Autor Thema: Harz in der Presse  (Gelesen 339624 mal)

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 965
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1620 am: September 21, 2019, 09:28:07 Vormittag »
Wenn nur zwei Kurven verbreitert werden, gibt das Chaos. Viele sind bei etwas Schnee auf den Straßen oder schon überfordert, sauber an einem entgegen kommenen PKW vorbeizufahren  8) . Wie reagieren die auf einen Bus?

Davor graut mir auch schon! Heißt für mich: schon am Parkplatz sein, bevor überhaupt der erste Bus losfährt!

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4204
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1621 am: September 21, 2019, 01:52:03 Nachmittag »
Wenn nur zwei Kurven verbreitert werden, gibt das Chaos. Viele sind bei etwas Schnee auf den Straßen oder schon überfordert, sauber an einem entgegen kommenen PKW vorbeizufahren  8) . Wie reagieren die auf einen Bus?

Davor graut mir auch schon! Heißt für mich: schon am Parkplatz sein, bevor überhaupt der erste Bus losfährt!

Ihr seid alles Schwarzmaler. Klappt doch auch mit dem anderen Linienverkehr im Winter.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 965
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1622 am: September 21, 2019, 02:04:49 Nachmittag »
Wenn nur zwei Kurven verbreitert werden, gibt das Chaos. Viele sind bei etwas Schnee auf den Straßen oder schon überfordert, sauber an einem entgegen kommenen PKW vorbeizufahren  8) . Wie reagieren die auf einen Bus?

Davor graut mir auch schon! Heißt für mich: schon am Parkplatz sein, bevor überhaupt der erste Bus losfährt!

Ihr seid alles Schwarzmaler. Klappt doch auch mit dem anderen Linienverkehr im Winter.

Der Bus macht mir weniger Sorgen, es sind diese Flachlandtiroler, die einmal im Jahr Schnee sehen und schon in Harzburg Ketten aufziehen, wenn 3 cm runterkommen! Anschließend fahren die dann mit 20 km/h zum Hexenritt hoch, während ich dahinter ins Lenkrad beiße! 😜

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4204
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1623 am: September 21, 2019, 10:12:53 Nachmittag »
Wenn nur zwei Kurven verbreitert werden, gibt das Chaos. Viele sind bei etwas Schnee auf den Straßen oder schon überfordert, sauber an einem entgegen kommenen PKW vorbeizufahren  8) . Wie reagieren die auf einen Bus?

Davor graut mir auch schon! Heißt für mich: schon am Parkplatz sein, bevor überhaupt der erste Bus losfährt!

Ihr seid alles Schwarzmaler. Klappt doch auch mit dem anderen Linienverkehr im Winter.

Der Bus macht mir weniger Sorgen, es sind diese Flachlandtiroler, die einmal im Jahr Schnee sehen und schon in Harzburg Ketten aufziehen, wenn 3 cm runterkommen! Anschließend fahren die dann mit 20 km/h zum Hexenritt hoch, während ich dahinter ins Lenkrad beiße! 😜

Die fahren so langsam, weil sie Säckeweise Geld in den Harz tragen. Auf dem Rückweg sind sie leichter und schneller, deswegen gibt es ja die vielen Blitzer Richtung Harz-auswärts...  ;)

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 965
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1624 am: September 21, 2019, 10:17:42 Nachmittag »
Wenn nur zwei Kurven verbreitert werden, gibt das Chaos. Viele sind bei etwas Schnee auf den Straßen oder schon überfordert, sauber an einem entgegen kommenen PKW vorbeizufahren  8) . Wie reagieren die auf einen Bus?

Davor graut mir auch schon! Heißt für mich: schon am Parkplatz sein, bevor überhaupt der erste Bus losfährt!

Ihr seid alles Schwarzmaler. Klappt doch auch mit dem anderen Linienverkehr im Winter.

Der Bus macht mir weniger Sorgen, es sind diese Flachlandtiroler, die einmal im Jahr Schnee sehen und schon in Harzburg Ketten aufziehen, wenn 3 cm runterkommen! Anschließend fahren die dann mit 20 km/h zum Hexenritt hoch, während ich dahinter ins Lenkrad beiße! 😜

Die fahren so langsam, weil sie Säckeweise Geld in den Harz tragen. Auf dem Rückweg sind sie leichter und schneller, deswegen gibt es ja die vielen Blitzer Richtung Harz-auswärts...  ;)

😂😂😂😂

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1030
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1625 am: September 22, 2019, 10:46:22 Vormittag »
Ich bin auch immer wieder beeindruckt von playjams scharfsinniger und überzeugender Logik! Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen...

x86

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 195
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1626 am: September 22, 2019, 11:26:46 Nachmittag »
Wenn nur zwei Kurven verbreitert werden, gibt das Chaos. Viele sind bei etwas Schnee auf den Straßen oder schon überfordert, sauber an einem entgegen kommenen PKW vorbeizufahren  8) . Wie reagieren die auf einen Bus?
Davor graut mir auch schon! Heißt für mich: schon am Parkplatz sein, bevor überhaupt der erste Bus losfährt!
Ihr seid alles Schwarzmaler. Klappt doch auch mit dem anderen Linienverkehr im Winter.
Der Bus macht mir weniger Sorgen, es sind diese Flachlandtiroler, die einmal im Jahr Schnee sehen und schon in Harzburg Ketten aufziehen, wenn 3 cm runterkommen! Anschließend fahren die dann mit 20 km/h zum Hexenritt hoch, während ich dahinter ins Lenkrad beiße! 😜
Die fahren so langsam, weil sie Säckeweise Geld in den Harz tragen. Auf dem Rückweg sind sie leichter und schneller, deswegen gibt es ja die vielen Blitzer Richtung Harz-auswärts...  ;)
Ich glaube, es wird Zeit, für einen Harz-Witze-Thread hier  ;) :D :D :D

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 965
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1627 am: September 23, 2019, 09:28:14 Vormittag »
Es wird Zeit, das Schnee kommt und wir starten können! 😉

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 393
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1628 am: September 24, 2019, 10:51:17 Vormittag »
Jetzt hat die Bundeswehr den Kampf aufgenommen der Borkenkäfer muss sich jetzt fürchten ;D

https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/schaedling-soldaten-starten-einsatz-gegen-borkenkaefer

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 393
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1629 am: September 24, 2019, 02:10:14 Nachmittag »

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2597
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1630 am: September 24, 2019, 03:56:11 Nachmittag »
Die Borkenkäfer das Tier mit der meisten Presse

https://www.volksstimme.de/lokal/wernigerode/natur-millionenschwere-baeume-sind-tot

Und schon wieder ein ach so schützenswerter Bereich weniger. Hätte man in Schierke geahnt, dass die meisten schützenswerten Gebiete nur ein paar Jahre später teilweise auch aufgrund von Entscheidungen, die ihre selbsternannten Beschützer getroffen haben, gar nicht mehr existieren, so hätte man wohl einfach noch etwas gewartet mit dem Bau der Straße und einiges an (Steuer-)Geld gespart.

Wobei hätte man dann noch ahnen können, dass Schutzgebiete, die es schon bald auch nicht mehr geben wird, dennoch den Bau des geplanten Skigebiets verhindern werden, hätte man vermutlich ganz auf den Ausbau der Straße und des Parkhauses verzichtet. ::)

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1030
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1631 am: September 24, 2019, 09:22:18 Nachmittag »
...aber nicht nur der Borkenkäfer fällt klimabedingt verstärkt die Fichten an, sondern auch die Buchen am Edersee leiden unter der Trockenheit durch einen Pilzbefall, welcher das Holz zersetzt.
Der Lieblingsrad- und Wanderweg am Edersee musste aktuell gesperrt werden - und technisch ist dort eine Baumsanierung kaum möglich.
https://www.hna.de/lokales/korbach-waldeck/edersee-ort101460/buchensterben-beliebter-edersee-weg-dauerhaft-gesperrt-13018400.html

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 785
« Letzte Änderung: Oktober 01, 2019, 07:14:05 Nachmittag von STS »

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2597
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1633 am: Oktober 02, 2019, 09:25:51 Nachmittag »
Nicht direkt "Harz in der Presse", aber ich wusste nicht, wo ich es sonst unterbringen sollte. ::)

Und zwar gibt es in den USA neben Epic Pass und Ikon Pass jetzt einen neuen, recht günstigen Verbund-Skipass diverser Skigebiete, den "Indy Pass".

Soweit, so irrelevant für den Harz, wenn da nicht das äusserst simple Grundkonzept wäre. Und zwar handelt es sich dabei um einen recht günstigen Saisonpass für diverse kleinere Skigebiete, die gemeinsam versuchen sich gegen andere Skiregionen zu behaupten.

Der Skipass selber ist relativ simpel aufgebaut: Bucht man ihn früh vor einer Saison wird er günstiger als zu einem späteren Zeitpunkt, jedes Skigebiet kann innerhalb einer Saison 2x kostenlos besucht werden, bei weiteren Besuchen erhält man einen Rabatt auf die Tickets und mögliche technische Schwierigkeiten wurden ganz pragmatisch umgangen, indem an der Kasse des Skigebiets einfach der Indy Pass + ein Lichtbildausweis vorgelegt werden muss und es dafür dann ein Tagesticket gibt.

Die technische Umsetzung des Ganzen sowie die Auswertung der Nutzungsstatistik dürfte verhältnismäßig einfach sein und die bereits häufiger genannte Problematik mit den unterschiedlichen Zugangssystemen in den einzelnen Skigebieten wäre auch gelöst.

Mich persönlich würde so ein Angebot für eine Saisonkarte mehr ansprechen als ein Saisonpass, der ausschließlich für den Wurmberg gültig ist. An Tagen wo ohnehin viele Besucher erwartet werden kann man auch mal ein anderes Skigebiet besuchen und auch so wäre der Anreiz sich etwas umzuschauen vermutlich eher gegeben als sonst.

Wenn es schon keine richtige Saisonkarte für den ganzen Harz gibt, warum nicht zumindest etwas in dieser Richtung?

STS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 785
Re: Harz in der Presse
« Antwort #1634 am: Oktober 04, 2019, 07:21:21 Nachmittag »
Erste Skifahrer im Harz gesichtet. Respekt, da geht es gut hoch...
https://live.goslarsche.de/post/view/5d97178163a1dd064bf9bab4/Torfhaus/Skiroller-statt-Autos-
« Letzte Änderung: Oktober 04, 2019, 10:54:44 Nachmittag von STS »