüst. Hauptstraßen sind frei...

Also ich hab sie gestern auch mal ins Auto gelegt. Falls alle anderen stecken bleiben, hab ich die Piste für mich allein! 😂😂😂
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 13, 2017, 09:24:12 Nachmittag
Ideale Bedingungen zu beschneien. Habe kein Verständnis dafür, dass Grillenberg nicht endlich die Kanonen anschmeisst.  ;)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: STS am Dezember 13, 2017, 10:42:47 Nachmittag
Coole Bilder aus St. Andreasberg.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: playjam am Dezember 14, 2017, 10:52:33 Vormittag
Bocksberg öffnet ab morgen das Böckchen, die Familienabfahrt kommt am Wochenende dazu. Mehr Infos hier: http://www.erlebnisbocksberg.de/erlebnisbocksberg/willkommen/index.html
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 14, 2017, 11:48:18 Vormittag
Bocksberg öffnet ab morgen das Böckchen, die Familienabfahrt kommt am Wochenende dazu. Mehr Infos hier: http://www.erlebnisbocksberg.de/erlebnisbocksberg/willkommen/index.html

Die Auswahl für's Wochenende steigt! :)
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: snowie am Dezember 14, 2017, 12:33:25 Nachmittag
Schulenburg macht auch auf! Es wird verdamt schwer!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 14, 2017, 12:48:45 Nachmittag
Schulenburg macht auch auf! Es wird verdamt schwer!

Ja sehr schön! Dann muss ich Sonntag wohl doch endlich mal ins legendäre Ski alpinum!
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 14, 2017, 05:03:57 Nachmittag
Der Bocksberg macht auch auf! Morgen das böckchen und ab   Samstagdie Talabfahrt.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 15, 2017, 09:32:54 Vormittag
Ich will eigentlich am Sonntag im Alpinum starten und dann Anfang nächster Woche zum Sonnenberg. Man weiss aber nie wann da geöffnet ist, wo kriegt man Infos dazu her? Die Infos auf der Homepage sind so undurchsichtig. Wir starten am 16./17. steht dort. Heisst das jetzt das nur der 16te und 17te geöffnet ist oder auch jeden Tag danach?? :-\
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Ypsilon am Dezember 15, 2017, 10:32:39 Vormittag
Ich will eigentlich am Sonntag im Alpinum starten und dann Anfang nächster Woche zum Sonnenberg. Man weiss aber nie wann da geöffnet ist, wo kriegt man Infos dazu her? Die Infos auf der Homepage sind so undurchsichtig. Wir starten am 16./17. steht dort. Heisst das jetzt das nur der 16te und 17te geöffnet ist oder auch jeden Tag danach?? :-\
Bin Mittwoch auf Langläufern dort vorbei gekommen und habe einen Mitarbeiter angetroffen. Er sagte Sonnenberg würde nur Samstag und Sonntag laufen, die Woche wäre noch zu wenig los...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: sommerphobie am Dezember 15, 2017, 10:45:51 Vormittag
Der Sonnenberg hat in der Nebensaison, zur der auch die Vorweihnachtszeit gehört, traditionell nur an Wochenenden geöffnet.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Rollmops am Dezember 15, 2017, 04:39:24 Nachmittag
Wie schaut`s den am MSB aus?  Auf der WEB-CAM sieht man ja kaum jemanden.
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 15, 2017, 07:06:12 Nachmittag
Am MSB waren heute beste Bedingungen. Alle Pisten frisch gewalzt. Keine Wartezeiten und der Sessellift startete pünktlich um 9 Uhr...
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 15, 2017, 09:48:25 Nachmittag
War ein langer Tag, daher fasse ich meine diesjährige Saisoneröffnung am MSB mal so zusammen:

4 Stunden Ticket + 0 Wartezeiten + 33 Abfahrten in einem halben Meter völlig unverspurtem Pulverschnee + ein wenig Sonne = ;D ;D ;D

Ohne Frage die beste Saisoneröffnung, die ich bisher hatte und sicherlich auch so einer der besten Tage auf dem Board überhaupt. Der Harz schafft es immer wieder auf's Neue mich zu überraschen — der Winter kann gerne so weitergehen! :)

Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 15, 2017, 10:23:34 Nachmittag
Die Auswahl dieses Wochenende wird immer größer:

Zitat
Hang ist präpariert, Getränke sind heiß! Unser Lift öffnet dieses Wochenende: Freitag, den 15.12 von 14:00 bis 16:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag, den 16. und 17. Dezember von 10:00 bis 16:00 Uhr! Wir freuen uns auf euren Besuch am Ski- und Rodellift in Benneckenstein

Quelle: Facebook
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 15, 2017, 11:08:29 Nachmittag
Schöne Bilder! Danke Max! Ich habe mich für diese Saison entschieden eine 5 Tageskarte zu kaufen.
Ist im Schnitt günstiger als Tages- oder Zeitkarten, wenn man davon ausgeht dass auch im Januar/Februar was geht. Umgerechnet 18.- Euro pro Tag und ich muss dann nicht ständig auf die Uhr schauen. Ist eine Überlegung wert, wenn man nicht unbedingt die Harzrunden-Challenge gewinnen möchte.😉
Titel: Re: Start der Skisaison 2017/2018
Beitrag von: Max am Dezember 16, 2017, 10:23:24 Vormittag
Schöne Bilder! Danke Max! Ich habe mich für diese Saison entschieden eine 5 Tageskarte zu kaufen.
Ist im Schnitt günstiger als Tages- oder Zeitkarten, wenn man davon ausgeht dass auch im Januar/Februar was geht. Umgerechnet 18.- Euro pro Tag und ich muss dann nicht ständig auf die Uhr schauen. Ist eine Überlegung wert, wenn man nicht unbedingt die Harzrunden-Challenge gewinnen möchte.😉

Wirklich gute Idee — bin ohnehin meistens am Matthias-Schmidt-Berg, von daher würde sich das bis zum Ende des Winters vermutlich sogar lohnen!