Autor Thema: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg  (Gelesen 26289 mal)

Schneefuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 451
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #525 am: März 10, 2020, 09:49:09 Vormittag »
Heute ist jedenfalls erstmal zu, Sturm. Angefangen hat es mit etwas Neuschnee. Es wird wohl in Regen übergehen.

Kalle

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #526 am: März 10, 2020, 09:59:37 Vormittag »
Heute ist jedenfalls erstmal zu, Sturm. Angefangen hat es mit etwas Neuschnee. Es wird wohl in Regen übergehen.

Das sieht im Moment richtig gut aus! Schade, wenn es dann regnet. Irgendwie kann ich mich mit einem Saisonende noch nicht abfinden.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1170
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #527 am: März 10, 2020, 04:12:00 Nachmittag »
Ich möchte auch noch mal fahren, hab noch nen Tag auf der Karte.
Hier in Serfaus kommt gerade ordentlich Neuschnee runter! 😁

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1153
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #528 am: März 10, 2020, 05:45:57 Nachmittag »
Ich habe es geschafft, meine 3-Tageskarte abzufahren und sogar am Sonntag noch eine 3h Karte gekauft.

Mal sehen, ob noch mal was kommt. Ansonsten könnten es Sonntag meine letzten Schwünge in dieser Saison gewesen sein.
19 Tage Ski, 4 davon am Wurmberg , Rest Alpen. Nicht wirklich viel (für meine Verhältnisse der letzten Jahre).

Aber ich stecke das gesparte Geld schon wieder in Surfmaterial^^

x86

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 272
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #529 am: März 10, 2020, 07:03:59 Nachmittag »
Was für eine miese Saison. Meine Bilanz in diesem Jahr im Harz:  0 Skitage  (das eingeschränkte Pistenangebot und das wenig winterliche Wetter konnten mich bei drei Stunden Anreise nicht hinter dem Ofen hervorlocken …
Mich auch nicht. Wenn dann hätte es schon Vollbetrieb am Sonnenberg + Hahnklee gebraucht...

Zitat
...und viele andere anscheinend auch nicht, war ja laut Euren Berichten immer recht leer). Ich gebe zu, mich deprimiert so eine Saison.
Ich denke, das Hauptproblem war, dass vielen Leuten im Umland das "Setting" gefehlt hat. Viele Tagesgäste denken nämlich erst an einen Ausflug in den Harz, wenn es auch vor ihrer Tür schneit.
Die meisten (dich zähle ich mal nicht dazu und eigentlich auch keinen anderen) schauen nicht aus eigenem Antrieb auf die Webcams und sehen, dass skifahrerisch vielleicht doch etwas geht.

Zitat
Aber ob der Einsatz von noch mehr Schneekanonen oder sogar von Snowmakern eine Lösung für die Zukunft wäre … ich wage es zu bezweifeln. Ich war vor drei Wochen für ein paar Tage im Sauerland (Winterberg) und konnte dort im Nieselregen bei + 14 Grad auf braunem Snowmaker-Kunstschnee-Sulz auf überfüllten Pisten herumrutschen … ging schon irgendwie, aber mit Wintersport hatte das nichts zu tun.
Naja, also auf den Snowfactory (SF)-Pisten war es eigentlich sehr selten braun. Ich denke, ich kann das recht gut beurteilen, ich war mit Saisonkarte bisher 20x da. Ein paar halbwegs gute Tage gab es da mit dem Neuschnee in den letzten beiden Wochen schon noch, einen bzw. zwei auch in Willingen (9x war ich da).

Die initial per SF beschneiten Pisten sind auch relativ gut geschützt, nicht zu steil und mit 500 m ziemlich kurz. Von daher kämen dafür am Wurmberg sowieso nur recht wenige Stellen in Betracht, z. B. Nordhang (inkl. einer Erweiterung, s. u.) oder der Hexenritt-SL. Ob man dort dann aber entsprechend viele Leute "abfertigen" kann, um die enormen Investitionen zu rechtfertigen bzw. zu refinanzieren, erscheint mir zweifelhaft. Eher in Erwägung ziehen könnte man eine SF, um Löcher zu stopfen, wie sie u. a. am Einstieg in die Panorama entstehen.
Ein Allheilmittel ist die Scherbeneistechnik gewiss nicht.

Zitat
Den Presseberichten der letzten Jahre war zu entnehmen, dass man am Wurmberg für eine wirtschaftliche Saison zwischen 60 und 100 Skitage braucht (je nach Andrang). Davon ist man dieses Jahr - trotzt der wirklich lobenswerten Bemühungen der WSB - leider meilenweit entfernt. Ich fürchte der Besitzer der WSB wird sich in seiner Investitionszurückhaltung bestätigt sehen und am Wurmberg wird seilbahntechnisch nicht mehr viel passieren … leider.
In Bezug auf dieses Jahr stimmt das sicher, ansonsten wird man sicher genau schauen, wie sich die kommenden Winter entwickeln und dann entscheiden (hoffe ich jdfls mal  ;D).
An wirklich große Investitionen glaube ich auch eher nicht.

Ich persönlich kann mir vorstellen, das man noch ein beschneiten Nordhang baut. Denn mit einem beschneitem (mit Kanonen nicht mit Lanzen) Nordhang hätte man in dieser Saison mindestens doppelt so viele skitage gehabt (Dank lange am Nordhang und der Höhe der Talstation).
Ist natürlich die Frage, ob man so auch genügend Umsatz/Einnahmen erzielen kann und ob es gelingt, immer den Betrieb der Gondelbahn als Zubringer sicherzustellen.
Theoretisch wäre es auch denkbar, den Hexenexpress zu erneuern und die 4SB am Nordhang (oder am etwas weniger schneesicheren Westhang wieder zu verwerten. Denkbar wäre auch, eine 4SB vom Schanzenauslauf auf den Wurmberg zu bauen, damit man den ersten Hang der dann zu beschneienden OGW als anfängertaugliche UND schneesichere Piste nutzen kann. Den Nordhang könnte man dann per Ziehweg an diese Bahn anbinden und die SL ggf. abtragen.
Ich bin mir aber zu 100% sicher, dass das niemals realisiert werden wird.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4316
    • E-Mail
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #530 am: März 10, 2020, 08:00:56 Nachmittag »
Zitat
...und viele andere anscheinend auch nicht, war ja laut Euren Berichten immer recht leer). Ich gebe zu, mich deprimiert so eine Saison.
Ich denke, das Hauptproblem war, dass vielen Leuten im Umland das "Setting" gefehlt hat. Viele Tagesgäste denken nämlich erst an einen Ausflug in den Harz, wenn es auch vor ihrer Tür schneit.
Die meisten (dich zähle ich mal nicht dazu und eigentlich auch keinen anderen) schauen nicht aus eigenem Antrieb auf die Webcams und sehen, dass skifahrerisch vielleicht doch etwas geht.
[...]

Diese Wintersaison ist auch durch Corona sehr deutlich negativ beeinflusst. Die letzten beiden Wochen ist das Buchungsverhalten krass abgeschmiert.

David

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
    • Pension Haus Christa Braunlage
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #531 am: März 10, 2020, 08:32:41 Nachmittag »

Diese Wintersaison ist auch durch Corona sehr deutlich negativ beeinflusst. Die letzten beiden Wochen ist das Buchungsverhalten krass abgeschmiert.

Ich denke persönlich das die meiste Stornierungen als Grund "Corona" haben, obwohl es eigentlich andere Gründen hat, kein Wintersportmöglichkeiten z.B.
Viele Familien haben dann nämlich keine Ahnung was mit den Kindern zu tun ist wenn es kein Schnee gibt. Und dann wird Corona genutzt...
Ein Aufenthalt zum entspannen: www.haus-christa-braunlage.com
Für Joomla!-Homepages: www.twinfish-webdesign.com

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1170
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #532 am: März 10, 2020, 09:20:22 Nachmittag »
Da hat x86 aber gar nicht so unrecht. Selbst mir als Wintersport-Enthusiasten fehlt einfach dieses gewisse etwas. Schnee und Frost im Flachland steigert einfach noch die Vorfreude auf Wintersport (finde ich jedenfalls).
Bin aktuell in Serfaus, aber die Woche vor der Abreise war irgendwie anders, als die letzten Jahre... es fehlte irgendwie der letzte Kick...

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4316
    • E-Mail
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #533 am: März 10, 2020, 10:50:04 Nachmittag »

Diese Wintersaison ist auch durch Corona sehr deutlich negativ beeinflusst. Die letzten beiden Wochen ist das Buchungsverhalten krass abgeschmiert.

Ich denke persönlich das die meiste Stornierungen als Grund "Corona" haben, obwohl es eigentlich andere Gründen hat, kein Wintersportmöglichkeiten z.B.
Viele Familien haben dann nämlich keine Ahnung was mit den Kindern zu tun ist wenn es kein Schnee gibt. Und dann wird Corona genutzt...

Es gab bei uns um die Zeugnisferien herum drei Stornierungen. Der März war bei uns schon immer die Zeit für Spontanbucher. Diese bleiben gerade aus, aber auch sämtliche langfristige Buchungen, also auch für den Sommer.

Das wird sich sicherlich in den nächsten Wochen wieder normalisieren, zumal Auto-Anreise und Ferienwohnung bzw. Ferienhaus eine relativ Virus-sichere Art ist, Urlaub zu machen.

Unabhängig von Corona, ja - wenn es im Flachland etwas frostig ist, dann brummt es in Braunlage.

Schneefuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 451
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #534 am: März 11, 2020, 09:03:48 Vormittag »
Der Auslauf der Piste ist jetzt davongeschwommen. Da hilft nur noch Neuschnee...

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2744
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #535 am: März 11, 2020, 09:13:22 Vormittag »
Der Auslauf der Piste ist jetzt davongeschwommen. Da hilft nur noch Neuschnee...

Sieht nicht gut aus…

Snowmen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
    • E-Mail
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #536 am: März 14, 2020, 01:24:09 Nachmittag »
Ich denke, das war es wohl mit der Saison.
Am Wurmberg wegen Schnee,... und wenn der da wäre dann Corona.
Winterberg hat auch gerade das Ende der Saison zu morgen bekannt gegeben.

harzsnow

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 265
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #537 am: März 14, 2020, 01:53:20 Nachmittag »

Diese Wintersaison ist auch durch Corona sehr deutlich negativ beeinflusst. Die letzten beiden Wochen ist das Buchungsverhalten krass abgeschmiert.


Ist sehr nachvollziehbar, denn anscheinend spielen bekannte Ziele wie Ischgl eine Hauptrolle für viele bestätige Coronainfektionen in Deutschland, Dänemark und vielen anderen Ländern!

Ich habe dazu im allgemeineren Forum ein neues Topic eröffnet:

http://skifahren-im-harz.de/forum/index.php/topic,433.0.html


Leeraner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 313
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #538 am: März 22, 2020, 06:22:49 Vormittag »
Wahnsinn, jetzt sind die Temperaturen da die sie im Januar gebraucht hätten. Verrückter Winter

aletsch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Skisaison 2019/20 nur Wurmberg
« Antwort #539 am: März 29, 2020, 02:34:49 Nachmittag »
Schade, dass die Kameras unten am Hexenritt nicht mehr aktualisiert werden. Sonst könnte man jetzt wenigstens eine weiße Winterlandschaft sehen... ;)