Autor Thema: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg  (Gelesen 32975 mal)

Tobi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 375
Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #690 am: März 28, 2019, 10:20:57 Vormittag »
Immerhin hat man es solange wie Winterberg geschafft 8)
Aber man kann schon sagen das für alle Mittelgebirge ( außer Erzgebirge und Bayerischer Wald) ein recht schlechtes Jahr war.

In den Nordalpen war es sicher ein guter Winter, aber je weiter vom Arlberg westlich auch ehr schlecht.
Von den Südalpen muss man garnicht reden, wenn ich mir die Dolomiten anschaue hat es dieses Jahr noch weniger Schnee als sonst. Dort gab es nur zweimal richtig Neuschnee einmal ende November und anfang Februar glaube.

War von Donnerstag bis Montag in Saalbach und es war super, auch wenn es sehr warm war.
Ab 12 Uhr waren die meisten eh in irgendwelchen Bauden. :D

x86

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #691 am: März 28, 2019, 01:16:40 Nachmittag »
Jetzt ist es offiziell: Revision vom Mo., 01.04. - Fr., 12.04.2019.

Also wird Sonntag der letzte Skitag. Für mich wird es der morgige Freitag sein.

Dann hat es diese Saison doch noch auf 78 Skitage gebracht. (27.12. - 31.03. immerhin 95 Tage, aber 17 Sperrtage (30.12., 01.-04.01., 08.+09.01., 11.02., 03.-11.03.)) Für mich waren es 10 davon.
18 % Stillstand durch Wind ist auch eine Hausnummer...

Immerhin hat man es solange wie Winterberg geschafft 8)
Aber man kann schon sagen das für alle Mittelgebirge ( außer Erzgebirge und Bayerischer Wald) ein recht schlechtes Jahr war.
Thüringer Wald war wohl auch nicht so schlecht, dort auch an anspruchsvollen Hängen mehrere Wochen und nicht nur 5 Tage wie z. B. im Sauerland.
Wobei Winterberg vom 15.12.-31.3. 107 Tage hat(te) und damit 4 Wochen mehr als der Wurmberg. Ebenso dort keine windbedingten Totalschließung, sehr wohl waren aber die anfälligen Lifte an der Kappe mehrere Tage außer Betrieb.
Zitat
In den Nordalpen war es sicher ein guter Winter, aber je weiter vom Arlberg westlich auch ehr schlecht.
Von den Südalpen muss man garnicht reden, wenn ich mir die Dolomiten anschaue hat es dieses Jahr noch weniger Schnee als sonst. Dort gab es nur zweimal richtig Neuschnee einmal ende November und anfang Februar glaube.
Wobei die da vielfach gute Beschneiungsanlagen haben, um das zu kompensieren.
« Letzte Änderung: März 28, 2019, 01:19:30 Nachmittag von x86 »

Racetiger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #692 am: März 28, 2019, 07:41:38 Nachmittag »
Ich war heute nochmal für 3 Stunden am Berg. Am Parkplatz an der Seilbahn standen höchstens 20 PKW. Da die Parkscheinautomaten defekt waren, hatte ich Glück und musste nicht zahlen. Die 3 Stundenkarte kostete 16€.
Insgesamt war der Schnee recht stumpf und die Fahrt zur Mittelstation musste ich schon Schuss fahren um das Flachstück zu schaffen. Der Schnee war stellenweise dreckig, aber Steine waren keine. Kurz vor der Mittelstation musste ich die Skier abschnallen, da dort nur noch Schneereste waren.
Der Nordhang war beim Liftausstieg teils sehr braun. Ansonsten war die Liftspur noch sehr gut. Die Piste selber ging noch gut zu fahren. Aber spätestens am Samstag, wo es noch wärmer wird, hat  der Nordhang auch keine Chance mehr.
Das war für mich die Wintersaison am Wurmberg. Bis bald auf dem Rennrad im Harz.
« Letzte Änderung: März 28, 2019, 07:45:16 Nachmittag von Racetiger »

Schneefuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #693 am: März 29, 2019, 07:55:39 Nachmittag »
Heute war ich auch noch mal da.

Der Parkscheinautomat (der erste Richtung Maritim) funktionierte. Kassenöffnung um 8:45, es gab eine Tageskarte zum Studententarif, 24EUR, also um 8:46 in der Gondel. Um die Zeit war noch kein anderer da. Der Nordlift lief dann ab etwa 10:00.

Morgens war es bewölkt bei 5 Grad. Also war der Schnee von Anfang an weich. Die ersten beiden Stunden war es aber sehr schön zu fahren. Mittags kam die Sonne, es wurde seeehr warm und es gab eine herrliche Sulzschlacht.  8)

Beide Abfahrten haben inzwischen ein paar dünne Stellen, der Nordhang vor allem oben, die Panorama vor allem in der flacheren Einfahrt. Das wird für die nächsten beiden Tage aber noch kein Problem werden. Wenn man wollte wäre das nächste Wochenende wahrscheinlich auch noch erreichbar.

Insgesamt waren heute vielleicht 20-30 Leute im Skigebiet. Also viel Platz. Gegen 16:00 schien gar keiner mehr unterwegs zu sein. Mittags waren einige Fussgänger oben. Auch Rodler gab es vereinzelt.

Mit klarem Himmel könnte der Schnee in den nächsten beiden Nächten noch mal anziehen. Besonders für Sonntag sehe ich Hoffnung.

Jetzt bin ich immerhin auf 10 Tage am Wurmberg gekommen. Zeit hätte ich erst wieder am nächsten Wochenende, aber da wird nichts mehr laufen...

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4162
    • E-Mail
Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #694 am: März 29, 2019, 09:02:00 Nachmittag »
Heute war ich auch noch mal da.

Ich war heute auch noch einmal an der Talstation, allerdings nur um Hallo zu sagen. Als Skifahrer fand ich diese Saison eher bescheiden. In den Alpen Sturm. Im Harz Sturm. Die Anzahl der zusätzlich umgekippten Bäume zwischen Braunlage und Torfhaus ist erschreckend.

Falkenstein

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 440
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #695 am: März 30, 2019, 01:13:14 Nachmittag »
Heute habe ich meinen persönlichen Saisonabschluss am Wurmberg gemacht.
Geöffnete Lifte: Seilbahn und Nordhang-Tellerlift.
Temperaturen bis 15 Grad...
Der Nordhang gut zu fahren, Panoramaabfahrt mit Bremsschnee/Sulz.


Panoramaabfahrt unterer Teil:


Panoramaabfahrt mittlerer Teil:

Fast oben:

Nordhang Einstieg:

Nordhang Abfahrt:

Nordhang Schlepplift:
[ Ausgewählter Dateianhang ist vorhanden ]
Insgesamt hat sich die 3 Stundenkarte zum Preis von 16.- Euro nochmal sehr gelohnt.
+ tolles Panoramawetter heute
+ nettes Personal der WSB
+ morgens waren die Pisten noch griffig
+ keine Wartezeiten

Hier noch ein Bild von der Anfahrt über das „Schneeloch“ Sonnenberg😉:
« Letzte Änderung: März 30, 2019, 01:15:17 Nachmittag von Falkenstein »
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2502
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #696 am: März 31, 2019, 05:45:24 Nachmittag »
Schaut ja noch recht gut aus am Wurmberg! Ich habe mich am Samstag dennoch dazu entschlossen meine diesjährige Saison bei bestem Wetter in Winterberg ausklingen zu lassen — Sonne, T-Shirt-Wetter und Sulzschnee inklusive. :)

Das Splitboard steht noch bereit, sollte es unerwartet im Harz doch noch mal ein paar Zentimeter Neuschnee geben im April, ansonsten war es das nun. Der Abschluss hat auf jeden Fall gepasst und nach der Saison ist ja bekanntlich vor der Saison. Mal schauen, was Frühjahr und Sommer so bringen. :)

Schneefuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
Re: Skisaison 18/19 ausschliesslich Braunlage/Wurmberg
« Antwort #697 am: März 31, 2019, 07:55:52 Nachmittag »
So, jetzt ist die Saison am Wurmberg vorbei. In der Bergfex-Serie ist am Nordhang heute doch immer mal einer zu sehen. Das nach 16:00 ist übrigens der Mitarbeiter-Slalom der Seilbahn.

Erstaunlich wie schnell der Hexenritt abgeschmolzen ist. Mittwoch war da noch offen!

Wenn es jetzt wenig taut und die Seilbahn am 13. April wieder aufmacht...  8) Aber es wird ja wohl eher warm.