Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Es schneit!
« Letzter Beitrag von NeuSchnee98 am Januar 26, 2021, 08:34:18 Nachmittag »
Danke,auf der Webcam sieht es ziemlich winterlich aus ,aber wollte eigentlich wissen ob jemand der vielleicht in den letzten Tagen oben war, was  dazu sagen kann ,wie hoch die Schneedecke jetzt wirklich ist ,und :-* wie die Bedingungen zum Skifahren so sind.

Damit kann ich leider nicht dienen. Komme nicht direkt aus der Umgebung, aber dachte man könnte es mit der Webcam ein wenig einschätzen ;)
2
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Es schneit!
« Letzter Beitrag von Max am Januar 26, 2021, 08:30:52 Nachmittag »
Danke,auf der Webcam sieht es ziemlich winterlich aus ,aber wollte eigentlich wissen ob jemand der vielleicht in den letzten Tagen oben war, was  dazu sagen kann ,wie hoch die Schneedecke jetzt wirklich ist ,und :-* wie die Bedingungen zum Skifahren so sind.

Oben war ich nicht, aber letzte Nacht sind auf eine etwas harsche Unterlage hier auf Ortshöhe noch einmal etwa 10 bis 15cm Pulverschnee hinzugekommen. Zusammen mit der Unterlage der letzten Wochen sollte das eigentlich super Verhältnissen entsprechen. ;)
3
Langlauf im Harz / Re: Erste Erfahrungen von & Tipps für Anfänger
« Letzter Beitrag von Max am Januar 26, 2021, 08:28:03 Nachmittag »
Die Qualität der Loipenpflege entspricht dieses Jahr durchaus der Qualität der Loipenpflege der letzten Jahre. Es gab eigentlich immer Gründe (defekt, zu wenig Schnee, zu viel Schnee, zuständiger Ranger krank, etc.), warum die Loipen gerade nicht gepflegt werden konnten. Dieses Jahr will man halt verhindern, dass die Rodler nicht von den gespurten Loipen in den Harz gelockt werden.

Mangels Erfahrung auf dem Gebiet wusste ich das bisher nicht, fände es aber erschreckend, wenn der NP das tatsächlich so handhabt.

Solange man etwas unzertretenen Schnee am Rande des Weges findet geht es mit normalen Langlaufski auch gut ohne Loipe. Unangenehm ist aufgrund der fehlenden Stahlkante (oder Übung?) harscher oder vereister zertretener Schnee. Wir sind aus Versehen auf eine Mountainbike-Route abgebogen - hat bei ordentlich Neuschnee auch Spaß gemacht.

Ja das stimmt, das waren bisher auch die unangenehmsten Bedingungen bzw. da hat es trotz Stahlkante nicht mehr allzu viel Spaß gemacht. Es kam uns da eher vor wie eine entspannte Wanderung mit Ski unter den Füßen — auch nicht schlecht, aber auch nicht gut. ;)

Mein Interesse für mehr Langlauf ist auf jeden Fall geweckt. Ich schau jetzt verstärkt nach BC Langlaufski mit Stahlkante und NNN-BC Bindungen.

Damit ist dann sowas möglich:

Geht mir auch so — die Stahlkante macht sich aktuell auf jeden Fall schon bemerkbar und scheint sinnvoll zu sein, wenn man auch abseits präparierter Loipen unterwegs sein möchte. Gefühlt habe ich angefangen von 4-5cm Neuschnee auf ansonsten geräumtem Waldweg bis zu 40cm Pulverschnee auf einem schmalen MTB-Trail schon alles durch.

Die Backcountry-Variante finde ich persönlich ganz gut, aber wie gesagt es würde sicherlich nicht schaden noch eine breitere Alternative zur Auswahl zu haben, falls es mal wie Heute etwas mehr Neuschnee über Nacht gibt.

Ansonsten sieht die Telemark-Technik übrigens sehr elegant aus. Als Nicht-Skifahrer kann ich das nicht ganz einschätzen, aber ist sie so schwierig zu lernen wie es aussieht oder ist das mit etwas Übung machbar?
4
Langlauf im Harz / Re: Erste Erfahrungen von & Tipps für Anfänger
« Letzter Beitrag von playjam am Januar 26, 2021, 06:53:32 Nachmittag »
[...] jedoch immer ohne gespurte Loipen, [...]

Die Qualität der Loipenpflege entspricht dieses Jahr durchaus der Qualität der Loipenpflege der letzten Jahre. Es gab eigentlich immer Gründe (defekt, zu wenig Schnee, zu viel Schnee, zuständiger Ranger krank, etc.), warum die Loipen gerade nicht gepflegt werden konnten. Dieses Jahr will man halt verhindern, dass die Rodler nicht von den gespurten Loipen in den Harz gelockt werden.

Solange man etwas unzertretenen Schnee am Rande des Weges findet geht es mit normalen Langlaufski auch gut ohne Loipe. Unangenehm ist aufgrund der fehlenden Stahlkante (oder Übung?) harscher oder vereister zertretener Schnee. Wir sind aus Versehen auf eine Mountainbike-Route abgebogen - hat bei ordentlich Neuschnee auch Spaß gemacht.

Mein Interesse für mehr Langlauf ist auf jeden Fall geweckt. Ich schau jetzt verstärkt nach BC Langlaufski mit Stahlkante und NNN-BC Bindungen.

Damit ist dann sowas möglich:

5
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Es schneit!
« Letzter Beitrag von Tom am Januar 26, 2021, 06:11:08 Nachmittag »
Danke,auf der Webcam sieht es ziemlich winterlich aus ,aber wollte eigentlich wissen ob jemand der vielleicht in den letzten Tagen oben war, was  dazu sagen kann ,wie hoch die Schneedecke jetzt wirklich ist ,und :-* wie die Bedingungen zum Skifahren so sind.
6
Langlauf im Harz / Erste Erfahrungen von & Tipps für Anfänger
« Letzter Beitrag von Max am Januar 26, 2021, 05:33:45 Nachmittag »
Aufgrund der allseits bekannten Situation gibt es ja hier im Forum in diesem Winter nun einige, die ihre ersten Schritte auf Langlauf-Ski unternommen haben. Wie sind denn Eure ersten Erfahrungen & Eindrücke bisher? Gibt es bestimmte Touren, die Ihr empfehlen würdet? Habt Ihr allgemein Tipps, die vielleicht hilfreich sein könnten?

Ich habe nun meine ersten 8 Touren auf Langlauf-Ski bei ganz unterschiedlichen Bedingungen, jedoch immer ohne gespurte Loipen, hinter mir und muss sagen, dass mir der Sport überraschend gut gefällt trotz der häufig doch recht unwegsamen Waldwege derzeit (und der Tatsache, dass zwei statt nur einem Brett unter den Füßen sind).

Hier einige positive sowie negative Eindrücke, die ich bisher sammeln konnte:

+ Wenn man Wald, Berge und Schnee mag und sich ansonsten durch regelmäßiges Laufen fit hält stehen die Chancen gut, dass man auch Langlauf mögen wird. Ich selber ärgere mich tatsächlich ein wenig, dass ich das Thema lange Zeit mehr oder weniger ignoriert habe.

+ Die Ruhe im Wald, vor allen Dingen Morgens oder am späten Nachmittag, verbunden mit etwas Ausdauersport ist unheimlich entspannend. Keine Wartezeiten, kein Gedränge, kein Stress, kein möglichst frühes Aufstehen. 👍

+ Ähnlich wie bei MTB-Touren im Sommer entdeckt man immer wieder neue und teils wirklich schöne Orte.

+ Optimal ist es zwar nicht, insbesondere dann, wenn es bergab geht und man bremsen muss, aber Langlauf (ohne gespurte Loipen, die es ja ohnehin derzeit nicht gibt) scheint schon bei recht wenig Schnee möglich zu sein und durchaus Spaß zu machen. Ob es am Ende tatsächlich so kommt bleibt abzuwarten, aber einige hier haben ja bereits davon berichtet, dass die Saison meist schon recht früh beginnt und erst spät im Frühling endet.

- Meine Meinung über den NP wird sich in diesem Leben vermutlich nicht mehr verbessern. Es ist mir ein Rätsel, warum einige Wege im Wald zwar komplett geräumt werden, damit auch wirklich jeder dort wandern gehen kann, die Loipen jedoch sich selbst überlassen oder teilweise sogar durch tiefe Reifenspuren komplett unpassierbar hinterlassen werden. Gerade dieser Winter würde doch die Chance bieten vielleicht einige ansonsten eher alpin orientierte Wintersportler von "sanften" Alternativen zu überzeugen. Mit Wegen in dem Zustand (und der damit teilweise durchaus vorhandenen Verletzungsgefahr — bei 30cm tiefen Stolperfallen nicht nur für Langläufer) wird das aber eher nichts.

- Die schmalen 62mm Backcountry Ski werden wohl eher nicht meine letzten Langlauf-Ski bleiben. ;) Bei wenig Neuschnee und wenn es Spuren gibt in die man ab und an einsteigen möchte sind sie eine gute Wahl, sobald mehr als 5cm Neuschnee hinzukommen wie Heute bspw. geht man jedoch komplett unter (im wahrsten Sinne des Wortes).

Mein Zwischenfazit bis hierher ist überaus positiv, wobei ich es schade finde, dass man sich derzeit dagegen entschieden hat die Loipen zumindest zu walzen.

Das Snowboarden wird es sicherlich nicht verdrängen, dazu sind die beiden Ansätze auch einfach zu verschieden. Eine Bereicherung ist es allemal und wird es — da bin ich mir inzwischen ziemlich sicher — auch nach der Corona-Zeit bleiben.
7
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Es schneit!
« Letzter Beitrag von NeuSchnee98 am Januar 26, 2021, 04:16:22 Nachmittag »
Auf der Seite gibt es eine aktuelle Webcam vom Wurmberg. Vielleicht siehst du ja da, ob es sich für dich lohnt: :)
https://www.skiinfo.de/harz/braunlage-wurmberg/schneehoehen-schneebericht.html
8
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Es schneit!
« Letzter Beitrag von Tom am Januar 26, 2021, 09:47:33 Vormittag »
Ja, allerdings weiß ich nicht ob das so korrekt gemessenen wurde, den auf der WSB Seite steht ja auch schon eine ganze Weile 35cm, obwohl es doch 
am Sonntag schon eine Menge Neuschnee gab und viel kann letzte Woche auch nicht weggetaut sein.
9
Langlauf im Harz / Re: Loipen Status
« Letzter Beitrag von Max am Januar 26, 2021, 09:44:45 Vormittag »
Das Walzen der Loipen macht die Wege für Wanderer attraktiver, da deren Anzahl höher als die der Langläufer sein dürfte,
ist die Maßnahme insgesamt eher Kontraproduktiv.

Letztlich ist es doch aber so, dass die Parkplätze an Wochenenden ohnehin voll sind. Ob sich die meisten Leute nun auf einer der Rodelwiesen tummeln, weil die Wege in schlechtem Zustand sind oder sich ein Teil davon im Wald verteilt macht schon einen Unterschied, zumal es ja darum geht, dass die Leute sich möglichst nicht begegnen.

Je mehr hier verknappt wird, desto mehr konzentrieren sich die Besucher auf die Bereiche an denen ohnehin schon viel los ist bzw. die Parkplätze werden dann eher von Leuten angesteuert, die rodeln wollen statt bspw. von Wanderern oder Langläufern genutzt zu werden.
10
Skifahren und Snowboarden im Harz / Re: Es schneit!
« Letzter Beitrag von paulknall am Januar 25, 2021, 09:46:08 Nachmittag »
Schnee und Wintersportbericht für den Harz: https://wintersport.harzinfo.de
Seiten: [1] 2 3 ... 10