skifahren-im-harz.de/forum

Foren => Skifahren und Snowboarden im Harz => Thema gestartet von: David am September 02, 2018, 08:54:31 Vormittag

Titel: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: David am September 02, 2018, 08:54:31 Vormittag
Weil so viel passiert in Braunlage, vielleicht ein neues Thema starten zu den Entwicklungen?

Wir haben gestern eine kleine Runde gemacht und Bilder gemacht vom Abriss des alte Rögeners und die alte Sonnenstudio an der Elbingeroder Strabe (wird ein Hotel mit Apartments gebaut).

Alte Rögener
[attach=1]
[attach=2]

Abriss alte Sonnenstudio
[attach=3]
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: snowie am September 02, 2018, 09:59:16 Vormittag
Cool danke für die Bilder. Scheint so als ob das Rögener stehen bleibt und Teil der HüttnLofts wird?
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: David am September 11, 2018, 08:29:31 Nachmittag
Die andere Seite des Rögeners ist nicht viel mehr. Denke also dass diese Teile noch abgerissen werden.
Habe auch neue Bilder gemacht von Echtzeit. Stelle ich gerade im Forum.
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: David am September 11, 2018, 08:39:38 Nachmittag
Einige Bilder von Echtzeit.
[attach=1]

[attach=2]

[attach=3]

[attach=4]

[attach=5]
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: Max am September 11, 2018, 09:17:55 Nachmittag
Macht auf jeden Fall etwas her!

Die Ecke sah leider zuvor nicht wirklich ansehnlich aus und der moderne Stil scheint sich dort auf den ersten Blick ganz gut ins Stadtbild einzufügen.
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: Max am September 12, 2018, 03:08:23 Nachmittag
Nicht vergessen heute Abend ab 20:00 Uhr den Livestream des WSV Braunlage Skispringen bei Facebook (https://www.facebook.com/pages/category/Sports/WSV-Braunlage-Skispringen-1929244857349331/) aus dem Kurhaus Braunlage zum Projekt HS117 zu verfolgen — dürfte spannend werden.

Laut kurzem Teaser von gestern Abend wurden viele Pressevertreter eingeladen und es gibt gegen 19:30 bei "Hallo Niedersachsen" eine Live-Schaltung nach Braunlage. Ich kann leider nicht vor Ort dabei sein, drücke aber die Daumen, dass die Resonanz möglichst groß ist und viele Leute sich das auch vor Ort anschauen werden.
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: snowie am September 12, 2018, 07:05:55 Nachmittag
Danke für das Upgrade David. Ist denn mittlerweile alles bei "Berg und Tal" abgerissen?
So wie das Echtzeit aussieht, werden die bis Weihnachten wohl keine Eröffnung hinbekommen. Wahnsinn dass mittlerweile viele Neubauten/Sanierungen wie z.B. das Ettershaus/Echtzeit etc keinen originalen Eröffnungstermin halten können. Wir reden hierja nicht von paar Monaten sondern Jahren....aber im Gegensatz zum BER werden sie eröffnen 😂😂😂

Bin gespannt wie das Echtzeit mit Holz aussieht. Bestimmt schick :)
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: snowie am September 12, 2018, 07:14:10 Nachmittag
Nicht vergessen heute Abend ab 20:00 Uhr den Livestream des WSV Braunlage Skispringen bei Facebook (https://www.facebook.com/pages/category/Sports/WSV-Braunlage-Skispringen-1929244857349331/) aus dem Kurhaus Braunlage zum Projekt HS117 zu verfolgen — dürfte spannend werden.

Ab 20 Uhr schau ich mir das beim Live Stream an. Ich bin mega gespannt!
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: David am Oktober 09, 2018, 08:19:07 Vormittag
Am Samstag haben wir eine kleine Runde gemacht und Bilder gemacht auf dem Parkplatz hinter Eisdiele Anders.
Ich habe immer gedacht dass es nur 1 Parkplatz sein würde für Gäste vom Hotel Viktoria.
Aber jetzt denke ich dass es offenbar ist; warum sollte anders die Gäste des Viktorias bezahlen müssen?

[attach=1]

[attach=2]

[attach=3]

[attach=4]

[attach=5]
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: snowie am Oktober 09, 2018, 11:24:55 Vormittag
Gäste vom Bachhaus und Viktoria parken kostenlos. Der Rest muss blechen. Genauso ists auch am Torfhaus Resort.
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: snowie am Oktober 10, 2018, 07:07:18 Nachmittag
Gibts sowas wie einen "neuen" Weihnachtsmarkt auf der Neuen Mitte und wenn ja wann ist der  nochmal? Gibts dieses Jahr das Candlelight Shopping wieder und auch hier wenn ja wann? Wäre dankbar für jede Info :)
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: STS am November 12, 2018, 10:19:40 Nachmittag
https://live.goslarsche.de/post/view/5be9d979a7c0396a6e4a0b4e/Braunlage/Es-bleibt-wohl-bei-der-Neuen-Mitte (https://live.goslarsche.de/post/view/5be9d979a7c0396a6e4a0b4e/Braunlage/Es-bleibt-wohl-bei-der-Neuen-Mitte)
Herr schenk Hirn, neben dem blauen Babyplanschbecken noch ein bescheuerter Name ..
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: Max am November 13, 2018, 07:32:19 Vormittag
https://live.goslarsche.de/post/view/5be9d979a7c0396a6e4a0b4e/Braunlage/Es-bleibt-wohl-bei-der-Neuen-Mitte (https://live.goslarsche.de/post/view/5be9d979a7c0396a6e4a0b4e/Braunlage/Es-bleibt-wohl-bei-der-Neuen-Mitte)
Herr schenk Hirn, neben dem blauen Babyplanschbecken noch ein bescheuerter Name ..

…damit wäre das Kind dann wohl in den Brunnen ins Babyplanschbecken gefallen. ::)

Es gibt zwar Schlimmeres und weitaus Wichtigeres als den Namen eines kleinen Platzes, aber "Neue Mitte" ist tatsächlich etwas fantasielos und Hirschplatz oder Mühlenplatz oder irgendetwas Anderes mit Bezug zur vormaligen Nutzung wäre sicherlich schöner.
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: STS am Dezember 11, 2018, 02:47:19 Nachmittag
Irgendwie scheint die Gemeinde Braunlage die Peripherie aufzulösen:
https://live.goslarsche.de/post/view/5c0e54bfbbd79f54393f21a9/St-Andreasberg/Buecherei-wird-aufgeloest
 (https://live.goslarsche.de/post/view/5c0e54bfbbd79f54393f21a9/St-Andreasberg/Buecherei-wird-aufgeloest)
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: STS am Dezember 11, 2018, 10:36:43 Nachmittag
Braunlage sagt Ja und kriegt den Ski Bus
https://live.goslarsche.de/post/view/5c0fe011bbd79f54393f2201/Region-/Braunlage-sagt-Ja-und-kriegt-den-Ski-Bus (https://live.goslarsche.de/post/view/5c0fe011bbd79f54393f2201/Region-/Braunlage-sagt-Ja-und-kriegt-den-Ski-Bus)

Nicht schlecht für Braunlage und den Wurmberg.
Aber leider (noch) kein Wort von Verbindung der Skigebiete Hohegeiss, MBS, Sonnenberg, Rathauswiese, Wurmberg ..
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: snowie am Dezember 12, 2018, 12:10:54 Vormittag
Zwei Fliegen mit einer Klappe. Endlich, jetzt heisst es aber vernünftige Zeiten finden auch bitte für Apres Ski Begeisterte. Frage wie soll der Bus im Stau dort hochkommen/runterkommen?
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: Max am Dezember 12, 2018, 07:48:09 Vormittag
Klingt für mich ehrlich gesagt noch immer alles sehr vage und wenig konkret ("In Aussicht stellen") — ich könnte mir vorstellen, dass mit der erhobenen Kurabgabe schon längst das Hatix mitfinanziert, während noch immer über Details hinsichtlich einer Skibusverbindung verhandelt wird.

Davon abgesehen frage ich mich auch, wie der Skibus durch den Ort hoch zum Hexenritt kommen will, wenn es dort bereits Stau gibt. Wurde nicht ohnehin mal gesagt, dass die Straße dorthin zu schmal für einen richtigen Linienbus ist?

Viel sinnvoller als ein reiner Pendelverkehr zwischen Großparkplatz <-> Hexenritt wäre ohnehin ein richtiger Skibus, der auch die anderen Skigebiete in der Nähe anfährt und somit den Übernachtungsgästen, die ja im Prinzip die Kurtaxe finanzieren, einen echten Mehrwert bietet. So könnten bspw. auch Gäste, die in St. Andreasberg oder Hohegeiß wohnen bequem mal für einen oder zwei Tage an den Wurmberg kommen ohne dazu das Auto nutzen zu müssen.

Letztlich heißt es abwarten, wie das am Ende tatsächlich ausgestaltet wird. Ich hoffe jedoch zumindest darauf, dass es am Ende kein Kleinbus wird, der dann womöglich schon um 16:30 Uhr das letzte Mal zurück in den Ort fährt… ;)
Titel: Re: Entwicklungen Braunlage
Beitrag von: Pistenbully am Dezember 12, 2018, 11:42:12 Vormittag

Viel sinnvoller als ein reiner Pendelverkehr zwischen Großparkplatz <-> Hexenritt wäre ohnehin ein richtiger Skibus, der auch die anderen Skigebiete in der Nähe anfährt und somit den Übernachtungsgästen, die ja im Prinzip die Kurtaxe finanzieren, einen echten Mehrwert bietet. So könnten bspw. auch Gäste, die in St. Andreasberg oder Hohegeiß wohnen bequem mal für einen oder zwei Tage an den Wurmberg kommen ohne dazu das Auto nutzen zu müssen.

Letztlich heißt es abwarten, wie das am Ende tatsächlich ausgestaltet wird. Ich hoffe jedoch zumindest darauf, dass es am Ende kein Kleinbus wird, der dann womöglich schon um 16:30 Uhr das letzte Mal zurück in den Ort fährt… ;)

Die Binnenerschließung innerhalb Braunlages sollte man aber auch nicht außer Acht lassen.... die steigen jetzt ja auch alle ins Auto.

Bezüglich der Straße/des Gewichtes des Busses wäre das vielleicht ein kurzfristiger Lösungsansatz:

https://www.nimmbus.de/frame.php?doc=info256.htm