Autor Thema: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg  (Gelesen 102438 mal)

Schneefreund

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #180 am: Januar 21, 2017, 07:33:31 Nachmittag »
... dass es sie gar nicht so sehr stört 45 Minuten in der Schlange stehen zu müssen, wenn sie dafür keinen Schlepper fahren müssen ...

Mannmannmann, die Pussyfizierung schreitet fort und fort  ;)
...und den Zucker schön fein mahlen, damit der beim in-den-Ar[zensiert]-blasen nicht kratzt!
Sollen die Deppen weiter in der Schlange stehen  so verderben sie uns nicht den Spaß. Vermutlich wären die geplanten Schiebestrecken in Schierke genau für diese Klientel.

Tja, habe mich mal heute an den Wurmberg getraut, um mir das Desaster anzusehen . Was soll ich sagen, wer in der Lage war, Tellerlift zu fahren, der hatte es am Nordhang echt viel besser. Es muss aber echt dringend etwas in Sachen Ausbau passieren.
Jetzt ist mir auch klar, warum  die Wsb Angst davor hat, dass noch ne Menge Leute aus Schierke auf den Wurmberg fahren. Das wäre der absolute Zusammenbruch, man würde nur stehe!!!
« Letzte Änderung: Januar 21, 2017, 07:37:51 Nachmittag von Schneefreund »

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4324
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #181 am: Januar 21, 2017, 08:22:08 Nachmittag »
Bitte ein bisschen weniger Gästeschelte... ich bin sicher, das sich viele nicht vorstellen konnten, dass es ganz so extrem wird.

Die Maßnahme des WSB die Anzahl der Gäste auf der Piste zu begrenzen, halte ich genau richtig. Meinetwegen könnte die WSB die Ticketverkäufe noch deutlich radikaler begrenzen, so dass es am Berg für alle noch angenehm zu fahren ist.

 

Pistenbully

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #182 am: Januar 21, 2017, 08:23:15 Nachmittag »
... dass es sie gar nicht so sehr stört 45 Minuten in der Schlange stehen zu müssen, wenn sie dafür keinen Schlepper fahren müssen ...

Mannmannmann, die Pussyfizierung schreitet fort und fort  ;)

Ich oute mich hier mal als Schlepplift-Hasser. Ich bin durchaus in der Lage die Dinger zu benutzen (habe am fiesen Höllboden Kurzbügler in Ischgl gelernt - wer den noch kennt), aber Spaß ist was anderes. Als normaler Skifahrer geht es noch, aber als Snowboardfahrer finde ich es schon reichlich unangenehm und als Skifahrer mit Kind welches einen Meter kürzer ist, so dass ich den Bügel selbst in den Kniekehlen habe, finde ich es auch nicht so prickelnd. Zwischendurch mal ein kurzer Verbindungsschlepplift - kein Problem. Aber den ganzen Tag nur schleppern ... da mach ich lieber ne Wanderung.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2751
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #183 am: Januar 21, 2017, 08:50:25 Nachmittag »
Ich mag Schlepplifte an sich auch nicht besonders, aber wenn die Lifttrasse nicht gerade vereist ist und es sich um einen Ankerlift handelt, dann geht das eigentlich in Ordnung, gerade wenn die Piste nicht allzu lang sind!

Ich war übrigens ziemlich erschrocken, was hier heute in Braunlage los war, als wir zurück aus Bad Sachsa gekommen sind. Gefühlt war ab Ortseingang die ganze Hauptstraße ein einziger Parkplatz, um 14.00 Uhr schien es eine 50m Warteschlange am Hasselkopf gegeben zu haben und dort wurde inzwischen sogar ein kleiner Glühweinstand eröffnet, den ich zuvor noch nie gesehen hab!

Davon abgesehen könnte ich mir gar vorstellen, dass ich dieses Jahr die große Harzrunde eher schaffe, als einen Tag am Wurmberg zu verbringen. Das Marketing, etwas Neuschnee und Sonnenschein scheinen sich inzwischen voll auszuwirken. Herzlichen Glückwunsch dazu, aber es zeigt sich einmal mehr, dass die WSB (sehr) viel zu vorsichtig geplant hat und nun teilweise förmlich überrannt wird. Es wird nicht immer so sein, das ist klar, aber sobald Schnee liegt oder die Wintersportbedingungen passen, kann man sich darauf einstellen.

Überflüssig zu erwähnen, dass es absehbar gewesen ist— ich finde die Bedingungen am Wochenende inzwischen sogar fast schlimmer als vor dem Ausbau (nur mit mehr Menschen vor Ort). Ein Lob aber dennoch an die WSB, dass sie ab Mittags die Situation offenbar richtig eingeschätzt und den Kartenverkauf gestoppt haben! Am Ravensberg war das gefühlt Gesprächsthema #1 und kaum zu überhören, aber ich finde die Maßnahme dennoch sinnvoll, wenngleich sie auch zeigt, dass man sich beim Ausbau mal sowas von verkalkuliert hat!

Ich bin wirklich gespannt auf das nächste Wochenende und schaue mir das Spektakel gerne aus sicherer Entfernung an! ::)

Ski-Manni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 489
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #184 am: Januar 22, 2017, 08:28:09 Vormittag »
Diese Ständige Überfüllung ist nicht gut aber es ist echt klasse das die vielen Leute den Weg zum Wurmberg finden. Das gibt Hoffnung für die Zukunft und
ohne den Massen ginge es auch nicht!!

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1071
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #185 am: Januar 22, 2017, 08:41:15 Vormittag »
0815 Uhr und es sind bereits Menschen im Sessellift. Wollen die Wartezeiten verkürzen oder is das ein Goodie bzw. hat das was mit dem Skirennen zu tun?
War um 8 kurz oben....Da war der Parkplatz bereits gut zur Hälfte gefüllt. So krass....

Falkenstein

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 494
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #186 am: Januar 23, 2017, 01:04:40 Nachmittag »
Heute war ich Vormittags am Wurmberg bei Traumwetter unterwegs.
Ankunft kurz vor 9 Uhr an der Talstation der WSB. Ein Drittel der Parkplätze bereits gefüllt.
Ab 10:30 Uhr waren alle Parkplätze am Hexenritt belegt und es kam zu Wartezeiten von ca.5-10 Min.
an dem Sessellift. Am Nordhang hat es einen der beiden Schlepper "zerlegt". Das Seil war bei der Talstation von den Rollen gesprungen. Hier die Bilder vom traumhaften Vormittag:
Obere große Wurmbergabfahrt:

Perfekt präparierte Pisten:

Super Aussicht auf das Umland:

Sonnenschein:

Talabfahrt:

Insgesamt tolle Bedingungen, aber schon etwas zu voll...
Trotzdem hat es sich gelohnt.
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

Exilharzer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #187 am: Januar 23, 2017, 01:11:51 Nachmittag »
Zum neidisch werden und Niederknien vor soviel Perfektion!
Und echt unglaublich wie gut besucht das Gebiet an einem Montag Morgen ist. Ohne Ferien- oder Feiertage!
Da wäre ich gerne dabei gewesen...

Grüße aus dem Exil

Widex

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 488
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #188 am: Januar 23, 2017, 01:59:35 Nachmittag »
... sabber ...
Ich glaube ich muß Mittwoch ein paar Termine schieben!
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

aletsch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #189 am: Januar 23, 2017, 03:48:31 Nachmittag »
Hi Falkenstein, dann sind wir uns bestimmt über den Weg gefahren! Ich war um 9 Uhr am Hexenritt. Über Nacht ist wohl eine Pistenraupe kaputt gegangen, so dass sie am Anfang noch am päparieren waren. Es waren traumhafte Verhältnisse!!! Im Tal nur Nebel und auf der Hinfahrt teilweise bis -14°C, aber im Oberharz nur Sonne. Einfach super!!!
Den einen Nordlift hat es gegen 11.15 Uhr zerlegt. Ich war gerade drin :'(. Irgendwie hat ein Snowboarder es wohl geschafft am Einstieg das Seil aus der Führung zu hauen, weil er nach dem Stürzen nicht losgelassen hat...
Heute Nacht wird nochmal beschneit, weil es nächste Woche wohl etwas wärmer werden soll.
« Letzte Änderung: Januar 23, 2017, 04:08:20 Nachmittag von aletsch »

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1071
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #190 am: Januar 23, 2017, 04:12:58 Nachmittag »
The Beast - wahnsinnig geile Teile haben die da oben als Raupen. Sieht schon mega aus bei dem Wetter. Einen besseren Tag gibt es vielleicht nur im März bei etwas weniger Wartezeit.

Bin gespannt ob sie den Tellerlift bis Freitag repariert bekommen. Beim Bocksberg ist ein Snowboarder ( ::)) soweit aus der Trasse gefahren, dass das Seil von den Rollen gesprungen is. Rollen im A*** aber Ersatzteil und Reparatur gingen mit 2 Tagen sehr fix. Für die Entlastung am Wochenende is der 2. Lift schon von Vorteil^^

Pistenschreck

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 411
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #191 am: Januar 23, 2017, 06:03:33 Nachmittag »
Ob diese "Snowboarder" auch am BER ihre Finger mit im Spiel haben? ???

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2751
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #192 am: Januar 23, 2017, 06:41:08 Nachmittag »
Ob diese "Snowboarder" auch am BER ihre Finger mit im Spiel haben? ???

Aber sicher! Wir sitzen doch bekanntermaßen immer an den unmöglichsten Stellen herum und behindern das Vorankommen — on nun Piste oder Baustelle spielt dabei keine allzu große Rolle! ;)

Simufan 2202

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 378
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #193 am: Januar 23, 2017, 06:53:36 Nachmittag »
Die Lanzen laufen alle teilweise auch die Kanonen

snowmo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 538
    • E-Mail
Re: Skisaison 16/17 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #194 am: Januar 23, 2017, 07:20:45 Nachmittag »
Aus eigener leidvoller Erfahrung kann ich auch nur empfehlen die Ferienzeiten von Berlin/Brandenburg, Sachsen-Anhalt nicht am Wurmberg zu verbringen, wenn man Skifahren möchte statt Schlange stehen. Freue mich schon auf März 😉