Autor Thema: Wurmberg  (Gelesen 10857 mal)

Rollmops

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Re: Wurmberg
« Antwort #45 am: Januar 16, 2021, 03:11:41 Nachmittag »
Ist es nicht sinnvoller mehrere Runden am kleinen Sonnenberg zu absolvieren? Leider hab ich keine Tourenausrüstung und meine Anfahrt aus der Heide ist eigentlich auch zu weit.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1336
Re: Wurmberg
« Antwort #46 am: Januar 16, 2021, 03:38:54 Nachmittag »
Ist es nicht sinnvoller mehrere Runden am kleinen Sonnenberg zu absolvieren? Leider hab ich keine Tourenausrüstung und meine Anfahrt aus der Heide ist eigentlich auch zu weit.

Hab ich auch nicht, ich geh halt einfach hoch.
Da ich kein Park Fahrer bin, sondern lieber carve, hab ich halt gerne längere Abfahrten und die gibt’s dann halt am Wurmberg.
Ob ich aus der Heide anfahren würde, ... ich glaube nicht. Ich wohne halt nur 30 Minuten von Braunlage entfernt.

Pistenbully

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 614
Re: Wurmberg
« Antwort #47 am: Januar 16, 2021, 04:36:44 Nachmittag »
Im Sauerland feuern sie aus allen Kanonen 😉
Vielleicht hofft man auf eine Saison von Mai bis August ;-)

... nein, ganz im Ernst frage ich mich: Warum machen die das ?

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Wurmberg
« Antwort #48 am: Januar 16, 2021, 05:35:31 Nachmittag »
Im Sauerland feuern sie aus allen Kanonen 😉
Vielleicht hofft man auf eine Saison von Mai bis August ;-)

... nein, ganz im Ernst frage ich mich: Warum machen die das ?

Ich könnte mir vorstellen, dass sie darauf spekulieren, dass der Lockdown nicht unendlich verlängert werden kann und vielleicht doch ab Mitte März noch etwas geht. Irgendwann Richtung Frühjahr nimmt in der breiten Masse ohnehin das Interesse an Wintersport mehr und mehr ab und es würde entspannter zugehen, aber ob das wirtschaftlich sinnvoll ist sei mal dahingestellt.

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 959
Re: Wurmberg
« Antwort #49 am: Januar 16, 2021, 08:14:19 Nachmittag »
Im Sauerland feuern sie aus allen Kanonen 😉
Vielleicht hofft man auf eine Saison von Mai bis August ;-)

... nein, ganz im Ernst frage ich mich: Warum machen die das ?

Ich könnte mir vorstellen, dass sie darauf spekulieren, dass der Lockdown nicht unendlich verlängert werden kann und vielleicht doch ab Mitte März noch etwas geht. Irgendwann Richtung Frühjahr nimmt in der breiten Masse ohnehin das Interesse an Wintersport mehr und mehr ab und es würde entspannter zugehen, aber ob das wirtschaftlich sinnvoll ist sei mal dahingestellt.
In den Osterferien wollen viele Skifahren, einen Alpenskiurlaub traut sich 2021 kaum jemand zu buchen. Wenn wider Erwarten die Infektionszahlen sinken, können dieses Jahr bei Sonnenwetter und vorhandenem Schnee einige auf die Idee kommen ins Mittelgebirge zu fahren. Der Wurmberg hatte jedenfalls in den letzten Jahren bis Mitte April Schnee und das Potential für ein kleines Osterskigebiet.
« Letzte Änderung: Januar 16, 2021, 10:04:27 Nachmittag von STS »

Kalle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 263
Re: Wurmberg
« Antwort #50 am: Januar 16, 2021, 10:10:35 Nachmittag »
Wir waren heute auch da. Angekommen sind wir um 9:00 Uhr. Wir haben 2 Aufstiege gemacht. Einmal vom Hexenritt nach ob. Dann die erste Abfahrt zu Mittelstation. Schnee liegt reichlich und es war an den Seiten auch noch möglich im "Tiefschnee" zu fahren. Wir sind dann wieder zum Gipfel und zum Hexenritt zurück. Da war es dann schon gut gefüllt. 3 Polizeibeamte waren auch vor Ort. Als wir gegen 13:00 Uhr zurück sind, kamen uns dann auch vermehrt Auto's entgegen. Der Gipfel ist momentan auf jedenfall sehenswert.

Ich schwanke manchmal sogar, ob ich die Ruhe nicht besser finde :P

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1336
Re: Wurmberg
« Antwort #51 am: Januar 16, 2021, 11:18:18 Nachmittag »
Wir waren heute auch da. Angekommen sind wir um 9:00 Uhr. Wir haben 2 Aufstiege gemacht. Einmal vom Hexenritt nach ob. Dann die erste Abfahrt zu Mittelstation. Schnee liegt reichlich und es war an den Seiten auch noch möglich im "Tiefschnee" zu fahren. Wir sind dann wieder zum Gipfel und zum Hexenritt zurück. Da war es dann schon gut gefüllt. 3 Polizeibeamte waren auch vor Ort. Als wir gegen 13:00 Uhr zurück sind, kamen uns dann auch vermehrt Auto's entgegen. Der Gipfel ist momentan auf jedenfall sehenswert.

Ich schwanke manchmal sogar, ob ich die Ruhe nicht besser finde :P

Also ich fahr lieber Lift und dann 20 Mal runter, statt nur 2 Mal.
Dann hätten wir uns heute begegnen können...

Kalle

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 263
Re: Wurmberg
« Antwort #52 am: Januar 17, 2021, 10:16:27 Vormittag »
Wir waren heute auch da. Angekommen sind wir um 9:00 Uhr. Wir haben 2 Aufstiege gemacht. Einmal vom Hexenritt nach ob. Dann die erste Abfahrt zu Mittelstation. Schnee liegt reichlich und es war an den Seiten auch noch möglich im "Tiefschnee" zu fahren. Wir sind dann wieder zum Gipfel und zum Hexenritt zurück. Da war es dann schon gut gefüllt. 3 Polizeibeamte waren auch vor Ort. Als wir gegen 13:00 Uhr zurück sind, kamen uns dann auch vermehrt Auto's entgegen. Der Gipfel ist momentan auf jedenfall sehenswert.

Ich schwanke manchmal sogar, ob ich die Ruhe nicht besser finde :P

Also ich fahr lieber Lift und dann 20 Mal runter, statt nur 2 Mal.
Dann hätten wir uns heute begegnen können...

Haben wir vielleicht. Orangfarbene Jacke und braune Hose.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1336
Re: Wurmberg
« Antwort #53 am: Januar 17, 2021, 11:20:45 Vormittag »
Wir waren heute auch da. Angekommen sind wir um 9:00 Uhr. Wir haben 2 Aufstiege gemacht. Einmal vom Hexenritt nach ob. Dann die erste Abfahrt zu Mittelstation. Schnee liegt reichlich und es war an den Seiten auch noch möglich im "Tiefschnee" zu fahren. Wir sind dann wieder zum Gipfel und zum Hexenritt zurück. Da war es dann schon gut gefüllt. 3 Polizeibeamte waren auch vor Ort. Als wir gegen 13:00 Uhr zurück sind, kamen uns dann auch vermehrt Auto's entgegen. Der Gipfel ist momentan auf jedenfall sehenswert.

Ich schwanke manchmal sogar, ob ich die Ruhe nicht besser finde :P

Also ich fahr lieber Lift und dann 20 Mal runter, statt nur 2 Mal.
Dann hätten wir uns heute begegnen können...

Haben wir vielleicht. Orangfarbene Jacke und braune Hose.

🤔 kann ich mich gerade nicht dran erinnern...
Ich war in grün unterwegs.

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1144
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Wurmberg
« Antwort #54 am: Januar 17, 2021, 12:43:01 Nachmittag »
Im Sauerland feuern sie aus allen Kanonen 😉
Ich könnte mir vorstellen, dass sie darauf spekulieren, dass der Lockdown nicht unendlich verlängert werden kann und vielleicht doch ab Mitte März noch etwas geht. Irgendwann Richtung Frühjahr nimmt in der breiten Masse ohnehin das Interesse an Wintersport mehr und mehr ab und es würde entspannter zugehen, aber ob das wirtschaftlich sinnvoll ist sei mal dahingestellt.

Im Sauerland haben nur Altastenberg und Willingen beschneit. In Willingen wurden auch nur 3 Pisten bei effizienten Wetterbedingungen beschneit (K1, Sonnenhang, Ritzhagen). Es bleibt eine Resthoffnung, dass event. doch noch ab Feb. Skibetrieb laufen kann und dann will man zumindest ein Rumpfangebot vorweisen können. Die Beschneiung Sonnenhang/Ritzhagen wurde von den Inhabern selbst durchgeführt ohne Personalkosten - und die Seilbahngesellschaft kann sich das Risiko am K1 leisten. Sollte noch was gehen, dann ist die Seilbahn mit Fußgängern ausgelastet und der K1 mit Skifahrern.

Ich sebst bin skeptisch, dass diesen Winter noch was geht. Wir gehen davon aus, dass wir erst ab Osterferien wieder beherbergen können.

Falkenstein

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 516
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Re: Wurmberg
« Antwort #55 am: Januar 20, 2021, 09:34:54 Nachmittag »
Bericht vom NDR:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Toller-Schnee-grosse-Sorgen-Harz-bangt-um-Wintersaison-,hallonds63572.html?fbclid=IwAR0NKAdaOPOR_74NUd704LO6mXmoraqFbXpH6f-R0eWTc1gD0qVNMebdATM

Der Geschäftsführer der WSB spricht über die Einnahmeausfälle und nimmt das böse Wort „Insolv..“ in den Mund. Na soweit dürfte es nicht kommen, da ja auch Hilfsgelder beantragt sind.
Trotzdem wäre jetzt auch die Möglichkeit gegeben die Eigenkapitalbasis zu verstärken und weitere private Investoren in die GmbH zu holen. z.B. Hoteliers aus Braunlage und andere die an das Skigebiet glauben.
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1115
Re: Wurmberg
« Antwort #56 am: Januar 20, 2021, 10:14:39 Nachmittag »
Das wäre tatsächlich mal gut oder ein gänzlicher Verkauf an Bürger oder eine Art Holding. Bin gespannt wie es weiter geht am Berg.

harzsnow

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 284
Re: Wurmberg
« Antwort #57 am: Januar 20, 2021, 10:52:49 Nachmittag »
Bericht vom NDR:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Toller-Schnee-grosse-Sorgen-Harz-bangt-um-Wintersaison-,hallonds63572.html?fbclid=IwAR0NKAdaOPOR_74NUd704LO6mXmoraqFbXpH6f-R0eWTc1gD0qVNMebdATM

Der Geschäftsführer der WSB spricht über die Einnahmeausfälle und nimmt das böse Wort „Insolv..“ in den Mund. Na soweit dürfte es nicht kommen, da ja auch Hilfsgelder beantragt sind.
Trotzdem wäre jetzt auch die Möglichkeit gegeben die Eigenkapitalbasis zu verstärken und weitere private Investoren in die GmbH zu holen. z.B. Hoteliers aus Braunlage und andere die an das Skigebiet glauben.

Das ist ja echt bitter. Und wenn man diese Bilder sieht, ist die grosse Enttäuschung nur zu verständlich! 1.20m Naturschnee ist ja mal ein Pfund....
Eine mögliche Insolvenz wäre ja echt eine Katastrophe.

Man kann ja nur hoffen, dass ab 14. Februar wieder etwas möglich sein wird (mit Hygienekonzept)

Ansonsten wäre zu überlegen, ob man evtl. Gutschein für die nächste Wintersaison verkaufen könnte, um die WSB zu unterstützen!?


Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1336
Re: Wurmberg
« Antwort #58 am: Januar 21, 2021, 05:36:49 Vormittag »
Bericht vom NDR:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Toller-Schnee-grosse-Sorgen-Harz-bangt-um-Wintersaison-,hallonds63572.html?fbclid=IwAR0NKAdaOPOR_74NUd704LO6mXmoraqFbXpH6f-R0eWTc1gD0qVNMebdATM

Der Geschäftsführer der WSB spricht über die Einnahmeausfälle und nimmt das böse Wort „Insolv..“ in den Mund. Na soweit dürfte es nicht kommen, da ja auch Hilfsgelder beantragt sind.
Trotzdem wäre jetzt auch die Möglichkeit gegeben die Eigenkapitalbasis zu verstärken und weitere private Investoren in die GmbH zu holen. z.B. Hoteliers aus Braunlage und andere die an das Skigebiet glauben.

Das ist ja echt bitter. Und wenn man diese Bilder sieht, ist die grosse Enttäuschung nur zu verständlich! 1.20m Naturschnee ist ja mal ein Pfund....
Eine mögliche Insolvenz wäre ja echt eine Katastrophe.

Man kann ja nur hoffen, dass ab 14. Februar wieder etwas möglich sein wird (mit Hygienekonzept)

Ansonsten wäre zu überlegen, ob man evtl. Gutschein für die nächste Wintersaison verkaufen könnte, um die WSB zu unterstützen!?

Die 1,2 m Schneehöhe halte ich für stark übertrieben! Ich war jetzt die beiden letzten Wochenenden oben und es hat geschätzt zwischen 0,5-0,7 m Schnee. Bei 1,2 m wären auf der schwarzen Piste keine Büschel mehr zu sehen.
Man kann natürlich auch mal übertreiben, so wie es die Knolle-Anhänger ja auch gerne machen. 😉

Simufan 2202

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 381
Re: Wurmberg
« Antwort #59 am: Januar 21, 2021, 09:18:26 Vormittag »
Das wäre tatsächlich mal gut oder ein gänzlicher Verkauf an Bürger oder eine Art Holding. Bin gespannt wie es weiter geht am Berg.
Das wäre eventuell auch eine gute Möglichkeit einen Westhangsessellift und eine Kabinenbahn eventuell auch ab der Mittelstation als Kombibahn zu Bauen da, die aktuell Geschäftsführung sowas warscheinlich nie bauen würde.