Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
So, ich bin nun auch wieder zurück vom Skibergsteigen am Rehberg und genieße noch etwas das milde Frühlingswetter im Harz.

Wie angekündigt habe ich das Rennen selber eher entspannt angehen lassen und die Zeit genutzt, um mich etwas mit x86 zu unterhalten, der extra aus Willingen den Weg in die Wälder St. Andreasbergs gefunden hat. :-)

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, dass wir uns schon wieder dem Ende der Saison nähern und es bereits Mitte April statt Mitte Februar ist, so warm war es beim heutigen Rennen.

Die Gelegenheit zu bekommen auf der Rehberg-Abfahrt (legal) fahren zu dürfen bekommt man nicht alle Tage, von daher bin ich ehrlich gesagt froh, dass das Rennen letzte Woche nicht stattfinden konnte, da ich an dem Termin erkältungsbedingt definitiv nicht hätte teilnehmen können.

Die Veranstaltung und das Drumherum waren sehr launig, die Abfahrt am Rehberg ist insbesondere im oberen Teil wirklich sehr sehr schön und absolut erhaltenswert und Teilnehmer sowie Organisatoren waren super herzlich und nett. Besten Dank für die Mühe an dieser Stelle! :-)

Ich für meinen Teil bin im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei und kann es jedem, der die Möglichkeit hat sich Tourenski oder ein Splitboard zu organisieren, wirklich nur wärmstens ans Herz legen.

Das Rennen ist die eine Sache, das Drumherum, die vielen netten und interessanten Gespräche und nicht zuletzt das gemeinsame Erlebnis hat man in der Form aber tatsächlich eher selten.

PS: Besten Dank übrigens auch an die Bergwacht für die Einblicke in Euren Alltag! Macht weiter so, ohne Euch würde hier im Winter nicht viel laufen! :-)
2
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Schneefuchs am Februar 17, 2019, 10:24:42 Vormittag »
Irgendwann kommt die Zeit wo man eine Gondel für sich alleine haben kann. Ich denke mal ab Mo., 18.03., wenn auch die HH-Ferien durch sind. Und dann geht die Saison ja noch bis zum 01. Mai, na ja, fast jedenfalls...  8)
3
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Kalle am Februar 17, 2019, 10:13:52 Vormittag »
An der Gondel ist auch immer so ein Theater, falls sich mal eine Gruppe trennen muss. Dabei sieht man sich doch oben wieder.
4
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Schneefuchs am Februar 17, 2019, 09:41:35 Vormittag »
Gestern ist sogar einer ganz alleine hochgefahren weil die 4 dahinter es nicht über's Herz gebracht haben sich zu trennen. Und dann wurde er auch noch aus der Schlange angemotzt. Was kann er dafür wenn keiner mitkommt...  :(
5
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Start der Skisaison 18/19
« Letzter Beitrag von Schneefuchs am Februar 17, 2019, 09:36:54 Vormittag »
Doch, den gibt es noch! Früher wurde er von den Alberti-Liften (MSB) betrieben, war meistens nur in Betrieb wenn es dort zu Ende ging und hiess "Brockenblicklift".

Vor einigen Jahren (sind es schon 10?) wurde er an den Betreiber der übrigen Sonnenberg-Lifte verkauft. Da wurde er in "Sonnenblicklift" umbenannt. Etwas unpassend war das schon, ein Nordosthang mit wenig Sonne, aber bester Sicht zum Brocken. Aber es sollte wohl alles irgendwie Sonnen... heissen.

Der Lift führte leider ein Schattendasein und war nur selten in Betrieb.

Heute heisst es auf der Homepage "Alle Lifte sind heute am Start!". Mal schauen wie man es zukünftig mit diesem Lift handhabt. In meinen Auge ist es der interessanteste da oben.
6
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Start der Skisaison 18/19
« Letzter Beitrag von snowie am Februar 16, 2019, 11:16:08 Nachmittag »
Und den alten Brockenblicklift gibt es nicht mehr?
7
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Nordharzer am Februar 16, 2019, 11:07:26 Nachmittag »
Viel einfacher: eine Einzelfahrerspur zum Auffüllen einrichten...
Hilft ja auch nicht. Die sind ja teilweise so dämlich und fahren bis vorne an die Schranken und fangen dann an..." ja nee, wir warten noch auf einen, fahr du..."
Da platzt mir der Hut!
Abschnallen und raus aus der Schlange, hinten anstellen bis die es gelernt haben!
8
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Usul am Februar 16, 2019, 10:55:03 Nachmittag »
Viel einfacher: eine Einzelfahrerspur zum Auffüllen einrichten...
9
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Nordharzer am Februar 16, 2019, 10:45:35 Nachmittag »
Kann mich Schneefuchs nur anschließen.
Bis nächstes Wochenende sollte der Großteil der Pisten noch gut durchhalten können, danach ist aber dringend Frost nötig!
Der rechte Teil vom Nordhang hatte zum Feierabend hin aber schon Eis durchblitzen lassen, vermutlich durch die Wasserpräparation bedingt.
Zur Mittelstation hab ich mich nur einmal heute gewagt, so gegen 11 Uhr (was immer mich da geritten hat...), jedenfalls war die Schlange bis zur Schneilanze vor dem Weg zum Rodelhaus. Bin dann zu Fuß den Ziehweg bis zum Bratwurststein gelaufen, um wieder zum Hexenritt zu kommen.
Sind gerade viele Holländer und Dänen vor Ort. Leider teilweise sehr uneinsichtig, was die Belegung des Sessellifts betrifft! Mein Vorschlag wäre ja, die Leute zu verwarnen und bei Wiederholung den Skipass für 2 Stunden zu sperren!
10
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Schneefuchs am Februar 16, 2019, 10:09:09 Nachmittag »
Mag sein, oder die Natur hat es selbst erledigt. Sonntag hat es ja mehr als nur genieselt.

Heute blieb der Unterbau auch fest. Darauf viel lockeres Mehl. Fahrbar, aber nicht wirklich schön.

Der Start erfolgte übrigens von dem angeschütteten Podest neben dem Lifthäuschen. Jetzt wissen wir wozu es sein sollte.
Seiten: [1] 2 3 ... 10