Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Skisport-Info aus anderen Mittelgebirgen / Re: Winterberg im Sauerland
« Letzter Beitrag von Falkenstein am Juli 14, 2018, 02:41:36 Nachmittag »
In Winterberg hat man die Absicht das Skiliftkarusell mit Neuastenberg und Altastenberg zu verbinden. Die Kosten schätzt man auf ca. 40 Mio. Euro und trotz Klimawandel hat man es dort geschafft die Skitage pro Saison kontinuierlich zu steigern. Man rechnet mit zusätzlichen 100.000 Ersteintritten. Hier die Planung:  https://winterberg.ratsinfomanagement.net/sdnetrim/Lh0LgvGcu9To9Sm0Nl.HayEYv8Tq8Sj1Kg1HauCWqBZo5Ol2OnyJbxIWsFSq4Qo0LezKeyDWq8Sn6Rk1Lf0KjvFavETqASj1Mj0KaxJYr8Wp9UGJ/Anlage_zum_TOP_2.pdf
2
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Harz in der Presse
« Letzter Beitrag von Pistenschreck am Juli 12, 2018, 11:32:02 Vormittag »
[...] woher die Hoffnungen kommen, dass gerade dieses Projekt die Abwanderung stoppen könnte?

Laut Investor 250 zusätzliche Arbeitsplätze.

Nicht schlecht, mit so vielen hätte ich da tatsächlich nicht gerechnet.

Laut Investor! ;)
Es werden schon ein paar Leute sein, aber wo nimmt er die her?
3
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Schierke 2000
« Letzter Beitrag von Pistenschreck am Juli 12, 2018, 11:27:34 Vormittag »
Falls mich nicht alles täuscht müsste das die Kuppe vom kleinen Winterberg sein!?

Es ist die Kuppe vom großen Winterberg.
4
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Harz in der Presse
« Letzter Beitrag von Max am Juli 12, 2018, 07:28:54 Vormittag »
[...] woher die Hoffnungen kommen, dass gerade dieses Projekt die Abwanderung stoppen könnte?

Laut Investor 250 zusätzliche Arbeitsplätze.

Nicht schlecht, mit so vielen hätte ich da tatsächlich nicht gerechnet.
5
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Harz in der Presse
« Letzter Beitrag von playjam am Juli 11, 2018, 07:21:25 Nachmittag »
[...] woher die Hoffnungen kommen, dass gerade dieses Projekt die Abwanderung stoppen könnte?

Laut Investor 250 zusätzliche Arbeitsplätze.
6
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Schierke 2000
« Letzter Beitrag von playjam am Juli 11, 2018, 07:19:21 Nachmittag »
Bestimmt beseitigt man dort Käferschäden ;D ;D ;D ;D

Ich tippe auf Sturmschäden und Käferschäden. Da Nationalpark kann an der Stelle nichts gebaut werden.
7
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Schierke 2000
« Letzter Beitrag von Doppelmayr am Juli 11, 2018, 04:59:15 Nachmittag »
Falls mich nicht alles täuscht müsste das die Kuppe vom kleinen Winterberg sein!? Ja das ROV ist leider noch nicht abgeschlossen. Ich bin echt gespannt wie und wo nun die endgültige Seilbahn mit Piste verlaufen wird und ob es nun überhaupt noch eine Abfahrt geben wird. Was meinte der Herr Wendenkampf mit seiner Aussage
 
Zitat
.....endlich einmal eine Diskussion abseits der Skipiste.....
Wurde die Abfahrtspiste gestrichen und gibt es nur noch Angebote für Sommer und Herbst??
8
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Harz in der Presse
« Letzter Beitrag von Max am Juli 11, 2018, 04:28:54 Nachmittag »
Ein Artikel aus der GZ Live Einwohnerzahlen in Braunlage sinken weiter man hofft durch das Rehberg Projekt dieses zu stoppen

http://live.goslarsche.de/post/view/5b45d65a9da2bd463082044f/Braunlage/Zahl-der-Einwohner-sinkt-weiter-dramatisch

Das Rehberg Resort ist sicherlich eine schöne Sache und ich bin froh, dass es nun doch kommen soll. Dennoch frage ich mich, woher die Hoffnungen kommen, dass gerade dieses Projekt die Abwanderung stoppen könnte?
9
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skigebiet Sonnenberg bei St. Andreasberg
« Letzter Beitrag von Pistenbully am Juli 11, 2018, 03:42:30 Nachmittag »
Als gangbare Alternative halte ich den Vorschlag eines Bürgers aus St. Andreasberg. Er hat in der Einwohnerfragestunde der Sitzung des Ausschusses für Bau, Verkehr, Wirtschaft und Verkehr vorgeschlagen, die Einwohner Anteilsscheine an dem Liftbetrieb erwerben und so damit sorgen, dass er erhalten werde (siehe Goslarsche vom 4.7.2018). Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ich nicht der einzige hier im Forum bin, der sich an einer derartigen Finanzierung beteiligen würde.

Eine Crowdfunding-Lösung könnte ich mir in der Tat auch gut vorstellen, sofern sich kein Pächter finden lässt. Ansonsten sprechen die von Dir genannten Punkte leider tatsächlich eher gegen einen wirtschaftlich tragbaren Betrieb des Skigebiets. Vor allem die Parkplatzproblematik war mir noch gar nicht so bewusst, aber es stimmt schon, dass Langläufer gerne auch schon vor 9 Uhr in die Loipen starten und dann zu Betriebsbeginn sicherlich schon einige Parkplätze belegt sind.


Die Rahmenbedingungen am Sonnenberg (Parkplätze, Infrastruktur, Nationalpark etc.) sind einfach denkbar schlecht. Vielleicht findet sich ja ein Skiclub oder eine Interessensgemeinschaft, die zumindest den Sonnenblick/Brockenblicklift als Einzelanlage an Wochenenden weiterbetreibt.
10
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Webcams im Harz
« Letzter Beitrag von nif am Juli 11, 2018, 03:34:32 Nachmittag »
Hat schon jemand diese Kamera von Feratel auf dem Brocken gesehen auf der Seite kann man direkt auf eine Panorama Kamera auf dem Brocken zugreifen

https://www.feratel.com/webcams/deutschland/schierke.html
Seiten: [1] 2 3 ... 10