Autor Thema: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg  (Gelesen 60160 mal)

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2209
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #630 am: März 16, 2018, 07:48:56 Vormittag »
Bergfex sagt Heute und Morgen für den Wurmberg ca. 27cm Neuschnee voraus — so oder so, es scheint einiges runterzukommen, von daher gut, dass die WSB sich frühzeitig dazu entschlossen hat den Betrieb ohnehin bis April aufrechthalten zu wollen. :)

Sonntag wird das Wetter schön, von daher gehe ich auch davon aus, dass das noch einmal mehr Leute in den Harz locken wird. Heute und Morgen bei Neuschnee, schlechter Sicht und im Zweifel auch glatten Straßen wird wohl nicht so viel los sein.

Rollmops

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #631 am: März 16, 2018, 07:54:24 Vormittag »
Na bei den Vorhersagen kann ja auch der MSB und der Bocksberg kurzfristig wieder öffnen. Etwas Unterlage ist ja noch da
und der der MSB funktioniert ja auch bei Magerschnee ganz gut. Oh hab ich doch Sonnenberg vergessen.
« Letzte Änderung: März 16, 2018, 08:00:22 Vormittag von Rollmops »

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2209
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #632 am: März 16, 2018, 08:02:37 Vormittag »
Na bei den Vorhersagen kann ja auch der MSB und der Bocksberg kurzfristig wieder öffnen. Etwas Unterlage ist ja noch da
und der der MSB funktioniert ja auch bei Magerschnee ganz gut. Oh hab ich doch Sonnenberg vergessen.

Ich glaube am MSB haben sie die Wintersaison schon beendet und arbeiten bereits an den Bike-Trails für die bevorstehende Saison. Ich glaube nach 3 Saisonstarts in diesem Winter und zuletzt nicht mehr so vielen Besuchern lassen sie es eher gut sein.

Der Sonnenberg wäre noch eine Option — dort schien die Unterlage zuletzt noch wirklich gut gewesen zu sein und es sah eher so aus, als wenn sie die Saison freiwillig beendet hätten bzw. nicht vom Wetter dazu gezwungen wurden. Mal schauen, was sich im Laufe des Tages noch tut — vielleicht macht ja sogar das Alpinum am Sonntag noch einmal auf… ;)

Rollmops

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #633 am: März 16, 2018, 08:09:56 Vormittag »
hab ja seit Anfang Januar nur per WEB-CAM beobachtet. Scheinbar zieht es die Massen nur noch zum WB obwohl oft auch die alternativen Skigebiete gutes Angebot hatten. Das kenn ich von früher ganz anders, am WE selbst zum " Resteskilauf "
brummte es auch am MSB.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2209
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #634 am: März 16, 2018, 08:36:54 Vormittag »
hab ja seit Anfang Januar nur per WEB-CAM beobachtet. Scheinbar zieht es die Massen nur noch zum WB obwohl oft auch die alternativen Skigebiete gutes Angebot hatten. Das kenn ich von früher ganz anders, am WE selbst zum " Resteskilauf "
brummte es auch am MSB.

Die Beobachtung habe ich auch gemacht, auch direkt vor Ort. Während es am Wurmberg teils lange Schlangen gab, war der Parkplatz am MSB mitunter nicht einmal zur Hälfte gefüllt und es gab kaum bis keine Wartezeiten an den Liften. Ähnliches gilt für den Bocksberg in Hahnenklee, wobei ich dort bei jedem Besuch seit dem Bau des neuen Sessellifts bisher nie am Lift anstehen musste.

Viele zieht es offenbar direkt zum Wurmberg, was etwas schade ist für die anderen Skigebiete, die durchaus mehr Besucher verdient hätten. Woran das liegt, darüber können wir alle nur spekulieren — die Werbung, die die WSB auch überregional macht wird sicherlich ein wichtiger Faktor dafür sein, viel mehr aber vermutlich, dass es viele Besucher in das größte und vermeintlich beste Skigebiet im Harz zieht.

Man sieht es ja am Brocken: Die Gastronomie dort oben ist eine Katastrophe, es ist häufig viel zu viel los und dennoch wandern / fahren die meisten Harzbesucher unmittelbar dort hoch statt sich ein vielleicht weniger bekanntes, aber deutlich schöneres Ausflugsziel zu suchen. :)

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4046
    • E-Mail
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #635 am: März 16, 2018, 08:47:18 Vormittag »
Man sieht es ja am Brocken: Die Gastronomie dort oben ist eine Katastrophe, [...]

Da wir am Sonntag mit der HSB hochgefahren sind, kann ich die Aussage im vollem Umfang bestätigen. Wir sind nur hochgefahren wegen der Dampflockfahrt. Am Gipfel hat mich trotz Sonnenschein nichts lange gehalten.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2209
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #636 am: März 16, 2018, 08:53:08 Vormittag »
Man sieht es ja am Brocken: Die Gastronomie dort oben ist eine Katastrophe, [...]

Da wir am Sonntag mit der HSB hochgefahren sind, kann ich die Aussage im vollem Umfang bestätigen. Wir sind nur hochgefahren wegen der Dampflockfahrt. Am Gipfel hat mich trotz Sonnenschein nichts lange gehalten.

Ich habe mir angewöhnt, wenn wir zu Fuß oder mit dem Mountainbike oben sind, lieber Verpflegung selber mitzubringen und dann oben etwas Abseits in Ruhe eine kleine Brotzeit zu machen — da hat man am Ende wirklich mehr von. :)

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #637 am: März 16, 2018, 08:54:27 Vormittag »
Ich spreche in den Liften, speziell Braunlage, viel mit den Leuten.
Meistens kennen sie kaum noch was anderes, oder haben die kleineren Gebiete schlicht weg nicht mehr im Sinn und erinnern sich bei Erwähnung wieder dran.

Das Hahnenklee inzwischen einen Sessel hat, wissen viele noch gar nicht und jammern immer über das stundenlange Anstehen an der Gondel (früher zurecht als Skifahrer).
Potential für MArketingerfolg ist da.
Ich glaube, ich hätte zumindest für eine gute Naturschneephase schon vorproduzierte Radiospots und Anzeigen in der vituellen Schublade, um dann mit voller Wucht raus zu gehen.

Aber wir werden schon wieder off ... ;)

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #638 am: März 16, 2018, 09:01:12 Vormittag »
Die 1-2 mal die Saison, in der ich mit dem Mountainbike oben bin, trinke ich dort höchstens ein alkoholfreies Weizen, wenn die Schlange nicht zu lang ist.

Der Brocken ist für mich wirklich nur das geographische und leistungstechnische Ziel. Schön ist es dort oben nur bei Fernsicht. Da stimmt der Spruch: Der weg ist das Ziel ;).

Entweder fahre ich die Tour (Rundtour von meiner Wohnung) mit ihren 80km bei 2000hm mit Ausnahme der Trinkpause durch, oder suche mir in einem einsamen Harztal in Ruhe einen Baumstamm oder Bank und mampfe mein Studentenfutter (perfekte Radlernahrung: Zucker aus Fructose, Magnesium und pflanzliche Fette, was will man mehr ;) ). Der Gipfel ist mir nach den 2h menschenleerer Anfahrt viel zu trubelig.

Tobi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 352
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #639 am: März 16, 2018, 09:22:32 Vormittag »
UWZ warnt vor 15-30cm Neuschnee Lokal 40cm...

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2209
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #640 am: März 16, 2018, 09:34:44 Vormittag »
UWZ warnt vor 15-30cm Neuschnee Lokal 40cm...

40cm Neuschnee Mitte März wäre schon eine tolle Sache — hoffentlich behält die UnwetterTraumwetterzentrale recht! ;D

Eumel153

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #641 am: März 16, 2018, 10:31:41 Vormittag »
Man sieht es ja am Brocken: Die Gastronomie dort oben ist eine Katastrophe, es ist häufig viel zu viel los und dennoch wandern / fahren die meisten Harzbesucher unmittelbar dort hoch statt sich ein vielleicht weniger bekanntes, aber deutlich schöneres Ausflugsziel zu suchen. :)
Schlechte Gastronomie ist noch viel zu gut bewertet.

Anfang März sind wir Samstag relativ spät mit dem Zug hoch. Um 16:30 mussten wir dann an der Bahnhofs Baude feststellen, dass sie wegen Renovierung geschlossen ist. Wir sind also zum Goethe Saal weiter. Auch der war um 16:30 schon geschlossen. Blieb nur das Turm Cafe. Natürlich war der Andrang dort etwas großer und wir hörten schon die Wirte über den Andrang stöhnen. Da sahen wir erst, dass auch hier um 17:00 geschlossen wird (Allerdings wegen der Hotel Gäste).

Das nenne ich mal Organisation auf dem Brocken. Auch sonst ist die Freundlichkeit auf dem Brocken eher bescheiden.

Trotzdem verstehe ich Jeden, der Brocken oder Wurmberg als Ziel hat. Wenn man ins Gebirge will, dann hat man nur auf dem Wurmberg oder Brocken eine gebirgiges Gefühl.
900 Höhenmeter bis ins Tal wäre auch für Alpen Verhältnisse nicht schlecht.

Darum hatten meine Bike Touren am Ende immer auch das Ziel Brocken/Wurmberg. Ansonsten kann ich mir die weite Anfahrt schnenken. 

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2209
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #642 am: März 16, 2018, 10:44:10 Vormittag »
Ähnliche Erfahrungen habe ich dort oben auch gemacht und das leider mehrfach. Auf dem Wurmberg sieht es da meiner Meinung nach aber deutlich besser aus — Rodelhaus, Wurmberg Alm und insbesondere der kleine Wurmberg Kiosk sind, je nachdem, nach was einem gerade ist, schon recht gut.

Letzterer hat sich in den letzten Jahren übrigens still und leise zu meiner ersten Wahl entwickelt. Die Mitarbeiter dort sind trotz Stress am Wochenende immer gut drauf und sehr nett, Preise und Auswahl passen, es geht vergleichsweise zügig voran und gemütlich ist es auch.

Etwas Off-topic vielleicht, aber bei MTB Touren geht bisher nichts über eine Einkehr im Rinderstall oder bei der Cabin. "Ausflugs- und Waldgaststätten im Oberharz" wäre sicherlich auch ein interessantes Thema für die wärmere Jahreszeit — da gibt es im Harz reichlich von und ich bin mir sicher, dass einige Geheimtipps nur darauf warten noch entdeckt zu werden. ;)

Pistenbully

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #643 am: März 16, 2018, 10:54:57 Vormittag »
hab ja seit Anfang Januar nur per WEB-CAM beobachtet. Scheinbar zieht es die Massen nur noch zum WB obwohl oft auch die alternativen Skigebiete gutes Angebot hatten. Das kenn ich von früher ganz anders, am WE selbst zum " Resteskilauf "
brummte es auch am MSB.
Daran kann ich mich auch noch erinnern, der MSB war im Grunde das alpine Skigebiet Nummer 1. So gesehen ist der MSB das erste "prominente" Opfer des Wurmbergausbaus. Dabei würde ich für den MSB durchaus Potential sehen, wenn die eine leistungsfähige Beschneiung bekämen.

Eumel153

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Re: Skisaison 17/18 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #644 am: März 16, 2018, 11:05:25 Vormittag »
Ähnliche Erfahrungen habe ich dort oben auch gemacht und das leider mehrfach. Auf dem Wurmberg sieht es da meiner Meinung nach aber deutlich besser aus — Rodelhaus, Wurmberg Alm und insbesondere der kleine Wurmberg Kiosk sind, je nachdem, nach was einem gerade ist, schon recht gut.
Leider hat der Wurmberg eine schlechte Anbindung ins Tal. Man kommt nur nach Braunlage runter.

Der Brocken hat immer so herrlich lange Abfahrten.