Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Arlberg - Skiclub Braunschweig
« Letzter Beitrag von kybernaut am Oktober 17, 2017, 10:39:19 Vormittag »
Termin ist mir einfach zu spät.

Zu spät? Da geht doch die Gletschersaison gerade erst los. Mir wäre er für nen Gletscher noch fast ein bisschen zu früh  :)
2
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Arlberg - Skiclub Braunschweig
« Letzter Beitrag von Nordharzer am Oktober 16, 2017, 09:55:52 Nachmittag »
Danke für die Info.
Aber werde dann doch Anfang März wohl alleine los fahren, der andere Termin ist mir einfach zu spät.
3
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Arlberg - Skiclub Braunschweig
« Letzter Beitrag von Usul am Oktober 16, 2017, 07:39:28 Nachmittag »
Nein, Mitglieder sind nur die Skilehrer...
4
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Arlberg - Skiclub Braunschweig
« Letzter Beitrag von Nordharzer am Oktober 16, 2017, 07:17:33 Nachmittag »
Die geht vom 17.03.-24.03.18.

Inclusive Busfahrt von Braunschweig, 4* Hotel, Skipass für den Stubaigletscher und eigenem Bus vor Ort (für Transfer Hotel-Gletscher) 940€ Erwachsene. Kinder und Jugendliche von 480-875.

Ich kann da nicht, Einzelhändler halt... war vor vier Jahren mal mit.

Ich finde den Termin fast etwas spät!
Vom Preis ist das schon super! 👍
Muss man Mitglied im Skiclub BS sein?
5
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Arlberg - Skiclub Braunschweig
« Letzter Beitrag von Usul am Oktober 16, 2017, 07:12:59 Nachmittag »
Die geht vom 17.03.-24.03.18.

Inclusive Busfahrt von Braunschweig, 4* Hotel, Skipass für den Stubaigletscher und eigenem Bus vor Ort (für Transfer Hotel-Gletscher) 940€ Erwachsene. Kinder und Jugendliche von 480-875.

Ich kann da nicht, Einzelhändler halt... war vor vier Jahren mal mit.
6
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Arlberg - Skiclub Braunschweig
« Letzter Beitrag von Nordharzer am Oktober 16, 2017, 06:58:25 Nachmittag »
Hallo Usul.
Die Osterfahrt hätte mich noch interessiert, allerdings hab ich schon Urlaub eingereicht, zwei Wochen vorher.
Was kostet denn die Tour an Ostern?
7
Skifahren und Snowboarden im Harz / Arlberg - Skiclub Braunschweig
« Letzter Beitrag von Usul am Oktober 16, 2017, 03:28:28 Nachmittag »
Hi,

Vorsicht, Werbung ;)

Ich fahre seit Jahren erst über Silvester und nun aufgrund der Schneesicherheit im Januar mit dem Skiclub Braunschweig in den Schnee, da ich keine Lust hatte, alleine zu fahren.

Dieses Jahr geht es vom 13.01. bis 20.01.2018 nach Pettneu am Arlberg.

Gefahren wird in ca. 6er Gruppen, mit Skilehrer bzw. Guide. Je nach Können (und Wunsch) mit mehr oder weniger Schulung.
Wer lieber alleine fährt oder mit selbst gewählten Partnern kann natürlich auch einfach frei Fahren. Einmal Bescheid geben, damit die Gruppe nicht wartet und ab gehts ;).

Allerdings gibt es auf der Januartour keinen Anfänger bzw. Kinderkurs.
Dafür sei Euch wärmstens die teilnehmermäßig größere Ostertour ins Stubaital angepriesen ;)

Sie sind dieses Jahr aufgrund von ein paar behobenen Schwierigkeiten etwas spät mit der Ausschreibung dran, deswegen mache ich gerne etwas Werbung :).

Die Tour kostet 960€ mit Halbpension, Skilehrer und Liftkarten.

Falls es Euch interessiert, hier die Ausschreibung:
http://skiclub-braunschweig.de/index.php/aktuelle-fahrt-und-kursangebote/januarfahrt-2017-arlberg/ausschreibung-januarfahrt-2017

Falls Ihr schauen wollte, wie es letztes Jahr nach Warth (auf der anderen Arlbergseite) aussah:
https://www.youtube.com/watch?v=Ai3Dcn8GcIc

Es ist ein netter Haufen, vielleicht mit Ausnahme von mir ;).

Ich krieg keine Provision oder sonstige Vergütung, vielleicht kann ich aber ein Bierchen vor Ort aushandeln, wenn einer von Euch mitkommt ;).

Gruß

Dirk

p.s.

Playjam, falls Du was gegen diese kleine Werbung hast, einfach löschen, ich nehme es nicht übel... am besten aber mitkommen ;)
8
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Harz in der Presse
« Letzter Beitrag von playjam am Oktober 14, 2017, 05:35:45 Nachmittag »
Kahle Flächen, tote Bäume - im Brockenwald sieht es chaotisch aus (volksstimme.de 14.10.2017)
Zitat
Wernigerode l Die augenscheinlichen chaotischen Zustände entlang der Brockenstraße schockieren viele Wanderer. Was ist los im Brockenwald? Wird der Nationalpark Harz der Borkenkäferplage nicht mehr Herr? Stirbt gar ein ganzes Waldgebiet?
[...]
 „Sicher muten wir den Brockenwanderern derzeit viel zu. Und sicher sind die derzeitigen Waldbilder gewöhnungsbedürftig.“ [Anm.: Nationalparkleiter Andreas Pusch]
[...]
Er gibt zu, dass sich die Käferplage rasanter entwickelt habe, als noch vor zehn Jahren angenommen.
[...]
Die Angst um den Wald im Nationalpark Harz sei unbegründet: „Der Wald kehrt zurück [...].“ Wie lange es dauert bis zur völligen Entfaltung? „Sicher Jahrzehnte“, sagt der Parkrschef
[...]
selbst Harzbewohner [kritisieren] den Waldzustand harsch
[...]
9
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Start der Skisaison 2017/2018
« Letzter Beitrag von Leeraner am Oktober 13, 2017, 12:25:09 Nachmittag »
 ??? HMMM....

QUOTE
Wetter Herbst und Winter 2017/18 - die neuen Wetterprognosen der Langfristmodelle

Herbstprognose - Im Bezug jeweils zu den langjährigen Mittelwerten
•Deutscher Wetterdienst: +0,2 bis +1,5 Grad zu warm, Niederschlag normal
•CFSv2: -0,5 bis +1 Grad normal bis leicht zu warm, Niederschlag normal (Oktober zu nass)
•NASA: +0,25 bis +1 Grad leicht zu warm, Niederschlag normal
•IRI: Temperaturabweichung normal bis leicht zu warm, Niederschlag unauffällig
•METOffice: 40 bis 60 Prozent zu warm, 40 bis 60 Prozent normal, 0 bis 20 Prozent zu kalt

Winterprognose - Im Bezug jeweils zu den langjährigen Mittelwerten
•Deutscher Wetterdienst: +0,2 bis +2 Grad zu warm, Niederschlag etwas erhöht
•CFSv2: +1 bis +2 Grad zu warm, Niederschlagsneigung erhöht
•NASA: Dezember deutlich zu kalt (+0,25 bis -2 Grad), Januar und Februar deutlich zu warm (+1 bis +3 Grad). Im Schnitt ein etwas zu warmer Winter
•IRI: Temperaturabweichung normal bis leicht zu warm, Niederschlag unauffällig
•METOffice: 40 bis 80 Prozent zu warm, 20 bis 40 Prozent normal, 0 bis 20 Prozent zu kalt

Zusammenfassung

Tendenziell bleiben die Langfristmodelle dabei - der Herbst hat ein hohes Potential normal bis leicht zu warm auszufallen (wohl eher leicht zu warm), während der Winter ein undifferenziertes Bild abgibt. Mit anderen Worten sind aus diesen Berechnungen durchaus winterliche Phasen abzuleiten, insbesondere der Dezember fällt da immer wieder in den Berechnungen auf, unterm Strich zeigt sich aber eine hohe Übereinstimmung darüber, dass die Wintersaison 2017/18 wohl etwas zu warm ausfallen könnte. Ob das so kommt, bleibt abzuwarten, Veränderungen des Wettertrends zum Winter sind in den kommenden Wochen zu erwarten.

UNQUOTE
10
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Start der Skisaison 2017/2018
« Letzter Beitrag von Nordharzer am Oktober 12, 2017, 08:02:16 Nachmittag »
Nein dieses Jahr wird der Schnee Anfang Dezember kommen, am 16ten ist Eröffnung(weil ich dann da bin :P) und es wird kein Tauwetter über Weihnachten geben.
Noch Fragen? 8)

Also ich bin da! Eröffnungstag = erster am Lift! 😁

Man merkt deutlich: wir möchten alle lieber heute als morgen loslegen! Wollen wir doch alle an die Vorhersage von Leeraner glauben und die Daumen drücken, dass es klappt!
Seiten: [1] 2 3 ... 10