Foren > Skifahren und Snowboarden im Harz

Bocksberg-Seilbahn Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“

(1/221) > >>

playjam:
Bocksberg-Seilbahn bekommt freie Fahrt bis April 2011 (goslarsche.de 10.08.2010)



--- Zitat ---[...]
Die Bocksberg-Seilbahn fährt mindestens auch im nächsten Winter. Eine Fristverlängerung bis Ende April 2011 ist so gut wie sicher, wie Oberbürgermeister Henning Binnewies auf GZ-Anfrage bestätigte.

Das Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“ sei inzwischen in der Runde der Fraktionsvorsitzenden vorgestellt und von diesen für gut befunden worden, erklärte Binnewies. Eine endgültige Entscheidung trifft aber erst der Verwaltungsausschuss in seiner nicht öffentlichen Sitzung am 17. August.
[...]
Seit Monaten verhandeln Pamela Groll und Heiko Rataj wie berichtet über ein 5,7 Millionen-Euro-Projekt, das bislang unter dem Titel „Erlebnis-Sportpark“ firmierte, jetzt unter „Hahnenkleer Erlebnisberg“ geführt wird.

--- Ende Zitat ---


fubu_10:
...mensch was is denn da im harz los... schierke, hahnenklee, da kommt ja richtig bewegung in die sache...

weiss jemand was das projekt am bocksberg alles heinhaltet?

ride on

playjam:
Leider ist bisher wenig konkretes veröffentlicht worden. Ein paar Informationen findest Du hier: Bocksbergseilbahn - ein Trauerspiel

fubu_10:
ah ok. werd ich mal schaun, kenne die ecke recht wenig...

playjam:
Zum Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“ hier noch ein Artikel (goslarsche.de, 19.07.2010)

Es sollen 5.000.000,00 EUR investiert werden, eine staatliche Förderquote 50% ist durch die Investorin gefordert, das Land Niedersachen hat 20% in Aussicht gestellt. Wieder leider ohne nähere Angaben welche Maßnahmen (insbesondere für den Wintersport im Harz) das Projekt „Hahnenkleer Erlebnisberg“ umfasst.

Diesmal waren die Kommentare interessanter als der Artikel:


--- Zitat ---Kommentar von MS melden MS schrieb am 19.07.2010 21:14

[...]
Wenn ich von vornherein weiß , das maximal 20 % aus Fördertöpfen fließen , kann ich das Vorhaben nur dann planen , wenn die restlichen 80 % vorhanden sind. Jetzt darauf zu vertrauen , das die fehlenden 30 % irgendwoher kommen ist leider das falsche Signal.
[...]

Kommentar von kassandro melden kassandro schrieb am 21.07.2010 09:25

[...]
Die Investorin ist die Tochter des Firmeninhabers Wiegand, an den die Investionssumme fließt.
[...]


--- Ende Zitat ---

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln