Autor Thema: Skisaison 2016/2017  (Gelesen 205686 mal)

Racetiger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 144
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #810 am: Januar 06, 2017, 09:02:08 Nachmittag »
Die Lichter sind vom Sessel  (zukünftige Flutlichtanlage) und Beschneiung sieht man um 1730 nicht. Langsam glaube ich an ein technisches Problem. Die Lanzen sind glaube tatsächlich ab -11°C sehr anfällig dazu der kalte See. Ansonsten erschliesst es sich mir nicht. Jeder feuert nur der Wurmberg kocht wieder seine eigene Suppe. Wenn die nicht mal zu früh verbrennt... :(

Aber selbst wenn die Lanzen nicht funktionieren... die Kanonen könnten doch feuern!

Am MSB feuern auch die Lanzen!

Falkenstein

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 449
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #811 am: Januar 06, 2017, 09:11:00 Nachmittag »
Am MSB wird aus allen Rohren geballert. Die machen dieses Jahr alles richtig... Schneekanoneninferno

 :D
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1106
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #812 am: Januar 06, 2017, 10:18:58 Nachmittag »
Ich bin wohl am Sonntag am Sonnenberg, noch jemand da für ein paar gemeinsame Schwünge?

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1045
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #813 am: Januar 06, 2017, 10:27:09 Nachmittag »
Hast Recht, Nordharzer! ^^ Bei dem Bild vom MSB sieht man wie geil das nebelt. Absolut geiler Schbeezauber was die da betreiben! Wäre die Wasserentnahme begrenzt, könnte man es verstehen aber sie haben noch einen halbvollen Teich UND können dann nochmal komplett entleeren. Mit diesem Ausgangspunkt und würde man jetzt beschneien,  wäre die Saison echt jetzt schon im Sack!
Ich meine vorhin gesehen zu haben, dass die Raupen schon angefangen haben zu präparieren....Kann das sein?

Simufan 2202

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 341
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #814 am: Januar 07, 2017, 01:50:47 Nachmittag »
Ist wer am wsb den skiweg hexenritt gefahren wie viel Schnee liegt da

RK

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 267
    • E-Mail
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #815 am: Januar 07, 2017, 02:47:03 Nachmittag »
Wir waren heute am Wurmberg

Um 8:40 waren ca 65% der Parkplätze belegt am Hexenritt und um 9:20 Die hochfahrt komplet geschlossen laut aussagen.
Wenn man dann einen Parkplatz hatte ging das große anstehen an den Kassenhäuschen los, die 8:45 besetzt wurden so das es 8:55 dann langsam mal los ging
hier ein Bild von der Schlange leider das einzige Bild da das Handy bei der Kälte nicht mehr wollte.



Die Nacht wurde auch nicht beschneit, was ich absolut nicht nachvollziehen kann da der Sonnenhang und Hexenritt nur auf halber breite befahrbar sind.
Panoramaabfahrt ist voll befahrbar. Pisten waren aber ansonsten in einen Guten zustand
@Simufan der Skiweg ist super zu fahren auch mit Bord und würde ich jedem empfehlen der nicht Ewigkeiten an der Mittelstation warten will, da es am Sessel doch um einiges schneller geht.

Wartezeiten bis bis um 9 Uhr an der Mittelstation ca 10 min danach nicht nochmal angefahren wegen hoher Wartezeiten.
Sessellift bis 9 Uhr 10 min danach ca 30 min . Wenn man kein Problem hat allein zufahren dann immer die Außenseite der Schlange benutzen da habe ich heute immer im schnitt nur 7-10 min gestanden was für ein Wochenende super war Mitte und innenseite waren wie gesaht ca 25-30 min gegen 11Uhr.

Ja und nun zum Sessellift das Teil ist eine große Katastrophe wie seit Jahren schon immer wieder kurze Stillstände und extrem Langsam obwohl man nie wen stürzen sieht .
was eindeutig Technische Probleme sind genau wie schon die vergangen Jahre langsam ist ist es echt nicht mehr lustig so einen Schrotthaufen von Lift habe ich noch nirgends gesehen.
Gegen 11 Uhr stand der Lift dann ganz so das wir nach 30 min warten uns entschlossen haben nach Hause zu fahren als wir weg sind also ca 50 min lief der Lift immer noch nicht.

Fazit bis um 11Uhr ein super Tag und in zukuft an Wochenenden keine 4h Karte sondern nur noch 3h

mfg Robert

harzsnow

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 249
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #816 am: Januar 07, 2017, 04:15:23 Nachmittag »
Wir waren heute am Wurmberg

Um 8:40 waren ca 65% der Parkplätze belegt am Hexenritt und um 9:20 Die hochfahrt komplet geschlossen laut aussagen.
Wenn man dann einen Parkplatz hatte ging das große anstehen an den Kassenhäuschen los, die 8:45 besetzt wurden so das es 8:55 dann langsam mal los ging

Ja und nun zum Sessellift das Teil ist eine große Katastrophe wie seit Jahren schon immer wieder kurze Stillstände und extrem Langsam obwohl man nie wen stürzen sieht .
was eindeutig Technische Probleme sind genau wie schon die vergangen Jahre langsam ist ist es echt nicht mehr lustig so einen Schrotthaufen von Lift habe ich noch nirgends gesehen.
Gegen 11 Uhr stand der Lift dann ganz so das wir nach 30 min warten uns entschlossen haben nach Hause zu fahren als wir weg sind also ca 50 min lief der Lift immer noch nicht.

mfg Robert

Hallo,

danke erstmal für den schnellen Bericht. Leider scheint die Schlange zu bestätigen, was schon zu befürchten war: Das die WSB keinerlei Anstrengungen zeigt, etwas an den schon in den letzten Jahren mehrfach kritisierten Zuständen zu verbessern: Die Kassen früher und mit mehr Personal zu öffnen, gerade an dem ersten richtigen Wochende, wo klar war, das es voll wird.

Weiss denn jemand schon näheres, warum der Sessellift so lange still stand? Leider gibt es dazu auch gleich einen entsprechenden Negativ-artikel in der Braunschweiger-Zeitung: "Bei klirrender Kälte mussten am Samstag rund 150 Menschen in einem 4er-Sessellift am Hexenritt im Harz ausharren. Laut Beteiligten war von 11.35 bis 12.20 Uhr Stillstand"

Sehr unprofessionell hört sich auch folgendes an: "Als Entschädigung wurde am Ende per Durchsage lediglich ein Heißgetränk versprochen - allerdings nicht in der normalen Gaststätte, sondern in einer überfüllten Schirmbar." Wenn ich dort so lange bei -11°C hätte ausharren müssen, würde ich mindestens erwarten, dass man sich in der Gaststätte aufwärmen kann und evtl. vielleicht auch noch einen Gutschein o.ä. als Entschuldigung bekommt.

Der Artikel in Gänze unter folgender URL: https://t.co/IxA69tqm7P

Henner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #817 am: Januar 07, 2017, 04:42:20 Nachmittag »
Kurze Info aus Hahnenklee: Es gab heute den ganzen Tag (bin von 9:15 Uhr bis 15 Uhr gefahren) keine Wartezeiten am Sessellift. Damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet.

DerJan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #818 am: Januar 07, 2017, 05:39:50 Nachmittag »
Der Lift scheint echt seine Probleme zu haben, ich hatte im März ähnliche Probleme und saß im Lift auch etwa 30-40 Minuten fest bevor der Lift damals im Notfahrbetrieb leer gefahren wurde.

Mal sehen wann ich meinen ersten Skitag einlege, denke in der übernächsten Woche ist es soweit. Die Bilder machen auf jeden Lust auf mehr.

RK

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 267
    • E-Mail
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #819 am: Januar 07, 2017, 06:00:57 Nachmittag »
-6,5 grad und es wird wieder nicht beschneit auf was wartet man bei der WSB?
Das kann ich nicht verstehen das das super schneiwetter nicht nutzt

Dabo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • E-Mail
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #820 am: Januar 07, 2017, 06:29:46 Nachmittag »
War heute auch auf dem Wurmberg. Bin beim Stillstand des Sessels auf die Untere große Wurmbergabfahrt (nicht beschneite Talabfahrt) ausgewichen, weil ichbdie noch nie fahren konnte. Die ist zwar sehr flach aber viel angenehmer  zu fahren. Waren aber mehr Wanderer als Skifahrer unterwegs. Auf der beschneiten schmalen Talabfahrt ist wegen Anfängern und "Borderpausen" kaum durchkommen.

Gebiet war völlig überlaufen. Selbst gegen 3 standen leute an den Kassen... keine Ahnung was die noch vorhatten... zahlen für Schlange stehen?

Schnee war genug auf den Pisten. Die waren aber sehr schnell zerfahren. Leider war der Nordhang noch zu hätte Entlastung gebracht.

Warum nicht beschneite wurde ist unklar. Vielleicht hoffen auf weiteren Neuschnee. Der bindet aber schlecht an. Hexenritt war teilweise ziemlich eisig, bei -11 aber auch kein Wunder.

In der Wurmbergalm waren wohl auch welche von denen die im Lift gefrohrem haben. Hatte den Eindruck dort wurde sich auch um sie gekümmert, trotz Megaandrang.

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
    • E-Mail
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #821 am: Januar 07, 2017, 06:30:11 Nachmittag »
Weis zufällig jemand wie die Pistenverhältnisse derzeit am Rinderkopflift bei Torfhaus sind? Ich wollte dort vielleicht Anfang der kommenden Woche mal hin.

Pistenbully

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 574
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #822 am: Januar 07, 2017, 07:21:12 Nachmittag »
Warum nicht beschneite wurde ist unklar. Vielleicht hoffen auf weiteren Neuschnee.

Und genau diese Taktik könnte sich am Ende bitter rechen. Naturschnee schließt doch das künstliche Beschneien in keinster Weise aus. Was man hat, das hat man - selbst wenn man es ggf.  erst im März braucht.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1019
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #823 am: Januar 07, 2017, 07:53:44 Nachmittag »
Wir waren heute am Wurmberg

Um 8:40 waren ca 65% der Parkplätze belegt am Hexenritt und um 9:20 Die hochfahrt komplet geschlossen laut aussagen.
Wenn man dann einen Parkplatz hatte ging das große anstehen an den Kassenhäuschen los, die 8:45 besetzt wurden so das es 8:55 dann langsam mal los ging
hier ein Bild von der Schlange leider das einzige Bild da das Handy bei der Kälte nicht mehr wollte.



Die Nacht wurde auch nicht beschneit, was ich absolut nicht nachvollziehen kann da der Sonnenhang und Hexenritt nur auf halber breite befahrbar sind.
Panoramaabfahrt ist voll befahrbar. Pisten waren aber ansonsten in einen Guten zustand
@Simufan der Skiweg ist super zu fahren auch mit Bord und würde ich jedem empfehlen der nicht Ewigkeiten an der Mittelstation warten will, da es am Sessel doch um einiges schneller geht.

Wartezeiten bis bis um 9 Uhr an der Mittelstation ca 10 min danach nicht nochmal angefahren wegen hoher Wartezeiten.
Sessellift bis 9 Uhr 10 min danach ca 30 min . Wenn man kein Problem hat allein zufahren dann immer die Außenseite der Schlange benutzen da habe ich heute immer im schnitt nur 7-10 min gestanden was für ein Wochenende super war Mitte und innenseite waren wie gesaht ca 25-30 min gegen 11Uhr.

Ja und nun zum Sessellift das Teil ist eine große Katastrophe wie seit Jahren schon immer wieder kurze Stillstände und extrem Langsam obwohl man nie wen stürzen sieht .
was eindeutig Technische Probleme sind genau wie schon die vergangen Jahre langsam ist ist es echt nicht mehr lustig so einen Schrotthaufen von Lift habe ich noch nirgends gesehen.
Gegen 11 Uhr stand der Lift dann ganz so das wir nach 30 min warten uns entschlossen haben nach Hause zu fahren als wir weg sind also ca 50 min lief der Lift immer noch nicht.

Fazit bis um 11Uhr ein super Tag und in zukuft an Wochenenden keine 4h Karte sondern nur noch 3h

mfg Robert

Nur ne kleine Korrektur: die Pisten sind ALLE nicht in ganzer Breite präpariert, auch nicht die Panorama, aber der Sonnenhang lässt sich gut neben der Piste fahren!
Warum nicht weiter beschneit wird, kann ich auch nicht nachvollziehen und der Nordhang wäre ne super Entlastung. Ansonsten sind die Pisten recht eisig, weil drunter der alte Kunstschnee ist und ist das oben drauf erst einmal weg...
Die Geschichte mit dem Sessel war übel und nicht schön (saß selber drin), warum das so lange gedauert hat, die Leute da zu bergen!?😠

harzer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Skisaison 2016/2017
« Antwort #824 am: Januar 07, 2017, 07:54:04 Nachmittag »
Nicht wirklich nachvollziehbar, warum ein Lift, der gerade wenige Jahre in Betrieb ist und im Verglich zu den großen Skigebieten in den Alpen kaum gelaufen ist, jetzt schon immer wieder solche Probleme macht. Was ist die Ursache?