Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Die Große Harzrunde Challenge 2018
« Letzter Beitrag von playjam am Heute um 09:58:52 Nachmittag »
Heute habe ich mir 2 Punkte für das Sonnenberg-Skigebiet geholt.

Ich war erstmals mit meiner Frau hier, darum ihre Bewertung zum Skigebiet:

Pisten um den Sonnenhang-Lift findet sie "drollig".
Die James Bond artige ( gemeint sind die frühen Filme) Familienabfahrt gehört für Sie zu den besten Abfahrten, die der Harz an Romantik und Panorama zu bieten hat.

Mich überzeugt das Skigebiet am ehesten durch das wunderschöne Panorama. Mich stört das Problem des typischen old-style Harz-Skigebietes: Es hat keinen Flow... d.h. man kann nicht flüssig von einem zum anderen Lift wechseln. Auch die Parkplatzsituation müsste optimiert werden. Dixiklos sind nicht mein Ding. Solange das Skigebiet vom Nationalpark behindert wird, wird das alles leider so bleiben.

Hier ist die Stadt Braunlage in der Pflicht, zum einen dieses Skigebiet aus dem Nationalpark befreien zu lassen, um eine Modernisierung zu ermöglichen, zum anderen ein Skibus von St. Andreasberg, Hohegeiss und Braunlage einzurichten, damit Skigäste bequem und ökologisch anreisen können.

Die Kritik soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es mir hier heute sehr gefallen hat. Aufgefallen ist das Lift-Personal durch die unermüdliche Begeisterung und Freundlichkeit beim Bügelreichen. Hier ist es auch etwas entspannter als in den größeren Harzer Skigebieten. Über Wartezeiten braucht hier niemand wirklich klagen ...

Es folgen meine Beweisphotos...

Meine Halbtageskarte:
3451-0

9:46 Uhr Sonne kommt raus und nichts los am großen Lift
3452-1

Etwas voller am kleinen Lift
3453-2

Ausreichend Raum am Sonnenhang, schöner Naturschnee
3454-3

Ab 10:30 Uhr ist auch mehr am Großen Sonnenberg-Lift los
3455-4
2
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Pistenbully am Heute um 09:52:30 Nachmittag »
... es scheint auch heutzutage noch möglich zu sein seinen Schlitten selber den Berg hochzuziehen statt sich aus reiner Bequemlichkeit lieber eine Stunde an der Wurmbergseilbahn anzustellen.

... es geht nicht nur um die reine Bequemlichkeit. Gerade für Norddeutsche ist so eine Seilbahnfahrt nicht alltäglich und ein Erlebnis für sich, gerade für die Kinder. Die wollen da unbedingt mitfahren.
3
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 2017/18
« Letzter Beitrag von Pistenbully am Heute um 09:38:10 Nachmittag »
[...] Man kümmert sich nur noch im Twitter, Instagram, Facebook & Co ... die eigentliche Website wird vernachlässig. Für mich eher ein informativer Rückschritt ... [...]

Herr, lass Hirn regnen! Die verschiedenen Channels füttert man doch selbstverständlich aus einer single Source. Die eigene Website ist auch nur ein Channel. Dafür braucht man noch nicht einmal eine Individualentwicklung.

Theoretisch ist das richtig ... praktisch scheinen viele Anbieter damit aber überfordert zu sein (siehe Ravensberg/Bad Sachsa)
4
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 2017/18
« Letzter Beitrag von playjam am Heute um 08:57:16 Nachmittag »
[...] Man kümmert sich nur noch im Twitter, Instagram, Facebook & Co ... die eigentliche Website wird vernachlässig. Für mich eher ein informativer Rückschritt ... [...]

Herr, lass Hirn regnen! Die verschiedenen Channels füttert man doch selbstverständlich aus einer single Source. Die eigene Website ist auch nur ein Channel. Dafür braucht man noch nicht einmal eine Individualentwicklung.
5
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 2017/18
« Letzter Beitrag von playjam am Heute um 08:45:43 Nachmittag »
Bist du auch morgens am kleinen ankerlift eingestiegen?

Nein leider nicht, wir hatten Anfahrt ab Braunschweig, mussten in BRL umziehen und sind dann erst ca. 9:00 Uhr am bereits mit Langläufern und Schneeschuhgängern gefüllten Parkplatz angekommen und mussten dann weiter ab parken.

Aber ein Bild vom kleinen Ankerlift habe ich:

3450-0
6
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Schierke 2000
« Letzter Beitrag von Pistenbully am Heute um 08:39:07 Nachmittag »
Ergebnis des eilig einberufenen außerordentlichen kleinen Parteitages der Grünen:

Grüne stehen zur Kenia-Koalition (mdr.de 21.01.2018):
Zitat
"Wir haben viel erreicht und wir haben viel vor. Und das geht nur, wenn wir weiter in dieser Regierung arbeiten."

Umweltministerin Claudia Dalbert

Immerhin ist die Ministerin jetzt deutlich angezählt. Wenn sich der Investor jetzt planungstechnisch bewegt, ggf. sogar eine Kurve um den Moorwald herum baut, dürfte es schwerer für die Ministerin sein, auf der Alternativroute erneut irgendetwas "Schützenswertes" zu finden, ohne sich nicht total lächerlich zu machen.

Ein Gutes hat das Ganze. Wenn die Seilbahn eines Tages den "Segen" von Frau Dalbert bekommt können wir den zu erwartenden Klagen nach Planfeststellungsbeschluss vermutlich gelassen entgegen sehen, soviel Gutachten wie inzwischen existieren.
7
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Max am Heute um 08:38:36 Nachmittag »
Zum Abschluss eines wirklich gelungenen Wintersportwochenendes ging es heute Mittag noch einmal mit dem Splitboard hoch auf den Wurmberg. Das Wetter war entgegen der Vorhersagen herrlich und auf den (gesperrten) Pisten gab es noch eine kleine Neuschneeauflage, sodass sich die einsame Abfahrt am Ende des Tages gleich doppelt gelohnt hat. :)

Nicht ganz so einfach war es auf dem Großparkplatz bei der Seilbahn einen Parkplatz zu finden. Zwar fuhr die Seilbahn heute den ganzen Tag über nicht, aber es war vermutlich aufgrund des tollen Wetters dennoch eine Menge los und — wer hätte es gedacht — es scheint auch heutzutage noch möglich zu sein seinen Schlitten selber den Berg hochzuziehen statt sich aus reiner Bequemlichkeit lieber eine Stunde an der Wurmbergseilbahn anzustellen. ;D

Auch die offiziell freigegebenen Pisten befinden sich übrigens in exzellentem Zustand — selbst der Einstieg oben am Gipfel war gegen 15.30 Uhr noch sehr gut in Schuss und es schien so, als wenn auch im Skigebiet selber nicht übertrieben viel los gewesen ist.

Insgesamt ein sehr schöner Tag und ein würdiger Abschluss für ein wirklich tolles Wochenende im Harz — gerne mehr davon! ;)
8
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 2017/18
« Letzter Beitrag von Pistenbully am Heute um 08:19:51 Nachmittag »
Sogar Bad Sachsa hat heute geöffnet!!! Blöd nur, dass das auf keiner Homepage mitgeteilt wurde; noch nicht mal auf der Eigenen ::).

... leider ein Trend der in vielen Branchen zu beobachten ist. Man kümmert sich nur noch im Twitter, Instagram, Facebook & Co ... die eigentliche Website wird vernachlässig. Für mich eher ein informativer Rückschritt ... bis halt noch die Generation "Internetpionier" aber nicht die Generation "social media"
9
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 2017/18
« Letzter Beitrag von snowmo am Heute um 07:19:48 Nachmittag »
Bist du auch morgens am kleinen ankerlift eingestiegen?
10
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Schierke 2000
« Letzter Beitrag von playjam am Heute um 07:02:28 Nachmittag »
Ergebnis des eilig einberufenen außerordentlichen kleinen Parteitages der Grünen:

Grüne stehen zur Kenia-Koalition (mdr.de 21.01.2018):
Zitat
"Wir haben viel erreicht und wir haben viel vor. Und das geht nur, wenn wir weiter in dieser Regierung arbeiten."

Umweltministerin Claudia Dalbert

Seiten: [1] 2 3 ... 10