Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo zusammen,
ich glaube man kann sich bei den sich ständig ändernden Regelungen nicht auf eine Variante vorbereiten. Ich würde grundsätzlich empfehlen mich so stark es geht abzusichern und zu hoffen, dass die politischen Umstände einen unbeschwerten Urlaub in den Skigebieten zulassen. Ob mit Impfausweis oder lediglich einen Schnelltest, das wichtigste ist, dass deswegen nicht die Qualität des Urlaubs leidet. Aber Kopf hoch, das stehen wir durch! LG
2
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Ausbau des Skigebietes Matthias-Schmidt-Berg
« Letzter Beitrag von STS am Mai 05, 2021, 11:39:53 Nachmittag »
Es gibt 2 ältere Sessellifte mit den besten schwarzen Pisten im Harz, die leider nicht beschneit werden und jetzt noch einen Schlepper. Die lange blaue Piste wird beschneit. Als reines Skisportgebiet wurde im Gegensatz zum Bocks- und Wurmberg im Winter kein Geld mit Rodlern oder Spaziergängern verdient.

3
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Ausbau des Skigebietes Matthias-Schmidt-Berg
« Letzter Beitrag von snowie am Mai 05, 2021, 10:28:10 Nachmittag »
Gibt es also nur 2 Uralt Sesselbahnen und 1 nen Lift für die blaue Piste? Und einer der Sessellifte ist defekt oder wie darf ich das verstehen?
4
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Ausbau des Skigebietes Matthias-Schmidt-Berg
« Letzter Beitrag von x86 am Mai 05, 2021, 09:53:21 Nachmittag »
Ich wusste gar nicht, dass die Liftgesellschaft die Brücke baut. Da hätte ich doch eher das Geld (oder etwas mehr in den Ersatz des linken Sessels investiert, um insbesondere die Biker schneller auf den Berg zu bringen. Das scheint ja schon ein einträgliches Geschäft zu sein. Bei dem Konzept mit der Brücke habe ich noch viele Fragezeichen, da weder ein grandioses Panorama noch besondere Highlights an den Enden der Brücke zu finden sind...

Falls sie sich damit verkalkuliert haben, könnte das der Sargnagel für das Gebiet werden.

Aber sind wir mal ehrlich: Wann hatte der MSB den letzten wirklich guten Winter? Klar, die nun zurückliegende Saison wäre ohne Corona sicherlich gut gelaufen, aber auch davor und selbst wenn Schnee lag waren die Besucherzahlen am MSB auch an Wochenenden noch durchaus überschaubar.
20210/2011? Damals haben sie (2011) auch einen Lift stillgelegt, daher muss das nach diesem guten (Wetter-)Winter auch wohl so sein ;-)
5
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Schierke 2000
« Letzter Beitrag von x86 am Mai 05, 2021, 09:44:18 Nachmittag »
Die jetzige Initiative scheiterte vor allem daran, dass es verpasst wurde, die aus dem Nationalpark herausgelöste Fläche aus dem FFH-Gebiet zu befreien.

Dies sollte man jetzt nachholen. Man sollte genau beobachten, ob der Borkenkäfer nicht bald die ursprüngliche Begründung für die Schaffung des FFH-Gebietes zerstört hat. Um den Waldumbau zur Bergwiese durch nachwachsende Fichten nicht zu gefährden, sollte man die Jagd auf Rotwild einstellen und hier einen Bereich schaffen, wo diese sich so richtig wohl fühlen.
Ich glaube, so ganzheitlich wird das Projekt bei Weitem nicht betrachtet ;-)

Die technische Infrastruktur in den anderen Gebieten ist weitgehend veraltet, früher oder später wird ein größerer technischer Defekt oder der Tüv vielen Anlagen den garaus machen oder die jährlichen Instandhaltungskosten übersteigen die Einnahmen.
Wobei die Infrastruktur am Wurmberg auch eher veraltet oder zumindest zweitklassig ist...Lanzen sind in der Höhenlage genauso wenig aktuell wie 6er Gondeln mit 4 m/s und 960 P/h oder fixe 4er mit 1 km Länge.
Der TÜV legt nur Anlagen still, die nicht mehr technisch in Ordnung sind. Das finde ich auch ok. Ansonsten kann man Lifte und Seilbahnen in Deutschland sehr lange betreiben (Stand jetzt: >100 bei Materialseilbahnen, >90 Jahre bei Personenseilbahnen).
6
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Wettervorschau für den Harz
« Letzter Beitrag von AbhangGleiter148 am Mai 05, 2021, 04:58:35 Nachmittag »
Hallo zusammen,
ich persönlich empfand die Website donnerwetter.de immer als sehr zuverlässig. Allgemein sollte man sich aber nicht all zu stark auf die Vorhersagen verlassen. Ich hatte es auch schon oft, dass ich mich den Vorhersagen entsprechend vorbereitet hatte und im Endeffekt ein ganz anderes Wetter gekommen ist. Die Tendenzen stimmen aber in der Regel. Viel Glück noch bei der Suche nach deiner App.
LG
7
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Aussichten bei Kauf von Ferienwohnung
« Letzter Beitrag von snowie am Mai 04, 2021, 10:21:22 Nachmittag »
@ Playjam: Korrekt zusammen gefasst!

Zusatz: Gäste in Hotels müssen täglich getestet werden. Im Ort gibt es zwei "Testzentren", die teilweise nur 2x die Woche nachmittags testen. Das müsste dann natürlich ausgeweitet werden um Gästen auch vor Ort Testmöglichkeiten zu bieten.

Ich finde dennoch das System "Bayern" besser, weil es einfach auch eine gewisse Vorlaufzeit hat um die Mitarbeiter aus der Kurzarbeit zu holen, Buchungen zu generieren und die Zimmer/Häuser nochmal fit zu machen.

In jedemfall trotzdem schön, dass es jetzt wohl langsam Licht am Ende des langen, dunklen (schneereichen) Winters gibt.  ;)
8
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Aussichten bei Kauf von Ferienwohnung
« Letzter Beitrag von playjam am Mai 04, 2021, 04:26:30 Nachmittag »
Gerade hat Althusman die Öffnung für Restaurants (erstmal nur Aussenflächen, zwei Wochen später die Innen Gastronomie), Hotels und Ferienwohnungen bekannt gegeben. Ich frage mich wer die Tests alle 2 Tage kontrollieren soll? Eine Frage der Zeit bis die Zahlen wieder steigen und dann wieder dicht gemacht wird. Ich freue mich das es los geht, aber ich sehe es mit gemischten Gefühlen an. Das auf und zu machen ist m.M.n schlimmer als jetzt noch 2 bis 3 Wochen zu warten. Und dass die Verordnung jetzt eventuell auch erst einen Tag vor Inkrafttreten veröffentlicht wird, ist auch recht spontan. Ich werde das Gefühl nicht los, dass nach monatelanger Pandemie eine nachwievor gewisse Planlosigkeit/Ideenlosigkeit in der Politik herrscht. Alleine das man 2021 mit nem gelben Impfpass oder Zettelwirtschaft rumlaufen muss, ist doch echt nicht mehr zeitgemäß - Stichwort Luca App?!

Das nehme ich als positive Nachricht auf. Hier mein derzeitiger Kenntnisstand:

Für Landkreise, deren 7-Tage-Inzidenz stabil unter 100 liegt - also Landkreis Goslar, soll gelten:
  • Ferienwohnungen und Ferienhäuser dürfen ab 10. Mai wieder Gäste aufnehmen.
  • Voraussetzung für die Ferienwohnungen und Ferienhäuser ist ein Hygienekonzept (bereits nach dem ersten Lockdown Pflicht).
  • Voraussetzung für die Ferienwohnungen und Ferienhäuser ist eine Kontaktnachverfolgung (bereits nach dem ersten Lockdown Pflicht. Vorhanden durch Buchungsregister und Kurkarte, Braunlage hat zudem Luca eingeführt)
  • Die Öffnung soll für Gäste aus dem Bundesland Niedersachsen gelten.
  • Voraussetzung für die Gäste ist ein negativer Testnachweis aus einem Testzentrum. Geimpfte und Genesene sind getesteten Menschen gleichgestellt. Selbsttests reichen nicht aus.
  • In Ferienwohnungen und -häuser soll zwischen zwei Belegungen ein Tag Sperre verpflichtend sein.
9
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Aussichten bei Kauf von Ferienwohnung
« Letzter Beitrag von AbhangGleiter148 am Mai 04, 2021, 03:58:48 Nachmittag »
Hallo zusammen!
Erstmal danke für die ausführlichen Eindrücke und Erfahrungen von eurer Seite. Neben der Vielzahl an angesprochenen Entwicklungen, welche für die Zustände im Harz verantwortlich sind, haben es Skigebiete gerade in der Zeit der Corona-Pandemie nicht leicht. Die fehlenden Einnahmen durch den zurückbleibenden Tourismus erschweren eine Renovierug der Hotels und Ferienwohnungen noch stärker als sowieso schon. Dies ist ein Gedanke, welcher meiner Meinung nach berücksichtigt werden sollte.
Viele Grüße  :)
10
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Aussichten bei Kauf von Ferienwohnung
« Letzter Beitrag von manitou am Mai 04, 2021, 02:30:46 Nachmittag »
@snowie: volle Zustimmung
Seiten: [1] 2 3 ... 10