skifahren-im-harz.de/forum

Foren => Skifahren und Snowboarden im Harz => Thema gestartet von: Snowmen am November 28, 2017, 10:42:27 Nachmittag

Titel: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowmen am November 28, 2017, 10:42:27 Nachmittag
Geplanter Start des Skibetriebs 14.12...
sind wir mal alle optimistisch ;-) die aktuellen Vorhersagen sehen ja alle schon positiv aus.

 es kribbelt schon sooo sehr  ;D ;D ;D

weiß schon jemand konkretes zum Thema Saisonskipass?

u.A. Kosten?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am November 28, 2017, 10:45:04 Nachmittag
Geplanter Start des Skibetriebs 14.12...
sind wir mal alle optimistisch ;-) die aktuellen Vorhersagen sehen ja alle schon positiv aus.

 es kribbelt schon sooo sehr  ;D ;D ;D

weiß schon jemand konkretes zum Thema Saisonskipass?

u.A. Kosten?

Ich hab schon mal angefragt, man will sich im Laufe der Woche bei mir melden.
Sobald ich was weiß, schreib ich es hier rein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Dezember 01, 2017, 04:27:20 Nachmittag
Frisch auf der Homepage:

"Saisonkarten für den Winter 17/18 sind per "info@wurmberg-seilbahn.de" in der Zeit vom 01.-20.12. zu bestellen, werden bei Öffnung des Skigebietes "Hexenritt" an der dortigen Kasse zur persönlichen Abholung hinterlegt. Erw. 290,-€, Schüler/Student 210,-€, Kind (ab 6 Jahre) 140,-€."

Meine habe ich schon bestellt...

Mir gefällt auch das Verfahren mit der Hinterlegung. Gerade für Gäste mit längerer Anfahrt ist das doch besser als an einem Tag ohne Schnee zum Kartenkaufen fahren zu müssen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 01, 2017, 06:09:45 Nachmittag
Frisch auf der Homepage:

"Saisonkarten für den Winter 17/18 sind per "info@wurmberg-seilbahn.de" in der Zeit vom 01.-20.12. zu bestellen, werden bei Öffnung des Skigebietes "Hexenritt" an der dortigen Kasse zur persönlichen Abholung hinterlegt. Erw. 290,-€, Schüler/Student 210,-€, Kind (ab 6 Jahre) 140,-€."

Meine habe ich schon bestellt...

Mir gefällt auch das Verfahren mit der Hinterlegung. Gerade für Gäste mit längerer Anfahrt ist das doch besser als an einem Tag ohne Schnee zum Kartenkaufen fahren zu müssen.

Eine wichtige Frage bleibt aber nach wie vor unbeantwortet und zwar wie es mit dem Flutlicht ausschaut. ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 01, 2017, 10:36:00 Nachmittag
Frisch auf der Homepage:

"Saisonkarten für den Winter 17/18 sind per "info@wurmberg-seilbahn.de" in der Zeit vom 01.-20.12. zu bestellen, werden bei Öffnung des Skigebietes "Hexenritt" an der dortigen Kasse zur persönlichen Abholung hinterlegt. Erw. 290,-€, Schüler/Student 210,-€, Kind (ab 6 Jahre) 140,-€."

Meine habe ich schon bestellt...

Mir gefällt auch das Verfahren mit der Hinterlegung. Gerade für Gäste mit längerer Anfahrt ist das doch besser als an einem Tag ohne Schnee zum Kartenkaufen fahren zu müssen.

Eine wichtige Frage bleibt aber nach wie vor unbeantwortet und zwar wie es mit dem Flutlicht ausschaut. ;)

Ganz genau, denn davon hängt es auch ab, ob sich die Investition rentiert, jedenfalls bei mir.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 02, 2017, 11:42:57 Vormittag
[...] Meine habe ich schon bestellt... [...]

Dito.

[...]
Eine wichtige Frage bleibt aber nach wie vor unbeantwortet und zwar wie es mit dem Flutlicht ausschaut. ;)

Da der Preis der Saisonkarte die letzten Jahre gleich geblieben ist, gehe ich davon aus, dass zusätzliche Angebote gesondert gezahlt werden müssen. Ich lasse mich aber gerne auch positiv überraschen ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 02, 2017, 02:20:24 Nachmittag
[...] Meine habe ich schon bestellt... [...]

Dito.

[...]
Eine wichtige Frage bleibt aber nach wie vor unbeantwortet und zwar wie es mit dem Flutlicht ausschaut. ;)

Da der Preis der Saisonkarte die letzten Jahre gleich geblieben ist, gehe ich davon aus, dass zusätzliche Angebote gesondert gezahlt werden müssen. Ich lasse mich aber gerne auch positiv überraschen ;D

Wo kann man die denn bestellen und wann/wie wird bezahlt?
Es wäre ja mal ein Anreiz, wenn das Flutlicht inklusive wäre, dann würden mehr Tickets verkauft.
Leider kommuniziert die WSB das recht wenig.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 02, 2017, 02:23:17 Nachmittag
Was machen eigentlich die ganzen Leute am Hexenritt, der Parkplatz ist ja voll!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 02, 2017, 02:53:50 Nachmittag
Was machen eigentlich die ganzen Leute am Hexenritt, der Parkplatz ist ja voll!

Das sind Wanderer und Rodler die bei dem Kaiserwetter den Schnee genießen wollen. Ich hoffe, der Schaden ist für die Pistenpräparierung nicht relevant, den die Fußgänger und Rodler durch Verdichten des frisch produzierten Schnees verursachen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 02, 2017, 02:59:01 Nachmittag
Was machen eigentlich die ganzen Leute am Hexenritt, der Parkplatz ist ja voll!

Das sind Wanderer und Rodler die bei dem Kaiserwetter den Schnee genießen wollen. Ich hoffe, der Schaden ist für die Pistenpräparierung nicht relevant, den die Fußgänger und Rodler durch Verdichten des frisch produzierten Schnees verursachen.

Diese Befürchtung hab ich nämlich...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 02, 2017, 02:59:42 Nachmittag
Aber jetzt mal zurück zum Saisonpass...!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 02, 2017, 04:08:40 Nachmittag
Aber jetzt mal zurück zum Saisonpass...!

Also:

Bestellen per Email
<schnipp>
An: info@wurmberg-seilbahn.de
Betreff: Bestellung Saisonskipass

Liebes Wurmbergseilbahn-Team,

hiermit bestelle ich

1 x Skipass für Markus Mustermann (13 Jahre, Schüler)
1 x Skipass für Erika Mustermann
1 x Skipass für Max Mustermann

Mit freundlichen Grüßen,
Max Mustermann
<schnipp>

Bezahlung und Abholung erfolgte bisher direkt am Kassenhäuschen. Saisonkarten sind Skipässe mit hinterlegtem Bild. Sowohl die Kassen am Hexenritt als auch an der Talstation haben die Fähigkeit Bildausweise zu produzieren. Da die Saisonpässe beim ersten mal eine Photosession brauchen, sollte man etwas Zeit beim Abholen mitbringen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 02, 2017, 04:22:15 Nachmittag
Aber jetzt mal zurück zum Saisonpass...!

Also:

Bestellen per Email
<schnipp>
An: info@wurmberg-seilbahn.de
Betreff: Bestellung Saisonskipass

Liebes Wurmbergseilbahn-Team,

hiermit bestelle ich

1 x Skipass für Markus Mustermann (13 Jahre, Schüler)
1 x Skipass für Erika Mustermann
1 x Skipass für Max Mustermann

Mit freundlichen Grüßen,
Max Mustermann
<schnipp>

Bezahlung und Abholung erfolgte bisher direkt am Kassenhäuschen. Saisonkarten sind Skipässe mit hinterlegtem Bild. Sowohl die Kassen am Hexenritt als auch an der Talstation haben die Fähigkeit Bildausweise zu produzieren. Da die Saisonpässe beim ersten mal eine Photosession brauchen, sollte man etwas Zeit beim Abholen mitbringen.

Also fahr ich lieber Freitag Nachmittag hoch, damit ich Samstag den Pass habe?!?
Ich muss aber zur Talstation Gondelbahn??
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Dezember 02, 2017, 05:32:17 Nachmittag
Wenn alles an der Kasse passiert: Warum muss man dann eigentlich per Mail vorbestellen?

Vielleicht kommt ja noch eine Antwortmail mit der Aufforderung etwas zu tun (Bild schicken, Daten eingeben,...).
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 02, 2017, 05:47:38 Nachmittag
Wenn alles an der Kasse passiert: Warum muss man dann eigentlich per Mail vorbestellen?

Vielleicht kommt ja noch eine Antwortmail mit der Aufforderung etwas zu tun (Bild schicken, Daten eingeben,...).

Das wäre ja auch viel einfacher: Foto mailen, Pass fertig abholen und bezahlen. Vielleicht in der Mail noch angeben, wo man ihn abholen möchte, Hexenritt oder Talstation. Fertig.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 02, 2017, 07:55:42 Nachmittag
Was machen eigentlich die ganzen Leute am Hexenritt, der Parkplatz ist ja voll!

Das sind Wanderer und Rodler die bei dem Kaiserwetter den Schnee genießen wollen. Ich hoffe, der Schaden ist für die Pistenpräparierung nicht relevant, den die Fußgänger und Rodler durch Verdichten des frisch produzierten Schnees verursachen.

Auf so eine unsinnige Aussage habe ich schon lange gewartet!! Endlich ist es passiert. Arbeitest du dort Admin oder kriegst du Geld für deine Aussagen???
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 02, 2017, 08:15:18 Nachmittag
Was machen eigentlich die ganzen Leute am Hexenritt, der Parkplatz ist ja voll!

Das sind Wanderer und Rodler die bei dem Kaiserwetter den Schnee genießen wollen. Ich hoffe, der Schaden ist für die Pistenpräparierung nicht relevant, den die Fußgänger und Rodler durch Verdichten des frisch produzierten Schnees verursachen.

Auf so eine unsinnige Aussage habe ich schon lange gewartet!! Endlich ist es passiert. Arbeitest du dort Admin oder kriegst du Geld für deine Aussagen???

@Ski-Manni: Ich verstehe ehrlich gesagt nicht so recht, worauf Du mit Deiner Aussage hinaus willst? Playjam hat das Forum vor vielen Jahren übernommen und betreibt es seither mit unheimlich viel Engagement und großem Interesse am Harz insgesamt. Ihm nun zu unterstellen, dass er für seine persönliche Meinung — und in dem Fall Erfahrungswerte als langjähriger Skifahrer — bezahlt werden würde halte ich gelinde gesagt für unpassend.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 02, 2017, 08:48:39 Nachmittag
Ach Jungs, entspannt Euch wieder — der Entzug, dem wir alle Jahr für Jahr ausgesetzt sind, ist das doch gar nicht wert. Geht bald los, ich verspreche es… ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 02, 2017, 08:49:28 Nachmittag
Was machen eigentlich die ganzen Leute am Hexenritt, der Parkplatz ist ja voll!

Das sind Wanderer und Rodler die bei dem Kaiserwetter den Schnee genießen wollen. Ich hoffe, der Schaden ist für die Pistenpräparierung nicht relevant, den die Fußgänger und Rodler durch Verdichten des frisch produzierten Schnees verursachen.

Auf so eine unsinnige Aussage habe ich schon lange gewartet!! Endlich ist es passiert. Arbeitest du dort Admin oder kriegst du Geld für deine Aussagen???

@Ski-Manni: Ich verstehe ehrlich gesagt nicht so recht, worauf Du mit Deiner Aussage hinaus willst? Playjam hat das Forum vor vielen Jahren übernommen und betreibt es seither mit unheimlich viel Engagement und großem Interesse am Harz insgesamt. Ihm nun zu unterstellen, dass er für seine persönliche Meinung — und in dem Fall Erfahrungswerte als langjähriger Skifahrer — bezahlt werden würde halte ich gelinde gesagt für unpassend.

Ich finde es gut das es ein Forum gibt aber mir ist egal wer dieses Forum erstellt hat oder dergleichen. Auf jeden Fall respektiere ich alle Leute und deren Meinung aber wenn mir was nicht passt sage ich es. Kannst du das verstehen Max?
Zur Info, wie es anfangs des Wurmbergausbaues hiess: Von Anfang Dezember bis Mitte April Wintersport möglich zu moderaten Preisen!! Jetzt ist es so das geschimpft wird wenn welche (Familien usw. ) zum Rodeln kommen und den Schlitten selbst hochziehen weil sie Rodeln wollen. Ob sie den Schnee verdichten oder nicht ist eh egal, wobei Kunstschnee eh schon verdichtet ist aber das will man anscheinend auch nicht hören :-)
Es gibt im Umland sehr viele die jetzt gern Wintersport betreiben würden, wie zb am Wurmberg . Doch anscheinend ist ein Weihnachtsgeschäft oder wie ihr das hier nennt, sehr wichtig! Was bringt dieses aber den Leuten hier? Ich glaube, alle die ein bißchen denken können, wissen was ich meine!!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 02, 2017, 08:53:44 Nachmittag
[...]
Also fahr ich lieber Freitag Nachmittag hoch, damit ich Samstag den Pass habe?!?

Bist Du in der Freizeit oder auf der Flucht? ;D Aber ja, ich hole mir den Pass auch immer außerhalb von Skifahrzeiten  ;)

Das Ausstellen dauert ca. 15-20 Minuten mit Photo machen, Adresse aufnehmen usw.

Zitat von: Nordharzer
Ich muss aber zur Talstation Gondelbahn??

Habe schon am Hexenritt und an der Talstation meinen Saisonpass gekriegt. Ich nehme an, die WSB wird Dir sagen, wo Du Dich melden kannst.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 02, 2017, 08:56:22 Nachmittag
[...]
Also fahr ich lieber Freitag Nachmittag hoch, damit ich Samstag den Pass habe?!?

Bist Du in der Freizeit oder auf der Flucht? ;D Aber ja, ich hole mir den Pass auch immer außerhalb von Skifahrzeiten  ;)

Das Ausstellen dauert ca. 15-20 Minuten mit Photo machen, Adresse aufnehmen usw.

Zitat von: Nordharzer
Ich muss aber zur Talstation Gondelbahn??

Habe schon am Hexenritt und an der Talstation meinen Saisonpass gekriegt. Ich nehme an, die WSB wird Dir sagen, wo Du Dich melden kannst.

Sehr schön, danke!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 02, 2017, 09:06:35 Nachmittag
Auf so eine unsinnige Aussage habe ich schon lange gewartet!!

Wenn Du mich beruhigen kannst, dass der frisch produzierte technische Schnee nicht durch die Schlittenfahrer und Fußgänger leidet, wäre ich Dir sehr dankbar.

Arbeitest du dort Admin oder kriegst du Geld für deine Aussagen???

Nein. Dieses Forum ist unabhängig.

Admin-Hut aufgesetzt: Lange nicht mehr notwendig, aber ich moderiere jetzt einmal hart durch.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 02, 2017, 09:13:52 Nachmittag
Ach Jungs, entspannt Euch wieder — der Entzug, dem wir alle Jahr für Jahr ausgesetzt sind, ist das doch gar nicht wert. Geht bald los, ich verspreche es… ;)

Ehrlich gesagt habe schon erwartet, dass irgendwann die Nerven durchgehen. Das Hibbeln am Saisonanfang ...  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 02, 2017, 09:42:55 Nachmittag
Ich finde es gut das es ein Forum gibt aber mir ist egal wer dieses Forum erstellt hat oder dergleichen.

Die Einstellung finde ich sehr gut. Nur weil ich ein Forum zur Verfügung stelle bin ich noch lange kein Experte. Da sind andere hier im Forum, die schon im Vorgängerforum bei ski-harz zu Hause waren, die wesentlich mehr zum Thema Wintersport im Harz wissen als ich.

Zitat von: Ski-Manni
Zur Info, wie es anfangs des Wurmbergausbaues hiess: Von Anfang Dezember bis Mitte April Wintersport möglich zu moderaten Preisen!!

Andere Stimmen behaupten, dass ab dieser Saison kein Wintersport im Harz möglich wäre  ;)

Zumindest die moderaten Preise im Vergleich zum Umland und erst recht zu den Alpen stimmen noch. Mani wird sicherlich noch anmerken wollen, dass man im Sauerland noch ein paar Euro beim Liftpass und beim Parken sparen kann.

Zitat von: Ski-Manni
Jetzt ist es so das geschimpft wird wenn welche (Familien usw. ) zum Rodeln kommen und den Schlitten selbst hochziehen weil sie Rodeln wollen. Ob sie den Schnee verdichten oder nicht ist eh egal, wobei Kunstschnee eh schon verdichtet ist aber das will man anscheinend auch nicht hören :-)

Zunächst einmal: Ich bin kein Beschneiungsexperte, ich weiss es nicht und vermute nur. Nach meiner Beobachtung der letzten Jahre erscheint mir die technische Beschneiung wie folgt zu funktionieren: Beschneiung, ein paar Tage Ruhe (ca. 3) damit die Feuchtigkeit aus dem Schnee abzieht, dann verdichten.

Wenn ca. 1400 Besucher (Kapazität Hexenrittparkplatz x 2 Personen pro Auto) auf dem Schnee rumtrampeln, dann werde ich nervös. Möglicherweise zu unrecht.

Zitat von: Ski-Manni
[...] Doch anscheinend ist ein Weihnachtsgeschäft oder wie ihr das hier nennt, sehr wichtig! [...]

Als Ferienwohnungsvermieter kann ich für Braunlage für jetzt behaupten: Nein! Schau hier auf meine Belegung http://www.ferienwohnung-am-wurmberg.de/apartments.html, wie Du siehst ist zu Weihnachten nichts los. Ist ja auch klar: Jeder will bei seiner Familie feiern und in den vergangenen Jahren war Wintersportmäßig zu Weihnachten eher mau.

Würde es die WSB hingegen schaffen, die Gäste daran zu gewöhnen, dass ab Mitte Dezember die Saison gesichert startet, dann lacht das Gastgeberherz und die Kasse klingelt. Für den Ort Braunlage hieße das ca. 15% mehr Umsatz.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 02, 2017, 09:57:48 Nachmittag
Unabhängig von unseren persönlichen Meinungen oder Einschätzungen sieht es bspw. in Winterberg etwas anders aus — dort geht es offenbar auch eher um die Frage der Haftung, wenn etwas passieren sollte:

"ABER BITTE: Ihr könnt gern spazieren gehen, nur ihr dürft die Pisten nicht betreten. Wir haben nichts abgesichert. Habt bitte Verständnis, dass unsere Kollegen aufpassen und alle Gästen von den Pisten verweisen. Wir müssen erst einmal Schnee machen!"

Quelle: Facebook (https://www.facebook.com/skiliftkarussell/)

Ich möchte ehrlich gesagt gar nicht wissen, was los wäre, wenn die WSB jeden (zahlenden Parkplatz-) Besucher dort verjagt hätte. Also offenbar alles okay und sehr kulant seitens der WSB — auch gute Entscheidungen sollten häufiger mal gelobt werden, in dem Fall auf jeden Fall angebracht.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Dezember 03, 2017, 08:22:23 Vormittag
Ach Jungs, entspannt Euch wieder — der Entzug, dem wir alle Jahr für Jahr ausgesetzt sind, ist das doch gar nicht wert. Geht bald los, ich verspreche es… ;)

Jungs - sollten die Entzugserscheinungen (Stichwort: Sucht) noch schlimmer werden, dann hätte ich folgende Therapieempfehlungen für Euch:
http://www.stillachhaus.de
http://www.dr-reisach-kliniken.de/adula-klinik.html
Vorteil wäre, dass Ihr in der Nähe von Skipisten seid - das fördert vielleicht die Desensibilisierung!  ;) ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Dezember 03, 2017, 10:49:21 Vormittag
Ach Jungs, entspannt Euch wieder — der Entzug, dem wir alle Jahr für Jahr ausgesetzt sind, ist das doch gar nicht wert. Geht bald los, ich verspreche es… ;)

Genau. Guckt Euch einfach nochmal die Webcams an, da kommt zur Zeit so viel feinster Naturschnee runter, das es schon nach tiefstem, wochenlangen Winter aussieht: http://skifahren-im-harz.de/forum/index.php/topic,4.0.html

P.S. Selbst hier in Braunschweig gibt es eine geschlossene Schneedecke mit über 5cm !
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 03, 2017, 02:21:12 Nachmittag
Braunlage hat aktuell 15 cm 8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Dezember 03, 2017, 02:39:00 Nachmittag
Das sollte alles zusammen für nächstes Wochenende reichen damit eröffnet werden kann
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Dezember 03, 2017, 04:15:30 Nachmittag
Das sollte alles zusammen für nächstes Wochenende reichen damit eröffnet werden kann

Leider kommt da die Milderungsphase mit vielen Niederschlägen dazwischen: Es ist zu befürchten, dass der gefallene Schnee im Ort und in den niedrigen Höhen wieder weitgehend taut/weggespült wird... Der Kunstschnee wird aber vermutlich länger halten, trotzdem halte ich eine Eröffnung nächste Wochenende eher unwahrscheinlich.

Die neuesten Vorhersagen zeigen aber, dass es ab nächsten Wochenende wieder kälter zu werden scheint. Hier die erwartete Schneehöhenprognose für Braunlage-Ort:
https://kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2945055-braunlage/ensemble/euro/schnee
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Dezember 03, 2017, 04:26:08 Nachmittag
der Schnee ist ja auch auf " warmen" Boden gefallen. Den Hochlagen wird`s nichts ausmachen. Wäre nicht schön wenn nur
der Wurmberg nächste Woche starten kann.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: TUCler am Dezember 03, 2017, 04:43:03 Nachmittag
Erstmal abwarten. Je nach Wetterportal wird morgen bis auf 800 Meter regen gemeldet.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: sommerphobie am Dezember 03, 2017, 05:01:54 Nachmittag
Ein kurzer Bericht von heute:
Die Lanzen liefen die ganze Zeit. Die Kanonen waren außer Betrieb und zwar nicht nur unten am Parkplatz sondern auch weiter oben.
An Wintersportlern waren doch ein paar oben. Vertreten waren Tourenski, Splitboard, Ski/Board zu Fuß hochgegangen und natürlich Rodler.
Es liegt genug Naturschnee um auch die unbeschneiten Bereiche zu befahren.
Die Schranken von einigen Parkplatzebenen waren offen und parken somit kostenlos.
Auf Bilder verzichte ich bei den Schneesüchtigen hier wohl besser.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Dezember 05, 2017, 11:24:23 Vormittag
Saisonkarten:

Nach einer Mail der Seilbahn ist jetzt alles klar:

Bild und Daten einsenden, Betrag überweisen und dann am Hexenritt nur noch abholen.

Der Nachtskilauf ist inclusive.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 05, 2017, 11:50:58 Vormittag
Saisonkarten:

Nach einer Mail der Seilbahn ist jetzt alles klar:

Bild und Daten einsenden, Betrag überweisen und dann am Hexenritt nur noch abholen.

Der Nachtskilauf ist inclusive.

Ja sehr schön, danke für die Info!
Werd mal gleich ordern! 😁
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Dezember 05, 2017, 03:36:43 Nachmittag
sehr schön, die Temperaturen wurden nach unten korrigiert.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 05, 2017, 03:43:47 Nachmittag
Der Nachtskilauf ist inclusive.

Das ist auf jeden Fall eine gute Sache seitens der WSB — damit hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet und ich muss nun auf jeden Fall doch noch mal darüber nachdenken. :)

Wäre das Flutlicht-Angebot schon etwas weiter ausgebaut (oder ich im Umkreis von etwa 30 Min. mit dem Auto um Braunlage wohnen), wäre die Entscheidung nun vermutlich schon gefallen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Doppelmayr am Dezember 05, 2017, 04:22:00 Nachmittag
@ Max: Da wir beide ja ziemlich nah beieinander wohnen (ALF & EIN) könnten wir ja eine Fahrgemeinschaft bilden und mal zusammen zum Fluchtlicht Skifahren aufbrechen....wenn du interessiert wärst....kannst mir ja mal per PM deine Handynummer da lassen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 05, 2017, 05:46:27 Nachmittag
@ Max: Da wir beide ja ziemlich nah beieinander wohnen (ALF & EIN) könnten wir ja eine Fahrgemeinschaft bilden und mal zusammen zum Fluchtlicht Skifahren aufbrechen....wenn du interessiert wärst....kannst mir ja mal per PM deine Handynummer da lassen.

Können wir gerne machen — unter der Woche bin ich Abends bisher noch nicht allzu häufig im Harz unterwegs gewesen (allein fährt man dann nach Feierabend meistens doch nicht mehr los), aber wenn die Bedingungen gut sind, hätte ich da auf jeden Fall mal Lust drauf! :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 05, 2017, 07:11:24 Nachmittag
Der Nachtskilauf ist inclusive.

Das ist auf jeden Fall eine gute Sache seitens der WSB — damit hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet und ich muss nun auf jeden Fall doch noch mal darüber nachdenken. :)

[...]

Ich habe auch nicht damit gerechnet, finde es eine sehr gute Sache!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: aletsch am Dezember 06, 2017, 09:33:48 Vormittag
...Eröffnung ist um einen Tag auf den 15.12. verschoben ::)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Dezember 06, 2017, 02:30:39 Nachmittag
Moin,
also kann ich nicht mit der Gondel zum Flutlicht?
 Und vor allem wieder zurück nach BRL?

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 06, 2017, 03:02:06 Nachmittag
Nach Brauanlage kommst du bei guter Schneelage mit Stirnlampe😂😉.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 06, 2017, 03:54:20 Nachmittag
...wenn man den gAnzen oberen Teil hochläufst. Es läuft dann nur der Schlepper
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 06, 2017, 04:10:53 Nachmittag
Bei guter Schneelage Brauch man nicht hochlaufen. Man nimmt die untere große Wurmberg Abfahrt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 06, 2017, 04:53:54 Nachmittag
Stimmt, die Skatingstrecke habe ich glatt vergessen ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 06, 2017, 05:41:22 Nachmittag
Warum sind denn jetzt die Schneehöhen wieder auf null gesetzt? Gestern stand da noch 20 cm!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 06, 2017, 05:59:06 Nachmittag
Vielleicht will man nicht das noch mehr Leute auf der Piste Rumhampeln.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Dezember 07, 2017, 11:04:54 Vormittag
Moin, laut YouTube wurde das Rennen " der erste auf der Piste 2017 " gewonnen
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 07, 2017, 01:33:52 Nachmittag
Moin, laut YouTube wurde das Rennen " der erste auf der Piste 2017 " gewonnen

Welches Video meinst Du denn genau und wer ist der Sieger? Fragen über Fragen… :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Dezember 07, 2017, 02:01:31 Nachmittag
https://www.youtube.com/watch?v=fWXnB7OMFuA
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Dezember 07, 2017, 07:03:38 Nachmittag
Sehr nettes Video, Gratulation dem "Ersten" des Winters 2017/18 vom "Letzten" des Winters 2016/17.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 07, 2017, 08:20:13 Nachmittag
Sehr nettes Video, Gratulation dem "Ersten" des Winters 2017/18 vom "Letzten" des Winters 2016/17.

Gratulation auch von mir — hab's dieses Jahr "erst" am 3. Dezember geschafft das erste Mal wieder auf dem Board zu stehen! :)

Das Wetter ab Morgen sieht ja auch wieder gut aus. Bin gespannt, ob im Harz schon etwas geht — ansonsten sollte dem Opening nächste Woche aber nun auch nicht mehr allzu viel im Weg stehen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 08, 2017, 06:17:39 Vormittag
Die nächsten Tage wird es wieder kalt. Da sollten sie die Beschneiung wieder Anstellen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 08, 2017, 06:22:58 Vormittag
Haben se letzte Woche schon angekündigt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am Dezember 08, 2017, 08:34:00 Vormittag
Der Speichersee sieht auch wieder voll aus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 08, 2017, 10:47:11 Nachmittag
Vielleicht will man nicht das noch mehr Leute auf der Piste Rumhampeln.

Genau die Hampelmänner :-) aber die Tourengänger sind anders ?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 09, 2017, 06:54:14 Vormittag
Kann es sein das die Website der wsb Off ist?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 09, 2017, 09:00:09 Vormittag
Sie Beschneien ! 8) 8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 09, 2017, 09:29:41 Vormittag
Vielleicht will man nicht das noch mehr Leute auf der Piste Rumhampeln.

Also ehrlich gesagt kann ich jeden einzelnen verstehen, der letztes Wochenende bspw. dazu genutzt hat, um aus unterschiedlichsten Gründen am Wurmberg unterwegs zu sein. Es hat ein wenig geschneit, war super ruhig im Wald und einfach herrlich — ob nun einfacher Wanderer mit oder ohne Hund, Schneeschuhgeher, Tourengeher, Splitboarder, Rodler oder Snowboarder zu Fuß unterwegs mit Brett unterm Arm, ich denke alle haben das gute Recht das schöne Winterwetter zu genießen und mehr kaputt machen als die Motorschlitten, die am Wurmberg unterwegs sind, tun sie sicherlich auch nicht. ;)

Ich saß letztes Wochenende für Hin- und Rückfahrt fast 4 Stunden im Auto, die Straßen waren verschneit und glatt und das alles nur für diesen einen Aufstieg und die eine Abfahrt — es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Lasst den Leuten doch ihre Freude oder besser noch, hoch vom Sofa, rein ins Auto und ab in den Harz! :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Dezember 09, 2017, 11:03:09 Vormittag
Kann es sein das die Website der wsb Off ist?

Sie brauchen den Strom für die Beschneiung.  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am Dezember 09, 2017, 11:09:39 Vormittag
Kann es sein das die Website der wsb Off ist?

Sie brauchen den Strom für die Beschneiung.  ;)
Vielleicht ist aber auch der vielseits talentierte Herr K. unter die Hacker gegangen ;)

Auf Bergfex sieht man die Cams. Und es wird richtig beschneit  8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 09, 2017, 11:52:01 Vormittag
Kann es sein das die Website der wsb Off ist?

Sie brauchen den Strom für die Beschneiung.  ;)
Vielleicht ist aber auch der vielseits talentierte Herr K. unter die Hacker gegangen ;)

Auf Bergfex sieht man die Cams. Und es wird richtig beschneit  8)
Konolle als Hacker 😂😂😂. Aber nur mit einem Solarcomputer😂.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 09, 2017, 11:21:35 Nachmittag
So, vorhin mal den Saisonpass bestellt! Darf dann losgehen!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 11, 2017, 06:12:45 Vormittag
Ich schätze sie werden ab Mittwoch die Haufen auseinander schieben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 11, 2017, 08:22:13 Vormittag
Ich schätze sie werden ab Mittwoch die Haufen auseinander schieben.

Sieht so aus, als wären die Mitarbeiter der WSB schon fleißig heute Morgen. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Dezember 11, 2017, 10:04:29 Vormittag
Ich schätze sie werden ab Mittwoch die Haufen auseinander schieben.

Sieht so aus, als wären die Mitarbeiter der WSB schon fleißig heute Morgen. :)

Auch auf der Website sind die Schneehöhen wieder angegeben.
70cm auf dem Berg, 50cm auf den Pisten und 30cm im Tal. Das sind doch schon ordentliche Zahlen für Mitte Dezember.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Dezember 11, 2017, 10:06:27 Vormittag
Werd die Saisonkarte nun auch bestellen.  ;D ;D ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Dezember 11, 2017, 10:18:39 Vormittag
Laut Homepage ab Freitag auch der Nordhang.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 11, 2017, 02:04:22 Nachmittag
Yesss! Das wird klasse am Samstag!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Dezember 11, 2017, 07:20:41 Nachmittag
Hey ich werde wohl Mittwoch bis Freitag am wurmberg sein... Ich kann doch davon ausgehen dass auch unter der Woche offen ist oder??
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 11, 2017, 07:50:09 Nachmittag
Hey ich werde wohl Mittwoch bis Freitag am wurmberg sein... Ich kann doch davon ausgehen dass auch unter der Woche offen ist oder??

Freitag der 15.12. ist erst Eröffnung!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Dezember 11, 2017, 08:43:49 Nachmittag
Ich meine die Woche drauf... Sorry
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 11, 2017, 09:28:45 Nachmittag
Ich hätte ehrlich gesagt Lust nach vielen Jahren mal wieder Vormittags an Heiligabend die eine oder andere Abfahrt zu nehmen. Die Aussichten dafür sehen aktuell gar nicht mal schlecht aus — würde mich für alle Skigebiete im Harz freuen, wenn es dieses Jahr mal wieder klappen würde mit den Feiertagen!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 11, 2017, 09:30:18 Nachmittag
Ich hätte ehrlich gesagt Lust nach vielen Jahren mal wieder Vormittags an Heiligabend die eine oder andere Abfahrt zu nehmen. Die Aussichten dafür sehen aktuell gar nicht mal schlecht aus — würde mich für alle Skigebiete im Harz freuen, wenn es dieses Jahr mal wieder klappen würde mit den Feiertagen!

Wie sieht's eigentlich an den Feiertagen mit den Öffnungszeiten aus?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 11, 2017, 09:40:21 Nachmittag
Ich hätte ehrlich gesagt Lust nach vielen Jahren mal wieder Vormittags an Heiligabend die eine oder andere Abfahrt zu nehmen. Die Aussichten dafür sehen aktuell gar nicht mal schlecht aus — würde mich für alle Skigebiete im Harz freuen, wenn es dieses Jahr mal wieder klappen würde mit den Feiertagen!

Wie sieht's eigentlich an den Feiertagen mit den Öffnungszeiten aus?

Das letzte Mal, wo es m.W.n. möglich war am Wurmberg (wenn auch bei Regen und Schneematsch) war der ehemalige Kaffeehorst wenn ich mich recht erinnere Vormittags geöffnet — das muss kurz vor dem Ausbau am Wurmberg gewesen sein. Wie es am 1. / 2. Weihnachtstag aussieht kann ich allerdings nicht sagen — gute Frage in jedem Fall.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 11, 2017, 09:44:24 Nachmittag
Ich würde ja gerne so am zweiten Feiertag und an Neujahr morgens ein paar Runden drehen...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowmen am Dezember 11, 2017, 10:37:28 Nachmittag
ich bin nach wie vor noch am überlegen ob ich mir eine Saisonkarte kaufe....

weis jemand von euch  ob diese Saison die Mehrtageskarten an unterschiedlichen Tagen einsetzbar sind? - oder nur hintereinander?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: XXLRay am Dezember 11, 2017, 10:56:54 Nachmittag
Letzte und vorletzte Saison mussten die Nutzungstage nich zusammenliegen - trotz gegenteiliger Informationslage auf der Homepage.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: x86 am Dezember 12, 2017, 03:47:08 Nachmittag
Hey ich werde wohl Mittwoch bis Freitag [20.-22.12.] am wurmberg sein... Ich kann doch davon ausgehen dass auch unter der Woche offen ist oder??
Da ich auch plane, nächste Woche (wahrscheinlich Di. Mi o. Do) mal in den Harz/an den Wurmberg zu fahren, wüsste ich gerne, ob zum einen Sesselbahn und Nordhang dann geöffnet haben und zum anderen, wann mit der Öffnung der Gondelbahn zu rechnen ist.
Als langjährige Harz-Skifahrer verfügt ihr da sicher über ein gewisses Maß an Erfahrung  ;)
Oder sollte ich bei meiner Harz-Premiere lieber auf andere Skigebiete umschwenken?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 12, 2017, 05:38:57 Nachmittag
Offiziell eröffnen sie am Wurmberg am Freitag. Auch die Gondelban sollte zum Samstag offiziell die Revision abgeschlossen haben und wieder zur Verfügung stehen. Am Wochenende wissen wir mehr. Der Nordhang wird unter der Woche aber gerne mal ausgelassen.
Meine Prognose für nächste Woche... Gondel, Ski bis zur Mittelstation. Also Panorama, zzgl. Hexenritt , Sonnenhang, Walpirgishang und hexenwiese.
Vor Weihnachten in der Woche wirst du sicherlich dort Spaß haben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 12, 2017, 06:22:37 Nachmittag
Wer ist denn eigentlich alles am Samstag oben, hier aus dem Forum?
Snowie und meine Wenigkeit haben ja schon unsere Anwesenheit verkündet.
Wie war das mit dem inoffiziellen Forums Treffen...?!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: DerJan am Dezember 12, 2017, 07:14:01 Nachmittag
Offiziell eröffnen sie am Wurmberg am Freitag. Auch die Gondelban sollte zum Samstag offiziell die Revision abgeschlossen haben und wieder zur Verfügung stehen. Am Wochenende wissen wir mehr. Der Nordhang wird unter der Woche aber gerne mal ausgelassen.
Meine Prognose für nächste Woche... Gondel, Ski bis zur Mittelstation. Also Panorama, zzgl. Hexenritt , Sonnenhang, Walpirgishang und hexenwiese.
Vor Weihnachten in der Woche wirst du sicherlich dort Spaß haben.

Ich habe gestern bei der Wurmbergseilbahn per Mail angefragt. Die Gondelbahn öffnet demnach am Donnerstag, den 21.12.2017 ihre Pforten für die Wintersaison.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Dezember 12, 2017, 07:19:35 Nachmittag
Am Wochenende nur der 4SL? das könnte zu langen schlangen kommen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 12, 2017, 07:22:42 Nachmittag
Offiziell eröffnen sie am Wurmberg am Freitag. Auch die Gondelban sollte zum Samstag offiziell die Revision abgeschlossen haben und wieder zur Verfügung stehen. Am Wochenende wissen wir mehr. Der Nordhang wird unter der Woche aber gerne mal ausgelassen.
Meine Prognose für nächste Woche... Gondel, Ski bis zur Mittelstation. Also Panorama, zzgl. Hexenritt , Sonnenhang, Walpirgishang und hexenwiese.
Vor Weihnachten in der Woche wirst du sicherlich dort Spaß haben.

Ich habe gestern bei der Wurmbergseilbahn per Mail angefragt. Die Gondelbahn öffnet demnach am Donnerstag, den 21.12.2017 ihre Pforten für die Wintersaison.

Das kann ich mir gar nicht vorstellen! Der Harz wird doch wieder überrannt am kommenden Wochenende!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 12, 2017, 07:52:18 Nachmittag
Laut der Webseite ist ab dem 22 alles offen, Skiroute Hexenritt allerdings mit Fragezeichen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 12, 2017, 07:57:25 Nachmittag
Laut der Webseite ist ab dem 22 alles offen, Skiroute Hexenritt allerdings mit Fragezeichen.

Das soll einer verstehen! Endlich mal vor Weihnachten viel Schnee und die machen nur die Hälfte auf, anstatt richtig Geld zu verdienen!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 12, 2017, 08:05:19 Nachmittag
Vielleicht rechnen Sie nicht mit grossem Ansturm oder sie wollen die Talabfahrt schonen bzw brauchen Zeit um zu planieren. Verständniss kann ich für keine der drei möglichen Gründe aufbringen. Es sei denn Sie bieten die Tageskarte vergünstigt an. Als Vollzahler am Samstag habe ich genauso Anrecht auf alle Lifte wie Gäste ab den Weihnachtsferien. Und die Schneelage lässt es zu (wenn nicht die Talabfahrt aber mindestens die Panorama welche mehr technischen Schnee hat als am Hexenritt)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 12, 2017, 08:14:21 Nachmittag
Vielleicht rechnen Sie nicht mit grossem Ansturm oder sie wollen die Talabfahrt schonen bzw brauchen Zeit um zu planieren. Verständniss kann ich für keine der drei möglichen Gründe aufbringen. Es sei denn Sie bieten die Tageskarte vergünstigt an. Als Vollzahler am Samstag habe ich genauso Anrecht auf alle Lifte wie Gäste ab den Weihnachtsferien. Und die Schneelage lässt es zu (wenn nicht die Talabfahrt aber mindestens die Panorama welche mehr technischen Schnee hat als am Hexenritt)

Na wir werden es am Samstag sehen, wie groß der Ansturm ist.
Ich steh als erster am Lift!

Verständnis hab ich dafür auch nicht wirklich, die Panorama bis zur Mittelstation wäre eigentlich Pflicht bei dieser Schneelage! Talabfahrt ist mir Wurst, da steht man eh nur unten an.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Dezember 12, 2017, 09:37:58 Nachmittag
Laut HP ab Mitte KW 51 ist auch die Seilbahn offen... Also ich sehe gute Chancen für meinen Plan Mittwoch bis Freitag zu fahren 😊
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 12, 2017, 09:42:44 Nachmittag
Ich steh als erster am Lift!

Challenge accepted!  ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: sommerphobie am Dezember 12, 2017, 10:17:08 Nachmittag
Die Gondelbahn hat vor Beginn der Wintersaison ihre Herbstrevision. Es ist denkbar, dass diese länger als geplant/gewünscht dauert, weil z.B. ein Teil getauscht werden muss, welches nicht direkt verfügbar ist, wichtige Mitarbeiter krank sind oder es wetterbedingte Verzögerungen gab.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 12, 2017, 11:58:55 Nachmittag
Die Gondelbahn hat vor Beginn der Wintersaison ihre Herbstrevision. Es ist denkbar, dass diese länger als geplant/gewünscht dauert, weil z.B. ein Teil getauscht werden muss, welches nicht direkt verfügbar ist, wichtige Mitarbeiter krank sind oder es wetterbedingte Verzögerungen gab.

Am Wetter kann's definitiv nicht liegen — ist doch super zur Zeit! ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Dezember 13, 2017, 08:39:21 Vormittag
Sie rechnen auf jeden Fall mit vielen Leuten. Braunlage soll zu diesem Wochenende für die Jahreszeit sehr gut gebucht sein. Für mich der Grund erst Montags am Berg zu sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Dezember 13, 2017, 06:06:38 Nachmittag
Ich hab mir heute meine Eltern geschnappt und bin mit ihnen ins "Wohnzimmer" gefahren.
Es wurde überall gearbeitet: Drehkreuze Talstation Sessel, Talstation Schlepper, eine Pistenraupe war unterwegs - ich habe 9 Mann gezählt (da waren noch welche am Hangar)

Zum Flutlicht: ein Mitarbeiter montierte am Schlepper-Einstieg eine 35x25 cmm 400 Watt LED (etwa dort wo das Drehkreuz ist). Er sagte daß am Haupthang 5x 900 Watt an den Sessel-Masten geplant sind. 4 davon hängen schon, eine kommt noch.
[attachimg=1]

Sieht alles sehr gediegen aus. Als wir nach einer halben Stunde vom Kaffee aus dem "Forsthaus" kamen mußte ich 3cm Neuschnee von den Scheiben entfernen. Ich fands gut ;o)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Dezember 14, 2017, 07:21:37 Nachmittag
Sie rechnen auf jeden Fall mit vielen Leuten. Braunlage soll zu diesem Wochenende für die Jahreszeit sehr gut gebucht sein. Für mich der Grund erst Montags am Berg zu sein.

Was meint Ihr, wird es am Wochende schon so richtig voll an den Liften? Auch die Bilder von den Schneemassen könnten ja zu einem Ansturm führen!?

Die Gondelbahn eröffnet ja definitiv erst am 22.12, so dass es also am Sessellift schon zu Wartezeiten kommen könnte, da ja sonst nur der Nordhanglift und der Schlepplift offen haben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 14, 2017, 07:31:06 Nachmittag
Sie rechnen auf jeden Fall mit vielen Leuten. Braunlage soll zu diesem Wochenende für die Jahreszeit sehr gut gebucht sein. Für mich der Grund erst Montags am Berg zu sein.

Was meint Ihr, wird es am Wochende schon so richtig voll an den Liften? Auch die Bilder von den Schneemassen könnten ja zu einem Ansturm führen!?

Die Gondelbahn eröffnet ja definitiv erst am 22.12, so dass es also am Sessellift schon zu Wartezeiten kommen könnte, da ja sonst nur der Nordhanglift und der Schlepplift offen haben.

Voll wird's auf jeden Fall, aber wenn der Parkplatz voll ist, geht halt nicht mehr! Außerdem entlasten die anderen offenen Skigebiete den Wurmberg zusätzlich, was auch sehr gut ist!
Eigentlich würde ich ja auch gerne mal ins Ski alpinum, aber jetzt hab ich den Saisonpass, da muss die erste Session am Wurmberg sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Dezember 14, 2017, 10:54:25 Nachmittag
Mich regt ein wenig die schwammige Aussage "Die Seilbahn öffnet Mitte der Woche " auf. Was bedeutet es? Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag? Ich möchte Dienstag Abend ankommen und mein Auto nicht mehr bewegen müssen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 14, 2017, 11:06:14 Nachmittag
Mich regt ein wenig die schwammige Aussage "Die Seilbahn öffnet Mitte der Woche " auf. Was bedeutet es? Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag? Ich möchte Dienstag Abend ankommen und mein Auto nicht mehr bewegen müssen.

Ich kann es auch komplett nicht verstehen! Schnee Mitte Dezember, wie seit Jahren nicht mehr und man lässt ein Drittel des Skigebiets geschlossen!

Bin ja mal gespannt, wieviele Rodler versuchen sich am Wochenende am Sessellift anzustellen....
Mal vom Parkplatzchaos abgesehen! 🙈
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Dezember 14, 2017, 11:19:13 Nachmittag
...das ist halt der "good old Harz" wie man ihn traditionell kennt! Es gibt leider auch ein paar progressive Ausnahmen, die fest an den Traditionen rütteln.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 14, 2017, 11:23:15 Nachmittag
Mich regt ein wenig die schwammige Aussage "Die Seilbahn öffnet Mitte der Woche " auf. Was bedeutet es? Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag? Ich möchte Dienstag Abend ankommen und mein Auto nicht mehr bewegen müssen.

Ich kann es auch komplett nicht verstehen! Schnee Mitte Dezember, wie seit Jahren nicht mehr und man lässt ein Drittel des Skigebiets geschlossen!

Bin ja mal gespannt, wieviele Rodler versuchen sich am Wochenende am Sessellift anzustellen....
Mal vom Parkplatzchaos abgesehen! 🙈

Aber ich bin der Miesepeter wenn ich sage was 85% der Leute denken?  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 15, 2017, 09:20:17 Vormittag
Oha! Die Schlange an der Kasse ist jetzt schon ordentlich!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Dezember 15, 2017, 09:41:31 Vormittag
Mich regt ein wenig die schwammige Aussage "Die Seilbahn öffnet Mitte der Woche " auf. Was bedeutet es? Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag? Ich möchte Dienstag Abend ankommen und mein Auto nicht mehr bewegen müssen.

Also auf http://www.wurmberg-seilbahn.de/liftbetrieb.html (http://www.wurmberg-seilbahn.de/liftbetrieb.html) steht, dass die Seilbahn erst am 22.12, also am Freitag öffnet!  Leider also (mal wieder) ein Fall von unterschiedlichen Angaben... (evtl. versuchen Sie es früher hinzubekommen!?)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 15, 2017, 09:53:10 Vormittag
Mich regt ein wenig die schwammige Aussage "Die Seilbahn öffnet Mitte der Woche " auf. Was bedeutet es? Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag? Ich möchte Dienstag Abend ankommen und mein Auto nicht mehr bewegen müssen.

Also auf http://www.wurmberg-seilbahn.de/liftbetrieb.html (http://www.wurmberg-seilbahn.de/liftbetrieb.html) steht, dass die Seilbahn erst am 22.12, also am Freitag öffnet!  Leider also (mal wieder) ein Fall von unterschiedlichen Angaben... (evtl. versuchen Sie es früher hinzubekommen!?)

Bei den geöffneten Anlagen auf WSB Seite steht das auch!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Dezember 15, 2017, 12:37:49 Nachmittag
Okay, na klasse... also jeden Tag ins Auto und zum Hexenritt eiern. Habe ich mir anders vorgestellt. Wahrscheinlich ist mittwochs auch noch kein Flutlichtfahren!
Ich bin wirklich enttäuscht weil ich es extra so geplant habe. ich muss ehrlich sagen, ich hab schlechte Laune. Dann lieber kleine als flasche Infos.
Ehrlich!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 15, 2017, 12:45:24 Nachmittag
Okay, na klasse... also jeden Tag ins Auto und zum Hexenritt eiern. Habe ich mir anders vorgestellt. Wahrscheinlich ist mittwochs auch noch kein Flutlichtfahren!
Ich bin wirklich enttäuscht weil ich es extra so geplant habe. ich muss ehrlich sagen, ich hab schlechte Laune. Dann lieber kleine als flasche Infos.
Ehrlich!

Du kannst da leider garnichts planen. Man ist eben verarscht von vorn bis hinten. Somit musst du auch noch Parkgebühren bezahlen und deine Kosten fürs Auto bewegen usw., zusätzlich das kleinere Pistenangebot bei vollem Preis. Das haben die in Braunlage sehr gut hingekriegt ;-)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harz-Mountain am Dezember 15, 2017, 12:58:08 Nachmittag
Ich habe geplant am Montag hochzufahren, muss aber noch Skier leihen und kann erst gegen 10:00 bis 10:30Uhr dort sein. Meint ihr der Parkplatz am Hexenritt wird voll sein?

Auf Grund der noch geschlossenen Seilbahn bereitet mir das ein wenig sorgen...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Dezember 15, 2017, 01:41:49 Nachmittag
So gerade zurück vom Wurmberg.

Warum sollte es auch anders laufen als sonst immer  :-\ . Es war mal wieder eine absolute Katastrophe um 9Uhr.
Wir waren 8:45 am Parkplatz und es gab schon eine lange Schlange an der Kasse ,die wie sollte es auch anders sein nicht offen hat.
Um 9uhr immer noch keine Kasse offen und auch der 4SL lief nicht.
Gesehen das der Schlepper läuft also hoch gelaufen und dort eine 3 Stunden Karte geholt.Wir sind ca 5-6 mal mit dem Lift gefahren weil der 4SL immer noch außer Betrieb war. Das Kassenhäuschen
unten hatte anscheinent immer noch nicht geöffnet weil nun immer mehr Läute ihre Tikets am Schlepper holten.

gegen 9:20 lief dann der 4SL an, aber es dauerte weiter 15 min weil man erstmal gemütlich die Sitze von Schnee befreien musste.Der nebenbei bemerkt nicht erst seit der Nacht darauf lag.
Warum man den SL nicht schon um 8 Uhr anwirft und schaut ob er läuft und die Sitze frei sind begreife ich nicht. Und warum die Kassen erst so spät aufmachen hab eich 0 Verständnis.
Pisten waren in einem sehr guten zustand . Besonders viel Spaß hat die Skirute Hexenritt gemacht im Tiefschnee.

Das besste zum Schluss Parkplatz von 9:45 bis 11:55 6€ Das ist Wucher.

mfg

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Dezember 15, 2017, 04:01:32 Nachmittag
Dem kann ich nur zustimmen. Fand es auch sehr ärgerlich, daß der Lift letztendlich erst ca. 9:40 lief. Da ich einen längeren Anfahrtsweg habe, bin ich extra früh los. Parkengebühren waren sogar 8 Euro für 4 Std. Also Maximum. Das fand ich schon arg viel. Ansonsten super Bedingungen und keinen Wartezeiten an den Liften. Naja, ausser am Anfang  :P
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 15, 2017, 05:24:26 Nachmittag
hier sind die preise fürs Flutlicht scheinbar schon ab 17:30 :Nachtskilauf (MI, FR, SA 17:30-21:00 Uhr)
Nachtskilauf (MI, FR, SA 17:30-21:00 Uhr)
      Erwachsene   Studenten/Schüler   Kinder
1 Tag + Nacht   45 €   35 €   22 €
4 Stunden + Nacht   35 €   30 €   18 €
Nacht   17 €   15 €   10 €
Nachtskilauf-Tickets: Bahnen & Lifte (Tag), Hexenlift (Nacht), - nicht Snowtubinglift -
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 15, 2017, 05:31:39 Nachmittag
hier sind die preise fürs Flutlicht scheinbar schon ab 17:30 :Nachtskilauf (MI, FR, SA 17:30-21:00 Uhr)
Nachtskilauf (MI, FR, SA 17:30-21:00 Uhr)
      Erwachsene   Studenten/Schüler   Kinder
1 Tag + Nacht   45 €   35 €   22 €
4 Stunden + Nacht   35 €   30 €   18 €
Nacht   17 €   15 €   10 €
Nachtskilauf-Tickets: Bahnen & Lifte (Tag), Hexenlift (Nacht), - nicht Snowtubinglift -

Da bin ich ja froh, dass ich mein Saisonticket vorhin abgeholt habe! 😁
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 15, 2017, 05:54:50 Nachmittag
Liegt das an der Arroganz der Mitarbeiter? Wissen sowas Nüsse und Co? 0845 Uhr muss die Kasse laufen. 0845 Lift anschmeissen für die Reinigung der Sessel.
Schade, dass die nichts dazulernen. Sie denken halt Sie haben Wintersport erfunden...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Dezember 15, 2017, 06:09:31 Nachmittag
Zum Glück!
Was würden denn manche hier machen wenn es nix mehr zu meckern gibt :o
 ;) ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Dezember 15, 2017, 06:34:29 Nachmittag
Wenn jedesmal auf ein neues die selben Fehler gemacht werden muss man auch mal meckern
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Dezember 15, 2017, 06:55:15 Nachmittag
hier sind die preise fürs Flutlicht scheinbar schon ab 17:30 :Nachtskilauf (MI, FR, SA 17:30-21:00 Uhr)
Nachtskilauf (MI, FR, SA 17:30-21:00 Uhr)
               Erw   Stu/Sch Kind
1 Tag + Nacht   45 €   35 €   22 €
4 Stun+ Nacht   35 €   30 €   18 €
Nacht           17 €   15 €   10 €


Nachtskilauf-Tickets: Bahnen & Lifte (Tag), Hexenlift (Nacht), - nicht Snowtubinglift -

So, ich habe die Preise mal formatiert, dass sie besser zu lesen sind.

Losgehen soll es mit dem Nachtskilauf wohl naechsten Mittwoch.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 15, 2017, 07:06:00 Nachmittag
hier sind die preise fürs Flutlicht scheinbar schon ab 17:30 :Nachtskilauf (MI, FR, SA 17:30-21:00 Uhr)
Nachtskilauf (MI, FR, SA 17:30-21:00 Uhr)
               Erw   Stu/Sch Kind
1 Tag + Nacht   45 €   35 €   22 €
4 Stun+ Nacht   35 €   30 €   18 €
Nacht           17 €   15 €   10 €


Nachtskilauf-Tickets: Bahnen & Lifte (Tag), Hexenlift (Nacht), - nicht Snowtubinglift -

So, ich habe die Preise mal formatiert, dass sie besser zu lesen sind.

Losgehen soll es mit dem Nachtskilauf wohl naechsten Mittwoch.


Wie, was.... nächsten Mittwoch?!?!? Dachte heute schon!?!
Deshalb sind die Webcams eingefroren und man sieht nix!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Dezember 15, 2017, 07:24:01 Nachmittag
Wenn jedesmal auf ein neues die selben Fehler gemacht werden muss man auch mal meckern

Ich sehe es mittlerweile etwas gelassener. Man kennt ja nun die Umstände im Harz und ich stell mich drauf ein. Und wenn es wieder chaotisch läuft, kommt mir wieder mal ein lächeln über die Lippen. Meckern bringt glaub ich nicht sehr viel. Das es besser geht ist mir klar, ich erwarte aber nicht die perfekten Bedingungen beim Start der WSB.  Wir erleben es ja nun schon seit Jahren so.

Mich würde mehr interessieren wie die Pisten so waren. Wurde es sehr schnell weich oder hat sie lange gehalten?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Dezember 15, 2017, 09:41:25 Nachmittag
Mir fehlt ebenfalls das Verständnis für die fortwährenden Pannen am Wurmberg - Kundenorientiertheit ist etwas anderes!
Wenn man ein gewaltiges Kapazitätsproblem hat, was zum Gästeverduss führt, dann sollte man doch bemüht sein, alles andere gut bis perfekt zu organisieren - zumal das eigentlich nicht schwer sein sollte - an der WSB offensichtlich schon! Sowas gibts weder im Sauerland noch im Allgäu!

Auch die Preise für den Flutlichtbetrieb finde ich unverschämt! 17€ für eine blaue 500m SL-Piste - geht gar nicht!  :o >:(

Hier mal ein paar Flutlichtvergleiche:
Willingen: 6km Pisten/EUB+4SL 17€;
Winterberg 7km Pisten/7KSB 20€;
Neuastenberg 2,5km Piste/1SB+2SL 15€;
Arber 1,5km Piste/1KSB 13€;
MSB 17€

Mit dem Preis-Leistungsverhältnis braucht sich die WSB nicht wundern, sollte das Flutlicht-Skifahren nicht angenommen werden.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 15, 2017, 10:02:42 Nachmittag
Mir fehlt ebenfalls das Verständnis für die fortwährenden Pannen am Wurmberg - Kundenorientiertheit ist etwas anderes!
Wenn man ein gewaltiges Kapazitätsproblem hat, was zum Gästeverduss führt, dann sollte man doch bemüht sein, alles andere gut bis perfekt zu organisieren - zumal das eigentlich nicht schwer sein sollte - an der WSB offensichtlich schon! Sowas gibts weder im Sauerland noch im Allgäu!

Auch die Preise für den Flutlichtbetrieb finde ich unverschämt! 17€ für eine blaue 500m SL-Piste - geht gar nicht!  :o >:(

Hier mal ein paar Flutlichtvergleiche:
Willingen: 6km Pisten/EUB+4SL 17€;
Winterberg 7km Pisten/7KSB 20€;
Neuastenberg 2,5km Piste/1SB+2SL 15€;
Arber 1,5km Piste/1KSB 13€;
MSB 17€

Mit dem Preis-Leistungsverhältnis braucht sich die WSB nicht wundern, sollte das Flutlicht-Skifahren nicht angenommen werden.

Ich musste eben ehrlich gesagt auch kurz schlucken, als ich die Preise für den Nachtlauf gesehen habe — 17€ + Parkgebühr für einen Schlepplift und eine kurze blaue Piste finde ich leider alles Andere als attraktiv. Ich werde es mir mal anschauen, aber letztlich wird (zumindest zur Zeit noch) nicht viel mehr als auf der Rathauswiese angeboten und in St. Andreasberg bekommt man deutlich mehr Leistung für den selben Preis.

Sicherlich geht es nicht nur um den Preis und ich glaube sogar, dass der Wurmberg auch mit dem Angebot genügend Besucher anziehen wird. Ich persönlich würde aber nicht auf die Idee kommen bspw. unter der Woche nach Feierabend noch für 2-3 Stunden an den Wurmberg zu fahren und bei der jetzigen Preisgestaltung fürchte ich mich ehrlich gesagt schon ein wenig vor dem Preis, den die WSB aufrufen könnte, wenn das Pistenangebot dann wirklich interessant werden sollte. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Dezember 15, 2017, 10:24:43 Nachmittag
Stimmt - Max!
Die teuersten Ski-Parkplatzgebühren Deutschlands kommen ja auch noch hinzu... wo anderorts kostenlos geparkt wird!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 15, 2017, 11:19:13 Nachmittag
...und ein Schrankensystem was offensichtlich einigen Probleme bereitet.
Bin vorhin kurz am Hexenritt vorbei gefahren und da standen mehrere Personen an einer der untersten Schranken und telefonierten herum. 3 PKWs standen dahinter, da ging irgendwas nicht.
Was mir noch aufgefallen ist:
Bei der Zufahrt zum Hexenritt steht nach 200 Metern ein Schild „Privatstrasse“. Muss die WSB nun auch für die Unterhaltung der Straße aufkommen, oder war das Schild schon immer da?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 16, 2017, 12:09:53 Vormittag
Mir fehlt ebenfalls das Verständnis für die fortwährenden Pannen am Wurmberg - Kundenorientiertheit ist etwas anderes!
Wenn man ein gewaltiges Kapazitätsproblem hat, was zum Gästeverduss führt, dann sollte man doch bemüht sein, alles andere gut bis perfekt zu organisieren - zumal das eigentlich nicht schwer sein sollte - an der WSB offensichtlich schon! Sowas gibts weder im Sauerland noch im Allgäu!

Auch die Preise für den Flutlichtbetrieb finde ich unverschämt! 17€ für eine blaue 500m SL-Piste - geht gar nicht!  :o >:(

Hier mal ein paar Flutlichtvergleiche:
Willingen: 6km Pisten/EUB+4SL 17€;
Winterberg 7km Pisten/7KSB 20€;
Neuastenberg 2,5km Piste/1SB+2SL 15€;
Arber 1,5km Piste/1KSB 13€;
MSB 17€

Mit dem Preis-Leistungsverhältnis braucht sich die WSB nicht wundern, sollte das Flutlicht-Skifahren nicht angenommen werden.

Nicht nur die 17Euro sind unverschämt sondern auch die völlig überteuerte Saisonkarte für glaube 290Euro und dazu jedesmal erhebliche Parkgebühren!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 16, 2017, 02:00:10 Vormittag
Ich hoffe nur, so blöd das klingt, dass das Nachtskilaufen bei den Preisen nicjt angenommen wird. Sonst denkt man nächstes Jahr  an 25 Euro Nachtskilauf mit Panorama nach. Die WSB wird weiterhin oben auf sein, lässt man sich alles gefallen und meckert nicht. Harz hin oder her, sowas geht nicht. Wir zeigen da sicherlich mehr Verständniss als Familien mit Kindern. Ein Alpenurlaub ist da fast günstiger dann.
Versteht mich nicht falsch, es ist klasse was dort investiert wurde, aber man muss mal die Kirche mit 12 Pistenkilometern, vielen Ziehwegen und langen Wartezeiten im Dorf lassen. Und dazu die jährlichen Probleme. Eig müsste der Lift aus Kulanz von 0845 bis 1615 laufen.
Ich warte nur auf den jährlichen SL Ausfall...knacken wir die 60 Minuten vom letzten Jahr?*Ironieaus*
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 16, 2017, 08:12:47 Vormittag
Weiß wer warum die Webcams eingefroren sind ?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Dezember 16, 2017, 08:15:50 Vormittag
Nicht nur die 17Euro sind unverschämt sondern auch die völlig überteuerte Saisonkarte für glaube 290Euro und dazu jedesmal erhebliche Parkgebühren!

Kann man vergleichsweise tatsächlich so sehen:
Saisonkarte SLK Winterberg 250€ (ohne Flutlicht) mit Flutlicht 320€; nur Flutlicht 100€ (günstig, da nur di/Fr)
Saisonkarte Willingen 250€ (nur tagsüber);
Saisonkarte ganze Wintersportarena Sauerland 320€; mit Flutlicht 450€; nur Flutlicht 190€

SLK Winterberg hat nur noch Di/Fr Flutlicht; Willingen und Postwiese Mi/Fr/Sa - damit gibt es vier Flutlichttage in der Woche - die Skigebiete haben sich hinsichtlich der Effizienz abgestimmt. Da Fr. der stärkste Flutlichttag ist, haben hier alle geöffnet.

Das nenne ich kundenorientiertes Management!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 16, 2017, 08:53:45 Vormittag
08.50 Uhr  die ersten sitzen im Sessel am MSB. Am Wurmberg wird die Schlange immer länger und man muss noch mind 10 Minuten  warten bis geöffnet wird. Unfassbar
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 16, 2017, 10:05:03 Vormittag
Oberstdorf kostet an der Gondel übrigens auch. Komischerweise habe ich dort zwischen 2 und 5 € schon alles gezahlt. Scheint jedes Jahr anders zu sein. Und der Parkplatz gehört wirklich zu der Seilbahngesellschaft. Letztes mal war er so eisig, dass ich ohne Hilfe von vier Schiebern und mehreren Schaufeln Splitt nicht weggekommen wäre. Die Aktion hat 45min gedauert. War kurz davor Ketten anzulegen, nur für den Parkplatz. Das hätte mal hier passieren dürfen... ;). Habe es unter "shit happens" abgelegt und habe eine Geschichte zu erzählen ;).

Eigentlich bräuchte der Parkplatz eine Art Börsenfunktion. Je voller er wird, desto teurer der Parkraum, dann könnte man die Einnahmen optimieren nach Angebot & Nachfrage  8)


Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 16, 2017, 10:11:07 Vormittag
Also immer 15 Euro?;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 16, 2017, 10:20:21 Vormittag
Laut meiner Messung sind auch fast alle Pistenlängen geschummelt. Ich hatte das öfters gemessen mit Gps und auch so bei Maps oder Earth.  Dazu kommt noch das es am Wurmberg keine Piste gibt ohne Kreuzung, man kann quasi überhaupt keinen Km fahren ohne Kreuzung sondern immer nur ein paar hundert Meter.
Die Kreuzung vom Schwarzen Hang zu Sonnenhang ist auch das schlimmste was es dort gibt. Meist nach 2 oder 3 Stunden völlig zerfahren. Das hätten sie anders lösen müssen oder müssen es noch anders lösen.

Ich finde das einfach so schrecklich , wenn man die Leute übern Tisch ziehen will, deswegen auch so viele negative Aspekte von mir!

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 16, 2017, 10:38:07 Vormittag
Ist am Wurmberg heute wirklich so viel los, dass die Schlange am Hexenritt schon wieder von der Kasse bis zum Parkplatz reicht?

Es scheint fast so, als wenn man ausserhalb des Harz so langsam Wintersport im Harz mit dem Wurmberg gleichsetzt. Anders kann ich mir nicht erklären, warum bei so guten Bedingungen bspw. am MSB keine Schlange auf den Webcams erkennbar ist, während die Besucher am Wurmberg offenbar bereitwillig eine halbe Stunde oder mehr darauf warten sich ein Ticket kaufen zu dürfen.

Nichts gegen den Wurmberg — auch ich bin immer gerne dort — aber es ist schon schade, in welche Richtung sich das entwickelt und vor allem, dass die anderen Skigebiete es dadurch offenbar schwerer haben als zuvor. Die Folge ist doch, dass am Wurmberg fleißig weiter an der Preisschraube gedreht werden kann (auch 25€ für Flutlicht alleine könnte ich mir vorstellen) und die Besucher sich immer noch auf den Füßen stehen. Genau genommen kann man der WSB da sogar nicht einmal einen Vorwurf machen, da die Nachfrage ja offenbar vorhanden zu sein scheint — den Herdentrieb vieler Besucher kann ich allerdings nicht ganz nachvollziehen.

Hier machen sich offenbar viele Gäste nicht mal mehr die Mühe zu schauen, was es neben dem größten Skigebiet des Harz noch so gibt. Ob das nun reine Bequemlichkeit ist oder es heutzutage einfach immer das Größte und Beste sein muss, sei mal dahingestellt, allerdings brauchen sie sich dann auch nicht beschweren, wenn die Preise immer höher und die Schlangen immer länger werden — letztlich haben sie es ja so gewollt. ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Mwiggi am Dezember 16, 2017, 11:12:59 Vormittag
Sicherlich trägt die mediale Präsenz des Wurmberges in Fernseh und Radio dazu bei, dass der Wurmberg ein Alleinstellungsmerkmal im Harz besitzt. Der Wurmberg ist das Aushängeschild des Winters im Harz, so wurde es jahrelang in den Medien präsentiert. Hinzu kommt noch der Impuls der Investitionen  am Wurmberg, welche auch durch die Medien sowohl positiv als negativ begleitet wurde. Daraus ergibt sich ein Eindruck für den normalen Bürger, dass nur Ski Alpin am Wurmberg möglich sei.

Desto wichtiger ist es für die anderen Skigebiete, vernünftige und zeitgemäße Kommunikationskanäle zu besitzen. Dazu zählt mindestens eine vernünftige Website, welche regelmäßig und stets aktuell gepflegt wird.

Des Weiteren würde eine gemeinsame Internetseite, wo die Skigebietsbetreiber gemeinsam ein Kommunikationskanal haben würden, Abhilfe schaffen. Bei dieser Seite könnte denn transparent dem potentiellen Kunden Informationen mitgeteilt werden. Der langfristige Erfolg, den Harz aus den 70er heraus zu holen, kann nur gemeinsam erfolgreich vollzogen werden.

Gruß Marc

p.s. gutes Beispiel für eine gemeinsame Internetseite ist: https://www.zillertal.at/ (https://www.zillertal.at/)! Lerne von den Besten!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 16, 2017, 11:23:04 Vormittag
Bin mal gespannt wann es keine Stundenkarten mehr gibt . Nur noch Halbtageskarten oder Tageskarten für 25 bzw 35 Euro.  ::) ::) ::) ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 16, 2017, 12:18:29 Nachmittag
@Ski-Manni: kennst Du auch nur ein Skigebiet, dass das nicht macht? Pistenlängen werden eigentlich immer mit eingerechneten Slalomwegen angegeben und wirklich jeder Ziehweg berechnet. Überall. https://www.skiinfo.de/news/a/583176/studie-zu-pistenkilometern--beschiss-auf-ganzer-l%C3%A4nge-
Nicht, dass ich das befürworte. Aber es machen wirklich alle.

Die Kreuzung finde ich nicht wirklich dramatisch, hatte dort noch nie Probleme, wenn die volle Breite offen war. Durch diese lockeren Haufen kann man problemlos auf der Kante mit voller Geschwindigkeit durchcarven. Wer das nicht kann, sollte eigentlich auf dem Hexenritt auch nichts zu suchen haben ;).
Ich komme gerade aus Sölden wieder; immer super Neuschnee in der Nacht. Da hügelt es sich natürlich auch nach 2-3 Stunden gewaltig, egal ob Kreuzung oder nicht. Für mich gehören diese auch zum Skifahren.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 16, 2017, 01:42:36 Nachmittag
@Ski-Manni: kennst Du auch nur ein Skigebiet, dass das nicht macht? Pistenlängen werden eigentlich immer mit eingerechneten Slalomwegen angegeben und wirklich jeder Ziehweg berechnet. Überall. https://www.skiinfo.de/news/a/583176/studie-zu-pistenkilometern--beschiss-auf-ganzer-l%C3%A4nge-
Nicht, dass ich das befürworte. Aber es machen wirklich alle.

Die Kreuzung finde ich nicht wirklich dramatisch, hatte dort noch nie Probleme, wenn die volle Breite offen war. Durch diese lockeren Haufen kann man problemlos auf der Kante mit voller Geschwindigkeit durchcarven. Wer das nicht kann, sollte eigentlich auf dem Hexenritt auch nichts zu suchen haben ;).
Ich komme gerade aus Sölden wieder; immer super Neuschnee in der Nacht. Da hügelt es sich natürlich auch nach 2-3 Stunden gewaltig, egal ob Kreuzung oder nicht. Für mich gehören diese auch zum Skifahren.


Es machen sicher auch andere bei der Schummelei mit aber ob es ganz so krass ist weiss ich nicht. Miss mal die Länge der schwarzen Piste ;-)  Werde das aber  mal prüfen in anderen Skigebieten.

Die Kreuzung ist schon ganz schön blöde zu fahren , wenn die zerballert ist. Umsonst ist da der Stau nicht ständig ;-)  Wenn du da mit voller Geschwindigkeit durchcarvst, weil du dich ja als sehr guten Fahrer beschreibst , bist du aber unvorsichtig und nimmst schwere Unfälle in kauf! Es haben schon viele andere sich überschätzt. Man kann es nur bei relativ leerer Piste machen oder vielmehr ich lasse nur bei leerer Piste was laufen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Dezember 16, 2017, 01:47:29 Nachmittag
Oberstdorf kostet an der Gondel übrigens auch. Komischerweise habe ich dort zwischen 2 und 5 € schon alles gezahlt. Scheint jedes Jahr anders zu sein. Und der Parkplatz gehört wirklich zu der Seilbahngesellschaft.

Welchen Parkplatz meist DU? Nebelhorn, Fellhorn...?!
In Oberstdorf gibt es rund um das Nebelhorn 5P mit unterschiedlichen Preiszonen.
Der Fh-Parkplatz kostet seit 3 Jahren 1€ und wird direkt von den Parkeinweisern kassiert . Die Automaten zuvor wurden meist ignoriert und freundliche Knöllchen, dass man doch bitte an der Kasse noch sein Parkticket nachlösen solle, wurden ebenfalls zuoft ignoriert. Mit der 1€-Variante wollen die Bergbahnen die Kosten der Parkeinweiser und der Parkplatzpflege reinspielen.
Im KwT sieht das alles wieder ganz anders aus, die Parkplätze an Kw und Wh sind überwiegend kommunal... An Kw und Nh vergüten die Bergbahnen 2€, da die P auch viel von nicht Seilbahnkunden genutz werden.

Das alles interessiert mich jedoch nicht, denn es gibt in Odorf/Kwt für Siasonkarteninhaber zusätzlich eine Parkplatzsaisonkarte für 25€. Gilt an fast allen P außer Söllereck.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 16, 2017, 02:11:05 Nachmittag
[...]
Ich finde das einfach so schrecklich , wenn man die Leute übern Tisch ziehen will, deswegen auch so viele negative Aspekte von mir!

Mach mal halblang. Das nervt langsam.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 16, 2017, 02:29:39 Nachmittag
Fellhorn, da würde ich mit 5€ wohl mal von einem der Einweiser abgezockt. Und einmal hatte ich ein knöllchen, obwohl das Parkticket brav daneben hinter der Scheibe lag. Das war so skurril, dass ich das sogar fotografiert habe 😅. Kam aber keine Zahlungsaufforderung hinterher 😂
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 16, 2017, 02:57:19 Nachmittag
[...]
Ich finde das einfach so schrecklich , wenn man die Leute übern Tisch ziehen will, deswegen auch so viele negative Aspekte von mir!

Mach mal halblang. Das nervt langsam.

Playjam, klar nervt es wenn jemand immer nörgelt aber der Ursprung kommt ja nicht von mir.
Ich nehme aber jetzt mal ne Auszeit der Nörgelei, damit im Forum wieder nur gutes zu 100% steht  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Doppelmayr am Dezember 16, 2017, 03:37:19 Nachmittag
Man könnte beispielsweise auch nach Hahnenklee ausweichen. Soll dort heute nicht auch die Familienabfahrt geöffnet werden? Die ist doch auch schön zu fahren und mit dem neuen 4er Sessel ist man Ruckzuck wieder oben und sicherlich sind dort die Wartezeiten nicht so extrem wie am Wurmberg.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 16, 2017, 04:01:24 Nachmittag
[...]nur gutes zu 100% steht  ;)

 ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Doju am Dezember 16, 2017, 05:24:55 Nachmittag
Hallo, wir überlegen morgen aus Nähe Hamburg an den Wurmberg zu fahren. Nun haben mich die Bilder der Schlange an der Kasse heute morgen etwas abgeschreckt. War jemand hier heute am Wurmberg?
Mich würde interessieren wie die Wartezeiten an den Liften waren und ob der Parkplatz vollständig belegt war.

Vorab schonmal vielen Dank!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 16, 2017, 05:25:20 Nachmittag
Zitat
Ich nehme aber jetzt mal ne Auszeit der Nörgelei, damit im Forum wieder nur gutes zu 100% steht  ;)

Och, im verbessern und meckern sind wir alle schon so ganz gut  8). Aber Du siehst nur negatives. Das fordert mich meistens heraus, selbst wenn die Basis Deiner Argumentation meistens stimmt, überziehst Du die Aussagen immer stark. Zumindest verstehe ich sie so.

Bin ich ein guter Fahrer? Für Harzer Verhältnisse ja... und vor allem fahre ich seit meinem 5 Lebensjahr, bin mit den alten Pommeslatten und ganz anderen Pistenverhältnissen groß geworden. Kann noch umsteigen und auf andere Techniken umschwenken. Ich würde gerne mal das Forum hier lesen, wenn die Pisten so aussähen, wie vor 15 Jahren. Gerade weil ich mich an diese Zeiten erinnere, sehe ich vieles lockerer, da auch im Harz in dieser Hinsicht sehr viel passiert ist.
Ich mache die Geschwindigkeit am Wurmberg selten an der Piste fest, sondern wie voll es ist. Natürlich fährt man nicht Vollgas, wenn man keinen sicheren Korridor sieht. Vielleicht kenne ich die von Dir gemeinten Hügel auch nicht in der vollen Ausprägung, weil ich definitiv nicht mehr am Wurmberg bin, wenn die Wartezeiten 20min+ passieren. Aber normale ausgeworfene Hügel kann man problemlos auf der Kante durchfahren, wenn man die Last auf den Tal-Ski legt. Den Bergski kann man dann als Stoßdämpfer und Reserve nutzen. Das ist einfach eine sehr stabile und kraftsparende Lage. Man muss aber auch das Material dafür haben.

Am besten, wir fahren mal gemeinsam Ski.  Ich liebe gute Diskussionen im Lift :)

Liebe Grüße

p.s.

musste zwischendrin arbeiten ;). Habe dies insgesamt in 2h geschrieben und es ist eventuell nciht mehr aktuell ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 16, 2017, 05:27:22 Nachmittag
Willkommen Doju,

ich war leider nicht oben, aber wahrscheinlich kriegst Du gleich ein paar Schilderungen, sobald die Leute wieder zu Hause sind.
Nochmals willkommen bei uns Ski-Nerds  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 16, 2017, 06:03:49 Nachmittag
Zitat
Ich nehme aber jetzt mal ne Auszeit der Nörgelei, damit im Forum wieder nur gutes zu 100% steht  ;)

Och, im verbessern und meckern sind wir alle schon so ganz gut  8). Aber Du siehst nur negatives. Das fordert mich meistens heraus, selbst wenn die Basis Deiner Argumentation meistens stimmt, überziehst Du die Aussagen immer stark. Zumindest verstehe ich sie so.

Bin ich ein guter Fahrer? Für Harzer Verhältnisse ja... und vor allem fahre ich seit meinem 5 Lebensjahr, bin mit den alten Pommeslatten und ganz anderen Pistenverhältnissen groß geworden. Kann noch umsteigen und auf andere Techniken umschwenken. Ich würde gerne mal das Forum hier lesen, wenn die Pisten so aussähen, wie vor 15 Jahren. Gerade weil ich mich an diese Zeiten erinnere, sehe ich vieles lockerer, da auch im Harz in dieser Hinsicht sehr viel passiert ist.
Ich mache die Geschwindigkeit am Wurmberg selten an der Piste fest, sondern wie voll es ist. Natürlich fährt man nicht Vollgas, wenn man keinen sicheren Korridor sieht. Vielleicht kenne ich die von Dir gemeinten Hügel auch nicht in der vollen Ausprägung, weil ich definitiv nicht mehr am Wurmberg bin, wenn die Wartezeiten 20min+ passieren. Aber normale ausgeworfene Hügel kann man problemlos auf der Kante durchfahren, wenn man die Last auf den Tal-Ski legt. Den Bergski kann man dann als Stoßdämpfer und Reserve nutzen. Das ist einfach eine sehr stabile und kraftsparende Lage. Man muss aber auch das Material dafür haben.

Am besten, wir fahren mal gemeinsam Ski.  Ich liebe gute Diskussionen im Lift :)

Liebe Grüße

p.s.

musste zwischendrin arbeiten ;). Habe dies insgesamt in 2h geschrieben und es ist eventuell nciht mehr aktuell ;)

Ach man, vllt überziehe ich meine Aussagen, kann sein. Es ist aber das Preis-Leistungsverhältnis was mich negativ stimmt, mehr nicht.  :-\  Ansonsten bin ich ein sehr fröhlicher Mensch.  ::)     
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 16, 2017, 06:14:26 Nachmittag
Dann treffen wir uns am besten mal im Skialpinum.
Morgen werde ich aber glatt pausieren, bin noch in Alpenstimmung.
Weihnachten vielleicht am Vormittag, wenn sie offen haben ;).
Morgens Skifahren, schön baden und abends zu den ELtern gut essen? Guter Plan ;)

Da ist das Preis-Leistungsverhältnis dort ist in Ordnung, wenn man allerdings das Liftangebot mit dem Wurmberg vergleicht, ist es auch nicht günstiger für 15€ für die Halbtageskarte ;).
Und man sollte zu Fuß gehen, damit die versteckten Parkkosten nicht zuschlagen ;). Dann ist man wenigstens warm.
Aber die Preise im Kiosk sind für Skiverhältnisse unschlagbar!

Liebe Grüße
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 16, 2017, 06:17:28 Nachmittag
Hallo, wir überlegen morgen aus Nähe Hamburg an den Wurmberg zu fahren. Nun haben mich die Bilder der Schlange an der Kasse heute morgen etwas abgeschreckt. War jemand hier heute am Wurmberg?
Mich würde interessieren wie die Wartezeiten an den Liften waren und ob der Parkplatz vollständig belegt war.

Vorab schonmal vielen Dank!

Willkommen im Forum!

Leider war ich Vorweihnachtsstressbedingt noch nicht in Braunlage :'(

Generell sind die Schlangen an den Kassen etwas Gutes! Das sind alles Wintersportler, die davon abgehalten werden vor einem am Lift zu stehen.

Zu den Insidertips:
Schau mal hier auf den zeitlichen Verlauf der Webcam: https://www.bergfex.de/wurmbergseilbahn-braunlage/webcams/c7399/ 

Wie Du siehst sollte man ca. 8:30 Uhr an der Kasse sein und muss dann ca. 15 Minuten warten bis die Kasse öffnet.

Am Hexenritt gibt es außerdem eine weitere unbekanntere Kasse am Schlepplift. Solltest Du es nicht bis 8:30 Uhr an die Hauptkasse geschafft haben, schau beim Schlepplift, ob da die Schlange an der Kasse kürzer ist.

Solltest Du im Stau gesteckt haben und kommst viel zu spät, fahr zum Maritim oder einem anderen größeren Hotel in Braunlage und kaufe Deine Tageskarte dort.

Generell gilt: Inhaber einer Saisonkarte oder einer Mehrtageskarte können sich das Anstellen an der Kasse ersparen.

Ausgehend von den Webcam-Bildern dürfte es heute ausser an der Kasse zwischen 9:00 Uhr und 11:00 Uhr ganz entspannt gewesen sein. Fahr hin, Du wirst Deinen Spaß haben!


Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Dezember 16, 2017, 06:29:34 Nachmittag
Generell sind die Schlangen an den Kassen etwas Gutes! Das sind alles Wintersportler, die davon abgehalten werden vor einem am Lift zu stehen.
Playjam - Deine Logik ist schon beeindruckend...!  ;D ;D ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 16, 2017, 07:02:08 Nachmittag
Dann treffen wir uns am besten mal im Skialpinum.
Morgen werde ich aber glatt pausieren, bin noch in Alpenstimmung.
Weihnachten vielleicht am Vormittag, wenn sie offen haben ;).
Morgens Skifahren, schön baden und abends zu den ELtern gut essen? Guter Plan ;)

Da ist das Preis-Leistungsverhältnis dort ist in Ordnung, wenn man allerdings das Liftangebot mit dem Wurmberg vergleicht, ist es auch nicht günstiger für 15€ für die Halbtageskarte ;).
Und man sollte zu Fuß gehen, damit die versteckten Parkkosten nicht zuschlagen ;). Dann ist man wenigstens warm.
Aber die Preise im Kiosk sind für Skiverhältnisse unschlagbar!

Liebe Grüße

Zu Weihnachten wird es sicher nichts, danach bin ich nicht abgeneigt. Ich werde morgen wahrscheinlich irgendeins oder evt 2 kleine besuchen , die ich noch nicht gefahren bin. Das entscheide ich aber morgen früh auf der Fahrt wo ich stoppe  ;D ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 17, 2017, 10:24:46 Vormittag
Hallo, wir überlegen morgen aus Nähe Hamburg an den Wurmberg zu fahren. Nun haben mich die Bilder der Schlange an der Kasse heute morgen etwas abgeschreckt. War jemand hier heute am Wurmberg?
Mich würde interessieren wie die Wartezeiten an den Liften waren und ob der Parkplatz vollständig belegt war.

Vorab schonmal vielen Dank!

Willkommen im Forum!

Leider war ich Vorweihnachtsstressbedingt noch nicht in Braunlage :'(

Generell sind die Schlangen an den Kassen etwas Gutes! Das sind alles Wintersportler, die davon abgehalten werden vor einem am Lift zu stehen.

Zu den Insidertips:
Schau mal hier auf den zeitlichen Verlauf der Webcam: https://www.bergfex.de/wurmbergseilbahn-braunlage/webcams/c7399/ 

Wie Du siehst sollte man ca. 8:30 Uhr an der Kasse sein und muss dann ca. 15 Minuten warten bis die Kasse öffnet.

Am Hexenritt gibt es außerdem eine weitere unbekanntere Kasse am Schlepplift. Solltest Du es nicht bis 8:30 Uhr an die Hauptkasse geschafft haben, schau beim Schlepplift, ob da die Schlange an der Kasse kürzer ist.

Solltest Du im Stau gesteckt haben und kommst viel zu spät, fahr zum Maritim oder einem anderen größeren Hotel in Braunlage und kaufe Deine Tageskarte dort.

Generell gilt: Inhaber einer Saisonkarte oder einer Mehrtageskarte können sich das Anstellen an der Kasse ersparen.

Ausgehend von den Webcam-Bildern dürfte es heute ausser an der Kasse zwischen 9:00 Uhr und 11:00 Uhr ganz entspannt gewesen sein. Fahr hin, Du wirst Deinen Spaß haben!

Moin.
Dann hau ich mal die gestrigen Erfahrungen raus:

Die Kasse am Hexenritt öffnete gestern so um 9-9:15 Uhr (kann ich nicht genau sagen, da ich schon im Lift saß)). Jedenfalls bildetet sich eine lange Schlange bereits um 8:30.  Grund dafür war übrigens, dass der Kassierer wohl noch im Stau auf der Zufahrt zum Hexenritt stand, es wurde dann auf die Kasse am Schlepper hingewiesen.
Für alle Saisonticket-Besitzer: die Karten funktionieren nicht! Softwareproblem, eventuell gibt's neue Karten. Es wurde also bei jeder Drehkreuzdurchfahrt manuell vom Personal geöffnet, klappte auch ganz gut!
Die Schlange am Hexenrittlift hielt sich bis etwa 11 Uhr auch stark in Grenzen, da ja viele noch an der Kasse standen. Dadurch konnte man am Anfang zügig rein in den Lift und gleich wieder nach oben.
Ab 11 Uhr war es dann bei der üblichen Wartezeit von 10 Minuten, was sich aber nach dem Mittag auch wieder schnell auflöste.
So ab etwa 14 Uhr konnte man auch fast wieder direkt rein in den Lift.
Pisten waren in einem guten Zustand, keine Buckel, vielleicht etwas zerfahren ganz zum Ende hin.

Jetzt aber noch ein großer Kritikpunkt, Parkplatz:
Die Parkgebühren wurden ja , wie schon beschrieben, auf 8€ für das Tagesticket angehoben! Bei diesen Preisen sollten dann aber auch die Automaten funktionieren! Gestern war es so: 3 Automaten vorhanden, ein Automat defekt, einer hat nur Münzen angenommen und am dritten war zum Feierabend eine lange Schlange von 10 Minuten! Das geht gar nicht!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Dezember 17, 2017, 12:31:59 Nachmittag
[...]

Die Schlange am Hexenrittlift hielt sich bis etwa 11 Uhr auch stark in Grenzen, da ja viele noch an der Kasse standen. Dadurch konnte man am Anfang zügig rein in den Lift und gleich wieder nach oben.
Ab 11 Uhr war es dann bei der üblichen Wartezeit von 10 Minuten, was sich aber nach dem Mittag auch wieder schnell auflöste.
So ab etwa 14 Uhr konnte man auch fast wieder direkt rein in den Lift.
Pisten waren in einem guten Zustand, keine Buckel, vielleicht etwas zerfahren ganz zum Ende hin.


Ähnliches berichtet auch der NDR in Hallo Niedersachsen von gestern: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Traumstart-fuer-Wintersportler-im-Harz,skisaison106.html (https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Traumstart-fuer-Wintersportler-im-Harz,skisaison106.html)  (dort wird auch über das Flutlichtfahren am MSB berichtet)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 17, 2017, 05:43:18 Nachmittag
Meine heutigen Erfahrungen: Ich hatte nirgendwo nennenswerte Wartezeiten und zu 100% Grinsen da die Pisten in 100% Breite präpariert waren (sie mussten in voller Breite präparieren, da sie sonst nicht gewusst hätten, wohin mit dem Schnee). Da auch die obere Wurmbergabfahrt offen war, konnte ich auf bestem Schnee ich eine Runden um den Berg drehen. Selten habe ich ein so perfektes Skiopening erlebt.

Leider nur 1 DGHRC-Punkt... aber man muss sich ja warm fahren.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 17, 2017, 05:50:20 Nachmittag
Meine heutigen Erfahrungen: Ich hatte nirgendwo nennenswerte Wartezeiten und zu 100% Grinsen da die Pisten in 100% Breite präpariert waren (sie mussten in voller Breite präparieren, da sie sonst nicht gewusst hätten, wohin mit dem Schnee). Da auch die obere Wurmbergabfahrt offen war, konnte ich auf bestem Schnee ich eine Runden um den Berg drehen. Selten habe ich ein so perfektes Skiopening erlebt.

Leider nur 1 DGHRC-Punkt... aber man muss sich ja warm fahren.

Haben sie das Problem mit dem Saisonpass in den Griff bekommen?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harz-Mountain am Dezember 17, 2017, 06:13:40 Nachmittag
Meine heutigen Erfahrungen: Ich hatte nirgendwo nennenswerte Wartezeiten und zu 100% Grinsen da die Pisten in 100% Breite präpariert waren (sie mussten in voller Breite präparieren, da sie sonst nicht gewusst hätten, wohin mit dem Schnee). Da auch die obere Wurmbergabfahrt offen war, konnte ich auf bestem Schnee ich eine Runden um den Berg drehen. Selten habe ich ein so perfektes Skiopening erlebt.

Leider nur 1 DGHRC-Punkt... aber man muss sich ja warm fahren.

Haben sie das Problem mit dem Saisonpass in den Griff bekommen?

Die Meinung von Playjam kann ich nur teilen. Es war ein sehr schöner Tag heute.

Einziger Kritikpunkt: Auch heute war ein Parkautomat defekt, der 2. nahm nur Münzen und der 3. war nicht ohne 10 Minuten in der Schlange stehen zu benutzen.

Positiv war hingegen das die Kasse am Hexenritt bereits gegen 8:30 - 8:40 Uhr geöffnet wurde.

Zu den Saisontickets: Auf mich hat es den Anschein gemacht das es noch nicht funktioniert. An der Kasse wollte vor mir ein Familienvater seine Saisonkarten abholen, war jedoch nicht möglich und er hat für heute ein Tagesticket bekommen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 17, 2017, 06:13:48 Nachmittag
Haben sie das Problem mit dem Saisonpass in den Griff bekommen?

An meiner Kasse war ein Mitarbeiter den ich noch nicht kannte und der nichts von den Saisonkarten für meine Familie wusste. Nach einem kurzen Telefonat hat er mir als provisorische Lösung eine Tageskarte ausgehändigt (er wollte mir noch mehr geben, aber die hätte ich nicht benötigt). Die Saisonkarten soll ich von den Kassen an der Talstation abholen. Ob das nun mit Deinem Problem verwandt ist, kann ich nicht sagen.

Sind denn alle Saisonkarten oder nur Deine defekt? Ich hatte mal eine Karte, da war die Antenne wohl defekt. Auf dem Kassengerät verhielt sich die Karte OK, bei den Schranken wurde sie hingegen nicht erkannt. Die Karte wurde dann ausgetauscht und die Schranken waren glücklich.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 17, 2017, 06:16:39 Nachmittag
Scheinen heute nur Forenmitglieder auf dem Berg unterwegs gewesen zu sein. Kein Wunder das der Parkplatz voll war  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harz-Mountain am Dezember 17, 2017, 06:18:25 Nachmittag
Scheinen heute nur Forenmitglieder auf dem Berg unterwegs gewesen zu sein. Kein Wunder das der Parkplatz voll war  ;)

Dann warst das vielleicht du vor mir  ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 17, 2017, 06:20:44 Nachmittag
Scheinen heute nur Forenmitglieder auf dem Berg unterwegs gewesen zu sein. Kein Wunder das der Parkplatz voll war  ;)

Dann warst das vielleicht du vor mir  ;D

Da gehe ich stark von aus.  ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 17, 2017, 06:27:40 Nachmittag
Haben sie das Problem mit dem Saisonpass in den Griff bekommen?

An meiner Kasse war ein Mitarbeiter den ich noch nicht kannte und der nichts von den Saisonkarten für meine Familie wusste. Nach einem kurzen Telefonat hat er mir als provisorische Lösung eine Tageskarte ausgehändigt (er wollte mir noch mehr geben, aber die hätte ich nicht benötigt). Die Saisonkarten soll ich von den Kassen an der Talstation abholen. Ob das nun mit Deinem Problem verwandt ist, kann ich nicht sagen.

Sind denn alle Saisonkarten oder nur Deine defekt? Ich hatte mal eine Karte, da war die Antenne wohl defekt. Auf dem Kassengerät verhielt sich die Karte OK, bei den Schranken wurde sie hingegen nicht erkannt. Die Karte wurde dann ausgetauscht und die Schranken waren glücklich.

Nee, es betrifft wohl alle Saisontickets! Ich stand gestern mit einem anderen Saisonpassinhaber als erster am Lift (playjam, da hab ich die Challenge wohl gewonnen!😄) und er berichtete, dass er das Problem schon am Freitag hatte.
Der nette Liftmitarbeiter sagte mir dann, dass es ein (Software-)Problem mit den Karten gäbe und alle eventuell neue Karte erhalten. Man darf gespannt sein....
Da bin ich ja froh, dass ich meine schon Freitag abgeholt hab und mir so die Wartezeit an den Kassen erspart bleibt, wenn du jetzt jedesmal eine Tageskarte brauchst! (die können mir gerne ne neue Karte zuschicken! Ich stell mich nicht an!)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Dezember 17, 2017, 08:18:28 Nachmittag
Meine Saisonkarte habe ich Freitag früh abgeholt. Da hat man mir gleich gesagt dass sie "noch nicht" funktioniert.

Am Sessel wurde immer von Hand auf grün geschaltet, beim Hexenschlepper durfte ich durch den Kinderdurchgang (da bleibt man mit 1,90m gelenkig), und am Nordhang waren die Drehkreuze inaktiv und alle konnten zwischen Kreuzen und Lifthaus durch.

Davon abgesehen war es ein super Saisonstart ohne jede Wartezeiten.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 17, 2017, 09:36:34 Nachmittag
Hier zwei Neuerungen die mir aufgefallen sind:

Schild mit Statusanzeige bei der Sessellift-Talstation
[attachimg=1 width=800]

VIP-Einstieg für Saisonkartenbesitzer beim Schlepplift  ;)
[attachimg=2 width=800]
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 17, 2017, 09:46:23 Nachmittag
Hier zwei Neuerungen die mir aufgefallen sind:

Schild mit Statusanzeige bei der Sessellift-Talstation
(Dateianhang Link)

VIP-Einstieg für Saisonkartenbesitzer beim Schlepplift  ;)
(Dateianhang Link)

😄😄😄 ja, der VIP-Eingang.... ich stand etwa 5 Minuten am Drehkreuz bevor man mir den dann gezeigt hatte.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 18, 2017, 01:32:35 Vormittag
Klasse, bei den Anlagen haben Sie gleich Platz gelassen für den Westhang Sessellift 8) ::)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: sommerphobie am Dezember 18, 2017, 07:25:17 Vormittag
Der Pistenplan hat ein neues Design erhalten, das konventioneller aussieht. Beschneite Piste scheint durch gelbe Hinterlegung dargestellt zu werden, wobei dann die OGW bis Mittelstation beschneit wäre. Die vermutlichen Flutlichtsymbole finden sich nur im unteren Teil der 4SB, jedoch auf keiner Piste und auch nicht am SL. Das Foto ist dafür zu unscharf, aber es sieht immer noch so aus als ob man vom Sessel per blauer Piste zur Skiroute Hexenritt kommt und von dort über den Gipfel zur Gondelbergstation.  ???
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 18, 2017, 08:38:42 Vormittag
Was mir gestern noch zur Schlange an der Kasse aufgefallen ist: Das neue Schild ist auf fast gleicher Höhe wie die Kasse, d.h. wenn die ersten Personen auf der Webcam auftauchen, stehen erst sehr wenige an. Durch den Weitwinkeleffekt der Webcam erscheint die Schlange länger als sie eigentlich ist.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 18, 2017, 09:46:45 Vormittag
Ich brauche mal eine Einschätzung: wird es am 24.12. extrem leer oder extrem voll?

Wollte am Vormittag dort aufschlagen, habe erst abends Programm ;).

Leistet mir jemand Gesellschaft?

Gruß

Dirk
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 18, 2017, 09:50:54 Vormittag
Ich brauche mal eine Einschätzung: wird es am 24.12. extrem leer oder extrem voll?

Wollte am Vormittag dort aufschlagen, habe erst abends Programm ;).

Leistet mir jemand Gesellschaft?

Gruß

Dirk

Würde mich interessieren, ob und wie lange da geöffnet ist?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 18, 2017, 10:14:03 Vormittag
Ich brauche mal eine Einschätzung: wird es am 24.12. extrem leer oder extrem voll?
[...]

Ich hatte beim Wurmberg Kiosk nachgefragt, wie die Erfahrungswerte sind: 24.12. und 25.12. sind OK, ab dem 26.12 . startet die Hochsaison.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 18, 2017, 12:04:56 Nachmittag
Also früh hin, 3h Karte ziehen und zu Not zum Alpinum oder Hahnenklee wechseln ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 18, 2017, 06:35:36 Nachmittag
Also früh hin, 3h Karte ziehen und zu Not zum Alpinum oder Hahnenklee wechseln ;)

Ich zieh mir morgen früh ne 3 Stundenkarte in der Hoffnung das nicht soviel los ist. Ab übermorgen soll es tauen und regnen und nach Weihnachten ist es mir zu voll bis weit in den Februar hinein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Dezember 18, 2017, 06:50:22 Nachmittag
Heute war recht gut besucht, Sicht oben zeitweise schlecht. Auf " Manni´s " Problemkreuzung musste man schon vorsichtig fahren. Ach ja ... der Sessel klemmte mittags auch mal länger... mir hat es trotzdem gefallen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 18, 2017, 06:52:16 Nachmittag
Heute war recht gut besucht, Sicht oben zeitweise schlecht. Auf " Manni´s " Problemkreuzung musste man schon vorsichtig fahren. Ach ja ... der Sessel klemmte mittags auch mal länger... mir hat es trotzdem gefallen.

Du meinst sicher mich? War die Kreuzung echt zerwühlt heute  :(    ?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harz-Mountain am Dezember 18, 2017, 06:58:36 Nachmittag
Heute war recht gut besucht, Sicht oben zeitweise schlecht. Auf " Manni´s " Problemkreuzung musste man schon vorsichtig fahren. Ach ja ... der Sessel klemmte mittags auch mal länger... mir hat es trotzdem gefallen.

Du meinst sicher mich? War die Kreuzung echt zerwühlt heute  :(    ?

Ich war heute auch wieder vor Ort. Fand die Pisten aber bis zu letzt gut zu fahren auch an der besagten Kreuzung.

Die Bedingungen momentan sind einfach nur perfekt  8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Dezember 19, 2017, 03:53:34 Vormittag
Nix zerwuehlt, nur viel Verkehr aus allen Richtungen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 19, 2017, 07:55:42 Vormittag
Nix zerwuehlt, nur viel Verkehr aus allen Richtungen.

Ist meist auch nur bei Tauwetter nach meinen Erfahrungen. Ich schaue es mir nachher mal an, es soll ja heute auch wärmer werden.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Clamen am Dezember 19, 2017, 09:17:43 Vormittag
Also früh hin, 3h Karte ziehen und zu Not zum Alpinum oder Hahnenklee wechseln ;)

Ich zieh mir morgen früh ne 3 Stundenkarte in der Hoffnung das nicht soviel los ist. Ab übermorgen soll es tauen und regnen und nach Weihnachten ist es mir zu voll bis weit in den Februar hinein.

Moin,
hat jemand Erfahrungen, wie voll es in der 2. Januarwoche werden kann?. Zumindestens in der Woche mal vom Wochenende abgesehen.  Da hat ja nur Hessen noch Ferien.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 19, 2017, 09:51:32 Vormittag
Unter der Woche solltest Du keine größeren Probleme/Wartezeiten haben.
Am Wochenende müsstest Du mit ca. 10min am Sessel und 20min an der Gondel rechnen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 19, 2017, 09:58:43 Vormittag
Moin,
hat jemand Erfahrungen, wie voll es in der 2. Januarwoche werden kann?. Zumindestens in der Woche mal vom Wochenende abgesehen.  Da hat ja nur Hessen noch Ferien.

2., 3. und 4. Januarwoche ist mittleres Aufkommen.
Die ersten beiden Februar Wochen sind sehr hohes Aufkommen.
Der Rest-Februar ist eher hohes Aufkommen.
März ist trotz Osterferien wie die Vorweihnachtszeit eher niedriges Aufkommen.

Generell gilt für die Wochenenden, wer früh da ist, hat den meisten Spaß. Wartezeiten entstehen meist erst nach 10:00 Uhr. Da das gesammte Skigebiet in Betrieb ist, dürften sich die Massen aber gut verteilen.

Zur Orientierung:
https://www.schulferien.org/deutschland/feriendichte/
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Dezember 20, 2017, 04:53:46 Nachmittag
Nix los beim ersten Nacht Ski fahren
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 20, 2017, 05:05:34 Nachmittag
Für mich ist das ehrlich gesagt erst interessant, wenn der Sonnenhang mit Sessellift ins Spiel kommt.
In der jetzigen Ausbaustufe ziehe ich St. Andreasberg vor.

Ich werde wohl am 24.12. am Vormittag zum Wurmberg schauen. Zeit totschlagen, der angesagt Regen wurde auf "bedeckt" korrigiert. Wolken, ok. Schnee, ok, Regen? Nicht freiwillig ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 20, 2017, 05:43:16 Nachmittag
Scheint als ob sie nicht pünktlich um 1730 präpariert haben. WinzigeSchlange am Lift und die Raupe fährt noch.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 20, 2017, 09:21:20 Nachmittag
Heute war recht gut besucht, Sicht oben zeitweise schlecht. Auf " Manni´s " Problemkreuzung musste man schon vorsichtig fahren. Ach ja ... der Sessel klemmte mittags auch mal länger... mir hat es trotzdem gefallen.

Du meinst sicher mich? War die Kreuzung echt zerwühlt heute  :(    ?

Ich war heute auch wieder vor Ort. Fand die Pisten aber bis zu letzt gut zu fahren auch an der besagten Kreuzung.

Die Bedingungen momentan sind einfach nur perfekt  8)

Naja fast perfekt. Der Einstieg in die Panorama hat mir gestern garnicht gefallen. Viel zu eng gemacht aber warum überhaupt(hat man da was vor  :-\ )  ?
Es wäre der üblich viele Platz nach rechts vorhanden aber man hält es so eng.  Diese war auch gestern sehr schnell zerwühlt trotz nicht so vielen Sportlern im Skigebiet.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harz-Mountain am Dezember 20, 2017, 09:34:19 Nachmittag
Heute war recht gut besucht, Sicht oben zeitweise schlecht. Auf " Manni´s " Problemkreuzung musste man schon vorsichtig fahren. Ach ja ... der Sessel klemmte mittags auch mal länger... mir hat es trotzdem gefallen.

Du meinst sicher mich? War die Kreuzung echt zerwühlt heute  :(    ?

Ich war heute auch wieder vor Ort. Fand die Pisten aber bis zu letzt gut zu fahren auch an der besagten Kreuzung.

Die Bedingungen momentan sind einfach nur perfekt  8)

Naja fast perfekt. Der Einstieg in die Panorama hat mir gestern garnicht gefallen. Viel zu eng gemacht aber warum überhaupt(hat man da was vor  :-\ )  ?
Es wäre der üblich viele Platz nach rechts vorhanden aber man hält es so eng.  Diese war auch gestern sehr schnell zerwühlt trotz nicht so vielen Sportlern im Skigebiet.

Da hast du natürlich Recht, die beiden Einstiege habe ich mal außen vor gelassen. Sind wir ja schon nicht wirklich anders gewohnt.
Eventuell hängt der schmale Einstieg mit der Beschneiung zusammen?! Ich finde das dort die Lanzen und Kanonen relativ weit auf der Piste stehen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Harz-Mountain am Dezember 20, 2017, 09:38:25 Nachmittag
Nix los beim ersten Nacht Ski fahren

Scheint als ob sie nicht pünktlich um 1730 präpariert haben. WinzigeSchlange am Lift und die Raupe fährt noch.

Vom Rechner ist das finde ich schwer einzuschätzen. Die Webcams senden leider um Punkt 17:30 Uhr das letzte Bild. Aber ihr habt Recht viele Leute waren da jedenfalls noch nicht am Lift.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 20, 2017, 09:41:01 Nachmittag
Ich bin nun zurück aus Braunlage vom ersten Nachtskifahren am Wurmberg (Bilder folgen dann morgen). Es ging pünktlich auf frisch präparierten, später leicht sulzigen Pisten los, ein paar Leute warteten zu dem Zeitpunkt schon in der Schlange, um die ersten zu sein und zwischendurch wurde es dann auch noch einmal deutlich mehr was die Besucherzahl betrifft (Wartezeit ungefähr 3-4 Minuten würde ich sagen).

Insgesamt war ich heute Abend ca. 2 Stunden dort und habe mir das alles mal vor Ort angesehen. Schön auf jeden Fall die Atmosphäre am Wurmberg — vielleicht noch etwas ungewohnt dort Abends unterwegs zu sein, aber das hat auf jeden Fall Potential. Schön auch, dass man gut auf beiden Pisten rechts und links neben dem Schlepplift fahren kann — das Flutlicht leuchtet sie beide ausreichend aus würde ich sagen.

Schade hingegen fand ich, dass die Hexenritt Alm schon frühzeitig geschlossen hat (beim ersten Flutlichttag überhaupt), die Parkgebühr von satten 4,50€ fand ich angesichts der kurzen Zeit auch nicht unbedingt günstig und die Pisten sind leider erwartungsgemäß dann doch nicht allzu spannend (nach 5 bis 10 Abfahrten dort ist die Luft einfach raus). Beim Après-Ski hat sich DJ Andy heute Abend den Sohn von Gunter Gabriel zur Unterstützung geholt und sich alle Mühe gegeben — ich denke es wird aber schwer dort im Laufe der Saison wirklich ausgelassene Stimmung hinzubekommen, man muss halt einfach doch noch mal ins Auto steigen, um zurück in den Ort zu kommen.

Alles in allem ist noch Luft nach oben würde ich sagen. Ich bin froh, dass es nun überhaupt ein Flutlicht-Angebot am Wurmberg gibt, denke allerdings auch, dass man die aktuelle Ausbaustufe nicht als Maßstab nehmen kann. Würde ich nur wegen des Flutlichtfahrens nach Feierabend über eine Stunde mit dem Auto nach Braunlage fahren? Aktuell eher nicht denke ich. Kommt der Sessellift oder besser noch die Panorama- und Talabfahrt hinzu und man kann das Auto am Wochenende bei der Unterkunft stehenlassen, dürfte es am Wurmberg Abends aber wirklich schön werden.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 20, 2017, 09:41:38 Nachmittag
Nix los beim ersten Nacht Ski fahren

Scheint als ob sie nicht pünktlich um 1730 präpariert haben. WinzigeSchlange am Lift und die Raupe fährt noch.

Vom Rechner ist das finde ich schwer einzuschätzen. Die Webcams senden leider um Punkt 17:30 Uhr das letzte Bild. Aber ihr habt Recht viele Leute waren da jedenfalls noch nicht am Lift.

Warten wir mal das Wochenende ab.
Allerdings finde ich den Preis auch etwas unverschämt!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Dezember 20, 2017, 10:38:40 Nachmittag
Sehr schöne Bilder, das macht Lust auf mehr.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 21, 2017, 12:03:59 Vormittag
Sieht gut aus. Danke für die Bilder. Genau das Richtige für Freitag nach der Anfahrt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: David am Dezember 21, 2017, 07:46:02 Vormittag
Sieht gut aus!

Etwas ganz anderes: das Wetter macht mir ein bisschen Angst: Temperaturen bis zu Jahresanfag deutlich über 0 Grad! Tag und Nacht!
Dass kan nichts gutes bedeuten für die Piste und die Saison.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 21, 2017, 07:53:02 Vormittag
Sieht gut aus!

Etwas ganz anderes: das Wetter macht mir ein bisschen Angst: Temperaturen bis zu Jahresanfag deutlich über 0 Grad! Tag und Nacht!
Dass kan nichts gutes bedeuten für die Piste und die Saison.
Das ist fast jedes Jahr so . Mir tun nur die Naturschneegebiete Leid ich schätze das der Wurmberg der MSB und Sonnenberg überlebt .
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 21, 2017, 07:56:51 Vormittag
Sieht gut aus!

Etwas ganz anderes: das Wetter macht mir ein bisschen Angst: Temperaturen bis zu Jahresanfag deutlich über 0 Grad! Tag und Nacht!
Dass kan nichts gutes bedeuten für die Piste und die Saison.
Das ist fast jedes Jahr so . Mir tun nur die Naturschneegebiete Leid ich schätze das der Wurmberg der MSB und Sonnenberg überlebt .

Erstmal abwarten was passiert. Wenns wirklich so kommt wie Vorhergesagt dann wird nur der Wurmberg überleben...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Dezember 21, 2017, 10:23:18 Vormittag
MSB wird auf keine Fall überleben -> siehe Webcam, Hang ist jetzt schon fertig. Es konnte leider auch nicht viel beschneit werden.
Evtl. Packts der Wurmberg wenn der Regen am 25/26. nicht zu heftig wird, leider auch viel Wind was es nochmal beschleunigt. Ist echt Mist, jedes Jahr die gleiche Leier...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 21, 2017, 10:46:42 Vormittag
MSB wird auf keine Fall überleben -> siehe Webcam, Hang ist jetzt schon fertig.


Jap ...habs auch grad gesehen.

Wer sich heute freiwillig zum Wurmberg getraut hat ist auch ein bißchen schmerzfrei  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 21, 2017, 10:59:41 Vormittag
MSB wird auf keine Fall überleben -> siehe Webcam, Hang ist jetzt schon fertig.


Jap ...habs auch grad gesehen.

??? Der beschneite Bereich am MSB sieht doch ganz gut aus.

Die paar Milliliter Niederschlag sind doch nicht vergleichbar mit der Sintflut vom letzten Jahr.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Dezember 21, 2017, 12:46:24 Nachmittag
MSB wird auf keine Fall überleben -> siehe Webcam, Hang ist jetzt schon fertig.


Jap ...habs auch grad gesehen.

... das war in den letzten Jahren leider auch immer so, dass sich die Pisten in St. Andreasberg als besonders regenempfindlich gezeigt haben
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Dezember 21, 2017, 01:48:04 Nachmittag
Die WebCam zeigt den Naturscheehang, die bescheiden blaue Piste hält deutlich länger.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Dezember 21, 2017, 03:02:41 Nachmittag
Ein Riesen Lob an den Verleih!!! Wir wollten heute nach 4 Abfahrten nicht mehr fahren weil das Wetter einfach eine Katastrophe ist. Und was soll ich sagen... es gab Geld zurück! Super! Auch meine Beschwerde bezüglich der falschen Auskunft der Öffnungszeit der Seilbahn fand Gehör. Toll
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Dezember 21, 2017, 03:38:13 Nachmittag
@ Ski-Manni
Was ist mit dir eigentlich los... du warst am Wurmberg? :o
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Dezember 21, 2017, 04:58:18 Nachmittag
Ich hatte ja überlegt morgen früh an den Wurmberg zu fahren. Aktuell schrecken die Bilder aber etwas ab.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Dezember 21, 2017, 05:05:37 Nachmittag
Ich hatte ja überlegt morgen früh an den Wurmberg zu fahren. Aktuell schrecken die Bilder aber etwas ab.

Ja, im Ort ist die Schneedecke schon sichtbar weniger geworden
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 21, 2017, 05:47:36 Nachmittag
Die Wettervorhersagen schenken wieder etwas um, das schlimmste wird etwas abgemildert.

Vor allem am 24.12. dürfte es bedeckt, aber trocken sein. Treffe ich jemanden von Euch vormittags dort?

Ist immer interessanter als allein ;). Familienprogramm kommt erst am Abend ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 21, 2017, 06:47:00 Nachmittag
Ich hatte ja überlegt morgen früh an den Wurmberg zu fahren. Aktuell schrecken die Bilder aber etwas ab.

Ich würde es so sagen: Schade das ich morgen nicht kann, ansonsten wäre ich nochmal zum Wurmberg. Das wetter soll ja morgen am vernünftigsten sein bis nächste Woche.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 21, 2017, 06:50:01 Nachmittag
Die Wettervorhersagen schenken wieder etwas um, das schlimmste wird etwas abgemildert.

Vor allem am 24.12. dürfte es bedeckt, aber trocken sein. Treffe ich jemanden von Euch vormittags dort?

Ist immer interessanter als allein ;). Familienprogramm kommt erst am Abend ;)

Vielleicht, ich kann es aber noch nicht mit Sicherheit sagen — man weiß ja nie, was die Verwandtschaft so vor hat und ob noch die eine oder andere Stunde auf der Piste drin ist, bevor das Große Futtern dann beginnt… ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 21, 2017, 06:52:46 Nachmittag
@ Ski-Manni
Was ist mit dir eigentlich los... du warst am Wurmberg? :o

An "normalen" Tagen komme ich doch zum Wurmberg aber nicht mehr wenn es absehbar voll ist.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Dezember 21, 2017, 07:02:41 Nachmittag
@ Ski-Manni
Was ist mit dir eigentlich los... du warst am Wurmberg? :o

An "normalen" Tagen komme ich doch zum Wurmberg aber nicht mehr wenn es absehbar voll ist.

Mach ich nicht anders. Nur doof das ich dieses Jahr noch keine Möglichkeit hatte mal zu fahren und nun dieses Wetter  :(
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 22, 2017, 08:41:44 Vormittag
MSB wird auf keine Fall überleben -> siehe Webcam, Hang ist jetzt schon fertig.


Jap ...habs auch grad gesehen.

??? Der beschneite Bereich am MSB sieht doch ganz gut aus.




welchen Kurs zwischen den Flecken meinst du Playjam  ;)    ? .....oder gib mir mal deine weisse Brille  :D


Es ist echt zum k..... mit dem Tauwetter. Ich wollte nach Weihnachten den Wurmberg meiden und auf Sonnenberg und Hahnenklee ausweichen aber das kann man vergessen. Könnte der Sonnenberg überleben?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 22, 2017, 09:37:52 Vormittag
Sie tun jedenfalls alles dafür!!! Und das Wetter scheint auf 800 M nicht allzu böse zu sein. Ab 25 Dauerfrost....
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Dezember 22, 2017, 09:41:55 Vormittag
Hahnenklee ist schon heute laut Hp platt. Sonnenberg könnte es packen, allerdings muss er die 48h Tauwetter mit mäßigen Regen packen, ab 26. sieht es dann besser aus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Dezember 22, 2017, 09:42:37 Vormittag
@snowie, was tun sie aktiv?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 22, 2017, 02:28:03 Nachmittag

??? Der beschneite Bereich am MSB sieht doch ganz gut aus.


welchen Kurs zwischen den Flecken meinst du Playjam  ;)    ? .....oder gib mir mal deine weisse Brille  :D


Statt mit wachsender Begeisterung auf die schwarze Naturschneepiste zu gucken, schau Dir die beschneiten Bereiche an:
http://www.alberti-lift.de/index.php?option=com_content&view=article&id=27&catid=11&Itemid=502

Zitat von: Ski-Manni
Es ist echt zum k..... mit dem Tauwetter. Ich wollte nach Weihnachten den Wurmberg meiden und auf Sonnenberg und Hahnenklee ausweichen aber das kann man vergessen. Könnte der Sonnenberg überleben?

Nach Weihnachten ist lange hin, da wird es für die Naturschnee- und Pseudo-Naturschneegebiete noch genügend Schneefall geben.

Warum eigentlich immer so panisch?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 22, 2017, 02:33:04 Nachmittag

??? Der beschneite Bereich am MSB sieht doch ganz gut aus.


welchen Kurs zwischen den Flecken meinst du Playjam  ;)    ? .....oder gib mir mal deine weisse Brille  :D


Statt mit wachsender Begeisterung auf die schwarze Naturschneepiste zu gucken, schau Dir die beschneiten Bereiche an:
http://www.alberti-lift.de/index.php?option=com_content&view=article&id=27&catid=11&Itemid=502



Wenn nicht alles offen ist am MSB lohnt sich meine Anreise von etwa 100km nicht.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 22, 2017, 02:34:14 Nachmittag

??? Der beschneite Bereich am MSB sieht doch ganz gut aus.


welchen Kurs zwischen den Flecken meinst du Playjam  ;)    ? .....oder gib mir mal deine weisse Brille  :D


Nach Weihnachten ist lange hin, da wird es für die Naturschnee- und Pseudo-Naturschneegebiete noch genügend Schneefall geben.

Warum eigentlich immer so panisch?

Es ist nicht panisch sondern die Wetteraussichten sind leider ernüchternd.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 22, 2017, 02:43:53 Nachmittag

??? Der beschneite Bereich am MSB sieht doch ganz gut aus.


welchen Kurs zwischen den Flecken meinst du Playjam  ;)    ? .....oder gib mir mal deine weisse Brille  :D


Nach Weihnachten ist lange hin, da wird es für die Naturschnee- und Pseudo-Naturschneegebiete noch genügend Schneefall geben.

Warum eigentlich immer so panisch?

Es ist nicht panisch sondern die Wetteraussichten sind leider ernüchternd.

Max. 2 ml auf 6h is Nieselregen. Ein paar Tage mit Temperaturen zwischen 0 und 5°C ist nicht schlimm.

Alles ist gut und es wird eine wunderbare Saison!  ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 22, 2017, 02:59:02 Nachmittag

??? Der beschneite Bereich am MSB sieht doch ganz gut aus.


welchen Kurs zwischen den Flecken meinst du Playjam  ;)    ? .....oder gib mir mal deine weisse Brille  :D


Nach Weihnachten ist lange hin, da wird es für die Naturschnee- und Pseudo-Naturschneegebiete noch genügend Schneefall geben.

Warum eigentlich immer so panisch?

Es ist nicht panisch sondern die Wetteraussichten sind leider ernüchternd.

Max. 2 ml auf 6h is Nieselregen. Ein paar Tage mit Temperaturen zwischen 0 und 5°C ist nicht schlimm.

Alles ist gut und es wird eine wunderbare Saison!  ;D

Ok , wenn du das sagst  :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 22, 2017, 03:03:19 Nachmittag
Verständlich, das würde ich mir auch stark überlegen. Allerdings ein halber Tag Wurmberg und ein halber Tag MSB ginge ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 22, 2017, 03:10:13 Nachmittag
Verständlich, das würde ich mir auch stark überlegen. Allerdings ein halber Tag Wurmberg und ein halber Tag MSB ginge ;)

ja aber beides ab morgens geht leider nicht, weil ab Mittag ist bei Tauwetter meist mit den Pisten nichts mehr anzufangen vor allem nach Weihnachten Richtung Silvester ;-)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 22, 2017, 03:55:51 Nachmittag
Auch ein gutes Argument. Ich vergesse häufig, wie gut ich es mit meiner Anfahrt habe. Braunlage ist mit 35-40min das entfernteste (Ravensberg mal abgesehen). St. Andreasberg 30, Bocksberg 20-25min...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 22, 2017, 05:37:30 Nachmittag
Max. 2 ml auf 6h is Nieselregen. Ein paar Tage mit Temperaturen zwischen 0 und 5°C ist nicht schlimm.

Alles ist gut und es wird eine wunderbare Saison!  ;D

Ok , wenn du das sagst  :)

Nicht nur ich, folgende Niederschlagsstärketabelle zum Verständnis der Wettervorhersage (Quelle: http://old.wetterzentrale.de/cgi-bin/webbbs/wzarchive2000_1.pl?read=17670):

Zitat
NST

0 = trocken
1 = Nieselregen, <0.1 mm/h
2 = Sprühregen, 0.1 mm/h
3 = leichter Landregen (gemeldet als leichter Regen), 0.4 mm/h
4 = mäßiger Landregen (gemeldet als Regen oder mäßiger Regen) 1.5 mm/h
5 = starker Landregen (gemeldet als starker Regen) 4 mm/h
6 = Schauerregen 10 mm/h
7 = Gewitterregen 35 mm/h
8 = Sturzregen 100 mm/h
9 = -meist nur als Hagelunwetter- 300 mm/h

D.h. wenn Du auf dem Meteodata-Diagramm 2mm Regen auf 6 Stunden vorhergesagt kriegst, dann entspricht das einen starkem Sprühregen oder einem sehr leichten Landregen.

Im höhergelegenen Sonnenberg dürfte es zudem als Schnee oder Schneegriesel heruntergekommen sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Dezember 22, 2017, 08:06:20 Nachmittag
Heute meistens sonnig und an den Pisten alles im grünen Bereich. An den Problemstellen (Einstieg Nordhang + Panorama) wurde ab Mittag gearbeitet. Man hat aus dem Tal mit Traktor und Anhänger Schnee raufgefahren. Präparieren klappt gut am WB .
Allerdings müssen um 9Uhr zum Start mehr Kassenhäuschen besetzt sein. Ich hatte nach 30 min. mein Ticket und die Schlange hinter mir wurde noch länger .
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 22, 2017, 09:58:26 Nachmittag
Heute meistens sonnig und an den Pisten alles im grünen Bereich. An den Problemstellen (Einstieg Nordhang + Panorama) wurde ab Mittag gearbeitet. Man hat aus dem Tal mit Traktor und Anhänger Schnee raufgefahren. Präparieren klappt gut am WB .
Allerdings müssen um 9Uhr zum Start mehr Kassenhäuschen besetzt sein. Ich hatte nach 30 min. mein Ticket und die Schlange hinter mir wurde noch länger .

Ja war ganz gut heute, früh etwas harsch durch den gestrigen Sprühregen, kaum sulzig zum Ende hin und überlaufen war es auch nicht. Viele hatten wohl das schlechte Wetter im Hinterkopf, dabei kam sogar gegen 10 Uhr die Sonne durch.
Morgen geht's weiter! 😜
@playjam, Saisonpass wird am Hexenritt an der Kasse neu konfiguriert und funktioniert dann auch! 👍
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Dezember 23, 2017, 05:12:17 Nachmittag
Dem kann ich nur zustimmen. War früh's etwas überrascht, da ja eigentlich plus Grade angesagt waren. Gegen 11-12.00 war's dann sehr schön. Hatte leider nur eine 3-Std.-Karte.

War heute wer? Will morgen früh eventuell hin. Liegt bei mir auf dem Weg.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 23, 2017, 05:31:18 Nachmittag
Ich plane derzeit, morgen vormittag in BRL zu sein.
Wenn ich nicht schon vor Liftöffnung im Stau stehe und wieder umdrehe^^.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 23, 2017, 06:35:51 Nachmittag
Ich plane derzeit, morgen vormittag in BRL zu sein.
Wenn ich nicht schon vor Liftöffnung im Stau stehe und wieder umdrehe^^.

Heute war es erstaunlich... naja leer klingt übertrieben, aber wenig los, für einen Samstag und dazu noch ohne Betrieb der Gondelbahn (wegen Sturm)! Leider war auch das Wetter nicht gut, oben Nebel, der im Verlauf des Tages immer weiter runter kam. Schnee war auch, im Vergleich zu gestern, sulziger, aber noch ganz gut fahrbar. Es kommen aber schon ein paar braune Stellen durch.
Wollen wir hoffen, dass es nicht groß regnet, dann sollten die Pisten bis 28. durchhalten können.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 23, 2017, 07:14:16 Nachmittag
Ich plane derzeit, morgen vormittag in BRL zu sein.
Wenn ich nicht schon vor Liftöffnung im Stau stehe und wieder umdrehe^^.

Heute war es erstaunlich... naja leer klingt übertrieben, aber wenig los, für einen Samstag und dazu noch ohne Betrieb der Gondelbahn (wegen Sturm)! Leider war auch das Wetter nicht gut, oben Nebel, der im Verlauf des Tages immer weiter runter kam. Schnee war auch, im Vergleich zu gestern, sulziger, aber noch ganz gut fahrbar. Es kommen aber schon ein paar braune Stellen durch.
Wollen wir hoffen, dass es nicht groß regnet, dann sollten die Pisten bis 28. durchhalten können.

Auf der Cam sah man heute schon braune Stellen(Ansätze). Am Nordhang müssten doch auch welche sein? Am Dienstag war im Verlauf des Tages auch schon Gras raus gekommen.

Am Wurmberg liegt aber genug Schnee um die Stellen auszubessern!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 23, 2017, 07:19:49 Nachmittag
Ich plane derzeit, morgen vormittag in BRL zu sein.
Wenn ich nicht schon vor Liftöffnung im Stau stehe und wieder umdrehe^^.

Heute war es erstaunlich... naja leer klingt übertrieben, aber wenig los, für einen Samstag und dazu noch ohne Betrieb der Gondelbahn (wegen Sturm)! Leider war auch das Wetter nicht gut, oben Nebel, der im Verlauf des Tages immer weiter runter kam. Schnee war auch, im Vergleich zu gestern, sulziger, aber noch ganz gut fahrbar. Es kommen aber schon ein paar braune Stellen durch.
Wollen wir hoffen, dass es nicht groß regnet, dann sollten die Pisten bis 28. durchhalten können.

Auf der Cam sah man heute schon braune Stellen(Ansätze). Am Nordhang müssten doch auch welche sein? Am Dienstag war im Verlauf des Tages auch schon Gras raus gekommen.

Am Wurmberg liegt aber genug Schnee um die Stellen auszubessern!

Fahrtechnisch ist der Nordhang noch gut, allerdings der Einstieg dazu ist völlig fertig! Die WSB fährt mit Anhängern Schnee ran und verteilt bzw. bunkert den oben am Nordhang. Leider ist dieser Schnee aber etwas verschmutzt und dadurch optisch nicht wirklich schön, eventuell auch ein paar Steine dabei, also Vorsicht beim drüberfahren!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 24, 2017, 08:24:06 Vormittag
Bin ein wenig früh hier... derzeit ca. 5 Grad, neblig.
Am Sessellift werden Vorbereitungen getroffen.

Kommt zufällig jemand auch, dann könnten wir uns unterhalten 😋
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 24, 2017, 09:58:13 Vormittag
Jedem das Seine und mir gehts auch nichts an aber ich sags mal so: Warum macht die WBS bis 15:00Uhr an Heiligabend auf-mir ist es unerklärlich! Bis 13:00Uhr hätte auch gereicht damit die Mitarbeiter zum Kaffee zuhause sind bei Ihren Liebsten. Es ist eh Sauwetter aber das müssen sie selber wissen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 24, 2017, 10:39:28 Vormittag
Usul,
ich war da. Habs mir angeschaut  und bin wieder gefahren. Bei der Suppe und dem vielen braunen Matsch abseits der Piste machts keinen Spass! Für mich isst das Auge mit.
Wünsche dir noch viel Spass und nächstes Mal früher Bescheid geben ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 24, 2017, 11:16:23 Vormittag
[...] Warum macht die WBS bis 15:00Uhr an Heiligabend auf-mir ist es unerklärlich! [...]

Gemessen an der Auslastung unserer Appartement-Anlage ist die Auslastung mit Feriengästen im Ort am heutigen Tage ca. 50% (das ist noch kein Spitzenwert aber trotzdem ganz ordentlich). Ich rechne es der WSB hoch an, dass Sie auch heute ihre Verantwortung gegenüber den Gästen im größtmöglichen Maße wahrnimmt.

Frohe Weihnachten!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 24, 2017, 01:17:32 Nachmittag
Snowie, früher?

Das habe ich hier im Forum schon tagelang verkündet, dass ich heute da sein werde. Das letzte mal gestern 😜

Neben die Pisten gehe ich bei solcher schneelage auch nicht freiwillig.

Gondel war wieder wegen Böen geschlossen. Sicht war unten wie oben, leicht nebelig aber ausreichend. Mich hat mehr der leichte Sprühregen etwas gestört, da dieser feine Wassernebel am Helm kondensierte und teilweise auf der Visierinnenseite runterlief. Aber meine eigentliche Brille blieb trocken, also alles gut 😂.
War erstaunlich leer, eine Schlange an der Kasse war nur hinter mir ab 8:45. Die war auch 15min später wieder weg. Danach konnte  ich keinerlei Schlangen mehr beobachten.

Die Pisten waren für die Temperatur gut in Form, obwohl leicht weich, hielten sie gut die Kante beim Carven mit mittlerer Geschwindigkeit. Hexenritt war auch griffig und vormittags gut zu fahren.
Am Walpugishang sind zwei freiliegende Stellen auf der lanzenabgewandten Seite. Nicht groß und gut zu umfahren. Aber man sieht, dass auf der Seite die Auflage nicht so hoch ist, wie bei den Lanzen direkt.

Nordhang sah oben viel schlimmer aus, als es wirklich ist. Sie haben dort ein Schneedepot angelegt und beim Zusammenschieben erdboden mit erwischt und schön im Schnee verteilt.
Der untere Bereich ab Abzweig Obere Wurmberg war gut in Form, die Schranken unten weiterhin außer Funktion, man fährt außen rum. Die obere große war erstaunlich gut in Form, man spürt aber sofort, dass dort naturschnee ist. Bei den Temperaturen war der Schnee deutlich nasser und entsprechend schwergängiger. Bei hohen Temeperaturen ist der Kunstschnee doch leistungsfähiger.

Nach 2:45 bin ich wieder abgedüst. Nette vormittagsbeschäftigung.
Wieder ein paar Lacher geerntet, als ich mit meinen Skiern auf dem Rücken über den Weihnachtsmarkt von meinem Parkplatz zu meiner Wohnung spaziert bin 😂.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 24, 2017, 02:10:52 Nachmittag
Ja  habs heute morgen  gelesen. Sonst wär ein glühwein drin gewesen ;) Wie sieht der Wintermarkt denn so aus? Nett gemacht?

Egal ob auf der Piste oder nicht: Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit! Und einen schneereichen Januar, Februar und März.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 24, 2017, 02:41:42 Nachmittag
Der goslarer Weihnachtsmarkt gilt als einer der schönsten in ganz Deutschland.

Er ist schön, aber wenn man direkt dran wohnt, ist das schwer zu beurteilen. Da kriegt man bald einen Weihnachtsmusikkoller und freut sich, wenn man
nur noch die normalen Touristenströme vor der Tür hat  8)

Lustig ist es im März, wenn ich von der Piste komme. Häufig haben wir in GS dann Sonne und 15 Grad, die Leute sitzen teilweise im T-Shirt im Eiskaffee und ich renne dann mit Skiausrüstung, Helm und SKiern über den Marktplatz ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 24, 2017, 02:52:12 Nachmittag
😂😂
Frohe Weihnachten auch von mir.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 24, 2017, 03:00:48 Nachmittag
Der goslarer Weihnachtsmarkt gilt als einer der schönsten in ganz Deutschland.
[...]

Zurecht! Wer den noch nicht gesehen hat, sollte hin, bevor der wieder weg ist (30.12.)...

Frohe Weihnachten!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 24, 2017, 04:31:47 Nachmittag
Der goslarer Weihnachtsmarkt gilt als einer der schönsten in ganz Deutschland.
[...]

Zurecht! Wer den noch nicht gesehen hat, sollte hin, bevor der wieder weg ist (30.12.)...

Frohe Weihnachten!

Einmal im Jahr mindestens — der Weihnachtsmarkt in Goslar ist wirklich klasse und absolut empfehlenswert.

Frohe Weihnachten Euch allen — genießt die Feiertage und drückt die Daumen, dass der Weihnachtsmann Frau Holle daran erinnert, dass sie nach den Feiertagen wieder im Dienst ist… ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 24, 2017, 05:11:16 Nachmittag
Ich meinte Puppe's Wintermarkt an der neuen Mitte ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 25, 2017, 09:44:35 Vormittag
Nun gibt auch der Walpurgishang nach. Aber es sollte im Laufe des Tages in die Minis Grade gehen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 25, 2017, 10:46:31 Vormittag
Auf 600 M laut Vorhersage gibts nen Silvester Sommer und bis in die erste Woche Plusgrade.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 25, 2017, 10:47:23 Vormittag
Auf 600 M laut Vorhersage gibts nen Silvester Sommer und bis in die erste Woche Plusgrade.

🙈
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am Dezember 25, 2017, 11:26:48 Vormittag
Auf 600 M laut Vorhersage gibts nen Silvester Sommer und bis in die erste Woche Plusgrade.

🙈
Auch von mir frohe Weihnachten...
Vorher soll es nachts aber auf der Höhe minus 5 grad geben. Man kann also ein wenig Nachschub produzieren ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 28, 2017, 08:06:33 Vormittag
Das einzige richtige. Weil sonst wär's das mit dem Betrieb.
Ich schätze sie lassen die Talabfahrt und Rodelbahn aus. Eventuell auch den die Hexenritpiste.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Dezember 28, 2017, 09:08:05 Vormittag
klappt scheinbar noch immer nicht an der Kasse!! Muß doch möglich sein für 2 Stunden mal mehr Kassen zu öffnen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Dezember 28, 2017, 03:06:34 Nachmittag
Es soll jetzt von Heute Nachmittag bis zum 30.12 beschneit werden. Mal schauen, ob das hilft, die zu erwartende "Spülung" mit Frühlingstemperaturen (in Braunlage bis zu 11.5°C möglich!) zu Sylvester/Neujahr abzumildern...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 28, 2017, 03:15:48 Nachmittag
Meine Wetterberichte sagen derzeit "gerade" mal 6 Grad in BRL für Sonntag und 2 Grad für Montag an.
Ohne größere Niederschläge.
Das schwankt zwar ziemlich die letzten Tage, aber langsam wird es konkreter ;).

Mich ärgert eher, dass die WSB erst um 9:45 aufmacht. Ich wollte in Ruhe 2-3h Skifahren, bevor die Touris aus dem Silvestersuff aufwachen ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Dezember 28, 2017, 03:51:28 Nachmittag
War heute eventuel wer? Wollte vielleich morgen oder Samstag ganz früh hin. Habe aber meine Bedenken, dass es sehr voll ist. War ja heute am Sonnenberg schon viel Betrieb.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 28, 2017, 04:03:53 Nachmittag
@Kalle Ich war heute da. Wenn Du früh da bist und mit der ersten Gondel/Sessel fährst, dann hast Du bis 10:00 Uhr die Pisten gefühlt fast für Dich alleine. Zu Mittag hin hat sich der Berg gefüllt, aber da alle Pisten oberhalb der Mittelstation geöffnet sind verteilen sich die Massen recht gut.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Dezember 28, 2017, 04:13:05 Nachmittag
Das klingt gut. Mal gucken, wann ich meine Freundin früh aus dem Bett bekomme^^. Tendiere zu morgen. Samstag wird bestimmt voller.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Dezember 28, 2017, 04:16:15 Nachmittag
Kalle, bei Bergfex kannst Du bei Webcam 5 das Wartedisaster an der Kasse heute 9:30 anschauen.
Wie Playjam sagt früh da sein., dann macht es meist bis ca. 11:00 noch Spaß.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Dezember 28, 2017, 04:17:06 Nachmittag
Gut. Dass reicht dann auch. War letzten Freitag sogar der erste an der Kasse. Das hab ich noch nie geschafft.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 28, 2017, 04:26:53 Nachmittag
Und falls Du es nicht schnell genug aus dem Bett schaffst: Am Schlepplift ist auch eine Kasse!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 28, 2017, 05:04:55 Nachmittag
Auf dem berg läuft gar keine Kanone/Lanze. Ist da was kaputt oder ist da schon so genug Schnee?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 28, 2017, 05:19:37 Nachmittag
Alle Lanzen zum Hexenritt hoch laufen komplett.
Was willst Du sonst sehen? Oben sind die Kameras so ausgerichtet, dass die eine mobile Kanone (die am 24.12. da allerdings mit stand) nur bruchstückhaft im Bild ist, wenn überhaupt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Dezember 28, 2017, 06:46:28 Nachmittag
Meine Wetterberichte sagen derzeit "gerade" mal 6 Grad in BRL für Sonntag und 2 Grad für Montag an.
Ohne größere Niederschläge.
Das schwankt zwar ziemlich die letzten Tage, aber langsam wird es konkreter ;).

Mich ärgert eher, dass die WSB erst um 9:45 aufmacht. Ich wollte in Ruhe 2-3h Skifahren, bevor die Touris aus dem Silvestersuff aufwachen ;)
Naja ,ca. 20mm Regen am Sa+So. sind nicht ganz wenig Niederschlag. Danach lt. yr.no aber wieder Dauerfrost in den höchsten Lagen. Der Wurmberg und vielleicht auch der Sonnenberg werden überleben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 28, 2017, 07:38:59 Nachmittag
Meine Wetterberichte sagen derzeit "gerade" mal 6 Grad in BRL für Sonntag und 2 Grad für Montag an.
Ohne größere Niederschläge.
Das schwankt zwar ziemlich die letzten Tage, aber langsam wird es konkreter ;).

Mich ärgert eher, dass die WSB erst um 9:45 aufmacht. Ich wollte in Ruhe 2-3h Skifahren, bevor die Touris aus dem Silvestersuff aufwachen ;)

@Usul:
Wollte vielleicht auch Neujahr früh hoch. Kommt aber auf das Wetter an.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 28, 2017, 07:53:34 Nachmittag
Meine Wetterberichte sagen derzeit "gerade" mal 6 Grad in BRL für Sonntag und 2 Grad für Montag an.
Ohne größere Niederschläge.
Das schwankt zwar ziemlich die letzten Tage, aber langsam wird es konkreter ;).

Mich ärgert eher, dass die WSB erst um 9:45 aufmacht. Ich wollte in Ruhe 2-3h Skifahren, bevor die Touris aus dem Silvestersuff aufwachen ;)
Naja ,ca. 20mm Regen am Sa+So. sind nicht ganz wenig Niederschlag. Danach lt. yr.no aber wieder Dauerfrost in den höchsten Lagen. Der Wurmberg und vielleicht auch der Sonnenberg werden überleben.

20mm Regen wäre Ok aber manche sagen bis 50 Liter voraus und heftige Plusgrade. Kann man nur hoffen das es nicht so schlimm kommt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 29, 2017, 12:21:14 Vormittag
@Kalle Ich war heute da. Wenn Du früh da bist und mit der ersten Gondel/Sessel fährst, dann hast Du bis 10:00 Uhr die Pisten gefühlt fast für Dich alleine. Zu Mittag hin hat sich der Berg gefüllt, aber da alle Pisten oberhalb der Mittelstation geöffnet sind verteilen sich die Massen recht gut.

Was bringt es früh da zu sein, wenn derjenige keine Karte hat?

Playjam, du als Saisonkartenbesitzer hast 2 Freifahrten(Insider wissen was ich meine) und das wars. Danach schreibste dann wieder wie super leer die Pisten am Wurmberg früh morgens sind bis 11:00Uhr  ;D ;D ;D ;D
Diese ist dann quasi auch ne Art Leute verar......
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 29, 2017, 06:30:59 Vormittag
Was bringt es früh da zu sein, wenn derjenige keine Karte hat?

Anleitung:

1. Als einer der ersten um 8:30 an der Kasse sein
2. 15 Minuten bis zur Öffnung warten
3. "Freifahrten" genießen
4. Im Forum schreiben, wie super leer die Pisten am Wurmberg früh morgens sind bis 11:00 Uhr.  ;D

Zitat von: Ski-Manni
Playjam, du als Saisonkartenbesitzer [...]

Saisonkarten sind erst seit kurzem erhältlich. Vor der Saisonkarte habe ich Mehrtageskarten gekauft. Mit einer Saisonkarte oder einer Mehrtageskarte hat man einen Vorsprung von ca. 15 Minuten an der Seilbahntalstation. Streng genommen hat man dadurch nur eine "Freifahrt", wenn man seine Ski schnell genug anschnallt.

Ich denke, das kriegt jeder hin, der im Braunlager Einzugsgebiet (Hannover, Göttingen, Braunschweig, etc.) wohnt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 29, 2017, 08:23:19 Vormittag
Genau meine Taktik...
Ich habe keine Saisonkarte, da ich doch zu viel in den Alpen unterwegs bin.

Also bin ich in der Regel um 8:30 dort, ziehe mich um, stelle mich danach mit Musik an die Kasse und mache mich gleich etwas warm.

Manchmal gibt es durchaus einen Frühstart, ich war schon einmal 15min vor der Zeit im Sessel.
Am 24.12. war es ziemlich genau 9:00.

Zumindest letztes Jahr gab es keine zeitlichen Freifahrten. Meine Zeitkarte begann knallhart von der ersten Minute an zu ticken 😂.

Zeitlich kann bei der Taktik 30min früher oder später sehr viel ausmachen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eval_Knieval am Dezember 29, 2017, 09:17:37 Vormittag
Eine Frage :
Kann man jetzt am Hexenritt nen Skianfänger mitnehmen
und den am Tubinglift üben lassen ? Mit Skiern ?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Dezember 29, 2017, 10:37:11 Vormittag
Eine Frage :
Kann man jetzt am Hexenritt nen Skianfänger mitnehmen
und den am Tubinglift üben lassen ? Mit Skiern ?
Nein,leider nicht aber man kann am Rand etwas hochlaufen.
Oder wenn die Talabfahrt geöffnet ist kannst du an der Mittelstation aussteigen die Talabfahrt ist für Anfänger bzw zum lernen nicht zu "steil" allerdings kann es dann zu Wartezeiten an der Talstation kommen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eval_Knieval am Dezember 29, 2017, 12:10:15 Nachmittag
Schade, das hat bestimmt was mit den Anfängerpisten im Ort
(z.b.Rathauswiese) zutun.
Echt blöd, wär doch toll wenn man seine Leute mit am Berg hat...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 29, 2017, 12:18:02 Nachmittag
Der Schlepplift sollte in kürzester Zeit auch für Anfänger zu fahren sein. Der Hang selbst ist für Anfänger perfekt. Breit und nur leichtes Gefälle.

Ich fand auch früher als kleines Kind Schlepper immer einfacher zu fahren als ein Seilzugsystem, bei dem man sich verkrampft festhalten muss.
Ja, man wird am Anfang 1-2mal stürzen, aber das gehört dazu. Und auch kein Problem, da man dort problemlos ohne Hindernisse zur Piste kommt.

Bei Anfängern rate ich jedoch immer, sich ein paar Tage einen Skilehrer (Gruppe) zu nehmen. Gut investiertes Geld.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eval_Knieval am Dezember 29, 2017, 01:59:18 Nachmittag
Der Schlepplift sollte in kürzester Zeit auch für Anfänger zu fahren sein.

Was heisst das, in kürze ?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 29, 2017, 02:09:42 Nachmittag
Eine Frage :
Kann man jetzt am Hexenritt nen Skianfänger mitnehmen
und den am Tubinglift üben lassen ? Mit Skiern ?
Nein,leider nicht aber man kann am Rand etwas hochlaufen.
Oder wenn die Talabfahrt geöffnet ist kannst du an der Mittelstation aussteigen die Talabfahrt ist für Anfänger bzw zum lernen nicht zu "steil" allerdings kann es dann zu Wartezeiten an der Talstation kommen.

Die Talabfahrt ist meiner Meinung nach nicht so geeignet für Anfänger da die relativ schmal ist. Oben an dieser Klippe ist die auch eng und nicht so flach und bei vielen Leuten im Skigebiet auch einfach nervig zu fahren. Zudem ist die manchmal eisig oder es gucken Steine raus. Der Kaffeehorst ist da viel besser, eigentlich optimal für Anfänger.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Dezember 29, 2017, 02:12:24 Nachmittag

Wg.Schlechtwetter mit Sturm & Starkregen am Sa.,30.12. kein Nachtskilauf!!


So.-Mo. (31.12.-01.01.) sind deshalb sämtliche Anlagen am Wurmberg geschlossen!!






 
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 29, 2017, 02:18:53 Nachmittag
Genau meine Taktik...
Ich habe keine Saisonkarte, da ich doch zu viel in den Alpen unterwegs bin.

Also bin ich in der Regel um 8:30 dort, ziehe mich um, stelle mich danach mit Musik an die Kasse und mache mich gleich etwas warm.

Manchmal gibt es durchaus einen Frühstart, ich war schon einmal 15min vor der Zeit im Sessel.
Am 24.12. war es ziemlich genau 9:00.

Zumindest letztes Jahr gab es keine zeitlichen Freifahrten. Meine Zeitkarte begann knallhart von der ersten Minute an zu ticken 😂.

Zeitlich kann bei der Taktik 30min früher oder später sehr viel ausmachen.

Mal ehrlich, wer will sich diese Hetze jedesmal antun. Man darf keine Minute verpassen in der Angst das seine Taktik (wegen einer freien Abfahrt) nicht funktioniert. Wem es zu voll nicht gefällt sollte einfach nicht hin fahren. Anders geht es leider nicht.
Vielleicht für Ortsansässige die nur mal kurz die Ski schwingen möchten ist diese Taktik sinnvoll aber nicht für welche die ne stunde oder länger anreisen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Dezember 29, 2017, 02:47:33 Nachmittag
Genau meine Taktik...
Ich habe keine Saisonkarte, da ich doch zu viel in den Alpen unterwegs bin.

Also bin ich in der Regel um 8:30 dort, ziehe mich um, stelle mich danach mit Musik an die Kasse und mache mich gleich etwas warm.

Manchmal gibt es durchaus einen Frühstart, ich war schon einmal 15min vor der Zeit im Sessel.
Am 24.12. war es ziemlich genau 9:00.

Zumindest letztes Jahr gab es keine zeitlichen Freifahrten. Meine Zeitkarte begann knallhart von der ersten Minute an zu ticken 😂.

Zeitlich kann bei der Taktik 30min früher oder später sehr viel ausmachen.

Mal ehrlich, wer will sich diese Hetze jedesmal antun. Man darf keine Minute verpassen in der Angst das seine Taktik (wegen einer freien Abfahrt) nicht funktioniert. Wem es zu voll nicht gefällt sollte einfach nicht hin fahren. Anders geht es leider nicht.
Vielleicht für Ortsansässige die nur mal kurz die Ski schwingen möchten ist diese Taktik sinnvoll aber nicht für welche die ne stunde oder länger anreisen.

Geht mir genauso — man kann es zwar so machen am Wurmberg, aber für mich hat das auch wenig mit einem wirklich schönen Wintersportag zu tun, wenn man Morgens schnell 2-3 Abfahrten macht und dann Feierabend ist, weil man sich die Wartezeit nicht antun möchte.

Bei guter Schneelage und wenn man bereit ist sich auch Abseits des Wurmbergs etwas umzuschauen, gibt es im Harz doch ganz gute Ausweichmöglichkeiten. Zur Zeit sieht es da aber eher schlecht aus, weshalb ich selber bspw. auch keine Lust habe nach Braunlage zu fahren und mir die Entscheidung dazu bzw. in dem Fall dagegen eigentlich schon automatisch aufgrund der Webcambilder abgenommen wird.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 29, 2017, 02:58:09 Nachmittag
Klar, das ist meine Frühstückstaktik. Für mich keinerlei Streß. Bin eh Frühaufsteher und fahre nur 30min.

Ich bin ja durchaus ein Freund eines schnellen Carvingschwungs. Das braucht nunmal Platz. Umso wertvoller die ersten 2-4 Abfahrten mit freier Bahn.
Dann hatte man diesen Spaß und kann gesittet Lebend-Slalom fahren  ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Dezember 29, 2017, 04:23:30 Nachmittag
Ich kann euch zustimmen. Bin heute 8Uhr 40 mit der Gondel hoch, 9Uhr03 ohne Wartezeit in den Sessel,einige Fahrten Nordhang
dann 15-20 Minuten am Sessel warten. Hatte ne 3 St. Karte, parken kostet unten dann auch nur 2€. RIESENSCHLANGE an der Seilbahnkasse um12 Uhr.                   Der große Andrang um 9Uhr am Kaffehorst wurde durch Öffnen mehrerer Kassen zügig abgebaut.

Fast alle Lanzen und Kanonen liefen man hatte teilweise keine Bodensicht. Wenig geübten Läufer ohne "Lehrer" werden heute keinen Spaß gehabt haben auch wegen der schwierigen Einstiege in die Abfahrten.   Der Nordhang wird durch 2 mobile Propeller beschneit.
Der Schnee fliegt fast bis zum Schanzenauslauf.
Wenn die Pisten über Neujahr durchhalten werden und der Andrang in den ersten 3 Stunden hoffentlich geringer ist , werde ich es
bis zum 8.1. noch ein / zwei mal versuchen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 29, 2017, 05:54:57 Nachmittag
Ja es war heute sehr voll! Ich möchte fast behaupten, so voll hab ich es noch nicht erlebt.

Die Frühaufstehertaktik klappt halt, heute auch wieder. (auch wenn ich erst den zweiten Sessel nehmen konnte). Wem das nicht schmeckt, der muss halt zu Hause bleiben! In Österreich steht man ja auch nicht erst um 11 Uhr am Lift.
Um ca. 9:15 Uhr waren alle Parkplätze am Hexenritt voll.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Dezember 29, 2017, 06:15:49 Nachmittag
Eine Frage :
Kann man jetzt am Hexenritt nen Skianfänger mitnehmen
und den am Tubinglift üben lassen ? Mit Skiern ?
Nein,leider nicht aber man kann am Rand etwas hochlaufen.
Oder wenn die Talabfahrt geöffnet ist kannst du an der Mittelstation aussteigen die Talabfahrt ist für Anfänger bzw zum lernen nicht zu "steil" allerdings kann es dann zu Wartezeiten an der Talstation kommen.

Die Talabfahrt ist meiner Meinung nach nicht so geeignet für Anfänger da die relativ schmal ist. Oben an dieser Klippe ist die auch eng und nicht so flach und bei vielen Leuten im Skigebiet auch einfach nervig zu fahren. Zudem ist die manchmal eisig oder es gucken Steine raus. Der Kaffeehorst ist da viel besser, eigentlich optimal für Anfänger.

Sehe ich auch so Manni.
Am besten der Anfänger nimmt sich für 2/3Tage nen Skilehrer. So hat meine Frau damals auch am Hexenlift das Skifahren gelernt. Das mit dem Schlepper ist wie Fahrrad fahren lernen. Am Anfang fällt man öfters mal hin, wenn man es erstmal raus hat ist es dann aber kein großes Problem mehr. Mit der Sicherheit auf den Skiern kommt meistens auch die Sicherheit beim Schlepper. Viel Spass!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 29, 2017, 09:46:54 Nachmittag
Mal ehrlich, wer will sich diese Hetze jedesmal antun. Man darf keine Minute verpassen in der Angst das seine Taktik (wegen einer freien Abfahrt) nicht funktioniert. Wem es zu voll nicht gefällt sollte einfach nicht hin fahren. Anders geht es leider nicht.
Vielleicht für Ortsansässige die nur mal kurz die Ski schwingen möchten ist diese Taktik sinnvoll aber nicht für welche die ne stunde oder länger anreisen.

In Dir steckt wohl nicht nur ein bisschen Troll ;) Knallst mir einfach an den Kopf, ich würde in Hetze und Angst unterwegs sein. Das ist sehr mutig  ;D

Du müsstest mittlerweile mitgekriegt haben, dass ich aus Braunschweig anfahre, also bei winterlichen Witterungsverhältnissen ca. 1h. "Insider"-Tips zur Kassenschlange am Hexenritt (der Schlepplift hat auch eine Kasse) und an der Talstation (Tageskarte vom Hotel oder Skiverleih kaufen) habe ich schon gegeben. Wie man die Anstehzeit an den Liften an vollen Tagen minimiert (welche Lifte wann und wo anstehen), dürftest Du mittlerweile nicht nur von mir gelesen haben.

Anders geht es also sehr wohl. Muss es auch, weil wenn Du mit schulpflichtigen Kindern gesegnet bist, dann kannst Du oft aufgrund der dämlichen Schulferien auch nur zu den absolut vollsten Zeiten in die Alpen fahren. Wer da nicht vor der Buchung sich ein paar Gedanken macht, wird schon bei der Anreise bestraft. Mit etwas gesunden Menschenverstand kommt man schnell darauf, dass man sich antizyklisch verhalten muss.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 29, 2017, 09:58:32 Nachmittag
Die Talabfahrt ist meiner Meinung nach nicht so geeignet für Anfänger da die relativ schmal ist. Oben an dieser Klippe ist die auch eng und nicht so flach und bei vielen Leuten im Skigebiet auch einfach nervig zu fahren. Zudem ist die manchmal eisig oder es gucken Steine raus. Der Kaffeehorst ist da viel besser, eigentlich optimal für Anfänger.

Da ich schon mehrere absolute Anfänger die ersten Schwünge beigebracht habe, kann ich dir bedingt zustimmen. Es gibt zwei Talabfahrten. Die Untere Große Wurmbergabfahrt (also die unbeschneite Talabfahrt) ist für Anfänger, die schon zwei Tage auf Ski gestanden haben sehr gut geeignet. Diese ist durchgängig flach und auch während der Zeugnisferien leer.

Für die ersten Schwünge ist die Rathauswiese aus meiner Sicht das beste was der Harz zu bieten hat. Kaffeehorst und die blaue Piste vom Matthias Schmidt Berg sind dann für die weiteren Schwünge optimal.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 29, 2017, 10:08:20 Nachmittag
Zitat
Was heisst das, in kürze ?

Ups, den habe ich übersehen...

Den ersten halben Tag verbringt man wohl mit den ersten Übungen, da läuft man die paar Meter einfach. Wenn die Sicherheit etwas gestiegen ist, könnte es in der zweiten Tageshälfte schon in den Schlepper gehen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Dezember 30, 2017, 12:05:42 Vormittag
Ich war heute auch. Die Lifte waren schon um kurz nach halb neun in Betrieb. Sicht war echt bescheiden. Um halb elf war es dann sehr voll und um elf hab ich Schluss gemacht. So voll habe ich die Pisten auch noch nicht erlebt. Darunter sehr viele Anfänger.

Kann es sein, dass der Kunstschnee unpräpariert sehr langsam ist? Mich hat's einmal direkt ausgebremst.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 30, 2017, 08:30:02 Vormittag
[...]
Kann es sein, dass der Kunstschnee unpräpariert sehr langsam ist? Mich hat's einmal direkt ausgebremst.

Ja. Frischer Kunstschnee kann nass sein, das bremst. Am besten nicht direkt unter den Lanzen oder Kanonen fahren.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 30, 2017, 08:51:31 Vormittag
Sie scheinen aufgrund des Regens morgen die kleinen Schneehaufen nicht verteilt zu haben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 30, 2017, 09:33:14 Vormittag
Leider viel und starker Regen... bei nur 30cm Auflage laut WSB-Website wird es spannend, wann und mit welchen Pisten es im neuen Jahr weiter geht.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eval_Knieval am Dezember 30, 2017, 09:56:30 Vormittag
Zitat
Was heisst das, in kürze ?

 in der zweiten Tageshälfte schon in den Schlepper gehen.
Welchen Schlepper meinst du ? Den Doppelschlepper (Kaffehorst) ? Oder darf man jetzt
doch den Tubinglift als Skianfänger benutzen ?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 30, 2017, 10:25:53 Vormittag
[...]
Kann es sein, dass der Kunstschnee unpräpariert sehr langsam ist? Mich hat's einmal direkt ausgebremst.

Ja. Frischer Kunstschnee kann nass sein, das bremst. Am besten nicht direkt unter den Lanzen oder Kanonen fahren.

Dabei hat's mich gestern auch einmal böse erwischt, ist so als ob jemand nen Anker wirft!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 30, 2017, 10:33:54 Vormittag
Leider viel und starker Regen... bei nur 30cm Auflage laut WSB-Website wird es spannend, wann und mit welchen Pisten es im neuen Jahr weiter geht.

Ich befürchte ja, dass wir bis Mitte Januar warten müssen! Es sieht nicht nach einer Frostphase aus, kurz nach Neujahr.
Der Nordhang wird mit Sicherheit nicht überleben, da sah es schon recht dünn aus. Auf dem Walpurgishang sah es im mittleren Bereich auch schon steinig aus.
Wäre schade, wenn nach dem guten Start jetzt eine längere Pause wäre!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 30, 2017, 11:57:12 Vormittag
Zitat
Wegen Schlechtwetter mit Sturm & Starkregen am Sa.,30.12. kein Nachtskilauf!! So.-Mo. (31.12.-01.01.) sind deshalb sämtliche Anlagen am Wurmberg geschlossen!
Quelle: http://www.wurmberg-seilbahn.de/start-winter.html
Also morgen und Montag alles zu. Hoffe, dass die Schneedecke nicht zu sehr unter dem Regen leidet.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Dezember 30, 2017, 03:42:34 Nachmittag
Zumindest nimmt mir dies die Entscheidung, ob ich am Montag hoch fahre oder nicht...

Bliebe nur noch spontan Sonnenberg, falls sie den morgigen Tag überleben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 30, 2017, 07:49:06 Nachmittag
Mal ehrlich, wer will sich diese Hetze jedesmal antun. Man darf keine Minute verpassen in der Angst das seine Taktik (wegen einer freien Abfahrt) nicht funktioniert. Wem es zu voll nicht gefällt sollte einfach nicht hin fahren. Anders geht es leider nicht.
Vielleicht für Ortsansässige die nur mal kurz die Ski schwingen möchten ist diese Taktik sinnvoll aber nicht für welche die ne stunde oder länger anreisen.

In Dir steckt wohl nicht nur ein bisschen Troll ;) Knallst mir einfach an den Kopf, ich würde in Hetze und Angst unterwegs sein. Das ist sehr mutig  ;D

Du müsstest mittlerweile mitgekriegt haben, dass ich aus Braunschweig anfahre, also bei winterlichen Witterungsverhältnissen ca. 1h. "Insider"-Tips zur Kassenschlange am Hexenritt (der Schlepplift hat auch eine Kasse) und an der Talstation (Tageskarte vom Hotel oder Skiverleih kaufen) habe ich schon gegeben. Wie man die Anstehzeit an den Liften an vollen Tagen minimiert (welche Lifte wann und wo anstehen), dürftest Du mittlerweile nicht nur von mir gelesen haben.

Anders geht es also sehr wohl. Muss es auch, weil wenn Du mit schulpflichtigen Kindern gesegnet bist, dann kannst Du oft aufgrund der dämlichen Schulferien auch nur zu den absolut vollsten Zeiten in die Alpen fahren. Wer da nicht vor der Buchung sich ein paar Gedanken macht, wird schon bei der Anreise bestraft. Mit etwas gesunden Menschenverstand kommt man schnell darauf, dass man sich antizyklisch verhalten muss.

Diese Frühmorgensschnellmalfahrentaktik ist leider nichts für gemütliche Sportler sondern wie beschrieben für die schnelle Nummer ;-) aber es soll und kann jeder machen wie er oder sie gern möchte.
Ich lese heraus das du dich angegriffen fühlst aber so sollte es nicht wirken! Für mich denkst du halt manchmal etwas zu positiv   ;)
Im grossen und ganzen finde ich deine Art aber schon sehr gut. Du gibst Dir viel Mühe bei deinen Beschreibungen usw. .
Dickes Lob!!

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 30, 2017, 08:31:55 Nachmittag
Ich bin mal gespannt wieviel am Wurmberg übrig bleibt. Auf der Cam beim MDR vom Brocken sieht es jetzt schon verheerend aus. Ab Montag kommt es wohl drauf an als was der viele erwartete oder angesagte Niederschlag runterkommt. Sollte er als Schnee kommen ist alles gut.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 30, 2017, 11:16:23 Nachmittag
[...] Ich lese heraus [...]

Nein, das habe ich einfach mal so hingeschrieben, um zu sehen wie Du reagierst. Ich will doch auch meinen Spaß haben ;)

Das mit der Frühmorgensschnellmalfahrentaktik habe ich nicht verstanden. Was meinst Du damit?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 30, 2017, 11:22:13 Nachmittag
[...] Ab Montag kommt es wohl drauf an als was der viele erwartete oder angesagte Niederschlag runterkommt. Sollte er als Schnee kommen ist alles gut.

Dann sollten die Zuständigen da oben die Temperatur etwas nach unten korrigieren. Am Montag wird die Frostgrenze vorraussichtlich bei ca. 800m liegen. Am ehesten wird am Montag der Nordhang und Sonnenberg mit Schnee beglückt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 31, 2017, 12:57:28 Vormittag
Anhand der Parkhaus in Schierkew erkennt man gut wie heftig  es regnet. Jetzt hat es einen frühen und starken Wintereinbruch gegeben und die Pisten waren für die Feiertage gewappnet und jetzt macht Sturm/Starkregen einen Skibetrieb unmöglich. Jetzt brauch es ein langes Schneifenster und viel Naturschnee.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 31, 2017, 12:24:11 Nachmittag
@snowie: anhand der Webcam am Schierker Parkhaus erkennt man auch, dass da noch etwas mehr Naturschnee liegt als in Braunlage. Da herrscht ein besseres Mikroklima.
Das schlimmste ist nun überstanden, ab morgen Mittag wieder Frost und Schneefälle bis runter ins Tal.
10-15 cm Neuschnee in der nächsten Woche möglich.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 31, 2017, 12:26:40 Nachmittag
Also Braunlage  sagt 7 Tage  2 Grad  voraus  mit kurzweiligem Frost  Nachts aber viel Regen! Wo hast du geschaut zwecks Schnee?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 31, 2017, 12:34:43 Nachmittag
Der Niederschlag für heute Vormittag ist erheblich heftiger ausgefallen als vorhergesagt. Hoffentlich geht es nicht so weiter...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Dezember 31, 2017, 12:44:03 Nachmittag
@snowie: https://www.bergfex.de/wurmbergseilbahn-braunlage/wetter/berg/
und https://www.schneehoehen.de/skigebiete/wetter/wurmberg ZAMG geht von einer Schneefallgrenze am 01.01. von 440 Metern morgen aus.
Mittwoch wird es wahrscheinlich vormittags wieder regnen und später dann wieder schneien.
Oben an Wurmberg fast durchgängig als Schnee...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Dezember 31, 2017, 01:33:26 Nachmittag
Ich weiß auch nicht, wo ihr die optimistischen Vorhersagen hernehmt!?
Ich seh bei WetterOnline nur Regen und Plusgrade, von einer Kälteperiode ganz zu schweigen...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Dezember 31, 2017, 02:54:57 Nachmittag
Wetteronline und die  Meteomedia Station sind sehr genau und sind im Trend meist identisch. Hab das mal über Monate  jetzt beobachtet. Hier seh ich bei 580 M deutlich Werte über 2 Grad und Regen....Vorhergesagt waren max 12MM und jetzt sind in 6 Std in Brl 20 MM Regen gefallen. Heftig!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Dezember 31, 2017, 03:17:12 Nachmittag
Wurmberg Piste sieht aber noch gut aus für den heftigen Regen, besser als gedacht.
Ist jemand Vorort und sieht das ganze Ausmaß?
Bzgl. Wetter, ist sehr ärgerlich das es immer wieder reinregnen soll, da wo keine Grundlage mehr wird das die Woche nix.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Dezember 31, 2017, 03:22:37 Nachmittag
Wurmberg Piste sieht aber noch gut aus für den heftigen Regen, besser als gedacht.
Ist jemand Vorort und sieht das ganze Ausmaß?
Bzgl. Wetter, ist sehr ärgerlich das es immer wieder reinregnen soll, da wo keine Grundlage mehr wird das die Woche nix.

Ich würde sagen, das die Pisten ganz schön gelitten haben und es ist ja noch nicht Schluss mit dem Wetter!! Es kommt ja angeblich nochmal ne heftige Ladung (Schnee oder Regen) von oben und das wird mit entscheidend sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Dezember 31, 2017, 04:12:30 Nachmittag
Die Vorhersage für die Niederschlagsmenge in der heutigen zweiten Tageshälfte wurde bei Meteodate erheblich nach unten korrigiert. Hoffentlich war es das schon mit dem Starkregen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowmen am Januar 01, 2018, 07:54:34 Nachmittag
ab morgen geht es zum Glück weiter, allerdings ohne Nordhang....

Die WSB hat das gerade bei Facebook gepostet
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Januar 02, 2018, 07:05:51 Nachmittag
mir hat es  heute sehr viel Spaß bereitet. Dachte schon meine neuen 84mm Allmountain seien ein Fehlkauf, bisher passten meine Uralt SL- Carver besser.    Nur wärmer darf es nicht mehr werden,dann kommts ganz nass von oben.
Der Hintern wurde von selbst nass in der Sesselbahn . Bis 13 Uhr keine Wartezeiten aber auch kein Seilbahnbetrieb!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Januar 02, 2018, 09:52:33 Nachmittag
...wundert mich, dass da so wenig los ist trotz Ferien - oder sind die Leute nicht gekommen wg. closed WSB?!
In Winterberg gabs heute Wartezeiten bis zu ca. 12 Min. wurde im AF berichtet.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 03, 2018, 01:24:07 Vormittag
...wundert mich, dass da so wenig los ist trotz Ferien - oder sind die Leute nicht gekommen wg. closed WSB?!
In Winterberg gabs heute Wartezeiten bis zu ca. 12 Min. wurde im AF berichtet.

... auch hier in Jungholz und Nesselwang keine nennenswerten Wartezeiten trotz Höchstsaison. Ich glaube es kommen zwei Faktoren zusammen:

1. Da das Wetter momentan nicht sooo toll ist bleibt ein wesentlicher Teil des Tagesgäste zu Hause und verschieb den Tagestrip auf später

2. Die Lage von Heiligabend in diesem Jahr dürfte zu einer gewisse Entzerrung geführt haben: Viele Urlauber die in den Weihnachtsferien gerne Ski fahren, verbringen Heiligabend dennoch noch gerne zu Hause und brechen erst kurz danach auf. Da in vielen Unterkünften aber Samstag/Sonntag der Hauptanreise-/-abreisetag ist sind in diesem Jahr viele erst am 30.12/31.12. angereist (die Ferien gehen ja bis zum 07.01.). Die Tagesgäste dürften dagegen am zahlreichsten zwischen dem 25.12. und dem 30.12. erschienen sein.
Ich bin gespannt wie es 2018 wird: Da ist Heiligabend noch einen Wochentag später (Montag), die Ferien enden aber trotzdem am 06.01.2019 (Sonntag). Wer da als Gastgeber gut vermieten will sollte bei den An- und Abreisetagen flexibel sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 03, 2018, 09:05:36 Nachmittag
Die Informationspolitik der WSB ist wie immer die beste es steht auf der Website das heute ab um 12 der Schlepper offen ist. Aber für morgen steht nichts da. Irgendwie vertreibt man sich damit selber die Gäste.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 03, 2018, 10:11:52 Nachmittag
Und was sollten sie sonst sagen?

"Morgen sind auch Böjen bis 70kmh angesagt, es KÖNNTE sein, dass die Gondel wieder nicht läuft?

Aussagen mit Konjunktiv sind genau so wenig aussagekräftig, wie die allgemeine Aussage der normalen Öffnungszeiten.

Es ist am Sonnenberg auch so, dass sie erst morgens den täglichen Status mitteilen.

War auch in Sölden so, dass sie bei Wind erst kurz oder nach der Liftöffnung den Status geändert haben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 03, 2018, 10:17:15 Nachmittag
Das ist halt höhere Gewalt.

Viel mehr Sorge macht mir eigentlich, dass nicht so wirklich Frost und Schnee in nächster Zeit in Aussicht ist!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am Januar 03, 2018, 10:53:17 Nachmittag
Das ist halt höhere Gewalt.

Viel mehr Sorge macht mir eigentlich, dass nicht so wirklich Frost und Schnee in nächster Zeit in Aussicht ist!
Wird alles gut. Laut Bergfex gibt es ab dem 09. eine Höchsttemperatur von -5 Grad. Soll danach bis zu - 10 Grad werden. Da könnte es genug Kunstschnee geben...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 04, 2018, 06:21:53 Vormittag
Kachelmann sagt auch nun nächsten Donnerstag Naturschnee bis ins Tiefland an.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Januar 06, 2018, 08:26:55 Nachmittag
Mal ein kurzer Lagebericht von heute:

Schnee liegt noch genug. Die einzige leicht kritische Stelle war auf der Oberen Grossen Wurmbergabfahrt kurz vor dem Schlepper.

Morgens war es halbwegs gefroren, zum Nachmittag dann recht weich, vor allem Walpurgishang und Hexenwiese, aber alles gut fahrbar.

Wetter: Wolken, etwas Sonne, etwas Nebel am Morgen.

Andrang: Erstaunlich moderat, meistens nur 5min Wartezeit, an der Mittelstation um 11:30 mal 20min. Der Parkplatz am Hexenritt wurde erst mittags halbwegs voll. Auch kein Kassenstau um 8:50 im Tal und ganztags am Hexenritt. Dort waren auch 2 Kassen offen.

Für Wurmbergverhältnisse war das Fahrerniveau ganz passabel. Die "Unkundigen" glauben wohl nicht dass man im Harz Skifahren kann wenn es in Hannover grün ist.

Der Parkscheinautomat an der Talstation gibt noch Tageskarten für 5,- aus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 06, 2018, 10:45:16 Nachmittag
Das ultimative Schneifenster wird den Wurmberg bald besuchen ;-)   

Ansonsten muss man nicht unruhig werden wenn mal 2 Wochen nicht beschneit werden kann. Ich glaube das Denken von einigen hier im forum ist schon leicht krankhaft!!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 06, 2018, 11:30:16 Nachmittag
Das ultimative Schneifenster wird den Wurmberg bald besuchen ;-)   

Ansonsten muss man nicht unruhig werden wenn mal 2 Wochen nicht beschneit werden kann. Ich glaube das Denken von einigen hier im forum ist schon leicht krankhaft!!
Um diese Krankheit so gut es geht gegenzuwirken ist man ja hier. ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 07, 2018, 11:22:08 Vormittag
Wie wollen die heute beschneien? es ist doch bis nur bis auf etwa 800m die Temperatur gegeben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: XXLRay am Januar 07, 2018, 03:22:15 Nachmittag
Bis ins Tal vielleicht nicht, aber der Gipfel liegt bei 971m. Da geht schon was.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 07, 2018, 03:28:27 Nachmittag
Vorhin war am am Parkplatz eine an.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: David am Januar 07, 2018, 03:29:10 Nachmittag
Kachelmann sagt auch nun nächsten Donnerstag Naturschnee bis ins Tiefland an.

Wenn ich Kachelmann (https://kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2945055-braunlage/xltrend) anschaue, sehe ich nur Regen...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 07, 2018, 03:53:04 Nachmittag
? da muss Kachelmann ganz schnell auf "nix" Regen gestellt haben. Das sieht nach sehr gutem Beschneiungsfenster aus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Januar 07, 2018, 06:00:24 Nachmittag
Gegen 13 Uhr hatten Sie die Anlage oberhalb von 720 Meter teilweise angeblasen aber nach 20 Minuten oder so wieder abgeschaltet. Das meiste fiel als Wasser auf die Piste uns bildete dort eine dünne Harschschicht. Unter den 3 cm Neuschnee war aber ohnehin mehr oder weniger eine super kompakte Eisscholle von teilweise beachtlicher stärke. Alles was die Tage sulzig war ist nun halt gefroren. Pisten gingen eigentlich.

Was sie dieses Jahr als "wenig Schnee" bezeichnen, ist durchaus fahrbar und wäre letzte Saison vermutlich nicht mal so bezeichnet worden. Der Gletscher hat bis auf ein paar Kanten bei den Einstiegen wirklich die 28 cm.

Um 15:30 ging dann nach und nach oben alles los. Hatte knapp -2.5/-3 Grad auf Parkplatzhöhe und der Nebel/ die Wolken wurden gerade etwas weniger. Könnte also klappen.

Eine Katastrophe war wieder mal der Wucher der Stadt BRL fürs parken und die bescheuerten Automaten, die maximal 10er nehmen. Wollte mir wieder keiner nen 20ziger klein machen. Die Ausreden der Leute waren der Hammer, "tut mir leid, ich haben kein Geld dabei" (stand aber am Automat zum zahlen an) oder "nein, ich habe nur 5er..."  :o Wenn die schon Wucherpreise nehmen, können die dann nicht wenigstens vernünftige Technik aufstellen, an der man mit Karte/ kontaktlos oder sonstwie zahlen kann. Die Deutschen und ihr bescheuerter Glaube ans Papiergeld. Ich könnt' mich aufregen, vor allem weil ich auf der Suche nach Wechselgeld auch noch lang gemacht habe.

Also Berg wieder hoch und in der Alm Geld wechseln... Eine Frage die am Parkplatz aufkam, kann man eigentlich ohne Auto ein Ticket ziehen?  :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: XXLRay am Januar 07, 2018, 06:27:22 Nachmittag
Tickets gibts soweit ich wei nur vorne an der Schranke. Da müsstest du schon nen Müllcontainer vorschieben, um ohne Auto eins ziehen zu können.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Januar 07, 2018, 06:36:10 Nachmittag
Hab mir an der Kasse morgens immer gleich Wechselgeld für den Automaten geben lassen. Funktionieren jetzt wenigstens alle Automaten?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Januar 07, 2018, 08:32:05 Nachmittag
Eine Katastrophe war wieder mal der Wucher der Stadt BRL fürs parken und die bescheuerten Automaten, die maximal 10er nehmen. Wollte mir wieder keiner nen 20ziger klein machen. Die Ausreden der Leute waren der Hammer, "tut mir leid, ich haben kein Geld dabei" (stand aber am Automat zum zahlen an) oder "nein, ich habe nur 5er..."  :o Wenn die schon Wucherpreise nehmen, können die dann nicht wenigstens vernünftige Technik aufstellen, an der man mit Karte/ kontaktlos oder sonstwie zahlen kann. Die Deutschen und ihr bescheuerter Glaube ans Papiergeld. Ich könnt' mich aufregen, vor allem weil ich auf der Suche nach Wechselgeld auch noch lang gemacht habe.

Also Berg wieder hoch und in der Alm Geld wechseln... Eine Frage die am Parkplatz aufkam, kann man eigentlich ohne Auto ein Ticket ziehen?  :)

Sowas solltest Du dem Stadtdirektor Grote schreiben - wenn die keine Resonanz der urlauber bekommen, dannn bemerken die den Sch... nicht, den die da verzapfen. Ob und wie die ggf. reageiren, ist da wieder ein anderes Kapitel...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Januar 08, 2018, 09:41:36 Vormittag
Seltsam das der WSB nicht komplett beschneit, obwohl heute morgen die Bedingungen sehr gut sind...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 08, 2018, 11:02:25 Vormittag
Ich war gestern auch spontan für 4 Stunden am Wurmberg unterwegs. Die Sicht war okay, allerdings nicht allzu gut, die Pisten waren schon sehr hart, jedoch immerhin mit dünner Neuschneeauflage, Wartezeiten hielten sich sehr in Grenzen und gab es ab Mittags praktisch keine mehr. Ansonsten fiel mir auf, dass es einige, teils heftige Stürze gab — ob das an den Bedingungen lag oder daran, dass sich einige etwas überschätzt haben, kann ich nicht sagen.

Alles in allem war es okay gestern am Wurmberg — etwas Neuschnee würde den Pisten aber auf jeden Fall gut tun.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Januar 08, 2018, 02:48:23 Nachmittag
Laut Webseite beschneien sie heute während des Skibetriebs. Aif den Webcams sieht man aber nichts davon.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am Januar 08, 2018, 03:50:02 Nachmittag
heute vormittag hab ich die Beschneiung gesehen
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 08, 2018, 04:27:51 Nachmittag
Ein Teil läuft.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 08, 2018, 04:31:02 Nachmittag
Ich war heute am Berg.

Beschneidung war bis Mittag durchgängig mit einer Kanone am Sessellift, Lanzen beim Schlepper und Lanzen im oberen Teil des Sonnenhangs. Wohl hart an der technischen Grenze, denn mein Visier war immer gut vereist nach einer Abfahrt. Gegen 13-14 Uhr wurde sie ausgestellt.
Positiverweise muss ich berichten, dass ich beim Kartenkauf gewarnt wurde, dass die Beschneiung wohl den ganzen Tag durchlaufen würde.

Wartezeiten keine, es war für Wurmberg echt leer, und das bei überwiegend Sonnenschein.

Pisten waren gut in Schuss, unter aktiven Lanzen und Kanonen etwas stumpf (kaum anders zu erwarten ;) ). Morgens griffig hart. Gegen 14:30 kam die etwas harsche Unterschicht teilweise raus, aber nichts, was ich Eis nennen würde.

Da ein mich begleitender Neubekannter noch Skier leihen musste, war ich zum ersten Mal im Verleih. Die Leute echt freundlich, nur erschrocken hat mich das Material dort. Habe nur Head in der Einstiegspreislage gesehen und die generell zehn cm kürzer, als ich sie ausgegeben hätte. Reicht wohl für den Wurmberg, aber Spaß hätte ich nicht an den Brettern. Wenn sie noch bessere Skier hatten, waren sie in der zweiten, nicht einsehbaren Reihe. Das genaue Gegenteil vom Winterberger Skiverleih, den ich mir angesehen hatte. Die haben Anfängern viel zu ambitionierte Skier in die Hand gedrückt
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ypsilon am Januar 08, 2018, 05:14:23 Nachmittag
Seltsam das der WSB nicht komplett beschneit, obwohl heute morgen die Bedingungen sehr gut sind...

War heute Nachmittag für 2h oben, der sehr stramme Ostwind treibt sonst alles in den Wald.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Januar 08, 2018, 06:20:24 Nachmittag
@ypsilon, Danke, das hört sich plausibel an. Hätte sonst nicht verstanden warum bei der minimalen Reserve nicht jedes Schneifenster genutzt wird, zumal auch die nächsten Tage keine guten Bedingungen bringen...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ypsilon am Januar 08, 2018, 07:31:26 Nachmittag
Es war heute Nachmittag ein permanent starker und oben sogar schon stürmischer Ostwind. Das sah dann so aus das im sie Grunde mit den Lanzen am Schlepper die Piste am Sessel beschneit haben  :o
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 08, 2018, 07:54:19 Nachmittag
Es war heute Nachmittag ein permanent starker und oben sogar schon stürmischer Ostwind. Das sah dann so aus das im sie Grunde mit den Lanzen am Schlepper die Piste am Sessel beschneit haben  :o

Bei starkem Ostwind macht die Beschneiung mit den Lanzen wenig Sinn, das meiste landet neben der Piste oder im Wald. Hat sich am Sonntag auch schon gezeigt, die Lanzen an der Hexenrittpiste haben alles neben die Piste geworfen.
Irgendwie kommt mir das Ganze manchmal ohne Sinn und Verstand vor.... da muss doch mal einer der verantwortlichen Mitarbeiter sehen, dass das rausgeworfenes Geld ist! Oder seh ich das falsch?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 08, 2018, 08:32:51 Nachmittag
Das dürfte eben der Grund sein, warum nur die Lanzen am Schlepper und im oberen Bereich liefen...

Der Schnee landete auf der Piste, nur etwas versetzt.

Wie ich oben beschrieben habe, waren alle anders ausgerichteten Lanzen abgeschaltet.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 09, 2018, 12:27:50 Vormittag
Plus die Kanonen sind richtung Sessel gedreht worden.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 09, 2018, 01:49:19 Vormittag
Die Weihnachtsferien sind jetzt überall vorbei. An dieser Stelle mal ein dickes Lob an die Wurmbergseilbahn. Dank der vielen Investitionen (Beschneiungsanlage) hat man es als einziges größeres Skigebiet im gesamten Harz geschafft, während der Ferien durchgehend (von einzelnen unwetterbedingten Schließtagen abgesehen) Skibetrieb anzubieten, insbesondere durch "Vorratsbeschneiung" vor dem Weihnachtstauwetter. Respekt !
Vielleicht trägt diese Situation dazu bei, dass man in Hahnenklee und St. Andreasberg das jetzige Minimalbeschneiungskonzept noch einmal überdenkt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Januar 11, 2018, 08:25:52 Nachmittag
Wie sind eigentlich aktuell die Bedingungen? Wollte morgen vielleicht hin. Das Wetter der letzten Tage macht mich da aber eher etwas skeptisch.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 11, 2018, 08:35:55 Nachmittag
Wie sind eigentlich aktuell die Bedingungen? Wollte morgen vielleicht hin. Das Wetter der letzten Tage macht mich da aber eher etwas skeptisch.

Würde mich auch interessieren, allerdings erwarte ich aktuell nicht allzu viel ehrlich gesagt. Immerhin scheint das Schlimmste überstanden zu sein, es wird wieder kälter und Neuschnee scheint nächste Woche auch nicht ausgeschlossen zu sein. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Januar 11, 2018, 09:53:48 Nachmittag
Würde mich auch interessieren, allerdings erwarte ich aktuell nicht allzu viel ehrlich gesagt. Immerhin scheint das Schlimmste überstanden zu sein, es wird wieder kälter und Neuschnee scheint nächste Woche auch nicht ausgeschlossen zu sein. :)

Das wäre echt wünschenswert. Mal schauen, wie ich morgen früh Lust habe. Ist ja schon eine Ecke Fahrerei für mich.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 11, 2018, 10:36:08 Nachmittag
War kein schönes Wetter seit Dienstag dort, aber kein echter Regen, meistens um 0 Grad...
Da dürfte alles in Ordnung sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 11, 2018, 10:53:50 Nachmittag
War kein schönes Wetter seit Dienstag dort, aber kein echter Regen, meistens um 0 Grad...
Da dürfte alles in Ordnung sein.

Klingt gut!
Werde Samstag nochmal da sein und dann geht's danach nach Österreich, grad wenn der Neuschnee kommt! 😩
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 12, 2018, 12:39:25 Vormittag
War kein schönes Wetter seit Dienstag dort, aber kein echter Regen, meistens um 0 Grad...
Da dürfte alles in Ordnung sein.

Klingt gut!
Werde Samstag nochmal da sein und dann geht's danach nach Österreich, grad wenn der Neuschnee kommt! 😩

In den Alpen scheint es doch im Augenblick mehr als genug Neuschnee zu geben… ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Januar 12, 2018, 01:15:37 Vormittag
Wir haben hier in Österreich  (Königsleiten) massig Schnee (2 M und im Tal 1M) + nächste Woche nach dem Kaiserwetter soll es ergiebige Schneefälle geben. Hoffe wir schneien hier nicht ein...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 12, 2018, 05:42:59 Vormittag
Wir haben hier in Österreich  (Königsleiten) massig Schnee (2 M und im Tal 1M) + nächste Woche nach dem Kaiserwetter soll es ergiebige Schneefälle geben. Hoffe wir schneien hier nicht ein...

Perfekt! Ich fahr am 20. runter ins Zillertal. 😁😁😁
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Januar 12, 2018, 02:12:43 Nachmittag
Schönen Gruß nach Österreich! Ich war heute am Wurmberg.
Unter der Woche ist das echt perfekt! Keine Wartezeiten. Pisten waren okay, nicht Top-Bedingungen aber trotzdem ganz gut zu fahren. Hier die Bilder:
Bis Mittelstation alles Grün, bis auf ein paar Schneereste. Ab Mittelstation alles weis.
[attachimg=1]
Panoramaabfahrt hat mir am meisten Spaß bereitet:
[attachimg=2]
Schönes Carving möglich...
[attachimg=3]
Die Einstiege oben sind leider schnell „zerfahren“:
[attachimg=4]
Im „Hexenexpress“:
[attachimg=5]
Reichlich Parkplätze noch vorhanden:
[attachimg=6]
Im Nordhangschlepper:
[attachimg=7]
Alles noch Naturschnee und durch den dichten Nebel hörte man das Pfeiffen der Brockenbahn.
[attachimg=8]
Obere große Wurmbergabfahrt:
[attachimg=9]
Weiter unten:
[attachimg=10]
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 12, 2018, 03:09:44 Nachmittag
Schönen Gruß nach Österreich! Ich war heute am Wurmberg.
Unter der Woche ist das echt perfekt! Keine Wartezeiten. Pisten waren okay, nicht Top-Bedingungen aber trotzdem ganz gut zu fahren. Hier die Bilder:
Bis Mittelstation alles Grün, bis auf ein paar Schneereste. Ab Mittelstation alles weis.
(Dateianhang Link)
Panoramaabfahrt hat mir am meisten Spaß bereitet:
(Dateianhang Link)
Schönes Carving möglich...
(Dateianhang Link)
Die Einstiege oben sind leider schnell „zerfahren“:
(Dateianhang Link)
Im „Hexenexpress“:
(Dateianhang Link)
Reichlich Parkplätze noch vorhanden:
(Dateianhang Link)
Im Nordhangschlepper:
(Dateianhang Link)
Alles noch Naturschnee und durch den dichten Nebel hörte man das Pfeiffen der Brockenbahn.
(Dateianhang Link)
Obere große Wurmbergabfahrt:
(Dateianhang Link)
Weiter unten:
(Dateianhang Link)

Ich schau's mir morgen nochmal an! 😉
Ist dieses blöde Loch noch in der rechten Schlepperspur am Nordhang? (das könnte man ganz einfach zuschütten, aber anscheinend juckt das keinen von der WSB!)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Januar 12, 2018, 04:50:37 Nachmittag
Ja ein kleines Loch ist noch in der Schleppspur, aber der rechte Tellerlift war an.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 12, 2018, 05:21:03 Nachmittag
Ja ein kleines Loch ist noch in der Schleppspur, aber der rechte Tellerlift war an.

Genau das meine ich! So klein war das neulich nicht! Für Skifahrer geht's, aber mit Board ziemlich blöd zu umfahren...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Januar 12, 2018, 07:10:44 Nachmittag
Sorry, der linke war an und in der rechten Spur war das Loch. Ein paar Schippen Schnee würden da schon reichen. Aber war ja auch nix los...
Morgen und vor allem am Sonntag gibt es traumhaftes Wetter. Vielleicht sieht man sich😉
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 12, 2018, 09:15:27 Nachmittag
Sorry, der linke war an und in der rechten Spur war das Loch. Ein paar Schippen Schnee würden da schon reichen. Aber war ja auch nix los...
Morgen und vor allem am Sonntag gibt es traumhaftes Wetter. Vielleicht sieht man sich😉

Dann halt nach der grünen Picture Jacke Ausschau...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Januar 13, 2018, 02:44:29 Nachmittag
@Nordharzer: leider haben wir uns verpasst, aber bei den Menschenmengen kein Wunder...
Von 9-10 Uhr war noch relativ wenig los. Keine Wartezeiten. Ab 10 Uhr wurde es dann sehr voll.
Sessellift ca. 10 - 15 Min. Wartezeit.
Am Nordhang jedoch durchgehend keine Wartezeit.
Zur Mittelstation von der Seilbahn bin ich dann gar nicht mehr gefahren, weil die geschätzte Wartezeit ca. 30 Min betragen hat.
Außerdem stoppte die Seilbahn ständig. Es kamen viele Wanderer, Schlittenfahrer und Leute mit Hunden hoch. Frage mich, wo die mit den Schlitten gerodelt sind.
Diese Stopps der Seilbahn vermindern natürlich nochmal die Beförderunsleistung.
Um 12 Uhr war dann meine 3 Stundenkarte abgelaufen. Das war die Schlange an der Talstation:
[attachimg=1]
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 13, 2018, 02:55:03 Nachmittag
Mh, ich hatte eigentlich überlegt bei dem schönen Wetter morgen mal wieder hinzufahren, aber das schreckt mich direkt wieder ab! ;D

Wird Zeit für Neuschnee, sodass auch die anderen Gebiete wieder öffnen können…
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 13, 2018, 03:26:33 Nachmittag
Wollte auch morgen, aber das werd ich mal schön auf Montag verschieben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eval_Knieval am Januar 13, 2018, 03:43:36 Nachmittag
Bin gerade noch da, die Wartezeiten sind durchweg voll in Ordnung.
Sogar an der Mittelstation nur 5 min.
Leider ist die Sicht heute meistens unter 50 Meter. Der Schnee sehr Harsch.
Wie immer viele Anfänger und was mich besonders beeindruckt hat :
Heute Mittag an der Mittelstation waren nahezu alle Gondeln nur mit Fußgängern
inkl. Hund, Kinderwagen besetzt. Ich habe bis zu 8 Gondeln gezählt wo nicht ein Skier
an der Seite steckte. Da war die Wartezeit ca. 15 min.
Nordhang leer, Hexenexpress max. 5min. Wartezeit.
Aber durch die sehr schlechte Sicht bringts wenig Spaß...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Januar 13, 2018, 04:30:49 Nachmittag
@ Max + Pistenschreck: fahrt ruhig hin, es war von 9-10 Uhr keinerlei Wartezeiten und Sonntag ist ja auch Abreisetag, deshalb wird es morgen ruhiger sein. Das Bild habe ich um 12 Uhr an der WSB-Talstation gemacht. Die meisten Fußgänger steigen an der Mittelstation aus...
@Eval_Knieval: 5 Min. an der Mittelstation geht aber. Um 12 Uhr standen da mehr Leute. (Fast bis zum Weg „Rodelhaus“.
Am besten ist folgende „Taktik“: von 9-10 Uhr Panoramaabfahrt mit der Seilbahn, dann rüber zum Sessellift und wenn es da zu voll wird an den Nordhang.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Januar 13, 2018, 05:13:50 Nachmittag
@ Max + Pistenschreck: fahrt ruhig hin, es war von 9-10 Uhr keinerlei Wartezeiten und Sonntag ist ja auch Abreisetag, deshalb wird es morgen ruhiger sein. Das Bild habe ich um 12 Uhr an der WSB-Talstation gemacht. Die meisten Fußgänger steigen an der Mittelstation aus...
@Eval_Knieval: 5 Min. an der Mittelstation geht aber. Um 12 Uhr standen da mehr Leute. (Fast bis zum Weg „Rodelhaus“.
Am besten ist folgende „Taktik“: von 9-10 Uhr Panoramaabfahrt mit der Seilbahn, dann rüber zum Sessellift und wenn es da zu voll wird an den Nordhang.

Das klingt gut. Dann werd ich es mir auch überlegen. Ansonsten weiche ich eventuell auf den Sonneberg aus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 13, 2018, 08:27:54 Nachmittag
Wir waren heute als Familie von 8:30 Uhr bis 12:30 am Berg unterwegs. Ich muss vergessen haben, meine rosarote Brille abzulegen, weil ich keine signifikanten Warteschlangen gesehen habe. Das mag aber auch am Nebel gelegen haben ;-) Der Nebel war es dann auch, weswegen wir Mittags wieder ins Tal gefahren sind.

Dickes Lob an die Schneimeister, der Pistenzustand war 1a. Am Nordhang-Tellerlift hat heute eine netter junger Mann der WSB den Bügel gereicht.

Füllstandsprognose für Sonntag: Da wir uns zwischen den Ferien befinden und viele sich noch von den Geldausgeborgien  des Silvesterurlaubs erholen, hat dieses Wochenende traditionell ein schwaches Gästeaufkommen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 13, 2018, 08:38:39 Nachmittag
Wir waren heute als Familie von 8:30 Uhr bis 12:30 am Berg unterwegs. Ich muss vergessen haben, meine rosarote Brille abzulegen, weil ich keine signifikanten Warteschlangen gesehen habe. Das mag aber auch am Nebel gelegen haben ;-) Der Nebel war es dann auch, weswegen wir Mittags wieder ins Tal gefahren sind.

Dickes Lob an die Schneimeister, der Pistenzustand war 1a. Am Nordhang-Tellerlift hat heute eine netter junger Mann der WSB den Bügel gereicht.

Füllstandsprognose für Sonntag: Da wir uns zwischen den Ferien befinden und viele sich noch von den Geldausgeborgien  des Silvesterurlaubs erholen, hat dieses Wochenende traditionell ein schwaches Gästeaufkommen.

Morgen wird es sicher ganz ganz voll werden! Bei dem Sonnenschein aber verständlich :-)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 13, 2018, 08:41:00 Nachmittag
Morgen wird es sicher ganz ganz voll werden! Bei dem Sonnenschein aber verständlich :-)

Morgen wird es sicherlich verhältnismäßig leer sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 13, 2018, 08:41:46 Nachmittag
Ich denke auch das es wesentlich voller als heute wird. Bei dem Wetter heute haben sich alle hinterm Ofen verkrochen. Ich werde am Berg sein, aber nicht mit Skiern. Montag ist dann mein Tag 8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 13, 2018, 08:47:45 Nachmittag
Morgen wird es sicher ganz ganz voll werden! Bei dem Sonnenschein aber verständlich :-)

Morgen wird es sicherlich verhältnismäßig leer sein.

auch " verhältnismässig " ist sehr gut gewählt :-)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 13, 2018, 08:56:52 Nachmittag
Ich denke auch das es wesentlich voller als heute wird. [...]

Nicht alle sind Nerds wie wir, die wissen, dass ab Mittelstation Winterwonderland ist. Heute eine Dame getroffen, der die Touri-Info mitgeteilt haben soll, es sei alles grün! In der Braunschweiger Zeitung habe ich keinen Kaiserwetter-Artikel vernommen, daher bleibe ich dabei: Abreisetag, zwischen den Ferien -> verhältnismäßig leer. Die folgenden Wochenenden bis Ende Februar werden voller sein.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 13, 2018, 08:59:40 Nachmittag
Morgen wird es sicher ganz ganz voll werden! Bei dem Sonnenschein aber verständlich :-)

Morgen wird es sicherlich verhältnismäßig leer sein.

auch " verhältnismässig " ist sehr gut gewählt :-)

Ja, da staunst Du, ich beherrsche Deine Muttersprache besser als Du meine  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 13, 2018, 09:10:04 Nachmittag
Morgen wird es sicher ganz ganz voll werden! Bei dem Sonnenschein aber verständlich :-)

Morgen wird es sicherlich verhältnismäßig leer sein.

auch " verhältnismässig " ist sehr gut gewählt :-)

Ja, da staunst Du, ich beherrsche Deine Muttersprache besser als Du meine  ;)

Deutsche Sprache ist nicht ganz einfach.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 13, 2018, 09:12:24 Nachmittag
Ich denke auch das es wesentlich voller als heute wird. [...]

Mensch hör auf jetzt! Da braucht es ja bald keinen Kaiserwetter-Artikel mehr...

Nicht alle sind Nerds wie wir, die wissen, dass ab Mittelstation Winterwonderland ist. Heute eine Dame getroffen, der die Touri-Info mitgeteilt haben soll, es sei alles grün! In der Braunschweiger Zeitung habe ich keinen Kaiserwetter-Artikel vernommen, daher bleibe ich dabei: Abreisetag, zwischen den Ferien -> verhältnismäßig leer. Die folgenden Wochenenden bis Ende Februar werden voller sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Januar 13, 2018, 09:16:00 Nachmittag
Ich denke auch das es wesentlich voller als heute wird. [...]

Nicht alle sind Nerds wie wir, die wissen, dass ab Mittelstation Winterwonderland ist. Heute eine Dame getroffen, der die Touri-Info mitgeteilt haben soll, es sei alles grün! In der Braunschweiger Zeitung habe ich keinen Kaiserwetter-Artikel vernommen, daher bleibe ich dabei: Abreisetag, zwischen den Ferien -> verhältnismäßig leer. Die folgenden Wochenenden bis Ende Februar werden voller sein.


Ob Nerds das richtige Wort ist , weiss ich nicht im Moment!

Auf jeden Fall wäre es super wenn es bis Ende Februar gefüllt ist!!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 13, 2018, 10:27:38 Nachmittag
Letzten Sonntag wurde es übrigens ab Mittags auch deutlich leerer im Skigebiet — könnte morgen ab Mittags eventuell auch wieder so sein, so lange noch keine Ferien sind. ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 13, 2018, 10:47:36 Nachmittag
Weiss jemand, ob beschneit werden wird? DIe Temperaturen auf dem Gipfel liegen jetzt bei -4,8°C und es soll ja noch kälter (bis -8°C) werden?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 13, 2018, 11:02:12 Nachmittag
Weiss jemand, ob beschneit werden wird? DIe Temperaturen auf dem Gipfel liegen jetzt bei -4,8°C und es soll ja noch kälter (bis -8°C) werden?

Ich war vorhin am Hexenritt, da ich die Absage zum Nachtskifahren nicht gelesen hatte. Da liefen die Schneekanonen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 13, 2018, 11:16:49 Nachmittag
Mensch hör auf jetzt! Da braucht es ja bald keinen Kaiserwetter-Artikel mehr...

 ;D Schön wäre es, wenn wir hier so eine Reichweite hätten wie die Lokalzeitschriften.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 14, 2018, 02:10:43 Vormittag
@Nordharzer: leider haben wir uns verpasst, aber bei den Menschenmengen kein Wunder...
Von 9-10 Uhr war noch relativ wenig los. Keine Wartezeiten. Ab 10 Uhr wurde es dann sehr voll.
Sessellift ca. 10 - 15 Min. Wartezeit.
Am Nordhang jedoch durchgehend keine Wartezeit.
Zur Mittelstation von der Seilbahn bin ich dann gar nicht mehr gefahren, weil die geschätzte Wartezeit ca. 30 Min betragen hat.
Außerdem stoppte die Seilbahn ständig. Es kamen viele Wanderer, Schlittenfahrer und Leute mit Hunden hoch. Frage mich, wo die mit den Schlitten gerodelt sind.
Diese Stopps der Seilbahn vermindern natürlich nochmal die Beförderunsleistung.
Um 12 Uhr war dann meine 3 Stundenkarte abgelaufen. Das war die Schlange an der Talstation:
(Dateianhang Link)

Ja, war echt voll heute! Morgens noch gut, aber ab 11 Uhr dann schon recht ordentlich.
Die Rodler sind knapp oberhalb der Mittelstation neben der Piste gefahren.

Neuschnee ist dringend nötig, die Einstiege ließen nach dem Mittag stark nach und Steine kamen schon durch.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am Januar 14, 2018, 07:56:11 Vormittag
Weiß wer warum der Wurmberg nicht beschneid ?
Weil bei den geschilderten Bedingungen brauchen sie ja scheinbar Schnee.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Januar 14, 2018, 08:39:53 Vormittag
Vielleicht weil es nächste Woche >30cm Naturschneegebiete gibt?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Doppelmayr am Januar 14, 2018, 09:08:45 Vormittag
Die Temperaturen sind momentan eigentlich optimal zum beschneien und laut Vorhersage soll es auch in den kommenden Tagen unter 0 Grad bleiben. Das würde die Möglichkeit ergeben nochmal eine satte Neuauflage auf allen Abfahrten herzustellen!!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 14, 2018, 12:43:42 Nachmittag
Weiß wer warum der Wurmberg nicht beschneid ?
Weil bei den geschilderten Bedingungen brauchen sie ja scheinbar Schnee.

Wurmberg hat die Nacht durch beschneit. Die Auflage auf den Pisten ist ganz ordentlich, daher muss man die Wintersportler tagsüber nicht mit der Beschneiung verärgern.

Zum heutigen Tag:

Gestartet um 8:28 Uhr. Pisten wieder 1a, aber dicht bei den Schneekanonen aufgrund der frischen Beschneiung teilweise stumpf. Vom Kaiserwetter hat man nicht viel gesehen, es war eher zugezogen mit ein paar Lichtblicken.

Zum Füllstand:

Heute gab es beim Sessellift ab 11:15 Uhr Wartezeiten von 10 bis 15 Minuten, da nur jeder zweite Sessel besetzt wurde. Aus der Schlange kam die unbestätigte Aussage, oben am Ausstieg sei es zum Stau gekommen, daher habe man die Beförderungskapazität verringert.

Das was ich jetzt um 12:39 Uhr an der Talstation an Menschen sehe (ca. 10 bis 15 Personen), kann man kaum als Schlange bezeichnen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Januar 14, 2018, 12:59:00 Nachmittag
Stau? Warum fordert dann nicht ein Mitarbeiter auf das man den Ausstigsbereich sofort verlassen soll danach.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 14, 2018, 01:03:30 Nachmittag
Weiß wer warum der Wurmberg nicht beschneid ?
Weil bei den geschilderten Bedingungen brauchen sie ja scheinbar Schnee.

Wurmberg hat die Nacht durch beschneit. Die Auflage auf den Pisten ist ganz ordentlich, daher muss man die Wintersportler tagsüber nicht mit der Beschneiung verärgern.

Zum heutigen Tag:

Gestartet um 8:28 Uhr. Pisten wieder 1a, aber dicht bei den Schneekanonen aufgrund der frischen Beschneiung teilweise stumpf. Vom Kaiserwetter hat man nicht viel gesehen, es war eher zugezogen mit ein paar Lichtblicken.

Zum Füllstand:

Heute gab es beim Sessellift ab 11:15 Uhr Wartezeiten von 10 bis 15 Minuten, da nur jeder zweite Sessel besetzt wurde. Aus der Schlange kam die unbestätigte Aussage, oben am Ausstieg sei es zum Stau gekommen, daher habe man die Beförderungskapazität verringert.

Das was ich jetzt um 12:39 Uhr an der Talstation an Menschen sehe (ca. 10 bis 15 Personen), kann man kaum als Schlange bezeichnen.

Leider waren auch gestern viele Anfänger unterwegs, die dann den Ausstieg nicht frei machen. Ähnliche Probleme gab's am Einstieg zur Panorama, da wird 10 Meter reingefahren und dann stehengeblieben!
Sollte am Pisteneinstieg nicht etwas umgebaut werden, zu dieser Saison? Ich hab da noch keine Veränderung erkennen können...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 14, 2018, 01:07:44 Nachmittag
Stau? Warum fordert dann nicht ein Mitarbeiter auf das man den Ausstigsbereich sofort verlassen soll danach.

Meiner Meinung nach, ist das notwendig und es gehört da auch mal ein Schild hin.
Gleiches gilt auch für den Sessellifteinstieg: wieder lange Schlangen gestern, aber es wird teilweise zu zweit, zu dritt nur im Lift gefahren! Ich motz die Leute dann gerne sofort an! Das geht mir ja sowas von auf den Keks!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 14, 2018, 01:15:45 Nachmittag
... da nur jeder zweite Sessel besetzt wurde. Aus der Schlange kam die unbestätigte Aussage, oben am Ausstieg sei es zum Stau gekommen, daher habe man die Beförderungskapazität verringert.

Soll das ein Witz sein ? Auf der ganzen Welt laufen weitgehend problemlos Sessellifte, aber (mal wieder) im Harz ist alles anders.
Dann brauchen wir in der Tat nicht mehr über einen 6er Sessel zu reden, wenn jetzt schon ein 4er zu viel ist.
(Vielleicht hat das ganze - hoffentlich - andere Gründe, vielleicht ein technischer Defekt ... fehlerhafte Gewichtsmessung/Sensoren etc. ... und ist nur vorrübergehender Natur).

p.s. der Ausstieg ist zumindest für Snowboardfahrer mit nur einem Fuß in der Bindung in der Tat etwas unglücklich gestaltet ... hätte man flacher bauen sollen
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 14, 2018, 01:32:24 Nachmittag
Soll das ein Witz sein ? [...]

Wie geschrieben: Unbestätigtes Gerücht aus der Schlange. Kann auch etwas anderes gewesen sein.

Zitat von: Pistenbully
p.s. der Ausstieg ist zumindest für Snowboardfahrer mit nur einem Fuß in der Bindung in der Tat etwas unglücklich gestaltet ... hätte man flacher bauen sollen

Eventuell erledigt sich das mit der Umrüstung auf 6KSB.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Januar 14, 2018, 03:09:39 Nachmittag
Ich bin auch grad zurück. War um 8.50 im zweiten Sessel. Zustand der Pisten war wirklich gut. Ich bin fast nur die Panoramaabfahrt bis zur Mittelstation gefahren, da die Wartezeiten bis um 12.00 kurz waren im Vergleich zum Sessellift. Vielleich hab ich ja wen in der Gondel getroffen ;) Einmal war ich kurz am Sessel. Nächstes Gerücht: Technischer Defekt. Ist wohl Öl aus einem Ventil ausgetreten und da sind sie auf Nummer sicher gegangen. Kann ja passieren.

Der Ausstieg aus dem Sessel ist wirklich  grauenvoll. Grad  als Boarder ist das ein Graus. Ich hab auch nie verstanden, warum da kein Schild steht bzw. die Leute weggescheucht werden. Es waren auch wirklich viele Anfänger da. Grad gegen Mittag war auf der Panoramaabfahrt kein Durchkommen mehr. Die standen da oder sind gefallen.

War aber trotzdem schön und hab meine 4 Std. fast ausgereizt. Apropos, die Sonne kam um 13.00 dann richtig raus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 14, 2018, 04:09:55 Nachmittag
Noch schlimmer find ich diese Plastikmatten am Sesselausstieg, stumpf wie Sau!
Wie geht's da den Skifahrern? Ist das mit zwei Brettern ähnlich?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 14, 2018, 05:25:49 Nachmittag
Noch schlimmer find ich diese Plastikmatten am Sesselausstieg, stumpf wie Sau!
Wie geht's da den Skifahrern? Ist das mit zwei Brettern ähnlich?

Es kommt darauf an, wen Du fragst. Meine Tochter hatte keine Probleme. Meine Frau war irritiert und ist fast hingefallen. Meine Kanten sind stumpf, deswegen fand ich die Vereisung der Matten nicht toll, aber mit sowas habe ich keine Probleme. Man sagt, dass man mit 2 Kanten mehr Kontrolle hätte als nur mit einer Kante. Es könnte also ein Snowboarderspzifisches Übel sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 14, 2018, 05:29:20 Nachmittag
Stau? Warum fordert dann nicht ein Mitarbeiter auf das man den Ausstigsbereich sofort verlassen soll danach.

Meiner Meinung nach, ist das notwendig und es gehört da auch mal ein Schild hin.
Gleiches gilt auch für den Sessellifteinstieg: wieder lange Schlangen gestern, aber es wird teilweise zu zweit, zu dritt nur im Lift gefahren! Ich motz die Leute dann gerne sofort an! Das geht mir ja sowas von auf den Keks!
Eine Dauerbandansage (welche nur bei viel Betrieb läuft) wäre wohl effektiver, auf Schilder achtet sowieso keiner.
Die Problematik mit den nicht voll besetzen Sesseln ärgert mich auch jedes mal. Allerdings: Wenn die Grüppchen getrennt werden und am Liftausstieg aufeinander warten müssen wird es oben noch voller ;-)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 14, 2018, 05:35:00 Nachmittag

Man sagt, dass man mit 2 Kanten mehr Kontrolle hätte als nur mit einer Kante. Es könnte also ein Snowboarderspzifisches Übel sein.
... das Problem beim Snowboard ist, dass man einen Fuß am Liftausstieg noch nicht in der Bindung hat und die Kontrolle dadurch stark eingeschränkt ist. Deshalb gibt es bei Snowboardfahrern an den Liftausstiegen immer verhältnismäßig viele Stürze, selbst wenn die sonst ganz passabel fahren.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Januar 14, 2018, 05:48:34 Nachmittag

Man sagt, dass man mit 2 Kanten mehr Kontrolle hätte als nur mit einer Kante. Es könnte also ein Snowboarderspzifisches Übel sein.
... das Problem beim Snowboard ist, dass man einen Fuß am Liftausstieg noch nicht in der Bindung hat und die Kontrolle dadurch stark eingeschränkt ist. Deshalb gibt es bei Snowboardfahrern an den Liftausstiegen immer verhältnismäßig viele Stürze, selbst wenn die sonst ganz passabel fahren.

Das stimmt. Und gerade am Wurmberg, wo man dann gleich abdrehen muss. Oft wissen dass die Skifahrer nicht und ziehen gleich nach links und es wird mehr als eng.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 14, 2018, 05:53:10 Nachmittag
[...] Es waren auch wirklich viele Anfänger da. Grad gegen Mittag war auf der Panoramaabfahrt kein Durchkommen mehr. Die standen da oder sind gefallen. [...]

An manchen Tagen scheinen besonders viele unterwegs zu sein, die von Pistenregeln noch nie etwas gehört haben. Selbst wenn die WSB für den Einstiegsbereich der Panoramaabfahrt ein Chickenrun zur Entlastung schaffen würde, gehe ich davon aus, dass dieser Bereich von Snowboardern und Skifahrern zum Klönschnack oder Photographieren mißbraucht werden wird.

Wir sind heute überwiegend am Nordhang gefahren, da war es wie immer schön leer.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 14, 2018, 06:11:46 Nachmittag
War dann heute auch oben. Laut Aussage eines Mitarbeiters wird in der Nacht beschneit. Der Sessellift hatte technische Probleme und nicht das Problem der Staubildung am Ausstieg. Aber es gab wohl trotzdem Wartezeiten von bis zu 30min. Am Nordhang gab es kaum Wartezeiten. An der Mittelstation Stand ich einmal 15 Minuten.
Die Matten am Ausstieg lassen sich als Skifahrer ganz gut bewältigen wenn man vor der Kante aufsteht, sich vom Sessel bis zur Kante schieben lässt und dann das Gewicht nach hinten verlagert.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 14, 2018, 06:49:46 Nachmittag
Letztes Wochenende hatte ich auch eine Gruppe vor mir am Sessellift, die meinte sich nach dem Ausstieg direkt erst einmal eine Kippe gönnen zu müssen, statt dort wegzufahren. Bei mir im Sessel waren dann noch 3 weitere Snowboarder — abdrehen war zwar noch möglich, aber einer der Boarder ist dem einen Skifahrer dabei hinten etwas über die Ski gefahren, was dann offenbar noch eine kurze Diskussion zur Folge hatte, die ich mir aber nicht weiter angehört habe.

Einfach an die Seite fahren und gut ist's — gerade für Snowboarder mit nur einem Fuß in der Bindung ist dort einfach zu wenig Platz, wenn sich eine Gruppe von 6 -7 Leuten direkt in die Ausfahrt stellt und eine Pause einlegt.

Alternativ einfach eine alte Schneekanone aufstellen und den Bereich minimal aber konstant berieseln — das Problem würde sich schnell von selbst erledigen… ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 14, 2018, 06:52:32 Nachmittag

Man sagt, dass man mit 2 Kanten mehr Kontrolle hätte als nur mit einer Kante. Es könnte also ein Snowboarderspzifisches Übel sein.
... das Problem beim Snowboard ist, dass man einen Fuß am Liftausstieg noch nicht in der Bindung hat und die Kontrolle dadurch stark eingeschränkt ist. Deshalb gibt es bei Snowboardfahrern an den Liftausstiegen immer verhältnismäßig viele Stürze, selbst wenn die sonst ganz passabel fahren.

Ich empfinde die Richtungskontrolle gar nicht so schwierig mit Board, aber durch die Bremswirkung der Matte muss man sich bis zum Ende vom Lift anschieben lassen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 14, 2018, 10:30:21 Nachmittag

Ich empfinde die Richtungskontrolle gar nicht so schwierig mit Board, aber durch die Bremswirkung der Matte muss man sich bis zum Ende vom Lift anschieben lassen.

Ich verstehe auch nicht, warum man nicht zusätzlich Schnee auf die Matten wirft und die Matte nur als Reserve Schneearmut nutzt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 14, 2018, 11:42:04 Nachmittag
Haben sie doch, deswegen ist der Großteil der Matte ja vereist :).

Ich fahre beim Ausstieg eine andere Taktik. Ich stehe erst auf, wenn die Kante kommt und fahre dann einfach gerade runter 😉
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 15, 2018, 05:42:11 Vormittag
Haben sie doch, deswegen ist der Großteil der Matte ja vereist :).

Ich fahre beim Ausstieg eine andere Taktik. Ich stehe erst auf, wenn die Kante kommt und fahre dann einfach gerade runter 😉

Klappt mit Skiern, aber mit Board brauchst etwas Zeit.
Die schmeißen ab und zu etwas Schnee auf die Matte, dann geht's, aber der ist immer wieder schnell weg und dann ist es sehr stumpf! Es quietscht ja sogar beim drüber fahren!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Januar 15, 2018, 10:14:19 Nachmittag
Kurzer Lagebericht von heute:

Pisten schön fest und griffig, einzelne Steine (kein Problem) nur bei der von oben gesehen rechten Einfahrt in die Panoramaabfahrt.

Wetter: Doch schon morgens bewölkt, nachmittags dann neblig. Der angekündigte Sturm kam nicht.

Wartezeiten: Absolut keine. Die Anlagen waren vielleicht zu 30% ausgelastet. Schön wenn man da fährt, nicht schön wenn man davon lebt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 19, 2018, 04:34:32 Nachmittag
Laut Goslarsche ist die Seilbahn bis Dienstag gesperrt. Insgesamt 13 Bäume sind aufgrund des Sturms auf das Seil gefallen sind.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ypsilon am Januar 19, 2018, 06:39:19 Nachmittag
Das sind recht kapitale Burschen die da in den Seilen hängen. Würde mich interessieren in wie weit da auch nochmal das Seil und die Rollenbatterien geprüft werden müssen. Zumal sie die Stämme auch herausbekommen müssen ohne weitere Beschädigungen zu provozieren, das geht eigentlich nur mit Greifer über Forwarder / Harvester.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 19, 2018, 07:27:52 Nachmittag
Hab ich ein Glück, dass ich morgen früh nach Österreich abfahre, dann kann die WSB erstmal reparieren...
Ich hoffe natürlich für alle anderen hier, dass die Bahn schnellstmöglich wieder läuft!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am Januar 19, 2018, 08:42:06 Nachmittag
Das sind recht kapitale Burschen die da in den Seilen hängen. Würde mich interessieren in wie weit da auch nochmal das Seil und die Rollenbatterien geprüft werden müssen. Zumal sie die Stämme auch herausbekommen müssen ohne weitere Beschädigungen zu provozieren, das geht eigentlich nur mit Greifer über Forwarder / Harvester.
Nee, einfach ohne Gondeln anstellen und dann werden die Bäume durchgescheuert  ;)
Im Ernst, dass wird ne Weile dauern. Wie gut, dass es den Hexenexoress gibt. Eine dritte Bahn ist trotzdem auch für sowas dringend nötig...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 19, 2018, 09:01:21 Nachmittag
Zitat von: Schneefreund
Wie gut, dass es den Hexenexoress gibt. Eine dritte Bahn ist trotzdem auch für sowas dringend nötig...

Das sehe ich auch so.

Ohne die Seilbahn fällt mal eben die Hälfte der Parkplätze weg.
Und einen Busshuttle wird es vermutlich nicht geben bzw. ist beim derzeitigen Ausbaustand der Straße zum Hexenritt wohl auch nicht möglich.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Januar 19, 2018, 10:48:26 Nachmittag
Bei "Hallo Niedersachsen" gab es einen Bericht von den Bäumen, die auf das Seil der Wurmberg-Seilbahn gefallen sind:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Aufraeumarbeiten-nach-Orkantief-Friederike,hallonds42270.html (https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Aufraeumarbeiten-nach-Orkantief-Friederike,hallonds42270.html)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Januar 20, 2018, 09:47:29 Nachmittag
Mal wieder ein Lagebericht vom Wurmberg:

Die Seilbahn ist ja ausser Betrieb, also zum Hexenritt. Um 8:30 angekommen. Da war noch Platz genug. Gegen 9:30 war der Parkplatz dann voll.

In der Nacht hat es 20cm Pulver gegeben. Gewalzt wurden sie nicht. Viele haben geschimpft, mir hat es gefallen.  ;)

Die Wartezeiten am Sessel lagen vormittags bei 8, nachmittags dann bei 20 Minuten.

Entlang der Strassen nach Braunlage sind dann abends reichlich Leute zu Fuss abgestiegen, auch mit voller Ausrüstung. Keine Ahnung warum sie es nicht über die Skiabfahrten versucht haben. Zumindest gibt es noch Sportler unter den Skifahrern die zur Not ohne Seilbahn ein Stück den Berg hinaufkommen.

Ab Montag soll es ja leider wärmer werden. Es ist aber erstmal reichlich Substanz vorhanden.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 20, 2018, 09:55:24 Nachmittag
Auf der Homepage der WSB steht was von einem Skirennen...welches Skirennen?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowmen am Januar 20, 2018, 11:30:16 Nachmittag
Auf der Homepage der WSB steht was von einem Skirennen...welches Skirennen?
Zitat von: http://www.skiclub-badgrund.de/2018/01/17/harzer-zwergencup-2018-startet-bei-besten-bedingungen/
Die gute Schneelage im Oberharz lässt die Herzen der (Renn-)Kinder höherschlagen: Am kommenden Samstag, 20.1.2018, startet das erste von insgesamt sechs Zwergencup-Kinderrennen am Nordhang des Wurmberges in Braunlage. Ausrichtender Verein ist der SC St. Andreasberg. Am Sonntag, 21.1.2018 findet schon das zweite Zwergencup-Rennen statt; dieses Mal am Wurmberger Walpurgishang. Ausrichter ist dann der LSKW Bad Lauterberg.

Die Zwergencup-Kinderrennen sind im Harz und Harzvorland bereits zur Tradition für skibegeisterte Kinder zwischen 4-12 Jahren geworden. Auch ohne Vereinszugehörigkeit und ohne Rennlauferfahrung können die jungen SkiläuferInnen mit viel Spaß ihr Können in den Vielseitigkeitsläufen unter Beweis stellen. Mit großem Engagement richten die Vereine SC St. Andreasberg (20.1.2018), LSKW Bad Lauterberg (21.1.2018), 111 NN Braunschweig (10.2.2018), WSV Bad Sachsa (11.2.2018), SC Bad Grund (18.2.2018) und Bremer Skiclub (25.2.2018) die Rennen aus. Pro Rennen werden zwei Durchgänge durchgeführt. Die Siegerehrung mit Urkunden und Medaillen finden im direkten Anschluss zu den Rennen statt.

Zwergencup-Kinderrennen...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 21, 2018, 12:41:49 Vormittag
Auf der Homepage der WSB steht was von einem Skirennen...welches Skirennen?
Zitat von: http://www.skiclub-badgrund.de/2018/01/17/harzer-zwergencup-2018-startet-bei-besten-bedingungen/
Die gute Schneelage im Oberharz lässt die Herzen der (Renn-)Kinder höherschlagen: Am kommenden Samstag, 20.1.2018, startet das erste von insgesamt sechs Zwergencup-Kinderrennen am Nordhang des Wurmberges in Braunlage. Ausrichtender Verein ist der SC St. Andreasberg. Am Sonntag, 21.1.2018 findet schon das zweite Zwergencup-Rennen statt; dieses Mal am Wurmberger Walpurgishang. Ausrichter ist dann der LSKW Bad Lauterberg.

Die Zwergencup-Kinderrennen sind im Harz und Harzvorland bereits zur Tradition für skibegeisterte Kinder zwischen 4-12 Jahren geworden. Auch ohne Vereinszugehörigkeit und ohne Rennlauferfahrung können die jungen SkiläuferInnen mit viel Spaß ihr Können in den Vielseitigkeitsläufen unter Beweis stellen. Mit großem Engagement richten die Vereine SC St. Andreasberg (20.1.2018), LSKW Bad Lauterberg (21.1.2018), 111 NN Braunschweig (10.2.2018), WSV Bad Sachsa (11.2.2018), SC Bad Grund (18.2.2018) und Bremer Skiclub (25.2.2018) die Rennen aus. Pro Rennen werden zwei Durchgänge durchgeführt. Die Siegerehrung mit Urkunden und Medaillen finden im direkten Anschluss zu den Rennen statt.

Zwergencup-Kinderrennen...

Ahhh Danke! Schöne Sache
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am Januar 21, 2018, 03:29:11 Nachmittag
Bei "Hallo Niedersachsen" gab es einen Bericht von den Bäumen, die auf das Seil der Wurmberg-Seilbahn gefallen sind:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Aufraeumarbeiten-nach-Orkantief-Friederike,hallonds42270.html (https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Aufraeumarbeiten-nach-Orkantief-Friederike,hallonds42270.html)
Echt erschreckend... Habe das einmal erlebt, brauche ich nicht wieder.

Ich finde den Bericht etwas missverständlich. Sie hätten deutlich machen können, dass nur die Seilbahn betroffen ist. Zwar wurde das Bild vom Hexenritt gezeigt, aber es wurde nicht gesagt, dass das Skigebiet an sich mit dem Sessellift offen ist ...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: RK am Januar 21, 2018, 04:01:01 Nachmittag

Was denk ihr wie voll es morgen wird.Es sollten ja keine Ferien sein wenn ich mich nicht verschaut habe.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Januar 21, 2018, 04:44:33 Nachmittag
Morgen sollten die Bedingungen  in allen geöffneten Gebieten Tipp Top sein . Es wird über Tags wahrscheinlich aber schneien.
Wenn ich Zeit hätte , wäre ich morgen auf irgendeiner der Harzer Pisten bevor sich die Bedingungen leider vielerorts wieder
verschlechtern.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am Januar 21, 2018, 06:36:01 Nachmittag

Was denk ihr wie voll es morgen wird.Es sollten ja keine Ferien sein wenn ich mich nicht verschaut habe.

Es wird bestimmt nicht voll sein! Fahre morgen in den Harz aber bestimmt nicht an den Wurmberg. Ich denke ich werde erst mal in Hohegeiß starten!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 21, 2018, 08:38:36 Nachmittag
Zum Abschluss eines wirklich gelungenen Wintersportwochenendes ging es heute Mittag noch einmal mit dem Splitboard hoch auf den Wurmberg. Das Wetter war entgegen der Vorhersagen herrlich und auf den (gesperrten) Pisten gab es noch eine kleine Neuschneeauflage, sodass sich die einsame Abfahrt am Ende des Tages gleich doppelt gelohnt hat. :)

Nicht ganz so einfach war es auf dem Großparkplatz bei der Seilbahn einen Parkplatz zu finden. Zwar fuhr die Seilbahn heute den ganzen Tag über nicht, aber es war vermutlich aufgrund des tollen Wetters dennoch eine Menge los und — wer hätte es gedacht — es scheint auch heutzutage noch möglich zu sein seinen Schlitten selber den Berg hochzuziehen statt sich aus reiner Bequemlichkeit lieber eine Stunde an der Wurmbergseilbahn anzustellen. ;D

Auch die offiziell freigegebenen Pisten befinden sich übrigens in exzellentem Zustand — selbst der Einstieg oben am Gipfel war gegen 15.30 Uhr noch sehr gut in Schuss und es schien so, als wenn auch im Skigebiet selber nicht übertrieben viel los gewesen ist.

Insgesamt ein sehr schöner Tag und ein würdiger Abschluss für ein wirklich tolles Wochenende im Harz — gerne mehr davon! ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 21, 2018, 09:52:30 Nachmittag
... es scheint auch heutzutage noch möglich zu sein seinen Schlitten selber den Berg hochzuziehen statt sich aus reiner Bequemlichkeit lieber eine Stunde an der Wurmbergseilbahn anzustellen.

... es geht nicht nur um die reine Bequemlichkeit. Gerade für Norddeutsche ist so eine Seilbahnfahrt nicht alltäglich und ein Erlebnis für sich, gerade für die Kinder. Die wollen da unbedingt mitfahren.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 22, 2018, 06:32:08 Vormittag
... es scheint auch heutzutage noch möglich zu sein seinen Schlitten selber den Berg hochzuziehen statt sich aus reiner Bequemlichkeit lieber eine Stunde an der Wurmbergseilbahn anzustellen.

... es geht nicht nur um die reine Bequemlichkeit. Gerade für Norddeutsche ist so eine Seilbahnfahrt nicht alltäglich und ein Erlebnis für sich, gerade für die Kinder. Die wollen da unbedingt mitfahren.

Stimmt, das kann natürlich sein — daran hatte ich nicht gedacht. Dennoch schön zu sehen, dass so viele die Gelegenheit genutzt haben, bei dem herrlichen Wetter den Wurmberg hochzuwandern, um dann auf den Skipisten rodeln zu können. Allzu häufig gibt es diese Möglichkeit ja dann doch nicht (insbesondere im oberen Teil des Skigebiets), aber so haben viele einfach das Beste daraus gemacht, dass die Seilbahn noch nicht wieder einsatzbereit ist. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowmen am Januar 22, 2018, 07:39:42 Nachmittag
hat schon jemand was gehört ob die Schadenbeseitigung bei der WSB planmäßig funktioniert und ob es Mi wieder los gehen kann?
die WSB Seite ist ja aktuell leider noch sehr unkonkret...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Philipp am Januar 22, 2018, 08:05:37 Nachmittag
Guten Abend, meine Partnerin und ich wollen diese Woche mal nach Braunlage. Wenn die Seilbahn und der hexenexpress beide offen sein sollten, was würdet ihr empfehlen?

Meine Partnerin ist ehr Anfängerin. Ich mir scheinen am einfachsten mit dem Hexenlift oder Seilbahn hoch und dann die Abfahrt - Panoramaabfahrt, Obere Große Wurmbergabfahrt und die Skiweg Hexenritt Abfahrt für einen Anfänger geeignet. Sind die Abfahrten immer ausgeschildert?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Januar 22, 2018, 09:12:18 Nachmittag
Hallo!

Wenn die Seilbahn und der hexenexpress beide offen sein sollten, was würdet ihr empfehlen?

Das ist eigentlich egal, beide Anlagen führen ja auf den Gipfel. An der Seilbahn sind oft die Wartezeiten länger, am Sessellift ist der Parkplatz eher voll. Unter der Woche sollte beides kein Problem sein.

Meine Partnerin ist ehr Anfängerin. Ich mir scheinen am einfachsten mit dem Hexenlift oder Seilbahn hoch und dann die Abfahrt - Panoramaabfahrt, Obere Große Wurmbergabfahrt und die Skiweg Hexenritt Abfahrt für einen Anfänger geeignet. Sind die Abfahrten immer ausgeschildert?

Im alpinen Sinne ist das alles nicht schwierig. Wer noch nie auf Ski gestanden hat ist aber am Gipfel doch überfordert. Am Hexenlift ist das Gelände auf jeden Fall anfängertauglich.

Beschildert sind die Pisten. Die kleine Runden Schilder sind nicht sehr auffällig. Aber das Skigebiet ist nicht besonders gross, man verfährt sich nicht dauerhaft und kann von jeder Talstation zum Gipfel zurück. Bis zum Abend kennt man sich gut genug aus um sein Auto wiederzufinden.  ;)

Für die ersten Versuche eignet sich auch die Rathauswiese im Ortszentrum.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 22, 2018, 09:27:50 Nachmittag
Wenn ich Anfänger dabei habe, würde ich jederzeit wieder nach Hahnenklee fahren. Bequeme Fahrt mit Seilbahn oder Sessellift, kaum bis keine Wartezeiten selbst am Wochenende, Verleih direkt in der Talstation der Seilbahn und eine verhältnismäßig lange und breite Piste mit sehr gleichmäßigem Gefälle ohne steile Stellen. Alles in allem eigentlich optimal für Beginner, wobei man natürlich auch am Wurmberg die ersten Schritte machen kann.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Januar 22, 2018, 09:54:19 Nachmittag
Für Anfänger hervoragend ist auch der Sonnenhang am Sonnenberg. Die Bügel werden freundlich angereicht und wenn man hinfällt gibt es motivierende Aufmunterungen. Für "absolut beginners" eignet sich im Harz am besten zuerst der Zauberteppich und die Gondel in Hahnenklee.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowmen am Januar 23, 2018, 09:43:03 Vormittag
hat schon jemand was gehört ob die Schadenbeseitigung bei der WSB planmäßig funktioniert und ob es Mi wieder los gehen kann?
die WSB Seite ist ja aktuell leider noch sehr unkonkret...
die WSB macht voraussichtlich am Freitag wieder auf...
seid heute steht es auf der Homepage...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 26, 2018, 09:05:50 Vormittag
Mal etwas Anderes: Was will die WSB denn mit dem speziellen Hinweis zum Ausdruck bringen bzw. was könnte der Anlass dafür sein, dass der Hinweis auf der Webseite gezeigt wird?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Januar 26, 2018, 09:34:27 Vormittag
Mal etwas Anderes: Was will die WSB denn mit dem speziellen Hinweis zum Ausdruck bringen bzw. was könnte der Anlass dafür sein, dass der Hinweis auf der Webseite gezeigt wird?

Ich kann mir sehr gut vorstellen das es wegen den erhöhten Parkplatzpreise Beschwerden gehagelt hat. Denn voele gehen davon aus das der Parkplatz zur WSB gehört. Die WSB möchte damit klar machen das Sie mit den hohen Parkplatzpreisen nichts zu tun hat. Stand letzte Woche am Automat mit noch drei anderen Zählern, jeder hat mit dem Kopf geschüttelt und sich über den hohen Preis aufgeregt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 26, 2018, 10:23:34 Vormittag
Mal etwas Anderes: Was will die WSB denn mit dem speziellen Hinweis zum Ausdruck bringen bzw. was könnte der Anlass dafür sein, dass der Hinweis auf der Webseite gezeigt wird?

Das könnte den Zweck haben, den Gästen das warme Gefühl im Bauch zu vermitteln, dass die Zuwegung und der Parkplatz professionell von der Stadt Braunlage gemanaged wird...  alles andere wäre ja unschön ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 26, 2018, 10:56:38 Vormittag
Stand letzte Woche am Automat mit noch drei anderen Zählern, jeder hat mit dem Kopf geschüttelt und sich über den hohen Preis aufgeregt.
Bei dem hohen Preis kann man fast ein Knöllchen riskieren.
Ich habe bisher immer brav bezahlt. Zukünftig werde ich am Straßenrand auf Höhe von Ski Bähr gratis parken (kein Halteverbot). Die Parkgebühr ist Abzocke !
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 26, 2018, 11:05:59 Vormittag
Mal etwas Anderes: Was will die WSB denn mit dem speziellen Hinweis zum Ausdruck bringen bzw. was könnte der Anlass dafür sein, dass der Hinweis auf der Webseite gezeigt wird?

Das könnte den Zweck haben, den Gästen das warme Gefühl im Bauch zu vermitteln, dass die Zuwegung und der Parkplatz professionell von der Stadt Braunlage gemanaged wird...  alles andere wäre ja unschön ;)
... übrigens deshalb, weil die WSB selbst keine Lust hatte den Parkplatz zu bewirtschaften (die Stadt hatte es angeboten)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Doppelmayr am Januar 26, 2018, 11:35:10 Vormittag
Ich hab zuerst gelesen ".....gerodet wird an der Mittelstation...." ;D

Schade dass es nur gerodelt hies!!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Januar 27, 2018, 09:40:59 Nachmittag
Morgen und Montag ist leider die Seilbahn wegen Sturm geschlossen.
Also wer morgen hin möchte direkt den Parkplatz Hexenritt ansteuern.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Januar 27, 2018, 10:45:32 Nachmittag
Schade, aber heute war es noch mal gut: Schnee morgens fest, später dann etwas weich, aber kein Problem. Sogar etwas Sonne.

Gut besucht war es. Am Sessel 15, an der Gondel sogar 30min. Nur am Nordlift kam man direkt dran. Dort durften die Kanten nicht zu rund sein.

Reichlich Rodler waren am Berg. Sie durften auf dem unteren Teil der Panoramaabfahrt auf der von ober gesehen linken Seite fahren
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 29, 2018, 01:54:28 Nachmittag
Heute leider aufgrund des Sturms nur am Hexenritt von 9:00 bis 10:30 Uhr unterwegs gewesen. Der Schnee ist harsch aber als gut zu bezeichnen. Es taut, aber es soll in den nächsten Tagen wieder Schnee dazu. Im Februar legt der Winter dann hoffentlich endlich richtig los.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Januar 29, 2018, 08:15:05 Nachmittag
Auf der Webcam kommen schon erste Löcher durch, auch im beschneiten Bereich.
@playjam, sind die Reserven schon so knapp?
Heute Abend der Regen und auch Mittwoch wird nochmal heftig. Hoffe es reicht noch für die Zeugnisferien.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 29, 2018, 08:55:08 Nachmittag
Die schwarzen Stellen sind abseits der abgesteckten Piste bei den Baumstumpfinseln der abgeholzten Fichten, die entlang des Anker-Lifts standen. Die eine dunkle Stelle mitten auf der Piste ist eine Eisfläche/Feuchtfläche.

Die Kunstschnee-Pisten haben noch genügend Luft um das Tauwetter am Mittwoch zu überstehen. Wir sind auch den kurzen Schlenker über die reine Naturschnee Bratwurst-Abfahrt gefahren. Der Ziehweg hat auch noch ausreichend Schnee, so dass man da noch fahren kann.

Von der satten Neuschneeauflage, bei der ich das letzte mal auf dem Wurmberg unterwegs war, war das heute meilenweit entfernt. Aber kein Grund zur Panik, der Winter wird sich zurückmelden.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 29, 2018, 09:42:43 Nachmittag
Die schwarzen Stellen sind abseits der abgesteckten Piste bei den Baumstumpfinseln der abgeholzten Fichten, die entlang des Anker-Lifts standen. Die eine dunkle Stelle mitten auf der Piste ist eine Eisfläche/Feuchtfläche.

Die Kunstschnee-Pisten haben noch genügend Luft um das Tauwetter am Mittwoch zu überstehen. Wir sind auch den kurzen Schlenker über die reine Naturschnee Bratwurst-Abfahrt gefahren. Der Ziehweg hat auch noch ausreichend Schnee, so dass man da noch fahren kann.

Von der satten Neuschneeauflage, bei der ich das letzte mal auf dem Wurmberg unterwegs war, war das heute meilenweit entfernt. Aber kein Grund zur Panik, der Winter wird sich zurückmelden.

Ich hoffe, du behältst Recht! Bisher war es ja eher ein bescheidener Winter, ständig auf und ab!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 30, 2018, 01:03:22 Vormittag
Schade, aber heute war es noch mal gut: Schnee morgens fest, später dann etwas weich, aber kein Problem. Sogar etwas Sonne.

Gut besucht war es. Am Sessel 15, an der Gondel sogar 30min. Nur am Nordlift kam man direkt dran. Dort durften die Kanten nicht zu rund sein.

Reichlich Rodler waren am Berg. Sie durften auf dem unteren Teil der Panoramaabfahrt auf der von ober gesehen linken Seite fahren

War wirklich ein schöner Tag am Samstag am Wurmberg, wetter-/schneetechnisch fast in wenig unerwartet. Man konnte aber - mal wieder - sehen, dass das Skigebiet wirklich an seine Kapazitätsgrenze stößt (und das obwohl weder Zeugnisferien in Niedersachsen, noch Kaiserwetter, noch "Winterwonderland" Berichterstattung die Leute angelockt hat). Mit konsequenter Nutzung der Außenbahn am Sessel und Vermeidung der Mittelstation waren die Wartezeiten noch erträglich. Mir taten aber die "Unkundigen" auf der Sessellift-Innenbahn und an der Mittelstation leid.
Der "Skiweg Hexenritt" war auf ca. 50 Metern schneelos ... Laufen war hier dennoch besser als an der Mitelstation zu warten.

Beim Befahren der oberen großen Wurmbergabfahrt kam bei mir der Gedanke auf, ob man nicht zum Ende des "steilen" Stückes der OGW (also kurz vor dem Schanzenauslauf) einen Ziehweg nach links bauen könnte der es mit leichtem Gefälle noch zum Nordlift schafft. Gäbe das die Topgraphie wieder ?

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am Januar 30, 2018, 07:12:52 Vormittag

Beim Befahren der oberen großen Wurmbergabfahrt kam bei mir der Gedanke auf, ob man nicht zum Ende des "steilen" Stückes der OGW (also kurz vor dem Schanzenauslauf) einen Ziehweg nach links bauen könnte der es mit leichtem Gefälle noch zum Nordlift schafft. Gäbe das die Topgraphie wieder ?
Ich glaube in der Ausbaudiskussion haben wir schon mal in die Richtung gedacht. Übers Gelände haben wir uns glaube ich aber keine Gedanken gemacht. Es müsste aber schon leicht bergab gehen. Zur Not müsste der Abzweiger ein wenig oberhalb sein...
Jedsnfalls hätte man so schnell ein kleines Nordhanggebiet, dass nicht so teuer wäre. Müsste man die WSB mal echt anschieben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 30, 2018, 09:03:12 Vormittag
Was wäre die Zielkundschaft einer solchen Abfahrt?
Reine Anfänger haben es gerne breit, was nicht gegeben ist). Für alle anderen ist das Gefälle sehr gering. Eine blaue Umfahrung (naja, wenn man ehrlich ist, ist auch der Nordhang blau) müsste deutlich vorher abknicken.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Januar 30, 2018, 10:38:18 Vormittag
Man kann das jetzt schon fahren wenn auf dem geräumten Fahrweg zum Nordlift genug Schnee liegt. Dieser hat ein leichtes Gefälle. Ein kurzes Stück muss man sich dahin durch den Wald schlagen.

Besonders interessant ist diese Variante aber nicht.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Januar 30, 2018, 11:47:18 Vormittag
Man kann das jetzt schon fahren wenn auf dem geräumten Fahrweg zum Nordlift genug Schnee liegt. Dieser hat ein leichtes Gefälle. Ein kurzes Stück muss man sich dahin durch den Wald schlagen.

Besonders interessant ist diese Variante aber nicht.

Generell find ich die obere große Wurmbergabfahrt uninteressant. Der Teil an der Schanze geht ja noch, aber der Ziehweg bis zum Hexenritt... 🙄
Daher wird es eine blaue Umfahrung des Nordhangs auch nicht rausreißen. Es wird wirklich Zeit, für den Westhang!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: steff am Januar 30, 2018, 12:45:21 Nachmittag
...daher hatte ich schon einmal angeregt für diese Abfahrt etwa ab Loipenhaus eine neue Trasse auf Nds - Seite direkt zur Talstation des Kaffeehorst - Schleppers  anzulegen: geringer Aufwand und eine aufgewertete, alternative  Piste
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: steff am Januar 30, 2018, 12:48:21 Nachmittag
..deher hatte ich hier schon einmal angeregt für diese Abfahrt etwa auf Höhe des Loipenhauses auf niedersächsicher Seite eine weitere Trasse anzulegen, die von dort direkt zur Talstation des "Kaffehorst" -Schlepplifts führt = geringer Aufwand und eine weitere attraktivere Abfahrt
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Januar 30, 2018, 01:42:27 Nachmittag
Was wäre die Zielkundschaft einer solchen Abfahrt?
Reine Anfänger haben es gerne breit, was nicht gegeben ist). Für alle anderen ist das Gefälle sehr gering. Eine blaue Umfahrung (naja, wenn man ehrlich ist, ist auch der Nordhang blau) müsste deutlich vorher abknicken.
Zielkundschaft wären in meinen Augen alle, welche - der reinen Abwechslung wegen - eine zusätzliche Pistenvariante schätzen. Die Pisten im Ski-Alpinum (die hier immer gelobt werden) unterscheiden sich doch auch nur darin, das man mal links und mal rechts an den Waldinseln vorbeifährt. Abwechslung ist halt für viele wichtig. Jetzt ist die Situation doch die, dass man ein oder zweimal den Nordhang herunterfährt und die Piste dann im Grunde genommen gesehen hat und wieder zum Hexenritt fährt. Wenn es eine (oder mehrere) Variante(n) der Nordhangabfahrt gäbe und nur jeder Dritte Skigebietsbesucher die wenigstens einmal am Tag fahren würde wäre an anderer Stelle schon wieder etwas für Entlastung gesorgt.
Nebeneffekt bei Schneemangel durch die vorgeschlagene Variante. Man könnte den oberen Teil der OGW auch dann öffnen, wenn auf dem flachen Abschnitt dahinter kein Schnee liegt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Januar 30, 2018, 03:07:32 Nachmittag
Allerdings hat am Alpinum jede Piste ein Gefälle, auf dem man fahren kann und nicht nur geradeaus rutschen...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Januar 30, 2018, 04:41:40 Nachmittag

Beim Befahren der oberen großen Wurmbergabfahrt kam bei mir der Gedanke auf, ob man nicht zum Ende des "steilen" Stückes der OGW (also kurz vor dem Schanzenauslauf) einen Ziehweg nach links bauen könnte der es mit leichtem Gefälle noch zum Nordlift schafft. Gäbe das die Topgraphie wieder ?
Ich glaube in der Ausbaudiskussion haben wir schon mal in die Richtung gedacht. Übers Gelände haben wir uns glaube ich aber keine Gedanken gemacht. Es müsste aber schon leicht bergab gehen. Zur Not müsste der Abzweiger ein wenig oberhalb sein...
Jedsnfalls hätte man so schnell ein kleines Nordhanggebiet, dass nicht so teuer wäre. Müsste man die WSB mal echt anschieben.
Aus meiner Sicht wäre die beschriebene neue blaue Nordhang Abfahrt eine kleine einfach realisierbare Erweiterung. Der Naturschnee reicht häufig bis Ostern und könnte schon zum Anfang der Saisson genutzt bzw. verstärkt werden. Auch die Beschneiung der OGW wäre eine überschaubare realistische Verbesserung. Westhang und Schierke erscheinen immer utopischer zu werden.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Januar 30, 2018, 05:09:21 Nachmittag

Beim Befahren der oberen großen Wurmbergabfahrt kam bei mir der Gedanke auf, ob man nicht zum Ende des "steilen" Stückes der OGW (also kurz vor dem Schanzenauslauf) einen Ziehweg nach links bauen könnte der es mit leichtem Gefälle noch zum Nordlift schafft. Gäbe das die Topgraphie wieder ?
Ich glaube in der Ausbaudiskussion haben wir schon mal in die Richtung gedacht. Übers Gelände haben wir uns glaube ich aber keine Gedanken gemacht. Es müsste aber schon leicht bergab gehen. Zur Not müsste der Abzweiger ein wenig oberhalb sein...
Jedsnfalls hätte man so schnell ein kleines Nordhanggebiet, dass nicht so teuer wäre. Müsste man die WSB mal echt anschieben.
Aus meiner Sicht wäre die beschriebene neue blaue Nordhang Abfahrt eine kleine einfach realisierbare Erweiterung. Der Naturschnee reicht häufig bis Ostern und könnte schon zum Anfang der Saisson genutzt bzw. verstärkt werden. Auch die Beschneiung der OGW wäre eine überschaubare realistische Verbesserung. Westhang und Schierke erscheinen immer utopischer zu werden.

So gesehen wäre es natürlich schon interessant, vor allem weil der Nordhang in seiner aktuellen Form leider nicht allzu spannend bzw. abwechslungsreich ist. Beim Westhang gebe ich Dir recht, Schierke sehe ich aber nicht ganz so pessimistisch — ich denke da wird man sich schon noch einigen können.

Richtig ist aber, dass der Wurmberg offenbar recht häufig an seine Kapazitätsgrenzen stößt und ich schon das Gefühl habe, dass da in Sachen Nachfrage noch einiges möglich wäre, sofern genügend Parkplätze vorhanden wären und sich die Wartezeiten im Rahmen halten.

Wie schaut es eigentlich mit dem Nachtlauf am Wurmberg aus? Wird das gut angenommen bzw. können wir uns hier berechtigte Hoffnung darauf machen, dass die WSB den Ausbau des Flutlichtangebots erweitert? Ich freue mich zwar darüber, dass es am Wurmberg nun auch endlich Flutlicht gibt, aber wie schon erwartet hat es mich nach Feierabend unter der Woche aber auch am Wochenende Abends nicht mehr genug motivieren können noch mal ins Auto zu steigen und zum Hexenritt zu fahren.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass da kommendes Wochenende ganz gut was los sein müsste. Zeugnisferien und Stand heute nur zwei geöffnete Skigebiete im Harz, da ist das Flutlichtangebot eine willkommene Ausweichmöglichkeit und kommt sehr gelegen. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Januar 30, 2018, 06:52:26 Nachmittag
Da wir hier schon bei Wünsch-Dir-Was sind: Ich hätte gerne einen Schlepper auf der Trasse des alten Pendel-Ankellifts oberhalb des Kaffeehorst-Ankerlifts. Für Sturmtage und Flutlicht würde dieser eine längere Abfahrt ermöglichen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 01, 2018, 01:33:46 Vormittag
Bei euch in Deutschland  wirds ja kälter. Der Teich scheint nicht komplett voll zu sein oder täuscht es. Ist nach der Leerung bereits Schicht im Schacht oder darf nochmal voll und danach geleert werden? 130000 qm3 waren es doch oder?

Grüsse aus Jamaica!:)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Februar 01, 2018, 07:53:42 Vormittag
Grüsse aus Jamaica!:)
... ich dachte Jamaica sei gescheitert ;-)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 01, 2018, 09:07:27 Vormittag
Jedenfalls können diese 130000qm3 ab Sonntag oprimal eingesetzt werden, in der Nacht hat es dann fast -10 Grad.
Dazu wird in nächster Zeit auch Naturschneekommen, in zwei Wochen haben wir sicher wieder 50cm.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 01, 2018, 11:24:10 Vormittag

Wie schaut es eigentlich mit dem Nachtlauf am Wurmberg aus? Wird das gut angenommen bzw. können wir uns hier berechtigte Hoffnung darauf machen, dass die WSB den Ausbau des Flutlichtangebots erweitert? Ich freue mich zwar darüber, dass es am Wurmberg nun auch endlich Flutlicht gibt, aber wie schon erwartet hat es mich nach Feierabend unter der Woche aber auch am Wochenende Abends nicht mehr genug motivieren können noch mal ins Auto zu steigen und zum Hexenritt zu fahren.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass da kommendes Wochenende ganz gut was los sein müsste. Zeugnisferien und Stand heute nur zwei geöffnete Skigebiete im Harz, da ist das Flutlichtangebot eine willkommene Ausweichmöglichkeit und kommt sehr gelegen. :)

Ich war letzten Freitagabend da. Ich fands ganz gut besucht. Wartezeiten waren da, aber kurz. Aus den Gesprächen habe ich mitbekommen, dass die meisten das Wochenende in Braunlauge verbringen und damit den Freitagabend schon nutzen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Februar 01, 2018, 11:22:01 Nachmittag

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass da kommendes Wochenende ganz gut was los sein müsste. Zeugnisferien und Stand heute nur zwei geöffnete Skigebiete im Harz, da ist das Flutlichtangebot eine willkommene Ausweichmöglichkeit und kommt sehr gelegen. :)

Da die Zeugnisferien ja jetzt begonnen haben: Wie voll ist es denn momentan in Braunlage und auf den Pisten? Auf einigen Webcams sah es ja schon recht voll aus!?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am Februar 02, 2018, 12:36:28 Vormittag

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass da kommendes Wochenende ganz gut was los sein müsste. Zeugnisferien und Stand heute nur zwei geöffnete Skigebiete im Harz, da ist das Flutlichtangebot eine willkommene Ausweichmöglichkeit und kommt sehr gelegen. :)

Da die Zeugnisferien ja jetzt begonnen haben: Wie voll ist es denn momentan in Braunlage und auf den Pisten? Auf einigen Webcams sah es ja schon recht voll aus!?

Im Ort war heute schon gut was los. Man merkt das die Wintersaison jetzt richtig los geht. Was auf den Pisten los ist kann ich nicht sagen. Der Skiverleih nebenan wurde in den letzten Tagen aber sichtbar stärker frequentiert.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Februar 02, 2018, 10:13:35 Vormittag
Hauptsache es wird ab Dienstag der See leer gemacht😊 ich komme am 17ten für ein langes Wochenende. Da wird hoffentlich alles offen sein 😊
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am Februar 02, 2018, 10:37:18 Vormittag
Ich bin auch mal gespannt wieviel raus kommt. Es soll ja teilweise noch die Luftfeuchtigkeit stark sinken. Sie werden bestimmt nachts beschneien und evt tagsüber die Talabfahrt usw.! Bei den angekündigten Temperaturen am Stück über 5 Tage,  müsste der See eigentlich 3 mal so gross sein ;-)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 02, 2018, 11:01:37 Vormittag
Deswegen versteh ich nicht wieso der nicht randvoll ist? Oder ist das bereits die letzte Menge?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 02, 2018, 07:07:00 Nachmittag
Also ich finde nicht das da sichtbar was fehlt  ???
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 02, 2018, 07:10:28 Nachmittag
Obwohl wenn man mal im November schaut ist er schon etwas voller, durch das Eis aber schwer zu schätzen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 03, 2018, 09:35:56 Nachmittag
Hier mal ein Fazit des heutigen Tages:
Schnee war gut und die Pisten hielten fast den ganzen Tag durch. Lediglich die Einstiege in die Panorama war abends völlig fertig und abgefegt, alles nur noch Eis!
Wartezeit war katastrophal, um 10 Uhr schon riesen Schlange am Sessel und dazu die Deppen, die meinen man braucht nicht zu viert zu fahren! Vormittags fiel dann noch ein Drehkreuz am Sessel aus.
Nordhang ging von der Wartezeit, aber den fährt man 3-4 Mal... dann ist auch gut.
Panorama war gut, aber sehr stumpf durch den Neuschnee. An der Gondel war ich nur zwei Mal, morgens und abends, daher kann ich nichts zu den Wartezeiten sagen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 04, 2018, 06:28:31 Nachmittag
Hier mal ein Fazit des heutigen Tages:
[...]

Mutig!  :o :o :o Am Zeugnisferien-Samstag verzichte ich freiwillig auf einen Harz-Besuch...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 04, 2018, 06:47:35 Nachmittag
Hier mal ein Fazit des heutigen Tages:
[...]

Mutig!  :o :o :o Am Zeugnisferien-Samstag verzichte ich freiwillig auf einen Harz-Besuch...

Ich könnte jeden Tag fahren, wenn ich nicht arbeiten müsste! 😜
Schiiifoan is des leiwandste! 😄
Also muss man da durch! Und der Schnee war schon gut!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Februar 04, 2018, 08:00:23 Nachmittag
Mutig!  :o :o :o Am Zeugnisferien-Samstag verzichte ich freiwillig auf einen Harz-Besuch...

Heute am Zeugnisferien-Sonntag war ich auch so mutig und am Wurmberg.

Alles überraschend entspannt, Wartezeiten 10-15min, auch an der Gondel. Um 8:30 war der Parkplatz an der Gondel zu vielleicht 10% gefüllt, der Hexenritt-Parkplatz ging bis 9:50, Rückfahrt um 16:30 völlig staufrei.

Vielleicht ist es dieses Jahr nicht so arg weil man schon seit Mitte Dezember fahren kann.

Ansonsten wie gestern von von Nordharzer berichtet: Gute Bedingungen, scharfe Kanten am Nachmittag von Vorteil.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 04, 2018, 08:30:28 Nachmittag
Mutig!  :o :o :o Am Zeugnisferien-Samstag verzichte ich freiwillig auf einen Harz-Besuch...

Heute am Zeugnisferien-Sonntag war ich auch so mutig und am Wurmberg.

Alles überraschend entspannt, [...]

Zeugnisferien-Sonntag ist wie alle Sonntage aufgrund der Ab- und Anreise der ideale Skitag. Viele Gäste müssen um 10:00 Uhr die Wohnung verlassen, Einlass der neuen Gäste ist aber häufig erst um 16:00 Uhr.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 04, 2018, 08:45:35 Nachmittag
Wir sind nur am Samstag mit den Splitboards auf den Wurmberg gewandert, wobei es bei wirklich schönem Wetter vermutlich heute noch schöner gewesen wäre. Oben am Gipfel sah es eigentlich sogar so aus, als wenn nicht ganz so viel los gewesen wäre verglichen mit den letzten Jahren, aber der Eindruck kann natürlich auch täuschen.

Ich glaube der Einstieg in die Abfahrten oben am Gipfel scheint tatsächlich ein Problem zu sein. Für viele an sich vermutlich schon etwas zu steil, daher fahren nicht wenige auf der Hinterkante bzw. als Skifahrer im Schneepflug dort hinunter, sodass dann auch schnell das Eis zum Vorschein kommt, was den Einstieg dann natürlich noch etwas schwieriger macht.

Hier wäre eine flachere Umfahrung vielleicht tatsächlich keine verkehrte Idee, sofern das möglich ist — ich denke damit wäre einigen Besuchern auf jeden Fall geholfen.

Ansonsten ein schöner Nachmittag am Wurmberg und Abends gabs dann beim Après-Ski in der Stadt sogar noch etwas Schnee vom Himmel. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: David am Februar 05, 2018, 02:00:16 Nachmittag
Gestern haben die den Wurmberg beschneit und heute liefen die Schneelanzen an der Rathauswiese!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 05, 2018, 02:27:47 Nachmittag
Gestern haben die den Wurmberg beschneit und heute liefen die Schneelanzen an der Rathauswiese!

Warst du heute da? Wie voll war es? Auf den Webcams sah es ja voll aus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: David am Februar 05, 2018, 02:40:33 Nachmittag
Wie voll es war auf dem Berg, weiss ich nicht aber weil ich in Braunlage wohne  ;), sah ich dass die Schneelanzen liefen auf der Rathauswiese.
Und heute Morgen auf dem Webcam liefen die Kanone auf dem Hexenritt.

Im Ort is siemlich viel los. Viele Familie unterwegs und viel "ausländische Kennzeichen"!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: David am Februar 05, 2018, 05:43:20 Nachmittag
Und die Kanone laufen wieder!
(http://www.webcam-profi.de/bilder/wurmberg/hexenlift.jpg)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 05, 2018, 06:38:24 Nachmittag
Warum aber nicht am Nordhang? Sind da so hohe Reserven das nicht nötig?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 05, 2018, 06:46:01 Nachmittag
Wie voll es war auf dem Berg, weiss ich nicht aber weil ich in Braunlage wohne  ;), sah ich dass die Schneelanzen liefen auf der Rathauswiese.
Und heute Morgen auf dem Webcam liefen die Kanone auf dem Hexenritt.

Im Ort is siemlich viel los. Viele Familie unterwegs und viel "ausländische Kennzeichen"!

Ah :) Hatte überlegt Mittwoch einen Tag bei dem schönen Wetter frei zunehmen. Wäre nur die Frage, ob ich dann wirklich nach Braunlage fahre.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Februar 05, 2018, 09:24:28 Nachmittag


Heute am Zeugnisferien-Sonntag war ich auch so mutig und am Wurmberg.

Alles überraschend entspannt, [...]

Zeugnisferien-Sonntag ist wie alle Sonntage aufgrund der Ab- und Anreise der ideale Skitag. Viele Gäste müssen um 10:00 Uhr die Wohnung verlassen, Einlass der neuen Gäste ist aber häufig erst um 16:00 Uhr.
[/quote]

Hier ein Bericht bei "Hallo Niedersachsen". Da sieht es auf der Strasse zum Hexenritt aber alles andere als "entspannt" aus !?
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Wintereinbruch-zieht-die-Massen-in-Harz,hallonds42512.html (https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Wintereinbruch-zieht-die-Massen-in-Harz,hallonds42512.html)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 05, 2018, 09:36:01 Nachmittag


Heute am Zeugnisferien-Sonntag war ich auch so mutig und am Wurmberg.

Alles überraschend entspannt, [...]

Zeugnisferien-Sonntag ist wie alle Sonntage aufgrund der Ab- und Anreise der ideale Skitag. Viele Gäste müssen um 10:00 Uhr die Wohnung verlassen, Einlass der neuen Gäste ist aber häufig erst um 16:00 Uhr.

Hier ein Bericht bei "Hallo Niedersachsen". Da sieht es auf der Strasse zum Hexenritt aber alles andere als "entspannt" aus !?
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Wintereinbruch-zieht-die-Massen-in-Harz,hallonds42512.html (https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Wintereinbruch-zieht-die-Massen-in-Harz,hallonds42512.html)
[/quote]

Wie man im Video gut sieht, sind die Verhältnisse am Sessel- und Ankerlift sowie auf der Piste sehr entspannt. Auf der Straße ist natürlich An- und Abfahrtschaos... das kann man durch antizyklisches Verhalten gut vermeiden.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 05, 2018, 10:00:14 Nachmittag
Wie ich mal von einem Mitarbeiter der "Futterbude" neben der Schirmbar erfahren habe, darf die WSB die Zufahrt zum Hexenritt nicht absperren bei Überfüllung, die Stadt Braunlage hat das wohl untersagt. Leider völlig unverständlich, bei solchen Bildern! Wie soll da noch ein Rettungsweg gewährleistet sein!?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 06, 2018, 09:12:28 Vormittag
Heute Nacht wurde ordentlich beschneit, der Schneisee ist deutlich weniger gefüllt...
Jemand Vorort und kann berichten, wie es auf der Talabfahrt ausschaut?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Februar 06, 2018, 10:08:59 Vormittag
Thema Talabfahrt würde mich auch interessieren. Bin ab dem 17ten wieder da... hoffe die Kälte hält!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 06, 2018, 05:58:52 Nachmittag
Allgemein sollte die Schneeauflage jetzt auf den Abfahrten schon ziemlich gut sein, jedenfalls die beschneit werden können.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Februar 08, 2018, 09:25:58 Vormittag
Ich war Mittwoch 8:30 Uhr oben. Beide Kassen geöffnet, Parkbucht 1 und 2 füllten sich. Keine Wartezeit an der Kassen.
Am Sessel wurden bereits die Sitze abgefegt, 5 vor 9 fuhren die ersten nach oben.
Pisten sehr gut präpariert, alle Pisten auf, Talabfahrt gesperrt. Etlicher Windbruch.

Dann wurde es sehr schnell voll. Um 10 Uhr Wartezeit an der Mittelstation Viertelstunde, am Sessel auf der Außenbahn 10 Minuten, Schlepper sah auch ziemlich voll aus.

11:30 habe mir an der Wumbergbaude was zu trinken geholt und war ums Gebäude geschlendert. Der Blick nach unten sagte mir: letzte Abfahrt. Warteschlange am Lift fast bis zur Kasse!
Es waren gefühlt viele Anfänger unterwegs die unberechenbare Haken schlagen. Besonders auf der 2 lebte ich echt gefährlich: (unsicherer) Fahrer vor mir macht Rechtskurve - ich ziele rechts an ihm vorbei - er zieht nochmal nach rechts. Ab ins Gelände!

Bei der Rückfahrt sah ich daß unten an der Straße nach Schierke eine Sperre war. Ein Mitarbeiter mit Walkie-Talkie ließ nur soviel Fahrzeuge durch wie von oben freie Parkplätze gemeldet wurden. Durch den Ort gefühlt 'ne halbe Stunde: Kreuzung bei Puppe...

Egal, ich hatte zweieinhalb schöne Stunden (bei gekaufter 3h-Karte). Das Drumherum ist halt lästiges Beiwerk.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 08, 2018, 10:20:48 Vormittag
Das klingt ja alles nicht so ermutigend fürs Wochenende... 🙈
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: skiborder am Februar 08, 2018, 10:35:50 Vormittag
In Norwegen/Hemsedal wird der Skipass einfach nach Hause nach Deutschland geschickt: www.skistar.de
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 08, 2018, 11:22:45 Vormittag
In Norwegen/Hemsedal wird der Skipass einfach nach Hause nach Deutschland geschickt: www.skistar.de
Was wilst Du uns damit sagen? Auch der Link hilft bei der Aufklärung nicht, da steckt keine Seite dahinter.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Februar 08, 2018, 11:26:34 Vormittag
Das klingt ja alles nicht so ermutigend fürs Wochenende... 🙈

Ich werde es am Sonntag (Abreise / Anreise) nochmal probieren: da muß ich nur die Tagesausflügler auf dem Zettel haben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 08, 2018, 11:37:03 Vormittag
Das klingt ja alles nicht so ermutigend fürs Wochenende... 🙈

Ich werde es am Sonntag (Abreise / Anreise) nochmal probieren: da muß ich nur die Tagesausflügler auf dem Zettel haben.

Alternativ kann ich Hahnenklee wärmstens empfehlen, sofern man Wartezeiten an den Liften vermeiden möchte… ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Februar 08, 2018, 11:51:14 Vormittag
Das klingt ja alles nicht so ermutigend fürs Wochenende... 🙈

Ich werde es am Sonntag (Abreise / Anreise) nochmal probieren: da muß ich nur die Tagesausflügler auf dem Zettel haben.
Also ich war diesen Montag dort. Weil es ein Montag war und kein Kaiserwetter hätte ich ehrlich gesagt mit leeren Pisten gerechnet. Das war definitiv nicht der Fall ! Es war zwar nicht überfüllt, aber gegen 11.00 Uhr war der Hexenritt-Parkplatz dann doch komplett voll und die Wartezeiten am Sessellift (Aussenschlange) waren ab Mittag dann doch mind. 10 Minuten.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 08, 2018, 12:01:58 Nachmittag
Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt haben Ferien. Das wird man merken.

Wird bei mir am Wochenden dann auch Sankt-Andreasberg, Hahnenklee oder Sonnenberg wenn ich das höre.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Februar 08, 2018, 12:15:53 Nachmittag
... was mir übrigens bei einem Besuch am letzten Januar Wochenende aufgefallen ist. Am späten Nachmittag (also in der Zeit wo die verbleibende Skifahrer von der Mittelstation abgegondelt wurden) hatte ich beim Blick vom Parkplatz auf die Talstation der Seilbahn das Gefühl, dass die Bahn irgendwie schneller fahren würde als sonst (war mir bei der Mitfahrt so  nicht aufgefallen). Es gab ja hier im Forum vor einer Weile schon mal das Gerücht das die Bahn inzwischen 5 Meter/Sek. fahren dürfe (zunmindest theoretisch, denn bei viel Andrang wurde z.T. sogar von 4 auf 3 Meter/Sekunde gedrosselt). Ich habe deshalb neulich einen Seilbahner gefragt. Der hat mir (sofern er mich richtig verstanden hat) die 5 Meter/Sek. bestätigt (mit dem Hinweis: "nur wenn wenig los ist"). Auf der Website steht aber immer noch 4 Meter/Sek. drin.
Vielleicht kann jemand der demnächst vor Ort ist auch noch mal nachfragen (oder beim Abgondeln mal die Zeit stoppen).
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowmen am Februar 08, 2018, 12:22:27 Nachmittag
kann ich größtenteils alles bestätigen.
Ich war auch um 08:30 am Hexenritt Parkplatz. Es war wirklich echt gut das diesmal gleich zu Beginn alle Kassen geöffnet wurden.
 Ich hatte  n fast blutigen Anfänger dabei. Daher kann ich jetzt die Thematik mit dem ""steilen"" Einstieg sehr gut nachvollziehen. Es wäre schon toll wenn es da eine kleine Umfahrung geben würde.
Insgesamt waren auch wirklich viele ANfänger heute da.
Ich hab mich dann mit meiner Begleitung  bestimmt den halben Tag am Schlepper vergnügt aufgrund der doch tollen Piste zum Anlernen. Leider waren aber hier die Wartezeiten bestimmt  bei 10-15m.
Am Sessellift war die Wartezeit auch bis 16 Uhr immer schwanken zwischen 10-15m in der Außenschlange...
Nordlift wie bereits bekannt nichts erwähnenswertes. Die Piste war aber zu fortgeschrittener Stund echt a bissle Eisig.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Februar 08, 2018, 12:30:54 Nachmittag
Ich hoffe dass sie bald die Rodalbahn frei geben können, die Talabfahrt ist zwar eher langweilig aber ich finde es ist einfach ein viel besseres Feeling wenn man ganz bis runter auf Skiern fährt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Februar 08, 2018, 12:31:59 Nachmittag
kann ich größtenteils alles bestätigen.
Ich war auch um 08:30 am Hexenritt Parkplatz. Es war wirklich echt gut das diesmal gleich zu Beginn alle Kassen geöffnet wurden.
 Ich hatte  n fast blutigen Anfänger dabei. Daher kann ich jetzt die Thematik mit dem ""steilen"" Einstieg sehr gut nachvollziehen. Es wäre schon toll wenn es da eine kleine Umfahrung geben würde.
Insgesamt waren auch wirklich viele ANfänger heute da.
Ich hab mich dann mit meiner Begleitung  bestimmt den halben Tag am Schlepper vergnügt aufgrund der doch tollen Piste zum Anlernen. Leider waren aber hier die Wartezeiten bestimmt  bei 10-15m.
Am Sessellift war die Wartezeit auch bis 16 Uhr immer schwanken zwischen 10-15m in der Außenschlange...
Nordlift wie bereits bekannt nichts erwähnenswertes. Die Piste war aber zu fortgeschrittener Stund echt a bissle Eisig.
... unabhängig von irgendwelchen Schierke, Westhang oder Entlastungssesselplanungen wäre es in meinen Augen ein zweiter Schlepplift am Hexenritt auch sinnvoll. 15 Minuten Wartezeit am "Idiotenhügel" macht auf Dauer doch wirklich keinen Spaß.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 08, 2018, 01:21:42 Nachmittag
Das Hauptproblem am Einstieg liegt eher in der Beschilderung. Der hinter der Gondel (vom Sessel aus gesehen) wurde extra vor ein paar Jahren entschärft und ist flacher. Wenn man den nicht kennt...

Der war früher echt herausfordernd, und immer am Nachmittag lustig anzusehen.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: x86 am Februar 08, 2018, 01:49:05 Nachmittag
Ich hoffe dass sie bald die Rodalbahn frei geben können, die Talabfahrt ist zwar eher langweilig aber ich finde es ist einfach ein viel besseres Feeling wenn man ganz bis runter auf Skiern fährt.
Also du hoffst, dass die Rodelbahn öffnet, damit du dann die Talabfahrt nutzen kannst?  :o

... unabhängig von irgendwelchen Schierke, Westhang oder Entlastungssesselplanungen wäre es in meinen Augen ein zweiter Schlepplift am Hexenritt auch sinnvoll. 15 Minuten Wartezeit am "Idiotenhügel" macht auf Dauer doch wirklich keinen Spaß.
Was alle Anlagen am Wurmberg (außer Nordhang) auszeichnet, ist die viel zu geringe Förderkapazität. Das ist zwar toll, weil die Pisten leer sind, aber ansonsten handelt es sich bei Gondel- und Sesselbahnen um ziemliche Fehlkalkulationen, zumal ja auch Ausbaureserven fehlen.

Das Hauptproblem am Einstieg liegt eher in der Beschilderung. Der hinter der Gondel (vom Sessel aus gesehen) wurde extra vor ein paar Jahren entschärft und ist flacher. Wenn man den nicht kennt...
Ansonsten gäbe es ja noch die Obere Gr. Wurmbergabfahrt...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Februar 08, 2018, 04:02:08 Nachmittag
Ich wiederhole mmer wieder gern: Entlastungslift ab der Mittelstation.
Wobei ich fürchte daß das krasse Mißverhältnis Angebot - Nachfrage keinen Änderungsdruck bei der WSB erzeugt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 08, 2018, 06:51:28 Nachmittag
... was mir übrigens bei einem Besuch am letzten Januar Wochenende aufgefallen ist. Am späten Nachmittag (also in der Zeit wo die verbleibende Skifahrer von der Mittelstation abgegondelt wurden) hatte ich beim Blick vom Parkplatz auf die Talstation der Seilbahn das Gefühl, dass die Bahn irgendwie schneller fahren würde als sonst (war mir bei der Mitfahrt so  nicht aufgefallen). Es gab ja hier im Forum vor einer Weile schon mal das Gerücht das die Bahn inzwischen 5 Meter/Sek. fahren dürfe (zunmindest theoretisch, denn bei viel Andrang wurde z.T. sogar von 4 auf 3 Meter/Sekunde gedrosselt). Ich habe deshalb neulich einen Seilbahner gefragt. Der hat mir (sofern er mich richtig verstanden hat) die 5 Meter/Sek. bestätigt (mit dem Hinweis: "nur wenn wenig los ist"). Auf der Website steht aber immer noch 4 Meter/Sek. drin.
Vielleicht kann jemand der demnächst vor Ort ist auch noch mal nachfragen (oder beim Abgondeln mal die Zeit stoppen).

Eigentlich wäre es ja logisch, bei viel Andrang die Bahn schneller laufen zu lassen.
Zumindest hab ich immer so den Eindruck aus Österreich, wenn voll, dann Gas!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dosenfisch0815 am Februar 08, 2018, 07:02:13 Nachmittag
Das Problem mit der Geschwindigkeit ist die Mittelstation...

Wenn die Bahn so schnell läuft, ist das Zeitfenster zu kurz um die Rodler aus der Gondel zu bekommen und dann wieder für die Bergfahrt aufzufüllen.
Die Station ist, wie schon oft angesprochen wurde, leider extrem knapp ausgefallen...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 08, 2018, 07:04:37 Nachmittag
Das Problem mit der Geschwindigkeit ist die Mittelstation...

Wenn die Bahn so schnell läuft, ist das Zeitfenster zu kurz um die Rodler aus der Gondel zu bekommen und dann wieder für die Bergfahrt aufzufüllen.
Die Station ist, wie schon oft angesprochen wurde, leider extrem knapp ausgefallen...

Aaah, sorry, hab ich wohl nicht richtig gelesen, ich dachte es geht um den Sessel.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 08, 2018, 07:26:31 Nachmittag
Die Rodler mit Kindern und der Aus- Zustieg an der Mittelstation dürfte das ganze ausbremsen.
Wenn zwei kleine Kinder und zwei Erwachsene an der Mittelstation aussteigen wollen, dauert das häufig schon so lange, dass keine Zeit zum Einsteigen mehr bleibt...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Februar 08, 2018, 08:03:48 Nachmittag
Die Station ist, wie schon oft angesprochen wurde, leider extrem knapp ausgefallen...
... sooo knapp finde ich Sie gar nicht, aber bei der besonderen Situation (Rodelbahnstart Aussteiger und gleichzeitig Ski Zusteiger) wäre eine extra lange Station nötig gewesen. Ein Transport der Rodler war ursprünglich aber auch gar nicht vorgesehen (in die alte Seilbahn passten Schlitten gar nicht mit rein und bei der neuen Bahn war es zunächst auch verboten)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Februar 10, 2018, 12:46:54 Nachmittag
Wie ich mal von einem Mitarbeiter der "Futterbude" neben der Schirmbar erfahren habe, darf die WSB die Zufahrt zum Hexenritt nicht absperren bei Überfüllung, die Stadt Braunlage hat das wohl untersagt. Leider völlig unverständlich, bei solchen Bildern! Wie soll da noch ein Rettungsweg gewährleistet sein!?

Kann das jemand bestätigen? Wieso sollte die Stadt das untersagen? Ist doch das einzig richtige, um so einem Chaos mit völligem Stillstand wie in dem Bericht vorzubeugen.
Ganz aktuell scheint es ja auch wieder zu chaotischen Verkehrsverältnissen zu kommen, und das obwohl die schlechten Sichtbedingunen sicherlich noch den ein- oder anderen von einer Anreise abhalten...
Es scheint so, als hätte sich die Seilbahn und die Stadt damit abgefunden, dass es zu den Ferien im Februar der Verkehr mehr oder weniger zusammenbricht...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Februar 10, 2018, 01:16:52 Nachmittag
Ganz einfach: Es ist eine öffentliche Strasse, die darf ein Privatunternehmen nicht einfach so sperren. Es ist ja auch die Zufahrt zum Skiverleih, Restaurant usw., alles von der Seilbahn unabhängige Unternehmen.

Für eine Sperrung wäre die entsprechende Strassenverkehrsbehörde oder bei akuten Problemen die Polizei oder auch die Feuerwehr zuständig.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 10, 2018, 07:20:28 Nachmittag
Ich war Heute in Hahnenklee unterwegs und dort scheint man sich vorab ganz gut darauf eingestellt zu haben, dass deutlich mehr los sein würde als sonst. Schon als wir gegen 10 Uhr angekommen sind standen überall im Ort Männer mit blauen Westen und haben die Parkplätze zugewiesen — auf der Rückfahrt war dann eine Spur in Richtung Hahnenklee mehr oder weniger zum Parkplatz geworden (es war also tatsächlich einiges los dort), aber alles doch recht gut geordnet fand ich.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Februar 10, 2018, 08:29:25 Nachmittag
Heute am Wurmberg, für mich der 9. Tag der Saison dort und der mit Abstand vollste:

Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung, um 8:35 auch noch. Da hat die Gondel aufgemacht. Wer keine Saisonkarte hatte musste sicherlich schon 30min warten. Bis 10 waren die Wartezeiten moderat. Später dann am Sessel 20min, am Hexenschlepper 15min und sogar am Nordhang oft um 5min. Zur Gondel-Mitte bin ich dann lieber nur morgens und zum Schluss gefahren.

Die Pisten waren gut fahrbar, aber doch nicht perfekt. Es war frischer Kunstschnee drauf der von den Raupen bröckelig aufgerissen war. Nordhang und OGW waren dafür recht eisig.

Eine dicke Auflage haben die beschneiten Pisten jetzt. Da schaden auch ein paar warme Tage nichts. Und eigentlich müsste es jetzt jedes Wochenende etwas leerer werden.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 10, 2018, 09:17:55 Nachmittag
[...]
Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung, um 8:35 auch noch. Da hat die Gondel aufgemacht. Wer keine Saisonkarte hatte musste sicherlich schon 30min warten. Bis 10 waren die Wartezeiten moderat.
[...]

Kann ich bestätigen, habe dann um 10 herum Schluss gemacht. Es ist aufgrund der Schulferien der zweitvollste Tag der Saison.

Langlauf war OK, aber kilometerweiter toter Wald bei Torfhaus war erschreckend. In 5 bis 10 Jahren wird dort kein Baum mehr stehen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 10, 2018, 10:38:37 Nachmittag
Ja heute war es wieder sehr voll! Pisten waren okay, aber viele Eisbrocken dabei.

Wie ich heute rausgehört habe, lässt die Stadt die Leute weiterhin hoch, um ein Verkehrschaos im Ort zu vermeiden, was ja völliger Blödsinn ist! Hoffentlich brauche ich dort nie den Rettungsdienst, der kommt einfach nicht durch!

Die Straße hoch ist ja öffentlich bzw. gehört der Stadt!?!
Wieso steht dann unten kurz nach der abknickenden Vorfahrt ein Schild "Privatstraße"?!? Kann das jemand erklären?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 10, 2018, 11:13:33 Nachmittag
Seit Jahren sag ich: Parkleitsystem!!!! bereits ab Torfhaus, 3x vor Brl, 1x in Schierke und 1x noch vor der Hexenrittauffahrt. Dafür wird kein Bus, keine Begradigung, keine defekten Kassenautomaten etc gebraucht...aber Geld kostet nun mal alles Brl...aber nur die Hand aufmachen geht halt nicht.
Ich bin  gestern angereist und empfand die Parkplatzsuchenden und verfügbaren  Parkplätze im Ort  im Vergleich zu den zwei Jahren zuvor entspannt. Kaum Staus, motzige Autofahrer (nur über die Schlangen und  Ticketpreise wurde geschimpft).
Die Rathauswiese war sehr gut besucht, aber 3 Lanzen reichen auch hier nicht raus. Im mittleren Teil musste man (so vom Balkon beobachtet) Slalomfahren an einem Stück fast ohne Schnee und purem Eis. Hier braucht es auch 2 Lanzen mehr oder sogar Kanonen um langfristig auch im Ort auch bei Schlechtwetter anbieten zu können. Diese Saison dürfte die Rathauswiese doch weniger als 10 - 15 Skitage haben oder?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 10, 2018, 11:22:16 Nachmittag
Gut wenn heute nicht extrem ist wann dann ?
Ferien und Wochenende...

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 10, 2018, 11:51:07 Nachmittag
Mag ja alles sein, ich kann ja nur MEIN Empfinden abseits der Pisten mit Blick über den Ort, ab und an auf der Strasse  (7.30/08.30/10 und 1630) und von diesem Teil Brl's teilen und die letzten 2 Jahre habe ich teilweise über 60 Min  von Edeka zur Wohnung gebraucht bzw die Strasse  war zu geparkt bzw. Richtung  Hexenritt passierte ab Ortseingang gar nichts mehr. 
Hier heute viele freie Plätze, freie Strassen und das trotz Ferien und Wochenende...was war jetzt dein genaues Problem?
Dass das Oben, an der Talstation und Rathauswiese anders aussah is mir bewusst genauso das Schulferien sowie Wochenende ist und somit absolute Hochsaison ist. Wie du weist vermiete ich selber mehrere Objekte in Brl!
Ich rede von der Situation im Ort im Vergleich zu 2016/2017 aus meiner Sichtweise und hier habe ich den Ort schon gaaaanz anders gesehen und wollte ihn so nie wiedersehen  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 11, 2018, 07:07:36 Nachmittag
[...]
Ich rede von der Situation im Ort im Vergleich zu 2016/2017 aus meiner Sichtweise und hier habe ich den Ort schon gaaaanz anders gesehen und wollte ihn so nie wiedersehen  ;)

Das sehe ich ähnlich. Im Vergleich zum absoluten Stillstand auf der Harzburgerstraße vorher mit Ampel an zu jetzt mit Ampel aus mit maximal zäh fließendem Verkehr zu Stoßzeiten kann man als positiv bewerten.

Was die Situation am Hexenritt oder an der Talstation angeht, so muss ich leider feststellen, dass die zusätzlich geschaffene Kapazität sowohl an Parkplätzen, Liften und Pisten jetzt wieder vollständig ausgelastet ist. Die Warteschlangen an der Kasse sind jetzt wieder genausolang wie vor der Wurmberg Modernisierung, Talstation Warteschlange 10.2.2017 um 11:20 Uhr:

[attachimg=1 width=800]

Man darf aber nicht vergessen: Dies war das zweitvollste Wochenende im Jahr. Trotz der vorangegangenen Zeugnisferien waren die Pisten morgens sehr gut präpariert und nur die nicht beschneite Obere Große Wurmbergabfahrt hatte teilweise die Eisflächen, die wir früher häufiger nach den Zeugnisferien beklagen mussten.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 11, 2018, 07:12:30 Nachmittag
[...]
Ich rede von der Situation im Ort im Vergleich zu 2016/2017 aus meiner Sichtweise und hier habe ich den Ort schon gaaaanz anders gesehen und wollte ihn so nie wiedersehen  ;)

Das sehe ich ähnlich. Im Vergleich zum absoluten Stillstand auf der Harzburgerstraße vorher mit Ampel an zu jetzt mit Ampel aus mit maximal zäh fließendem Verkehr zu Stoßzeiten kann man als positiv bewerten.

Was die Situation am Hexenritt oder an der Talstation angeht, so muss ich leider feststellen, dass die zusätzlich geschaffene Kapazität sowohl an Parkplätzen, Liften und Pisten jetzt wieder vollständig ausgelastet ist. Die Warteschlangen an der Kasse sind jetzt wieder genausolang wie vor der Wurmberg Modernisierung, Talstation Warteschlange 10.2.2017 um 11:20 Uhr:

(Dateianhang Link)

Man darf aber nicht vergessen: Dies war das zweitvollste Wochenende im Jahr. Trotz der vorangegangenen Zeugnisferien waren die Pisten morgens sehr gut präpariert und nur die nicht beschneite Obere Große Wurmbergabfahrt hatte teilweise die Eisflächen, die wir früher häufiger nach den Zeugnisferien beklagen mussten.

Oh Gott!!!! 😳
Wieso stellt man sich da noch an? Die kommen doch vor 14 Uhr nicht oben an!?!

Da lob ich mir doch mein frühes Aufstehen. 🙂
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 11, 2018, 07:20:18 Nachmittag
Oder man fährt halt in ein anderes Gebiet...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 11, 2018, 07:30:59 Nachmittag
[...] Wieso stellt man sich da noch an? Die kommen doch vor 14 Uhr nicht oben an!?! [...]

Das sind ca. 1,5h Anstehen. Ich habe das vor kurzem mit einem Freund ausprobiert, dessen Kinder unbedingt Seilbahn fahren wollten. Die Stimmung in der Schlagen ist erstaunlich relaxed.

Die Frage warum tut man sich das an, habe ich auch versucht durch Fragen der Wartenden zu ergründen, aber keine Antworten erhalten, die für mich verständlich waren. Der Tenor scheint zu sein, man war schon so lange mit dem Auto unterwegs und hat einen Parkplatz ergattert, dann will man auch hoch.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 11, 2018, 07:35:45 Nachmittag
Oder man fährt halt in ein anderes Gebiet...

...und kriegt dort um 11:20 Uhr am Samstag auch keinen Parkplatz oder es ist nicht oder nur teilweise auf wegen Schneemangel... been there, done that ... meine Lösung lautet an solchen Tagen Langlauf, auch wenn die Stahlkanten fehlen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 11, 2018, 08:01:30 Nachmittag
Ich lese gerade in der Goslarschen, dass die Ampel "ausgefallen" ist. Von mir aus kann die Ampel gerne häufiger defekt sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 11, 2018, 08:06:23 Nachmittag
Ich lese gerade in der Goslarschen, dass die Ampel "ausgefallen" ist. Von mir aus kann die Ampel gerne häufiger defekt sein.

Ich bin eigentlich der Meinung, das wäre Absicht?!?
War jetzt schon die letzten zwei Samstage so und funktioniert ganz gut.

Schlimmer find ich, dass die WSB nicht mal innerhalb einer Woche das defekte Drehkreuz am Hexenritt repariert bekommt!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 11, 2018, 08:28:04 Nachmittag
Die Pisten am Wurmberg sind in letzter Zeit wirklich meistens in gutem bis sehr gutem Zustand, unabhängig davon, ob zuvor viele Besucher dort waren oder nicht.

Die Wartezeiten hingegen sind teilweise völlig verrückt. Ich kann verstehen, dass Besucher, die eine längere Anreise hatten und sich freuen überhaupt noch einen Parkplatz bekommen zu haben, trotzdem hochfahren wollen, aber mir würde spätestens nach dem 1,5 Stunden Anstehen um ein Ticket zu kaufen der Spaß vergehen. ;D

Warteschlangen werden dadurch vermutlich auch nicht sehr viel kürzer, aber manchmal bekommt man schon die Krise, wenn wirklich jeder vor einem in der Schlange aus dem einfachen Vorgang Geld gegen Ticket offenbar ein ausgedehntes Beratungsgespräch mit dem Mitarbeiter im Verkauf machen möchte. Vielleicht wäre es an Tagen, an denen es so voll ist wie dieses Wochenende, nicht verkehrt, wenn Mitarbeiter der Skigebiete auch so im Wartebereich als Ansprechpersonen unterwegs wären, sodass Gäste ihnen schon vor dem Ticketkauf ihre Fragen stellen können. Zumindest könnte man so den Verkauf als Solches deutlich schneller abwickeln, wenn die Gäste schon wissen, was sie haben wollen, sobald sie dran sind.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 11, 2018, 08:34:36 Nachmittag
Die Pisten am Wurmberg sind in letzter Zeit wirklich meistens in gutem bis sehr gutem Zustand, unabhängig davon, ob zuvor viele Besucher dort waren oder nicht.

Die Wartezeiten hingegen sind teilweise völlig verrückt. Ich kann verstehen, dass Besucher, die eine längere Anreise hatten und sich freuen überhaupt noch einen Parkplatz bekommen zu haben, trotzdem hochfahren wollen, aber mir würde spätestens nach dem 1,5 Stunden Anstehen um ein Ticket zu kaufen der Spaß vergehen. ;D

Warteschlangen werden dadurch vermutlich auch nicht sehr viel kürzer, aber manchmal bekommt man schon die Krise, wenn wirklich jeder vor einem in der Schlange aus dem einfachen Vorgang Geld gegen Ticket offenbar ein ausgedehntes Beratungsgespräch mit dem Mitarbeiter im Verkauf machen möchte. Vielleicht wäre es an Tagen, an denen es so voll ist wie dieses Wochenende, nicht verkehrt, wenn Mitarbeiter der Skigebiete auch so im Wartebereich als Ansprechpersonen unterwegs wären, sodass Gäste ihnen schon vor dem Ticketkauf ihre Fragen stellen können. Zumindest könnte man so den Verkauf als Solches deutlich schneller abwickeln, wenn die Gäste schon wissen, was sie haben wollen, sobald sie dran sind.

Ich hab übrigens am Samstag, am Ende des Tages, auf der neuen Anzeige am Hexenritt entdeckt, dass per Laufschrift quasi "Werbung " für die anderen Gebiete gemacht wird!
Da stand dann, dass man doch, wegen Überfüllung, bitte woanders hin ausweichen möchte und es wurden auch Wartezeiten der Lifte eingeblendet.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 11, 2018, 09:23:13 Nachmittag
[...]
Geld gegen Ticket offenbar ein ausgedehntes Beratungsgespräch mit dem Mitarbeiter im Verkauf machen möchte. Vielleicht wäre es an Tagen, an denen es so voll ist wie dieses Wochenende, nicht verkehrt, wenn Mitarbeiter der Skigebiete auch so im Wartebereich als Ansprechpersonen unterwegs wären, sodass Gäste ihnen schon vor dem Ticketkauf ihre Fragen stellen können. Zumindest könnte man so den Verkauf als Solches deutlich schneller abwickeln, wenn die Gäste schon wissen, was sie haben wollen, sobald sie dran sind.
[...]

Das beisst sich mit meiner Idee mit Bauchläden heisse Getränke und warme Happen zu verkaufen. Damit das sich rentiert, werden möglichst viele Tage mit langer Schlange benötigt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 11, 2018, 09:38:27 Nachmittag
Kauf doch morgen mehrere Tagestickets und verkaufe sie mit Schlangenaufschlag weiter ;)

Jaja, ich weiß, dass das nicht erlaubt ist ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 11, 2018, 10:59:13 Nachmittag
Kauf doch morgen mehrere Tagestickets und verkaufe sie mit Schlangenaufschlag weiter ;)

Jaja, ich weiß, dass das nicht erlaubt ist ;)

Karte + Schierker Feuerstein = 35€ 😄
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am Februar 12, 2018, 09:35:46 Vormittag
Vielleicht wäre es an Tagen, an denen es so voll ist wie dieses Wochenende, nicht verkehrt, wenn Mitarbeiter der Skigebiete auch so im Wartebereich als Ansprechpersonen unterwegs wären, sodass Gäste ihnen schon vor dem Ticketkauf ihre Fragen stellen können.
Genau dieses Konzept wird an vollen Tagen (Sommerbetrieb) von der Seilbahn in Thale verfolgt. Dort gibt es auf dem Weg vom Parkplatz zu den Kassen einen mobilen Infostand, wo sich die Leute schon mal informieren können welche Karte Sie eigentlich wollen (nur Seilbahn oder Seilbahn und Rodeln, nur Bergfahrt oder auch wieder runter, wo sind die Wanderwege etc. etc.).
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 12, 2018, 11:49:32 Vormittag
Was meint ihr ist der Teich wieder etwas voller ?
In den nächsten beiden nächten könnte man nochmal sehr gut beschneien.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 12, 2018, 12:08:13 Nachmittag
Was meint ihr ist der Teich wieder etwas voller ?
In den nächsten beiden nächten könnte man nochmal sehr gut beschneien.

Die Frage ist: wieviele Wasser noch entnommen werden darf!?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 12, 2018, 12:32:39 Nachmittag
Ist eigentlich noch viel los? Auf den Cams sieht es ja noch recht voll aus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Februar 12, 2018, 01:36:50 Nachmittag
Ist eigentlich das Zelt bei der Wurmbergalm aufgebaut?

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am Februar 12, 2018, 05:01:14 Nachmittag
Jupp. Mit Heiz'pilzen'.
Hält schön warm - außer ein gedankenloser Depp hat wieder mal die Tür offen stehenlassen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 13, 2018, 01:32:17 Nachmittag
Erstaunlich wie voll es Immernoch ist, hat doch nur Sachen Ferien oder ?
Eventuell einige aus den Niederlanden.

Haben sie heute Nacht beschneit kann das wer sagen ?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 13, 2018, 02:52:20 Nachmittag
Erstaunlich wie voll es Immernoch ist, hat doch nur Sachen Ferien oder ?
Eventuell einige aus den Niederlanden.

Haben sie heute Nacht beschneit kann das wer sagen ?

Eigentlich sind nur die Sachsen relevant. Da hätte ich ja gedacht, dass sie auf den Fichtelberg fahren. Niederländer haben erst ab nächste Woche.

https://www.schulferien.org/holland/ferien/2018/
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Februar 13, 2018, 04:28:39 Nachmittag
McPom hat auch noch Ferien und die Dänen sind diese Woche unterwegs... die hab ich auch in meinen Sauerland-Fewos drin.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 13, 2018, 05:21:00 Nachmittag
McPom hat auch noch Ferien und die Dänen sind diese Woche unterwegs... die hab ich auch in meinen Sauerland-Fewos drin.

Stimmt. Die hab ich am Wochenende auch in Sankt Andreasberg gesehen. Wenn ich mich an letztes Jahr erinnere, war es eigentlich den ganzen Februar auch unter der Woche gut gefüllt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 13, 2018, 07:29:48 Nachmittag
Anfang März wollte ich nochmal zum Wurmberg, das Wetter sieht ja vom Trend erstmal gut aus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 13, 2018, 08:12:33 Nachmittag
Tobi das ist auch mein Plan: Hoch runter hoch runter hoch runter ;) Ich hoffe der Schnee hält durch. Bei Löchern in der Piste fahre ich nämlich nicht mehr. Habs letztes Jahr schon nicht geschafft :/ Am besten Neuschnee mit weissen Zipfeln und dann blauer Himmel wie heute. Vielleicht haben wir einen traumhaften Wintermärz.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 13, 2018, 09:54:58 Nachmittag
Der Schnee sollte halten der Trend geht richtung Omegalage, das heißt in jedem fall kühl und dann entweder sonnig oder nasskalt je nach Lage der beiden Tiefs.
Werde dann in der Woche ab 4.03. hin das ist nichtmehr solange.
Interessant sind ja eh nur die beschneiten Pisten und der Nordhang.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 13, 2018, 10:06:37 Nachmittag
Es wird aktuell auch wieder beschneit, zumindest laut Webcam. Da werden gerade gute Reserven aufgebaut. Bis Anfang März hält das problemlos, spannend wird es mit Ostern.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: aletsch am Februar 14, 2018, 09:07:24 Vormittag
Heute ist der NDR zwischen 16 und 17 Uhr wieder live am Hexenritt mit buntem Programm und anschließenden Nachtskilauf!! :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 14, 2018, 04:24:30 Nachmittag
Ich war heute ab 8.30 Uhr da. Es war sehr voll. Gefüht war ganz Dänemark und ein Teil aus dem Niederlanden unterwegs. Um 10.00 stand ich schon mehr als 15 Minuten Aussenspur am Sessellift und danach 30 Minuten Mittelstation Gondel. Die Schlange am Sessellift war dann um 11.00 auf Höhe Kassenhäuschen. Da bin ich dann los und noch eine Stunde an den Sonnenberg. Da war es sehr angenehm von der Fülle her.

Wetter war natürlich traumhaft und Pistenzustand auch gut. Lediglich etwas verreist immer mal.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 14, 2018, 05:39:18 Nachmittag
War gestern in Willingen auch so.
Als Deutschsprachiger in der Minderheit ;).

Erstaunlich voll. Ich fürchte der Wurmberg wird mich die nächsten zwei Wochen nicht sehen. WIr brauchen Schnee für Hahnenklee :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 14, 2018, 06:09:51 Nachmittag
War gestern in Willingen auch so.
Als Deutschsprachiger in der Minderheit ;).

Erstaunlich voll. Ich fürchte der Wurmberg wird mich die nächsten zwei Wochen nicht sehen. WIr brauchen Schnee für Hahnenklee :)

Mich auch nicht. Nächste und übernächste Woche sind ja dann Ferien in den Niederlanden.

Als ich um 11 los bin, war die Straße zum Hexenritt auch schon gesperrt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 14, 2018, 06:28:50 Nachmittag
Wintersport ist halt nur das i-Tüpfelchen für eine gute Saison… ;)

Schön zu sehen auf jeden Fall, dass sich der Ausbau des Wurmbergs inzwischen offenbar auch ganz gut bis nach Holland und Dänemark herumgesprochen hat. Durch die unterschiedlichen Ferienzeiten der einzelnen Bundesländer und unserer Nachbarn scheint das dafür zu sorgen, dass die Auslastung dauerhaft auf recht hohem Niveau zu sein scheint.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 14, 2018, 06:57:23 Nachmittag
Leider für uns  8).

Aber wir wissen uns ja zu helfen  ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 14, 2018, 07:58:10 Nachmittag
Ich finde das der Wurmberg auch bzgl. Verlässlichkeit mit Skibetrieb echt ins Zeug legt. Es laufen wieder die Kanonen - das gäbe mir als Gast der gebucht hat ein gutes Gefühl.
Am Keilberg wird das z. B. Grad nicht gemacht und ich frag mich ob in den Osterferien noch alles auf sein wird. Sollte es nicht gehen, werde ich für nächstes Jahr anders buchen...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Februar 14, 2018, 08:06:12 Nachmittag
Moin, ich habe einen neuen Ski und überlege ihn am wurmberg zu testen am Wochenende. Jetzt meine Frage 1. Steine auf der Piste? 2 Bindung einstellen, kann ich dass in Braunlage machen lassen? Danke für die Info 😊
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 14, 2018, 08:13:01 Nachmittag
Moin, ich habe einen neuen Ski und überlege ihn am wurmberg zu testen am Wochenende. Jetzt meine Frage 1. Steine auf der Piste? 2 Bindung einstellen, kann ich dass in Braunlage machen lassen? Danke für die Info 😊

Keine Steine, aber auch kein Platz. Lediglich Eis war heute etwas. Meiner Meinung nach kannst du maximal zwischen 8.30 und 10.00 testen. Je nachdem, wie lange du anstehen möchtest
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Februar 14, 2018, 08:22:11 Nachmittag
Bin von Samstag bis Dienstag da. Nehme dann auf alle Fälle mehrere paare mit. Gut Bindung einstellen mache ich dann selber... Habe es noch nie gemacht aber YouTube wird schon helfen
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 14, 2018, 08:35:26 Nachmittag
Beim ersten mal würde ich die Bindung einmal testen lassen.
Black&White wird das sicherlich in der Stadt können. Ob sie die Maschine in der kleinen Zweigstelle an der Gondelbahn haben, wage ich zu bezweifeln.

Für die Z-Wert Berechnung gibt es Tabellen, aber es könnten Diskrepanzen in der Bindung selbst sein. Die sind nicht immer 100% genau in der Anzeige.

Eis? Ich habe schon Jahre lang kein echtes Eis mehr am Wurmberg gesehen. Klar, abgerutschte Stellen mit der stark verdichteten Kunstschneebasis, aber Eis?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Februar 14, 2018, 08:38:51 Nachmittag
Black ans white ist ein guter Tipp Danke 😊
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 14, 2018, 08:43:45 Nachmittag
Beim ersten mal würde ich die Bindung einmal testen lassen.
Black&White wird das sicherlich in der Stadt können. Ob sie die Maschine in der kleinen Zweigstelle an der Gondelbahn haben, wage ich zu bezweifeln.

Für die Z-Wert Berechnung gibt es Tabellen, aber es könnten Diskrepanzen in der Bindung selbst sein. Die sind nicht immer 100% genau in der Anzeige.

Eis? Ich habe schon Jahre lang kein echtes Eis mehr am Wurmberg gesehen. Klar, abgerutschte Stellen mit der stark verdichteten Kunstschneebasis, aber Eis?

Gut.... War ich bestimmt zu kritisch. Früh's war es überfroren ;). Das wird dann aber locker denke ich. Und auf der Panoramaabfahrt wahren ein Paar Stellen kurz vor der Mittelstation. Ich hätte es als Eis interpretiert. Meinst du, es ist nur sehr stark verdichtet? Hat sich anders angefühlt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 14, 2018, 08:59:39 Nachmittag
Kriegst Du Deinen Stock noch einen halben cm rein? Dann ist es kein Eis  ;D

Spaß beiseite, echtes Eis schimmert bläulich oder hat einen gräulichen Ton. Man könnte die Stellen auch kaum noch präparieren, da es so gut wie keine Bindung mehr mit Schnee aufnimmt.
Hahnenklee hatte zwei drei Stellen, wenn sie auch klein waren. Sie haben anscheinend stark im Grenzbereich beschneit.

Echtes Eis bedeutet fast sofortigen Kontrollverlust, nicht nur kontrolliertes Rutschen. Es ist erstaunlich, wie unterschiedlich sich Skier auf der verdichteten Kunstschneedecke verhalten. Mein sonst sehr geliebter Salomon x-drive 8.8 mag sie gar nicht. Deswegen kommt im Novemer als Zweitski ein Salomon smax 12. Der hat so guten Kantengriff, dass solche Stellen richtig Spaß machen ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am Februar 14, 2018, 09:37:53 Nachmittag
Snowboard :) Nach deiner Beschreibung hast du aber Recht. Dann ist es nur sehr stark verdichtet. Ich habe meine Kanten auch nicht so stark geschliffen. Da ist das für mich dann schon etwas Kontrollverlust.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 14, 2018, 10:09:47 Nachmittag
Dann kriegst Du Deinen Stock nicht rein, also nach meiner Definition Eis  :D.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 16, 2018, 12:25:10 Vormittag
Gestern morgen ging das Förderband nicht am Sessel. Gute 2 Std. hatte die Reparatur gedauert und ca um 1130 ging er dann in Betrieb. Die Stimmung war jetzt nicht die  Beste unter den zahlenden Kunden... ::)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: aletsch am Februar 16, 2018, 08:31:01 Vormittag
Da muss dringend ein weiterer Entlastungslift hin!! Es kann nicht sein, dass das Hauptskigebiet praktisch nur von einem (unterdimensionierten) Lift bedient wird... ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 16, 2018, 09:30:09 Vormittag
Da muss dringend ein weiterer Entlastungslift hin!! Es kann nicht sein, dass das Hauptskigebiet praktisch nur von einem (unterdimensionierten) Lift bedient wird... ;)

In einem anderen Skigebiet wäre das vermutlich alles halb so schlimm gewesen, aber ich kann schon verstehen, dass die Gäste ein wenig verärgert sind, wenn der Sessellift für ein paar Stunden ausfällt und dann nur noch die Schlepplifte oder die ohnehin schon ausgelastete Seilbahn übrig bleiben.

Kann passieren, aber bei einem Skigebiet wie dem Wurmberg schränkt das das Angebot natürlich direkt enorm ein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Februar 16, 2018, 09:42:41 Vormittag
Jetzt ist laut Homepage die Talabfahrt für Skifahrer geöffnet, für Rodler die normale Rodelbahn. Ich glaube das ist zum ersten mal in dieser Saison der Fall.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Dabo am Februar 16, 2018, 08:23:50 Nachmittag
Jetzt ist laut Homepage die Talabfahrt für Skifahrer geöffnet, für Rodler die normale Rodelbahn. Ich glaube das ist zum ersten mal in dieser Saison der Fall.
Ja, da könntest Du recht haben. Muss man nicht mehr abgondeln...

Eis hat es an wenigen Stellen vor der Mittelstation und am Ende der oberen großen Wurmbergabfahrt (untere Spur). Hexenritt war sehr gut am 14. Positiv zu bewerten ist auch, dass Sie die Pisten inzwischen öfters mal abends präparieren, weil Sie wegen des Nachtski eh los müssen. So ergibt sich die nötige Sinterzeit bei den tiefen Temperaturen über Nacht und die Piste hält am nächsten Tag besser durch.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 16, 2018, 10:40:34 Nachmittag
[...] Positiv zu bewerten ist auch, [...]

Lasst uns einfach neidlos anerkennen: Die können's erstaunlich gut.

Wenn dann auch tagsüber mal eine Raupe über die kritischen Stellen walzen würde, dann wäre das erstaunlich sehr gut  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 16, 2018, 11:55:30 Nachmittag
Jetzt ist laut Homepage die Talabfahrt für Skifahrer geöffnet, für Rodler die normale Rodelbahn. Ich glaube das ist zum ersten mal in dieser Saison der Fall.

Das ist gut, das bringt "Entlastung " am Hexenritt!
Hoffentlich nutzen ganz viele die Möglichkeit auch am Vormittag! 😉😜
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Februar 18, 2018, 04:13:29 Nachmittag
hab heute Bekannte getroffen die letzten So. zum1. mal am WB waren. Die sind sonst alle paar Jahre mal in den Alpen unterwegs. Sie fanden den Aufenthalt ganz angenehm und waren positiv überrascht vom Wurmberg, trotz 10 Min. anstellen am Sessellift.   Wahrscheinlich sieht es die große Masse jetzt in der Hauptsaison ähnlich. Ist für die meisten Norddeutschen wohl eine willkommene Abwechselung der Aufenthalt im Gebirge , dem Schnee und dem ganzen Drumherum.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 18, 2018, 05:50:30 Nachmittag
hab heute Bekannte getroffen die letzten So. zum1. mal am WB waren. Die sind sonst alle paar Jahre mal in den Alpen unterwegs. Sie fanden den Aufenthalt ganz angenehm und waren positiv überrascht vom Wurmberg, trotz 10 Min. anstellen am Sessellift.   Wahrscheinlich sieht es die große Masse jetzt in der Hauptsaison ähnlich. Ist für die meisten Norddeutschen wohl eine willkommene Abwechselung der Aufenthalt im Gebirge , dem Schnee und dem ganzen Drumherum.

Es ist halt doch schon ein Unterschied, ob man,z. B. von Hamburg aus, 3 Stunden fährt oder 10 Stunden, um ein bisschen Ski zu fahren.
Wenngleich es vom Angebot her natürlich kein Vergleich ist.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am Februar 18, 2018, 06:17:42 Nachmittag
den meisten Besuchern im Harz geht es nicht so sehr um das bedingungslose Abfahren des Skipasses , die wollen sich in der Natur vom Stress der Woche erholen. Anders kann ich die Warteschlangen an der Seilbahn mir nicht erklären. Wenn ich Spaß am sportlichem Skilauf haben möchte fahr ich eh in die Alpen....  oder wie wir Kenner der Harzer Verhältnisse früh morgens am WB oder bei vernünftiger Schneelage in den anderen wenigen Gebieten.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 18, 2018, 07:27:28 Nachmittag
Viele Touristen kennen aber auch außer dem Wurmberg und vielleicht noch St. Andreasberg, keine anderen Gebiete im Harz. Deshalb tummeln sich auch alle dort.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 18, 2018, 08:24:35 Nachmittag
Ich muss zugeben, dass der Komfortgewinn und Steigerung des Skivergnüngens durch die Wurmberg-Modernisierung - wie von vielen hier erwartet - bereits in dieser Saison nur noch eingeschränkt zu spüren ist.

Klar, der Winter hat mal wieder nicht mitgespielt und Wintersport war lange Zeit nur am Wurmberg möglich und deswegen war es so voll.

Wann werden endlich die anderen Wintersportorte im Harz wach und begreifen, dass ohne moderne technische Beschneiung der durchgehende Winterbetrieb kaum möglich ist. Ohne eine Entlastung durch die anderen Wintersportorte im Harz wird es auch mit weiterem Ausbau am Wurmberg immer voller.

Ich freue mich schon auf den leeren März, aber wenn ich mir die Buchungen für diesen März und für 2019(!) anschaue, dann kann ich euch keine Hoffnung machen, dass der März noch lange angenehm leer bleibt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am Februar 20, 2018, 06:41:35 Nachmittag
Auf den webcams ist zu sehen, dass am Parkplatz Hexenritt wieder beschneit wird! Es wird zu beobachten sein, wie sich der Pistenzustand in den kommenden Tagen entwickelt, die ja immer kälter und trockener werden sollen....
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 20, 2018, 07:47:41 Nachmittag
 Nicht schlecht, und das obwohl noch deutlich kältere Nächte bevorstehen bei denen sehr effizient beschneit werden kann. Laut mehrere Wetterseiten scheint es bis Anfang März dauerfrostig zu bleiben.
Leider kaum Niederschlag, sprich die Naturschneegebiete können davon nicht profitieren.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 20, 2018, 07:58:22 Nachmittag
Echt erstaunlich, die Pisten sollten doch in einem guten Zustand bleiben oder ?
Bin am überlegen ob ich nächste Woche schon fahre oder erst übernächste.

Halt die Frage ob es aktuell noch Wartezeiten gibt nan den Liften bzw wie es nächste und übernächste Woche aussieht.
Was meint ihr ?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 21, 2018, 07:44:01 Vormittag
Die Dänen sing weg und ab Freitag kommen die  Holländer. ;D Es sind Krokusferien ab 24.02. und erfahtungsgemäß wird es nochmal  sehr voll. Es kitzelt mich aber auch  nächste  Woche schon bei den Bedingungen zu fahren , ich warte aber glaube ich das Ende der Krokusferien ab.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 21, 2018, 08:23:10 Vormittag
Na dann warte ich besser auch noch, aber einige hatte schon diese Woche Ferien dort.
Aber nächste Woche ist es zu kalt  ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 21, 2018, 08:31:13 Vormittag
Aber nächste Woche ist es zu kalt  ;D

Einfach immer ordentlich in Bewegung bleiben, dann klappt das schon! ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 21, 2018, 08:37:03 Vormittag
Warmduscher  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: manitou am Februar 21, 2018, 11:47:59 Vormittag
Die Dänen sing weg und ab Freitag kommen die  Holländer. ;D Es sind Krokusferien ab 24.02. und erfahtungsgemäß wird es nochmal  sehr voll. Es kitzelt mich aber auch  nächste  Woche schon bei den Bedingungen zu fahren , ich warte aber glaube ich das Ende der Krokusferien ab.
...und wenn die Holländer weg sind kommen die Hamburger (Ferien vom 3.-18.03.). Man hat gesehen, dass auch Mcpom betrieb generieren kann - und HH hat mehr Einwohner.
Wenn die Schneelage gut ist und sich der Ausbau weiter rumspricht, dann werden von dort auch spontan einige kommen - es ist ja nur um die Ecke.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 21, 2018, 12:57:29 Nachmittag
Was sich nach 4 Jahren  nicht so rumgesprochen hat, wird nicht für den Ansturm sorgen den es jetzt nochmal  durch Oranje geben wird. Ab Anfang März  bin ich in der Woche aufm Berg...So! 8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am Februar 22, 2018, 04:06:37 Nachmittag
Die Dänen sing weg und ab Freitag kommen die  Holländer. ;D Es sind Krokusferien ab 24.02. und erfahtungsgemäß wird es nochmal  sehr voll. Es kitzelt mich aber auch  nächste  Woche schon bei den Bedingungen zu fahren , ich warte aber glaube ich das Ende der Krokusferien ab.
...und wenn die Holländer weg sind kommen die Hamburger (Ferien vom 3.-18.03.). Man hat gesehen, dass auch Mcpom betrieb generieren kann - und HH hat mehr Einwohner.
Wenn die Schneelage gut ist und sich der Ausbau weiter rumspricht, dann werden von dort auch spontan einige kommen - es ist ja nur um die Ecke.

Ich mache es seit Jahren. Aber versuche es nicht am Wochenende zu machen... 2 Tage in der Woche sind perfekt
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 23, 2018, 01:26:23 Vormittag
Ist eine Beschneiung  möglich/sinnvoll bei -15°C und trockener Luft? War da nicht was ab -10°C mit Lanzenköpfe frieren ein oder so?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Clamen am Februar 23, 2018, 07:33:49 Vormittag
Die Dänen sing weg und ab Freitag kommen die  Holländer. ;D Es sind Krokusferien ab 24.02. und erfahtungsgemäß wird es nochmal  sehr voll. Es kitzelt mich aber auch  nächste  Woche schon bei den Bedingungen zu fahren , ich warte aber glaube ich das Ende der Krokusferien ab.
...und wenn die Holländer weg sind kommen die Hamburger (Ferien vom 3.-18.03.). Man hat gesehen, dass auch Mcpom betrieb generieren kann - und HH hat mehr Einwohner.
Wenn die Schneelage gut ist und sich der Ausbau weiter rumspricht, dann werden von dort auch spontan einige kommen - es ist ja nur um die Ecke.

Ich mache es seit Jahren. Aber versuche es nicht am Wochenende zu machen... 2 Tage in der Woche sind perfekt

Ich will nächsten Donnerstag auf den Wurmberg. Ist das noch erträglich in den Krokusferien oder vergleichbar mit dem Betrieb am Wochenende?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 23, 2018, 03:04:10 Nachmittag
Mit dem Wochenende war es letztes Jahr nicht vergleichbar, aber voller, als man es sonst unter der Woche erwarten würde.
Letztendlich werden noch viele Niederländer vom Sauerland abgefangen... ;)

Ich warte selbst von Erfahrungsberichte von aktuellen Wochentagen. Auf der Webcam sieht es derzeit aber nicht überfüllt aus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am Februar 23, 2018, 03:14:57 Nachmittag
Ich warte selbst von Erfahrungsberichte von aktuellen Wochentagen. Auf der Webcam sieht es derzeit aber nicht überfüllt aus.

Am Dienstag hat man mir folgende Nachricht zukommen lassen:

"Null Wartezeiten, auch an der Kasse".
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: DerJan am Februar 23, 2018, 07:17:56 Nachmittag
Ich war heute am Wurmberg unterwegs. Von den Wartezeiten war es erträglich, maximal vielleicht mal 10 Minuten gestanden (sowohl Gondel als auch Sessellift). Das Wetter war kalt, windig und sonnig. Pisten in einem ganz guten Zustand, zum Nachmittag wurde besonders die Schwarze am Hexenritt eisig.

Schnee ist auf den Pisten auch mehr als genug vorhanden, bei weiterer Beschneiung und den zu erwartenden kalten Temperaturen sollte das noch eine ganze Weile halten (Ostern sollte denke ich machbar sein).
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 23, 2018, 07:41:00 Nachmittag
Ich war heute am Wurmberg unterwegs. Von den Wartezeiten war es erträglich, maximal vielleicht mal 10 Minuten gestanden (sowohl Gondel als auch Sessellift). Das Wetter war kalt, windig und sonnig. Pisten in einem ganz guten Zustand, zum Nachmittag wurde besonders die Schwarze am Hexenritt eisig.

Schnee ist auf den Pisten auch mehr als genug vorhanden, bei weiterer Beschneiung und den zu erwartenden kalten Temperaturen sollte das noch eine ganze Weile halten (Ostern sollte denke ich machbar sein).

Ostern ist dieses Jahr wieder verhältnismäßig spät, aber ich denke das sollte zumindest für den Wurmberg auf jeden Fall das Ziel sein, vor allem weil die Temperaturen ja aktuell ganz gut mitspielen. Anfang April bei herrlichem Sonnenschein oben auf der Terrasse der Wurmberg Alm zu sitzen und die letzten Abfahrten der Saison zu nehmen könnte ich mir ganz gut vorstellen. :)

PS: Die Webcams am Hexenritt scheinen inzwischen etwas länger in Betrieb zu sein — Stand 19.40 Uhr scheint es am Schlepplift beim Nachtlauf eine kleine Warteschlange zu geben. Nicht allzu lang, aber es lässt zumindest darauf hoffen, dass das Flutlichtangebot bisher angenommen wird. ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: DerJan am Februar 23, 2018, 08:49:54 Nachmittag
Ostern ist dieses Jahr mit dem 01.04. eher relativ früh. Daher sollte das schon passen, außer es gibt eine Wetterlage mit starken Tauwetter.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am Februar 23, 2018, 10:30:46 Nachmittag
Habe meine Bekannten mit der Pension in Braunlage gefragt.
Aussage:"ich bin gut gebucht, aber nicht ausgebucht" in der nächsten Woche.

Als Indiz wie voll es auf den Pisten werden könnte... 😜
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am Februar 24, 2018, 08:48:58 Vormittag
Ostern ist dieses Jahr mit dem 01.04. eher relativ früh. Daher sollte das schon passen, außer es gibt eine Wetterlage mit starken Tauwetter.

Stimmt, Du hast recht — im letzten Winter war es dann wohl eher so, dass man gar nicht mehr versucht hat die Osterferien noch zu erreichen, da sie bspw. in Niedersachen erst Mitte April angefangen haben. Dieses Jahr geht's ab dem 19. März schon los — das sollte machbar sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am Februar 24, 2018, 09:06:37 Vormittag
Der WSB beschneit grad jede Nacht, da scheinen die Osterferien klares Ziel zu sein, sonst würde es so spät im Winter keinen Sinn mehr machen. Und am WSB wird es Klappen und sich auch lohnen. Was mich etwas überrascht ist das auch in Hahnenklee jede Nacht beschneit wurde - ob sich das rechnet?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am Februar 24, 2018, 01:32:24 Nachmittag
Die Beschneiung lohnt sich definitiv für Hahnenklee, es ist gut Betrieb und für Skifahrer Wartezeiten < 3 min. Top Schnee auf der Familienabfahrt und Böckchen. Freestylepiste ist fahrbar, ab und zu schaut was raus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 25, 2018, 07:10:38 Nachmittag
Am Freitag Abend habe ich endlich auch das entspannte Flutlichfahren am Wurmberg kennengelernt.

Schade dass die Hexenalm bei unserer Ankunft um 17:15 schon im Aufräummodus war. Hier hätte ich mir ein romantisches Dinner-Angebot gewünscht.

Die Farben und die Eindrücke in der Dämmerung sind auf jeden Fall phantastisch. Ich hoffe das Angebot wird auf den Sessellift ausgeweitet.

[attachimg=1 width=1024]

[attachimg=2 width=1024]
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 25, 2018, 07:41:06 Nachmittag
Am Samstag und am Sonntag jeweils ab 8:30 bis 10:30 war ich wieder am Wurmberg unterwegs.

Nach meinen Erfahrungen aus den letzten Jahren hätte dieses Wochenende vom Gästeaufkommen her akzeptabel sein sollen. Am Samstag hatte ich nicht das Gefühl, dass es leerer war als am Anfang des Februars(!). Der Sonntag war als Ab- und Anreisetag angenehmer, aber es füllte sich auch an diesem Tag ab 10:00 Uhr zunehmens. Da es extrem kalt war, habe ich an beiden Tagen sehr früh den Einkehrschwung gemacht...

Beschneiung an der Talstation am Samstag Abend
[attachimg=1 width=1024]

Sehr schön aber auch sehr kalt
[attachimg=2 width=1024]

So leer ist es leider nicht lange geblieben
[attachimg=3 width=1024]



Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am Februar 25, 2018, 10:19:27 Nachmittag
@playjam: meine Feriengäste sind extra rüber zum Wurmberg gefahren. Die sagten, dass sie am Sessel max.10 Min gewartet haben. Talabfahrt hätten Sie aber erst zum Schluss gemacht. Ansonsten waren sie sehr zufrieden.
Im Sesselift in St.A. erzählte mir jemand von ca. 45 Min. Wartezeit an der Seilbahn und Sperrung der Straße zum Hexenritt wegen Überfüllung!?
Freue mich schon auf den März, dann wird es ruhiger und dann fahre ich auch mal wieder am Wurmberg.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 25, 2018, 10:32:41 Nachmittag
Mal schauen ob es jetzt in der Woche immernoch Wartezeiten gibt, wenn das nicht der Fall ist werd ich Donnerstag hin. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 25, 2018, 10:48:52 Nachmittag
@playjam: meine Feriengäste sind extra rüber zum Wurmberg gefahren. Die sagten, dass sie am Sessel max.10 Min gewartet haben. Talabfahrt hätten Sie aber erst zum Schluss gemacht. Ansonsten waren sie sehr zufrieden.

Heute am Sessel max. 10 Minuten war auch mein empfinden. Beim Ankerlift war man auch schnell dran. Nordhang war frei. Kurz nach 10:00 Uhr war bei der Mittelstation eine 20 Minuten Warteschlange, an der Talstation eher 30 Minuten. Die Schlangen an den Kassen bogen wieder um die Ecke, waren aber nicht ganz so krass wie vor zwei Wochen. Dennoch: Es ist deutlich mehr Betrieb als vor 2 Jahren.

Zitat
Freue mich schon auf den März, dann wird es ruhiger und dann fahre ich auch mal wieder am Wurmberg.

Anfang März ist in unserer Anlage fast ausgebucht.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 26, 2018, 02:34:25 Nachmittag
Wir sind bis Anfang April seit Dezember  ausgebucht. Das gab es um März so auch noch nicht.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 26, 2018, 07:36:52 Nachmittag
Heute habe ich mir einen Tag freigenommen und diesen von 8:45 bis 16:00 am Wurmberg verbracht.

Für Skifahren in der Woche kann ich Entwarnung geben: Die Pisten- und Liftkapazität ist sehr gut in der Lage die Krokusferien-Gäste zu verteilen. Nur zwei mal habe ich in einer "Warte"-schlange (verdient den Namen nicht) gestanden: Ca. 8 Minuten an der Talstation um 11:30 Uhr und ca. 10 Minuten an der Mittelstation irgendwann Nachmittags. Auf der Piste war man nicht alleine, aber man hatte fast immer freie Fahrt und konnte in anständigem Tempo und einem Stück jede Piste fahren.

Kassensituation: Um 8:45 Uhr morgends und bei den beiden Talabfahrten habe ich keine Schlangen an der Talstation-Kasse gesehen. Von anderen habe ich gehört, dass man um 9:00 Uhr 20 Minuten an der Kasse gewartet hätte, weil die vor einem alle mit Karte statt Bar gezahlt hätten.

Schnee: Ja, viel. Hat schon in Braunschweig geschneit und hat in Braunlage den ganzen Tag nicht aufgehört. Schön angepuderte Pisten. Das hat am Anfang etwas gebremst, aber nach dem Flüssigwachs-Self-Service beim Wurmberg-Kiosk (1 x Auftragen 1 Euro) flutschten die Ski wieder richtig gut.

Für mich war das bisher der beste Tag der Saison. Breites Grinsen von Ohr zu Ohr.

Bilder des Tages...

[attachimg=1 width=1024]

[attachimg=2 width=1024]
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am Februar 26, 2018, 07:50:40 Nachmittag
Ich war am Samstag in Grindelwald... dort gibt's auch Wartezeiten... 😜
Wir standen eine Stunde an der Talstation, oben am Berg war dann alles entspannt. Die Zubringerbahn ist halt alt und zu klein, mit nur vier Plätzen.
[attach=1]
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am Februar 26, 2018, 10:57:30 Nachmittag
Heute habe ich mir einen Tag freigenommen und diesen von 8:45 bis 16:00 am Wurmberg verbracht.

Für Skifahren in der Woche kann ich Entwarnung geben: Die Pisten- und Liftkapazität ist sehr gut in der Lage die Krokusferien-Gäste zu verteilen. Nur zwei mal habe ich in einer "Warte"-schlange (verdient den Namen nicht) gestanden: Ca. 8 Minuten an der Talstation um 11:30 Uhr und ca. 10 Minuten an der Mittelstation irgendwann Nachmittags. Auf der Piste war man nicht alleine, aber man hatte fast immer freie Fahrt und konnte in anständigem Tempo und einem Stück jede Piste fahren.

Kassensituation: Um 8:45 Uhr morgends und bei den beiden Talabfahrten habe ich keine Schlangen an der Talstation-Kasse gesehen. Von anderen habe ich gehört, dass man um 9:00 Uhr 20 Minuten an der Kasse gewartet hätte, weil die vor einem alle mit Karte statt Bar gezahlt hätten.

Schnee: Ja, viel. Hat schon in Braunschweig geschneit und hat in Braunlage den ganzen Tag nicht aufgehört. Schön angepuderte Pisten. Das hat am Anfang etwas gebremst, aber nach dem Flüssigwachs-Self-Service beim Wurmberg-Kiosk (1 x Auftragen 1 Euro) flutschten die Ski wieder richtig gut.

Für mich war das bisher der beste Tag der Saison. Breites Grinsen von Ohr zu Ohr.

Bilder des Tages...

(Dateianhang Link)

(Dateianhang Link)

Wie waren denn die Wartezeiten am Sessellift bzw Nordhang ? :)
Obere große Wurmbergabfahrt ohne Steine ?
Schanzenauslauf sicher nicht fahrbar ?
Schaut aber sehr gut aus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 27, 2018, 01:26:57 Vormittag
Mittelstation ging? Will mit Tobi Donnerstag hoch.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 27, 2018, 09:25:21 Vormittag
Wie waren denn die Wartezeiten am Sessellift bzw Nordhang ? :)

Nordhang war durchgehend ski in ski out. Es blies aber auch ein eisiger Wind, so das die meisten eher auf der anderen Bergseite unterwegs waren.

Beim Sessellift war bis 10:00 Uhr ebenfalls kaum etwas los (einer meinte, die Niederländer schlafen gerne lange...  ;) ), danach 5 bis 10 Reihen vor einem, die sind aber in 3 bis 5 Minuten von der Sesselbahn weggeschaufelt. Man hatte kaum Zeit die Nase zu putzen bis man dran war.

Zitat von: Tobi
Obere große Wurmbergabfahrt ohne Steine ?

Am späten Nachmittag hatte der Wind die Schneeauflage weggepustet, so dass ein paar Kieselsteine sichtbar wurden. Keine großen Steine, also nichts was den Skibelag stören könnte. 

Zitat von: Tobi
Schanzenauslauf sicher nicht fahrbar ?

Nicht ausprobiert.

Zitat von: Tobi
Schaut aber sehr gut aus.

Ja, definitiv. Es war gut Betrieb, aber so dass man sehr angenehm Stoff geben konnte.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am Februar 27, 2018, 09:29:20 Vormittag
Mittelstation ging? Will mit Tobi Donnerstag hoch.

Ja, ging. Nur einmal gab es eine längere Schlange (geschätzt 20 Minuten Länge), daher sind wir bis zur Talstation weitergefahren und dort waren es dann 8 Minuten. Das muss aber irgendeine Skigruppe oder Zufall gewesen sein, weil danach waren es wie an der Sesselbahn vielleicht 10 bis 20 Menschen die anstanden und die wurden dann auch in 3 bis 5 Minuten wegbefördert. Die Seibahnmitarbeiter haben den Einstieg mittlerweile sehr gut organisiert. Besonders an der Talsstation verdient der junge Mann besonderen Lob. Ich wette, der kann mittlerweile Niederländisch bis 4 zählen ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am Februar 27, 2018, 01:03:29 Nachmittag
Danke für deinen Bericht. Heute sieht das aber schon wieder voller aus obwohl der Parkplatz erst um 10 Uhr voll war. Aber anscheinend schlafen die Niederländer wirklich länger  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am März 01, 2018, 07:13:07 Vormittag
Mein Report für Mittwoch: es blieb leer, von "Anstehen" konnte wirklich nicht die Rede sein (Schlepper, Lift, Tal- und Mittelstation)
Die Pisten waren vom allerfeinsten. Weil die Sonne nicht durchkam blieben die durch Anfänger geschobenen Häufchen fluffig.
Lifte und Kassen waren 8:45 Uhr in Betrieb, Parkplatz gegen 12 nur zu 2/3 gefüllt.

Allerdings war es eisig, -14°C plus Windchill *bibber* Ich habe meine Finger nicht so richtig warmbekommen - trotz 2 Paar Handschuhe.

P.S. Mich hat der "letzte-Abfahrt-Fluch" erwischt: ich hatte kurz vor 12 eine Abfahrt wie im Rausch und dachte zuerst "das ist der perfekte Tagesabschluß".
Aber nein, ich bin 2 vor 12 nochmal durchs Drehkreuz geflutscht und es kam wie es kommen mußte: urplötzlich klappte die Piste hoch  >:(
Mit zum Glück nur leichten Blessuren und nachdrücklichen "was bist du nur für ein Idiot" Gedanken ging es nach Hause...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: David am März 01, 2018, 08:08:50 Vormittag
Direkt von der Homepage der Wurmberg Seilbahn:

Skisaison geplant bis einschließlich So., den 08.04.2018!

Das war 2017 kurzer, doch?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 01, 2018, 08:34:14 Vormittag
2017 war Mitte März Schluss. Zum einen war es 2017 Anfang März sehr warm, zum anderen waren die Osterferien erst im April. Dieses Jahr fallen die Schulferien in den März, so dass es sich für die Seilbahnbetreiber im Harz auch lohnt den Betrieb aufrecht zu erhalten. Die Vorraussetzungen für eine sehr lange Saison sind nach den derzeitigen Langfristprognosen (Abmilderung im ersten Märzdrittel, erneuter Wintereinbruch im zweiten Märzdrittel) sehr günstig.

Unabhängig davon sollte man nicht abwarten, sondern jetzt skifahren, da die Schneequalität auf den Pisten wirklich ausgesprochen gut ist.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 01, 2018, 09:35:53 Vormittag
Danke für die aktuellen Infos, dann werde ich morgen am Wurmberg sein.
Kommt jemand mit?

Gruß

Dirk
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 01, 2018, 10:30:40 Vormittag
Wenn sie es bis zum 8. April schaffen würden, wäre das genial — Frühjahrsskifahren am Wurmberg war bisher immer super, sofern es denn möglich war. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 01, 2018, 11:18:22 Vormittag
Ich werde dann Montag fahren, wird zwar wärmer, aber im Plus erst ab Sonntag.
Da wird es dann richtig leer sein. 8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Widex am März 01, 2018, 11:49:30 Vormittag
Genau. Ich liebe die dummen Geischter wenn ich bei 15°C hier unten die SKier einpacke...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 01, 2018, 12:03:06 Nachmittag
Wenn sie es bis zum 8. April schaffen würden, wäre das genial — Frühjahrsskifahren am Wurmberg war bisher immer super, sofern es denn möglich war. :)

Ist aber echt extrem von der Wetterentwicklung abhänig, bis mitte März schaut es gut aus.
Aber ich glaube da könnte man Ende März echt nochmal schwach werden. 8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 01, 2018, 01:43:39 Nachmittag
@widex: ja, dass ist herrlich.

Ich wohne in der Fußgängerzone und muss zu meinem Parkplatz über den Marktplatz. In voller Montur und Skiern auf dem Rücken. Dort sitzen mittags die Touris im T-Shirt im Eiskaffee und gucken blöde 😂
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 01, 2018, 03:21:57 Nachmittag
Ich bin grad zurück. Hab zum Glück nur 3 Stunden gemacht. Schnee war gut bis sehr gut. Wobei schon viele Stellen mit verdichteten/vereisten ( ;) ) Schnee waren, die man durch den Wind nicht gesehen hat. Das war auch das einzig negative. Der kalte Wind war mehr als unangenehm. Im Sessel hab ich dann doch gefroren. Voll war es nicht wirklich. Als ich um 12.30 los bin, waren die untersten Reihen am Hexenliftparkplatz noch frei.

Wartezeiten am Sessellift so gut wie nicht vorhanden. Mittelstation war etwas voller. Vielleicht 10 Min.. An der Talstation habe ich von 11.20 bis 11.45 gewartet. Da waren dann viele Rodler unterwegs. Ansonsten sind die Niederländer entspannter als die Dänen das letzte mal. Kamen alle auch erst relativ spät.

@Usul
Ich weiss noch nicht, wo es morgen hingeht. Schwanke gerade zwischen nochmal Wurmberg und Hahnenklee. Tendenz zum Wurmberg.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 01, 2018, 03:38:07 Nachmittag
Falls Du Lust hast, ich fahre mit hellblauer Hose mit dunkleren blauen Jacke, schwarzer Salomonvisierhelm und schwarz/grauen Salomon Ski... Da die Talabfahrt offen ist, werde ich wohl direkt um 8:45 in Braunlage einsteigen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 01, 2018, 04:50:30 Nachmittag
Ich bin grad zurück. Hab zum Glück nur 3 Stunden gemacht. Schnee war gut bis sehr gut. Wobei schon viele Stellen mit verdichteten/vereisten ( ;) ) Schnee waren, die man durch den Wind nicht gesehen hat. Das war auch das einzig negative. Der kalte Wind war mehr als unangenehm. Im Sessel hab ich dann doch gefroren. Voll war es nicht wirklich. Als ich um 12.30 los bin, waren die untersten Reihen am Hexenliftparkplatz noch frei.

Wartezeiten am Sessellift so gut wie nicht vorhanden. Mittelstation war etwas voller. Vielleicht 10 Min.. An der Talstation habe ich von 11.20 bis 11.45 gewartet. Da waren dann viele Rodler unterwegs. Ansonsten sind die Niederländer entspannter als die Dänen das letzte mal. Kamen alle auch erst relativ spät.

@Usul
Ich weiss noch nicht, wo es morgen hingeht. Schwanke gerade zwischen nochmal Wurmberg und Hahnenklee. Tendenz zum Wurmberg.

Wie dick schätzt du die Schneeauflage auf den Pisten ein ?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 01, 2018, 07:39:07 Nachmittag
@Tobi
Da hab ich echt keine Ahnung. Ist aber sehr viel. Da kam nirgendwo irgendwas durch. Mich hat nur der (von Usul gelernt ;) ) stark verdichtete Schnee gestört. Meine Kannten am Board sind nicht so griffig und das kam dann immer überraschent.

@Usul
Muss ich meine Freundin noch überzeugen. Sieht aber nach Wurmberg aus, da Hahnenklee doch ein ganzen Stück weiter ist von uns. Samstag dann Schulenberg, da reicht die Strecke einmal. Bei mir ist es grüne Burton AK Hose, braune Burton AK Jacke und Schwarzes Snowboard.

Vielleicht sieht man sich ja wirklich :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 02, 2018, 04:25:43 Nachmittag
War heute Vormittag am Wurmberg unterwegs.

Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten bin ich zur Gondel gefahren. Es war knackig kalt mit -13 Grad. Ich war allein um 8:35 an der Kasse, nach etwas aufwärmen öffneten sie wirklich etwas früher, so dass ich um 8:40 die erste Gondel nehmen konnte.
So konnte ich die ersten Riefen in die Piste ziehen.
Nach einer Abfahrt zur Mittelstation bin ich zum Sessel rüber und stellte erst auf dem Sonnenhang fest, dass der Sessel um 9:10 noch gar niciht lief. Also schnell in den unteren Teil der oberen großen Wurmbergabfahrt (das klingt echt merkwürdig ;) ) wieder zur Mittelstation. Wieder hoch, ganz runter (noch keine Schlange), oben den laufenden Sessellift gesehen und über Nordhang und obere große hin. Denke, dass der Sessel erst gegen 9:20-9:30 geöffnet wurde.

Pisten waren morgen sehr gut, jedoch spürte man, dass sich unter der Oberfläche brettharte Flächen befinden. Diese wurden auch teilweise im Laufe des Tages freigerutscht. Auffällig gerade auf der Panoramaabfahrt vor der Mittelstation. Da ist es teilweise wirklich kurz vor Eis. Da möchte ich wirklich nicht nur eine Kante haben. Warum es so ist, kann ich nicht wirklich erklären. Die Piste hat reihclich Schneeauflage. Auf der Lanzenseite sicherlich einen halben Meter, auf der gegenüberliegenden Seite könnten es auch 1,5m sein.
Ob sie hier zu sehr im Grenzbereich beschneit haben und zu viel Wasser in den Schnee gekommen ist?

Hatte heute eine Premiere, ich bin den Schanzenauslauf gefahren. Ging ziemlich gut, teilweise etwas verhärtet und abgerutscht, leicht buckelig, aber absolut keine Gefahr fürs Material. Ließ sich gut fahren.
Im Gelände liegt genug Schnee, um sich auch neben der Piste bewegen zu können. Bin im flachen Teil neben der oberen großen Wurmbergabfahrt etwas durch die kleinen Bäumchen gekurvt (habe wirklich keinen berührt). Die Hexenrittroute sollte fahrbar sein, jedoch liegt oben jede Menge Holz.

Die Niederländer scheinen wirklich gerne lange zu schlafen. Wirklich voll wurde es erst gegen 11. Voll für meinen Geschmack. Beim Sessellift auf der Außenbahn ca. 5min, Nordhang (bei einem laufendem Lift) ca. 10 Leute vor einem.
Als ich die Talfahrt gemacht habe, 3h Karte kurz vorm Auslaufen, schätzte ich die Wartezeit an der Mittelstation auf 15min. Unten kamen erst viele an, es füllte sich weiter. Am "Skieingang" wohl ca. 20min, der Eingang hinter der Kasse ca. 30min. zzgl. 15-20min Kassenzeit.

Ich hatte meine 3h Spaß und mein Parkplatz war heiß begehrt ;).

Leider habe ich immer noch keine gute Platzierung für meine Kamera gefunden. Die Aufnahmen sind besser als die vom Skialpinum, aber immer noch zu 3/4 Piste. Und wer will schon fast nur weiß im Video sehen. Nicht wirklich schön. Mir wird bei meinem neuen Helm nur eine seitliche Halterung übrige bleiben. Mal schauen, ob das Visier dann nicht im Weg ist...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 02, 2018, 05:10:31 Nachmittag
Wir waren kurz vor neun am Sessel und haben voller Entsetzen gesehen, dass er noch nicht lief. Das Förderband war eingefroren. Der Kassenwart ist dann erstmal hin und hat geschaufelt. Irgendwie hat man immer das Gefühlt, sie haben die Ruhe weg. Haben dann die Karten am Schlepplift gekauft und als der Lift anlief, waren wir auch da. So gegen 9.20 Uhr muss das gewesen sein. Wartezeiten bis 13.30 am Sessel fünf Minuten. Talstation früh gar nicht, dann gegen 10.30 30 Min. Da sind wir nicht mehr runter.

Ja, die brettharten Stellen sind schon nervig und überraschent. Ich finde die Niederländer auch sehr entspannt. Waren sogar viele Gespräche mit Ihnen im Lift. Der Sessel stockte wieder mehrmals, was gerade bei den Temperaturen unangenehm war. Ich fand es ingesammt sehr gut, mit freien Pisten und für den Wurmberg geringen Wartezeiten. Nach 4 Stunden sind wir dann wieder los.

@Usul
Schade dass wir uns nicht gesehen haben. Hab immer Ausschau gehalten.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 02, 2018, 05:51:47 Nachmittag
 MHört sich ja top an, wie findet man den Schanzenauslauf wenn man an Bergstation des Sessels steht ?
Ich freue mich riesig auf Montag :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 02, 2018, 06:21:56 Nachmittag
Du fährst rechts rum Richtung Hexenritt und steigst die 10m direkt an der Wurmbergalm vorbei. Direkt am Fuße des Turms geht es rein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am März 03, 2018, 08:32:10 Nachmittag
Heute am Wurmberg:

Nein, es wird noch nicht leerer, genau so voll wie die letzten Wochenenden. Nur am Nordhang konnte man direkt an die Teller, aber man musste dort kältefest sein. Ansonsten ging es Dank reichlich Sonne.

Die Pisten: Einfach nur perfekt. Für das Material vom dortigen Skiverleih in Verbindung mit der üblichen "Wurmberg-Technik" allerdings etwas glatt.

Ab morgen beginnt dann wohl ganz langsam das Abschmelzen. Mal schauen wie lange es noch gehen wird. Noch 36 Tage bis 08. April... 8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am März 03, 2018, 09:27:50 Nachmittag
Heute am Wurmberg:

Nein, es wird noch nicht leerer, genau so voll wie die letzten Wochenenden. Nur am Nordhang konnte man direkt an die Teller, aber man musste dort kältefest sein. Ansonsten ging es Dank reichlich Sonne.

Die Pisten: Einfach nur perfekt. Für das Material vom dortigen Skiverleih in Verbindung mit der üblichen "Wurmberg-Technik" allerdings etwas glatt.

Ab morgen beginnt dann wohl ganz langsam das Abschmelzen. Mal schauen wie lange es noch gehen wird. Noch 36 Tage bis 08. April... 8)
Ich war heute auch da. Die Pisten war lange wirklich perfekt. Später kam dann etwas Eis raus. War aber alles top. Leider haben die Holländer schnell gelernt und waren schon um 10 Uhr wach...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am März 04, 2018, 07:56:29 Nachmittag
Am Wurmberg kommen scheinbar die außerirdischen 😂
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 04, 2018, 10:50:57 Nachmittag
Morgen gehts dann an den Wurmberg..
Ich bin gespannt. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 05, 2018, 08:14:07 Vormittag
Ist am hexenritt ein Skiverlei ?
Hab meine Stöcker vergessen  >:(
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 05, 2018, 08:21:06 Vormittag
Ist am hexenritt ein Skiverlei ?
Hab meine Stöcker vergessen  >:(

Fängt ja gut an ;)  Ja, da müsste einer sein.

Viel Erfolg und Spass!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am März 05, 2018, 08:48:10 Vormittag
Meine Frau hatte ihren Helm mal vergessen und dort einen bekommen. Sollte also gehen. Viel Spass!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 05, 2018, 09:00:54 Vormittag
Vielen Dank
Wäre auch nochmal zurück die 10min nur war es so glatt in der Siedlung.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 05, 2018, 09:43:46 Vormittag
Klar ist da einer...
Sind das eine Mal, als ich mit einem Begleiter da war, sehr nett gewesen.
Nur von den Skiern dort bin ich absolut nicht überzeugt. Für die meisten Wurmbergfahrer wirds reichen, aber wirklich Spaß hätten bessere Skifahrer mit den Latten nicht.
Ich kenne jedoch die Auswahl bei den anderen Skiverleihen 0,0. Ab und zu sieht man allerdings noch Heckeinsteiger mit Verleihnummer hinten drauf. (Klarstellung: die stammten nicht vom Skiverleih am Hexenritt ;) ). Das die noch jemand verleiht und auch noch Geld dafür nimmt ist schon grob fahrlässig. Möchte gerne mal das Gespräch mit der Versicherung miterleben, wenn da mal was schief geht.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 05, 2018, 01:07:16 Nachmittag
Ja war alles da und gut Organisiert, aber die Skier sind halt für Einsteiger meist.
Kein Vergleich mit orten in Österreich, aber da zahlt man auch 70€ für einen Tag wenn man alles komplett haben will .

Pisten sind gut und alles leer.
Bericht heute Abend
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 05, 2018, 07:29:46 Nachmittag
So der kleine Bericht von heute

Hinfahrt: Magdeburg, B81, Halberstadt, Heimburg, Braunlage in 1:35

Wetter:
Bis 13:00 doch recht neblig und ab dann besser zum Schluss sonnig bei 1-4 Grad

Schneehöhe
Tal : 5-10 cm
Berg: 20-40cm
Auf den beschneiten Pisten deutlich mehr dort 50-70cm Auflage

Wartezeiten:
Gondel: 0-1 min
Sessellifte: 0-1 min
Nordhang: Keine
Schlepper:1-3min

Gefallen:
- wenig los
- Skifahren unweit von zuhause
- Frühlingsskifahren


Nicht Gefallen:
- Wetter am Vormittag
- 8 Euro Parkgebühr

Wertung:
5 von 6 Mittelgebirgspunkten ;D

Trotz des Glatteises am morgen bin ich zum Wurmberg, was definitiv eine gute Entscheidung war. Die Pisten waren in einem super[attach=1] Zustand, jedenfalls alle beschneiten. Auf der oberen großen Wurmbergabfahrt könnte es, wenn es länger warm bleibt sehr schnell dünn werden. (Talabfahrt bin ich nicht gefahren da eh nur Ziehweg)
Sonst sollten die Pisten noch gut halten, ob es der 8.4. wird hängt stark vom Wetter bis dahin ab. Heute waren alle Pisten perfekt griffig, am Anfang ehr Pappschnee, dann weich und leicht firnig, aber kein Sulz.
Beste Piste war der Sonnenhang für ein Mittelgebirge echt sehr nett und natürlich die Hexenrittpiste.
Highlight aber der Schanzenauslauf :P

Mittagessen in der Wurmbergalm war auch okay.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 05, 2018, 07:33:59 Nachmittag
Was denn das für ein mist mit den Bildern und scheinbar kann ich das auch nichtmehr bearbeiten. >:(
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 05, 2018, 07:38:14 Nachmittag
passiert gerne mal mit Handy Posts ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am März 06, 2018, 01:28:40 Nachmittag
Nun ist es offiziel: Laut Homepage versuchen Sie bis 08.04.2018 den Skibetrieb aufrecht zu erhalten. Ich drücke auf jedenfall alle Daumen, das wenigstens das Ostergeschäft noch mitgenommen werden kann. Aber die Schneelage auf den beschneiten Pisten ist ja wirklich immens.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am März 06, 2018, 03:34:56 Nachmittag
Nun ist es offiziel: Laut Homepage versuchen Sie bis 08.04.2018 den Skibetrieb aufrecht zu erhalten. Ich drücke auf jedenfall alle Daumen, das wenigstens das Ostergeschäft noch mitgenommen werden kann. Aber die Schneelage auf den beschneiten Pisten ist ja wirklich immens.

Das ist schön, aber nicht ganz neu.  ;)

http://skifahren-im-harz.de/forum/index.php/topic,382.msg22401.html#msg22401 (http://skifahren-im-harz.de/forum/index.php/topic,382.msg22401.html#msg22401)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am März 06, 2018, 08:12:31 Nachmittag
Verzeih mir das ich nicht alles und jeden Tag lese ;) Aber doppelt hält ja bekanntlich besser.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am März 06, 2018, 08:21:57 Nachmittag
Genau, vor allem wenn es gute Nachrichten sind!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am März 11, 2018, 04:30:11 Nachmittag
Bin gespannt ob die WSB am nächsten Wochenende das Restwasser aus dem Teich zu Schnee verarbeitet. Wenn tatsächlich noch möglich bin ich eventuell am 8.4. nochmal vor Ort . Vorher aber erstmal 2 Wochen Urlaub in Südfrankreich mit 2-3 Tagen Seealpen (Le Devoluy).
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am März 13, 2018, 07:38:07 Vormittag
Es ist irgendwie jedes Jahr das gleiche Loch was am Hexenritt unten links rauskommt. Dachte die haben neue Entwässerungsleitung gebaut?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 13, 2018, 08:45:27 Vormittag
Es stimmt, dass die Stellen jedes Jahr sehr ähnlich sind.
Ob das an den Wasserleitungen oder geologischen Gegebenheiten geschuldet sind.

Das trifft auch auf den Fleck auf der linken Seite (bergaufwärts gesehen) bei  Sessel zu. Die Stelle ist auch jedes Jahr dort ;).

Aber positiv aus Skisicht ist, dass sich das Wettermodell des europäischen Wetterdienstes durchzusetzen scheint und morgen abend der Frost wieder kommt.

Die Löcher können sie mit Frost locker aus den Depots flicken, Ostern scheint gesichert zu sein.

Interessant dürfte es sein, ob die obere große Wurmbergabfahrt überlebt hat, oder gepflegt wird. Noch wird sie als offen deklariert, sah aber am Sonntag schon an manchen Stellen bedenklich aus. Was schon Luxusprobleme, die wir diese Saison diskutieren  ;D .

Beim Wetter schlagen zwei Herzen in meiner Brust, dass des Einzelhändlers, der dringend Frühling braucht und das des Skifahrers, der gerne da oben noch Schnee hat. Nur gut, dass wir es eh nicht beinflussen können  8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am März 13, 2018, 09:22:19 Vormittag
Jetzt ist sie zu genau wie der Nordhang :'( .
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 13, 2018, 06:05:34 Nachmittag
Weiß jemand, warum heute nur bis 14 Uhr geöffnet war?

Bei dem Wetter und auf der Webcam sichtbaren 10 Autos könnte ich es mir vorstellen... ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am März 13, 2018, 08:21:40 Nachmittag
Das wird es wohl sein. Vielleicht ging es auch darum die aufgeweichten Pisten zu schonen.

Wenn natürlich jemand um 13 Uhr eine 3-Stunden-Karte gekauft hat... Vielleicht gab es ja was zurück.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 13, 2018, 08:41:36 Nachmittag
Aufgeweicht ist noch harmlos, laut Webcam gibt es mehrere größere Löcher. Bin offengesagt überrascht das das so schnell jetzt ging da doch sehr ordentlich beschneit wurde in der Kälteperiode...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am März 13, 2018, 08:56:44 Nachmittag
Zum Glück schneit es jetzt sehr stark bis Braunlage runter. Freitag kommt dann richtiger Frost. Am Wochenende werden dann wieder sicherlich gute Bedingungen herrschen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 14, 2018, 07:29:45 Vormittag
Bergfex sagt für Braunlage am Freitag gerade zwischen 11 und 14cm Neuschnee (Tal / Berg) voraus bei Temperaturen zwischen 0°C und -12°C — mal schauen, das könnte nochmal ein schönes Wochenende werden. ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 14, 2018, 08:12:18 Vormittag
Bergfex sagt für Braunlage am Freitag gerade zwischen 11 und 14cm Neuschnee (Tal / Berg) voraus bei Temperaturen zwischen 0°C und -12°C — mal schauen, das könnte nochmal ein schönes Wochenende werden. ;D

Das klingt ja richtig gut. Also Freitag evtl. Urlaub nehmen. Falls es jemand noch nicht kennt, von wetter.com gibt es auch ein Winterwetter.

https://winter.wetter.com/wettervorhersage-braunlage-wurmberg-3530.html#/skiarea/forecast
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am März 14, 2018, 10:28:07 Vormittag
bei Radio SAW kam vorhin Werbung vom der WSB.
Das fett Schnee auf den Pisten liegt usw.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: DerJan am März 16, 2018, 07:13:48 Vormittag
Nach den winterlichen Vorhersagen plane ich noch einen Skitag am Wurmberg zu verbringen. Was schätzt Ihr aus Erfahrung wie voll es am Sonntag wird (falls ich Montag keinen Urlaub bekomme)?

Bei Radio FFN wurde in der Morning-Show auch über den Harz und den Wurmberg gesprochen und berichtet das auch noch Liftbetrieb ist.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 16, 2018, 07:31:31 Vormittag
Schwer zu sagen. Ich hoffe ja, dass viele keine Lust mehr auf Winter haben und schon in Frühlingsstimmung sind. Letztes Wochenende war es sehr leer. Ich werde versuchen, morgen früh und Sonntag zufahren. Heute weiß ich noch nicht, wie ich los komme.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am März 16, 2018, 07:39:36 Vormittag
Ist immer auch Wetterabhängig. Familien mit Kindern nutzen jetzt die Ferien in NDS fahren in die Alpen. Aber auch bei schönem Wetter werden sich jetzt die Wartezeiten in Grenzen halten. Persönlich würde ich es wagen auch am WE zum Wurmberg zu fahren.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowmo am März 16, 2018, 07:42:05 Vormittag
Da es selbst im Flachland schneit und Ferien anfangen könnte es voller als letztes Wochenende werden. Da es morgen noch schneien soll bleiben die Schönwetterfahrer weg. Ich tippe das es Sonntag voller wird...

Die Vorhersage an Schneemenge ist Klasse, DWD warnt vor bis zu 40cm Neuschnee im Harz, leider haben wir am Keilberg gebucht da kommen nur 10cm an...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 16, 2018, 07:48:56 Vormittag
Bergfex sagt Heute und Morgen für den Wurmberg ca. 27cm Neuschnee voraus — so oder so, es scheint einiges runterzukommen, von daher gut, dass die WSB sich frühzeitig dazu entschlossen hat den Betrieb ohnehin bis April aufrechthalten zu wollen. :)

Sonntag wird das Wetter schön, von daher gehe ich auch davon aus, dass das noch einmal mehr Leute in den Harz locken wird. Heute und Morgen bei Neuschnee, schlechter Sicht und im Zweifel auch glatten Straßen wird wohl nicht so viel los sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am März 16, 2018, 07:54:24 Vormittag
Na bei den Vorhersagen kann ja auch der MSB und der Bocksberg kurzfristig wieder öffnen. Etwas Unterlage ist ja noch da
und der der MSB funktioniert ja auch bei Magerschnee ganz gut. Oh hab ich doch Sonnenberg vergessen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 16, 2018, 08:02:37 Vormittag
Na bei den Vorhersagen kann ja auch der MSB und der Bocksberg kurzfristig wieder öffnen. Etwas Unterlage ist ja noch da
und der der MSB funktioniert ja auch bei Magerschnee ganz gut. Oh hab ich doch Sonnenberg vergessen.

Ich glaube am MSB haben sie die Wintersaison schon beendet und arbeiten bereits an den Bike-Trails für die bevorstehende Saison. Ich glaube nach 3 Saisonstarts in diesem Winter und zuletzt nicht mehr so vielen Besuchern lassen sie es eher gut sein.

Der Sonnenberg wäre noch eine Option — dort schien die Unterlage zuletzt noch wirklich gut gewesen zu sein und es sah eher so aus, als wenn sie die Saison freiwillig beendet hätten bzw. nicht vom Wetter dazu gezwungen wurden. Mal schauen, was sich im Laufe des Tages noch tut — vielleicht macht ja sogar das Alpinum am Sonntag noch einmal auf… ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Rollmops am März 16, 2018, 08:09:56 Vormittag
hab ja seit Anfang Januar nur per WEB-CAM beobachtet. Scheinbar zieht es die Massen nur noch zum WB obwohl oft auch die alternativen Skigebiete gutes Angebot hatten. Das kenn ich von früher ganz anders, am WE selbst zum " Resteskilauf "
brummte es auch am MSB.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 16, 2018, 08:36:54 Vormittag
hab ja seit Anfang Januar nur per WEB-CAM beobachtet. Scheinbar zieht es die Massen nur noch zum WB obwohl oft auch die alternativen Skigebiete gutes Angebot hatten. Das kenn ich von früher ganz anders, am WE selbst zum " Resteskilauf "
brummte es auch am MSB.

Die Beobachtung habe ich auch gemacht, auch direkt vor Ort. Während es am Wurmberg teils lange Schlangen gab, war der Parkplatz am MSB mitunter nicht einmal zur Hälfte gefüllt und es gab kaum bis keine Wartezeiten an den Liften. Ähnliches gilt für den Bocksberg in Hahnenklee, wobei ich dort bei jedem Besuch seit dem Bau des neuen Sessellifts bisher nie am Lift anstehen musste.

Viele zieht es offenbar direkt zum Wurmberg, was etwas schade ist für die anderen Skigebiete, die durchaus mehr Besucher verdient hätten. Woran das liegt, darüber können wir alle nur spekulieren — die Werbung, die die WSB auch überregional macht wird sicherlich ein wichtiger Faktor dafür sein, viel mehr aber vermutlich, dass es viele Besucher in das größte und vermeintlich beste Skigebiet im Harz zieht.

Man sieht es ja am Brocken: Die Gastronomie dort oben ist eine Katastrophe, es ist häufig viel zu viel los und dennoch wandern / fahren die meisten Harzbesucher unmittelbar dort hoch statt sich ein vielleicht weniger bekanntes, aber deutlich schöneres Ausflugsziel zu suchen. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 16, 2018, 08:47:18 Vormittag
Man sieht es ja am Brocken: Die Gastronomie dort oben ist eine Katastrophe, [...]

Da wir am Sonntag mit der HSB hochgefahren sind, kann ich die Aussage im vollem Umfang bestätigen. Wir sind nur hochgefahren wegen der Dampflockfahrt. Am Gipfel hat mich trotz Sonnenschein nichts lange gehalten.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 16, 2018, 08:53:08 Vormittag
Man sieht es ja am Brocken: Die Gastronomie dort oben ist eine Katastrophe, [...]

Da wir am Sonntag mit der HSB hochgefahren sind, kann ich die Aussage im vollem Umfang bestätigen. Wir sind nur hochgefahren wegen der Dampflockfahrt. Am Gipfel hat mich trotz Sonnenschein nichts lange gehalten.

Ich habe mir angewöhnt, wenn wir zu Fuß oder mit dem Mountainbike oben sind, lieber Verpflegung selber mitzubringen und dann oben etwas Abseits in Ruhe eine kleine Brotzeit zu machen — da hat man am Ende wirklich mehr von. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 16, 2018, 08:54:27 Vormittag
Ich spreche in den Liften, speziell Braunlage, viel mit den Leuten.
Meistens kennen sie kaum noch was anderes, oder haben die kleineren Gebiete schlicht weg nicht mehr im Sinn und erinnern sich bei Erwähnung wieder dran.

Das Hahnenklee inzwischen einen Sessel hat, wissen viele noch gar nicht und jammern immer über das stundenlange Anstehen an der Gondel (früher zurecht als Skifahrer).
Potential für MArketingerfolg ist da.
Ich glaube, ich hätte zumindest für eine gute Naturschneephase schon vorproduzierte Radiospots und Anzeigen in der vituellen Schublade, um dann mit voller Wucht raus zu gehen.

Aber wir werden schon wieder off ... ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 16, 2018, 09:01:12 Vormittag
Die 1-2 mal die Saison, in der ich mit dem Mountainbike oben bin, trinke ich dort höchstens ein alkoholfreies Weizen, wenn die Schlange nicht zu lang ist.

Der Brocken ist für mich wirklich nur das geographische und leistungstechnische Ziel. Schön ist es dort oben nur bei Fernsicht. Da stimmt der Spruch: Der weg ist das Ziel ;).

Entweder fahre ich die Tour (Rundtour von meiner Wohnung) mit ihren 80km bei 2000hm mit Ausnahme der Trinkpause durch, oder suche mir in einem einsamen Harztal in Ruhe einen Baumstamm oder Bank und mampfe mein Studentenfutter (perfekte Radlernahrung: Zucker aus Fructose, Magnesium und pflanzliche Fette, was will man mehr ;) ). Der Gipfel ist mir nach den 2h menschenleerer Anfahrt viel zu trubelig.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Tobi am März 16, 2018, 09:22:32 Vormittag
UWZ warnt vor 15-30cm Neuschnee Lokal 40cm...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 16, 2018, 09:34:44 Vormittag
UWZ warnt vor 15-30cm Neuschnee Lokal 40cm...

40cm Neuschnee Mitte März wäre schon eine tolle Sache — hoffentlich behält die UnwetterTraumwetterzentrale recht! ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eumel153 am März 16, 2018, 10:31:41 Vormittag
Man sieht es ja am Brocken: Die Gastronomie dort oben ist eine Katastrophe, es ist häufig viel zu viel los und dennoch wandern / fahren die meisten Harzbesucher unmittelbar dort hoch statt sich ein vielleicht weniger bekanntes, aber deutlich schöneres Ausflugsziel zu suchen. :)
Schlechte Gastronomie ist noch viel zu gut bewertet.

Anfang März sind wir Samstag relativ spät mit dem Zug hoch. Um 16:30 mussten wir dann an der Bahnhofs Baude feststellen, dass sie wegen Renovierung geschlossen ist. Wir sind also zum Goethe Saal weiter. Auch der war um 16:30 schon geschlossen. Blieb nur das Turm Cafe. Natürlich war der Andrang dort etwas großer und wir hörten schon die Wirte über den Andrang stöhnen. Da sahen wir erst, dass auch hier um 17:00 geschlossen wird (Allerdings wegen der Hotel Gäste).

Das nenne ich mal Organisation auf dem Brocken. Auch sonst ist die Freundlichkeit auf dem Brocken eher bescheiden.

Trotzdem verstehe ich Jeden, der Brocken oder Wurmberg als Ziel hat. Wenn man ins Gebirge will, dann hat man nur auf dem Wurmberg oder Brocken eine gebirgiges Gefühl.
900 Höhenmeter bis ins Tal wäre auch für Alpen Verhältnisse nicht schlecht.

Darum hatten meine Bike Touren am Ende immer auch das Ziel Brocken/Wurmberg. Ansonsten kann ich mir die weite Anfahrt schnenken. 
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 16, 2018, 10:44:10 Vormittag
Ähnliche Erfahrungen habe ich dort oben auch gemacht und das leider mehrfach. Auf dem Wurmberg sieht es da meiner Meinung nach aber deutlich besser aus — Rodelhaus, Wurmberg Alm und insbesondere der kleine Wurmberg Kiosk sind, je nachdem, nach was einem gerade ist, schon recht gut.

Letzterer hat sich in den letzten Jahren übrigens still und leise zu meiner ersten Wahl entwickelt. Die Mitarbeiter dort sind trotz Stress am Wochenende immer gut drauf und sehr nett, Preise und Auswahl passen, es geht vergleichsweise zügig voran und gemütlich ist es auch.

Etwas Off-topic vielleicht, aber bei MTB Touren geht bisher nichts über eine Einkehr im Rinderstall oder bei der Cabin. "Ausflugs- und Waldgaststätten im Oberharz" wäre sicherlich auch ein interessantes Thema für die wärmere Jahreszeit — da gibt es im Harz reichlich von und ich bin mir sicher, dass einige Geheimtipps nur darauf warten noch entdeckt zu werden. ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am März 16, 2018, 10:54:57 Vormittag
hab ja seit Anfang Januar nur per WEB-CAM beobachtet. Scheinbar zieht es die Massen nur noch zum WB obwohl oft auch die alternativen Skigebiete gutes Angebot hatten. Das kenn ich von früher ganz anders, am WE selbst zum " Resteskilauf "
brummte es auch am MSB.
Daran kann ich mich auch noch erinnern, der MSB war im Grunde das alpine Skigebiet Nummer 1. So gesehen ist der MSB das erste "prominente" Opfer des Wurmbergausbaus. Dabei würde ich für den MSB durchaus Potential sehen, wenn die eine leistungsfähige Beschneiung bekämen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eumel153 am März 16, 2018, 11:05:25 Vormittag
Ähnliche Erfahrungen habe ich dort oben auch gemacht und das leider mehrfach. Auf dem Wurmberg sieht es da meiner Meinung nach aber deutlich besser aus — Rodelhaus, Wurmberg Alm und insbesondere der kleine Wurmberg Kiosk sind, je nachdem, nach was einem gerade ist, schon recht gut.
Leider hat der Wurmberg eine schlechte Anbindung ins Tal. Man kommt nur nach Braunlage runter.

Der Brocken hat immer so herrlich lange Abfahrten.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eumel153 am März 16, 2018, 11:10:46 Vormittag
Daran kann ich mich auch noch erinnern, der MSB war im Grunde das alpine Skigebiet Nummer 1. So gesehen ist der MSB das erste "prominente" Opfer des Wurmbergausbaus. Dabei würde ich für den MSB durchaus Potential sehen, wenn die eine leistungsfähige Beschneiung bekämen.
Man muss aber auch ehrlich eingestehen, dass sich die Vorlieben in den letzten 20 Jahren verändert haben. Vor 20 Jahren war ich auch mit einem kleinen Angebot zufrieden.

Der MSB ist hier leider Opfer der Zeit. Die Auswahl besteht aus einer sehr kurzen, steilen Abfahrt oder einer längeren Umfahrung. Es ist schon verständlich, dass bei den begrenzten Möglichkeiten im Mittelgebirge, die großen Gebiete gesucht werden. Hier also der Wurmberg und evtl. noch Hahnenklee.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenbully am März 16, 2018, 11:23:05 Vormittag
Ich habe mir angewöhnt, wenn wir zu Fuß oder mit dem Mountainbike oben sind, lieber Verpflegung selber mitzubringen und dann oben etwas Abseits in Ruhe eine kleine Brotzeit zu machen — da hat man am Ende wirklich mehr von. :)
... womit wir beim Thema "Familienfreundlichkeit" wären. Bei "Kaiserwetter" setze ich mich auch gerne für eine kleine Brotzeit in die Sonne. Bei Eisregen und kräftig Wind aber weniger gerne. Es fehlen in meinen Augen in allen Harzer Skigebieten Räumlichkeiten für Selbstversorger. Auch in alpinen Skigebieten sind diese häufig Mangelware (oder es handelt sich um zugige, unattraktive Kellerlöcher nebem dem Seilbahnbetriebsraum), aber vereinzelt sind sie doch zu finden. Hier sehe ich noch Verbesserungspotential. Am Wurmberg ist derzeit der einzige geschütze Raum die Vorhalle der Wurmbergseilbahn (nicht sonderlich zentral gelegen) und - zumindest halb geschützt - die Holzhütte an welcher sich die ganzen Ziehwege kreuzen ("Bratwurst"). Ist das Loipenhaus eigentlich allgemein zugänglich und für eine Brotzeit geeignet ?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 16, 2018, 11:56:14 Vormittag
Ich habe mir angewöhnt, wenn wir zu Fuß oder mit dem Mountainbike oben sind, lieber Verpflegung selber mitzubringen und dann oben etwas Abseits in Ruhe eine kleine Brotzeit zu machen — da hat man am Ende wirklich mehr von. :)
... womit wir beim Thema "Familienfreundlichkeit" wären. Bei "Kaiserwetter" setze ich mich auch gerne für eine kleine Brotzeit in die Sonne. Bei Eisregen und kräftig Wind aber weniger gerne. Es fehlen in meinen Augen in allen Harzer Skigebieten Räumlichkeiten für Selbstversorger. Auch in alpinen Skigebieten sind diese häufig Mangelware (oder es handelt sich um zugige, unattraktive Kellerlöcher nebem dem Seilbahnbetriebsraum), aber vereinzelt sind sie doch zu finden. Hier sehe ich noch Verbesserungspotential. Am Wurmberg ist derzeit der einzige geschütze Raum die Vorhalle der Wurmbergseilbahn (nicht sonderlich zentral gelegen) und - zumindest halb geschützt - die Holzhütte an welcher sich die ganzen Ziehwege kreuzen ("Bratwurst"). Ist das Loipenhaus eigentlich allgemein zugänglich und für eine Brotzeit geeignet ?

Stimmt, so etwas fehlt leider komplett in den Harzer Skigebieten. In den Alpen habe ich es vor kurzem erlebt, dass direkt neben der Gastronomie am Berg ein komplett neues Holzblockhaus mit Heizung und Sonnenterrasse hingestellt wurde, was ausschließlich für Selbstversorger bestimmt ist und jedem kostenlos zur Verfügung steht — ganz so viel müsste es bspw. am Wurmberg nicht sein, aber irgendetwas wäre schon schön.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 16, 2018, 12:06:33 Nachmittag
Zitat von derSchierke Website: "Das Schierker Loipenhaus lädt auf 906 Meter Höhe Touristen, Wanderer, Skiwanderer, Mountainbiker oder Nordic Walker zum rasten, verweilen und informieren ein. Der Infostützpunkt ist fester Bestandteil des touristischen Angebotes und der sportlichen Nutzung."

Mit anderen Worten: Ja, es ist offen zugänglich und nutzbar. Da sie höchstens Snacks anbieten, dürften sie nichts gegen einen mitgebrachten Imbis haben...
Getestet habe ich es jedoch nicht.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am März 16, 2018, 10:25:12 Nachmittag
Bei Hallo Niedersachsen wurde gesagt, dass der gesamte Speicherseesee komplett durch Beschneiung geleert werden soll, da es wohl ein Leck am Grund des Sees gibt. Ich könnte mir vorstellen, dass sie damit bis in die Nacht bis Sonntag oder Montag warten, weil es dann ja auch trockener werden soll.
Mit dem ganzen Naturschnee, der morgen auch noch dazu kommt, könnte dies also für nochmal eine deutliche Erhöhung der Schneehöhe auf den Pisten führen.
Die Rodelbahn soll auch wieder geöffnet werden, so dass dann auch die Talabfahrt wieder geöffnet werden könnte.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 17, 2018, 06:50:05 Vormittag
Guten Morgen! Wir fahren gleich an den Berg. Ist heute noch wer da?

Grüße
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 17, 2018, 07:43:11 Vormittag
Guten Morgen! Wir fahren gleich an den Berg. Ist heute noch wer da?

Grüße

Kann ich noch nicht sagen — das entscheiden wir später. Beim Blick aus dem Fenster fällt aber auf, dass es heute Morgen unten im Ort sehr windig ist. Die Seilbahn blieb schon bei gefühlt deutlich weniger Wind geschlossen, von daher würde es mich nicht wundern, wenn die WSB das demnächst auch ankündigen würde, möglich wäre es allemal.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 17, 2018, 08:53:34 Vormittag
Schnee sieht gut aus. Er meinte an der Kasse aber grad, dass sie mitrag wahrscheinlich einstellen, falls der Sturm zunimmt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 17, 2018, 03:45:09 Nachmittag
https://www.google.de/search?q=liftunfall+georgien&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&dcr=0&ei=VgGtWpXnK9Lw8Ae55bDQAQ

Was hat das mit dem Wurmberg bzw. Harz zu tun?

Wir waren dann heute bis um 13.10 Uhr. Hat in dicken  Flocken geschneit. Neben den Pisten war tiefer Schnee aufgeweht und man konnte Tiefschneefahren machen. Grad mit dem Board traumhaft. War sehr schön. Allerdings war auf den Pisten auch schon ordentlich Eis unter dem Schnee. Es war sehr stürmisch und kalt-

Wartezeiten waren keine vorhanden. Wobei die meistens zur Mittelstation gefahren sind, da es im Sessellifft sehr kalt war.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am März 17, 2018, 07:32:41 Nachmittag
Die 1-2 mal die Saison, in der ich mit dem Mountainbike oben bin, trinke ich dort höchstens ein alkoholfreies Weizen, wenn die Schlange nicht zu lang ist.

Der Brocken ist für mich wirklich nur das geographische und leistungstechnische Ziel. Schön ist es dort oben nur bei Fernsicht. Da stimmt der Spruch: Der weg ist das Ziel ;).

Entweder fahre ich die Tour (Rundtour von meiner Wohnung) mit ihren 80km bei 2000hm mit Ausnahme der Trinkpause durch, oder suche mir in einem einsamen Harztal in Ruhe einen Baumstamm oder Bank und mampfe mein Studentenfutter (perfekte Radlernahrung: Zucker aus Fructose, Magnesium und pflanzliche Fette, was will man mehr ;) ). Der Gipfel ist mir nach den 2h menschenleerer Anfahrt viel zu trubelig.

Der Weg ist das Ziel hat ein bißchen was ;)    Ich beschreibe es mal so: Wenn man von oben (Brocken) guckt sind alles kleine Schwestern rundherum, wenn man aber zb vom Wurmberg nach oben guckt , steht da ein Riese ;-)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Bergfex am März 18, 2018, 09:02:15 Nachmittag
Bericht vom Wurmberg (18.03.2018)

Die Seilbahn war am Vormittag aufgrund der Sturmböen geschlossen, der Sessellift war ganztägig in Betrieb. Am Nachmittag gab es am Sessellift überhaupt gar keine Wartezeiten  :D und die schwarze Piste war in einem für Harzer Verhältnisse super Zustand. Wahrscheinlich hat der eisige Wind viele Skifahrer abgeschreckt (gefühlte Temperatur -20 Grad)
Sogar die Talabfahrt nach Braunlage war geöffnet und ganz gut zu fahren. Insgesamt ein schöner Nachmittag, an dem sich die Liftkarte auch gelohnt hat. Der Nordlift war ganztägig geschlossen, den hätte man am Nachmittag eigentlich auch öffnen können.
Im Radio wurde gegen 11:30 Uhr vor längeren Wartezeiten bei der Parkplatzsuche rund um Braunlage gewarnt, was allerdings zu keinem Zeitpunkt gestimmt hat.



Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 19, 2018, 07:04:49 Vormittag
Ich war am Samstag spontan oben am Wurmberg, allerdings haben wir es nach einigen Abfahrten dann auch gut sein lassen und sind zum gemütlichen Teil des Tages übergegangen. Pisten waren allesamt okay, wobei der Wind den Neuschnee leider überall hingepustet hat, jedoch nicht auf die Pisten. Der Wind war dann auch der Grund dafür, warum wir nicht mehr länger unterwegs gewesen sind.

Kälte, Schnee und Wind bin ich gewohnt und macht mir eigentlich auch nicht allzu viel aus, aber auf dem Weg vom Gipfel zur Talstation Sessellift hat es derart gestürmt, dass man vom entgegenfliegenden Schnee gefühlt fast gesandstrahlt (und ordentlich gebremst) wurde. Trotzdem ein schöner Tag am Berg — ein Besuch lohnt sich eigentlich immer, auch wenn Samstag eher ein Fall für das Splitboard gewesen wäre. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: DerJan am März 19, 2018, 10:18:54 Vormittag
Ich bin gerade am Wurmberg unterwegs. Traumhaftes kaltes und sonniges Winterwetter. Wartezeiten gibt es bisher auch keine. Besser geht es nicht, besonders wenn man bedenkt das es auf Ende März zugeht.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 19, 2018, 11:41:28 Vormittag
Ich bin gerade am Wurmberg unterwegs. Traumhaftes kaltes und sonniges Winterwetter. Wartezeiten gibt es bisher auch keine. Besser geht es nicht, besonders wenn man bedenkt das es auf Ende März zugeht.

Herrlich! Vielen Dank für das Foto — sieht nach einem guten Start in die Woche aus für Dich! :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 19, 2018, 12:32:24 Nachmittag
Hier übrigens noch ein Foto vom Wochenende, was ich Euch nicht vorenthalten wollte. Aufgenommen von der Seite nahe der Mittelstation war ich doch einigermaßen beeindruckt davon, wie hoch die Kunstschnee-Unterlage des Wurmberg-Gletschers tatsächlich ist.

Ich habe mal eine rote Linie eingezeichnet, die etwas deutlicher zeigt, wo ungefähr die normale Höhe der Piste liegen würde. Es kommt auf dem Bild vielleicht nicht so gut rüber, aber zumindest an der Stelle dürften es deutlich mehr als 2m sein, die dort angehäuft wurden.

Wie es sonst aussieht kann man leider nicht so gut einschätzen, aber wenn man es sich dort von der Seite anschaut, dann wird schon recht deutlich, wie fleißig die WSB in diesem Winter beschneit hat.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 19, 2018, 03:26:46 Nachmittag
Vielen Dank für die Stimmungsmacher, zumal ich das WE durcharbeiten musste und auch heute berufsbedingt nicht konnte ;).
Das meine ich ehrlich, da freut man sich um so mehr auf den nächsten freien Tag.

Dafür habe ich Mittwoch vormittag Zeit und werde mich 4 Stunden am Wurmberg aufhalten.
Noch wer da und Lust gemeinsam zu fahren?

Gruß

Dirk
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 19, 2018, 08:15:55 Nachmittag
Vielen Dank für die Stimmungsmacher, zumal ich das WE durcharbeiten musste und auch heute berufsbedingt nicht konnte ;).
Das meine ich ehrlich, da freut man sich um so mehr auf den nächsten freien Tag.

Dafür habe ich Mittwoch vormittag Zeit und werde mich 4 Stunden am Wurmberg aufhalten.
Noch wer da und Lust gemeinsam zu fahren?

Gruß

Dirk

Da das Wetter Mittwoch ja ähnlich werden soll wie Heute, hier noch ein paar Bilder, die Deine Vorfreude noch etwas steigern dürften. ;)

Heute bin ich nach Feierabend noch einmal spontan mit dem Splitboard aufgestiegen und somit ging es erst gegen 16.30 Uhr los. Ein paar Skifahrer und Snowboarder kamen mir noch entgegen, danach hatte ich Sonne, Schnee und Piste für mich alleine. Die Piste war trotz des Betriebs tagsüber noch gut bis sehr gut und selbst die Talabfahrt hat einen vernünftigen Eindruck gemacht und ist gut in Schuss.

Als ich gegen 17.30 Uhr wieder unten war, liefen dann auch die ersten Lanzen an und arbeiten vermutlich gerade daran, dass wir alle bis Anfang April unseren Spaß am Wurmberg haben können.

Die WSB scheint die Beschneiungsanlage inzwischen gut im Griff zu haben — ich kann mich jedenfalls an keinen Winter am Wurmberg erinnern, an dem es konstant so gute Bedingungen gegeben hätte und freue darauf, dass es noch gut 3 Wochen so weitergehen soll. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: DerJan am März 19, 2018, 09:13:48 Nachmittag
So dann auch von mir noch ein kurzer Bericht. Ich hatte einen Traumskitag, viel besser geht es nicht. Gute Pisten, auch wenn an manchen Stellen Eis durchkam und Wartezeiten gab es auch nicht wirklich. Die längsten Schlangen waren an der Kasse, dort stand man gegen 11 Uhr eine knappe halbe Stunde (Braunlage Tal).

Schnee ist auf allen Pisten genug vorhanden, die dickste Auflage hat aus meiner Sicht die Panoramaabfahrt.

Also wer Zeit hat sollte die Gelegenheit noch nutzen. Da es in den Nächten weiter Frost geben soll wird sich auch nicht viel verschlechtern.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am März 19, 2018, 09:20:25 Nachmittag
Dafür habe ich Mittwoch vormittag Zeit und werde mich 4 Stunden am Wurmberg aufhalten.
Noch wer da und Lust gemeinsam zu fahren?
Gruß
Dirk

Jup, wenn ich nicht heute noch überredet werde morgen zu fahren.
Mir gefällt die Chance auf ganztags Sonne besser (Mittwoch), als morgen die Chance auf bissel Sonne nur in den letzten Nachmittagsstunden...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 19, 2018, 09:40:49 Nachmittag
Deswegen habe ich mir Mittwoch ausgesucht 😘
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 20, 2018, 10:05:48 Vormittag
Mich reizt es auch. Habe aber leider morgen um 12.00 Uhr einen Termin und da wird es zu knapp. Als Entschädigung hatte ich den Samstag und Sonntag. Falls Donnerstag der Neuschnee kommt, bin ich wahrscheinlich Freitag da.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 21, 2018, 06:43:28 Nachmittag
Das große Programm habe ich heute nicht gemacht. Ich war "nur" am Wurmberg  ;)

Dort habe ich mich mit Olaschir getroffen und wir haben zusammen unsere Schwünge in den Schnee gezogen.

Ich habe es glatt nicht geschafft, die erste Gondel zu nehmen. Ich war zu früh und habe mir noch Brötchen vom Bäcker geholt. So war ich nachher nur Nr.6 in der Schlange an der Gondel.

Die Pisten waren in sehr gutem Zustand morgens. Zwei durchfrorene ehemals nasse Stellen in der Mitte des Hexenrittsauslaufs und eine relativ dünne Auflage auf der linken Seite der oberen Wurmbergabfahrt, ansonsten haben die Pisten noch reichlich Futter.

Später waren die Pisten etwas aufgeworfen, aber weiterhin sehr gut zu fahren.
Wir sind auch einmal die Schanze runter, eindeutig als erste in den letzten Tagen. Spaß hat es nicht wirklich gemacht. In der Zeit mit Plusgraden wurde sie zerfahren, so dass jetzt harte Rillen unter der Oberfläche sind. Kein Eis, aber auch kein Spaß. Da müsste man einmal eine Horde Boarder runter jagen, dann ist sie wieder schön  8).

Man spürte deutlich, dass Ferien sind. Es war voller, als ich erwartet habe. Aber viele kamen erst sehr spät, voller wurde es gegen 11. Erstaunlicherweise war die Schlange zu Beginn am Sessel am längsten, später verteilten sich die Fahrer auf alle Lifte, inklusive Nordhang. Wartezeiten gegen 12: Sessel ca. 3-5min auf der Außenbahn, 5min Mittelstation, 2-3 min Nordhang. Als ich mittags nach Hause fuhr, gab es keine Schlange außerhalb der Talstation.

Ich war Bildfaul, habe nur eines gemacht, aber da kommen gleich sicher noch mehr.

Ps

die Kassenschlange am Sessel war erstaunlich lang, zeitlich und räumlich. Keine Schlange am Schlepplift. Die kennt wirklich kein Mensch. Ein echter Mehrwert für fleißige Forumsleser
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: DerJan am März 21, 2018, 07:34:18 Nachmittag
Ich bin am Montag auch den Schanzenauslauf runter, war aber auch mehr Kampf.

Die Schlange an der Kasse habe ich auf der Webcam gesehen. Insgesamt war es heute also voller als am Montag.

Finde ich aber gut das der Wurmberg auch Ende März noch so angenommen wird.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Leeraner am März 21, 2018, 09:39:32 Nachmittag
Genau so muss es doch sein, nur wenn die Leute in den Osterferien kommen macht es Sinn für die Gebiete Risiken einzugehen und Kälteperioden auch im März zum Beschneien zu nutzen und nur so kommt es in den Köpfen an dass man sicher in den Harz fahren kann. Somit kommt Geld in die Kasse und über Ausbaumaßnahmen kann ernsthaft nachgedacht werden um mehr Fläche für mehr Sportler zu schaffen. Was wiederum mehr Auswahl an Pisten bedeuten würde.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Olaschir am März 21, 2018, 10:50:02 Nachmittag
Da Usul schon so schön geschrieben hat, kann ich mir einige Tastenanschläge sparen und schaufele dafür lieber bunte Bits ins Forum :)

[attach=1]
Der Usul vorm Hexenritt

[attach=2]
mit Usul am Nordhang-Schlepper

[attach=3]
Die Brockenbahn vor dem Brocken. Man konnte sie während der Fahrt am Nordhang-Schlepper schnaufen hören :)

[attach=4]
Der Skischanzenhang. War mein erstes Mal darunter und echt top! Echte schwarze "Piste" im Harz :)
Wenn die Verhältnisse besser sind, wird der Hang mich öfter sehen

[attach=5]
Die Anstehschlange am Sessel kurz nach 11Uhr, das war so ungefähr das Maximum was wir gesehen haben.

[attach=6]
Der Parkplatz Hexenritt um 13Uhr. Der Parkplatz in Braunlage war auch gut voll.

[attach=7]
eine Schneewehe auf der Wurmbergalm. Dadrunter könnte man auch seine heiße Schocki schlürfen :)

[attach=8]
Die Kunstschneepistenauflage kurz vor der Mittelstation, 1. Bild

[attach=9]
nochmal die Kunsstschneeauflage, die Skistöcke markieren den Rand, wo der Naturschnee liegt.
Max hat ja schon ein Foto gemacht, das hatte ich mir als Vorbild genommen ;)
Ich denke auch, das das mehr als 2m sind

[attach=10]
ein störischer Gesell. So gut sichtbar, aber bissel Neuschnee drüber und das Ding wird echt gemein. Ich hoffe, das dann davor eine Stange oder etwas ähnliches als Absperrung steht.

[attach=11]
Auf der Talabfahrt nach Braunlage. Ein Schneedepot einer Lanze. Höhe ganz locker über 2m.


Sehr schön war es heute.
Ich war kurz nach 9 am Parkplatz Gondelbahn, da war sehr viel frei. Als ich ankam standen so 7 Leute an der Kasse. Als ich ankam kam ich fast direkt dran. An der (unteren) Kasse am Hexenritt war die Schlange um einiges länger.
Vom Fülligkeitsgrad war es ok, für in der Woche vielleicht sogar voll, für das schöne Wetter sogar leer.
Montag war noch besseres Wetter und noch weniger los, aber da konnte ich leider nicht.
Fazit: Muß ich öfter machen, sobald es sich auf Arbeit einrichten läßt. Vormittags Ski fahren und danach zur Arbeit :)

Schön war es auch, den Usul kennen gelernt zu haben :)

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 21, 2018, 11:06:30 Nachmittag
Arbeitsteilung  ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eval_Knieval am März 24, 2018, 12:10:19 Nachmittag
Hexenritt ist heute sehr gut , keine Wartezeiten am Hexenexpress und Mittelstation.
Wetter ruhig, kein Wind bisschen Sonne viel Schnee. Top !
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 25, 2018, 10:38:38 Vormittag
Grüße vom Berg,

Derzeit Sonne ohne Wartezeiten. Piste fängt an leicht aufzufirnen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 25, 2018, 10:51:40 Vormittag
Grüße vom Berg,

Derzeit Sonne ohne Wartezeiten. Piste fängt an leicht aufzufirnen.

Viel Spass! Wir waren auch gestern. Morgens war der Schnee richtig gut und griffig. Ich war erstaunt, wie gut es auch neben den Pisten war. Ab Mittag kam die Sonne und es wurde sulzig. Wartezeiten waren nicht vorhanden. Insgesammt fand ich es sehr schön!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 25, 2018, 01:46:25 Nachmittag
...10min nach dem Post würde es etwas voller. Wartezeiten am Sessel schwankten zwischen 2-5min. Ca. 5min an der Mittelstation.

Zu meiner Überraschung war mittags die Talabfahrt zu, sie hatten sie für Rodler freigegeben. Da ich mir keine unkontrollierten Rodler geben wollte, bin ich nach Balauf der Karte abgegondelt und wohl gerade noch im Limit unten rausgekommen 😂.

Hatte Spaß.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eval_Knieval am März 25, 2018, 08:00:59 Nachmittag

Zu meiner Überraschung war mittags die Talabfahrt zu, sie hatten sie für Rodler freigegeben. Da ich mir keine unkontrollierten Rodler geben wollte, bin ich nach Balauf der Karte abgegondelt und wohl gerade noch im Limit unten rausgekommen 😂.

Hatte Spaß.
Die war schon Vormittags zu...
Die Talabfahrt wurde aber wieder geöffnet für Skifahrer.
Wir sind um 13.30 uhr runter.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Bergfex am März 25, 2018, 08:12:44 Nachmittag
Ich war heute Nachmittag da. Die obere große Wurmbergabfahrt wird ohne Neuschnee nicht mehr lange durchhalten. Noch mal ein paar Stunden Sonne und die aufgeweichten Stellen im unteren Teil sind offen. Die restlichen, maschinell beschneiten Pisten haben noch eine ordentliche Auflage, die bis Ostern durchhalten wird. Wartezeiten gab es im gesamten Skigebiet am Nachmittag keine! Einige Drehkreuze (Nordlift) waren noch nicht auf die Sommerzeit umgestellt. Vielleicht hätte man da eine Stunde länger als bezahlt fahren können  ;D
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Mwiggi am März 27, 2018, 11:32:33 Vormittag
Moin Leute,

wir wollen Morgen nochmal zum Wurmberg und dort die Saison ausklingen lassen. Welches Restaurant würde ihr zum Essen am Berg empfehlen und wo kann man vernünftiges Skimaterial in Braunlage erhalten?

Gruß Marc
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 27, 2018, 01:01:25 Nachmittag
Hoffentlich wird es für dich nicht zu nass.
Der große Niederschlag soll aber erst am späten Nachmittag kommen. Hoffen wir mal, dass es bis da hin kalt genug für Schnee ist...

An der Piste würde ich das Rodelhaus beehren. Auch das Falkenhorst hat einen ganz guten Ruf, dazu müsstest du natürlich 200m zur Eishalle laufen.

Der Skiverleih am Hexenritt hat zwar halbwegs aktuelles Material, aber nur Head und dass eher in der Anfangspreislage. Je nachdem, wie du fährst, kann es reichen. Speziell für den Wurmberg würde es reichen, wenn man nicht so sportlich fährt. Service war freundlich. Kann aber sein, dass sie noch Skier in der Hinterhand haben, die nicht von vorne zu sehen waren. Wer weiß...

Der Skiverleih an der Gondel wird von Black&White betrieben. Hat mehr als eine Marke im Angebot. Aber wirkliche Aussagen kann ich hier nicht treffen. Habe noch nie dort Skier geliehen bzw. Jemanden begleitet.
Nur der Vollständigerhalber. Zu den anderen Skiverleihen wie Skibär etc. Kann ich noch weniger sagen, eigenes Material... 😘
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 27, 2018, 02:07:48 Nachmittag
Hoffentlich wird es für dich nicht zu nass.
Der große Niederschlag soll aber erst am späten Nachmittag kommen. Hoffen wir mal, dass es bis da hin kalt genug für Schnee ist...
...
Ich hoffe auch, dass es als Schnee kommt. Sieht ja im Moment gar nicht so schlecht aus. Würde gerne Donnerstag und Freitag hin. Hoffentlich hält der Schnee durch.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 27, 2018, 03:44:15 Nachmittag
Wenn das Wetter halbwegs paßt, könnten wir uns Freitag sehen^^
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: DerJan am März 27, 2018, 04:29:06 Nachmittag
Ich hatte meine Skier letzte Woche bei wurmberger.com geliehen. Ist an der Hauptstrasse. Preislich etwas günstiger und aus meiner Sicht besseres Material als an den Verleihen an der Wurmbergbahn und am Hexenritt. Solltet auch noch geöffnet haben, Ski Bähr hat z. B. bereits Saisonende. Ab 8:30 Uhr ist da jemand.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 27, 2018, 06:22:05 Nachmittag
Könnte ein guter Tipp sein. Zumindest auf den Bildern sind ein paar aktuelle Fischer RC4 (allerdings das Kinder Einsteigsmodell), Völkl RTM`s zu sehen. Die Völkl könnten 2016er RTM 73 sein, ganz sicher bin ich da aber nicht ;).
Der noch gezeigte Fischer XTR Pro MTN 77 (im Hintergrund) dürfte der schönste sein. Davor sit ein Fischer Pro MTN X.

Das sind solide Skier und aktuell (wenn die Bilder repräsentativ für den Rest sind), aber alles eher in der Anfangspreislage (der 77er Fischer mittelpreisig). Alle sehr fehlerverzeihend, aber richtig Druck sollte man ihnen nicht geben. Wahrscheinlich perfekt für 90% der Kundschaft. Ich würde gerne mal Mäuschen spielen, was da noch steht ;).

Das Prinzip der Harzer Skiverleihe ist anscheinend genau wiedersprüchlich zum Winterberger (ok, nur einen Verleih beobachtet). Dort habe ich mich gewundert, was für überdimensionierte Skier anscheinend unerfahrenen Fahrern in die Hand gedrückt worden. Es gibt zwei Wege mit Leihskiern Geld zu verdienen. Winterberg (bei dem einen Verleih... ):
eher die Toppreislagen, die Skier 5 Wochen verleihen und die Skier dann gebraucht möglichst an die Kunden mit Rabatt verkaufen. Nur das ein Anfänger mit überdimensionierten Skiern auch nicht glücklich wird. Nur ob er das merkt...
Bei uns scheinen die Skier dem Klientel angepaßt zu sein und das Geld wird mit dem puren Verleih verdient und das ist gar nciht böse gemeint. Die meisten Kunden werden damit glücklich und für den Harz reichen sie, aber wirklich Spaß würden sie mir persönlich nicht machen. Ich bin zu sehr verwöhnt
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 27, 2018, 06:46:09 Nachmittag
[...] Ich bin zu sehr verwöhnt

Meine Tochter (13J) hat mich dieses Jahr mit ihren gekauften Leihski und -schuh restlos verheizt. Ich glaube nicht, dass es was bringt, wenn ich mir bessere Ski besorge  ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: DerJan am März 27, 2018, 07:00:56 Nachmittag
Den Fischer XTR Pro MTN 77 hatte ich. Für einen Tag am Wurmberg absolut ausreichend.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 28, 2018, 07:31:27 Vormittag
Wenn das Wetter halbwegs paßt, könnten wir uns Freitag sehen^^
Wäre ja schön, wenn es diese Saison noch klappen würde ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowie am März 29, 2018, 12:26:59 Vormittag
Ich würde Sonntag/Montag meinen Saison Abschluss machen. Was meint ihr wie voll es wird? Mal abgesehen vom sonnigen Wetter Montag nach dem Neuschnee Sonntag, wäre Sonntag oder Montag besser?
Danke schon mal für eure Hilfe.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 29, 2018, 08:05:13 Vormittag
Ich denke erträglich, an beiden Tagen. Bin morgen am Berg und werde berichten.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 29, 2018, 10:08:08 Vormittag
Ich glaube auch nicht, dass es sehr voll wird. Es war letztes Wochenende schon ruhig und angenehm. Vielen werden in den Alpen sein. Ich werde Ostern auch nochmal nutzen. Wenn alles so bleibt, auf jedenfall morgen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am März 29, 2018, 12:05:22 Nachmittag
Krankheitsbedingt werde ich wohl erst nach Ostern wieder auf dem Wurmberg unterwegs sein. Von den Webcam-Bildern (Pisten in voller Breite präpariert) und der Wettervorhersage (fallende Temperaturen) zu beurteilen, darf ich mich dann noch auf sehr gute Wintersportbedingungen freuen.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am März 29, 2018, 01:57:13 Nachmittag
Krankheitsbedingt werde ich wohl erst nach Ostern wieder auf dem Wurmberg unterwegs sein. Von den Webcam-Bildern (Pisten in voller Breite präpariert) und der Wettervorhersage (fallende Temperaturen) zu beurteilen, darf ich mich dann noch auf sehr gute Wintersportbedingungen freuen.

Da schließe ich mich an, liege auch gerade flach, versuche aber am nächsten Wochenende wieder oben zu sein, um einen schönen Saisonabschluss zu haben.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 29, 2018, 03:13:15 Nachmittag
Inoffizielles Forumstreffen am letzten Tag ;). Ich plane auch für den 08.04. noch mal oben zu sein .
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 29, 2018, 04:46:38 Nachmittag
@Kalle (oder wer von uns morgen noch am Berg ist). Mein Bild kursiert ja schon im Forum, bin auch morgen wieder komplett (Ausnahme Helm) in blau. Ski, Hose, Jacke...
Mal sehen, wo ich einsteige, Gondel oder Hexenritt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Snowfun am März 29, 2018, 10:46:41 Nachmittag
Nabend, hole morgen früh mein Raceboard auch nochmal raus.
blaue Jacke / orange Hose / grauer Helm 😊

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 29, 2018, 11:02:40 Nachmittag
Da muss ich vorsichtig sein, schon zwei Boarder^^ keine Boarder Sprüche ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 30, 2018, 02:56:12 Nachmittag
Moin,

Bericht in Kurzform.

Piste morgens griffig hart, zum mittag natürlich stark auffirnend.
Alle Pisten gut in Schuß, nur die eisigen Stellen am Ende des Hexenritts werden größer.
Obere große wird die Woche noch halbseitig halten, Spaß macht sie natürlich bei den Temperaturen ab mittags nicht. Sehr stumpf.

Wartezeiten waren erträglich. 3-5min am Sessellift, 5min Mittelstation, keine Nordhang, dort liefen beide Tellerlifte.

Bei Abfahrt schätze ich die Schlange an der Gondel für Rodler auf 15-20min, der Seiteneingang ca. 5min (kennen den die Rodler nicht? ;) )

Habe mit Snowfun die Piste unsicher gemacht und auch Kalle getroffen ;).

Sehr spaßiger Vormittag.

Gondel 5min zu spät, Sessel 10min zu früh.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am März 31, 2018, 01:49:54 Vormittag
Ist jemand von Euch am heutigen Ostersamstag am Wurmberg unterwegs?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 31, 2018, 07:39:47 Vormittag
Ich mache es abhängig von der Wetterentwicklung. Im Moment sieht es nicht sehr reizvoll aus. Eventuell etwas später.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 31, 2018, 08:55:05 Vormittag
@Kalle: wir sind doch nur von gestern verwöhnt ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am März 31, 2018, 09:14:53 Vormittag
@Kalle: wir sind doch nur von gestern verwöhnt ;)
Das stimmt natürlich. War wirklich gut. Das nächste mal gibt es auch mehr Abfahrten zusammen ;) Ich hatte auf Neuschnee gehofft. Sieht aber im Moment so aus, dass es auf dem Berg etwas geschneit hat und unten regnet.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am März 31, 2018, 11:59:09 Vormittag
Eigentlich wollte ich heute fahren, bin aber spontan schon gestern. War wohl die richtige Entscheidung. Schon erstaunlich, dass sie die Pisten so hinbekommen haben...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am März 31, 2018, 03:47:15 Nachmittag
Der Wurmberg hat es in den besten 15 Skigebieten Deutschland geschaft https://www.snowplaza.de/weblog/16266-beste-skigebiete-deutschland-2018/
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am März 31, 2018, 04:16:09 Nachmittag
Schon erstaunlich, dass sie es geschafft haben. Spricht für sehr gutes Marketing ;).

Winterberg auf Platz 3 verstehe ich persönlich nicht. Da sieht man aber, dass den meisten Quantität über Qualität bei den Pisten geht.
Natürlich ist die Beschneiungsanlage und die Lifte erstklassig, aber die Pisten sind eher langweilig. Letztendlich haben die auch nur 3-4 schöne Pisten. Der Rest sind flache Zubringer.
Anscheinend persönlicher Geschmack. Willingen ziehe ich vor...

Oberstdorf ist auch mein liebstes deutsches Gebiet, allerdings kenne ich nicht alle ;).
Schönes Projekt für die nächste Saison.  Man fängt im Schwarzwald an und fährt jeden Tag ein neues Gebiet von der Liste dort ab.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am März 31, 2018, 05:29:57 Nachmittag
2016 war es noch Platz 14. Da sollten sie ein wenig nachlegen. So ein Westhang könnte hrlfen 8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: snowcat am März 31, 2018, 05:32:01 Nachmittag
Aber 2017 auch "nur" 15. Und damals Winterberg sogar auf Platz 1!!!  ::)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Eval_Knieval am April 01, 2018, 06:29:54 Nachmittag
„Besonderes Highlight ist die Snowtubing-Area“
Steht da im Bericht...
Meiner Meinung nach ist das der größte Flopp am Wurmberg !
Wird Zeit das sie den BananenLift für Skianfänger
freigeben. Das wäre mal sinnvoll, aber das soll ja
angeblich nächste Saison passieren...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am April 01, 2018, 08:32:36 Nachmittag
Ich würde auch gern am 7.4. nochmal fahren aber ich bin mir unsicher ob da noch geöffnet ist. Die vorhergesagten Temperaturen sind schon massiv und die Sonne hat auch schon Kraft. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am April 01, 2018, 08:33:35 Nachmittag
„Besonderes Highlight ist die Snowtubing-Area“
Steht da im Bericht...
Meiner Meinung nach ist das der größte Flopp am Wurmberg !
Wird Zeit das sie den BananenLift für Skianfänger
freigeben. Das wäre mal sinnvoll, aber das soll ja
angeblich nächste Saison passieren...

Also in den 4 Wintern, seit ich fahre, kann man wahrscheinlich an 1-2 Händen abzählen, wann das Ding mal geöffnet war.
Der Lift sollte tatsächlich für Anfänger und/oder für einen Funpark (den man ja auf der Waldseite errichten könnte) bereitgestellt werden.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: x86 am April 01, 2018, 11:31:11 Nachmittag
Ich würde auch gern am 7.4. nochmal fahren aber ich bin mir unsicher ob da noch geöffnet ist. Die vorhergesagten Temperaturen sind schon massiv und die Sonne hat auch schon Kraft. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Also falls die 55 cm Pistenschneehöhe stimmen, glaube ich nicht, dass bis dahin alles weg gebrannt ist.
Ich persönlich spekuliere ja auf den 6.4. (wenn es urlaubsmäßig klappt), vlt ist ja dann auch noch jemand aus dem Forum vor Ort?  :o
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am April 02, 2018, 05:36:32 Nachmittag
Ich bin spontan heute nochmal rauf. Die Panoramaabfahrt hat teilweise über 1 Meter Schnee drauf, die müsste bis 08.04. halten.
Durch die hohen Temperaturen ab 11 Uhr ziemlicher Sulz, aber mir hat es gefallen. Wartezeiten überall keine. Hier die Bilder:
Panoramaabfahrt:
[attachimg=1]
Weiter oben:
[attachimg=2]
Bergstation:
[attachimg=3]
Selbst Talabfahrt befahrbar mit ca.20 cm Schnee. Später auch für Rodler freigegeben:
[attachimg=4]
Obere große Wurmbergabfahrt:
[attachimg=5]
Tolle Sicht zum Brocken:
[attachimg=6]
Unterer Teil der OGW, da wird es kritisch...
[attachimg=7]
Hexenwiese:
[attachimg=8]
Nordhang:
[attachimg=9]
Fazit: schöne drei Stunden auf der Piste verbracht und der Sonnenschein hat etwas den Sulzschnee entschädigt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am April 02, 2018, 06:56:10 Nachmittag
Schöne Bilder @Falkenstein!

Ich war am Samstag dort unterwegs. Das Wetter war bei weitem nicht so gut und es gab zwischendurch immer mal wieder Schnee und Regen, aber wir hatten auch unseren Spaß auf den teils doch recht sulzigen Pisten, zumal es Samstag auch keine Wartezeiten gab. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am April 03, 2018, 08:59:44 Vormittag
Wir waren Sonntag und Montag nochmal für jeweils 4 Stunden. Wetter war an beiden Tag gut und mehr Sonne als angekündigt. Wartezeiten nicht vorhanden. Hätte ich so nicht erwartet. Der Schnee war am Morgen immer griffig und wie Falkenstein schon schrieb, ab 11 sulzig. Montag etwas mehr als Sonntag.

Hat Spaß gemacht :) Kritisch wird diese Woche, wenn es keine Nachtfröste mehr gibt. Mal schauen, ob ich dann Samstag den Abschluss mache oder er dieses Wochenende schon war.

@Usul Habe mein Board nochmal gewachs und ordentlich ausgebürstet. Hat diesmal nicht so gebremst ;)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am April 03, 2018, 12:48:00 Nachmittag
Hab dich nicht gesehen, war mit meinem Cousin da.

Wollte am Sonntag eigentlich n Abschluss fahren, aber bei 20 Grad... da steige ich wohl eher aufs Fahrrad. Könnte also gestern Saisonabschluss gewesen sein.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am April 03, 2018, 08:06:33 Nachmittag
Solanngsam wird es eng am Hexenritt.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am April 03, 2018, 09:38:19 Nachmittag
Solanngsam wird es eng am Hexenritt.

Ich hoffe das reicht noch bis zum Wochenende, damit ich einen vernünftigen Saisonabschluss habe ...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: x86 am April 03, 2018, 09:38:34 Nachmittag
Ja, habe ich mir auch schon gedacht. Auch wenn es in der Nacht zum Freitag noch mal leicht unter 0 gehen soll, zweifle ich doch an meinem Vorhaben, Freitag raufzufahren...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Falkenstein am April 03, 2018, 11:13:31 Nachmittag
Der Regen hat von gestern auf heute die Pisten ganz schön aufgeweicht.
Obere große Wurmbergabfahrt war geschlossen.
Nordhang ist leider auch kurz vor dem Ende.
Die Stellen haben oben Wasser drauf und darunter ist festes Eis.
Man kann aber problemlos drüber fahren.
Wenn der Frost von Do.-Fr. wirklich kommt, dann könnte das bis Sonntag reichen.
Morgens von 9-12 Uhr ist die beste Zeit...Fahrt hin und genießt die letzten Schwünge im Schnee.
Hier noch ein Bild von den „Wasserflächen“ am Nordhang heute:
[attachimg=1]
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am April 04, 2018, 08:36:36 Vormittag
Ich könnte frühestens am Dienstag noch einmal mit dem Splitboard hochwandern, ansonsten wäre die Saison dann beendet. Was meint Ihr, lohnt sich das noch bzw. hält die Schneedecke bis dahin durch?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am April 04, 2018, 09:04:09 Vormittag
Schwer zu sagen, ob es am Dinestag am Hexenritt noch reicht, nach dem 20 Grad WE.
Wahrscheinlich, wenn Du Slalom um die Löcher hoch läufst und entsprechend wieder runter.

Auf der Panorama hast Du noch 4 Wochen Zeit ;).
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am April 04, 2018, 09:12:25 Vormittag
Auf der Panorama hast Du noch 4 Wochen Zeit ;).

Um die geht es mir eigentlich auch — 4 Wochen kann man schon mal nutzen. :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am April 04, 2018, 03:38:19 Nachmittag
Schaut mal das Archiv von Bergfex durch: Sessel und Hexenschlepper sowie Nordlift sind seit ca. 14:45 angehalten und vor allem: Man baut dort die Zäune ab.  :o

Auf der Homepage ist noch nichts aktualisiert, aber das gefällt mir gar nicht...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: harzsnow am April 04, 2018, 04:18:35 Nachmittag
Ja, das sieht ziemlich stark nach dem Saisonende aus!
Bei vorhergesagten Temperaturen von bis zu 17°C am Sonntag in Braunlage aber auch kein Wunder...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am April 04, 2018, 04:27:49 Nachmittag
Oder es läuft nur noch die Kabinen Bahn wie vor ein paar Jahren.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am April 04, 2018, 05:55:05 Nachmittag
Jetzt ist nur noch die Kabinen Bahn offen eventuell macht der Nordhang am Wochenende nochmal auf.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am April 04, 2018, 06:02:05 Nachmittag
Ich glaube, das war's! Sieht böse aus, auf den Webcams! Am Hexenritt sieht man große nasse Flächen, das gibt bestimmt morgen schon Löcher!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am April 04, 2018, 06:06:51 Nachmittag
Ist ja auch nur noch die paorama und die Talabfahrt offen!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Pistenschreck am April 04, 2018, 06:37:27 Nachmittag
Und jetzt noch starker Regen  :-\
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am April 04, 2018, 07:51:39 Nachmittag
Nur die Ruhe: Laut Homepage soll es auf Panorama- und Talabfahrt bis Sonntag weitergehen. 2016 wurde das genau so gemacht.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am April 04, 2018, 08:02:17 Nachmittag
Ich war heute nochmal am Berg. Als ich um 13 Uhr mir eine 3 Stunden Karte am Schlepper lösen wollte, wurde mir nur noch eine 2 Stunden Karte verkauft. Um 15 Uhr wurde der Betrieb des Sessels auch eingestellt. Wir wurde gesagt, dass es sich nicht lohnen würde. Mein Auto stand ganz alleine am Hexenritt Parkplatz! Die Pisten waren trotz der warmen Temperaturen noch gut zu fahren. Das war nun mein Saisonausklang 17/18
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am April 06, 2018, 11:02:43 Vormittag
Die Bergfex-Webcams sind gerade aktueller als die Homepage:

Gestern Abend hat man Schnee in den Nordlift-Ausstieg geschoben. Da könnte am Wochenende noch was gehen.

Auf der Anzeigetafel Hexenritt ist die Talabfahrt seit 9:30 auf "rot" geschaltet.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am April 06, 2018, 01:25:13 Nachmittag
Ich bin am überlegen, ob ich morgen früh zum Abschluss hinfahre. Wäre wirklich interessant, wie die Panoramaabfahrt aussieht.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Nordharzer am April 06, 2018, 01:28:39 Nachmittag
Die Bergfex-Webcams sind gerade aktueller als die Homepage:

Gestern Abend hat man Schnee in den Nordlift-Ausstieg geschoben. Da könnte am Wochenende noch was gehen.

Auf der Anzeigetafel Hexenritt ist die Talabfahrt seit 9:30 auf "rot" geschaltet.

Kann ich mir nicht vorstellen, der Nordhang sieht fertig aus, genauso wie der Hexenritt (und am Hexenritt gab's ne viel dickere Schneeauflage als am Nordhang).
Wird wohl bei der Panorama bleiben und das ist für mich kein Grund hoch zu fahren. Schade eigentlich...

Gab es eigentlich vergünstigte Karten, jetzt zum Ende hin?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am April 06, 2018, 03:31:44 Nachmittag
Ich bin eher überrascht, wie gut die Hexenrittseite nach 3 Tage Pflegelosigkeit nocho aussieht.

Die Löcher hätte sie problemlos (naja, ohne Probleme, aber mit Arbeitsaufwand) mit den noch vorhandenen Depots flicken können. Zumindest auf halber Breite.
Ein Indiz, dass es sich schlicht weg nicht lohnt, die Arbeit nach Ostern für eine Woche zu investieren.

Der Nordhang ist nicht wirklich einsehbar. DIe Kuppe oben ist weg, der eigentlich Hang sieht (das wenige, dass man sehen kann) doch noch ganz gut aus.
Aber wieder, ob es sich lohnt...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am April 06, 2018, 06:20:28 Nachmittag
Man muss auch sehen ob es fahrbar ist.  Es liegt zwar etwas Schnee aber der wird weich sein wie Wasser. Ich werde mir das nicht antun. Glaube auch nicht das viel von der Panorama übrig bleibt wenn es nächste Woche so warm bleibt. 4 Wochen hält diese sicher nicht mehr ;-)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am April 06, 2018, 06:22:49 Nachmittag
Mich würde mal interessieren wieviel Schnee noch am Sonnenberg liegt? Die Cam ist ja nicht aktuell .
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am April 06, 2018, 06:54:16 Nachmittag
Die Panorama hatte am Montag teilweise bis zu 2m Auflage. Klar wird sie nicht komplett die 4 Wochen halten, aber um mit dem Splitboard zu Fleck zu Fleck springend...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am April 06, 2018, 07:42:10 Nachmittag
Stimmt, da war wirklich noch genug da. Einzig die Einfahrt zu Mittelstation war schon sehr dreckig. Ich bürste grad alles aus meinem Board raus.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am April 07, 2018, 08:20:42 Vormittag
Ich bin eher überrascht, wie gut die Hexenrittseite nach 3 Tage Pflegelosigkeit nocho aussieht.

Die Löcher hätte sie problemlos (naja, ohne Probleme, aber mit Arbeitsaufwand) mit den noch vorhandenen Depots flicken können. Zumindest auf halber Breite.
Ein Indiz, dass es sich schlicht weg nicht lohnt, die Arbeit nach Ostern für eine Woche zu investieren.

Der Nordhang ist nicht wirklich einsehbar. DIe Kuppe oben ist weg, der eigentlich Hang sieht (das wenige, dass man sehen kann) doch noch ganz gut aus.
Aber wieder, ob es sich lohnt...

Als ich am Mittwoch am Berg war, wurde um ca. 13 Uhr der Nordhang gesperrt und um 15 Uhr war der Sessel aus. Es lohnt sich nicht. Ich war ganz alleine! Von den Pisten her wäre es allemal möglich. Nur an der Mittelstation war der Schnee dreckig! Okay das Stück kann man auch tragen! Ich bin froh wenigstens am Mi nochmal 2 Stunden die Pisten für mich alleine gehabt zu haben! Heute mache ich ne lange Tour mit dem Rennrad!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am April 07, 2018, 07:19:38 Nachmittag
War heute jemand am Berg?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am April 07, 2018, 08:01:24 Nachmittag
Ja, ich war heute noch mal da.

Es war erstaunlich gut. Nachts war der Schnee schön durchgefroren und ist dann recht langsam aufgefirnt. Die ersten Stunden war es auch gar nicht so warm. Nachmittags wurde es dann sehr frühlingshaft und entsprechend weich. Bei Torfhaus hat mein Auto 17 Grad gemessen.

Wartezeiten gab es natürlich nicht mehr, aber es waren doch einige Skifahrer unterwegs. Offen war nur die Gondelbahn mit Panorama- und Talabfahrt.

Panoramaabfahrt: Noch sehr viel Schnee, keinerlei kritische Stellen. Wäre nicht ab Montag Revision würde es mindestens noch eine Woche gehen, vielleicht auch länger. Die Zufahrt zur Mittelstation hat man mittags nach oben in den Fussgänger-Ausgang verlegt. Warum ist das eigentlich nicht immer so?

Talabfahrt: Nicht so viel Schnee wie auf der Panorama, aber noch genug. Zum Nachmittag war er ganz schön dreckig, alles "Baumzeugs", nichts vom Boden.

Morgen wird es natürlich wieder gehen. Ich glaube aber nicht dass es nochmal so schön durchfriert. Die Nacht wird deutlich wärmer.

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am April 07, 2018, 08:15:14 Nachmittag
Hat jemand ein oder mehrere Bilder von heute?
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefuchs am April 07, 2018, 08:39:15 Nachmittag
Aus der Gondel aufgenommen, ca. 9:30 Uhr.

Etwas ungewöhnlich, ein PDF-Format. Aber so konnte ich es am schnellsten verkleinern.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am April 07, 2018, 08:55:15 Nachmittag
Sieht echt noch sehr gut aus an der Stelle. Danke fürs Foto!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Racetiger am April 07, 2018, 09:01:38 Nachmittag
Besonders gut hört sich die 1,7 km Piste unter Flutlicht an!
https://www.news38.de/harz/article213949085/Rekord-Skisaison-im-Harz-Morgen-ist-Schluss.html
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am April 07, 2018, 09:04:15 Nachmittag
Besonders gut hört sich die 1,7 km Piste unter Flutlicht an!
https://www.news38.de/harz/article213949085/Rekord-Skisaison-im-Harz-Morgen-ist-Schluss.html
:) Mehr Schneekanonen für weitere Abfahrten  8)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am April 07, 2018, 09:06:16 Nachmittag
Werde dann morgen mal zum Abschluss fahren. Falls sich noch jemand traut, schwarze Hose/Helm rote Jacke und schwarz/weiße Stiefel...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am April 07, 2018, 10:23:52 Nachmittag
@Schneefuchs
Danke für den Bericht. Klingt sehr gut. Mein Wecker hat 5.30 Uhr geklingelt, konnte mich aber nicht überwinden aufzustehen. Werde ich dann denke morgen nachholen. Sind aber gerade noch 11 Grad auf dem Wurmberg. Hoffentlich können sie da auch präparieren.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Ski-Manni am April 07, 2018, 10:41:26 Nachmittag
Wohnst du weiter weg?   
Wenn die Wurmbergseilbahn gesagt hätte, am 7.4. und 8.4. kostet es 10 Euro pro Tag, wäre ich auch mal nach Braunlage gekommen aber bei vollem Preis auf keinen Fall. Schade eigentlich....
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am April 07, 2018, 10:48:15 Nachmittag
Ja, Magdeburg. Sind 109 km und 1 Std. 20 min Fahrzeit. Irgendwie reizt es mich nochmal. Mich ärgert eher, dass sie immer etwas spät die Webcams anschalten und die Homepage aktualisieren. So Stand heute morgen um kurz nach 7.00 Uhr noch auf der Seite, dass die Bahn wegen Sturm kurzfristig schließen kann. Eigentlich müsste ich um diese Zeit schon losfahren.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am April 08, 2018, 08:54:44 Vormittag
Bin da. So sie verkaufen Kindergarten. 4 std 12 euro
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am April 08, 2018, 09:47:58 Vormittag
Habe schon eine Talabfahrt hinter mir. Super Weter und Piste zwar noch etwas eisig, sonst aber toll :)
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Simufan 2202 am April 08, 2018, 05:40:36 Nachmittag
Auf der Website bedankt man sich nicht Mal für alle Gäste der Wintersaison...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Usul am April 08, 2018, 06:01:50 Nachmittag
Das ist mir sowas von egal... ich will auf einer Website nur Informationen. Ob da ein solcher Satz steht oder nicht, macht für mich keinerlei Unterschied.
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Kalle am April 08, 2018, 06:19:41 Nachmittag
Ich will ne persönliche Karte! Scherz. Schliesse mich da Usul an. Bessere Übersicht, rechtzeitige Aktualisierung und wichtige Informationen finde ich wichtig.

War heute nochmal sehr schön. Ganz entspannt, nichts los. Schnee war auch nochmal gut. Morgens sogar gefroren. Talabfahrt war gegen 14.00 Uhr dann sehr langsam und an der Mittelstation gabs eine Wasserdurchfahrt zur Talabfahrt und viele Tannennadeln. Karten wurden als Kinderkarten verkauft. Fand ich sehr gut. Sowas wäre z.Bsp. schön, wenn es auf der Homepage stehen würde.

War schon seltsam. Oben fahren dann schon Fahrradfahrer.

Ich fand den Abschlusstag sehr schön!
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Schneefreund am April 08, 2018, 06:31:42 Nachmittag
Ich will ne persönliche Karte! Scherz. Schliesse mich da Usul an. Bessere Übersicht, rechtzeitige Aktualisierung und wichtige Informationen finde ich wichtig.

War heute nochmal sehr schön. Ganz entspannt, nichts los. Schnee war auch nochmal gut. Morgens sogar gefroren. Talabfahrt war gegen 14.00 Uhr dann sehr langsam und an der Mittelstation gabs eine Wasserdurchfahrt zur Talabfahrt und viele Tannennadeln. Karten wurden als Kinderkarten verkauft. Fand ich sehr gut. Sowas wäre z.Bsp. schön, wenn es auf der Homepage stehen würde.

War schon seltsam. Oben fahren dann schon Fahrradfahrer.

Ich fand den Abschlusstag sehr schön!
Der schöne Tag mit einer gut gepflegten Piste war mir auch viel lieber als ein Dank auf der Homepage. Die könnte aber wirklich ein wenig aktueller sein.

Es war übrigens echt erstaunlich, was auf der Panorama noch an Schnee lag. Der obere Sonnenhang hatte auch noch echt viel...
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: playjam am April 08, 2018, 07:49:05 Nachmittag
Zum Saisonabschluss war ich gestern und heute auch am Wurmberg unterwegs. Das Team der Wurmberg-Seilbahn hat es bis zum letzten Tag geschafft bei mir ein ganz breites Grinsen auf dem Gesicht zu zaubern.  ;D

An dieser Stelle möchte ich mich daher ganz herzlich bei dem Team der Wurmberg Seilbahn bedanken: Trotz Tauwetter, Sturmschäden, Starkschneefall, Massenandrang ... ihr habt eine brilliante Saison hingelegt!

Für die zu Hause gebliebenen habe ich noch Photos von heute:

[attachimg=1 width=1024]

[attachimg=2 width=1024]

[attachimg=3 width=1024]
Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: STS am April 10, 2018, 10:51:18 Nachmittag
Urlauber fährt sich auf Skipiste fest

Ein 28-jähriger Mann aus Köthen hat sich am Dienstagabend auf der Skipiste von der Mittel- zur Talstation im Schnee festgefahren. Der Urlauber wollte eigentlich ins Maritim-Berghotel, „doch mein Navi hat mich auf die Piste geführt“, teilte er mit.. (GZ-LIVE)

Titel: Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
Beitrag von: Max am April 11, 2018, 08:24:16 Vormittag
Urlauber fährt sich auf Skipiste fest

Ein 28-jähriger Mann aus Köthen hat sich am Dienstagabend auf der Skipiste von der Mittel- zur Talstation im Schnee festgefahren. Der Urlauber wollte eigentlich ins Maritim-Berghotel, „doch mein Navi hat mich auf die Piste geführt“, teilte er mit.. (GZ-LIVE)

So kann man den Restschnee natürlich auch nutzen — eine Skitour mit dem Auto sozusagen… ;)