Autor Thema: Schierke 2000  (Gelesen 909830 mal)

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1223
Re: Schierke 2000
« Antwort #3315 am: Juli 05, 2020, 02:05:54 Nachmittag »
Im kommenden Jahr wird im Juni in Sachsen Anhalt ein neuer Landtag gewählt. Dann wird Frau Dalbert mit Sicherheit das Resort als Umweltministerin abgeben (müssen) und diese Blockade Spielchen haben dann ein Ende!! Dann wird das Winterberg Projekt auch wieder neuen Auftrieb erfahren...hoffe ich zumindest!!

Die Frau ist doch so verblendet, daß ich mir vorstellen könnte, daß sie unbedingt noch vor Ende ihrer Amtszeit das Projekt für beendet erklären möchte!

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 421
Re: Schierke 2000
« Antwort #3316 am: August 03, 2020, 03:57:28 Nachmittag »
Hat von euch jemand schon die Bilder vom Großen Winterberg der Bürgerintiative  Pro Winterberg gesehen da sind ja fast keine Bäume mehr sieht fast nach einer Skipiste aus :) :) :) :) :) :) :)

Zitat:http://bi.schierke.net/news-und-aktionen/

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1223
Re: Schierke 2000
« Antwort #3317 am: August 03, 2020, 05:31:45 Nachmittag »
Hat von euch jemand schon die Bilder vom Großen Winterberg der Bürgerintiative  Pro Winterberg gesehen da sind ja fast keine Bäume mehr sieht fast nach einer Skipiste aus :) :) :) :) :) :) :)

Zitat:http://bi.schierke.net/news-und-aktionen/

Schick das mal Frau Dahlbert, „hochschützenswerter Moorwald“ ist das Stichwort!

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2788
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #3318 am: August 03, 2020, 10:06:22 Nachmittag »
Hat von euch jemand schon die Bilder vom Großen Winterberg der Bürgerintiative  Pro Winterberg gesehen da sind ja fast keine Bäume mehr sieht fast nach einer Skipiste aus :) :) :) :) :) :) :)

Zitat:http://bi.schierke.net/news-und-aktionen/

Das sah bei einer MTB-Tour letzten Sommer schon ziemlich ähnlich aus dort — inzwischen ist aber tatsächlich kaum noch Wald, geschweige denn Moor vorhanden, was man noch schützen könnte. Verrückt, dass die Projektgegner mit ihrer Argumentation noch immer durchkommen, wo es doch ganz offensichtlich keinerlei Grundlage mehr dafür zu geben scheint… ::)

steff

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Schierke 2000
« Antwort #3319 am: August 03, 2020, 11:17:20 Nachmittag »
Ich war vor ca 3 Wochen am Gr. Winterberg. Der zum NP gehörende Gipfelbereich ist jetzt zum allergrößten Teil abgeholzt/waldfrei. Hier im Forum war vor wenigen Jahren noch zu lesen, dass der dortige Fichtenwald tatsächlich schützenswert wirkte: also eher kein typischer Fichtenkulturwald. Aber davon ist inzwischen nichts mehr vorhanden, auch kein Moorwald! Ein aktuelles Guthaben würde dies bestätigen...

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 815
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #3320 am: August 04, 2020, 12:06:36 Nachmittag »
Ich habe mir die Fotos auf der Homepage der BI Pro Winterberg auch angeschaut. Da stehen nur noch ein paar wenige vertrocknete Fichten auf dem Gipfel. Da ist wirklich nichts schützenswertes mehr vorhanden. Demnach wäre es überhaupt gar kein großer Aufwand, die Stuken bis auf den Boden abzufräsen und eine Piste von der Kuppe des großen Winterbergs rüber zur Mittelstation der geplanten Kabinenbahn anzulegen. Ein kuppelbarer 4er Sessel mit einer ordentlichen Kapazität, der die Leute auf den Gipfel bringt, sollte meines Erachtens ausreichen. Als Kompromiss für die Herausgabe könnte man ja dahingehend entgegen kommen, dass man sagt, das man diese Piste nicht mit Beschneiung ausstattet, sondern nur den Naturschnee nutzt der dort fällt...Aber keine Ahnung, ob sich der NP darauf einlassen würde, ich befürchte eher nein. Die werden wohl keinen einzigen Quadratmeter heraus rücken.
« Letzte Änderung: August 04, 2020, 12:14:05 Nachmittag von Doppelmayr »

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 421
Re: Schierke 2000
« Antwort #3321 am: August 04, 2020, 12:49:07 Nachmittag »
Okay ich werde im Winter dem schönen Winterberg, bei Schnee mal einen Besuch gönnen und mir mein eigenes Gutachten machen mit Tourenski damit ich im Tiefschnee nicht versinke ;D ;D ;D ;D

x86

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 291
Re: Schierke 2000
« Antwort #3322 am: August 04, 2020, 10:56:12 Nachmittag »
Hoffen wir mal, dass der Schnee reicht und dein Belag nicht nachher aussieht wie der Wald jetzt.  ;)

sommerphobie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 342
Re: Schierke 2000
« Antwort #3323 am: August 04, 2020, 11:25:32 Nachmittag »
Die gerodete Fläche, die auf den Fotos von der BI zu sehen ist, hat allerdings nichts mit dem Projektgebiet zu tun. Wenn man die Position des Wurmbergturms verglichen zum Gipfel des gr. Winterbergs betrachtet, sieht man, dass die gerodete Fläche nahezu komplett im Nationalpark liegen und zum Borkenkäfer-Sicherungsstreifen gehören dürfte. Auf Grund dieser Zugehörigkeit wurden alle Pläne zur skitechnischen Nutzung des Nordhangs des gr. Winterbergs schnell verworfen, obwohl es der beste Skihang wäre, den Schirke zu bieten hat. Das bisschen, was die Bilder vom Projektgebiet zeigen, sieht noch nach grünen Fichten aus. Aber seitens der BI muss man ja schreiben, dass unterhalb der geplanten Seilbahn keine Fichten mehr stehen und Bilder einer gerodeten Fläche einige 100m weiter dazustellen ::)

Beim Befahren des neu geschaffenen großflächig angelegten Tourenskihangs sollte man sicherheitshalber schneeweiße Tarnkleidung verwenden. Das Verlassen der Wege im NP kann schließlich teuer werden und mangels Sichtschutz kann man leicht entdeckt werden.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1223
Re: Schierke 2000
« Antwort #3324 am: August 05, 2020, 05:41:49 Vormittag »
Die gerodete Fläche, die auf den Fotos von der BI zu sehen ist, hat allerdings nichts mit dem Projektgebiet zu tun. Wenn man die Position des Wurmbergturms verglichen zum Gipfel des gr. Winterbergs betrachtet, sieht man, dass die gerodete Fläche nahezu komplett im Nationalpark liegen und zum Borkenkäfer-Sicherungsstreifen gehören dürfte. Auf Grund dieser Zugehörigkeit wurden alle Pläne zur skitechnischen Nutzung des Nordhangs des gr. Winterbergs schnell verworfen, obwohl es der beste Skihang wäre, den Schirke zu bieten hat. Das bisschen, was die Bilder vom Projektgebiet zeigen, sieht noch nach grünen Fichten aus. Aber seitens der BI muss man ja schreiben, dass unterhalb der geplanten Seilbahn keine Fichten mehr stehen und Bilder einer gerodeten Fläche einige 100m weiter dazustellen ::)

Beim Befahren des neu geschaffenen großflächig angelegten Tourenskihangs sollte man sicherheitshalber schneeweiße Tarnkleidung verwenden. Das Verlassen der Wege im NP kann schließlich teuer werden und mangels Sichtschutz kann man leicht entdeckt werden.

Der NP macht es doch auch nicht anders, mit ihrer Propaganda!
Warum also nicht auch mal mit den gleichen „Waffen“ zurückfeuern und einfach die kahlen Flächen fotografieren und sagen: „guckt mal...“!?

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 421
Re: Schierke 2000
« Antwort #3325 am: August 05, 2020, 11:07:19 Vormittag »
Ich werde nicht ernsthaft darunter fahren Seufz obwohl es wohl die beste Piste für Schierke ergeben würde schade .
Von Offizieller Seite hat man ja schon lange nichts mehr über das Projekt Winterberg gehört still ruht der See auch schade

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2788
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #3326 am: August 05, 2020, 12:15:39 Nachmittag »
Auch wenn die Bilder vielleicht nicht direkt die Trassenführung einer möglichen Seilbahn zeigen, so muss man sich um Schierke herum nur ein wenig umschauen und jedem sollte schnell klar werden, dass es inzwischen wohl nur noch eine Frage der Zeit sein dürfte, bis es dann auch dort so oder so ähnlich aussehen wird.

x86

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 291
Re: Schierke 2000
« Antwort #3327 am: August 29, 2020, 08:38:00 Nachmittag »

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 815
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #3328 am: August 29, 2020, 09:06:12 Nachmittag »
Wenn man wenigstens die Seilbahn durchgeboxt bekäme. Die wäre auch im Sommer für die Wanderer und Biker von Interesse, um auf den Berg zu gelangen.

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1176
Re: Schierke 2000
« Antwort #3329 am: August 31, 2020, 08:52:16 Vormittag »
Bin ich eigentlich eine aussterbende Rasse, die auf einen Berg hoch läuft oder mit dem Rad hoch fährt (ohne Motor)?
Wenn eine Downhill Strecke ausgewiesen ist, kann ich es verstehen, dass ist für mich eine eigene Sportart. Ich bin nunmal Touren-Biker / MTB`ler.