Autor Thema: Im Frankenwald  (Gelesen 3948 mal)

Falkenstein

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Im Frankenwald
« am: Januar 27, 2017, 07:30:44 Nachmittag »
Teil 1: Skifahren am Lift
Der Frankenwald ist im Norden Bayerns. Die Landschaft ähnelt etwas dem Harz.
Die Berge liegen zwischen 500-700 Meter über NN.
Der alpine Wintersport konzentriert sich auf zwei wesentliche Skigebiete.
1. Skizentrum Ludwigsstadt mit zwei Schleppliften, keine Schneekanone.
2. Skigebiet Tettau (etwas höher gelegen und deshalb mehr Skitage) mit zwei Schleppliften und einen Schleppkulli und eine Schneekanone.
Obwohl die bayrische Landesregierung Investitionen in Beschneiungsanlagen mit einem Zuschuss in Höhe von 30 % unterstützt, haben die Skigebiete leider noch keine Investitionen in Angriff genommen. Deshalb sind die Pisten nur bei ausreichend Naturschnee geöffnet.
Im Frankenwald habe ich als Kind bei meinen Großeltern die ersten Schwünge auf Skiern gedreht, deshalb habe ich die Skigebiete in guter Erinnerung.
Letzte Woche hatte ich die Möglichkeit in Ludwigsstadt das Flutlichtfahren zu genießen:
Anfahrt durch den Frankenwald, ca. 40 cm Naturschnee:

Urige Skihütte am Wetzellift in Ludwigsstadt:

Talstation Wetzellift 470 Meter über NN:

Es handelt sich um einen Leitner Kurzbügelschlepplift:

Die Pistenraupe:

Pistenplan und Preisliste:

Das Flutlichtskifahren:

Im Schlepplift, Länge 650 Meter:

Nettes Ambiente:

Dank guter Schneelage waren die Pisten in Ordnung.

Bergstation 650 Meter über NN:

Drei Stunden echter Spaß und tollen Eindrücken für 12,- Euro.
Schade ist nur, dass die Schneesicherheit fehlt.
Hier noch die Internetpräsenz der Liftbetriebe:
http://www.skizentrum-ludwigsstadt.de

Im zweiten Teil geht es um eine kleine Freeridetour...
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

Falkenstein

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Re: Im Frankenwald
« Antwort #1 am: Januar 27, 2017, 09:21:17 Nachmittag »
Teil 2: Freeride im Frankenwald
Nun zum zweiten Teil meiner Frankenwaldexpedition.
Bei der Schneelage von ca.40 cm habe ich mir einen Naturschneehang vorgenommen.
Obwohl ich bisher großen Respekt vor unpräparierten Pisten habe, ging die Abfahrt sehr gut und es machte richtig Spaß. Die Abfahrt war mit den örtlichen Grundstückseigentümer abgesprochen.
Start war auf ungefähr 570 Meter über NN.
Dieser Berg im Hintergrund sollte es sein, allerdings die Nordflanke. Hier der Südhang:

Hier nochmal von näherer Entfernung:

Vor dem Start der Abfahrt nochmal die gute Aussicht genießen.

Start auf einer "Piste" des örtlichen Skivereins,ca.200 Meter Powderfahren:

Dann ging es über einen Waldweg weiter zur nächsten Powderpiste:

Schöner Waldweg und Winterlandschaft ca.400 Meter lang:

Dann kam den schönste Teil, denn der Hang hatte eine leichte Neigung, sehr gut zu fahren:

Länge des Hangs ca.500 Meter:

Rückblick auf die Abfahrt:

Dann ging es wieder auf einen Waldweg der direkt an einem wildromantischen Bach entlang führte und zum Endpunkt auf ca.390 Meter über NN.

Dort stand dann das KFZ zur Rückfahrt bereit.
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3050
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Im Frankenwald
« Antwort #2 am: Januar 30, 2017, 04:10:06 Nachmittag »
Sehr schöne Bilder und Eindrücke, sowohl vom Skigebiet als auch von der kleinen Freeride-Expedition! :)

Woher wusstest Du denn, wen Du ansprechen musstest, um die Erlaubnis für die Abfahrt zu bekommen oder war das eher zufällig?

Falkenstein

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Re: Im Frankenwald
« Antwort #3 am: Januar 30, 2017, 05:23:28 Nachmittag »
Danke Max!
Kenne da einige Bauern im Dorf, deshalb war das kein Problem. Im Sommer sind die beiden Abfahrten übrigens nur Wiesen zur Futtermittelproduktion für Rinder/Kühe.
Die Bayern sind schon ein nettes Völkchen...
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3050
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Im Frankenwald
« Antwort #4 am: Januar 30, 2017, 06:00:37 Nachmittag »
Hört sich wirklich gut an und schön, dass die Bauern Dir den Spaß gegönnt haben! :)