Autor Thema: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit  (Gelesen 37071 mal)

Ski-Manni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 427
    • E-Mail
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #45 am: Mai 09, 2016, 01:29:28 Nachmittag »
Mir persönlich würde eine einzige Fahrt reichen, sozusagen brauch ich keine 5er Karte oder mehr. Gibt es sowas?
Angenommen ich würde mir trotzdem ne 5er Karte holen und zb morgen eine Fahrt machen,kann ich die restlichen 4 Fahrten irgendwann noch abfahren?

snowie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #46 am: Mai 09, 2016, 02:44:05 Nachmittag »
Jepp das ist möglich!

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #47 am: Juni 03, 2016, 01:59:39 Nachmittag »
Etwas neues am Burgberg man plant eine Schwebebahn klingt cool erst ein bisschen Info im Baumwipfelpfad und dann ins Tal schweben

Zitat :
Baumschwebebahn am Burgberg geplant
Eine ein Kilometer lange Baumschwebebahn soll am Burgberg gebaut werden. Sie würde den Gipfel des Berges mit dem Baumwipfelpfad im Kalten Tal verbinden. Die Planungen sind bereits sehr weit fortgeschritten, so dass nun die notwendigen Genehmigungsverfahren in die Wege geleitet werden.   Die Anlage wäre die erste ihrer Art in Deutschland, eine ähnliche, aber wesentlich kürzere, gibt es in Saarbrücken, dort aber als Teil eines Hochseilgartens. Die Baukosten betragen knapp eine Million Euro, die Federführung liegt in den Händen der Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe. 

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #48 am: Juni 03, 2016, 02:05:05 Nachmittag »
Und noch etwas für Kids und Jugendliche passt auch zum Winter Biathlon Schnuppertag

zu lesen in der GZ Live



XXLRay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 978
    • T³
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #49 am: Juni 03, 2016, 03:19:15 Nachmittag »
Sieht nach ner Mischung zwischen Sommerrodelbahn und Zipline aus. Ganz interessant. Ich kann mir gut vorstellen, die mal auszuprobieren.

Harzwinter

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1011
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #50 am: Juni 03, 2016, 04:26:09 Nachmittag »
Super Sache!
Wo bleibt der Einspruch der Berufsquerulanten von BUND und NABU? Durch die Anlage werden sicherlich ganzjährig Spätbrüter gestört.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2210
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #51 am: Juni 04, 2016, 07:22:42 Vormittag »
Sieht witzig aus! :)

snowcat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #52 am: Juni 04, 2016, 10:49:56 Vormittag »

TUCler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 264
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #53 am: Juni 08, 2016, 11:31:42 Vormittag »
Adrenalintours macht auch ganz coole Sachen, wie z. B. "Canyoning First Step" oder "Rafting":

http://www.adrenalintours.de/abenteuer-erlebnisse/canyoning/canyoning-first-step/

Widex

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 468
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #54 am: Juni 08, 2016, 05:59:39 Nachmittag »
Ich wiederhole playjam's Empfehlung für das Kloster Walkenried.
Selbst nach dem zweiten Besuch habe ich bei weitem nicht alles ansehen können: irgendwann ist Speicherüberlauf!
Spannend die Darstellung der Ordens als "Weißer Konzern" - so richtig mit Bericht zur Aktionärstagung. Wenn man dann noch anfängt sich zusätzlich zum Audioguide noch alle Infotafeln durchzulesen platzt jeglicher Zeitplan.
Apropos durchlesen: Taschenlampe mitnehmen! Das Licht wird regelmäßig gedimmt um auf die Arbeitsunterbrechung durch das Gebet hinzuweisen.
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4046
    • E-Mail
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #55 am: Juni 08, 2016, 08:06:22 Nachmittag »
Wurde mir von einer Arbeitskollegin empfohlen: Glowgolf im Harz (Wildemann)


snowcat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #56 am: Juni 10, 2016, 10:39:00 Vormittag »
"Harzer Klostersommer"

http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/video-25030_zc-3cab68a5_zs-e4873e5f.html

Für eine spezifische, kunst- und kulturorientierte Klientel sicher keine schlechte Idee.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2210
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #57 am: Juli 17, 2016, 12:09:45 Nachmittag »
"Stand Up Paddling" im Harz

Recht lange habe ich überlegt, was man im Harz im Sommer unternehmen kann, um die schneelose Zeit bis zum nächsten Winter zu überbrücken und dabei möglichst viel Spaß in der Natur zu haben und ich glaube, ich habe nun — zumindest für mich — die passende Lösung gefunden!

Kurz vorweg vielleicht, ich bin an sich gerne im Harz unterwegs und dass nicht ausschließlich nur, wenn dort Schnee liegt. Mein Problem war jedoch stets, dass mich weder Wandern noch Mountainbiken so richtig überzeugen konnten — man kann es mal machen, aber beides war bisher nie ein Grund dafür, tatsächlich häufiger auch im Frühjahr, Sommer oder Herbst hoch in den Harz zu fahren.

In den letzten Jahren hatte ich dann immer mal wieder die Gelegenheit, mir im Urlaub ein Stand Up Paddle Board auszuleihen, damit Seen und Meer ganz entspannt zu erkunden, die Natur und Ruhe zu genießen und nebenbei sogar noch etwas für die Fitness zu tun.

Auch wenn es sich im Harz mit den vielen Seen & Talsperren zwar anbieten würde, gibt es leider meines Wissens nach keinen Verleih oder die Möglichkeit eine geführte Tour zu unternehmen, sodass ich bisher auch nicht die Gelegenheit hatte, es dort auch noch einmal auszuprobieren. Es ist ein durchaus ruhiger, allerdings keinesfalls langweiliger Sport, der schnell für jedermann erlernbar ist und sich gut mit dem Ansatz des 'sanften Tourismus' verträgt (sofern man sich nur auf den dafür freigegebenen Gewässern aufhält).

Erst jetzt, nachdem ich mir nach langem Überlegen nun doch ein eigenes Board angeschafft habe, war es Zeit für eine erste Tour im Harz! Es ging also gestern Morgen recht früh los, sodass wir dann nach kurzem Aufpumpen die Boards im Okerstausee zu Wasser lassen konnten.

Die Sonne schien, es war angenehm warm und wir hatten den Stausee fast komplett für uns alleine! Es war herrlich ruhig, wir waren etwa drei Stunden mit kurzer Pause unterwegs und haben dabei auf Hin- und Rückweg etwas mehr als 10km auf dem Wasser zurückgelegt!

Angesichts der Tatsache, dass wir vom Ufer & Ausflugsschiff aus ein recht beliebtes Fotomotiv gewesen sind, gehe ich davon aus, dass der Anblick eines Surfers auf den Harzer Gewässern noch etwas ungewohnt ist! :)

Nach der ersten, wirklich gelungenen Tour im Harz, werde ich jedoch bestimmt im Laufe des Sommers noch häufiger dort oben unterwegs sein und das eine oder andere Gewässer mal genauer anschauen!

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 677
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #58 am: Juli 17, 2016, 01:11:48 Nachmittag »
Auf jeden Fall ein Board-Sport, wenn auch der Schnee fehlt! 😉
Allerdings wirst du nicht viele Gewässer erkunden können/dürfen, die meisten Talsperren darf man ja leider nicht mit Boot o.ä. befahren. Spontan fallen mir jetzt nur Innerste, Oker und Wendefurther ein.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2210
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Unternehmungen im Harz in der Schneefreien Zeit
« Antwort #59 am: Juli 17, 2016, 02:46:30 Nachmittag »
Auf jeden Fall ein Board-Sport, wenn auch der Schnee fehlt! 😉
Allerdings wirst du nicht viele Gewässer erkunden können/dürfen, die meisten Talsperren darf man ja leider nicht mit Boot o.ä. befahren. Spontan fallen mir jetzt nur Innerste, Oker und Wendefurther ein.

Stimmt! Wobei das Wasser, auf dem man unterwegs ist, ja ggf. teilweise zumindest mal Schnee war! ;)

Eine komplette Liste habe ich noch nicht, aber ich glaube, auf dem Oderstausee ist es auch erlaubt und auf dem Oderteich zumindest teilweise (auf dem Teil, wo auch das Baden gestattet ist) — zudem gibt es noch kleinere Badeseen in und um Clausthal, die aber ggf. etwas zu klein sind oder wo es nicht allzu spannend wäre.

Hier in der Gegend habe ich die Erfahrung gemacht, dass man auf Badeseen gern gesehener Gast ist, selbst dort, wo man Eintritt zahlen muss. Angelteiche, Gewässer, die für die Wasserversorgung gedacht sind (bspw. alles, was mit der Bode zu tun hat) und Naturschutzzonen sind hingegen tabu.