Autor Thema: Miese Abzocke in Bad Lauterberg / Osterhagen  (Gelesen 3129 mal)

ApelKlaus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • E-Mail
Miese Abzocke in Bad Lauterberg / Osterhagen
« am: September 19, 2010, 08:31:06 Nachmittag »
Vorsicht in der Ortsdurchfahrt Osterhagen ! !  Dort ist absolut grundlos eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h, wegen angeblichen " Immissionsschutzes ". Dazu folgendes: Abbremsen ergibt Feinstaub und das anschließende Beschleunigen erzeugt zusätzliches Abgas. Die Abzocke ist, dass dort geblitzt wird ( darauf wird allerdings hingewiesen ). Bei ca. 40 km/h löste der Blitz aus.

Die aufgestellten Schilder sind offensichtlich dort nur temporär aufgestellt. Dort sind Buchsen eingelassen und sie Pfähle mit ein paar Keilen gesichert. Wer wurde da bereits geblitzt ??

Harzwinter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 997
Re:Miese Abzocke in Bad Lauterberg / Osterhagen
« Antwort #1 am: September 20, 2010, 09:32:35 Vormittag »
Das Gerät wurde bereits im März 2010 bei www.blitzer.de gemeldet und ist dort samt genauem Standort, Fotos und Kommentar zum Thema "Immissionsschutz" verzeichnet.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3686
    • E-Mail
Re:Miese Abzocke in Bad Lauterberg / Osterhagen
« Antwort #2 am: September 21, 2010, 09:40:30 Nachmittag »
Um den thematischen Bezug zu diesem Forum wieder herzustellen: Für Autofahrer aus Hannover und Braunschweig bei Anfahrt des Skigebietes Bad Lauterberg - Heibek ist diese Fahrweg-Bewirtschaftung nicht relevant. Wer das Wintersportgebiet Bad Lauterberg - Heibek links liegen lässt und weiter zu den Skipisten von Bad Sachsa - Ravensberg fährt, sollte nach dieser Immissionsschutzanlage Ausschau halten. ;)

ApelKlaus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • E-Mail
Re:Miese Abzocke in Bad Lauterberg / Osterhagen
« Antwort #3 am: Oktober 10, 2010, 10:05:05 Nachmittag »
Nun haben wir 25 €uro weniger, der Kreis Osterode unberechtigterweise 25 €uro mehr....

Wir müssen also zum Erzeugen von Immissionen  in Zukunft dort auf 30 KM/H abbremsen und 100 m weiter wieder zügig auf 50 KM/H beschleunigen.... Ein Sinn dieser Aktion erschließt sich mir nicht, außer Geld in die Kasse zu kriegen. Dann möge allerdings auch z.B. die Friedhofstr. in Bad Lauterberg mal wieder in einen befahrbaren Zustand versetzt werden...