Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Schierke 2000
« Letzter Beitrag von Sternengucker am Heute um 11:40:42 Vormittag »
Zitat
Für die geplante Seilbahn hoch zum Kleinen Winterberg ist in Magdeburg ein wichtiger Verbündeter abhandengekommen: Landesverkehrsminister Thomas Webel (CDU) sieht für die bisherigen Trassen keine Chance mehr auf Genehmigung. [...] In einem Krisengespräch am 28. November hat Webel dem Investor und Wernigerodes Oberbürgermeister Peter Gaffert (parteilos) die schwierige Lage klargemacht. Beide ließen sich jedoch nicht überzeugen, sie wollen an der Ursprungstrasse festhalten. In einem Schreiben an Bürger hat Webels Haus daraufhin seine Haltung noch einmal dargelegt. [...] Unmissverständlich äußert sich Webels Haus zur Mittelstation. Das unabhängige Gutachten hatte dort auch außerhalb des FFH-Gebiets großräumig Moorwald festgestellt. Dieser würde bei der Ursprungsvariante durch die Mittelstation, die Gastronomie und den Kinderspielplatz „derart hoch beeinträchtigt, dass sie nicht zu vertreten wäre“, stellt die zuständige Referatsleiterin fest. [...] Aus Webels Umgebung heißt es, niemand habe gewonnen, wenn der Minister im Raumordnungsverfahren seine Zustimmung gebe, das Projekt anschließend aber vor Gericht gekippt werde.

https://www.mz-web.de/landkreis-harz/bauprojekt-im-harz-gezerre-um-die-seilbahn-in-schierke-29310230

Wenn die Befürworter jetzt keine Vernunft annehmen und sich von BUND und NABU hinsichtlich einer genehmigungsfähigen Trassenführung beraten lassen (Vorschläge - auch seitens des Verkehrsministeriums - liegen bereits vor), wird das Projekt absehbar scheitern und Wernigerode steht dann ohne Seilbahn mit einem völlig überdimensionierten Parkhaus und einem Eisstadion dar, die beide auf (mindestens zwei) Jahrzehnte jedes Jahr enorme Verluste (auf Kosten des Steuerzahlers) schreiben müssen und auch schreiben werden. Die Verbände ignorieren? Klar, kann man machen. Das Umweltministerium ignorieren, nur weil es von einer Grünen geleitet wird? Ist eigenes Risiko. Aber auch noch die eindringlichen Warnungen aus dem Verkehrsministerium unter Leitung eines lautstark bekennenden Projektbefürworters ignorieren zu wollen, ist wirklich unverantwortlich. Wenn hier nicht ganz schnell Vernunft einkehrt, sitzt die Stadt am Ende auf einem gewaltigen Schaden...
2
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von playjam am Heute um 10:14:03 Vormittag »
Ich brauche mal eine Einschätzung: wird es am 24.12. extrem leer oder extrem voll?
[...]

Ich hatte beim Wurmberg Kiosk nachgefragt, wie die Erfahrungswerte sind: 24.12. und 25.12. sind OK, aber dem 26.12 . startet die Hochsaison.
3
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Nordharzer am Heute um 09:50:54 Vormittag »
Ich brauche mal eine Einschätzung: wird es am 24.12. extrem leer oder extrem voll?

Wollte am Vormittag dort aufschlagen, habe erst abends Programm ;).

Leistet mir jemand Gesellschaft?

Gruß

Dirk

Würde mich interessieren, ob und wie lange da geöffnet ist?
4
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Usul am Heute um 09:46:45 Vormittag »
Ich brauche mal eine Einschätzung: wird es am 24.12. extrem leer oder extrem voll?

Wollte am Vormittag dort aufschlagen, habe erst abends Programm ;).

Leistet mir jemand Gesellschaft?

Gruß

Dirk
5
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von playjam am Heute um 08:38:42 Vormittag »
Was mir gestern noch zur Schlange an der Kasse aufgefallen ist: Das neue Schild ist auf fast gleicher Höhe wie die Kasse, d.h. wenn die ersten Personen auf der Webcam auftauchen, stehen erst sehr wenige an. Durch den Weitwinkeleffekt der Webcam erscheint die Schlange länger als sie eigentlich ist.
6
Der Pistenplan hat ein neues Design erhalten, das konventioneller aussieht. Beschneite Piste scheint durch gelbe Hinterlegung dargestellt zu werden, wobei dann die OGW bis Mittelstation beschneit wäre. Die vermutlichen Flutlichtsymbole finden sich nur im unteren Teil der 4SB, jedoch auf keiner Piste und auch nicht am SL. Das Foto ist dafür zu unscharf, aber es sieht immer noch so aus als ob man vom Sessel per blauer Piste zur Skiroute Hexenritt kommt und von dort über den Gipfel zur Gondelbergstation.  ???
7
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von snowie am Heute um 01:32:35 Vormittag »
Klasse, bei den Anlagen haben Sie gleich Platz gelassen für den Westhang Sessellift 8) ::)
8
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von Nordharzer am Dezember 17, 2017, 09:46:23 Nachmittag »
Hier zwei Neuerungen die mir aufgefallen sind:

Schild mit Statusanzeige bei der Sessellift-Talstation
(Dateianhang Link)

VIP-Einstieg für Saisonkartenbesitzer beim Schlepplift  ;)
(Dateianhang Link)

😄😄😄 ja, der VIP-Eingang.... ich stand etwa 5 Minuten am Drehkreuz bevor man mir den dann gezeigt hatte.
9
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Die Große Harzrunde Challenge 2018
« Letzter Beitrag von playjam am Dezember 17, 2017, 09:38:54 Nachmittag »
Heute mein erster Punkt...

... oder zählt das als Freeride-Strecke?  ;D

3390-0
10
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Letzter Beitrag von playjam am Dezember 17, 2017, 09:36:34 Nachmittag »
Hier zwei Neuerungen die mir aufgefallen sind:

Schild mit Statusanzeige bei der Sessellift-Talstation
3388-0

VIP-Einstieg für Saisonkartenbesitzer beim Schlepplift  ;)
3389-1
Seiten: [1] 2 3 ... 10